PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fruchtbarkeit nach Entfernung einer Varikozele - Erfahrungen?



Winnifred
31.07.2018, 22:33
Hallo zusammen!

Nach drei richtig schlechten Spermiogrammen rät nun die Kiwu-Klinik zur ICSI oder, da wir noch „etwas Zeit haben“ hinsichtlich meines Alters, zur Entfernung einer schwerergradigen Varikozele bei meinem Mann. Hat hier jemand von euch Erfahrungen zur anschließenden Fruchtbarkeit nach etwa drei, vier Monaten? „Lohnt“ sich das? Mir kam der Gedanke, ob es wohl Geldmacherei sein könnte. Der Arzt wirkte nicht komplett überzeugend, meinte, es könnte helfen, müsste aber nicht. Er wollte es versuchen, da es ohnehin die Kasse zahlt.
Nun hoffe ich auf eure Erfahrungen.

Viele Grüße
Winnifred

martynka9
01.08.2018, 08:51
Hallo Winnifred,

Bei meinem Mann wurde das gemacht. Jedoch noch vor meiner Zeit, daher kann ich dir leider nicht sagen, wie das Spermiogramm vorher aussah. Aber seit dem Start unserer Kinderwunschgeschichte gab es da seitens der Ärzte nie was zu bemängeln, an seinen aktuellen Spermiogrammen. Ich denke, es ist auch kein Rieseneingriff und selbst für spätere ICSIs könnte es doch von Vorteil sein, falls es wirklich eine Verbesserung bringt. Und im Nachhinein muss man sich nicht fragen, ob's vielleicht doch besser gewesen wäre, es machen zu lassen..

Liebe Grüße

leandra28
02.08.2018, 01:05
Dem stimme ich zu (was Martynka schreibt).

Ich kenne einen Fall, bei dem das Entfernen einer Varikozele zur Erfüllung eines langjährigen Kinderwunsches geführt hat (auch wenn es schon länger her ist - die aufgrund dessen entstandenen Kinder sind nunmehr 29 und 26 Jahre alt ... :lachen: - was aber ja an der Tatsache nichts ändert).

Winnifred
02.08.2018, 23:15
Ihr Lieben,
Vielen Dank für eure Antworten bisher. Das gibt mir tatsächlich wieder etwas Auftrieb und Hoffnung. Vielen Dank!
Liebe Grüße!