PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Autounfall, ich bin Schuld- was kommt auf mich zu?



Kabouwski
10.01.2019, 10:14
Mir ging es heute Morgen sehr schlecht und ich habe ein Auto übersehen.

Ich wollte links auf eine Vorfahrtstraße abbiegen, ein Auto wich mir aus und wir streiften uns.

Die Polizei kam und nahm den Schaden auf.

Da ich Schuld bin, soll ich 100€ Bußgeld zahlen und bekomme 1 Punkt.

Nun die nächste Hiobsbotschaft: Ich bin nur kaskoversichert, also keine Teil- oder Vollkasko.

Meine Versicherung sagte mir, dass es sein kann, dass ich alles zahlen muss, weil ich Schuld habe. Stimmt das so?

Margali62
10.01.2019, 10:17
Gut ist, dass dir nichts passiert ist! Das ist doch zunächst die Hauptsache.:allesok:

Um welchen Schaden geht es dir? Den Schaden des Anderen zahlt deine Haftpflicht. Kompletto.

Was ist an deinem Auto dran?

Mostrich
10.01.2019, 10:22
Nun die nächste Hiobsbotschaft: Ich bin nur kaskoversichert, also keine Teil- oder Vollkasko.



vorab, du bist nur haftpflichtversichert.
du hast die haftpflicht für genau diese schäden, denn dafür tritt die haftpflicht ein.
du wirst im kommenden versicherungsjahr hochgestuft und gut ist.
den schaden an deinem auto trägst du selber, da keine vollkasko.

dharma--
10.01.2019, 10:24
Für dein Auto kommst du allein auf. Der Schaden des anderen wird gezahlt.

Ohne Haftpflicht darfst du ja nicht fahren.

Achso und ja klar zahlst du ein Bußgeld - sei froh, dass es nur ein Punkt ist!

Kabouwski
10.01.2019, 10:31
Achso und ja klar zahlst du ein Bußgeld - sei froh, dass es nur ein Punkt ist!

Danke, leider habe ich schon zwei Punkte und bin beruflich auf mein Auto angewiesen...

Fängt die Abbauzeit nicht wieder von vorne an?

dharma--
10.01.2019, 10:32
Danke, leider habe ich schon zwei Punkte und bin beruflich auf mein Auto angewiesen...

Fängt die Abbauzeit nicht wieder von vorne an?

Puh das weiß ich gar nicht - ich habe keine Punkte. Aber ich fahre auch schon seit 1987

chaos99
10.01.2019, 10:34
Danke, leider habe ich schon zwei Punkte und bin beruflich auf mein Auto angewiesen...

Fängt die Abbauzeit nicht wieder von vorne an?

Ja.
Ab dem letzten, frischen Punkt starten die 2 Jahre wieder neu.

Margali62
10.01.2019, 10:34
Googel mal "Punkte in Flensburg".
Das kann doch pauschal keiner hier beantworten. Punkte wegen Alk (Beispiel!) oder einer Bußgeldsache verjähren unterschiedlich.

3 Punkte jetzt? Ganz schön viel.

chaos99
10.01.2019, 10:40
Ui...da hat sich bei der Verjährung tatsächlich mal etwas geändert...


Punkteregelung - Bussgeldkatalog & Bussgeldrechner 2019 (https://www.bussgeldkatalog.org/punkteregelung/)

Margali62
10.01.2019, 10:45
So isset.

Michael_Collins
10.01.2019, 10:48
Danke, leider habe ich schon zwei Punkte und bin beruflich auf mein Auto angewiesen...

Fängt die Abbauzeit nicht wieder von vorne an?

Seit der Reform von 2014 nicht mehr. Alle neuen Punkte haben seit dem ihre eigenen Tilgungsfristen.
In deinem Fall, also einem Punkt, dauert das jetzt 2 Jahre und sechs Monate. Für die beiden vorangegangenen kommt es jetzt darauf an ob du sie einzeln erworben hast, oder es gleich ein Doppelschlag war, diese bleiben dir dann 5 Jahre erhalten.

Also eine Verfallshemmung für vorherige Punkte, sowie es bei der alten Regelung war, gibt es nicht mehr.
Dafür ist der Schein allerdings jetzt schon bei 8 Punkten weg.

Bei vier oder fünf Punkten wirst du kostenpflichtig ermahnt und auf die Möglichkeit eines Punkteabbaus durch ein Seminar hingewiesen.

Da du nun bereits 3 Punkte hast, solltest du jetzt lieber etwas aufpassen.

