PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fische - oder wer tickt hier nicht ganz richtig??



Kuesserin
01.03.2007, 19:51
Hallo zusammen,

nachdem ich mich in dem Fische-Strang eingeklingt habe, muß ich nun doch meinen eigenen Strang eröffnen. Ich befürchte, es wird unheimlich lang.

Vorweg sei gesagt, dass ich nicht die überzeugte Horoskop-Tante bin. Ich bin lediglich der Meinung, dass sich so manche Grundzüge doch auf das Sternzeichen zurückführen lassen. Natürlich bestätigen auch hier Ausnahmen die Regel.

Ich habe heute auch die letzten Seiten hier durchgeblättert. Die Betreffzeilen lauten meist: Fische, Wassermänner, Jungfrauen, Krebse, Zwillinge....Warum nicht hauptsächlich Widder, Löwe, Schütze, Skorpion??? Warum betrifft es größtenteils immer wieder die gleichen? Ich möchte - erfahrungsgemäß - behaupten, dass es sich bei den häufig genannten Tierkreiszeichen um labile, kühle, freiheitsliebende, introvertierte Menschen geht. Sind nur meine Gedanken....

Nun zu den Fischen. Ich kenne Fische-Frauen. Und finde, dass Fische-Männer absolut anders sind. Fische-Männer sind so wunderbar. Und gleichzeitig so furchtbar. Seit 10 Jahren hänge ich immer wieder an genau diesen Männern. Sie sind zart. Sie sind lieb. Und sie sind unheimlich unerreichbar. Gut, ich bin Widder. Die Konstellation Widder / Fisch geht irgendwie gar nicht. Und irgendwie ziehen wir uns unglaublich an.

Mein derzeitiger Fische-Mann (zumindest der, den ich immer noch nicht loslassen kann) ist Fische - und zu allem Überfluß auch noch Aszendent Fische. Noch fischiger geht nicht. Ich bin Widder mit jungfräulichem Einschlag.

Ich, Frau Widder, bin einfach durch und durch wahrheitsliebend. Streitpunkt Nummer eins. Ein Fisch behauptet dies nämlich auch. Ein Fisch ist auch nicht unbedingt unehrlich. Vielmehr schafft er sich seine eigene Wahrheit, redet sich und anderen Dinge so lange schön, bis sie für ihn passen. Das macht Frau Widder wiederum WAHNSINNIG. Es gibt nur Fakten. Und sie empfindet es als Beleidigung ihrer Intelligenz, wenn Fischlein mit schöngeredeten Halbwahrheiten antritt. Frau Widder ist aufbrausend. Explodiert. Was wiederum den Fisch "rasend" macht. Könnte er dieses rasende Gefühl ausleben, wäre es für Frau Widder okay. Aber nein, Herr Fisch zieht sich schweigend zurück. Und kann das tage-, wochen- und auch monatelang. Das wiederum macht Frau Widder, die von Natur aus eines der ungeduldigsten Wesen ist, nur noch wütender. Und so nimmt die Katastrophe ihren Lauf. Tag für Tag. Seit mittlerweile 2,5 Jahren.

Der Fisch kommt schleichend. Von hinten. Nie direkt. Frau Widder braucht aber klare, direkte Informationen. Sie kann so ein kompliziertes antänzeln nicht zuordnen. Versteht einfach nicht, was das für einen Sinn machen soll...und spricht irgendwann KLARTEXT. Klartext wiederum verschreckt den armen Fisch.

Der Fisch ist phlegmatisch. Faul. Depressiv. Braucht Arschtritte. Frau Widder kann Arschtritte sehr wohl verteilen. Aber doch bitte nicht permanent. Frau hat ja schließlich auch Ansprüche und erwartet ab und zu Eigeninitiative. Von einem Fisch nicht zu erwarten. Falls doch, von einem Widder, aufgrund chronischer Ungeduld, niemals "abwartbar" (sorry, mir fehlt das richtige Wort). Frau Widder kann es auf Dauer einfach nicht leiden, einen Fischemann wie einen faulen Dackel hinter sich her zu ziehen. Herr Fisch ist von Frau Widder dadurch wieder 100 % überfordert.

Fisch schwimmt weg. Widder tobt. Beide lieben sich. Beide hassen sich. Beide wollen. Beide vermissen. Aber es geht einfach nicht.

Mein Freund davor, ein guter Mann, war Fisch. Irgendwann konnte ich nicht mehr. Ist es nicht abgrundtief langweilig ein Leben lang immer die Verantwortung für den faulen Fisch zu übernehmen?? Hätte ich gewusst, dass Fisch gleich Fisch bleibt, hätt ich mir einen xxxx Schützen gesucht ;-) Die Jahre zuvor verbrachte ich ebenfalls mit einem Fisch. Ihn hab ich nie wirklich "gekriegt". Ich hätte ihn mir nehmen müssen. Charmant und hinten rum. Nicht so direkt. Und fordernd. Er mochte meine Forderungen nicht (Verlangen von Eigeninitiative). Als ich dann einen anderen hatte, war er zu Tode betrübt. Gekämpft hat er nicht. Und wenn, dann nur so kurz, dass es bei Frau Widder unter Nichtkämpfen läuft.

Ich denke, dass es mit dem aktuellen (Ex)-Fisch schon ziemlich kaputt ist. Es macht mich traurig. So verdammt traurig. Ich kann nicht loslassen. Die Sehnsucht nach der sanften, verträumten Seite macht mich wahnsinnig. Und die kämpferische Art des Widders, das Nicht-akzeptieren können von so manchen Sachen macht mich traurig.

Wenn sich zwei Menschen lieben, ob Fisch, ob Widder, ob Jungfrau oder Löwe....WIESO bitte schaffen es manche Menschen (Konstellationen) es nicht eine Liebe zu leben??? Wieso ist es so schwer, sich in der Mitte zu treffen. Die Sturheit, die jeder auf seine Art auslebt. Die Depressionen, die jeder durchlebt, auf sein Art. Introvertiert. Extrovertiert. Laut. Leise. Ehrlich. Schöner.

Ich kapier es einfach nicht.

LG

Nori
01.03.2007, 20:06
hallo küsserin,
erst mal kompliment zu deiner schreibweise. hab mich schlapp gelacht und konnte mir deine geschichten bildlich vorstellen:freches grinsen:

DAS was du da so schön als, es geht nicht mit aber auch nicht ohne, erlebe ich seit jahren. und es handelt sich dabei definitiv nicht um einen nemo.

es gibt einfach konstellationen die gehen nicht die passen nicht. ende! die männer die ich kenne, machen ständig dicht wenn es darum geht, zu reden irgendwas auszudiskutieren. bloss kein stress. und jaaa nix verändern wollen schon gar nicht ihn. kompromisse um himmels willen. da verschwind ich mal ne zeit und dann hat die gute sich hoffentlich wieder beruhigt. und wer bleibt auf der strecke mit meinem ganzen unmut. ICH!

obs immer nur am sternzeichen liegt. vielleicht ehér daran, dass frau sich immer den gleiche typ mann sucht:knatsch:

Kuesserin
01.03.2007, 20:14
Nori, ja, dass hab ich auch schon befürchtet. Dass es generell mal an Mann / Frau liegt und daran, dass Frau sich immer die selbe Sorte Mann sucht. Und umgekehrt. Das hab ich ja anfangs auch geschrieben. Meine Einschätzung der häuftig genannten Sternzeichen in den Betreffzeilen ist ja labil, introvertiert, freiheitsliebend etc. pp. Mein Papa, somit meine erste Liebe, ist Wassermann => auch eines der genannten Zeichen.

Trotzdem bin ich der Meinung, dass Fische noch eine Verstärkung von alldem sind. Ich kann mich irren. Aber der Gedanke lässt mich nicht los.

Meine Cousine hat 8 Jahre mit so einem netten Fischemann verbracht. Dann waren knapp 8 Jahre Pause. Jetzt waren sie nochmal ein Jahr zusammen (die verlorenen haben sich endlich wieder gefunden). Seit letztem Jahr ist Schluß. Ohne Diskussion. "Die Liebe des Lebens" wurde kommentarlos beendet. Meine Cousine hatte die Schnauze quasi voll. Sagte, sie fährt über's Wochenende zum Gardasee. Sie hatte es schon halbwegs verarbeitet, nachdem er 16 Jahre ihre Gedanken beherrscht hat. Herr Fisch war beleidigt. Hat sich zurückgezogen. Und sich nie wieder gemeldet. Sorry, sowas versteh ich nicht und könnte ich nicht zulassen. Meine Cousine grundsätzlich auch nicht. Aber in diesem Fall - es gestaltet sich hier eher sehr kompliziert - hat sie mitgemacht. Sie heiratet dieses Jahr. Einen Stier :-)

Kaetzin
01.03.2007, 20:14
hallo küsserin,

ja, warum kommen manche konstellationen einfach nicht richtig zusammen? hm. da stellst du aber ne wirklich schwere frage... ich kann dir darauf keine antwort geben, leider.

aber ich hab es auch schon erlebt, dass angeblich gut harmonisierende konstellationen nicht funktionierten... aus diesem grund stellt sich manch einer die generelle frage, inwieweit man an sternzeichen & co. überhaupt glauben kann...

ich finde es übrigens eher überraschend, welche männlichen sternzeichen hier in der bricom problematisiert werden... ich dachte immer der skorpion sei nach den sternzeichenbüchern der schwierigste partner, den man sich vorstellen kann (dem ich aus persönlicher erfahrung zugestimmt hätte). so klassisch finde ich die hier zur diskussion freigegebene auswahl gar nicht...

zu deiner affinität zu fischen: mir ging es ähnlich mit den skorpionen. ich glaube daran, dass die bewusstwerdung eines bestimmten problematischen partnerprofils dir die chance geben könnte, diese zu ändern. vielleicht solltest du einen bogen um derartige männer machen... auch andere sternzeichen sind sanft und verträumt! oder du arbeitest ein bisschen an den fehlern des widder-menschen - aber da kenn ich mich nicht so aus! :smile:

grüße!

Nori
01.03.2007, 20:20
habs doch glatt vergessen. mein lieber bruder ist ja ein fischli. aaalso, weiß nur das er hyper sensibel ist und total schnell eingeschnappt. da musste jedes wort auf die goldwaage legen. schlimm. und ja ja er zieht sich dann schmollend zurück, über wochen wenn´s sein muss. wie konnt ich das vergessen.liegt wahrscheinlich daran dass ich nicht mit ihm zusammen sein muss. und in dem zusammenhang fällt mir wieder meine arme schwägerin ein. :knatsch:

aber dafür ist mein bruder ein total lieber papi also dass muss ich ihm lassen.:lachen:

Kuesserin
01.03.2007, 20:26
Ein Fehler der Widder ist: Sie können nicht Nichts-Tun. Zurücklehnen, zugucken, abwarten....wäre manchmal bestimmt eine gute Alternative. Der Widder hingegen ist immer aktiv, diskutiert und redet, redet, redet, bis er manchmal selber Magenschmerzen davon kriegt. Klappe halten. Zurücklehnen. Nichtstun. Und die Dinge nehmen, wie sie sind. Das wäre eine Maßnahme. Manchmal.

Die Direktheit artet manchmal in Taktlosigkeit aus. Zumindest nach jedem 3. Satz innehalten, Luft schnappen, nachdenken....würde dem Gegenüber des Widders das Leben manchmal unheimlich erleichtern.

Nori
01.03.2007, 20:31
ja und vor allem einem selbst!!! ich arbeite daran auch sehr hart. denn geduld ist eine tugend, die ich üüüberhaupt nicht beherrsche. wenns mich überkommt dann muss ich loschießen...ggg

Kuesserin
01.03.2007, 20:37
ja und vor allem einem selbst!!! ich arbeite daran auch sehr hart. denn geduld ist eine tugend, die ich üüüberhaupt nicht beherrsche. wenns mich überkommt dann muss ich loschießen...ggg

Bist Du Widder oder reden wir hier von Menschen allgemein?

Nori
01.03.2007, 20:46
ich bin zwillinge was ja ansich schon schlimm genug ist. du siehst es gibt immer parallelen...

Bettyblu
01.03.2007, 20:46
Meine Cousine hat 8 Jahre mit so einem netten Fischemann verbracht. Dann waren knapp 8 Jahre Pause. Jetzt waren sie nochmal ein Jahr zusammen (die verlorenen haben sich endlich wieder gefunden). Seit letztem Jahr ist Schluß. Ohne Diskussion. "Die Liebe des Lebens" wurde kommentarlos beendet. Meine Cousine hatte die Schnauze quasi voll. Sagte, sie fährt über's Wochenende zum Gardasee. Sie hatte es schon halbwegs verarbeitet, nachdem er 16 Jahre ihre Gedanken beherrscht hat. Herr Fisch war beleidigt. Hat sich zurückgezogen. Und sich nie wieder gemeldet. Sorry, sowas versteh ich nicht und könnte ich nicht zulassen. Meine Cousine grundsätzlich auch nicht. Aber in diesem Fall - es gestaltet sich hier eher sehr kompliziert - hat sie mitgemacht. Sie heiratet dieses Jahr. Einen Stier :-)

witzig, hab sowas auch erlebt...
Er Fischemann
ich Fischefrau
mmh...

Kuesserin
01.03.2007, 20:56
witzig, hab sowas auch erlebt...
Er Fischemann
ich Fischefrau
mmh...

Und? Geht's Dir gut damit? Ich würde Wände hochlaufen.

sommerlaune
01.03.2007, 21:04
witzig, hab sowas auch erlebt...
Er Fischemann
ich Fischefrau
mmh...


...jetzt oute ich mich mal als Fisch..:ooooh:

soooo schlimm sind wir doch gar nicht..? Und eine Partnerschaft unter Fischen kann durchaus sehr gut funktionieren.:schild genau:

Meinen Liebsten werde ich nie mehr hergeben - und dass wir tagelang schmollen, kann ich überhaupt nicht so stehen lassen:knatsch:

Faul + phlegmatisch sollen wir sein...? Dann sind wir mit Faulheit ja ganz schön weit gekommen :freches grinsen:


viele Grüße an alle Fisch-traumatisierten (die viell. noch nicht den richtigen Fisch getroffen haben..?)

sommerlaune

Bettyblu
01.03.2007, 21:11
wie es mir geht?
Beschissen...
... wenn Du jemanden nach ix-Jahren wieder triffst, dich wieder verliebst, in Flammen stehst, den besten Sex deines Lebens hast, es wieder innig und doch wild zugeht und der Kerl dann plötzlich wieder verschwindet und sich in Luft auflöst, wo vorher noch von der grossen Liebe die Rede war.... dann ist das nicht prickelnd...

...ich weiß nicht, was das ist... warum ICH ihn NICHT verstehe, obwohl ich doch auch Fisch bin...
oder ob er nur so ne Macke hat... oder ich...
keine Ahnung!

Kuesserin
01.03.2007, 22:12
wie es mir geht?
Beschissen...
... wenn Du jemanden nach ix-Jahren wieder triffst, dich wieder verliebst, in Flammen stehst, den besten Sex deines Lebens hast, es wieder innig und doch wild zugeht und der Kerl dann plötzlich wieder verschwindet und sich in Luft auflöst, wo vorher noch von der grossen Liebe die Rede war.... dann ist das nicht prickelnd...

...ich weiß nicht, was das ist... warum ICH ihn NICHT verstehe, obwohl ich doch auch Fisch bin...
oder ob er nur so ne Macke hat... oder ich...
keine Ahnung!

Puh...ich dachte, ihr habt Euch solidarisch fischetechnisch auseinandergeschwiegen. Aber so....tut's mir natürlich unheimlich leid. Nur helfen kann ich da am allerwenigsten. Bin ja selber so ratlos.

Hast Du denn nie versucht, mit ihm zu reden??

Ich finde es unverschämt. Charakterlos. Nein, das ist schon wieder gemein und anmaßend. Die sind halt so. Doch. Ich finde, Charakter ist, sich den Dingen zu stellen.

Aber selbst, wenn Du ihn "nötigst" wirst Du Deine Antworten nicht kriegen. Oder doch? Ich weiß es nicht. Hast Du es probiert?

Inaktiver User
02.03.2007, 04:02
Hallo Kuesserin!

Meine Mum ist Fisch und ihr Widder Freund beschuldigt sie oft desselben.... ihm immer wieder zu entgleiten. Aus ihrer Sicht hingegen ist es einfach so, dass er ihr zuweilen furchtbar auf die Nerven geht mit seinen lauten Anforderungen, seiner Unsensitivitaet, seinen MASSLOSEN Uebertreibungen sowie seiner Ruecksichtslosigkeit. Und sooo ehrlich sind die Widder auch nicht immer, oder ist ihnen das gar nicht bewusst? Offen und ehrlich posaunen sie heraus, was ihrer werten Meinung nach an dir nicht stimmt. Aber an der Ehrlichkeit mit sich selbst mangelt es; ihre eigenen Fehler koennen sie sich nur schwer eingestehen. Auch koennen sie - was sie natuerlich entschieden von sich weisen wuerden - ziemlich egozentrisch nur ihren eigenen Vorteil im Sinn fuehren und binden dir gerne IHRE Sicht der Lage als die einzig gueltige auf (und wehe dem, der dann noch Zweifel anzumelden wagt). Ausserdem eignen sich Widder fabelhaft als Diktator. :freches grinsen: Nicht umsonst sind so viele Staats- und Regierungschefs sowie Aufsichtsratsvorsitzende Widder! Sie sind vom Kriegsgott Mars regierte Machtmenschen. Dass das einem Fisch oder anderen weniger martialisch veranlagten Zeichen leicht mal zu anstrengend wird, verwundert mich nicht. :blumengabe:

Was mir auch noch bei Widdern oft auffaellt, ist dass sie staendig von sich selbst reden und natuerlich die gebannte Aufmerksamkeit des Gegenuebers erwarten, dann aber wenn Gegenueber auch mal etwas erzaehlen moechte, abrupt das Thema wechseln. Ruecksichtslos eben. Nicht boeswillig, aber aus der Ruecksichtslosigkeit heraus entsteht oft Verhalten, das man als boeswillig auslegen koennte. Wenn man sie darauf aufmerksam macht, entschuldigen sie sich ueberschwenglich und beteuern einem, wie sehr man ihnen doch am Herzen liegt. Aber 2 Minuten spaeter ist wieder alles beim alten, Widder der Wortfuehrer, und das Umfeld moege sich fuegen - oder lauter schreien. :freches grinsen: Ausserdem hat Widder auch kein Problem damit, einen Menschen, dem er soeben noch eine stuermische Liebeserklaerung machte, bei Wetteraenderung wie die heisse Kartoffel fallen zu lassen. Und: die feineren Nuancen vieler Dinge und Menschen sehen die Widder oft gar nicht, alles ist schwarz weiss, entweder oder, und zack, zack. Vielleicht sind dieses Dinge/Tendenzen, die dein Fisch unterschwellig spuert, nur nicht artikulieren kann oder will?

Ich kenne aber einige Widder Fische Paare, die schon lange zusammen sind. Irgendwie scheinen diese 2 Zeichen doch kein so schlechtes match. Hier ein link:
http://www.miltonblack.com.au/compatibility/aries/pisces.htm

Ich selbst haenge ausschliesslich an Krebsen. (auch nicht einfach) :freches grinsen:

LG, :blumengabe:
Alesia

Bettyblu
02.03.2007, 11:09
Puh...ich dachte, ihr habt Euch solidarisch fischetechnisch auseinandergeschwiegen. Aber so....tut's mir natürlich unheimlich leid. Nur helfen kann ich da am allerwenigsten. Bin ja selber so ratlos.

Hast Du denn nie versucht, mit ihm zu reden??

Ich finde es unverschämt. Charakterlos. Nein, das ist schon wieder gemein und anmaßend. Die sind halt so. Doch. Ich finde, Charakter ist, sich den Dingen zu stellen.

Aber selbst, wenn Du ihn "nötigst" wirst Du Deine Antworten nicht kriegen. Oder doch? Ich weiß es nicht. Hast Du es probiert?


ja, hab versucht mit ihm zu reden, ihn sogar dazu genötigt...
aber er hat Handy und e-mail abgemeldet, ist nicht mehr erreichbar, stellt sich tot - toll, was?
Ich finde es auch unverschämt, charakterlos und gemein und anmaßend.

Ich werd nie meine Antworten kriegen... leider lieb ich ihn - noch immer. Daher tut es nur weh...

Aber wie gesagt, weiß nicht, ob es am Fische-Dasein liegt... weiß garnicht, ob ich selbst (auch Fisch) jemanden so abservieren könnte...

Kuesserin
02.03.2007, 11:26
Hallo Kuesserin!

Meine Mum ist Fisch und ihr Widder Freund beschuldigt sie oft desselben.... ihm immer wieder zu entgleiten. Aus ihrer Sicht hingegen ist es einfach so, dass er ihr zuweilen furchtbar auf die Nerven geht mit seinen lauten Anforderungen, seiner Unsensitivitaet, seinen MASSLOSEN Uebertreibungen sowie seiner Ruecksichtslosigkeit. Und sooo ehrlich sind die Widder auch nicht immer, oder ist ihnen das gar nicht bewusst? Offen und ehrlich posaunen sie heraus, was ihrer werten Meinung nach an dir nicht stimmt. Aber an der Ehrlichkeit mit sich selbst mangelt es; ihre eigenen Fehler koennen sie sich nur schwer eingestehen. Auch koennen sie - was sie natuerlich entschieden von sich weisen wuerden - ziemlich egozentrisch nur ihren eigenen Vorteil im Sinn fuehren und binden dir gerne IHRE Sicht der Lage als die einzig gueltige auf (und wehe dem, der dann noch Zweifel anzumelden wagt). Ausserdem eignen sich Widder fabelhaft als Diktator. :freches grinsen: Nicht umsonst sind so viele Staats- und Regierungschefs sowie Aufsichtsratsvorsitzende Widder! Sie sind vom Kriegsgott Mars regierte Machtmenschen. Dass das einem Fisch oder anderen weniger martialisch veranlagten Zeichen leicht mal zu anstrengend wird, verwundert mich nicht. :blumengabe:

Was mir auch noch bei Widdern oft auffaellt, ist dass sie staendig von sich selbst reden und natuerlich die gebannte Aufmerksamkeit des Gegenuebers erwarten, dann aber wenn Gegenueber auch mal etwas erzaehlen moechte, abrupt das Thema wechseln. Ruecksichtslos eben. Nicht boeswillig, aber aus der Ruecksichtslosigkeit heraus entsteht oft Verhalten, das man als boeswillig auslegen koennte. Wenn man sie darauf aufmerksam macht, entschuldigen sie sich ueberschwenglich und beteuern einem, wie sehr man ihnen doch am Herzen liegt. Aber 2 Minuten spaeter ist wieder alles beim alten, Widder der Wortfuehrer, und das Umfeld moege sich fuegen - oder lauter schreien. :freches grinsen: Ausserdem hat Widder auch kein Problem damit, einen Menschen, dem er soeben noch eine stuermische Liebeserklaerung machte, bei Wetteraenderung wie die heisse Kartoffel fallen zu lassen. Und: die feineren Nuancen vieler Dinge und Menschen sehen die Widder oft gar nicht, alles ist schwarz weiss, entweder oder, und zack, zack. Vielleicht sind dieses Dinge/Tendenzen, die dein Fisch unterschwellig spuert, nur nicht artikulieren kann oder will?

Ich kenne aber einige Widder Fische Paare, die schon lange zusammen sind. Irgendwie scheinen diese 2 Zeichen doch kein so schlechtes match. Hier ein link:
http://www.miltonblack.com.au/compatibility/aries/pisces.htm

Ich selbst haenge ausschliesslich an Krebsen. (auch nicht einfach) :freches grinsen:

LG, :blumengabe:
Alesia

Schön :-) Danke für die Mühe.

Hast ja ziemlich genau alles auf den Punkt gebracht.

Trotzdem fühl ich mich jetzt gerade ein klein wenig schlecht :-( So wie Du das beschreibst, kann Fischlein einem echt leid tun.

Grundsätzlich denk ich, dass sich genau diese Gegensätze anziehen und auch gut ergänzen.

Warum es bei uns beiden nicht funktioniert hat, liegt auch noch an anderen Dingen, die gar nichts mit Sternzeichen zu tun haben.

Er weiß nicht, was er will. Ist ein geborener Egoist. Er tut sich schwer, Frauen gegenüber Respekt zu zeigen. Anfangs charmant und im Alltag...ziemlich respektlos...nicht böswillig, aber irgendwie...na ja...mag ich jetzt gerade nicht erklären. Er ist Südländer, somit kommt auch noch ein Mentalitäts"problem" erschwerend hinzu. Obendrein noch ein Korinthenkacker. Manchmal glaub ich, er kann sich selber nicht leiden, sonst würde er nicht ständig an anderen rummeckern.

Anyway...die andere Seite, die zarte, sanfte Art macht mich an. Ich stecke fest. Hänge an schönen Momenten, von denen es nicht wirklich viele gab. Weil er es nie zugelassen hat / konnte (wenigstens das gibt er zu).

Zu meiner (Widder)Verteidigung muß ich sagen, dass ich sehr lange und sehr oft probiert habe, mit ihm klar zu kommen. Irgendwann kam er sogar an und hat sich bei mir für meine Geduld mit ihm bedankt (ICH und Geduld...in dem Fall war ich zäh, bestimmt aber nicht geduldig). Ich habe wohl versucht, meine Fehler zu sehen und ihn eben nicht immer totzuquatschen. Auch habe ich versucht, ihm nicht meine Meinung aufzudrängen, sondern vielmehr Wege / Kompromisse zu finden, die uns beide zufrieden stimmen.

Da ich ja weiß, wie unterschiedlich wir sind, war mir von vorneherein klar, dass ich keinen lauten, durchsetzungsfähigen, aktiven, entscheidungsfreudigen und diskussionswütigen Widder aus ihm machen kann. Ebenso wenig habe ich darauf gehofft, im Laufe der Zeit zu einem introvertierten, schweigenden, träumenden und passiven Fisch zu mutieren.

