PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Intervallfasten



Julia74
07.01.2019, 12:25
*

Habe mal eine Frage zum 8/16 Intervallfasten. Habe heute das erste Mal davon gelesen und möchte das mal ausprobieren. Hat von euch jemand Erfahrung damit? Es heißt ja, man kann innerhalb von 8 Stunden was essen. Dazu meine Fragen: Kann ich in diesen 8 Stunden normal Frühstück, Mittag- und Abendessen machen, also z.B. um 8 Uhr Frühstück, 12 Uhr Mittag und 16 Uhr Abendessen. Die Kalorienaufnahme wäre ja dann ähnlich. Oder muss man eine Mahlzeit auslassen?

Und kann ich das von Tag zu Tag variieren? Also Montags z.B. 8-16 Uhr, Dienstag 7-15 Uhr und Mittwoch erst 10-18 Uhr?

Danke für eure Antworten.

AlexR
07.01.2019, 12:47
hallo julia, wir haben nebenan einen intervallfastenstrang. dort kannst du gern dazustoßen.
:)
generell heisst 16:8 = 16 stunden fasten, 8 stunden essen. diese 8 stunden müssen am stück sein, sonst macht es keinen sinn.
also z.b. letztes essen: 19 uhr, dann 16 stunden fasten = nöchster tag um 11 uhr frühstens wieder.
oder eben jede andere zeit, die dir passt.
variation davon ist 5:2, aber wie gesagt, nebenan im strang schreiben wir da drüber ...:blume:

ich seh grad, hatte deinen post nicht richtig gelesen, im prinzip hast du ja die zeit am stück so korrekt ausgeführt.
wenn dir das reicht, als letzte mahlzeit um 16 uhr, kannst du ja so probieren.
glaube den meisten fällt es leichter, das frühstück zu canceln.

Thabo
15.02.2019, 08:27
Hallo, seit Anfang dieser Woche bin ich beim Intervallfasten 16/8. Ich würde gerne mit jemandem meine Erfahrungen teilen, gegenseitig Mut machen usw. In den strang nebenan habe ich mal reingeguckt, habe den Eindruck, dass dort schon lange was läuft und finde es schwierig sich da dann einzuklinken.
Wie sieht es hier aus? Hast du noch Interesse Julia74?
Ich bin 64 Jahre alt, habe akzeptiert, dass ich nach den Wechseljahren etwas mehr Gewicht auf die Waage bringe, aber das letzte jähr war dann mit einer kontinuierlichen Gewichtszunahme doch erschreckend. Ich nähere mich inzwischen den 70 kg bei einer Größe von 170. Ich möchte wieder um die 65kg wiegen. Das war mal meine Schallmauer :-))
Das Intervallfasten hat sich nun erst mal ganz gut angelassen. Ich hätte nicht vermutet, dass es mir so leicht fällt auf's Frühstück zu verzichten....
Aber erst mal, gibt es hier noch Interesse?
Liebe Grüße!

Raya
15.03.2019, 13:05
Hallo,
ich habe vor ca. 1 Woche mit dem 16:8 Intervallfasten begonnen, da ich sowieso krank war und wenig gegessen habe. Gewichtsverlust in dieser 1 Woche 900 g. Finde ich nicht schlecht.

Ich bin erstaunt, dass es mir auch leicht fällt, das Frühstück ausfallen zu lassen. Mein Zeitfenster ist 12 - 20 Uhr.
Mal sehen, wie das wird, wenn ich wieder arbeite.

Ich gebe zu, dass ich den Nachbarstrang etwas unübersichtlich finde und würde mich freuen, wenn sich hier Mitstreiterinnen und -schreiberinnen finden würden.

Heute mittag gab's Porrigde mit Rosinen, einem geraspelten Apfel, einem Schuss Sahne und gehackten Walnüssen. Danach noch 1/2 Avocado. Sehr sättigend, hält hoffentlich vor.

Raya
22.03.2019, 17:33
Hier stapeln sich ja geradezu die Mitforisten... :smirksmile:

In dieser Woche habe ich nur 200 g abgenommen. Ich hab mich an 16:8 gehalten, aber deutlich mehr gegessen als in der Woche davor und innerhalb der 8 Stunden auch manchmal mehr als 2 Mahlzeiten gegessen.
Das heißt, ich muss wieder mehr darauf achten, was ich esse und zwischen den Mahlzeiten am besten wieder 5 Stunden Esspause einlegen. Was ja nur logisch ist.
Aber die Richtung stimmt. Außerdem geht's mir sonst richtig gut; ich fühle mich deutlich fitter und bin gestern 33 km zur Arbeit hin und zurück mit dem E-Bike gefahren.
Die Tendinose hat sich auch deutlich gebessert. Ist die Frage, ob es mit am Fasten oder an den sonstigen Behandlungen liegt.

Noch was vergessen: eine Hose, die schon bestimmt 1 Jahr oder länger nicht passte, passt wieder wunderbar. Hab ich dann gleich 2 x die Woche angehabt. Auch eine tolle Anzughose von René Lezard ging wieder zu, aber beim Sitzen hat's dann doch noch geklemmt. Mir macht es ja tatsächlich mehr Spaß, alte Sachen wieder auszugraben als neue zu kaufen.

third_thought
22.03.2019, 17:57
Raya
Die Mitforisten „stapeln“ sich nebenan. Der Nachbarstrang ist sehr freundlich und nimmt gern neue SchreiberInnen auf. Deshalb ist es hier so still. :blume: