PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bin ich seine Affäre



Dasleben18
15.01.2019, 00:58
Hallo ihr lieben,
Ich wäre lange Zeit stiller mitleser.
Aber nun bräuchte ich mal einen Rat von euch

Ich bin. Seit ungefähr 3 Monaten mit meinem jetzigen Partner zusammen ich habe ihn durch eine damalige Freundin kennengelernt auf die ich später noch mal zurück komme.
Zu dem Zeitpunkt war er noch mit seiner Ehefrau zusammen und ich mit meinem expatner.

Es ist ne Freundschaft draus gewurden haben zusammen gegrillt und ich wurde nachher gefragt ob ich nicht helfen könnte seine Pferde auszubilden da Pferde mein leben sind habe ich natürlich gleich ja gesagt mein expatner war nicht begeistert da er mich so nicht mehr richtig unzerkontrolle hatte er ist ein nazisst und hat mir 3 jahre das leben zur Hölle gemacht so genug drumherum geredet.
Es ist am Ende so gewesen das mein jetziger Partner es geschaft hat mich da rauszuholen. Nun war es so das er meinte das die bezihung mit deiner Frau beendet sei das war noch bevor ich bei meinem Exfreund ausgezogen bin. Ich hatte mich natürlich gewundert da ich wußte das er wohl immer nur wegen dem Kind bei ihr geblieben sei warum jetzt auf einmal🤔 Er sagte nur gleich es hätte nichts mit mir zutun! Da ich zu dem Zeitpunkt aber gerade mit meinem Exfreund Schluss gemacht hatte und er mir ab den Zeitpunkt das Leben zur Hölle macht keine weiteren Gedanken darüber gemacht.
Dann zog ich bei ihm im extra Haus mit und die Frau blieb in seinem Haus erstmal wohnen weil er sagte sie soll sich ihn ruhe was suchen er würde niemals wollen das sein kind in ein mutter kind heim kommt. Was ich auch vollkommen nachvollziehen kann. Das wir beide nun ein paar sind weiß sie nicht genauso wie mein Exfreund nicht weil wir nicht wollten das sie ihm verbietet das kind zusehen so worauf ich hinaus möchte nun ist das so das er auch nachts arbeitet aber es sind so merkwürdig Vorfälle das ich fest der Meinung bin er sei noch mit ihr zusammen und ich bin seine heimliche Affere 1 weiß ich das er sowas damal schon mal gemacht hat das hat er mir erzählt aber die jenige wußte das er noch verheiratet ist und zweitens hatten wir vor gut einer woche einen richtigen knall es fing an das die besagte freundin von der ich ihn kennen gelernt habe die jetzt eine super freundin von seiner frau ist wo sie sie damals immer gehasst hat egal sie ging an meinem Partner Nachrichten zum schreiben das ich ja bei ihm wohne und seine Ehefrau das auch wußte und dann ging es los ich bekam Nachrichten ob ich das mit meinem Gewissen ausmachen kann eine Affere mit ihm zu haben sie sei am boden zerstört wie könne ich das zulassen eine Ehe kaputt zu machen und dem Kind den Vater jetzt zu nehmen ich wußte ganicht was los war er war total sauer meinte ich solle das alles klären und so weiter wo ich ja ganichts dafür konnte als ich zu ihm sagte aber wieso sagt sie die ganze zeit ich sei deine Affere du bist doch schon die ganze zeit nicht mehr mit ihr zusammen oder wart ihr doch noch zusammen er meinte gleich nein was soll das den jetzt wo bin ich die ganze zeit ich so ja bei mir außer natürlich nachts da habe ich mal wieder was gesagt! Er meinte das nur du weißt wie sie ist sie versucht dich damit aus der reserve zulocken das dir was rausrutscht.
