PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fahrrad anstreichen-hat jemand Erfahrung?



KleineTanzmaus
27.02.2007, 21:13
Hallo zusammen,
ich habe heute ein altes Fahrrad geschenkt bekommen. Ist eigentlich noch ganz gut in Schuss, allerdings stand es anscheinend ne Weile draußen und ist deshalb im Gepäckträgerbereich leicht angerostet. Außerdem gefällt mir die Farbe nicht so wirklich, weswegen mir vorhin die glorreiche Idee kam, es einfach neu zu streichen. Da ich sowas noch nie gemacht habe, stellen sich jetzt folgende Fragen:
1) Wie bekomme ich den Rost weg? Oder kann man da einfach drüber streichen?
2) Was für eine Farbe nimmt man überhaupt zum Fahrrad streichen?

Vielleicht findet sich ja unter euch eine erfahrene Fahrradrestauratorin :smirksmile:
Vielen Dank schonmal für alle Tipps!:blumengabe:

Nocturna
28.02.2007, 08:54
Ich fürchte, das stellst du dir zu einfach vor.

Du musst alle die Teile, die Du neu lackieren willst, erstens sehr gut von jeglichem Fett und Öl reinigen (mit Waschbenzin in einem Lappen), dann musst Du alle Teile anschleifen (feines Schleifpapier), der Rost muss selbstverständlich weg.
Es kommt nicht darauf an, dass der alte Lack völlig runter kommt, sondern darauf, dass alle Flächen schön angeraut sind. Danach den Schleifstaub gründlich entfernen.

Frage in einem Farb-Fachgeschäft nach Sprühlack für Fahrräder.
Du musst mehrmals "sanft" aufsprühen, damit ein gleichmäßiger Farbauftrag entsteht, zwischendurch die Farbe trocknen lassen. Hinter die Stelle, die Du gerade ansprühen willst, immer ein größeres Stück Pappe (Plaste, Blech) hältst, welches die vorbei gesprühte Farbe auffängt.

So habe ich das von einem Nachbarn gesehen, der ein echter Freak in solchen Dingen ist.

KleineTanzmaus
28.02.2007, 10:47
Danke, das hilft mir doch schon mal weiter :blumengabe:
Ich habe immer noch das Fahrrad einer (leider Kanada ausgewanderten) Freundin im Kopf. Das hatte sie in ziemlich miesem Zustand irgendwo gekauft und dann selber abgeschliffen, mit irgendeiner Farbe angestrichen und dann mit Blümchen bemalt. War auch so ein uralt Hollandrad wie das, was jetzt bei mir steht, sah toll aus. Kann sie nur leider nicht mehr fragen, wie sie es gemacht hat.

nike62
28.02.2007, 15:40
Hallo,

wie Nocturna schrieb: entrosten und reinigen ist das A+O. In jungen Jahren haben meine Geschwister und ich die Fahrräder öfter umgestrichen, mein Bruder hatte mal eins in rot mit gelben Leopardenflecken. Dazu hat er normalen Lack für Stahlteile genommen. Ich wurde mit der Zeit bequemer und habe vom benachtbarten Autohändler Sprühlack gekauft - 2x aufgetragen, hielt viele Jahre. Wir haben die Räder immer ziemlich auseinenander genommen, um die Chromteile nicht zu ruinieren.

Grüße
Nike