So gut ich konnte, hab ich das probiert. Sicher, alles im Rahmen...denn irgendwo bleibt man ja doch, so wie man ist. Meine "entweder oder zack,zack"-Mentalität zum Beispiel habe ich relativ früh abgelegt - oder zumindest versucht. Hat aber auch nicht wirklich etwas gebracht. Denn dann passiert einfach NICHTS...denn ohne "Anweisung" wird der Fisch ja nie aktiv...oder frühestens in 3 - 7 Monaten.

Ehrlich find ich, bin ich schon. Klar, sich Fehler eingestehen kann dauern. Und man gibt es vielleicht erstmal ungern zu. Was aber nicht heißt, dass man es selber nicht sieht....

Mein bester Freund ist ebenfalls Widder. Und manchmal wird mir richtiggehend schlecht, wenn ich mit ihm spreche. Wie Du beschrieben hast. Er redet und redet von sich - ohne Punkt und Komma. Und wenn Du eine Stunde zuhörst und dann endlich mal von Dir selber anfängst zu sprechen, dann muß er plötzlich dringend weg oder so. Machst Du ihm das zum Vorwurf....entschuldigt er sich, umarmt und küsst und tralala....allerspätestens beim ersten Lächeln (=> Entschuldigung angenommen), quatscht er wieder von sich. Schon oft hab ich mir gedacht: Kuesserin, hoffentlich bist Du nicht genauso!!!!

Na ja. Den Vorwurf hab ich bisher jedenfalls noch nicht zu hören bekommen.

Hoffe, es kommen wieder bessere Tage.

LG

Kuesserin
02.03.2007, 11:31
ja, hab versucht mit ihm zu reden, ihn sogar dazu genötigt...
aber er hat Handy und e-mail abgemeldet, ist nicht mehr erreichbar, stellt sich tot - toll, was?

Wie? Das ist aber komisch. Da muß doch mehr passiert sein??

Stellt sich tot kenn ich. Aber meldet Handy und email ab?? Was ist da bitte passiert?

Vielleicht ist es aber auch nur Zufall, dass Handy und email abgeldet sind. Vielleicht hat das gar nichts mit Dir zu tun?


Ich werd nie meine Antworten kriegen... leider lieb ich ihn - noch immer. Daher tut es nur weh......

Nun ja....irgendwann willst Du auch bestimmt keine Antworten mehr. Irgendwann wirst Du verstehen oder aber auch nicht mehr verstehen wollen. Irgendwann bist Du durch mit dem Thema.

Bis dahin wünsche ich Dir viel Kraft.

Ist es wirklich Liebe? Oder die Verletztheit und das wortlose Abtauchen? Das zu differenzieren ist schwierig, aber wichtig.

Bettyblu
02.03.2007, 13:22
was passiert ist, ist ne lange Geschichte und in diversen Threads u.a. beziehung mit dem Ex nachzulesen...

er ist definitiv abgetaucht. Er will keinen Kontakt mehr...

es tut weh, ja. Weil es Liebe ist.
Aber auch weil es Verletztheit bzgl. des wortlosen Abtauchens ist
kennst ja den Fisch an sich sehr verletztlich - und das bin ICH definitiv...

bei ihm bin ich mir garnicht mehr sicher ob er überhaupt n Herz hat... obwohl ich schon oft gelesen hab, dass Fische eiskalt sein können - gerade im Abservieren von Liebespartnern... seltsam oder?

Kuesserin
02.03.2007, 14:17
was passiert ist, ist ne lange Geschichte und in diversen Threads u.a. beziehung mit dem Ex nachzulesen...

er ist definitiv abgetaucht. Er will keinen Kontakt mehr...

es tut weh, ja. Weil es Liebe ist.
Aber auch weil es Verletztheit bzgl. des wortlosen Abtauchens ist
kennst ja den Fisch an sich sehr verletztlich - und das bin ICH definitiv...

bei ihm bin ich mir garnicht mehr sicher ob er überhaupt n Herz hat... obwohl ich schon oft gelesen hab, dass Fische eiskalt sein können - gerade im Abservieren von Liebespartnern... seltsam oder?

Ich weiß nur, dass mein Fisch seine Ex-Frau eiskalt abserviert hat. Sie hat ihn betrogen. Als er sie ertappt hat, hat er sie umgehend aus der ehelichen Wohnung geschmissen, die Scheidung eingereicht und NIEWIEDER mit ihr gesprochen. Das war 1999 oder 2000.

Letztendlich leidet er - immer noch - sehr darunter. Es hat lange gedauert, bis er mit mir darüber gesprochen hat. Mehr als nur oberflächlich mein ich. Erst im November 2006 - also 6 Jahre später!!! - sagte er mir, dass er den November nutzen wird, um einen kleinen Reset zu machen. Und Briefe und Geschenke von seiner Ex wegschmeissen und so. Das hat er NIE geschafft.

Letzten Sommer hab ich überraschend meine Tage bei ihm bekommen... Dann macht er seine Nachttischschublade auf und gibt mir wortlos ein O.B.-Päckchen mit einer Binde drin. Ich: Für was brauchst Du denn sowas?? Er: Ist noch von meiner Ex-Frau. Der Kerl ist seitdem 4!!!!! umgezogen. Und hat immer die blöde O.B.-Schachtel mit einer einzigen Binde mitumgezogen. Sogar von Deutschland in seine südeuropäische Heimat und wieder zurück nach Deutschland!!!!

Und als wir mal gestritten haben hat er gesagt: Meine Frau hat keine Tampons benutzt. Sie hat sich da unten nix reingesteckt. Worauf ich ziemlich gekränkt und wütend reagiert habe: Ja klar, die O.B.-Schachtel hat sie sich wohl leer aus einer Mülltonne geholt, damit sie dann darin eine Binde aufbewahren kann, die Du 6 Jahre lang mitumziehst....

Ich mein, ein deutliches Zeichen: ER LEIDET BIS HEUTE. Am meiste wohl unter sich selbst.

Wir haben vor ein paar Wochen Kontaktsperre eingeführt, bzw. ich. Weil ich denke, es ist besser für mich. Sonst komm ich nie weg von ihm. Am Dienstag kam er zu mir ins Büro, weil wir eine Party von einem Kollegen hatten. Er ist mir andauernd nachgelaufen. Er hat zwar nicht mit mir gesprochen (aufgrund meines Verhaltens, also: ich sprach nicht - wieso sollte er), aber er wich nicht von meiner Seite. Er würde nie Initiative zeigen. Er schleicht nur um mich rum....

Verstehe einer die Fische. Ich glaube, die leiden. Auch wenn sie nicht reden.

Die Geschichte von meiner Cousine: An Weihnachten hat sie zum ersten Mal nach der Trennung eine SMS geschrieben: Frohe Weihnachten blablablabla...Wann und wie kann ich Dir mal Deine Wohnungsschlüssel zukommen lassen??

Keine Antwort. Zutiefst beleidigt. Und wahrscheinlich leidend.

Nur leider hilft das NIEMANDEN was. Macht nur beide fertig.

Kuesserin
02.03.2007, 14:19
Ich weiß nur, dass mein Fisch seine Ex-Frau eiskalt abserviert hat. Sie hat ihn betrogen. Als er sie ertappt hat, hat er sie umgehend aus der ehelichen Wohnung geschmissen, die Scheidung eingereicht und NIEWIEDER mit ihr gesprochen. Das war 1999 oder 2000.



Also, ich mein, ich bin keine Befürworterin von Ehebrecher/innen. Aber eine EHE versucht man doch zu retten. Oder man spricht wenigstens, wie sowas passieren konnte. Oder irgendwas. Im schlimmsten Fall wird man wenigstens wütend und beschimpt den anderen. IRGENDEINE Reaktion.

Das meinte ich....

fictionela
03.03.2007, 01:40
Hallo Zusammen und Kuesserin,

es war lang, aber nicht so lang das man es nicht lesen wollte.

Ich kann Deine Empfindungen teilen. Da ich 16 Jahre mit einem Fische Mann zusammen war und davon lebte ich (glaube ich) 10 Jahre mit ihm zusammen.

Ich bin auch keine überzeugte Horoskop-Tante, jedoch habe ich viele Grundzüge immer wiederkehrend bei vielen Sternzeichen erlebt. Natürlich, sind Erziehung und das vorherige Leben sehr maßgeblich, ohne Zweifel.

Ich maße mir nicht an irgendwelche Sternzeichen in die Pfanne zu hauen... Denn der im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen. Jedes Sternzeichen, jeder Mensch hat doch seine eigenen Seiten!

Fische Frauen, sind gleichfalls meiner Meinung definitiv anders!
Meine ehemals beste Freundin ist eine Fische Frau und so grundverschieden, im Gegensatz zu meinem Ex- der ein Fische-Mann ist.

