PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : habe mich in meine affäre verliebt --> Klassiker



e1ns
12.07.2018, 15:11
Gut ich weiß gleich vorweg, daß ich an allem selbst Schuld trage und mir nichts zu steht. Ich habe seit etwa 9 Monaten eine Affäre mit einem Mann, der gerade vor kurzem geheiratet hat. Ich war zufrieden und glücklich als es unverbindlich war und ich mich noch frei fühlte. nun musste ich mich aber leider eingestehen, daß ich verliebt bin über beide Ohren. Das Loch wird immer tiefer, in das ich falle, wenn ich von einem Treffen nach Hause fahre. Inzwischen weiß ich ja auch, daß ich es beenden muss. Trotzdem weiß ich nicht wie ich reagieren soll. Ich hoffe ihr lyncht mich nicht gleich hier im Forum für das, was ich getan habe. Ich kann damit fast mit niemandem sprechen, weil alle mich verurteilen und dennoch brauche ich einen Rat. Würdet ihr denn von eurer Seite mal sagen was ihr fühlt oder es grundlos oder mit falschem Grund beenden? ich habe so tiefe Gefühel für ihn, möchte ihm das aber nicht zeigen, bin zu stolz und schäme mich dafür...Daß er es nicht weiß und auch nicht ahnt das macht mir trotzdem zu schaffen. Wer hat seiner Affäre von den Gefühlen berichtet und bereut ihr es im Nachhinein sehr? :blume:

Rantaleinen
12.07.2018, 15:21
Würde er dich lieben dann hätte er nicht kürzlich eine andere geheiratet. simple as that.
Und natürlich wird er ahnen was du fühlst. Es sei denn er ist vollkommen taub/blind/dumm.

Kannst ihm deine Gefühle ja offenbaren. In 99 von 100 Fällen ist die Affäre dann vorbei oder du machst unter den gegebenen Bedingungen weiter. Das wird sich dann zeigen.

Letztlich hast du stinknormalen Liebeskummer, unerfüllte Sehnsucht. Geht von alleine weg - erfordert Zeit und Kontaktsperre. Bist du zu beidem nicht bereit kannst noch ein Weilchen jammern.

e1ns
12.07.2018, 15:28
Würde er dich lieben dann hätte er nicht kürzlich eine andere geheiratet. simple as that.
Und natürlich wird er ahnen was du fühlst. Es sei denn er ist vollkommen taub/blind/dumm.

Kannst ihm deine Gefühle ja offenbaren. In 99 von 100 Fällen ist die Affäre dann vorbei oder du machst unter den gegebenen Bedingungen weiter. Das wird sich dann zeigen.

Letztlich hast du stinknormalen Liebeskummer, unerfüllte Sehnsucht. Geht von alleine weg - erfordert Zeit und Kontaktsperre. Bist du zu beidem nicht bereit kannst noch ein Weilchen jammern.

Das weiß ich doch. Er liebt mich nicht, ist mir glasklar. Ich muss es beenden, das weiß ich ja auch. Ich weiß nur nicht, ist das nun für mich zum Abschluss besser, wenigstens ein einziges mal zu meinen Emotionen zu stehen? oder halte ich die Klappe, weil ich mich sonst nur schäme?
Dass er es ahnt, glaube ich noch nicht einmal. Er beschwert ich eher immer ich würde mich zu selten melden und er hätte den Eindruck, ich könnte ihn gar nicht richtig leiden, ich sei nicht so liebevoll wie er und ein kalter Typ Mensch. Och liest sich nun nicht so prickelnd aber ich schütze mich auf diese Weise nur selbst. Schäme mich für meine Gefühle & bin daher besonders distanziert und gehe nach dem Sex auch immer gleich. So habe ich es ausgehalten die letzten Woche aber jetzt geht es für mich nicht mehr.
Ich wünsche mir nicht mehr als daß er dann bei mir bleibt aber emotional bin ich so verletzlich daß ich ihn nach Hause schicke, er sagt er fühlt sich benutzt von mir und denkt eher, daß ich ihn nicht einmal sonderlich mag. Tät mich wirklich wundern, wenn er das ahnt.

Nichtnurmami
12.07.2018, 15:29
Skrupel gegenüber seiner Frischangetrauten hast Du keine?

LizzyBorden
12.07.2018, 15:30
ich habe so tiefe Gefühel für ihn, möchte ihm das aber nicht zeigen, bin zu stolz und schäme mich dafür...

Kommuniziere lieber mit Dir selbst als mit ihm, das macht mehr Sinn.
Wie kommt es, dass Du für so einen Betrüger tiefe Gefühle entwickeln kannst?

LizzyBorden
12.07.2018, 15:32
Das weiß ich doch. Er liebt mich nicht, ist mir glasklar. Ich muss es beenden, das weiß ich ja auch. Ich weiß nur nicht, ist das nun für mich zum Abschluss besser, wenigstens ein einziges mal zu meinen Emotionen zu stehen? oder halte ich die Klappe, weil ich mich sonst nur schäme?
Dass er es ahnt, glaube ich noch nicht einmal. Er beschwert ich eher immer ich würde mich zu selten melden und er hätte den Eindruck, ich könnte ihn gar nicht richtig leiden, ich sei nicht so liebevoll wie er und ein kalter Typ Mensch. Och liest sich nun nicht so prickelnd aber ich schütze mich auf diese Weise nur selbst. Schäme mich für meine Gefühle & bin daher besonders distanziert und gehe nach dem Sex auch immer gleich. So habe ich es ausgehalten die letzten Woche aber jetzt geht es für mich nicht mehr.
Ich wünsche mir nicht mehr als daß er dann bei mir bleibt aber emotional bin ich so verletzlich daß ich ihn nach Hause schicke, er sagt er fühlt sich benutzt von mir und denkt eher, daß ich ihn nicht einmal sonderlich mag. Tät mich wirklich wundern, wenn er das ahnt.


Was für eine miese Nummer von ihm. Der ist ja mal richtig ekelhaft - ER ist ein kaltblütiger Abzocker und manipuliert Dich........warum merkst Du das nicht?

Nichtnurmami
12.07.2018, 15:33
Das weiß ich doch. Er liebt mich nicht, ist mir glasklar. Ich muss es beenden, das weiß ich ja auch. Ich weiß nur nicht, ist das nun für mich zum Abschluss besser, wenigstens ein einziges mal zu meinen Emotionen zu stehen? oder halte ich die Klappe, weil ich mich sonst nur schäme?
Dass er es ahnt, glaube ich noch nicht einmal. Er beschwert ich eher immer ich würde mich zu selten melden und er hätte den Eindruck, ich könnte ihn gar nicht richtig leiden, ich sei nicht so liebevoll wie er und ein kalter Typ Mensch. Och liest sich nun nicht so prickelnd aber ich schütze mich auf diese Weise nur selbst. Schäme mich für meine Gefühle & bin daher besonders distanziert und gehe nach dem Sex auch immer gleich. So habe ich es ausgehalten die letzten Woche aber jetzt geht es für mich nicht mehr.
Ich wünsche mir nicht mehr als daß er dann bei mir bleibt aber emotional bin ich so verletzlich daß ich ihn nach Hause schicke, er sagt er fühlt sich benutzt von mir und denkt eher, daß ich ihn nicht einmal sonderlich mag. Tät mich wirklich wundern, wenn er das ahnt.

Nicht wirklich? Der manipuliert Dich doch!!! Renn!!!! So schnell Du kannst! Was für eine A...made....der Typ

Brombeerkatze1
12.07.2018, 15:35
Er hat vor kurzem geheiratet? Und seit 9 Monaten eine Affäre mit dir? Wie geht das denn zusammen?

Rantaleinen
12.07.2018, 15:36
Das weiß ich doch. Er liebt mich nicht, ist mir glasklar. Ich muss es beenden, das weiß ich ja auch. Ich weiß nur nicht, ist das nun für mich zum Abschluss besser, wenigstens ein einziges mal zu meinen Emotionen zu stehen? oder halte ich die Klappe, weil ich mich sonst nur schäme?
Dass er es ahnt, glaube ich noch nicht einmal. Er beschwert ich eher immer ich würde mich zu selten melden und er hätte den Eindruck, ich könnte ihn gar nicht richtig leiden, ich sei nicht so liebevoll wie er und ein kalter Typ Mensch. Och liest sich nun nicht so prickelnd aber ich schütze mich auf diese Weise nur selbst. Schäme mich für meine Gefühle & bin daher besonders distanziert und gehe nach dem Sex auch immer gleich. So habe ich es ausgehalten die letzten Woche aber jetzt geht es für mich nicht mehr.
Ich wünsche mir nicht mehr als daß er dann bei mir bleibt aber emotional bin ich so verletzlich daß ich ihn nach Hause schicke, er sagt er fühlt sich benutzt von mir und denkt eher, daß ich ihn nicht einmal sonderlich mag. Tät mich wirklich wundern, wenn er das ahnt.

Ihr seid schon zwei arme Hasis. Würdest du dich für deine Gefühle schämen, würdest nicht mit ihm ins Bett springen. Bißchen weniger Selbstmitleid. Die brauchts hier nicht.

Er fühlt sich benutzt? :freches grinsen:
Schlag ihm doch mal einen Dreier mit seiner Frau vor. Mal sehen wie er reagiert.

Wenn es für dich nicht mehr geht dann beende es. Nr. blockieren, Nachrichten löschen und ein bißchen leiden.
Oder du hangelst weiter. Liegt an dir.

e1ns
12.07.2018, 15:37
Was für eine miese Nummer von ihm. Der ist ja mal richtig ekelhaft - ER ist ein kaltblütiger Abzocker und manipuliert Dich........warum merkst Du das nicht?

Ist das so? Wenn ja dann habe ich es offenbar nicht gemerkt, nein. Ich fühle mich jetzt nicht manipuliert von ihm, es ist ja nicht sein Problem wie es mir geht. also die Absprache war klar, nur Sex, sonst nichts.
Ich würde ja bleiben und kuscheln und würde ja auch gerne mehr mit ihm machen aber ich kann es nicht, weil es mir so weh tut :( Und daß er das weiß, das kann ich mir ehrlich nicht vorstellen. Mir fällt es oft schwer überhaupt auf seine Nachrichten zu reagieren & ich weine viel und er denkt, ich mag ihn nicht.

e1ns
12.07.2018, 15:39
Er hat vor kurzem geheiratet? Und seit 9 Monaten eine Affäre mit dir? Wie geht das denn zusammen?

Ich verstehe die Frage nicht aber wieso sollte das nicht gehen? Dass sie heiraten stand doch länger fest und er hat doch keine Sekunde daran verzweifelt, daß das das Richtige ist für ihn. Ich spiele gar keine Rolle in seinem Leben, also nur zum Verständnis, keine ernsthafte Rolle jedenfalls.

Brombeerkatze1
12.07.2018, 15:40
Weiß seine Frau von dir?

e1ns
12.07.2018, 15:41
Weiß seine Frau von dir?

