PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eine Hoffnungskerze für...



bunte-Kuh
09.09.2018, 17:04
... eine HOFFNUNGSkerze für Daniel Küblböck. :weißekerze:

Noch hat man ihn nicht gefunden.

Gedankentiefe
09.09.2018, 18:34
Ja, auch von mir... :weißekerze:

Seltsam, das Ganze.

Als wenn das ein Trend wäre... da gab es doch grad auch diese Frau, die absichtlich von einem Kreuzfahrtschiff gesprungen ist und zum Glück gerettet wurde.

Sie ließ es erst wie ein Unglück aussehen, aber später stellte sich anhand von Videoüberwachungsmaterial heraus, dass sie bewusst gesprungen ist.

:wie?:

Henne65
09.09.2018, 18:47
daniel küblböck wird seit heute früh vermisst, er soll angeblich bei einer kreuzfahrt über bord gegangen sein, eine :weißekerze: der hoffnung erstmal! :ooooh:

FrauE
09.09.2018, 19:16
... eine HOFFNUNGSkerze für Daniel Küblböck. :weißekerze:

Noch hat man ihn nicht gefunden.

:weißekerze:
Ich stelle eine dazu. Ich mag den irgendwie, es wäre extrem tragisch, wenn er wirklich absichtlich vom Schiff gesprungen sein sollte!

Inaktiver User
09.09.2018, 19:33
Von mir auch eine Kerze mit ganz viel positiver Energie für Daniel...

Stadtvogel
09.09.2018, 19:47
Ich stelle auch eine dazu. Ich muss sagen, mich hat die Nachricht gerade ziemlich erschüttert.

Lori-OT
09.09.2018, 19:50
Ach Mensch. Ich erinnere mich noch zu gut, wie er damals bei DSDS ankam. Das Lied, das er gesungen hat, geht mir seitdem den ganzen Tag im Kopf herum. Bohlen meinte gleich, er könne nicht singen. Das fand ich gar nicht. Er war ein eigener Typ, ungewöhnlich und eigenwillig. Mir gefiel das!

Mich berührt die Meldung sehr, nicht zuletzt deshalb, weil wir vor 2 Jahren diese Route mit demselben Schiff gefahren sind (Transatlantik Aidaluna). Kurz vor Erreichen der "Neuen Welt" ist er über Bord gegangen. Eine traurige Geschichte. Und ja, es tut mir auch für die leid, die unmittelbar davon betroffen sind. Das muss erlaubt sein.

:weißekerze:

FrauE
09.09.2018, 20:12
Ich weiß, nicht die seriöseste Quelle, aber auf den RTL Nachrichten eben wurden Posts von ihm gezeigt, dass er an seiner Schauspielschule mit Mobbing zu kämpfen hatte und er seinen Fans mitteilte, dass es ihm psychisch gerade nicht so gut geht, weil er darüber so erschüttert sei.

Er hatte ja immer ein ziemliches Dramagen sage ich mal vorsichtig. Sein Weinen bei DSDS war manchmal etwas drüber, das Überschnappen im Dschungel auch und wenn er sehr empfindlich war, dann deutet sich gerade wohl doch eine Tragödie an...

Inaktiver User
09.09.2018, 20:14
Komisch, ich mußte erst gestern oder vorgestern an ihn denken ...

:weißekerze:

Sasapi
09.09.2018, 21:33
Auch von mir eine Hoffnungskerze.

Sein Gesang trieb mich zwar fast in den Wahnsinn....unsere Älteste muss damals so um 13 gewesen sein und war ein riesiger Fan von ihm, inkl. Selbstgekauften Parfum von Daniel Küblböck, damals.... später war es ihr etwas peinlich.
Aber- ich kenne sehr viele Leute, die die erste Modern Talking Platte besaßen, sie rauf und runter hörten und das später vehement abstritten:)

Niemand sollte so verzweifelt sein, dass er keinen anderen Ausweg mehr sieht!

Hair
09.09.2018, 22:41
Von mir auch, ich mag ihn sehr. i

kenzia
10.09.2018, 07:05
:weißekerze:

ich bin echt erschüttert und kanns kaum fassen.
Ist jetzt diese Art von Selbstmord "trendy"? Man wird immerhin auf diese Art wirklich nicht so schnell vergessen.
Furchtbar.

FrauE
11.09.2018, 18:20
Es ist ja nicht sicher, ob es wirklich Selbstmord war. Es wird davon ausgegangen, aber so wirklich die Wahrheit weiß am Ende keiner, wenn nicht noch ein Brief oder so auftaucht. Gefunden wurde er bisher auch noch nicht. Es ist und bleibt traurig, egal was jetzt genau passiert ist und viel Hoffnung, dass er das überlebt hat gibt es wohl eher nicht.

linsemo
11.09.2018, 18:40
Gestern kam im WDR die Nachricht, daß ca. 20 Personen pro Jahr auf irgendeine Art und Weise ins Wasser gelangen. Meistens sei zu viel Alkohol im Spiel. Auf einem anderen Sender wurde dann darüber gesprochen, daß seine Mutter richtig fies zu ihm war. U. a. wollte sie ein Mädchen und hat ihm Mädchenkleidung angezogen.