Fische Männer können sehr sensibel sein und einfühlsam, aber nach meiner Erfahrung - erst nach dem großen Knall. Also was ich für Streitblumen (Pflanzen) in meiner Beziehung bekam, das ging überhaupt nicht mehr!

Was mein Ex vom Aszendenten war, kann ich überhaupt nicht sagen, nur war er sehr introvertiert. Was mich persönlich als doppelte Scorpionin (also Sternzeichen und Aszendenten) teilweise wahnsinnig machte.

Fische Männer wie Du richtig erkannt hast, verschafft sich seine eigene Wahrheit, redet sich und anderen Dinge so lange schön, bis sie für ihn passen. Und wehe dem, das man dagegen aufbegehrt. "Das macht Frau Widder wiederum WAHNSINNIG."
Das geht nicht nur einer Widder Frau so! Da kann ich dich beruhigen! "Frau Widder ist aufbrausend. Explodiert. Was wiederum den Fisch "rasend" macht. Könnte er dieses rasende Gefühl ausleben, wäre es für Frau Widder okay."
Dazu möchte ich einen Tip geben. Mache ihn so rasend, das er ausflippt! Das können Fische-Männer! Dann schieße auch unter die Gürtellinie, irgendwo hat er eine! So genannte Bösartigkeiten... können einen Fische-Mann fertig machen. Besonders dann wenn man seinen Grundwerten nicht entspricht. Nur beschwere Dich dann bitte nicht, dass es fürchterlich schlimm ist!
"Aber nein, Herr Fisch zieht sich schweigend zurück. Und kann das tage-, wochen- und auch monatelang. Das wiederum macht Frau Widder, die von Natur aus eines der ungeduldigsten Wesen ist, nur noch wütender."
Lass ihn nicht ziehen! Hinterher und mache ihm die Hölle heiß!
Das geht überhaupt nicht! Oder wiederum wiederspreche seinem Grundwerten. Sei anders als er es erwartet. Pfeif drauf und wende Dich anderen Dingen zu, da klebte mein Ex extrem an der Decke! Du musst teilweise egoistisch sein und an Dich denken. Kein braves Hausmütterchen... wenn ich das mal so ausdrücken darf.

"Der Fisch kommt schleichend. Von hinten. Nie direkt."
Damit wirst Du leben müssen, oder ihn provozieren, ansonsten wirst Du damit leben müssen!

"Klartext wiederum verschreckt den armen Fisch."
Wiederum ja und das wird so bleiben, da ein Fisch nun einmal so ist!
Die Frage ist, ob Du damit umgehen kannst und damit leben kannst. Ich sehe bei Deinen Worten sofort wieder meinen Ex vor mir, wenn ich ihn ausgezählt hatte.

"Der Fisch ist phlegmatisch. Faul. Depressiv. Braucht Arschtritte. Frau Widder kann Arschtritte sehr wohl verteilen. Aber doch bitte nicht permanent."
Leider auch das muss ich bejahen. Es war bei mir wirklich teilweise so, dass ich ihm seine Formulare ausfüllen musste, da er nicht mehr in Schreibschrift schreiben konnte... Da ich irgendwann mal damit angefangen hatte, die schriftlichen Dinge zu übernehmen. Wenn ich ihn nicht mal daran erinnert hatte, hätte er selbst den Geburtstag seiner Schwester vergessen.

"Gekämpft hat er nicht. Und wenn, dann nur so kurz, dass es bei Frau Widder unter Nichtkämpfen läuft."
Auch dabei kannst Du davon ausgehen, dass es Dir bei diesem nicht unbedingt anders ergehen wird. Ich war oft genug mit meinem Ex in den Anfangsjahren zusammen und wieder auseinander. Kämpfen gehört nicht zu der Natur eines Fisches. Eher trostsuchend sich die Nächste zu schnappen.

"Wenn sich zwei Menschen lieben, ob Fisch, ob Widder, ob Jungfrau oder Löwe....WIESO bitte schaffen es manche Menschen (Konstellationen) es nicht eine Liebe zu leben??? Wieso ist es so schwer, sich in der Mitte zu treffen. Die Sturheit, die jeder auf seine Art auslebt Die Depressionen, die jeder durchlebt, auf sein Art. Introvertiert. Extrovertiert. Laut. Leise. Ehrlich. Schöner."
Kann ich Dir auch nicht erklären! Habe ich mich auch schon so oft gefragt und bin nie zu einem Ergebnis gekommen!

LG (mit Deinen Zitaten ist mein Beitrag wohl noch länger smile)

fictionela
03.03.2007, 02:55
Noch einmal ich... ich hätte mal alles durchlesen sollen, bevor ich texte...

Ich bin der Meinung das Du mit der Kontaktsperre, genau das richtige getan hast. So weh es auch tut.
Ist sehr hart, ich weiß es aus Erfahrung. Wenn man liebt, liebt man, aber heut zu Tage nicht bedingungslos.
Das war wohl früher mal so, zumindest glaube ich das, wenn ich meiner Omi zuhöre.

Jedoch wenn Du so sehr noch an ihm hängst und ihn so sehr liebst, solltest Du schon eindeutige Signale senden. Damit er versteht, dass es sich lohnt zu kämpfen - zu buhlen um Deine Gunst. Ansonsten wird er das nicht tun! Da er zuviel Angst haben wird, es umsonst zu tun.

Wenn Fische-Männer merken das alles kaputt ist - verloren. Dann geben sie auf. Aber wenn sie wirklich geliebt haben, leiden sie wohl ewiglich darunter. Gut das Dein getrennter Freund, ein südländischer Typ ist - sonst hätte ich fast Angst bekommen - das Du von meinem Ex redest. Ok ich habe ihn nicht betrogen und ich hatte ihn verlassen. Aber mir wird immer wieder fast gleiches von ihm berichtet, nach fast sechs Jahren und er hat eine neue Frau und ist mitlerweile verheiratet!

Gleichwohl muss ich einer Dame beiflichten, sie sind fantastische Väter!

Fische leiden extrem! Davon kannst Du ausgehen. Aber wirklich zeigen und zugeben ist nicht ihre Stärke! Sie hauen ab, treten gegen Mülltonnen, schlagen Türen ein, oder Fenster.
Aber niemals vor Deinen Augen, es sei denn Du provozierst es gekonnt.

Ignoranz ihrer selbst! Ist ein Mittel ihn aus der Reserve zu locken, aber immer im gekonnten Maße! Das zeugt schon davon, dass er auf der Feier angekommen ist.
Wenn Du dann eine SMS danach geschrieben hättest: "War schön Dich mal wieder zu sehen." Wäre eine indirekte Aufforderung gewesen und Du hättest vielleicht das bekommen, wonach es Dich so sehnt.
Wenn Du ganz ignorierst, wirst Du wohlmöglich wirklich verlieren, was ich nicht glaube, dass Du es wirklich willst.
Darum solltest Du Dir erst einmal klar machen, was Du eigentlich wirklich willst! Denn Du leidest doch auch? Hast Du es ihm schon mal mitgeteilt?

Bei einem Fisch reicht nicht nur ein Zaunpfahl manchmal aus, sondern der ganze Zaun muss ihm um die Ohren gefeuert werden. Aber immer mit dem überzeugenden Argument: "Ich liebe Dich!"
Zuckerbrot und Peitsche.

Ewigliche Diskussionen und ewigliche Aufforderungen, bringen Dir Frust - er schaltet irgendwann auf taub und stumm. Besser ist es in schönen Situationen katzengleich etwas anzusagen, wie er sich besser verhalten soll. Das gehört aber eher in die Kategorie, Männer vom Mars und Frauen von der Venus.
Die Verhaltensmuster von Männern, sind teilweise bei jedem Sternzeichen gleich.

Aber nach meiner Erfahrung, können andere Sternzeichen, wirklich noch sehr viel extremer sein. Ohne Dir zu Nahe zu treten, ich kann mit Sternzeichen (männlichen) alles was gehörnt ist, überhaupt nicht umgehen. Denn wenn diese einen auf die Hörner nehmen, ist kein Kraut gewachsen... das die Wunden wieder heilen. Wie gesagt niemals so bösartig verletzen, dass der andere blutend aus dem Ring steigt und meint im nächsten Augenblick, durch die Worte am gebrochenen Herzen zu sterben. Da sind Scorpione und Fische (alle Wasserzeichen) gleich und werden es auch immer im Gedächtnis behalten und wenn Du Pech hast auch immer vorhalten.

Es ist wirklich wahr, machmal sollte man einfach nur den Mund halten und lieber eine Runde laufen gehen, oder abhauen, bevor man jemanden zutiefst verletzt.

LG

nina1999
03.03.2007, 08:03
och manno, ich finde zwilling als sternzeichen total klasse.liegt wohl daran ,daß ich asz waage bin.lebe gerne so hin und hergerissen.....

Nori
03.03.2007, 10:37
bin auch zwillinge azd. waage:blumengabe:

nina1999
03.03.2007, 17:47
uuuunnnnd zufrieden....?