Quatsch

Brombeerkatze1
12.07.2018, 15:46
Wie lange ist er denn verheiratet und wie alt seid ihr?

e1ns
12.07.2018, 15:47
Ihr könnt mich für menschlichen Abschaum halten, wirklich, das ist mir klar, daß ich das bin. Ich probiere aber trotzdem, daß ich da heile wieder weg komme und habe mich so sehr verliebt, daß ich kaum noch schlafen oder essen kann. Auf der anderen Seite schiebe ich ihn möglichst weit weg von mir und meinem Leben und ja stimmt ich habe Liebeskummer. Und klar geht der wieder weg aber ich möchte trotzdem hier so gerne eine Erfahrung lesen wie das verlaufen ist, wie das Gefühl war Jahre später oder in der Art, nachdem man zum Abschluss doch ehrlich war & gesagte hat, was man fühlt.

e1ns
12.07.2018, 15:48
Wie lange ist er denn verheiratet und wie alt seid ihr?

Er ist um die 40 und seit kurzem verheiratet also genauer möchte ich das nicht öffentlich schreiben, aber weniger als 3 Monate. Möchte hier anonym bleiben und er bitte auch also mehr kann ich dazu nicht schreiben.

Rantaleinen
12.07.2018, 15:48
Nicht wirklich? Der manipuliert Dich doch!!! Renn!!!! So schnell Du kannst! Was für eine A...made....der Typ

it takes two to tango.
Die TE hat(te) bisher doch auch keinerlei Skrupel mit einem verheirateten Typen ins Bettchen zu steigen.
Nun hat sie sich halt verliebt - dumm gelaufen.
Ich sehe hier niemanden der manipuliert. Die haben sich beide genau so verdient.
Dem armen Häschen wäre die Frau doch auch vollkommen Jacke wie Hose, wäre sie jetzt nicht plötzlich verknallt in den Jungen.
Beide charakterlich vollkommen integere Persönchen. Da ist keine/r besser als der andere.

e1ns
12.07.2018, 15:50
it takes two to tango.
Die TE hat(te) bisher doch auch keinerlei Skrupel mit einem verheirateten Typen ins Bettchen zu steigen.
Nun hat sie sich halt verliebt - dumm gelaufen.
Ich sehe hier niemanden der manipuliert. Die haben sich beide genau so verdient.
Dem armen Häschen wäre die Frau doch auch vollkommen Jacke wie Hose, wäre sie jetzt nicht plötzlich verknallt in den Jungen.
Beide charakterlich vollkommen integere Persönchen. Da ist keine/r besser als der andere.

Herrje, wenn es dich glücklich macht dann schwinge deine Keule noch einen Moment länger. Ich warte solange bis es vorbei ist :-D Vielleicht kann ja jemand etwas beitragen, das mir hilft. Ich habe Zeit ;)

e1ns
12.07.2018, 15:54
Also was ich mir bisher gedachte habe wäre das hier:

* Wozu? Damit ich mich etwas leichter fühle & einfach ehrlich zu dem stehen konnte, was ich fühle. Habe ich nämlich noch nie so wirklich getan, wenn ich genau wußte, daß der andere anders fühlt
* Erwarte ich unterbewusst etwas von ihm? Nein, er wird mich doof ansehen, wie ein Schaf, glaube ich und ich glaube, er wird nicht sprechen. Das ist womit ich rechne und das kann ich aushalten.
* Was wird danach passieren? Ich werde den Kontakt ganz einstellen, ich werde ihm sagen, daß er mich nie wieder kontaktieren soll & vorsichtshalber seine Nr löschen & ihn blockieren
* Und wenn ich es einfach lasse? Habe ich Angst, daß es mir nach hängt. Ist es wirklich so peinlich, sich verliebt zu haben? Ist das wirklich die Scham wert?

Bina82
12.07.2018, 15:56
der einzig sinnvolle rat ist - beende es sofort. lieber ein enden mit schrecken als schrecken ohne ende. hättest du dich nicht verliebt, könntest du die affaire ja weiter laufen lassen. aber so...egal ob du ihm den richtigen grund sagst oder nicht, mach schluss bevor du seelisch eingehst!

Rantaleinen
12.07.2018, 15:56
Herrje, wenn es dich glücklich macht dann schwinge deine Keule noch einen Moment länger. Ich warte solange bis es vorbei ist :-D Vielleicht kann ja jemand etwas beitragen, das mir hilft. Ich habe Zeit ;)

Was dir hilft steht schon auf zwei Seiten.
Kontakt abbrechen und gut ist.
Was erwartest du denn? Du hast dich in eine Affäre verliebt - nicht mehr und nicht weniger. Das unterscheidet sich in keinster Weise von anderem Liebeskummer. Du kriegst den Kerl nicht also leb damit.
Was willst denn hören? Leute die dir den Bauch pinseln und dich bedauern? Das machst du schon ganz gut alleine.
Hier schwingt keiner eine Keule - und wenn du Zeit hast dann hast ja auch Zeit deinen Liebeskummer zu verarbeiten.

Was du hier suchst ist eine Lösung die es nicht gibt. Willst du jetzt hören dass 1 von 1000 Frauen dann auch mit Ihrer Affäre zusammengekommen ist? Das sich der Typ für dich scheiden lässt? Er dich dann nach ein paar Monaten mit einer anderen bescheisst - nein, das macht er natürlich nicht, weil es bei euch beiden Königskindern etwas nie da gewesenes, einzigartiges ist, was in der Geschichte der Menschheit noch nie vorkam.

Nummer löschen, Kontakt runterfahren. Hoffentlich draus lernen und mit dem Selbstmitleid aufhören.
Die Scheisse hast dir bewusst eingebrockt, aus der kommst du aber auch wieder raus.
Das hilft dir am schnellsten. Und nichts anderes!

Brombeerkatze1
12.07.2018, 16:01
Ihr habt seit 9 Monaten eine Affäre und er ist seit 3 Monaten verheiratet?? :ooooh:

Was bitte findest du an diesem unterirdischen Typen?

Lialey
12.07.2018, 16:05
Ich habe mal einem Affairenmann meine Gefühle offenbart. Vergrault habe ich ihn damit zwar nicht, aber er hat mich von Stund an deutlich schlechter behandelt, weil er sich meiner sicher war.
Das hat mir aber wiederum geholfen, von ihm loszukommen, war also letztlich auch gut für mich. Peinlich war es mir nicht, wieso auch? Mir tut es immer gut, zu meinen Gefühlen zu stehen und sie denen, die es angeht, offen mitzuteilen. Meine Authentizität ist mir wichtiger als das, was andere von mir denken. Wenn ich mich verdrehe und meine Gefühle verberge oder verleugne, geht es mir schlecht. Aber da ist jeder Jeck anders.
Probier es doch mal aus, wenn Du es noch nie getan hast. An dem Typ hast Du doch eh nicht viel zu verlieren.

e1ns
12.07.2018, 16:05
Ihr habt seit 9 Monaten eine Affäre und er ist seit 3 Monaten verheiratet?? :ooooh:

Was bitte findest du an diesem unterirdischen Typen?

Meine Güte, manche sind in Männer verliebt, die seit 13 Jahren im Knast sitzen, weil sie eine Familie ausgelöscht haben. Es gibt alles und ich kann es nicht erklären. Es ist passiert. Ich bin verliebt und kann es nicht erklären und nicht weg machen. Es geht nicht weg. Ich habe alles versucht. Es hört nicht auf, auch wenn ich weiß, daß er ein schrecklicher Mann ist & keine Skrupel hat & ich längst hätte weg laufen sollen. sag das doch meinem Gehirn, es weiß das alles. Ich krieg es aber mit meinen Emotionen nicht gebacken. Ich wäre doch längst schon über alle Berge wenn es mir möglich wäre :(

e1ns
12.07.2018, 16:08
Ich habe mal einem Affairenmann meine Gefühle offenbart. Vergrault habe ich ihn damit zwar nicht, aber er hat mich von Stund an deutlich schlechter behandelt, weil er sich meiner sicher war.
Das hat mir aber wiederum geholfen, von ihm loszukommen, war also letztlich auch gut für mich. Peinlich war es mir nicht, wieso auch? Mir tut es immer gut, zu meinen Gefühlen zu stehen und sie denen, die es angeht, offen mitzuteilen. Meine Authentizität ist mir wichtiger als das, was andere von mir denken. Wenn ich mich verdrehe und meine Gefühle verberge oder verleugne, geht es mir schlecht. Aber da ist jeder Jeck anders.
Probier es doch mal aus, wenn Du es noch nie getan hast. An dem Typ hast Du doch eh nicht viel zu verlieren.

Danke für diese Nachricht. Das finde ich interessant. Vergraulen wäre eigentlich noch das Beste, das mir passieren könnte. Das mit den Gefühlen spüre ich ähnlich. Mich seit Monaten zu verstellen macht mir zu schaffen. Ich habe mich erst lange selber belogen & das war auch furchtbar. Ja, mir müsst einfach mal egal sein, was andere von mir denken. Komisch, das ist mir so extrem wichtig.

bliblablupp84
12.07.2018, 16:12
ich versuchs jetzt mal ohne urteil:
ich denke du weißt selbst, dass du es zu deinem eigenen besten beenden musst, da es dir nur noch schlechter geht, wenn ihr euch weiterhin trefft.
du weißt, es hat keine zukunft und deine liebe wird unerwidert bleiben, also keinerlei hoffnung. in so einer situation kann bzw sollte man so schnell wie möglich mit dem abschließen beginnen. dann hast du "nur" liebeskummer, der irgendwann vorbeigeht.
ich persönlich würde es ihm sagen. und es dann beenden. ich denke, wenn du es nicht sagst, wird er eh nachfragen. und vllt auch keine ruhe lassen. und ich persönlich finde es auch nicht peinlich, sondern eher stark zu sagen: du, hab mich verliebt, weiß es hat keine zukunft, aber es geht mir dadurch schlecht wenn wir uns sehen, also lass es uns beenden und lass mich bitte in ruhe. dann sind die fronten klar und du kannst anfangen damit abzuschließen.
und BITTE lern daraus und nimm die beim nächsten mal einen freien mann, auch wenn du (erstmal) nichts ernsthaftes willst.

Loop1976
12.07.2018, 16:14
herzlich willkommen in der bri :blume:


Wer hat seiner Affäre von den Gefühlen berichtet und bereut ihr es im Nachhinein sehr? :blume:

mensch, soviele neuanmeldungen in letzter zeit. und dann so ein brisantes thema.

mein rat an dich: beichte ihm deine gefühle.
dann ist er schneller weg als du gucken kannst und kannst dich auf einen mann freuen, der dich wirklich und wahrhaftig will.

oder willst du immer zweite wahl sein?

Lialey
12.07.2018, 16:16
Ja, mir müsst einfach mal egal sein, was andere von mir denken. Komisch, das ist mir so extrem wichtig.

Meist denken die Leute viel besser von einem, wenn man sich eben nicht mehr verstellt. Wenn man einigermaßen stabil in sich selbst ruht, ist das für andere zu spüren. Und einigermaßen stabil in sich selbst ruhen kann man meiner Meinung nach nur, wenn man authentisch ist, sich über die eigenen Empfindungen im Klaren ist, zu sich steht und entsprechend für sich selbst sorgt.
Aber diese schlauen Sätze bringen Dir nicht halb so viel wie ein Versuch!
Was Dich an diesem Mann so reizt, würde mich aber auch mal interessieren...