Die Frau, die nach einigen Stunden gerettet wurde, hatte zu viel getrunken, Streit mit ihrem Partner und ist dann gesprungen.

FrauE
11.09.2018, 21:19
Es kommen inzwischen Tropfenweise weitere Infos. Zuviel Alkohol soll angeblich im Spiel gewesen sein, er sei auf dem Schiff Auf- und ausfällig gewesen. Er hätte einen Hang zum Übertreiben gehabt und zum Nervenkitzel, um sich selbst was zu beweisen. Was mich an der Sache gerade aber wieder extrem nervt und auch etwas aggressiv macht: Jeder Depp meint jetzt wieder, irgendetwas dazu sagen zu müssen. Plötzlich hat Daniel Küblböck ganz viele Freunde, mannometer. Ich finde sowas abstoßend.

Aber: Anscheinend ging es ihm nicht gut.

Auch seine frühere Chefin aus dem Kindergarten, in dem er gearbeitet hatte wurde befragt. Ich habe das Interview geschaut, weil die Frau sehr sympatisch rüber kam und nach dem, was sie erzählte dachte ich dann so bei mir "Mensch Bub, wärst Du doch Erzieher geblieben..."

Schweinderl
11.09.2018, 21:24
Kalkofe hat sehr gute Worte auf seiner Facebook-Seite gefunden.

:weißekerze:

FrauE
15.09.2018, 14:37
Inzwischen scheint es sich wohl gefestigt zu haben, dass er freiwillig über Bord ging. Immer mehr Infos kommen, selbst sein Vater hat sich inzwischen geäußert.

Nach wie vor ganz schlimm finde ich die ganzen Deppen, die sich jetzt äußern. Nach Dschulia Siegel jetzt auch noch Schinalisa und alle möglichen Möchtegern Z-Promikonsorten.

Laut seinem Vater ging es ihm wohl tatsächlich psychisch nicht so wirklich gut und auf dem Schiff soll er beim Karaoke heftig ausgebuht worden sein. alles zusammen genommen (auch dass er nur noch in Frauenkleidern rumlief anscheinend) hat wohl gereicht, dass er sein Leben nicht mehr gepackt hat. So schade. Ich wiederhole mich gerne: Ich mochte (mag) den....:blume:

Dass er noch am Leben ist, würde ich jetzt nach Stand der Dinge ausschließen. Der Familie wünsche ich aber, dass er irgendwo angespült oder sonstwie gefunden wird. Ich könnte mir vorstellen, dass alles andere und so eine Ungewissheit echt schlimm sein muss.

Inaktiver User
15.09.2018, 15:45
Ehrlich gesagt, bin ich wegen Suizid nicht so sicher. Es heißt auch, er hätte das seiner "Oma" (Adoptivmutter) niemals angetan.

Ich hab mir schon das Hirn zermattert, komme aber nimmer drauf, daher Frage ans Plenum:

War damals, als er in den Dschungel ging, nicht auch irgendwann mal was in der Presse, er wäre Schlafwandler?

DAS könnte ICH mir nämlich am ehesten vorstellen, schlafwandeln, Kabine, Balkon, und irgendwie über die Brüstung, würde auch zu der Zeit passen, dh in aller Frühe ...

But just my 5 cents ...

FrauE
15.09.2018, 19:50
Kann alles sein - traurig und tragisch ist es egal wie und was jetzt genau passiert ist...

Spatz22
15.09.2018, 21:57
Ich möchte mir vorstellen, dass seine millionenschwere Adoptivmutter ein Boot organisiert hat, das ihn just an der vereinbarten Absprungstelle abholte, dem Kapitän üppiges Schweigegeld gezahlt wurde und er sich nun auf einer Insel irgendwo erholt und fröhlich seine Nachrufe liest.

Lori-OT
16.09.2018, 00:51
Ich möchte mir vorstellen, dass seine millionenschwere Adoptivmutter ein Boot organisiert hat, das ihn just an der vereinbarten Absprungstelle abholte, dem Kapitän üppiges Schweigegeld gezahlt wurde und er sich nun auf einer Insel irgendwo erholt und fröhlich seine Nachrufe liest.

Ähem, hast Du mal bei Twitter und Facebook geguckt, was da geschrieben wird? Da würde es selbst den hartgesottensten Zyniker umhauen. Solche Nachrufe wünscht man keinem. Und Daniel war ja nun diesbezüglich nicht so tough ...

Spatz22
16.09.2018, 10:26
Nein, tut mir leid, auf solchen Seiten lese ich nicht.
Ich hab den Nachruf von Frau Rützel gelesen und auch unter betreffenden Artikeln konnte ich nirgends ein böses Wort entdecken.

gezeitenfrau
16.09.2018, 14:02
Ähem, hast Du mal bei Twitter und Facebook geguckt, was da geschrieben wird? Da würde es selbst den hartgesottensten Zyniker umhauen. Solche Nachrufe wünscht man keinem. Und Daniel war ja nun diesbezüglich nicht so tough ...