Marcy
03.03.2007, 23:03
Ich traue es mich fast gar nicht zu schreiben, ich bin Fische Frau mit Aszendent Widder.

Die meisten nehmen mich als Widder war, denn wenn mir einer auf die Füße tritt, kann ich ganz schön ausrasten, danach wächst kein Gras mehr da.

Allerdings macht meine Fische Seele da manchmal schlapp und fragt sich, was hast du da wieder gemacht und leidet still vor sich hin.

Es ist ein auf und ein ab. Als Fisch verschmilzt man schnell mit seinem Umfeld, dann muß man die Flucht ergreifen, damit man sich selbst wieder spüren kann. Ist das mein Gefühl oder deins, das ist dann die große Frage?

Fische sind ein Wasserelement. Es kann aus einem Bächlein schnell ein reizender Strom werden, der Erde wegspült und Feuer löscht.

Da ich das alles selbst in mir vereine, kann ich euch sagen, einfach ist das nicht.

Ich könnte euch noch mehr verraten, aber das machen Fische nicht, die lassen keinen in die Abgründe ihrer Seele schauen.

Marcy

Seven
05.03.2007, 10:14
Ich traue es mich fast gar nicht zu schreiben, ich bin Fische Frau mit Aszendent Widder.

Die meisten nehmen mich als Widder war, denn wenn mir einer auf die Füße tritt, kann ich ganz schön ausrasten, danach wächst kein Gras mehr da.

Allerdings macht meine Fische Seele da manchmal schlapp und fragt sich, was hast du da wieder gemacht und leidet still vor sich hin.

Es ist ein auf und ein ab. Als Fisch verschmilzt man schnell mit seinem Umfeld, dann muß man die Flucht ergreifen, damit man sich selbst wieder spüren kann. Ist das mein Gefühl oder deins, das ist dann die große Frage?

Fische sind ein Wasserelement. Es kann aus einem Bächlein schnell ein reizender Strom werden, der Erde wegspült und Feuer löscht.

Da ich das alles selbst in mir vereine, kann ich euch sagen, einfach ist das nicht.

Ich könnte euch noch mehr verraten, aber das machen Fische nicht, die lassen keinen in die Abgründe ihrer Seele schauen.

Marcy



Ach bitte Marcy,erzaehl doch noch ein bisschen mehr!!!

Es ist ein auf und ein ab. Als Fisch verschmilzt man schnell mit seinem Umfeld, dann muß man die Flucht ergreifen, damit man sich selbst wieder spüren kann.
-------------------------------------------------------

Das ist wohl der Grund warum sie sich so schnell zurückziehen.

Ich bin seit fast 20 Jahren mit einem Fisch verheiratet und meine
SchwieMutter ist ebenfalls Fische.Daher kann ich sagen,
Fische-Frauen sind anders.Sie haben auf alle Faelle mehr
Verantwortungsbewusstsein,sind weniger egoistisch.
Allerdings neigen Fische-Frauen zu Masochismus.Sie lieben es
zu leiden und das Opfer zu sein.

BG

Seven

Nori
05.03.2007, 10:40
uuuunnnnd zufrieden....?


leider kommt die waage so gut wie gar nicht bei mir zum vorschein. von daher kann ich mich manchmal selbst sehr stressen. und bei dir?

Inaktiver User
06.03.2007, 16:17
meine Freundin war Fischesternzeichen fält mir gerade ein..sehr nahe am Wasser gebaut, hasste es zu streiten, war depressiv, verträumt, brauchte ihre Rückzüge, liebte ihre Kinder und ihren Mann, dennoch betrog sie ihn ..was ich nie verstand...und jedesmal bekam sie danach Angstzustände und panik...sie war einfach zu labil und gutgläubig....irgendwann haben wir uns doch aus den augen verloren..da sie eben zu passiv war..und ich keine lust hatte immer sie anzurufen...
ok ich als zwillinge bin auch nicht ohne;-) aber ihr verhalten war mir selbst zu viel obwohl sie sehr liebenswürdig war....kam sie mir immer verloren vor...die ärmste..
ich finde dennoch das fischemänner eine spur härter drauf sind..nicht sooo weich...aber auf ihre art feige und hinterlistig..meine erfahrung..tun immer so unschuldig..habens aber faustdick hinter den ohren..sie sind einfach nicht greifbar wie ein Löwe oder Widdermann eher wie der feige Krebs..

nina1999
06.03.2007, 16:41
leider kommt die waage so gut wie gar nicht bei mir zum vorschein. von daher kann ich mich manchmal selbst sehr stressen. und bei dir?



doch,muss ich sagen ,gehe aber mit riesenschritten auf die magische 40 zu. habe die waage sehr lange unterdrückt,war auch meistens gut so,aber seit ein paar jahren habe ich mit ihr angefreundet und siehe da,auf einmal klappts auch mit dem vorher
denken

Nori
07.03.2007, 09:41
@nina. da arbeite ich auch noch verschärft dran ,an dem vorher hirn einschalten und dann reden. übrigens, meine magische zahl ist im mai ... ein wenig angst hab ich schon vor der 4.

nina1999
12.03.2007, 07:56
@nina. da arbeite ich auch noch verschärft dran ,an dem vorher hirn einschalten und dann reden. übrigens, meine magische zahl ist im mai ... ein wenig angst hab ich schon vor der 4.




alles wird guuuutttt:blumengabe:

on_my_own
15.03.2007, 14:50
Hallo!

Ich bin zufällig eine Fischefrau und in vielem was ihr geschrieben habt konnte ich mich wiedererkennen und habe geschmunzelt.

Natürlich habe auch ich die Feststellung gemacht das die männlichen Fische anders sind. Die meisten geben sich nach außen hin als hart, Machos unnahbar klar ist es schwer daran zu kommen. Das ist aber auch bei den Frauen so (bei mir jedenfalls). Wenn man weiß wie ich ticke bekomme ich Angst also immer schön verstecken. :-)

Gut okay mich muß man auch mit ganzen Zaunreihen beschmeißen bevor ich merke was los ist aber so schlimm finde ich das nicht.

Auch das ich nah am Wasser gebaut sind stimmt, das habe ich auch bei anderen Fischen beobachtet. Natürlich sensibel, ich brauche auch den Rückzug wenn alles zuviel wird dann bin ich eben mal weg egal wie sehr ich jemanden liebe, ich lasse dann niemanden an mich ran weil ich es in dem Moment brauche allein zu sein. Nur um dann kurze Zeit später wieder aus der Versenkung rauszukommen mit neuer Energie! Ohja ich weiß das man damit nicht gut klarkommt ich hatte ja auch schon einige Partner!

Was die Direktheit angeht, nun das ist bei mir zumindest von Situation zu Situation unterschiedlich. Ich kann übelst direkt sein ja sogar verletzend besonders wenn man mich gekränkt oder mir böse mitgespielt hat aber oft nehme ich alles auch nur hin und denke dann ist es eben so.
Ich bin nicht nachtragend, heißt egal wie böse ich war, nach einer Minute, Stunde, Woche ist alles weg! Unwichtig und verpufft! Viele beschuldigen mich das ich ein sehr wechselhaftes Gemüt habe ("wie kannst du das so hinnehmen???") aber es ist dann einfach unnötig weiter darüber nachzudenken.

Der Freund meiner Freundin ist Fisch, wie oft ist sie explodiert weil er einfach verschwunden war! Ja wirklich, zusammen auf einer Party, sie kennt alle leute schwirrt herum er kannte keinen und stand etwas allein herum. Da ist er weggefahren und sie war richtig sauer! Ich denke er wollte aufmerksamkeit. Das ist auch so ein Sache, Fische machen so etwas indirekt, z.B. ich möchte mehr aufmerksamkeit das sagt man nicht laut sondern man unternimmt etwas wie der Freund meiner Freundin.

So mehr fällt mir gerade nicht ein.

ABER: Wir sind super kreativ das könnt ihr mal glauben :-)

LG

Inaktiver User
25.03.2007, 13:55
hallo kuesserin,

ich habe diesen Threat aufmerksam gelesen und möchte dazu das Eigentliche nennen, worum es hier geht. Es geht weder um Fisch noch Widder (etc.) sondern einfach und allein, dass was DU ausstrahlst, ziehst Du auch an!

Wenn Du zum Beispiel Männer kennenlernst, die emotional und zärtlich sind, aber nicht mit Dir über Gefühle sprechen wollen/können, solltest Du Dich mal (in stiller Minute) fragen, warum ist das so?
Du wirst die Antwort nur in Dir selbst finden. Wahrscheinlich bist Du ein Mensch, der über anderer Gefühle gut sprechen kannst, aber über Deine eigenen nicht. (Bzw. es nicht anders weiß)

Wenn Du mit Dir ganz und gar im reinen bist, weißt was Du wirklich willst, brauchst und noch wichtiger selbst auch zu geben bereit bist, wirst Du fortan nur Männer anziehen, die dasselbe wollen, brauchen und erüllen können. Und dabei ist es egal, ob Fisch, Skorpion, Zwilling oder was auch immer.