Loop1976
12.07.2018, 16:17
Ich krieg es aber mit meinen Emotionen nicht gebacken. Ich wäre doch längst schon über alle Berge wenn es mir möglich wäre :(

dann solltest du dich aber schnellstens wegen deiner abhängigkeit behandeln lassen! schnell!

e1ns
12.07.2018, 16:18
ich versuchs jetzt mal ohne urteil:
ich denke du weißt selbst, dass du es zu deinem eigenen besten beenden musst, da es dir nur noch schlechter geht, wenn ihr euch weiterhin trefft.
du weißt, es hat keine zukunft und deine liebe wird unerwidert bleiben, also keinerlei hoffnung. in so einer situation kann bzw sollte man so schnell wie möglich mit dem abschließen beginnen. dann hast du "nur" liebeskummer, der irgendwann vorbeigeht.
ich persönlich würde es ihm sagen. und es dann beenden. ich denke, wenn du es nicht sagst, wird er eh nachfragen. und vllt auch keine ruhe lassen. und ich persönlich finde es auch nicht peinlich, sondern eher stark zu sagen: du, hab mich verliebt, weiß es hat keine zukunft, aber es geht mir dadurch schlecht wenn wir uns sehen, also lass es uns beenden und lass mich bitte in ruhe. dann sind die fronten klar und du kannst anfangen damit abzuschließen.
und BITTE lern daraus und nimm die beim nächsten mal einen freien mann, auch wenn du (erstmal) nichts ernsthaftes willst.

Lieben Dank für die urteilsfreie nachricht :) Ja, es geht nur durch Beendigung. Mir geht es meist dann am besten, wenn ich mal eine Woche lang mein Handy weg gelegt habe & nichts von ihm lesen oder hören musste. Dann beginnt so eine Art Heilungsprozess und ich fühle mich wieder freier. Tritt er in mein Leben, egal ob durch eine Nachricht, eine E-Mail, ein Foto, das er mir schickt, wird er schlechter & ich fühle mich nicht mehr frei in meiner Entscheidungsmacht. Er schlägt Treffen vor, ich sage sie meist umgehend zu und sage dann oft vorher wieder ab, weil ich glaube zu ersticken. Gehe ich doch hin, muss ich umgehend wieder verschwinden nach dem Sex. Ich halte es nicht aus, wenn er lieb zu mir ist, ich quäle mich so sehr, daß ich es nicht genießen kann. Für ist muss es so aussehen als sei er mir gleichgültig, nach dem Sex gehe ich gleich, melde mich nie von mir aus, reagiere stark verzögert auf Nachrichten und sage viele Treffen kurz vorher ab. Nun, von außen betrachtet kann ich gar nicht glauben, daß er etwas ahnt. Und ich verstehe sogar, daß er genervt ist von meinem Verhalten. Und sicherlich möchte ich mich erklären.
Mir gefallen deine Worte, so ähnlich möchte ich es gerne sagen.

Massashi
12.07.2018, 16:19
Er beschwert ich eher immer ich würde mich zu selten melden und er hätte den Eindruck, ich könnte ihn gar nicht richtig leiden, ich sei nicht so liebevoll wie er und ein kalter Typ Mensch.

Du kannst davon ausgehen, dass er Deine Gefühle sehr wohl mitbekommt.

Es ist aber sehr vorteilhaft für ihn, dass Du mitspielst und so tust, als hättest Du diese Gefühle nicht. Denn auf diese Weise kommt er nicht nur zu seinem Spaß, er braucht bei so einer "kalten" Person nicht mal ein Quentchen Verantwortung übernehmen, sehr praktisch.
Ich vrestehe schon, dass Du das vorschützt, um ein bisschen Stolz zu retten. Aber Deine Strategie richtet sich absolut gegen Dich. Du zahlst den vollen Preis für diese Affaire.

e1ns
12.07.2018, 16:23
Meist denken die Leute viel besser von einem, wenn man sich eben nicht mehr verstellt. Wenn man einigermaßen stabil in sich selbst ruht, ist das für andere zu spüren. Und einigermaßen stabil in sich selbst ruhen kann man meiner Meinung nach nur, wenn man authentisch ist, sich über die eigenen Empfindungen im Klaren ist, zu sich steht und entsprechend für sich selbst sorgt.
Aber diese schlauen Sätze bringen Dir nicht halb so viel wie ein Versuch!
Was Dich an diesem Mann so reizt, würde mich aber auch mal interessieren...

Ich könnte jetzt aufzählen was ich an ihm wundervoll finde. Wie gut er riecht und wie zart seine Hände sind und wie gut seine Tomatensuppe schmeckt. Aber das wäre wirklich nicht zielführend & mir tut es auch einfach nur weh. ich bin so wie man in jemanden verliebt ist. Ich finde alles an ihm toll & wenn ich an seine Lippen denke wird mir heiß & ich weine viel. Ich bekomme kaum einen Bissen hinunter. Er fehlt mir jede Sekunde.

Loop1976
12.07.2018, 16:24
Er beschwert ich eher immer ich würde mich zu selten melden und er hätte den Eindruck, ich könnte ihn gar nicht richtig leiden, ich sei nicht so liebevoll wie er und ein kalter Typ Mensch.

und warum bemühst du dich nicht mehr um ihn? zeige dich doch mal so wie du fühlst.

Loop1976
12.07.2018, 16:25
Ich könnte jetzt aufzählen was ich an ihm wundervoll finde. Wie gut er riecht und wie zart seine Hände sind und wie gut seine Tomatensuppe schmeckt. Aber das wäre wirklich nicht zielführend & mir tut es auch einfach nur weh. ich bin so wie man in jemanden verliebt ist. Ich finde alles an ihm toll & wenn ich an seine Lippen denke wird mir heiß & ich weine viel. Ich bekomme kaum einen Bissen hinunter. Er fehlt mir jede Sekunde.

es gibt bestimmt männer, die eine bessere tomatensuppe kochen können.
ist er italiener? oder koch?

e1ns
12.07.2018, 16:28
Du kannst davon ausgehen, dass er Deine Gefühle sehr wohl mitbekommt.

Es ist aber sehr vorteilhaft für ihn, dass Du mitspielst und so tust, als hättest Du diese Gefühle nicht. Denn auf diese Weise kommt er nicht nur zu seinem Spaß, er braucht bei so einer "kalten" Person nicht mal ein Quentchen Verantwortung übernehmen, sehr praktisch.
Ich vrestehe schon, dass Du das vorschützt, um ein bisschen Stolz zu retten. Aber Deine Strategie richtet sich absolut gegen Dich. Du zahlst den vollen Preis für diese Affaire.

Verstehe ich aber trotzdem ist es anders. Ich erlaube mir das nicht, weil mir klar ist, daß mir das schadet. Er schrieb mir erst vor wenigen Tagen, ob ich mit ihm ein Eis essen gehen möchte. Innerlich wünsche ich mir auf dieser Welt in dieser Sekunde gar nichts mehr als dieses Eis mit ihm. so sehr vermisse ich ihn, daß ich alles stehen und liegen lassen würde für dieses Eis. Ich sehne mich sehr, ich will gar nichts mehr als genau das.
& ich antworte nicht. Ich reagiere nicht einmal auf diese Nachricht, weil ich schon ahne, daß dann alles schlimmer wäre. Nur immer konnte ich mich in der Vergangenheit nicht so gut befreien. Diese Strategie soll mich ja nicht stark & großartig wirken lassen, sondern mich selbst bewahren. Das Eis mit ihm wäre der Hammer & danach wäre ich wieder in der Hölle.

Lialey
12.07.2018, 16:28
Ich könnte jetzt aufzählen was ich an ihm wundervoll finde. Wie gut er riecht und wie zart seine Hände sind und wie gut seine Tomatensuppe schmeckt. Aber das wäre wirklich nicht zielführend & mir tut es auch einfach nur weh. ich bin so wie man in jemanden verliebt ist. Ich finde alles an ihm toll & wenn ich an seine Lippen denke wird mir heiß & ich weine viel. Ich bekomme kaum einen Bissen hinunter. Er fehlt mir jede Sekunde.

Ja nun, versteh ich gut, aber wenn Du Dich nicht mehr verstellen willst, mußt Du da durch und auch und vor allem Dir selbst gegenüber ehrlich sein.
Wo trefft ihr euch denn, wenn er Tomatensuppe kocht, Du aber nach dem Sex gehst?

Lialey
12.07.2018, 16:30
Das Eis mit ihm wäre der Hammer & danach wäre ich wieder in der Hölle.

Hm, Deine Strategie hätte ich nicht hingekriegt, und ich verstehe auch nicht, warum ein Eis mit ihm schädlicher für Dich wäre als Sex mit ihm?

e1ns
12.07.2018, 16:31
und warum bemühst du dich nicht mehr um ihn? zeige dich doch mal so wie du fühlst.

Das täte ihm gut. Aber mir? Was sollte dann besser werden, wenn ich es ihm zeige? Ich würde es ihm sagen & dann gehen, weil mir sonst nichts übrig bleibt.

e1ns
12.07.2018, 16:33
Hm, Deine Strategie hätte ich nicht hingekriegt, und ich verstehe auch nicht, warum ein Eis mit ihm schädlicher für Dich wäre als Sex mit ihm?

Das Eis ist für mein Empfinden viel viel liebevoller auf zwischenmenschlicher Ebene. Mich rettet oft der Gedanke, daß ich sowas ja nicht mit ihm mache. Ich halte das kaum aus. Zwei mal waren wir am Abend etwas essen & danach ging es mir dreckig, weil es einfach so schön war. Aber nach dem Sex ist es ähnlich schlimm das stimmt schon. Nach den Treffen ist es wie auf Entzug & der ist immer kalt & brutal. Und je schöner das Treffen, desto schlimmer ist es danach.

Massashi
12.07.2018, 16:34
Das Eis mit ihm wäre der Hammer & danach wäre ich wieder in der Hölle.

Ja, das ist sogar typisch für eine Affaire: Man fühlt sich so derartig glücklich und bezahlt für ein paar Stunden mit tagelangem Unglück. Dieses Glück fühlt sich an wie ein Rausch und ist tatsächlich mit einem solchen vergleichbar. Daher ist es ja auch so verdammt schwierig, die Sache zu beenden. Rein rational geht es kaum.
Du kannst auf diese Weise Jahrzehnte Deine Lebens verbringen. Jahrzehnte der Einsamkeit und Tage von rauschhaften Glück kommen rein quantitativ betrachtet dabei heraus.

Unendlichkeit
12.07.2018, 16:37
Du wirst dich nur retten können, indem du ihm die Wahrheit sagst und danach den Kontakt abbrichst.

Liebeskummer hast du ohnehin schon. Durch die Trennung wird es irgendwann besser werden. Ohne Trennung verlängerst du die Tragödie für dich bis zum Sanktnimmerleinstag.

Lialey
12.07.2018, 16:38
Das täte ihm gut. Aber mir? Was sollte dann besser werden, wenn ich es ihm zeige?

Du würdest aufhören, Dich selbst zu belügen. Langfristig tut Dir das sicherlich gut.

Loop1976
12.07.2018, 16:39
Das täte ihm gut. Aber mir? Was sollte dann besser werden, wenn ich es ihm zeige? Ich würde es ihm sagen & dann gehen, weil mir sonst nichts übrig bleibt.

ich habe noch mehr geantwortet. ist dies nicht wert von dir kommentiert zu werden?

ausgerechnet auf den grottigsten vorschlag reagierst du.
bist du überhaupt an einem ernsten austausch interessiert?
den eindruck habe ich gar nicht.

e1ns
12.07.2018, 16:40
Ich will das alles nicht mehr :-( Mein Verhalten zeigt mir das ja schon länger aber ganz lösen konnte ich noch nicht. Aber wenn ich jetzt es schon schaffe ihn zu ignorieren & eine Woche auf mein Smartphone verzichte dann schaffe ich auch den totalen Kontaktabbruch. Und ich werde es ihm zum Abschluss sagen. Bin nur am nachdenken, ob das persönlich sein muss. :-(

e1ns
12.07.2018, 16:41
Du wirst dich nur retten können, indem du ihm die Wahrheit sagst und danach den Kontakt abbrichst.