Kabouwski
10.01.2019, 10:54
In deinem Fall, also einem Punkt, dauert das jetzt 2 Jahre und sechs Monate. Für die beiden vorangegangenen kommt es jetzt darauf an ob du sie einzeln erworben hast, oder es gleich ein Doppelschlag war, diese bleiben dir dann 5 Jahre erhalten.

1 Punkt: Sommer 2016
1 Punkt: Sommer 2017
1 Punkt: heute

Ist der vom Sommer 2016 dann also weg und es sind nur die zwei unteren noch aktuell?

chaos99
10.01.2019, 11:01
1 Punkt: Sommer 2016
1 Punkt: Sommer 2017
1 Punkt: heute

Ist der vom Sommer 2016 dann also weg und es sind nur die zwei unteren noch aktuell?

Im Link oben weiter stehen die genauen Fristen drin.

Hier der Gesetzestext:

https://www.gesetze-im-internet.de/stvg/__29.html

Michael_Collins
10.01.2019, 11:02
1 Punkt: Sommer 2016
1 Punkt: Sommer 2017
1 Punkt: heute

Ist der vom Sommer 2016 dann also weg und es sind nur die zwei unteren noch aktuell?

Du hast das Recht dir jedes Jahr einmal einen "Kontoauszug" kostenfrei zuschicken zu lassen.
Rein theoretisch sollte der 2016er gelöscht sein.

Das Thema Überliegefrist dürfte hier zu vernachlässigen sein.

Also, gehe mal auf die Seite des KBA und beantrage eine Auskunft.

chaos99
10.01.2019, 11:04
Du hast das Recht dir jedes Jahr einmal einen "Kontoauszug" kostenfrei zuschicken zu lassen.
Rein theoretisch sollte der 2016er gelöscht sein.

Das Thema Überliegefrist dürfte hier zu vernachlässigen sein.

Also, gehe mal auf die Seite des KBA und beantrage eine Auskunft.

Ein Punkt:
Verjährung nach 2 Jahren und 6 Monaten.

Kabouwski
10.01.2019, 11:15
Also, gehe mal auf die Seite des KBA und beantrage eine Auskunft.

Komplexer geht es wohl nicht...


Antragstellung auf dem Postweg

mit Ihren Personendaten und einer amtlich beglaubigten Unterschrift oder

mit Ihren Personendaten, Ihrer persönlichen Unterschrift und der Kopie Ihres gültigen Personalausweises (Vorder- und Rückseite) oder Reisepasses

Datei ist nicht barrierefrei Antragsvordruck auf Auskunft aus dem Fahreignungsregister (PDF, 96 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

an das Kraftfahrt-Bundesamt, 24932 Flensburg.

Michael_Collins
10.01.2019, 11:18
Ein Punkt:
Verjährung nach 2 Jahren und 6 Monaten.

Das ist mir klar, schrieb ich ja auch.
Aber Sommer ist eine vage Zeitangabe aus der nicht hervorgeht wann die Rechtskraft und somit auch der Beginn der Tilgungsfrist eintrat.
Daher, Kontoauszug.:zwinker:

Michael_Collins
10.01.2019, 11:18
Komplexer geht es wohl nicht...


Antragstellung auf dem Postweg

mit Ihren Personendaten und einer amtlich beglaubigten Unterschrift oder

mit Ihren Personendaten, Ihrer persönlichen Unterschrift und der Kopie Ihres gültigen Personalausweises (Vorder- und Rückseite) oder Reisepasses

Datei ist nicht barrierefrei Antragsvordruck auf Auskunft aus dem Fahreignungsregister (PDF, 96 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

an das Kraftfahrt-Bundesamt, 24932 Flensburg.

Das ist doch nun wirklich nicht kompliziert.

elli07
10.01.2019, 12:20
Komplexer geht es wohl nicht....

Was ist daran komplex ? Es ist doch nur recht und billig, dass sich jemand ausreichend "legitimiert", bevor eine Auskunft erteilt wird. Oder sollte es möglich sein, dass ich mir mal eben "ganz einfach" per Mail deine Daten zuschicken lasse ?

Gruß Elli

Sacrebleu
10.01.2019, 13:11
.

Zuza.
10.01.2019, 18:16
Der Thread wird zu Überprüfungszwecken geschlossen und später ggfs. wieder geöffnet.

Viele Grüße,
Zuza


Ergänzung: Da die TE sich an der Diskussion nicht mehr beteiligen kann, bleibt der Strang geschlossen.