PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was kauft Ihr im Internet?



Naturkosmetik
26.02.2007, 14:46
Hallo Leute!

Ich baue gerade einen Internethandel auf, den ich zunächst nebenbei betreiben möchte. Welche Artikel vermisst Ihr? Was würdet Ihr über das Internet kaufen? Was nicht? Gibt es irgendwelche Artikel, die Ihr gerne kaufen würdet, aber in Eurer Umgebung nicht bekommt?

Freue mich über jede nette Antwort.

Danke vorab.

erdbeereis
26.02.2007, 14:52
Hallo Naturkosmetik!

Ich lebe zwar in der Großstadt und bekomme daher auch so alles was man so braucht, aber ich kaufe trotzdem fast ausschließlich im Internet. Lebensmittel würde ich wohl nicht übers Internet kaufen wollen. Allerdings vermisse ich eher in den Geschäften so das ein oder andere, was ich mit Sicherheit im Internet finde.
Von daher kann ich dir auch nicht raten, was du verkaufen könntest, auf das wir nun alle warten!

Inaktiver User
26.02.2007, 15:46
Hallo Naturkosmetik,

mir gehts wie erdbeereis: ich kaufe fast alles ausser Lebensmittel und Kleidung im Internet, obwohl ich auch mitten in einer Grossstadt lebe. Ich hab bisher noch nichts vermisst, kann dir leider auch nicht helfen.

lg Doris

Naturkosmetik
26.02.2007, 16:55
Hallo Naturkosmetik,

Ich hab bisher noch nichts vermisst, kann dir leider auch nicht helfen.

lg Doris


Nun gut, es muss nicht unbedingt die Non-plus-Ultra-Idee sein. Mich würde nur mal eben interessieren, welche Waren Ihr generell so im Internet kauft.
Bücher?
Bastelmaterial?
Dekoartikel?
Kosmetik?
Lampen?
Kleinmobiliar?
Haushaltsgeräte?
Gartengeräte?
Klamotten?
Modeschmuck?
Heimwerkerbedarf?
Spielwaren?
...?????

erdbeereis
26.02.2007, 17:01
..ohne Einschränkung -ALLES!-

Inaktiver User
26.02.2007, 20:31
Klamotten nur selten, ich hasse den Rückversand, wenn was nicht passt. Aber sonst habe ich alles, was du aufzählst, schon im Internet gekauft.

Und noch mehr:
Möbel
Auto
Reisen
Flugtickets
PC
Software
Büromaterial
Telefone
Blumen
Zimmer- und Gartenpflanzen
Katzenfutter
Katzenzubehör
Katzen-Zubehör - Kratzbaum, Spielsachen, Streu, etc.
Tee
etc.

Ich finde es super, alles nach Hause geliefert zu bekommen! Keine Parkplatzsuche, kein Schleppen, auswählen und bestellen wann ich will - es gibt genügend Gründe fü den Internetkauf.

lg Doris

Inaktiver User
26.02.2007, 22:13
Ich kaufe auch alles bis auf Lebensmittel und andere Kleinigkeiten, die man zwischendurch benötigt, im Internet. Es ist sooo praktisch. :smile:
Neulich habe ich nachts um 2 schnell noch Fahrkarten ausgedruckt.

akademikerin
26.02.2007, 22:55
Ich kaufe so gut wie gar nichts im Internet; maximal bestelle ich Klamotten bei meinem Lieblingslieferanten. Aber ansonsten ...

Weil ich nämlich nicht zu Hause bin, wenn die Lieferung kommt. Oder die Lieferung irgendwann mal kommt ... keiner weiss wann, denn angekündigt wird es nicht. Ich kann aber nicht zuhause warten, bis die Klingel geht. Denn in DER Zeit bin ich schon in der STadt gewesen und habs mir direkt gekauft.

Klamotten kaufe ich allein deswegen lieber über Internet, weil das Umziehen, Anprobieren, Warten vor Umkleiden etc. mir schlicht und einfach auf den Nerv gehen. Und zwar gewaltig.

Alles, was ich sonst noch brauche, das möchte ich vorher gesehen haben. Auch Möbel ... und Technik und und und ... v.a. Bücher. NICHTS über einen lausig verregneten Samstagmorgen, den man in einer genialen Buchhandlung verbringt, sich durch das Angebot gräbt, zwischendurch einen Kaffee trinken kann und weiterstöbern. HERRLICH!