Dies meinte ein Fisch freundlich und von Herzen, der Dir Glück wünscht!

viele "Sternengrüsse" :smirksmile:

nina1999
26.03.2007, 08:06
@camilla
oh ,wie recht du hast.habe zwar auch gaaaanz lange gebraucht um mir das einzugestehen,aber genau das ist der knackpunkt. die seele des menschens spiegelt sich immer im gegenüber.
wäre da ja nicht dieser schweinehund(beim zwilling sind es ja auch noch 2),wäre ich die glücklichste zwillingsfrau von allen.

lieben gruss

Triny
22.04.2007, 22:26
hallo. der thread ist zwar schon älter, aber ich schreib trotzdem mal hier rein.

ich bin seit ein paar tagen mit nem fischemann zusammen. der ist völlig anders als die, die hier beschrieben werden.
er hat die initiative übernommen, ist total offen, erzählt mir sein absolut innerstes. gedanken, gefühle, teilweise dinge, die ich erst jemandem nach jahren erzählen würde.

wir kennen uns erst 3 wochen! er hatte ein tempo drauf, daß mich total umgehauen hat. am anfang wollte ich nicht. bis zum letzten wochenende war ich mir unsicher. aber dann schlug es auch bei mir ziemlich ein. also hab ich mich drauf eingelassen.

ich werde überhäuft mit süssen sms, wir telefonieren mindestens 2 mal täglich etc.

er ist zwar auch sehr eifersüchtig und besitzergreifend - aber damit kann ich leben.

dazu kommt das er sehr offen und direkt ist. teilweise anderen gegenüber auch aggressiv. mir kommt es vor, als hätte er einen "starken" aszendenten.

ich bin waage mit widder ac. bin also ein kleiner diplomat, der trotzdem mit dem kopf durch die wand will.

ist sein verhalten jetzt trotzdem typisch für einen fisch oder hab ich mir ein besonderes exemplar gesucht?

lg triny

pinkladyac
23.04.2007, 07:33
halli,hallo
hört sich auch nach typischem fisch an,vorallendingen das mit dem tempo kommt mir sehr bekannt vor,also so schnell wie er aufgetaucht ist,k a n n er auch wieder weg sein, wäre trotz allem noch etwas vorsichtig.
aber geniesse es auf jedenfall...:entspann:

Inaktiver User
23.04.2007, 09:22
hola

ich bin selbst fische-frau und habe vor 2-3 jahren einen fischemann kennegelernt - bzw. "wiederentdeckt" - hab ihn vor 25 jahren ca. das letzte mal gesehen! wir hatten sofort sehr tiefsinnige gespräche! hatten uns darin regelrecht verloren und sind in den gesprächen verschmolzen... anders kann ich es nicht ausdrücken. diese zeit war dermaßen intensiv! bin in seinen augen versunken...

lebe in einer intakten beziehung.. dies sei gesagt. aber dieser mann hat mich verzaubert mit allem was er tat.

kein sex. keine überlegungen diesbezüglich. aber liebe und knuddeln. - platonisch -

ich war sooo hingerissen und ein offenes buch für ihn. und er für mich. verletzbar.

und genau das war dann auch das ausschlaggebende, dass ich irgendwann mal sagen musste. NEIN! ich will dich nicht mehr sehen. nicht mehr hören!

er hat immer wieder einige dinge gesagt oder gemacht, die mich dann sehr sehr sehr verletzt haben. ich ihm dies sagte und er überhaupt nicht wusste, wovon ich rede!

also habe ich diese fische-fische freundschaft beendet!

geht nicht!

milfontes

Triny
23.04.2007, 10:08
danke milfontes und pinklady.

ja - der hat tiefgang ohne ende. das fasziniert mich auch so.

@pink: mach mir keine angst. lach. eigentlich hab ich bei ihm ein ganz gutes gefühl. wir sind zwar beide sehr anhänglich und brauchen viel nähe, aber auch viel freiräume. außerdem führen wir eine wochenendbeziehung und können uns nicht immer sehen.

dadurch ist halt immer eine gewisse sehnsucht nach dem anderen vorhanden. also hoffe ich das er nicht wieder wegläuft. :-)

wieso laufen fische denn eventuell wieder weg? weil der "traumpartner" sich irgendwann als "normaler" mensch entpuppt?
ich war schon mal 1 1/2 jahre mit einem fischemann zusammen. der war völlig anders.
faul, unpersönlich, zickig etc. ich kam mit ihm einfach nicht klar und als ich die beziehung beendete mutierte er regelrecht zum stalker.

der jetzige ist ganz anders. total aktiv und immer am rumwuseln. der kann kaum still sitzen und ist total kinderlieb (was mein ex zwar auch war, aber ihm war immer schnell alles zu anstrengend. der hat lieber ein ganzes we auf m sofa gehockt... *gähn*).

ich kann kaum parallelen zwischen den beiden finden. mein ex hat mich zwar auch erobern müssen, hat aber auch schnell rumgezickt wenn ich nicht gleich so wollte wie er. mein jetziger freund zickt nicht, der umgarnt mich und versucht es, auf eine zwar dominante, aber sehr sanfte art.
der würde eher mit blumen vor der tür stehen. mein ex hat nur rumgejammert, als ich damals nicht gleich ja gesagt habe. (wieso hab ich mich überhaupt auf den eingelassen? lach)

der hier trägt mich auf händen, mein ex wollte getragen werden ohne was dafür tun zu müssen.

also 2 grundverschiedene typen. mir hat mal jemand gesagt, daß es unter den fischen goldfische und haie gibt. also ein sehr facettenreiches zeichen. ist das richtig?

lg triny

pinkladyac
23.04.2007, 18:13
warum die fische abtauchen,wissen sie ja meistens selber nicht.
der eine taucht,wenn es ihm zu eng wirde.......nachdem er dich auf händen getragen hat.....
der andere taucht ab,wenn er weiss wie sein frauchen tickt...
tja,da kann man echt nur treibenlassen,was da auf einen zukommt...
will dir keine angst machen,aber so sind sie halt die süssen

Inaktiver User
23.04.2007, 18:35
Fische erzählen und träumen viel..aber dinge standhaft umzusetzen..das liegt denen nicht..sind halt Träumer...mein Ex war das jedenfalls.!

pinkladyac
23.04.2007, 18:39
jaaaaaaa genau so sind die und nicht anders,meiner taucht schon seit 4 wochen,diese woche will er aber nochmal vorbeischwimmen,aber warum freut es mich trotzalledem ???:gegen die wand:

Inaktiver User
23.04.2007, 18:42
jaaaaaaa genau so sind die und nicht anders,meiner taucht schon seit 4 wochen,diese woche will er aber nochmal vorbeischwimmen,aber warum freut es mich trotzalledem ???:gegen die wand:

keine bange..so erging es mir..auch..:krone auf: 1 jahr hatte ich den mist migemacht..mal kam er mal nicht..mal wochenlang pause..dann wieder..das hat mich alles beinahe verrückt gemacht..sage ich dir...und ich war jaa soooo in ihn verliebt..er so süß, weich und unschuldig mann war er süß....und sowas von EGOISTISCH!!!! hab viel um ihn geweint...er meinte zu mir....habe Angst und sehnsucht zugleich...er hatte angst sich zu binden:knatsch:

pinkladyac
23.04.2007, 18:56
bei uns kommt erschwerend hinzu,daß ich unter beziehung was ganz anderes sehe als er,ich bin diejenige,die nicht mehr zusammen ziehen will,die ihrefreiheit braucht und sie sich auch nimmt,ich kann sehr gut alleine sein und das stört ihn schon sehr.
das heisst ja nicht ,daß ich unverbindlich bin,aber beziehungsgestört auf jedenfall....
(sind das nicht alle,die mit einem schützen verheiratet waren),
und genau so geht es ihm auch..mal sehen,wie er sich die geschichte nun wieder vorstellt:entspann:
bin offen für alles....