Da bin ich auch nicht unterwegs, da müssten sie mir schon viiiiel Geld zahlen, damit ich mich
dort anmelde-und nee, noch nicht mal dann.:knatsch: Was meine Kinder so erzählen reicht
mir vollkommen. Solche Leute glauben im Schutz der vermeintlichen Anonymität ihren ganzen
inneren "Dreck" ausspülen zu können, gruselig.

gezeitenfrau
16.09.2018, 14:03
Ich möchte mir vorstellen, dass seine millionenschwere Adoptivmutter ein Boot organisiert hat, das ihn just an der vereinbarten Absprungstelle abholte, dem Kapitän üppiges Schweigegeld gezahlt wurde und er sich nun auf einer Insel irgendwo erholt und fröhlich seine Nachrufe liest.

Das ist eine schöne Vorstellung-ich würde ihm gönnen das es so wäre.:smile:

Magalie_J
17.09.2018, 15:53
Ich möchte mir vorstellen, dass seine millionenschwere Adoptivmutter ein Boot organisiert hat, das ihn just an der vereinbarten Absprungstelle abholte, dem Kapitän üppiges Schweigegeld gezahlt wurde und er sich nun auf einer Insel irgendwo erholt und fröhlich seine Nachrufe liest.

Sowas Ähnliches war auch mein Gedanke. Ich fürchte jedoch, dass das illusorisch ist.

Ich habe auch an die Szene von Titanic gedacht... die, in der Kate Winslet am Bug steht und von Leo Di Caprio von hinten umarmt wird. Kann ja sein, dass er die Szene nachspielen wollte und dabei blöd abgerutscht ist. Alles Mögliche ist möglich.

Ich war/bin weder Fan und Daniel, noch lehnte/lehne ich ihn ab. Ich muss aber zugeben, dass ich ihn damals bei DSDS schon interessant fand. Er war sowas wie der Vorreiter der heutigen "schrillen" Figuren bei DSDS, die seinen Status aber nie erreichen werden.

Einen Daniel gibt es nur einmal :weißekerze:
Alles was danach kam/kommt, war/ist nur Abklatsch.

Komisch... ich muss in der letzten Zeit immer mal wieder an Menderes denken. Beides Kandidaten, die es nie so richtig geschafft haben und trotzdem DSDS so sehr geprägt haben und auch so sehr bekannt sind.

Nette1962
17.09.2018, 16:32
Ist jetzt diese Art von Selbstmord "trendy"? Man wird immerhin auf diese Art wirklich nicht so schnell vergessen.
@kenzia:
Gute Frage.
Es ist doch möglich, dass sich Daniel diese Methode lange überlegt hat.
Darüber denkt man nach, wenn man den Entschluss schon gefasst hat.
Stellt Euch mal vor, er hätte es wie Enke damals gemacht? Was dann erst in den "sozialen" Netzwerken los wäre.
Und als alle auf einmal wussten, dass der Lokführer der einzig Arme dabei ist.
Dabei gehört das zum Berufsrisiko, genau wie bei einem Arzt, dass ihm ein Patient stirbt.
Was ist mit den Sanitätern, den Polizisten, den Bestattern usw. - von den Angehörigen ganz zu schweigen.
Ich habe einmal mitbekommen, wie Reisende in einem Zug sich aufgeregt haben,
dass sie wegen eines solchen Menschen zu spät kommen, was er sich dabei denkt, so vielen Leuten das anzutun.
Es waren nicht nur ein paar, die solche Kommentare losgelassen haben.
Mir hat es vor Verzweiflung den Magen umgedreht - ich bin nämlich Angehörige eines solchen Menschen.
Daniel, mir hast Du gut gefallen.
Alles Liebe Nette1962

Nette1962
17.09.2018, 16:33
Mein obiges Post ist keineswegs provozierend zu verstehen.
Im Sinne solcher Menschen, wie ich sie erlebt habe, hat Daniel wenigstens "alles richtig gemacht".
Traurig, aber wahr.

Schwammerl
10.04.2019, 16:14
:kerze::kerze::kerze::kerze::kerze: Ein Kerzenmeer für die großartige Ellen Schwiers, die gerade so verzweifelt kämpft.

Ihre Tochter ist im Moment sehr tapfer auf dem Weg nach Hamburg, zur Aufzeichnung einer Talkshow mit Markus Lanz zum Thema Sterbehilfe (Sendetermin ist schon morgen abend, 11.04.) und erfüllt damit vermutlich den letzten Wunsch ihrer Mutter, die sich so viel leichter tun würde, wenn die Gesetze in Deutschland anders wären... :heul:

Punpun
12.04.2019, 15:54
Eine Hoffnungskerze für Günter Wallraff

Nach Fahrradsturz schwer verletzt:
Verlor zwei Liter Blut bei OP: Günter Wallraff schwer verletzt in Klinik
Gunter Wallraff nach Fahrradsturz schwer verletzt - FOCUS Online (https://www.focus.de/kultur/kino_tv/journalist-im-krankenhaus-guenter-wallraff-nach-fahrradsturz-schwer-verletzt_id_10585342.html)