Ich habe schon etliche hier bei Bri "gesehen", die mit Internethandel Geld verdienen wollten. Wieviele es wohl wirklich geschafft haben?! ICh glaube, die Konkurrenz ist einfach zu gross - alleine wenn ich mir Ebay anschaue ...

Borealis
26.02.2007, 23:42
Hi,
ich kaufe nur Sachen im Internet, die - inklusive Versandkosten - dort billiger sind, als im Handel. Dann aber alles, soweit es geht.
Beratung brauche ich äusserst selten - und wenn, kann ich mich da auch im Internet schlau und noch viel schlauer machen.

Inaktiver User
27.02.2007, 09:16
Wenn ich in die Stadt fahre, kostet mich das mehr als das Porto. Ganz abgesehen von der Zeit.

erdbeereis
27.02.2007, 10:02
Ich sehe das ähnlich wie Akademikerin, allerdings wie schon erwähnt kaufe ich fast nur noch übers Internet. Ich lasse mir alles ins Büro liefern. Sollte ich mal nicht da sein, so nimmt es hier schon irgendwer auf der Etage entgegen. Ganz selten habe ich mal ne Woche auf eine Lieferung gewartet. Meistens ist sie 1-2 Tage später da (es kommt auch drauf an zu welchen Uhrzeiten man bestellt, vor 11 Uhr geht die Ware meist am selben Tag raus).
Klamotten kaufe ich seit jahren nicht mehr im Laden. Ich hasse es nämlich auch, dort in so eine Umkleidekabine zu gehen und mich da komlett auszupellen. Einfach gruselig! Außerdem finde ich die Klamotten in den Läden absolut überteuert. Im Internet bekommt man es viel günstiger.

Allerdings hätte ich auch Bedenken, dass die Konkurrenz wahnsinnig groß ist und ich wüßte jetzt einfach mal nichts mehr, was noch fehlt.

Barbara51
27.02.2007, 10:44
vor allem Bücher
Naturprodukte (z. B. Spezial-Tee)
Flugtickets
Nahrungsergänzungsmittel

Liebe Grüsse
Barbara

metamorphose
28.02.2007, 19:14
Ich kaufe gerne Bücher, Tiernahrung und Zubehör, Elektronik, Tickets und ja sogar Kinokarten über das Internet. Was ich nicht dort kaufe sind Lebensmittel und alles was mit Kosmetik, Wellness und Nahrungsergänzung zu tun hat, allerdings auch nur, weil ich die letzten drei Warengruppen selbst dort vertreibe.

Einen Shop ins Netz zu stellen wird nicht das Problem sein, das Problem sehe ich eher in der Werbung. Es geht doch nichts über ein Internetgeschäft, dass nicht gefunden wird. Hast Du Dir darüber schon einmal Gedanken gemacht? Die 100%ige Lösung habe ich auch noch nicht gefunden.

LG Metamorphose

Avocado
28.02.2007, 23:54
Kuckuck,

mein Mann und ich kaufen fast alles, was wir brauchen, im Internet. Zum einen, weil es z.B. die gewünschten Bio-Produkte oft gar nicht in den normalen Läden gibt, zum anderen weil es viel bequemer ist (man braucht nicht stundenlang rumrennen, alles wird vor die Tür bzw. - wenn wir nicht da sind - in die Garage gestellt).
Da wir das Büro zuhause haben, krieg ich sozusagen auch an die Büroadresse geliefert.
Ich find das Internet-Einkaufen toll!
Wir kaufen regelmäßig:

Bücher + DVDs (viel englisch)
Tierbedarf und -futter (Bio)
Kleidung (Bio)
Haushaltartikel, Putzzeug etc. (Bio)
Kosmetik/Shampoo etc. (Bio)
Elektrosachen + Computer(zubehör)
Kaffee + Tee (Bio/Fair Trade)
Lebensmittel (frisch, eingemacht und TK in der Bio-Kiste)

Also eigentlich alles außer Möbel (da brauch mer aber auch nix) :smile:.