Liebeskummer hast du ohnehin schon. Durch die Trennung wird es irgendwann besser werden. Ohne Trennung verlängerst du die Tragödie für dich bis zum Sanktnimmerleinstag.

Ganz richtig denn Liebeskummer habe ich wirklich nun schon & zwar schon länger.

Floh55
12.07.2018, 16:43
Mir geht es meist dann am besten, wenn ich mal eine Woche lang mein Handy weg gelegt habe & nichts von ihm lesen oder hören musste. Dann beginnt so eine Art Heilungsprozess und ich fühle mich wieder freier. Tritt er in mein Leben, egal ob durch eine Nachricht, eine E-Mail, ein Foto, das er mir schickt, wird er schlechter & ich fühle mich nicht mehr frei in meiner Entscheidungsmacht.

Die Antwort auf deine urpsrünglich gestellte Frage gibst du dir hier selbst.
Und dazu haben dir hier schon etliche User geraten.

Lialey
12.07.2018, 16:47
Das Eis ist für mein Empfinden viel viel liebevoller auf zwischenmenschlicher Ebene. Mich rettet oft der Gedanke, daß ich sowas ja nicht mit ihm mache. Ich halte das kaum aus.

Dir ist schon klar, daß hier was verdreht ist?

Massashi
12.07.2018, 16:50
Ganz richtig denn Liebeskummer habe ich wirklich nun schon & zwar schon länger.

Ich denke auch, dass Du es ihm sagen solltest.

Erstens bin ich der Meinung, dass niemand sich für seine Gefühle schämen muss.
Zweitens ist es heilsam, zu seinen Gefühlen zu stehen (völlig unabhängig von seinen Reaktionen).
Drittens kann es gut sein, dass er angesichts Deiner Gefühle Panik kriegt und Dich nie wieder sehen will. Vielleicht kannst Du das gut gebrauchen.
Viertens besteht eine minimale Chance, dass er sich für Dich entscheidet.

Ich bin davon überzeugt, dass Lügen und Verstellung krank machen. Das entspricht Punkt 2, der schon Grund genug ist. Falls Du noch ein bisschen herumzaudern musst, dann tu das. Auch hier.

e1ns
12.07.2018, 16:52
Dir ist schon klar, daß hier was verdreht ist?

Hm? Wie meinst du?
Ich meine es ja so: Weil "nur Sex" vereinbart war, kann ich das besser aushalten. Etwas anderes mit ihm zu machen ist viel zu schön um es aushalten zu können. Mir ist vollkommen bewußt, daß mich das niemals glücklich machen kann. Ich kriege "nur Sex" auf die Reihe, wenn ich unmittelbar danach verschwinde. Ich kann nicht mit ihm Händechenhaltend durch die Stadt gehen, das packe ich nicht. So meine ich das.

Er denkt, ich mag es nicht, weil ich ihn nicht leiden mag. Er sagt, er mag mit mir so gerne schwimmen gehen. Ich sage, ich habe keinen Bock auf schwimmen mit dir, wir können aber Sex haben aber ich muss gleich danach los & hab noch was anderes vor. Es ist wirklich nicht ansatzweise schön oder romantisch ja gerade weil ich mir das nicht erlauben kann & wie schrecklich wäre es erst danach für mich. Es wird nicht mehr besser.

Nun aber deine Sichtweise ist bei mir angekommen. Ich möchte es nicht verdrehen oder mich rein steigern & erst recht mir nichts schön ausmalen. Es ist denke ich schon ganz in Ordnung & für mich besser wenn ich ihm ehrlich sage, wieso ich so bin & dass er verschwinden muss für immer.

Lialey
12.07.2018, 16:58
Weil "nur Sex" vereinbart war, kann ich das besser aushalten. Etwas anderes mit ihm zu machen ist viel zu schön um es aushalten zu können. Mir ist vollkommen bewußt, daß mich das niemals glücklich machen kann. Ich kriege "nur Sex" auf die Reihe, wenn ich unmittelbar danach verschwinde. Ich kann nicht mit ihm Händechenhaltend durch die Stadt gehen, das packe ich nicht. So meine ich das.

Verstehe, was Du meinst, aber dieses Trennen von Sex und Liebe bzw. Intimität - meinst Du, daß Dir das gut tut?
Lustigerweise wäre es gesellschaftlich - na, vielleicht nicht anerkannt, aber ok, wenn Du "nur" mit ihm Eis oder sonstwas essen gingest. Der Sex hingegen ist moralisch verpönt. Das meine ich mit "verdreht". Weil Du doch meintest, Dir sei so wichtig, was andere von Dir denken. Das krieg ich nicht ganz zusammen.

Brombeerkatze1
12.07.2018, 16:59
Aber was wäre denn dein Wunsch? Sollte eine gute Fee kommen...
Das er seine Frau verläßt?

Floh55
12.07.2018, 17:01
bist du überhaupt an einem ernsten austausch interessiert?
den eindruck habe ich gar nicht.

Dieses Gefühl hat mich schon auf Seite 3 beschlichen.

e1ns
12.07.2018, 17:03
Ich denke auch, dass Du es ihm sagen solltest.

Erstens bin ich der Meinung, dass niemand sich für seine Gefühle schämen muss.
Zweitens ist es heilsam, zu seinen Gefühlen zu stehen (völlig unabhängig von seinen Reaktionen).
Drittens kann es gut sein, dass er angesichts Deiner Gefühle Panik kriegt und Dich nie wieder sehen will. Vielleicht kannst Du das gut gebrauchen.
Viertens besteht eine minimale Chance, dass er sich für Dich entscheidet.

Ich bin davon überzeugt, dass Lügen und Verstellung krank machen. Das entspricht Punkt 2, der schon Grund genug ist. Falls Du noch ein bisschen herumzaudern musst, dann tu das. Auch hier.

Ehrlich gesagt hoffe ich am meisten auf drittens, denn so bin ich ganz sicher, daß er mich auch in Ruhe lässt. Viertens kann ich für mich ausschließen, denn was sollte ich mit einem Mann, der mich ständig belügt & betrügt?

Würdest du es direkt im persönlichen Kontakt beenden?

bliblablupp84
12.07.2018, 17:04
Dir ist schon klar, daß hier was verdreht ist?

finde ich nicht. die TE versucht das ganze zu rationalisieren und auf den sex zu reduzieren. sex ist sex und essen gehen oder eis essen baut eine andere emotionale bindung auf. hat mehr von beziehung. wenn man versucht es auf den sex zu reduzieren kann man vllt, mehr distanz halten. bzw. glaubt das zu können, denn dass das meist nicht klappt ist eine andere geschichte.


Ich will das alles nicht mehr :-( Mein Verhalten zeigt mir das ja schon länger aber ganz lösen konnte ich noch nicht. Aber wenn ich jetzt es schon schaffe ihn zu ignorieren & eine Woche auf mein Smartphone verzichte dann schaffe ich auch den totalen Kontaktabbruch. Und ich werde es ihm zum Abschluss sagen. Bin nur am nachdenken, ob das persönlich sein muss. :-(

ich denke das solltest du tun, auch wenn die konfrontation nicht einfach ist. so blöd das bei einer affäre klingt, aber ich finde, so viel respekt ist man jedem schuldig. außerdem kannst du so sicher sein, dass ihr die fronten klären könnt und danach dann auch in die kontaktsperre gehen könnt, ohne das noch fragen im raum stehen

e1ns
12.07.2018, 17:07
Verstehe, was Du meinst, aber dieses Trennen von Sex und Liebe bzw. Intimität - meinst Du, daß Dir das gut tut?
Lustigerweise wäre es gesellschaftlich - na, vielleicht nicht anerkannt, aber ok, wenn Du "nur" mit ihm Eis oder sonstwas essen gingest. Der Sex hingegen ist moralisch verpönt. Das meine ich mit "verdreht". Weil Du doch meintest, Dir sei so wichtig, was andere von Dir denken. Das krieg ich nicht ganz zusammen.

Jetzt habe ich es auch verstanden :_) Stand wohl etwas auf der Leitung.
Was er denkt ist mir wichtig, nicht direkt andere Leute. Er sollte in der Vergangenheit lieber denke, daß mir nichts an ihm liegt. So war ich sicher. Er sollte ruhig glauben, daß er mir egal ist. So ging es mir besser, so waren Treffen besser zu ertragen. Es wurde nur immer dann schlimm für mich, wenn es außerhalb von Sex schön wurde, da habe ich nie so auf die Kette bekommen. Moralisch ist vermutlich alles verwerflich & für die Gesellschaft bin ich ja nur Abschaum, ob ich nun nur Sex habe oder danach noch kuschle interessiert die Gesellschaft wohl kaum ;) Oder? Nun, das ist mir aber egal, weil ich mich ja nicht vor der Gesellschaft rechtfertigen muss. Ich möchte nachts wieder zufrieden einschlafen können und mich gut fühlen :-( Das klappt mit ihm in meinem Leben leider nicht.

Massashi
12.07.2018, 17:08
Würdest du es direkt im persönlichen Kontakt beenden?

Ja. Mir persönlich wäre es wichtig, die Reaktion ganz unmittelbar mitzuerleben. Es erfordert Mut Deinerseits, da Du es nicht gewöhnt bist, ihm gegenüber die Karten auf den Tisch zu legen. Überleg mal, wie erfrischend das für Dich sein wird! Spaß beiseite, es könnte wirklich sein, dass es ein starkes (im wörtlichen Sinne) Erlebnis für Dich ist, zu Deinen Gefühlen ihm gegenüber zu stehen. Weißt Du: Es ist wichtig, von der eigenen Stärke nicht nur theoretisch zu wissen, sondern sie konkret zu erleben. So etwas kann Dir Schwung geben, eine neue Beziehung oder auch etwas anderes zu wagen.

Floh55
12.07.2018, 17:11
Ich möchte nachts wieder zufrieden einschlafen können und mich gut fühlen :-( Das klappt mit ihm in meinem Leben leider nicht.

Es liegt an dir ob du das bald wieder kannst.
Im Grunde wurde alles bereits mehrmals gesagt: von diversen Usern und sogar dir selbst.
Du weißt was zu tun ist, du weißt was du tun musst. Dann geh es doch einfach an.
Man kann das Thema jetzt noch 20 Seiten künstlich in die Länge ziehen. Und im Endeffekt stehst du da wo du jetzt auch stehst.
Geh es doch einfach an! Sag ihm was du fühlst, schau seine Reaktion an und beginne mit der Heilung.

Lialey
12.07.2018, 17:38
Moralisch ist vermutlich alles verwerflich & für die Gesellschaft bin ich ja nur Abschaum, ob ich nun nur Sex habe oder danach noch kuschle interessiert die Gesellschaft wohl kaum ;) Oder?