Da ich weiß das sie wirklich nur lügt und eine scheiße nach dem andern macht habe ich das alles so hingenommen
Paar tage vergessen nächte des allein seits auch wo er auch nicht erreichbar ist wenn er weg ist. Den karm der Tag er sagte mir er komme so gegen 23 Uhr nach Hause ich freute mich schon endlich mal wieder ein wenig Zeit für uns aber das war nichts er war nicht erreichbar und karm nächsten Tag um halb 7 zur Firma er ist selbstständig er karm nicht mal kurz zu mir er ging gleich an die arbeit ich fragte auch ganicht mehr nach ich dachte es kann doch nicht sein das man von einer Beziehung wo mann die ganzen jahre verascht und angelogen wurde wieder in sowas fällt später karm den noch was oben drauf er musste kurz mal weg und ich war mit seinem Arbeitskollegen kurz alleine ja ich weiß der find mich geil usw und mein Partner hat mich schon vor ihm gewarnt nun war es aber so das ich zu ihm sagt weißt du wo er die ganze zeit war? Und er meinte ja er hätte zu mir gesagt er wehr zuhause auf dem Sofa eingeschlafen ich habe gedacht ich werde nicht mehr ich so was ist da den jetzt sind die noch zusammen oder nicht was ist den da er meinte er wußte nicht genaues aber er hätte wohl schon zu ihm gesagt er solle mal mit offenen karten spielen danach aber den Spruch also wenn er morgen abend wieder nicht da ist können wir ja zusammen los ziehen dann kommst mal aufbessere gedanken. In dem Moment wußte ich nicht was ich machen soll weinen lachen oder einfach abhauen.
Ich habe mich zusammengerissen und bin erstmal zur arbeit gefahren später zuhause ich bin ein Mensch wenn ich was im Kopf habe bekomme ich es nicht mehr daraus und am ende muss ich das ansprechen
Ich habe langsam angefangen und gesagt du ich habe eine frage er so was los ich meinte hast du dich wieder mit deiner Ehefrau vertragen? Er hä ne wie kommst du auf sowas das ist amtlich das ist vorbei
Ich meinte nur ja du könntest das den ruhig sagen ich würde trotzdem bei dir bleiben ich wollte nur einfach die warheit wissen er so spinnst du das hättest du bestimmt nicht gemacht bist du verrückt das hast du ja wohl nicht nötig und dann meinte er ob ich mal überlegt hätte wie oft sein kind nun im der letzten zeit mit zur arbeit war sonst wer es bestimmt 2 bis 3 mal die woche mit und er hatte recht er war schon lange nicht mehr mit er sagte es sei amtlich da ist nichts mehr und wir müssen uns gedanken machen was wir mit den Hunden machen er hat einen ich habe einen und seiner muss. Hier hin. Als er fragte wie ich jetzt darauf komme erzählte ich das von seinem Mitarbeiter und er meinte
Der labert doch nur scheiße das weißt du beklaut mich wieso ich das nicht mal sage wenn er dabei sitzt ich meinte nur das ich ja nicht will das hier ein riesen Theater endsteht ist ja nun mal sein Mitarbeiter er meinte darauf hin er brauche ihn nicht und mit ihm und seiner ex ist nichts mehr nun habe ich gestern ich stand neben ihm gesehen das da in seinem handy stand ich bin mir 99.00 % danke scha mehr konnte ich nicht sehen jetzt weiß ich einfach nicht mehr was ich glauben soll oder machen soll es tut mir leid für den langen text aber kürzer könnte ich ihn leider nicht mache.