Chaoshexe
01.03.2007, 00:31
Eigentlich nur orientalische Profi-Tanzkostüme bzw. Zubehör, und dafür gibts schon einige Onlinehändler, suche halt immer nach Schnäppchen:freches grinsen:

Chaoshexe

Rudistgt
02.03.2007, 10:52
Also grundsätzlich kaufe auch ich alles im Internet, was mir preislich einen Vorteil bringt und keine Beratung braucht. Auch Lebensmittel, wenn sie abgepackt sind wie z.B. Nudeln. Da der Kunde im Internet jedoch leicht Angebote vergleichen kann liegen sicher die Gewinnmargen für die Betreiber der Shops auf einem niedrigen Niveau.

Kompensieren lässt sich das nur über den Massenverkauf von unverschämt günstiger Ware oder einer Spezialisierung, die nicht so verbreitet ist. Ich würde zur Spezialisierung tendieren, denn das kann man als Shop-Betreiber am ehesten beeinflussen. Allerdings muss man schon einiges an Gehirnschmalz erstmal investieren um einen solchen Artikelmix hinzubekommen, der weitestgehend einzigartig ist nur ein bestimmtes Clientel bedient.

Inaktiver User
02.03.2007, 11:03
Hallo,

ich kaufe hauptsächlich Bücher und CD's im Internet. Davon gibt es aber ausreichend Anbieter.

Ich vermisse nichts.

LG, Pusteblume

Lakritze
02.03.2007, 14:56
In erster Linie Bücher.
Und heute habe ich erstmals meine Kontaktlinsen online bestellt (aus Ärger über den Optiker, bei dem ich seit zwei Wochen auf die elenden Teile warte - außerdem sind sie online auch noch billiger)
Ich würde gern mehr online einkaufen, eigentlich alles bis auf Klamotten und Schuhe, aber das Problem ist die Zustellung. Ich bin den ganzen Tag nicht daheim. Der Zusteller (heutzutage ja nicht mehr die Post, sondern ein Privater) läutet und trifft niemanden an. Also nimmt er das Päckchen wieder mit und hängt mir einen Zettel hin. Und ich darf weißgott wohin fahren, um das Päckchen abzuholen. (die Post wär ja gleich ums Eck :knatsch:)
Da kann ich doch gleich direkt ins Geschäft fahren und dort einkaufen.

LotharB
02.03.2007, 23:29
Mir gehts auch so, kaufe fast alles online. Eine sehr empfehlenswerte Seite auf der ich viele Gutscheine finde, mit denen man online richtig Geld sparen kann ist ***

Auch für Gourmondo gibt es dort einen Gutschein. Gourmondo ist der beste Anbieter (soweit ich weiß) für Lebensmittel und Gourmet artikel und liefert wirklich ruck-zuck, in 2 Tagen sind die frischen Lebensmittel da.

Avocado
03.03.2007, 03:38
Ich würde gern mehr online einkaufen, eigentlich alles bis auf Klamotten und Schuhe, aber das Problem ist die Zustellung.Huhu Lakritze, Du könntest Dir ja eventuell ins Büro liefern lassen? Oder zu Nachbarn, die die Sendung entgegennehmen. Oder Du kannst eine Abstellgenehmigung erteilen (wenn wir nicht da sind, werden die Pakete z.B. in die Garage gestellt).

Inaktiver User
03.03.2007, 20:00
Wir kaufen im Internet alles, was günstiger ist als im Laden.
Letztens habe ich mir eine Senseo II gekauft, neu mit zwei Jahren Garantie für 35 Euro.

Mein neues Quad habe ich für den halben Neupreis erworben, es wird mir sogar frei Haus geliefert.

Kaffee kaufen wir auch im Internet, eine Jahresration und gut ist. Spontan wüsste ich jetzt nicht, was ich nicht im Internet kaufen würde (außer Frischware).

Lakritze
04.03.2007, 14:43
Huhu Lakritze, Du könntest Dir ja eventuell ins Büro liefern lassen? Oder zu Nachbarn, die die Sendung entgegennehmen. Oder Du kannst eine Abstellgenehmigung erteilen (wenn wir nicht da sind, werden die Pakete z.B. in die Garage gestellt).
Mittlerweile praktiziere ich es häufig so, daß ich Pakete an die Adresse meiner Mutter liefern lasse. Da ist garantiert jemand, der das Paket in Empfang nimmt.
Büro traue ich mich nicht, am Ende bin ich exakt dann, wenn das Paket kommt, auf Urlaub. :zwinker:

Inaktiver User
04.03.2007, 14:47
Mittlerweile praktiziere ich es häufig so, daß ich Pakete an die Adresse meiner Mutter liefern lasse. Da ist garantiert jemand, der das Paket in Empfang nimmt.
Büro traue ich mich nicht, am Ende bin ich exakt dann, wenn das Paket kommt, auf Urlaub. :zwinker:

Machst du so oft ungeplant Urlaub?