Gute Frage, muß ich mal drüber nachdenken - ernsthaft! :-)
Was aber viel wichtiger ist: dieses "Lust darf ich, aber Liebe nicht" sagt was über Dein Verhältnis zur Sexualität aus. Klingt für mich sehr traurig.

e1ns
12.07.2018, 17:41
Gute Frage, muß ich mal drüber nachdenken - ernsthaft! :-)
Was aber viel wichtiger ist: dieses "Lust darf ich, aber Liebe nicht" sagt was über Dein Verhältnis zur Sexualität aus. Klingt für mich sehr traurig.

Hmmm eher sagt es ja was darüber aus, daß ich ganz genau weiß, dass ausgerechnet Liebe gar nicht erlaubt ist. Aber ja da wären wir wieder beim Anfangsthema: Sex ja erst recht nicht ;-)
Das eine war eben vereinbart & ich will nicht wie die doofe Tussi aussehen, die sich am Ende dann doch verliebt. In der Praxis hat es null geklappt & ich bin nichts als die Tussi, die sich verliebt hat. Ich wollte dem doch überlegen sein. Und traurig ist es ja eh & ich sowieso :-(

e1ns
12.07.2018, 17:43
Würdest du es direkt im persönlichen Kontakt beenden?

Ja. Mir persönlich wäre es wichtig, die Reaktion ganz unmittelbar mitzuerleben. Es erfordert Mut Deinerseits, da Du es nicht gewöhnt bist, ihm gegenüber die Karten auf den Tisch zu legen. Überleg mal, wie erfrischend das für Dich sein wird! Spaß beiseite, es könnte wirklich sein, dass es ein starkes (im wörtlichen Sinne) Erlebnis für Dich ist, zu Deinen Gefühlen ihm gegenüber zu stehen. Weißt Du: Es ist wichtig, von der eigenen Stärke nicht nur theoretisch zu wissen, sondern sie konkret zu erleben. So etwas kann Dir Schwung geben, eine neue Beziehung oder auch etwas anderes zu wagen.

Danke, daß du mich darin bestärkst. Das wird mich Überwindung kosten über meine Gefühle zu sprechen und so verletzbar zu sein in der Sekunde aber wieso nicht auch mal das probieren? Am Ende bringt es mich ja persönlich einen Schritt weiter wenn ich merke, es hat gar nicht weh getan, ich bin nicht gestorben, es war gar nicht so peinlich. Vielleicht ernte ich doch Stärke, wenn ich auch mal zu mir stehe & dem, was ich bin und spüre.

Brombeerkatze1
12.07.2018, 17:44
Du wolltest ihm überlegen sein? :wie?:

Wie hast du das eigentlich empfunden das er nach 6 Monaten mit dir eine andere heiratet? Wäre da nicht schon der Zeitpunkt gewesen es zu beenden?

e1ns
12.07.2018, 17:46
Du wolltest ihm überlegen sein? :wie?:

Wie hast du das eigentlich empfunden das er nach 6 Monaten mit dir eine andere heiratet? Wäre da nicht schon der Zeitpunkt gewesen es zu beenden?

Aber als ich ihn kennen lernte, war er längst verlobt & das war alles klar. Weshalb sollte ich mich da hintergangen oder verarscht fühlen? Als würde es einen Unterschied machen, ob der andere bereits verheiratet ist oder gerade dabei ist zu heiraten, ob er 2 oder 12 oder 22 Jahre verheiratet ist.

Ich wollte nicht ihm überlegen sein, sondern der Sache. So wie man sich denkt: Ha, mich erwischt es aber nicht!

chaos99
12.07.2018, 17:46
ne...oder?


Ein Mann hat eine Affäre und lässt die für die Heirat stehen.

Bedeutet ja, er hat beide Frauen betrogen...schon sehr skrupellos.
Aber das Fremdgänger per se Betrüger sind, ist ja Jedem klar.

Die "Konfrontation" mit den Gefühlen wird einfach abperlen an ihm.
Warum sollte sich da eine Reaktion einstellen...ihm ist doch klar, dass TE sauer ist, da sie es definitiv mitbekommen hat.

Er ist darauf vorbereitet und wartet nur, um sie ggf. noch auszulachen.

Auch das "Rache nehmen, indem ich es der Frau stecke", dürfte sinnlos sein...schlimmstenfalls weiss sie davon...

Jeder "Schlachtplan" in der Lage ist völlig brotlos.
Sperren, daran denken, dass "Schwe...sein" so kaum zu toppen ist und verdrängen.
Auf der anderen Seite, TE, betrügst Du ja Deinen Mann auch...also...alles "im Lot".

e1ns
12.07.2018, 17:49
ne...oder?


Ein Mann hat eine Affäre und lässt die für die Heirat stehen.

Bedeutet ja, er hat beide Frauen betrogen...schon sehr skrupellos.
Aber das Fremdgänger per se Betrüger sind, ist ja Jedem klar.

Die "Konfrontation" mit den Gefühlen wird einfach abperlen an ihm.
Warum sollte sich da eine Reaktion einstellen...ihm ist doch klar, dass TE sauer ist, da sie es definitiv mitbekommen hat.

Er ist darauf vorbereitet und wartet nur, um sie ggf. noch auszulachen.

Auch das "Rache nehmen, indem ich es der Frau stecke", dürfte sinnlos sein...schlimmstenfalls weiss sie davon...

Jeder "Schlachtplan" in der Lage ist völlig brotlos.
Sperren, daran denken, dass "Schwe...sein" so kaum zu toppen ist und verdrängen.

Ich glaube, du verstehst da was völlig falsch. Das war seine Freundin schon seit 10 Jahren und sie haben nun eben in diesem Jahr geheiratet. Das hat weder mich überrascht noch war das nicht sonnenklar noch spielt es irgendeine Rolle. Es ist eh nicht richtig, ob sie nun seine feste Freundin wäre oder die Ehefrau. Also ich fühle mich nicht betrogen. Ich habe keine Rachegedanken. Ich wünsche ihm alles Gute. Mir allerdings auch.

Brombeerkatze1
12.07.2018, 17:53
Das er aber mit dir als Geliebten im Hintergrund heiratet und die Ehe verspricht hat schon ein besonderes Geschmäckle...

Chaos schreibt du betrügst deinen Mann, ich dachte du wärst Single?

chaos99
12.07.2018, 17:55
Ich glaube, du verstehst da was völlig falsch. Das war seine Freundin schon seit 10 Jahren und sie haben nun eben in diesem Jahr geheiratet. Das hat weder mich überrascht noch war das nicht sonnenklar noch spielt es irgendeine Rolle. Es ist eh nicht richtig, ob sie nun seine feste Freundin wäre oder die Ehefrau. Also ich fühle mich nicht betrogen. Ich habe keine Rachegedanken. Ich wünsche ihm alles Gute. Mir allerdings auch.

so langsam komme ich dahinter...etwas verworren im Thread...also Danke;)

Hake es ab und gut....hört sich blöd an, aber die einzige Variante für Dich, da emotional heil rauszukommen.
Die Konfrontation bringt Dich noch weniger weiter. Wenn Du seine Gleichgültigkeit dann sehen würdest, bekäme Dir das auch nicht gut.

e1ns
12.07.2018, 17:55
Das er aber mit dir als Geliebten im Hintergrund heiratet und die Ehe verspricht hat schon ein besonderes Geschmäckle...

Chaos schreibt du betrügst deinen Mann, ich dachte du wärst Single?

Hääää welchen Mann soll ich denn ebtrügen? Hä? Ich fühle mich völlig missverstanden hier.

Klar hat es ein Geschmäckle, klar ist es übel³ aber er hat mich doch nicht belogen oder mich was verschwiegen. Es ist von Anfang an klar. Auch kein anderes Geschmäckle als die schwangere Ehefrau zu betrügen oder die kranke Ehefrau oder die viel arbeitenden Ehefrau & so weiter. Ich wills nicht schön reden aber ist doch alles miserabel.

chaos99
12.07.2018, 17:56
Das er aber mit dir als Geliebten im Hintergrund heiratet und die Ehe verspricht hat schon ein besonderes Geschmäckle...

Chaos schreibt du betrügst deinen Mann, ich dachte du wärst Single?

ach....wo steht, dass sie Single ist?

Ich war auch die ganze Zeit am Hadern....wenn TE sagt, sie hatte eine Affäre...dann heisst das für mich: sie ist verheiratet/vergeben

e1ns
12.07.2018, 17:58
ach....wo steht, dass sie Single ist?

Ich war auch die ganze Zeit am Hadern....wenn TE sagt, sie hatte eine Affäre...dann heisst das für mich: sie ist verheiratet/vergeben

Ähm natürlich bin ich Single. Du verdrehst ja wirklich alles hier. Ich habe keinen Partner, sondern eine Affäre mit dem, um den es hier geht.

fairysister
12.07.2018, 17:58
Er denkt, ich mag es nicht, weil ich ihn nicht leiden mag. Er sagt, er mag mit mir so gerne schwimmen gehen. Ich sage, ich habe keinen Bock auf schwimmen mit dir, wir können aber Sex haben aber ich muss gleich danach los & hab noch was anderes vor. Es ist wirklich nicht ansatzweise schön oder romantisch ja gerade weil ich mir das nicht erlauben kann & wie schrecklich wäre es erst danach für mich. Es wird nicht mehr besser.

was ist so schlimm am Reden?
Du spielst hier die Coole und bist es nicht im Geringsten, es zehrt Dich auf und wofür? Für Sex
den Du nicht mal genießen kannst...
Du lässt Dich fremdbestimmen - nein, Du bestimmst Dich selber fremd, ums mal so auszudrücken, er macht ja gar nix, ahnt ja nicht mal was. Warum? Ist es besser, das ganze Drama noch in die länge zu ziehen und Dich in selbstzerfleischenden Tagträumen zu winden bevor Du die Sache mal ansprichst. Ganz die Coole, die Du ja vorgibst, zu sein. Was spricht dagegen die Sache zu thematisieren. Leg die Karten auf den Tisch. Wenn der Gedanke an ein banales Eisessen oder Schwimmen gehen Dich schon dermassen zerlegt, dann musst Du handeln. In Deinem Sinne. Und stell doch das Kopfkino mal auf Pause.
Haben die eigentlich Kinder? Oder geplant? Ist doch sehr oft der nächste Schritt, wenn man heiratet.

chaos99
12.07.2018, 17:59
Ähm natürlich bin ich Single. Du verdrehst ja wirklich alles hier. Ich habe keinen Partner, sondern eine Affäre mit dem, um den es hier geht.

Dann solltest Du klar schreiben.


"Wer hat eine Affäre und kann auch...."

"Ich habe eine Affäre...."

Das ist für mich eindeutig nur dann der Fall, wenn man selber vergeben ist.
Du hast einen Affärenmann...ok...


Am Ergebnis ändert es ja nun auch nichts...

fairysister
12.07.2018, 18:01
ich bin nicht davon ausgegangen dass die TE liiert ist, schlimm genug, dass der Typ es ist. aber wurscht

Brombeerkatze1
12.07.2018, 18:03
Hääää welchen Mann soll ich denn ebtrügen? Hä?

Was soll denn dieser Ton - dann schreib doch mal so das es verständlich ist :unterwerf:

e1ns
12.07.2018, 18:03
Dann solltest Du klar schreiben.


"Wer hat eine Affäre und kann auch...."

"Ich habe eine Affäre...."

Das ist für mich eindeutig nur dann der Fall, wenn man selber vergeben ist.
Du hast einen Affärenmann...ok...


Am Ergebnis ändert es ja nun auch nichts...

