PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Empfindliche Zähne durch Bleaching?



Inaktiver User
26.02.2007, 21:03
Hallo,

stimmt es dass die Zähne durch Bleaching (mit Schiene vom Zahnarzt, nicht die Streifen aus Apotheke oder Supermarkt) sehr empfindlich gegenüber heißen und kalten Speisen werden??

Hat da jemand Erfahrung?


:blumengabe: :blumengabe:

perle76
04.03.2007, 22:08
hallo,
ich habe durchs bleachen noch keine erfahrung gemacht, aber ich kann mir vorstellen, dass durch das bleachen der zahnschmelz etwas angegriffen wird und somit die zähne etwas empfindlicher werden

painkiller
05.03.2007, 10:28
Es stimmt. Nach dem professionellen Bleaching sind die Zähne ca. eine Woche ein bißchen empfindlich. Heiss- und Kälteempfindlichkeit tritt auf. Dagegen habe ich eine Zahnpasta gegen empfindliche Zähne benutzt. somit war es wirklich kein Problem.

malila
12.03.2007, 23:53
Ich habe mir meine Zähne jetzt professionell vom Zahnarzt bleichen lassen. Da viele Zahnhälse frei liegen, wollte sie es erst nicht machen. Aber die ZAhelferin, die in Bleeching fortgebildet wurde, hat eine Schiene angefertigt und sie an den Stellen der Zahnhälse gekürzt. Auf die freiliegenden Zahnhälse hat sie vor dem Bleechen dann eine klebrige Paste zur Abdeckung gestrichen, die dann nachher wieder entfernt wurde. Ich hatte insgesamt 3 Sitzungen.

Am Abend waren die Zähne dann empfindlich und es hat etwas "gezogen", aber am nächsten Morgen waren alle Beschwerden wieder weg.

Jetzt werden die Zahnhälse, die ja dunkel geblieben sind, mit Kunststofffüllungen abgedeckt. Es sieht super aus! Es musste vorher gebleecht werden, um dann für die Zahnhälse den richtigen Ton zu treffen, denn der Kunststoff reagiert ja nicht auf das Bleichmittel.

Ich bin super zufrieden und würde es sofort wieder machen.
Ach ja, wenn alles fertig ist, kommt noch Fluorlack auf die Zähne, denn der Zahnschmelz ist wohl schon etwas angegriffen.

Liebe Grüße,
Malila

laternchen1
21.03.2007, 21:04
nimm lieber die Striefen aus der Apotheke, die helfen auch und sollen nicht so schädlich sein.

FrauZopf
22.03.2007, 16:33
Was kostet denn so ein Bleaching beim Zahnarzt ? Bestimmt nicht billig oder ? :knatsch:

Inaktiver User
22.03.2007, 18:23
kostet ca. 250 Euro

fiorina
23.03.2007, 13:43
hi,

ich habe mir die streifen aus der apotheke geholt und nach 10 tagen benutzung haben meine zähne ordentlich weh getan....
danach hab ich´s wieder sein lassen und stattdessen mit dem rauchen aufegehört:freches grinsen:

gruss, fio.

Inaktiver User
25.05.2007, 09:03
hi,

ich habe mir die streifen aus der apotheke geholt und nach 10 tagen benutzung haben meine zähne ordentlich weh getan....
danach hab ich´s wieder sein lassen und stattdessen mit dem rauchen aufegehört:freches grinsen:

gruss, fio.

Die Entscheidung verdient ein Blümsche! :blumengabe: :blumengabe:

korsarz13
26.07.2007, 22:56
nimm lieber die Striefen aus der Apotheke, die helfen auch und sollen nicht so schädlich sein.

Das stimmt nicht, die kann man nämlich mit Power-Bleaching gar nicht vergleichen und die Streifen aus der Apotheke helfen auch nicht. Ist pure Geldverschwendung sonst nichts. Auch wenn es nicht billig ist modernste und beste Methode ist Laser-Bleaching. Ich bleiche meine Zähne seit Jahren und habe keine Beschwerden (wenn man kein billig Gel aus China für Home-Bleaching käuft dann ist es auch nicht schädlich).