Inaktiver User
04.03.2007, 16:26
ich kaufe hin und wieder Bücher und auch CDs im Internet. Und natürlcih die unvermeidlichen AntiViren Programme. (ist ja auch ein kAUF). Sonst aber nichts. Das Internet ist eher ein Infokanal, um dann wenn der Kauf ansteht im Fachgeschäft genau sagen zu können, was ich will.

Naturkosmetik
05.03.2007, 14:34
Mit einer solch großen Resonanz hätte ich nie gerechnet! Vielen lieben Dank an alle, die sich so rege und gutgelaunt an meiner Diskussion beteiligt haben. Ich tendiere momentan in Richtung
- Musik CDs
- DVDs
- Software
- Elektrogeräte
Wobei Software vielleicht doch nicht so eine gute Idee ist. Wie ich sehe, kauft man Software am liebsten GEBRAUCHT (und nicht neu) bei ebay. Warum auch nicht?

erdbeereis
05.03.2007, 15:21
Na da hast du dir ja gerade das Schwierigste ausgesucht?
Gerade bei DVDs und CDs wäre ich vorsichtig. Erstens gibts ja da Einheitspreise, zweitens brennen viele selbst statt neu zu kaufen, drittens müsste deine Angebotspalette riesengroß sein, um gerade DIE DVD oder CD zu haben, die Kunde gerade sucht.
Naja und dann ist ja die Konkurrenz gerade in diesem Bereich UNÜBERSCHAUBAR groß!
Genau dasselbe gilt für Elektrogeräte! Wie willst du dich von anderen Anbietern unterscheiden? Wie willst du diese preislich unterbieten?

Inaktiver User
07.03.2007, 12:02
Ich wohne auf dem Land und kaufe bisher v.a. Bücher und Klamotten im Internet (allerdings nicht bei den großen Versandhäusern, da ist mir das Porto zu teuer).

Ich würde gern mehr online kaufen (Haushaltsgeräte, Kaffee, Bioprodukte, Kosmetika...), da ich wenig Zeit habe bzw. die Fahrtwege sehr lang sind. Aber ich kenne keine entsprechenden Shops ... Hier sind ja einige sehr erfahren in Bezug auf Internet-Shopping... daher würde ich mich über die eine oder andere PN mit Shopempfehlungen sehr freuen! :blumengabe:

Zur Zustellung noch kurz: Ich bestelle soweit wie möglich nur in Shops, die mit der Post zustellen. Da kann ich mir dann die Pakete am WE zwei Straßen weiter abholen.

lg
Vishnja

Lakritze
07.03.2007, 13:37
Machst du so oft ungeplant Urlaub?
Ja, das kommt öfter vor, wenn wenig zu tun ist fragt Chef, ob ich am nächsten Tag frei haben möchte.

Inaktiver User
09.03.2007, 16:59
Ja, das kommt öfter vor, wenn wenig zu tun ist fragt Chef, ob ich am nächsten Tag frei haben möchte.

So einen Job hätte ich auch gern ...
Magst du deinen Urlaub bei mir im Büro verbringen ud mir den Schreibkram abnehmen? Kriegst auch einen lecker Kaffee oder Tee dafür :freches grinsen:

akademikerin
09.03.2007, 17:17
@ Naturkosmetik

die Produkte, die du da genannt hast: die hat doch fast jeder! Und hast du genug Platz für entsprechende Lagerhaltung? Guck mal alleine bei Conrad im Internet, was die online verkaufen, genauso die anderen grossen Vertriebsfirmen ... ich glaube, da kannst du nicht mithalten.

Hast du eine Analyse gemacht? Wer was braucht? Wer was wo schon anbietet und wer die Kunden sind?

"Tendieren" ist ein schwacher Begriff ... du musst wissen, was du machen möchtest und auch, woher du die Waren bekommst und wie die Abwicklung funktioniert etc.