Triny
23.04.2007, 22:22
hm... ich kenn das was ich hier lese von meinem ex. aber der is skorpion. ein ewiges hin und her. bis ich zu der einsicht gelangt bin, daß er mich einfach nicht geliebt - sondern nur gemocht hat.

mein fisch macht auf mich diesen eindruck nicht so. er weiß was er will und zeigt mir das auch. wir können super miteinander reden, haben die gleichen vorstellungen, wünsche und träume.

waagen träumen auch ganz gerne mal.. :-)

außerdem sind wir beide sehr emotionale menschen und im moment ist es nur schön. die initiative geht immer noch meist von ihm aus, weil ich es einfach genieße so betüddelt zu werden.

klar - ich lass mir selten was gefallen und das lass ich ihn auch schon spüren. sonst ist hinterher das gejammer groß. :-) aber vl läuft es auch einigermaßen rund, weil er mich erobern musste. muss er immer noch.

ich hab viel mist in meinen beziehungen erlebt und bin ziemlich ängstlich, daß es in ein paar wochen vorbei ist. klar würde ich gern loslassen und es vollständig genießen, das klappt auch oft, aber eben nicht immer.

oder es liegt daran, daß es uns unmöglich ist den anderen einzuengen, weil wir eben eine fernbeziehung haben werden. und das wird auch noch mindestens 2 jahre so bleiben. leider.

vorhin ist er extra einen umweg von 100 km gefahren nur um eine stunde bei mir sein zu können. danach kamen dann ohne ende sms, daß er am liebsten garnicht wieder gefahren wäre.

naja - und nun hoffe ich, daß die woche schnell rumgeht und wir endlich ein paar stunden mehr zeit für uns haben.

ich hoffe, daß sich die negativen seiten - das wegschwimmen zum beispiel - bei ihm nicht so sehr zeigen werden. mein ex ist auch nie weggeschwommen. zu meinem leidwesen lies der sich so garnicht verjagen.

ich weiß auch das er meistens längere beziehungen hatte. also eher der sesshafte typ ist.
ich werd weiter vorsichtig gucken wie sich das weiterentwickelt. mehr kann ich ja eh nicht machen.

lg triny

pinkladyac
24.04.2007, 08:10
hallöle, ich glaube langsam auch,daß es sich nicht um spezi-fisch-problem handelt,sondern nur um spezi-mann.
mein ex ist schütze und zeigt die gleichen verhaltensmuster,wie dein ex.

wahrscheinlich muss ich mehr an meiner inneren einstellung arbeiten,um mit spezi-mann klarzukommen......

aber das will ich eigentlich gar nicht,tjaaaaaa und wenn ich schon so hin und hergerissen bin,wie soll er dann klare äusserungen treffen.



ich habe nur von meiner erfahrung gesprochen, es hört sich bei dir doch etwas anders und ausgeglichener an.

ich wünsche dir von ganzem herzen,daß alles klappt und du mit deinem spezi super super glücklich wirst:blumengabe:

Triny
24.04.2007, 13:10
danke.....

ich denke auch das du recht hast. es liegt nicht nur an den sternzeichen. wäre ja auch zu einfach. :-)

ich hab mir mal überlegt, was mein fischlein hier vor 2 wochen reingeschrieben hätte. da war ich diejenige die nicht wollte. trotzdem hab ich mich mit ihm getroffen, wir hatten tollen sex und hab oft mit ihm telefoniert. aber alles ist von ihm ausgegangen. von mir kam nichts. manchmal hab ich nicht mal seine sms beantwortet.

es war mir nicht so wichtig. mir hat es gereicht abends zu telefonieren. das bedürfnis irgendwie nähe herzustellen hatte ich nicht. aber es tat mir gut, war interessant und gefiel mir auch.
mehr nicht.

aber seine art zu kämpfen und das er sich nicht von seinem vorhaben abbringen ließ, imponierte mir. also wuchsen meine gefühle und nun beantworte ich jede sms, fieber dem abendlichen telefonat entgegen und ergreife selbst auch die initiative. JETZT brauch ich seine nähe. auch wenns nur per sms ist.

somit kann ich diesen rückzug manchmer männer schon ein bißchen nachempfinden. aber dann sind die gefühle einfach nicht stark genug. denen geht es dann vl so wie mir am anfang.

als er mich das erste mal besuchen wollte (über ostern) fragte er ob er schon am donnerstag kommen solle. ich wollte da lieber mit freunden weggehen und schlug den freitag vor.
jetzt könnte ich es nicht mehr erwarten ihn zu sehen und würde eher mittwoch vorschlagen. :-)

tja - so schnell können sich manche dinge ändern. :smile:

pinkladyac
24.04.2007, 13:28
:blumengabe: hi
ich denke da inzwischen anders drüber, sie tauchen ab,weil sie zu viel gefühl haben....
und einfach angst vor zurückweisung haben,
genauso war es bei mir am anfang auch,als ich mich dann auf ihn eingelassen habe,war er weg...
aber ja nicht wirklich,es kommen immer noch sms und telefonischen kontakt hben wir auch,er will diese woche nochmal vorbeikommen...
warum denn.... hat er nicht gesagt,wenn er eine sache beendet,dann ist es endgültig.... hihihi
er kommt nicht klar mit seinen gefühlen,kann sie nicht einschätzen,also nimmt man(n) den einfachen weg und ist weg

Triny
24.04.2007, 15:23
sowas lieb ich ja. ja - nein - vielleicht - dann wieder doch - ne lieber doch nicht... oh man... das erinnert mich an was. bin ich froh, daß ich das hinter mir habe.

mein skorpi war auch so. erst wurde gebaggert und sich bemüht. ich lernte freunde und bekannte kennen, wir hatten tolle stunden miteinander. und nach 3 monaten hab ich ihm gesagt, daß ich mich verliebt hätte. rate seit wann wir keinen kontakt mehr haben.

ich würd ihn mal fragen warum er vorbeikommen will. was er sich davon verspricht. wenn er nicht mehr will soll er gehen. wenn er sich nicht sicher ist, soll er das sagen. aber irgendwann hätte ich auf so ein hin und her keine lust mehr. ich habs 3 monate ausgehalten und dann hab ich lieber gelitten, als weiterhin nicht zu wissen was sache ist.

vor allem: du willst ihn doch. wieso zieht er aus unsicherheit zurück? mein fisch war sich bei mir auch unsicher. der hat aber nicht zurückgezogen, sondern ist stattdessen noch fordernder geworden.

das einzige was ich ihm gesagt habe war, daß ich keine halben sachen mehr mitmache. entweder ganz oder garnicht. er sieht es genauso.

aber das was du beschreibst, ist der grund warum ich so übervorsichtig bin. ich hab mich auch auf etwas eingelassen und ab da war er "flüchtig". (mein skorpion) wir schrieben noch ein paar mal hin und her - dann war funkstille. bis heute. was das nun alles sollte weiß ich nicht. es hat lange weh getan, aber zum glück bin ich jetzt drüber weg.

fragen nach dates wurden ignoriert. (die sms kam meist nicht an... jaja) ich wollte mehr als sporadische zufallstreffen. aber er ließ es nicht zu. also grübelte ich mich hier kaputt. wieso macht der das?, was will er denn?... horror. nicht mal mein fisch guckt mir so tief in die augen, wie mein skorpi es getan hat. selbst die abschiede verlaufen ähnlich gefühlvoll. der eine wollte nicht, der andere unbedingt. ich werd aus männern auch nicht schlau. tröste dich.

setz ihm die pistole auf die brust. du tust dir sonst nur selber weh. hab ich auch schmerzhaft erfahren müssen.

lg triny

pinkladyac
24.04.2007, 18:02
pistole auf die brust klingt sehr gut, nur leider mag er das so gar nicht.problem ist ,bin mir n i c h t sicher,ob ich ihn will....
und wenn nur in getrennten wohnbereichen...
das mag er schon gar nicht....

Triny
24.04.2007, 18:20
DU sollst es ja auch mögen... *fg*

wieso beharrt er so aufs zusammenleben? sowas entwickelt sich doch. "im moment" willst du es nicht. wer weiß was in 1 oder 2 jahren ist. ich könnte mir das jetzt auch absolut nicht vorstellen. aber solche fragen stellen sich mir und ihm erstmal garnicht.

jetzt geht es in erster linie nur darum, daß man miteinander glücklich ist.
ok - würde er jetzt noch kinder wollen, hätten wir ein problem. aber selbst die frage ist hinfällig. ich werd nicht in ein paar jahren mit ende 30 noch ein 2. kind kriegen wollen. er ist dann über 40. ich denke das thema muss nicht mehr groß besprochen werden. aber selbst das ist eine sache die ich nur "jetzt" ausschließe. man weiß halt nie was kommt.

sag ihm doch einfach, daß du es nicht grundlegend ausschließt (ich glaub auch nicht, daß dieser wunsch ewig anhalten wird), aber dir das im moment zu viel ist. du weißt noch nicht mal wo du bei ihm dran bist und er stellt schon forderungen? da würd ich mich auch unter druck gesetzt fühlen.

diese sicherheit kam ja bei mir auch schleichend. warum es nicht einfach mal miteinander probieren und gucken wo es einen hintreibt?

viel glück....

pinkladyac
29.04.2007, 19:35
und wie fühlst du dich im moment,läuft alles noch rund..?

Triny
02.05.2007, 17:54
jup. alles schön. bin heute gerade zum ersten mal seit freitag wieder zuhause. waren ein paar super schöne tage und wir haben viel unternommen.

und bei dir?

lg