Also bitte, du hast es einfach missverstanden un kannst auch gerne dazu stehen, daß du es als Einzige nicht kapiert hast ;) Extra für dich: Ich bin Single!

Angekommen?

e1ns
12.07.2018, 18:04
was ist so schlimm am Reden?
Du spielst hier die Coole und bist es nicht im Geringsten, es zehrt Dich auf und wofür? Für Sex
den Du nicht mal genießen kannst...
Du lässt Dich fremdbestimmen - nein, Du bestimmst Dich selber fremd, ums mal so auszudrücken, er macht ja gar nix, ahnt ja nicht mal was. Warum? Ist es besser, das ganze Drama noch in die länge zu ziehen und Dich in selbstzerfleischenden Tagträumen zu winden bevor Du die Sache mal ansprichst. Ganz die Coole, die Du ja vorgibst, zu sein. Was spricht dagegen die Sache zu thematisieren. Leg die Karten auf den Tisch. Wenn der Gedanke an ein banales Eisessen oder Schwimmen gehen Dich schon dermassen zerlegt, dann musst Du handeln. In Deinem Sinne. Und stell doch das Kopfkino mal auf Pause.
Haben die eigentlich Kinder? Oder geplant? Ist doch sehr oft der nächste Schritt, wenn man heiratet.

Tagträume & Kopfkino...Ja, das trifft es schon sehr sehr genau :-( Das zefrisst mich ehrlich noch & und ich bin ja das Gegenteil von cool.

Nein, sie haben keine Kinder aber bestimmt demnächst. Gehe ich jedenfalls mal von aus.

Brombeerkatze1
12.07.2018, 18:05
Ich würde es ihm übrigens nicht persönlich sagen - angenommen er versucht dich umzustimmen - ich glaube nicht das du konsequent bliebest, hat ja Züge von Hörigkeit...

e1ns
12.07.2018, 18:16
was ist so schlimm am Reden?
Du spielst hier die Coole und bist es nicht im Geringsten, es zehrt Dich auf und wofür? Für Sex
den Du nicht mal genießen kannst...
Du lässt Dich fremdbestimmen - nein, Du bestimmst Dich selber fremd, ums mal so auszudrücken, er macht ja gar nix, ahnt ja nicht mal was. Warum? Ist es besser, das ganze Drama noch in die länge zu ziehen und Dich in selbstzerfleischenden Tagträumen zu winden bevor Du die Sache mal ansprichst. Ganz die Coole, die Du ja vorgibst, zu sein. Was spricht dagegen die Sache zu thematisieren. Leg die Karten auf den Tisch. Wenn der Gedanke an ein banales Eisessen oder Schwimmen gehen Dich schon dermassen zerlegt, dann musst Du handeln. In Deinem Sinne. Und stell doch das Kopfkino mal auf Pause.
Haben die eigentlich Kinder? Oder geplant? Ist doch sehr oft der nächste Schritt, wenn man heiratet.

Also nicht, dass es mich stören würde oder gar überraschen, es ist ja damit zu rechnen. Am liebsten wäre es mir immer gewesen, ich hätte von seinem "Privatleben" nichts erfahren. Ich hätte da selbst auch nie nachgefragt, wenn er etwas von seiner Frau berichtet dann tut mir das höllisch weh, ich leide wie ein Hund & habe sofort Fluchtgedanken. Mir wird ja dann schmerzlich bewußt, daß das alles für die Katz' ist mit ihm & ins Nirgendwo führt. Aber am besten geht es mir immer dann, wenn ich auch von ihm nichts hören muss. Nach 7 Tagen Kontaktsperre meinerseits trat bislang immer erstmalig wieder Licht am Tunnelende auf, ich habe mich wieder mehr gefühlt wie ich selber. Da will ich drüber hinaus kommen & nie mehr zurück.

e1ns
12.07.2018, 18:27
Aber vielleicht muss ich zum entgültigen Abschluss von ihm hören, daß das mit uns niemals etwas wird. Vielleicht brauche ich mal, daß er weg rennt vor mir. Und die Chancen stehen ja ganz gut, wenn ich ihm von meinen Gefühlen erzähle. Gut, ich lege die Maske mal ab, schlimmer wird's nicht, zu verlieren habe ich ihn nicht & viel weniger Würde kann mir auch nicht mehr abhanden kommen. Dann überlege ich nun, wann ich ihn wo treffen könnte. Er wird wohl gar nicht erscheinen, wenn ich ihm gleich schreibe, daß ich gerne mit ihm sprechen würde. Oder ich frage ihn unverfänglich eben wirklich nach dem Kaffee oder dem Eis & lege mir Worte parat. Kopfkino muss jetzt aus. Es wird irgendwie passieren, er wird irgendwie reagieren, es wird irgendwie zu Ende gehen.

Brombeerkatze1
12.07.2018, 18:32
Er hat vor 3 Monaten eine Andere geheiratet - aber du glaubst du mußt nochmal von ihm hören das aus euch niemals etwas wird?

e1ns
12.07.2018, 18:34
Er hat vor 3 Monaten eine Andere geheiratet - aber du glaubst du mußt nochmal von ihm hören das aus euch niemals etwas wird?

Einfach einmal richtig sehen & hören, ja. Denke das macht es mir leichter. Unterbewusst ist's mir klar. Er wäre immer ein Betrüger. Was sollte ich mit ihm? Er würde mich niemals glücklich machen.

Rantaleinen
12.07.2018, 18:34
Er hat vor 3 Monaten eine Andere geheiratet - aber du glaubst du mußt nochmal von ihm hören das aus euch niemals etwas wird?

Drama Baby! Drama!

Unendlichkeit
12.07.2018, 18:46
Unglücklich verliebt sein ist sehr, sehr schwer. Egal ob es der Affairenmann ist oder ein anderer.

Schau um deinetwillen, dass du die Kurve bekommst. Vielleicht bricht er den Kontakt ab, wenn er hört, dass du Gefühle für ihn hast.

Mach den Weg für andere Männer frei. In einem Jahr wird das Drama für dich überstanden sein und du kannst wieder glücklich werden. Mit Mann oder ohne. Befreie dich.

Hast du eine Freundin, die dich in "Rückfallgefahr" unterstützen kann?

Loop1976
12.07.2018, 18:46
Der Ton wird rauher... Liebe TE, Du bist ganz schön patzig.
Fast nicht zu glauben, dass hilflos bist in Deinem handeln...

Schweinebacke
12.07.2018, 18:47
Das weiß ich doch. Er liebt mich nicht, ist mir glasklar. Ich muss es beenden, das weiß ich ja auch. Ich weiß nur nicht, ist das nun für mich zum Abschluss besser, wenigstens ein einziges mal zu meinen Emotionen zu stehen? oder halte ich die Klappe, weil ich mich sonst nur schäme?
Dass er es ahnt, glaube ich noch nicht einmal. Er beschwert ich eher immer ich würde mich zu selten melden und er hätte den Eindruck, ich könnte ihn gar nicht richtig leiden, ich sei nicht so liebevoll wie er und ein kalter Typ Mensch. Och liest sich nun nicht so prickelnd aber ich schütze mich auf diese Weise nur selbst. Schäme mich für meine Gefühle & bin daher besonders distanziert und gehe nach dem Sex auch immer gleich. So habe ich es ausgehalten die letzten Woche aber jetzt geht es für mich nicht mehr.
Ich wünsche mir nicht mehr als daß er dann bei mir bleibt aber emotional bin ich so verletzlich daß ich ihn nach Hause schicke, er sagt er fühlt sich benutzt von mir und denkt eher, daß ich ihn nicht einmal sonderlich mag. Tät mich wirklich wundern, wenn er das ahnt.

Ich finde, Du solltest zu Deinen Emotionen stehen. Und es aus diesem Grund beenden. Warum hat er überhaupt etwas mit Dir angefangen und heiratet? Das versteh ich nicht so ganz

e1ns
12.07.2018, 18:49
Unglücklich verliebt sein ist sehr, sehr schwer. Egal ob es der Affairenmann ist oder ein anderer.

Schau um deinetwillen, dass du die Kurve bekommst. Vielleicht bricht er den Kontakt ab, wenn er hört, dass du Gefühle für ihn hast.

Mach den Weg für andere Männer frei. In einem Jahr wird das Drama für dich überstanden sein und du kannst wieder glücklich werden. Mit Mann oder ohne. Befreie dich.

Hast du eine Freundin, die dich in "Rückfallgefahr" unterstützen kann?

Meine beste Freundin weiß Bescheid und würde notfalls mein Handy wegsperren. Ich kann sie immer anrufen Tag & Nacht. Sie ist mir überhaupt eine riesige Stütze.
Befreit sein, ja, das ist das Ziel.

e1ns
12.07.2018, 18:55
Ich finde, Du solltest zu Deinen Emotionen stehen. Und es aus diesem Grund beenden. Warum hat er überhaupt etwas mit Dir angefangen und heiratet? Das versteh ich nicht so ganz

Anfangs dachte ich ob das Torschlusspanik war. Aber er hat ja nie in Erwägung gezogen, sie nicht zu heiraten. Aber er hat auch nie in Erwägung gezogen, das mit mir zu beenden. Eher plant er viel in die Zukunft so als würde er denken, wir beide machen das noch fünf Jahre so weiter. Nur ich stelle mir mein Leben so definitiv nicht mehr vor. Ich bin emotional zu sehr eingenommen, daß ich nicht einmal mehr für andere Männer offen bin & das raubt mir so viel. So viel Shönes könnte ich stattdessen haben :-(

Brombeerkatze1
12.07.2018, 19:00
Angenommen er flüchtet nicht sondern versucht dich zu belabern "er hat dich auch sehr gern blabla..." neinst du du würdest konsequent sein?

e1ns
12.07.2018, 19:03
Angenommen er flüchtet nicht sondern versucht dich zu belabern "er hat dich auch sehr gern blabla..." neinst du du würdest konsequent sein?

Ich meine es ernst: Ich will ihn nicht. er würde mich nur betrügen. Ich kenne ihn. Er würde mich betrügen ohne mit der Wimper zu zucken. Das ist doch niemand für eine Beziehung! Ich würde nicht einmal mit ihm befreundet sein wollen. Das ist wirklich mein großer Vorteil: Ich weiß ja, was er seine Ehefrau antut. Auf das bin ich nicht neidisch. Nee, danke. Ich will mich trennen & er soll verschwinden aus meinem Leben.

Inaktiver User
12.07.2018, 19:56
Also bitte, du hast es einfach missverstanden un kannst auch gerne dazu stehen, daß du es als Einzige nicht kapiert hast ;) Extra für dich: Ich bin Single!

Angekommen?

Such dir lieber mal einen guten Therapeuten für dein Abhängigkeitsthema, was mit Sicherheit nicht das erstemal und letztemal sein wird. ..Iin was verliebt man sich denn, wenn man gleich nach dem Sex verduftet und so gar nicht miteinander unternimmt??????? Also die Werte des anderen, so mal grundsätzlich sind vollkommen egal oder was?? Mir scheint es eher du hast ein mega kleines Selbstwertgefühl und bist grundsätzlich sehr bedürftig, da würde ich mal genauer hinschauen...und ja, würde dem Typen meine Gefühle stecken und grundsätzlich immer zu mir stehen..