Guck mal bei Ebay ... die Powerseller z.B., die verkaufen fast alles auch als Neuware. Kannst du bei den Preisen mithalten?

Ebayfan
09.03.2007, 17:35
Mit einer solch großen Resonanz hätte ich nie gerechnet! Vielen lieben Dank an alle, die sich so rege und gutgelaunt an meiner Diskussion beteiligt haben. Ich tendiere momentan in Richtung
- Musik CDs
- DVDs
- Software
- Elektrogeräte
Wobei Software vielleicht doch nicht so eine gute Idee ist. Wie ich sehe, kauft man Software am liebsten GEBRAUCHT (und nicht neu) bei ebay. Warum auch nicht?

Na, ich weiß nicht!! Diese Sachen werden doch schon von so vielen Händlern angeboten! Warum sollte ein Kunde von seinem alten Online-Händler zu Dir wechseln? Welchen Mehrwert bietest Du an?

Eigentlich kann man doch solche Standardartikel nur über einen günstigeren Preis loswerden. Die Konkurrenz ist riesig. Interessant wäre es nur, wenn Du ohne Mehrkosten blitzschnell liefern könntest. Ideal wäre derselbe Tag. Aber wie soll das gehen? Oder denkst Du daran, Dich bei den Elektroartikeln auf besonders beratungsintensive Teile zu beschränken und dem Kunden besonderen Service und Beratung anzubieten? Das ginge vielleicht.

Ich denke, es ist günstig, eine wenig besetzte Nische zu suchen, in der man außerdem außergewöhnlich kompetent ist. Wenn sich der Kunde bei Dir objektiv beraten und gut aufgehoben fühlt und/oder Du außergewöhnliche Artikel anbietest - dann sind die Aussichten nicht übel.

berndX
10.03.2007, 01:36
Ich kaufe auch so gut wie alles im Internet. Wichtig ist nur eine umfangreiche Information über die Artikel, so das man eine Beratung von Fachverkäufern nicht mehr braucht. Das ist wichtig, ansonsten finde ich es viel bequemer im Internet zu kaufen.

Naturkosmetik
18.03.2007, 15:24
Hallöchen zusammen!

Vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme an der Diskussion; hätte ich nicht gedacht, dass sich doch so viele melden und vor allem: dass doch so viele Leute im Internet einkaufen.

Für das Problem mit der Zustellung gibt es wohl keine Patentlösung. Ich würde es jedenfalls so machen, dass ich mir alles an die Arbeit liefern lasse oder darum bitte, die Sachen so rauszuschicken, dass sie (voraussichtlich) am Samstag zugestellt werden.

Ich hatte übrigens auch schon einen Internethandel und zwar mit Naturkosmetik, der lief aber nicht so toll. Deshalb möchte ich mein Warenangebot verändern, bin mir aber noch nicht sicher, welche Artikel ich denn nun einkaufen sollte. Kosmetik und Klamotten scheiden aus. Was noch bleibt sind Dekoartikel, Tiernahrung, Spielzeug, DVDs, Musik-CDs, Software.

Liebe Grüsse, Naturkosmetik

Inaktiver User
18.03.2007, 16:14
Der Internethandel hat übrigens in der letzten Zeit aus guten Gründen enorm zugelegt.

Avocado
18.03.2007, 17:11
Was noch bleibt sind Dekoartikel, Tiernahrung, Spielzeug, DVDs, Musik-CDs, Software.
Huhu ... ich weiß nicht, ob diese Auswahl so viel Sinn ergibt ... wenn ich mal von meinem Internet-Einkaufsverhalten ausgehe: für DVDen, Software etc. würde ich im Spezialhandel bestellen unbd vor allem auch nur dort suchen. Da gibts ja schon genügend große Anbieter.
Und für Tiernahrung hab ich meinen kleinen, feinen Spezialshop, bei dems mich eher negativ anmuten würde, wenn die jetzt plötzlich noch Deko oder Musik anbieten würden. Das eine hat ja mit dem andern so gar nichts zu tun.
Oder man kauft eh bei einer der großen Ketten, wo man gleich noch Zubehör bestellen kann.

