PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anzeichen der Schwangerschaft?????



optimaus
28.02.2007, 13:06
Seit wochen bin ich eine stille Leserin hier und jetzt möchte ich gerne activer sein und mich hier mit euch in verbindung setzen :smile:

Ich (40 Jahre ), habe seit 5 monaten kinderwunsch und versuche ich und hoffe dass es klappt. Mein Zyklus ist seit Dezember so unregelmäßig mal 15 tage und mal 28 tage vorher war immer in 25 tagen.
Meine Frage wäre, ob klare Anzeichen für die SS gibt dass man früh erkennt. ich habe nämlich seit paar tagen hin und wieder kurze schwindelgefühl und heute habe ich nach dem Mittagessen herzklopfen gehabt (so was habe ich früher nie gehabt) kann das sein das die signale für ss sind :knatsch: :smile: . Mein l

kann mir jemand hier antworten ,
schönen herzlichen Dank

Jennie80
28.02.2007, 13:58
Hallo Optimaus..könnten auch Anzeichen für Stress sein. Im Grunde gibt es ein paar typische Anzeichen, Nr:1 ausbleiben der Mens (leider nicht bei jedem) 2: Brustspannen 3: leichtes ziehen im Unterleib 4: übelkeit 5: leicht reizbar

mehr fällt mir gerade so nicht ein, einfach abwarten..am besten solange warten, wie der Zyklus bisher am längsten war und dann einen Test machen! Wünsche Dir viel Erfolg!

NeverGiveUp
28.02.2007, 14:00
Das ist wohl bei jeder Frau anders...
Aber das Ziehen im Unterleib kann ich bestätigen und auch, daß ich am Anfang der Schwangerschaft immer müde war.
Andere haben Übelkeit, wieder andere spüren gar keine Veränderung.

Muellerin26
28.02.2007, 14:14
Hallo,

ich habe, da mein Kinderwunsch schon ziemlich "alt" ist, mir monatelang Gedanken über frühe Schwangerschaftsanzeichen gemacht.

Ich war nie schwanger, aber ich hatte schon alle Zeichen, die man im allgemeinen einer Frühschwangerschaft andichtet. Leider gibt es keine sicheren Zeichen. Vieles, was frau als Anzeichen einer möglichen Schwangerschaft interpretiert (Übelkeit, Gereiztheit, Spannen/Schmerzen in den Brüsten, Schwindel, Heißhunger, Ekel vor Gerüchen oder Lebensmitteln.... endlose Liste) sind meistens nur Anzeichen von PMS. Und auch nach 3 Jahren habe ich immer wieder Zipperlein, die ich davor garantiert noch nie hatte. Schwanger bin ich leider nach wie vor nicht.

Wirkliche Schwangerschaftsanzeichen stellen sich meist erst ein, wenn man schon weiß, dass man schwanger ist. Ich weiß, das mag keine zufriedenstellende Antwort sein, aber leider kann ich Dir keine bessere geben.

Schau mal bei www.wunschkinder.net vorbei, im dortigen Forum da wird sehr intensiv über den Kinderwunsch diskutiert. Ich hoffe, ich darf den Link hier einstellen.

NeverGiveUp
28.02.2007, 14:37
Meine Freundin hat sich so sehr auf ihren Kinderwunsch verkrampft, daß sie eine Scheinschwangerschaft hatte... ihre Hormone haben regelrecht verrückt gespielt und sie hatte wirklich alle Anzeichen, die man sich nur denken kann.

optimaus
28.02.2007, 16:47
Danke für eure Antwort. Ich muss sagen dass es eigentlich etwas früh war das als mögliche ss anzeichen anzunehmen, da ich ich noch mein nächsten regel nicht überfällig ist aber , wie gesagt vor lauter "verrückte" warterei man hofft und glaubt daran..:wie?:

gut.. heißhunger habe ich auch seit tagen.... na ja warte ich mal ab.
nun mal eine andere Frage.. bezüglich der Folsäure.. ich habe meine FÄ darüber angesprochen, Sie meinte das sei alles nur moderne unsinn ist und ist nicht so wichtig, obwohl ich im internet so viel recherchiert habe, ist es doch wichtig, außerdem in vielen Foren habe ich gemerkt fast alle Frauen die sich kinder wünschen Folsäure einnehmen. Also sie hat mir Folsan verschrieben aber nur 2x1/2 tablette wöchentlich die sind 5 mg tabletten. was meint ihr soll ich trotzdem 1x täglich einnehmen, es schadet nicht oder ??

Muellerin26
28.02.2007, 17:00
Frag mal Deine Ärztin, ob sie schon mal von Spina bifida gehört hat und was sie meint, welche Ursachen es für diese Erkrankung gibt.

Fakt ist: Folsäure ist für die Entwicklung (auch die geistige) des Kindes notwendig und sollte von jeder Frau schon vor der Schwangerschaft eingenommen werden.

Des Weiteren ist Folsäure ein wasserlösliches Vitamin, dass sich nicht im Körper anlagert. Sprich: Alles, was zuviel ist, wird vom Körper wieder ausgeschieden, ähnlich wie Vitamin C.

Zu einer täglichen Einnahme von Folsäure wird übrigens geraten. Du kannst das Vitamin rezeptlos in der Apotheke kaufen. Eine 6-Monatspackung "Folio" kostet ca. 8€.

Nicht umsonst existiert eine Initiative des Bundesrates hinsichtlich der Verbesserung der Folsäure-Versorgung und besonders der Aufklärung über Folsäure im Hinblick auf Schwangerschaften.

optimaus
28.02.2007, 17:08
Ja, du hast recht ... ich habe auch viel drüber gelesen aber weil mein FÄ das nicht so wichtig genommen hat hat mich gewundert. ich werde von nun an die 5mg tablette 1x täglich nehemen .
Das problem ist wie kann ich sie dann noch die anderen Sachen anvertrauen ob sie alles von untersuchungen so ernst genommen hat.:wie?:

MoechtegernMami
28.02.2007, 19:47
ja, ist wirklich komisch.. also mein Frauenarzt hat mir bei dem Kinderwunsch sofort zu Folsäure-Einnahme geraten.. fühlst Du Dich denn sonst bei Ihr aufgehoben?

Ich hatte früher auch Zweifel an meinen Frauenärztinnen.. hab ständig gewechselt. Liegt garantiert nicht daran, dass es Frauen waren, hab einfach was anderes erwartet und momentan bin ich mit meinem FA ganz zufrieden und für weitere Fragen hab ich seit ich schwanger bin, die Mädels hier (die schon während der Hibbelphase) bzw. meine Hebamme, die ich mir seit letzter Woche ausgesucht habe.

Drück Dir die Daumen, dass alles klappt und dass Du demnächst einen süßen Erdenbürger in Dir trägst..

Grüßle MöchtegernMami

optimaus
01.03.2007, 10:19
@moechtegernMami, vielen Dank für deine nette Glückwünsche, das brächte ich... :blumengabe:

Ich habe mir mittlerweile einen anderen FA ausgesucht und habe heute termin bei ihm, werde ich einfach probieren, mal schauen wie er ist... es ist nämlich sehr wichtig, dass man während der SS eine/n FA/Ä hat bei dem man zufrieden ist und sich gut aufgehoben fühlt, oder mindestens das Gefühl hat dass man ernst genommen ist.

Da ich nicht lange in diser Stadt wohne (vor einem Jahr umgezogen) kenne ich keinen FA ganz richtig.

Liina
01.03.2007, 18:15
optimaus, gut dass Du Dir den Rat eines anderen Arztes einholst! Folsäure ist wirklich wichtig!
Ich bin gespannt was die "zweite Meinung" zu asgen hat!

:blumengabe: Liina

optimaus
02.03.2007, 10:07
Ja Liina, du sagst ja... ich war gestern beim FA (den neuen) er war sehr nett und hat sich viel Zeit genommen, es war richtig angenehm. Er hat gemeint ich soll unbedingt den 'Folsäure' einnehmen. und dazu, weil ich unregelmässige regel habe, mir mönchspfeffertropfen verschrieben, ich soll 1Monat lang 40 tropen und danach immer 20 tropfen am tag nehmen. ich hoffe es wirkt schnell, ich nämlich nicht so viel Zeit bin schon 40. Mal schauen