Inaktiver User
13.07.2018, 01:22
Aber vielleicht muss ich zum entgültigen Abschluss von ihm hören, daß das mit uns niemals etwas wird. Vielleicht brauche ich mal, daß er weg rennt vor mir. Und die Chancen stehen ja ganz gut, wenn ich ihm von meinen Gefühlen erzähle. Gut, ich lege die Maske mal ab, schlimmer wird's nicht, zu verlieren habe ich ihn nicht & viel weniger Würde kann mir auch nicht mehr abhanden kommen.

Im Gegenteil, du gewinnst Würde zurück, wenn du zu dem stehst, was du fühlst.
Ich denke übrigens nicht, dass er, wie einige meinen, sowieso genau mitkriegt, was du für ihn fühlst, wie denn auch.

Trotzdem ist das egal, denn trennen wird er sich nicht, und eventuell gefällt ihm deine ice queen- Art sogar eigentlich gut, so dass er mit deinem Gefühlsbekenntnis nichts anfangen kann.
Das ist aber alles komplett egal. Überhaupt ist der Typ und seine Reaktionen und Erwartungen egal. Es soll DIR besser gehen.

Für mich wäre der erste Schritt zurück zur Unabhängigkeit von ihm und zur Rückgewinnung deiner selbst, dich konform zu deinen Gefühlen zu verhalten und dich nicht ständig so zu vergewaltigen, indem du dich zu Verhaltensweisen zwingst, die überhaupt nicht authentisch sind und dich selber schmerzen.
Sag‘s ihm, ohne irgendwelche bestimmten Reaktionen von ihm zu erwarten, sondern wirklich nur für dich selber.
Den Schritt brauchst du jetzt, und dann kannst du weitersehen, wie du dich danach fühlst - einen Schritt nach dem anderen.

schafwolle
13.07.2018, 07:49
ist das nun für mich zum Abschluss besser, wenigstens ein einziges mal zu meinen Emotionen zu stehen?
oder halte ich die Klappe, weil ich mich sonst nur schäme?


Ja, Klappe halten.
Dich emotional zu outen bringt keinem etwas, auch Dir nicht.




ich weine viel und er denkt, ich mag ihn nicht.

Du weinst vor ihm und er denkt, Du magst ihn nicht?
Wo ist denn da die Logik?



Herrje, wenn es dich glücklich macht dann schwinge deine Keule noch einen Moment länger.

Ich schwinge mal die (Moral)Keule mit.

Eure Affäre ist u.a. unterste Schublade in Anbetracht dessen, dass
er demnächst ein Kind mit seiner Frau möchte.




Ich finde alles an ihm toll ...

Auch die Tatsache, dass der Typ skrupellos ist?



Meine beste Freundin weiß Bescheid und würde notfalls mein Handy wegsperren.

Gütiger!!

Für wie lange denn?
Einen Tag? einen Monat? Ein Jahr?

Brauchst Du Dein Handy denn ausschließlich für die Kommunikation
mit dem Affärenmann?


Ich weiß, dass dieser Beitrag von mir absolut keinen Tiefgang hat.
Das ist aber der Tatsache geschuldet, dass es sich um eine ganz gewöhnliche
kleine Allerweltsaffäre handelt.

Das Drama ums Beenden ist hausgemacht.
Wobei ich Dir ohnehin nicht abnehme, dass Du überhaupt etwas beenden willst.

Und bedenke: seine Frau könnte bald schwanger sein.
Da wird er einen guten Grund haben, den Sex zu Dir auszulagern.
So, wie Du für ihn empfindest, könntest Du ihn doch nicht im Regen stehen lassen, oder??

Sorry für die Ironie, aber ich kann leider die Tiefgründigkeit Deines
Anliegens nicht erkennen.

Inaktiver User
13.07.2018, 07:57
Meine beste Freundin weiß Bescheid und würde notfalls mein Handy wegsperren. Ich kann sie immer anrufen Tag & Nacht. Sie ist mir überhaupt eine riesige Stütze.
Befreit sein, ja, das ist das Ziel.

Das klingt ein ganz klein wenig, als wenn andere Dir helfen müssten, Dich vor Dir selbst beschützen müssen. Ist es nicht Deine Sache, ob Du ihm schreibst oder Dich mit ihm triffst?

Was hast Du in Bezug auf Partnerschaft für Ziele oder traust Du Dir überhaupt welche zu? Letzteres könnte unter anderem einer der Gründe sein, warum Du Dich weiterhin mit einem Mann getroffen hat, der nicht verfügbar ist für Dich. Eine Krümelbeziehung.

Statt über ihn würde ich jetzt über mich und meine Sehnsüchte nachdenken und dann in dieser Richtung aktiv werden.

Nichtnurmami
13.07.2018, 08:22
Ich überlege die ganze Zeit, wie alt sind die zwei nochmal? Hat es jemand auf dem Schirm?

Kleinfeld
13.07.2018, 08:40
Er ist um die 40...was immer das heißen mag:zwinker:...ihr Alter ist glaube ich nicht erwähnt worden.
Ich denke aber TE ist wesentlich jünger.

Nichtnurmami
13.07.2018, 09:11
Er ist um die 40...was immer das heißen mag:zwinker:...ihr Alter ist glaube ich nicht erwähnt worden.
Ich denke aber TE ist wesentlich jünger.

Danke....wäre interessant zu wissen, wie alt sie ist....

fairysister
13.07.2018, 10:47
Einfach einmal richtig sehen & hören, ja. Denke das macht es mir leichter. Unterbewusst ist's mir klar. Er wäre immer ein Betrüger. Was sollte ich mit ihm? Er würde mich niemals glücklich machen.

naja, es ist schon naheliegend, dass jemand mit so wenig Skrupel diese auch beibehalten würde. Aber das was Du kommunizierst ist ja, dass Du gerade diese Art von Betrug auch gutheisst. Du lässt dich ja aktiv darauf ein.

fairysister
13.07.2018, 11:07
das raubt mir so viel. So viel Schönes könnte ich stattdessen haben :-(

Du bist doch eine selbstbestimmte Frau oder nicht? Rumjammern und Selbstmitleid gilt nicht. Du (und nur Du) hast dich in diese Situation hineinmanövriert, und nur Du kommst da auch wieder raus. Keine Freundin die Dir das handy wegsperrt (wie alt bist du ? 7?) It's up to you, oder wie meine Oma schon sagte, jeder ist seines Glückes Schmied. (naja, gilt nicht ganz für die betrogene Ehefrau, aber das ist ein anderes Thema)

Veranoazul
13.07.2018, 12:06
Ich bin klar der Meinung man kann, darf, sollte seine Gefühle ruhig dem Verursacher mitteilen, warum denn nicht? Was ist denn das Schlimmste was passieren kann

A) sie werden nicht erwidert
B) wie werden erwidert

Bei A ist klar, Sex, Spass und gut ist, bleiben oder gehen ist da jedem selbst überlassen

Bei B wird es schwieriger denn das bedeutet nicht zwingend dass man die Erstbeziehung aufgeben will, polyamourös oder monogam....

Meine langjährige Affäre hat mich geliebt, wollte lange Zeit dass wir uns trennen, das war für mich immer ausgeschlossen, der Mann litt, als es ihm klar wurde, war die Affäre unlebbar....

Veranoazul
13.07.2018, 12:09
Aber vielleicht muss ich zum entgültigen Abschluss von ihm hören, daß das mit uns niemals etwas wird. Vielleicht brauche ich mal, daß er weg rennt vor mir. Und die Chancen stehen ja ganz gut, wenn ich ihm von meinen Gefühlen erzähle. Gut, ich lege die Maske mal ab, schlimmer wird's nicht, zu verlieren habe ich ihn nicht & viel weniger Würde kann mir auch nicht mehr abhanden kommen. Dann überlege ich nun, wann ich ihn wo treffen könnte. Er wird wohl gar nicht erscheinen, wenn ich ihm gleich schreibe, daß ich gerne mit ihm sprechen würde. Oder ich frage ihn unverfänglich eben wirklich nach dem Kaffee oder dem Eis & lege mir Worte parat. Kopfkino muss jetzt aus. Es wird irgendwie passieren, er wird irgendwie reagieren, es wird irgendwie zu Ende gehen.


mhhh, bei dem was Du schreibst, da kommt mir der Gedanke selbstverantwortlich zu handeln wäre gut für Dich, oder hemmt Dich Deine Angst dann gar nix mehr mit ihm zu haben so sehr, dass Du passiv bleibst....

vloubout
13.07.2018, 17:42
Ich finde, dass du das Offenbaren deiner Verliebtheit sogar mit der Beendigung eurer Affäre verbinden kannst.

Vorschlag: Du triffst dich mit ihm und sagst ihm "lieber Affärenmann, ich habe festgestellt, dass ich mich in dich verliebt habe. Damit wird von meiner Seite die Art von Beziehung, die wir haben, zur Last und nicht mehr zur Bereicherung. Mir ist bewusst, dass du dich nicht von deiner Frau trennen würdest und das will ich auch gar nicht, denn ich möchte keine feste Beziehung mit dir. Ich werde daher das ganze von meiner Seite beenden und wünsche dir ein schönes restliches Leben."

Oder so ähnlich. Denn du sagst ja selber, es tut dir nicht mehr gut, du willst ihn auf keinen Fall als Partner und momentan leidest du massiv unter der Situation.

Rotweinliebhaberin
15.07.2018, 12:02
Ich will mich trennen & er soll verschwinden aus meinem Leben.

Gute Einstellung.

Dann führe Regie in deinem Leben und sag ihm. "Hansi, ich liebe dich sehr, aber ich liebe mich mehr. Ich will dich ganz oder gar nicht, also lass ich dich frei, hab ein schönes Leben noch und kontaktiere mich bitte nie mehr."

Warte nicht darauf, dass er das macht. A

lso dein Plan: du offenbarst ihm deine Gefühle und hoffst, er sagt Adios. Das wird nämlich nicht passieren. Er wird sooo geschmeichelt sein, dich momentan sehr süß finden und dir ein Fortführen der Affaire schmackhaft machen.

dein Wort ist stärker als seins!

klaucki3
16.07.2018, 17:05
Liebe TE,

ich finde auch, dass sich niemand für seine Gefühle schämen muss! Im Gegenteil.

In meinem Fall habe ich es zweimal in meinem Leben getan: Dem Affärenmann meine Gefühle offenbart! Beim ersten Mal war ich Ende 30 und beim zweiten Ende 50!

Der erste Affairenmann wollte den Sex mi mir nach zwei Jahren beenden (wir waren inzwischen geschäftlich miteinander verbunden). Ich habe ihm dann in einer filmreifen Szene an den Kopf geknallt, "Ich liebe dich" - und bin abgerauscht. Dannach habe ich nicht mal mehr meinen Anrufbeantworter abgehört. Ein paar Wochen später saß besagter Affairenmann heulend auf meiner Wohnzimmercouch und bedauerte sich so sehr... Grund: Er würde mich soooo gerne auch lieben! Aber er könne nicht .... Blablaaa... heute liebe TE kann ich darüber herzlich lachen.

Vor fünf Jahren (wie gesagt, ich war Ende 50) traf ich dann Affairenmann Nummer zwei - er seit über 30 Jahren verheiratet, ich Single- ! Eine schicksalhafte Begegnung (habe ich mir eingeredet). Weil: er war mein Jugendschwarm! Vor 40 Jahren lief nix zwischen uns, das haben wir dann aber im "Alter" doppelt nachgeholt! Nein, wir sind nicht gemeinsam in den Sonnenuntergang geritten....
Ich habe mich in ihn verliebt, oder war es noch immer... Jedenfalls hatte "Mister Ring am Finger" auch überhaupt nicht die Absicht (obwohl kein Sex und keine Liebe mehr - nach seinen Aussagen - mehr vorhanden sei) sich von seiner Frau zu trennen. Der Klassiker!