So ein Gemischtwarenladen mit von allem möglichen ein bisschen Angebot hat glaub ich nicht so große Chancen (jedenfalls bei mir nicht - mir würde da der "Fachverstand" fehlen). Besser auf ein bestimmtes Gebiet konzentrieren!

Sprachlos
19.03.2007, 10:51
@Naturkosmetik,
du kannst sicher im Internet verkaufen was du willst, wichtig ist, dass du dein Marketing richtig machst. Dafür gibt es auch im Internet Regeln und auch hier wirst du es ohne Kreativität und Engagement nicht schaffen. Die Frage ist hauptsächlich: kannst du selbst deinen Shop erstellen, verwalten und für günstige Platzierungen in den Suchmaschinen sorgen? Wenn nicht musst du das einkaufen, das kostet nicht unerheblich. Aus meiner Sicht sollte man mit einem Shop entweder das verkaufen, was man selber herstellt oder von Haus aus spezialisiert sein auf Internetmarketing. Wenn man ein Produkt sucht, was man verkaufen kann und das Marketing zukaufen muss, dann sollte man das Ganze schon in großem Stil angehen, sonst reichen die Umsätze einfach nicht. Aber das bedeutet natürlich auch ein hohes Risiko (weil Investitionen nötig sind).

Inaktiver User
26.03.2007, 21:34
Hallo Naturkosmetik,

seitdem ich nun privat schon 2 Monate lang Intrnet habe, nutze ich auch die Gelegenheit über das Internet einzukaufen.
Ich wohne zwar in der Großstadt und werde von irgendwelchen Sonderangeboten überschüttet, aber wenn ich mir die Internetangebote ansehe, stelle ich doch fest, dass diese preislich günstiger und auch qualitätsmäßig besser sind.
An Deiner Stelle würde ich den Markt erforschen, welche Produktte gefragt sind.
Tiernahrung: Immer mehr Leute legen sich Tiere zu. Auch hier in der Großstadt beispielsweise gibt es so viele Leute mit Hunden, die man auf der Strasse sieht.
Elektrogeräte sind auch nicht schlecht, da es ein Verschließartiekl ist, der erstens eine Hilfe im Haushalt darstellt und zweitens wohl eher gekauft wird als neue Klamotten oder Kosmetik.
Ich würde mich auf die Artikel festlegen, die die Bevölkerung als notwendig sieht.
Deikoartikel usw. sind Dinge, die die Menschen nicht unbedingt brauchen. Und in Zeiten, in denen das Geld bei vielen Leuten knapp ist, sind Dinge, die "lebensnotwendig" sind, leichter zu verkaufen als Luxusartikel.
Mein Text ist leider etwas lang geworden, doch ich wollte eben hier einmal meine Meinung loswerden.
Viel Glück bei Deinen Überlegungen und dem Handel im Internet.

Gruß reise:ostersmiley: :blumengabe: :blumengabe: :blumengabe: :blumengabe:

erdbeereis
27.03.2007, 11:30
Also es wurde ja schon viel geschrieben und auch von dem ein oder anderen Produkt abgeraten, weil der Markt damit schon überdeckt ist.
Entgegen diesen ganzen Empfehlungen schrieb Naturkosmetik, dass sie es evtl. doch erstmal mit CD, DVD, Deko, Spielzeug, Tiernahrung usw. probieren wolle.
Das sind genau die Bereiche, wo es schon eine ganze Schwemme von sehr guten Anbietern gibt. Ebenso nicht zu verachten die Empfehlung nicht unbedingt so einen Mix anzubieten, sondern sich zunächst auf EINE Sache zu konzentrieren.

Elekroartikel ist auch so eine Sache, die ich für den Anfang nicht empfehlen würde. Erstens gibt es da wirklich genügend Fachmärkte, die sind preislich kaum zu toppen. Zweites Thema Gewährleistung (gerade bei E-Artikeln sehr gewagt). Drittens bin ich nicht der Meinung, dass E-Artikel mehr gekauft werden wie Klamotten oder Kosmetik.
Aber muss jeder wissen...

Mir klingt die ganze Sache, die Naturkosmetik hier anfragt (sie hat ja schon desöfteren auch andere Geschäftsideen angefragt) doch sehr verzweifelt...