schafwolle
15.01.2019, 10:21
Willkommen im Forum! :blume:

Sorry, aber ohne Punkt, Komma und ein paar Absätze ist Dein
Beitrag extrem mühsam zu lesen.

Du kannst all das nachträglich einfügen (Button "Bearbeiten").

NicNacNoc
15.01.2019, 10:34
worauf ich hinaus möchte nun ist das so das er auch nachts arbeitet aber es sind so merkwürdig Vorfälle das ich fest der Meinung bin er sei noch mit ihr zusammen und ich bin seine heimliche Affere 1
Das halte ich zumindest für wahrscheinlich, denn sein Verhalten zeigt wenig Aufrichtigkeit dir gegenüber, seine Ausdrucksweise dir gegenüber steht auch nicht immer für Wertschätzung und ob seine Ehe wirklich amtlich beendet (= geschieden? oder was ist gemeint?) ist, wissen nur er und sie.

Was ich an deiner Stelle machen würde? Tabula rasa. Erst mal für dich: Was willst du in deinem Leben? Was ist dir wichtig: grundsätzlich und in einer Partnerschaft? Wie gehst du mit Nähe und Distanz um, wie stehst du zu dem Thema Treue?

Ich würde mich an deiner Stelle auch fragen, warum dich jemand aus einer destruktiven Beziehung herausboxen musste. Warum hast du es nicht selbst geschafft, dich von jemandem zu lösen, der dir nicht gut tut?
Und auch, wenn deine damalige Freundin vielleicht sehr vorwurfsvoll war, sind ihre Fragen ja berechtigt: Wie gehst du mit deinem Teil der Verantwortung am Scheitern der Ehe um, warum hast du dich auf einen gebundenen Mann eingelassen und eine Beziehung begonnen, bevor dieser seine Ehe geklärt hat?

Kannst du auch mit dir allein sein? Könntest du auch eine Zeitlang Single sein, um erst einmal dein Leben zu sortieren?

Auf mich wirkt dein Text sehr verworren (übrigens kosten Satzzeichen kein Geld und sind hilfreich für die Leserlichkeit :smirksmile:) und ich glaube, das spiegelt deinen inneren Zustand. Es gilt, Rahmenbedingungen zu schaffen, für dich Klärung reinzubringen, und zwar grundlegend.

dharma--
15.01.2019, 10:36
Ja bitte mach Absätze....

Was für ein Extra Haus? Zahlt er das?

Im Endeffekt sei froh, dass du aus der Beziehung raus bist. Aber wieso stürzt du dich gleich in die Nächste - die wieder Probleme mit sich bringt?

silberklar
15.01.2019, 12:09
Hab auch versucht deinen Text zu lesen ... aber das ginge in dem Zustand, in dem er ist, wirklich nur unter größten Mühen.

Im Überblick ist deine Situation wohl ein Kuddelmuddel wie dein Text. Struktur schaffen fällt mir dazu mal als erstes ein

Rotweinliebhaberin
15.01.2019, 18:48
Den karm der Tag er sagte mir er komme so gegen 23 Uhr nach Hause ich freute mich schon endlich mal wieder ein wenig Zeit für uns aber das war nichts er war nicht erreichbar und karm nächsten Tag um halb 7 zur Firma er ist selbstständig er karm nicht mal kurz zu mir er ging gleich an die arbeit ich fragte auch ganicht mehr nach ich dachte es kann doch nicht sein das man

Bitte. Satzzeichen. Bitte!

Ich versteh sonst deine Geschichte nicht!


wir müssen uns gedanken machen was wir mit den Hunden machen er hat einen ich habe einen und seiner muss.

(mein Lieblingssatz!)

Auch ich empfehle dir Struktur im Leben. Und zwar eigenständig, nicht von Männern abhängig.
Warum warst du 3 Jahre lang mit einem Narzisst zusammen, der dir dein Leben zur Hölle gemacht hat? Warum hast du dich nicht getrennt? Warum bist du gleich zum nächsten Mann gezogen, warum bist du nicht erst einmal in eine eigene Wohnung gezogen?

luftistraus
15.01.2019, 18:51
Ich habe jetzt 3x versucht diesen Text zu lesen und schaffe es nicht. Es gibt kein Punkt und Komma, dazu noch total verwirrend geschrieben

Manche Sätze ergeben gar keinen sinn

Rotweinliebhaberin
15.01.2019, 19:22
und bitte "kam" statt "karm" ... kommt von "kommen" und nicht von "kormen". Tut einfach weh beim Lesen.

fairysister
17.01.2019, 20:43
Meine Güte, liebe TE. Was sind denn das für Geschichten?

Dein Freund kommt über Nacht nicht nach Hause und Du fragst seinen Mitarbeiter wo sein Chef übernachtet hat?
Dein Freund behauptet, sein Mitarbeiter beklaut ihn. Aha. Warum beschäftigt er ihn dann weiter?
Du stürzt Dich von einer unguten Beziehung in das nächste Chaos. Warum?
Dein Freund will Eure "Beziehung" vor seiner Noch-Frau geheim halten. Will er sich vielleicht ein Türchen offenhalten?
Warum fragst Du Deinen Freund nicht einfach wo er war? Warum nimmst Du das alles so hin?
Warum versuchst Du nicht Dein Leben alleine in einer eigenen Wohnung und ohne Partner in den Griff zu bekommen?

annakathrin
19.01.2019, 01:05
Ja, eine gute Dosis Skepsis brauchst Du. Und, Männer braucht man nicht zum Leben. Und so "warme Wechsel" quasi direkt von einem Freund zum anderen, das bringt es nicht.

Ich würde mich auf meine Arbeit konzentrieren, meine Freundin fragen, ob ich ein paar Tage bei ihr auf der Couch schlafen darf und eine Wohnung suchen. Und, wenn Dein "Partner" dann wieder auftaucht kannst Du ihn ja fragen, was jetzt wirklich Sache ist. Er soll Dir mal erklären, wo er in den Nächten gewesen ist wo er nicht zu Hause war.

Natürlich will er nicht, dass seine Frau und sein Kind in ein Mutter/Kind Haus kommen. Wozu auch, wenn er zwei Häuser hat. Aber bitte sage mir, Du hast einen richtigen Job und trainierst nicht nur die Pferde von Deinem Partner! Dann wärst Du jetzt ganz schön in der Patsche. Job und Partner an der gleichen Stelle - am Anfang würde ich jeder Frau davon abraten.

Wie sagt man so schön, aufstehen, Krone richten, weiter gehen? Das kannst Du auch!

Inaktiver User
19.01.2019, 11:30
Hallo

ich fasse mal zusammen, was ich verstanden habe.

- du warst drei Jahre mit deinem nun Expartner zusammen, ihr habt auch gemeinsam gewohnt
- von deinem Expartner bist du direkt in des Nebenhaus deines jetzigen "Freundes" gezogen
- dein "neuer Freund" ist verheiratet, hat ein Kind und wohnt im Haupthaus mit der Ehefrau zusammen
- Die Ehefrau hat dich kontaktiert und gefragt, warum du eine Ehe zerstörst und einem Kind den Vater nimmst
- du arbeitest für deinen "Freund" bei den Pferden
- du fragst , ob du die Affäre bist

Antwort: Ja, du bist die Affäre

Aus meiner Sicht meint er es nicht ernst mit dir. Er hat seine Gespielin-dich- zu sich ins Nebenhaus geholt, damit sie-du- leichter für gewissen Stunden erreichbar ist.

Die Frage dir du dir stellen könntest ist, ob du das alles so mitmachen möchtest oder ob du dir vom Leben nicht doch etwas Besseres erwartest.

Mein Rat:
- Such dir eine andere Arbeitsstelle, dann bist du unabhängig
- such dir eine eigene kleine Wohnung
- arbeite an deinen Deutschkenntnissen, du kannst gut Deutsch, aber bei der Satzstellung hapert es noch , die Grammatik sitzt noch nicht.
- Lebe mal eine Zeit lang alleine und finde heraus, wer du wirklich bist und was du willst.

Der Mann ist aus meiner Sicht kein Sympathieträger , um es mal elegant auszudrücken. Du fragst seinen Angestellten, einen Kollegen von dir, wo ER, deine "Freund" die Nacht verbracht hat? Bist du dir dazu nicht zu gut? Er war zu Hause! Bei der Ehefrau, hat angeblich auf der Couch geschlafen. Ist er der Kammerdiener? der Butler? Woher will der Angestellte das wissen? Und ER, dein "Freund" redet sich mit den Worten, dass dieser Angestellte lügt und stiehlt, heraus? Warum beschäftigt er ihn dann noch immer und wirft ihn nicht raus?
Die Ehefrau stellt dich zur Rede. Das sind doch insgesamt unhaltbare Zustände. Lass das nicht mit dir machen.

Aus meiner Sicht - und ich kenne Leute aus solchen Kreisen - wird er seine Frau für dich niemals verlassen.

lg Magdalena