Wie ich mich befreit habe? Ich teilte ihm vor einem halben Jahr per SMS die berühmten drei Worte mit! Es kamen noch ein paar Nettigkeiten seinerseits aber mehr auch nicht mehr.

Liebe TE, es wird schlimmer wenn du so weiter machst, das kann ich dir versichern... und ich würde es ihm auch nicht persönlich sagen, schriftlich ist für dich leichter! Eine Liebeserklärung Auge in Auge hat er nicht verdient. Du hast mein Versprechen, es wird besser von TAg zu Tag ! Wünsche dir viel Kraft und Stärke!

Holly2018
16.07.2018, 19:41
Ist das so? Wenn ja dann habe ich es offenbar nicht gemerkt, nein. Ich fühle mich jetzt nicht manipuliert von ihm, es ist ja nicht sein Problem wie es mir geht. also die Absprache war klar, nur Sex, sonst nichts.
Ich würde ja bleiben und kuscheln und würde ja auch gerne mehr mit ihm machen aber ich kann es nicht, weil es mir so weh tut :( Und daß er das weiß, das kann ich mir ehrlich nicht vorstellen. Mir fällt es oft schwer überhaupt auf seine Nachrichten zu reagieren & ich weine viel und er denkt, ich mag ihn nicht.

Echt? Wie muss man sich dir vorstellen, dass du nur diese eine Möglichkeit hast, nicht untervögelt rumzurennen? Hast du einen Buckel und Warzen auf der Nase?

Er sagt selber, es geht nur um Sex. Da braucht es weder Liebe und oft geht es auch ohne Sympathie. Bissel freundlich sein reicht. Hast du echt nicht mehr Auswahl???

Inaktiver User
16.07.2018, 19:50
Echt? Wie muss man sich dir vorstellen, dass du nur diese eine Möglichkeit hast, nicht untervögelt rumzurennen? Hast du einen Buckel und Warzen auf der Nase?

Er sagt selber, es geht nur um Sex. Da braucht es weder Liebe und oft geht es auch ohne Sympathie. Bissel freundlich sein reicht. Hast du echt nicht mehr Auswahl???
Verstehe ich nicht, bist du im falschen Strang? Hast du hier irgendwas gelesen, zb den Eingangspost?

Holly2018
16.07.2018, 19:55
Verstehe ich nicht, bist du im falschen Strang? Hast du hier irgendwas gelesen, zb den Eingangspost?


so wie sie schreibt, war sie nicht von Anfang an verliebt in ihn. Aber monatelang die Affaire solcher Kategorie zu sein, erfordern doch Besonderheiten.
Er geht ja nichtmal mit ihr essen. Sie hält auch wenig von seinem Charakter.

Sie fragt sich,, ob sie es ihm stecken soll, dass sie verliebt ist oder nicht. Wenn ja, dann vor dem Schlussmachen oder danach. Ist doch völlig Wurscht. Inwiefern würde es ihr durch eine Antwort darauf denn besser gehen?

Inaktiver User
16.07.2018, 21:37
Inwiefern würde es ihr durch eine Antwort darauf denn besser gehen?
Naja, das ist genau die Frage, die sie beschäftigt und hier stellt.

Holly2018
16.07.2018, 22:01
Naja, das ist genau die Frage, die sie beschäftigt und hier stellt.
Egal, welche Antwort sie annimmt, nichts taugt hier zum „besserfehren“

Sie sollte sich vielleicht fragen, wieviel sie sich selber wert ist, wieviel Rückgrad sie hat und wieviel sie selber bereit ist, „auszuhalten“

So einen Arsch abzuservieren, würde mich (wenn der Schmerz vorbei ist - und der wird vergehen) mit do viel Srolz erfüllen, dass das jeden Schmerz wert wäre!

Bae
17.07.2018, 06:57
Aber vielleicht muss ich zum entgültigen Abschluss von ihm hören, daß das mit uns niemals etwas wird.

Es IST da aber was zwischen euch. halt keine exklusive monogame Beziehung, sondenr eine Affäre, aber eine exklusive monogame Beziehung wird es mit diesem Mann wohl nie geben. Auch nicht für die Ehefrau, die womöglich meint, eine solche zu haben.




Vielleicht brauche ich mal, daß er weg rennt vor mir. Und die Chancen stehen ja ganz gut, wenn ich ihm von meinen Gefühlen erzähle.

nein, wieso sollte er wegrennen, wenn er erfährt, dass du verliebt in ihn bist? :wie?:

Er wird sich wohl einfach noch mehr wundern über dein Verhalten - einerseits mit der Affäre fortfahren, andererseits einen auf distanziert und kalt machen.

Es könnte eine Überlegung wert sein, gewisse Vorstellungen dazu, was eine *Beziehung" ausmacht, zu Ende gehen zu lassen... und erst mal nicht die Affäre selbst. Da das ja offensichtlich nicht klappt.

gruss, barbara

Bae
17.07.2018, 06:58
So einen Arsch abzuservieren, würde mich (wenn der Schmerz vorbei ist - und der wird vergehen) mit do viel Srolz erfüllen, dass das jeden Schmerz wert wäre!

mich nicht.

nein, nicht alles ist jeden Schmerz wert. und Nehmerqualitäten haben ihre Grenzen. Meine zumindest.

gruss, barbara

Inaktiver User
20.07.2018, 06:42
lso dein Plan: du offenbarst ihm deine Gefühle und hoffst, er sagt Adios. Das wird nämlich nicht passieren. Er wird sooo geschmeichelt sein, dich momentan sehr süß finden und dir ein Fortführen der Affaire schmackhaft machen.

dein Wort ist stärker als seins!

Ich würde sagen, Hansi (ein Wellensichtich aus meinem früheren Bekanntenkreis hieß so) ich will ein Kind von Dir, sofort! Oder Hansi, ich glaube ich bin schwanger von Dir! Sollen wir das Kind Deiner Frau vorstellen, wenn es da ist und wie können wir gemeinsame Weihnachten planen?


Es IST da aber was zwischen euch. halt keine exklusive monogame Beziehung, sondenr eine Affäre, aber eine exklusive monogame Beziehung wird es mit diesem Mann wohl nie geben.


Das klingt immer so fast schon wissenschaftlich. Allerdings ist es für mich schon fast ganz ganz einfach, versproooohohohochen:
Dieser Antiheld, hier Egomane genannt, findet, dass eine einzige Frau ihm leider leider nicht alles bieten kann, was er zu seiner Bedürfnisbefriedigung unbedingt braucht. Wäre diese ja auch ausgebrannt. Unser Antiheld Egomane nimmt also voll Rücksicht auf anderen Menschen, wenn er sie denn wahrnehmen könnte! Die hängt aber eher von deren voller Funktionsfähigkeit für ihn selbst also seine Bedürfnisse ab. Hier einfach Sex oder das Anbeten seiner Hach so super tollen Art als Mensch oder was war das?
Kurz und gut, er hat Bedürfnisse nach Sex, die er nebenbei und unkompliziert befriedigt haben möchte von der TE und sie nennt das Liebe, weil er bisschen nett drumherum ist und nebenbei grad mal so heiratet.
Echt voll der Typ in den man sich verlieben sollte und mit dem man sehr lange eine Affäre haben sollte, wird bestimmt alles total gut für ihn, wenn sie lang genug zum Sex zur Verfügung steht gegen kleinste Versprechungchenchen.

Loop1976
20.07.2018, 08:20
über was oder wen diskutiert ihr? wo ist die te?

Bae
20.07.2018, 08:39
wird bestimmt alles total gut für ihn, wenn sie lang genug zum Sex zur Verfügung steht gegen kleinste Versprechungchenchen.

Er steht ihr ja auch für Sex zur Verfügung, ist das nicht Vergnügen genug auch für sie? Sex ist ja was, das man zu zweit macht. Gegenseitiges, gemeinsames Vergnügen. Hoffe ich zumindest mal.

gruss, barbara

Inaktiver User
20.07.2018, 08:57
Er steht ihr ja auch für Sex zur Verfügung, ist das nicht Vergnügen genug auch für sie? Sex ist ja was, das man zu zweit macht. Gegenseitiges, gemeinsames Vergnügen. Hoffe ich zumindest mal.

gruss, barbara

Das ist eben der Unterschied, manche Frauen können solche Männer bedürfnisorientiert einsetzen und andere wiederum hoffen auf mehr und merken nicht mal, dass es dies nicht gibt, selbst wenn schon sonst etwas Gravierendes vorgefallen ist, wie hier die Hochzeit. Wäre es für Dich denkbar, dass das Problem der TE damit zusammenhängt oder denkst Du wirklich alle sind ggf. wie Du? Glaube ich nicht oder?

Inaktiver User
20.07.2018, 09:04
über was oder wen diskutiert ihr? wo ist die te?

Schreib Sie an und such sie? Wenn das für Dich wichtig ist und den Rest kannst Du lesen? Oder war das hier einfach mal so ein erzieherischer Hinweis? Danke, Mutti!

Flau
20.07.2018, 11:03
Bitte unterlasst persoenliche Schlagabtaeusche im Strang!
Es kann in Ordnung sein, das Thema auch allgemein zu diskutieren. Bitte achtet jedoch darauf, 1. nicht in reine Spekulation ueber die Situation der TE abzugleiten und 2. deutlich zu unterscheiden, wo Ihr allgemein argumentiert und wo Ihr auf die TE Bezug nehmt. Sonst wird es, gerade bei laengerer Abwesenheit der TE, zu verwirrend.
Danke!

Flau
-Moderation-

bestage
21.07.2018, 22:23
Liebe TE

Warum hast du nicht die Kurve gekratzt, als er geheiratet hat??? Das wäre bei mir ein Ende aller Sehnsüchte gewesen. Definitiv. Da hätt ich lieber gelitten, als diese Demütigung zu ertragen. Das sollte genug Grund sein, deine Sehnsüchte nicht weiter zu verfolgen mit diesem Mann. Er hat sich mit dieser Heirat definitiv für eine andere entschieden. Tu dir das bitte nicht weiter an :schild nein: :in den arm nehmen:

Da musst du auch keine Verliebtheit mehr gestehen.

Dass er dann trotzdem weiterhin fremdgeht, sagt wohl alles über ihn aus..........

fairysister
23.07.2018, 11:02
Liebe TE

Warum hast du nicht die Kurve gekratzt, als er geheiratet hat??? Das wäre bei mir ein Ende aller Sehnsüchte gewesen. Definitiv. Da hätt ich lieber gelitten, als diese Demütigung zu ertragen. Das sollte genug Grund sein, deine Sehnsüchte nicht weiter zu verfolgen mit diesem Mann. Er hat sich mit dieser Heirat definitiv für eine andere entschieden. Tu dir das bitte nicht weiter an :schild nein: :in den arm nehmen:

Da musst du auch keine Verliebtheit mehr gestehen.

Dass er dann trotzdem weiterhin fremdgeht, sagt wohl alles über ihn aus..........

Ich glaub, besser kann man diese Thematik nicht zusammenfassen.

Anna1969
30.10.2018, 12:47
Ist die TE noch da?
Mich würde schon interessieren, was aus euch geworden ist!