Nimwen
27.03.2007, 17:43
.... insbesondere ist grad im I-Net die Marke superwichtig - wie sollen die Leute auf Deine Seite kommen, obwohl sie dich nicht kennen? In der Stadt läuft man schon mal an einem Laden vorbei und riskiert einen Blick. Im Internet sieht das etwas anders aus. Da ist die Konzentration auch wahnsinnig hoch, das heisst, es gibt einige wenige Anbieter, die den allergrößten Umsatzanteil auf sich vereinen. Warum sollten Kunden bei Dir kaufen? Woher sollten sie ausgerechnet in Dich (nix für ungut :smirksmile:) Vertrauen haben, wo es doch Amazon, Otto, Tchibo und Co. gibt? Die einen gigantischen Vertrauens-Vorsprung haben? Vertrauen ist im I-Net besonders wichtig, weil die Kunden sich die Ware ja nicht ansehen können vorher und nicht wissen, ob alles funktioniert, wie es soll.
Ich wage mal zu behaupten, dass man mit einem neuen Shop im Internet unter folgender Voraussetzung Erfolg haben kann:
1) Gigantisches Werbebudget (Vielfache Mio-Höhe) und/oder
2) Bereits bekannter Markenname (Karstadt, H+M....) und/oder
3) Nischenprodukte (die aber auch erst mal den Weg in den Markt finden müssen)

LG
Nimwen

Inaktiver User
27.03.2007, 18:05
Hallo zusammen,

ich denke der Markt ist in jeder Hinsicht gedeckt. Es gibt doch kaum Produkte, die man zum Leben braucht (egal welche Richtung), die nicht massenweise im Geshäft oder im Internet angeboten werden.
Es müsste natürlich schon etwas Besonderes sein. Aber auch das ist wohl heutzutage sehr schwierig.
Natürlich ist es schwer, sich im Internet aber auch als Geschäftsperson in der Stadt einen Namen zu schaffen bzw. Vertrauen auf Kunden zu erwecken.
Da ich vom Verkauf nicht so viel verstehe, kann ich mir aber vorstellen, dass wenn man vielleicht bei einem der Auktionsseiten seine Artikel reinstellt und durch guten Versand, Leistung, Qualität usw. sich einen Namen verschafft. Schließlich wird man ebay beispielsweise immer auf den Shop des Anbieters hingeleitet.
Somit findet zumindest schon einmal ein Anfang statt.
Wenn man diesen Handel ja nebenbei, ich meine neben dem Hauptjob aufbauen kann, ist das doch eine gute Sache.
Somit ist man nicht nur von den Einnahmen des Handels abhängig.
Sollte nicht zu viel Geld investiert werden, so würde ich es an Ihrer Stelle mal versuchen.

Gruß reise:blumengabe: :blumengabe: :blumengabe: :blumengabe:

Laufrad
27.03.2007, 23:15
Elektrogeräte sind auch nicht schlecht, da es ein Verschließartiekl ist, der erstens eine Hilfe im Haushalt darstellt und zweitens wohl eher gekauft wird als neue Klamotten oder Kosmetik.

:ooooh:

Na, ich bin wohl völlig unrepräsentativ. Die Elektrogeräte in meinem 4 Personen-Haushalt, die ich in den letzten 24 Monaten neu gekauft habe, kann ich dir genau nennen:

1 elektrische Zahnbürste
1 Epiliergerät

für zusammen vielleicht 250.- inkl. MWSt. Verschleiß? Meine Waschmaschine, mein Geschirrspüler, der Kühlschrank und der Staubsauger sind 18 Jahre alt. Das Bügeleisen ist locker 22. Die Nähmaschine 25+. Und kein Ende abzusehen. :freches grinsen:

Inaktiver User
27.03.2007, 23:29
Hallo Laufrad,

Du bis nicht unrepräsentativ, aber meines Erachtens wohl eher eine Ausnahme.
Klar, dass eine Waschmaschine und ein Bügeleisen auch zu elektronischen Haushaltsgeräten gehören, aber ich dachte o. k. auch ein Bügeleisen eher an Kleingeräte wie beispielsweise ein Wasserkocher usw.
Ich weiß nur aus Erfahrung von mir und dem Bekanntenkreis, dass aufgrund technischer Entwicklung und halt auch Verschleißteilen schon öfter etwas Neues gekauft wird.
Jemand wie Du, der wahrscheinlich seine Dinge so lange benutzen kann, ist wohl sicherlich eine Ausnahme.
Es war ja nur an Naturkosmetk ein Vorschlag gewesen.

Gruß reise:blume: :blume: :blume: :blume:

erdbeereis
28.03.2007, 09:32
Hallo Reise,

ich gehöre dann wohl auch zu den Ausnahmen, einschl. meiner Eltern und einiger meiner Bekannten, denn wir nutzen E-geräte ziemlich lange. Also Wasserkocher steht bei mir schon ein paar Jahre und neulich habe ich mir einen neuen zusätzlich fürs Büro kaufen müssen, aber da ich ihn SOFORT brauchte hab ich den in so einem Billigladen geholt. Hätte ich niemals online bestellt, denn da kämen ja noch Versandkosten hinzu. Ansonsten wüßte ich keine E-Geräte, die man sich alle paar Wochen oder Monate neu kauft???

Inaktiver User
28.03.2007, 22:39
Hallo erdbeereis,

also ich habe in letzter Zeit viele Elektroartikel über das Internet bestellt; auch einen Wasserkocher. Dieser war sehr günstig trotz der Versandkosten.
Bei mir sind in letzter Zeit öfter elektronische Artikel defekt: Mikrowelle, Fön, Wasserkocher etc.
Es ging mir auch nicht darum, dass man ständig Elektroartikel kauft, denn wenn man die Elektroläden bedenkt, die ja auch wunderbar von ihren Verkäufen leben können, so kann doch eine Einzelne wie Naturkosmetik auch davon leben.
Die Sache mit den Elektroartikeln war ja nur so eine Idee von mir gewesen, da ich mich wie oben schon erwähnt in letzter Zeit des öfteren damit auseinandersetzen musste.
Da ich in einer Großstadt wohne und hn und wieder auch mal in eine der bekannten Elektroläden komme, die es ja mittlerweile in eder Stadt gibt, muss ich sagen, dass diese Läden immer gut besucht sind und dass dort auch fleißig gekauft wird.

Gruß reise:smile: :blume:

erdbeereis
29.03.2007, 09:16
Hallo reise,

ich kann nicht beurteilen, ob die Elektrofachmärkte einen großen Gewinn einfahren. Den Eindruck, den wir alle haben und den du ja auch hast, dass dort ständig Kundschaft ein- und ausgeht und auch kauft, der ist sicherlich richtig. Diese Märkte verkaufen über ein sehr sehr teures und gutes Marketing (Werbung) und natürlich über den Preis. Den bekommst du allerdings als Einzelhändler allerdings kaum hin, um damit zu überleben.
Diese Märkte kaufen beispielsweise 1000 Stück Wasserkocher für 1,99 € ein, um ihn dann für 8,99 € zu verkaufen. War nur ein Beispiel (kenne die Preise nicht). Willst du allerdings nur 10 Wasserkocher haben für deinen Onlineshop, dann musst du den ja schon fast zum Verkaufspreis einkaufen. Nur die hohen Stückzahlen lassen derartige Gewinnspannen zu.

Inaktiver User
29.03.2007, 18:12
Hallo erdbeereis,

auch ich kenne die Einkaufspreise von Elektrogeräten nicht. Allerdings, das Argument, das man schon eine bestimmte Menge einkaufen muss, um überhaupt einen nennenswerten Gewinn zu erwirtschaften, gilt meines Erachtens nicht nur für Elektrogeräte sondern auch für andere Artikel.
Ehrlich gesagt, ich habe mich noch nie mit dem Thema Kaufen-Verkaufen beschäftigt. Daher weiß ich von keinem Artikel, den ich im Einzelhandel kaufe, was er für den Händler kostet.
Vielleicht liegt meine Meinung mit den Elektroartikeln daran, dass ich mich eher für Elektroartikel als für beispielsweise Kosmetik interessiere. Auch ich als Frau habe zwar das eine oder andere Tübchen Creme oder auch einige Utensilien zum Schminken. Ich gehöre allerdings nicht zu der Sorte Frauen, die sich oft Schminke usw. kauft. Es sei denn, ein Artikel ist aufgebraucht.
Im Grunde genommen, ist hier in Deutschland in den gängigen Konsumbereichen der Markt gedeckt bzw. wird regelrecht von diversen Produkten überschüttet.

Gruß reise :osterhase: