PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geschenk zur Geschäftsübergabe?



Florentine55
26.02.2007, 09:46
Hallöchen,
eigentlich eine Lappalie, aber ich bin doch ein bisschen ratlos:
Als "gute Kunden" eines Reisebüros haben wir eine Einladung bekommen, weil der bisherige Büroleiter in Ruhestand geht und eine andere Angestellte seinen Posten übernimmt. Das Ganze ist natürlich formlos, eigentlich kann jeder hinkommen und auf die "Neue" anstoßen.
Muss oder sollte man da eigentlich trotzdem eine Kleinigkeit mitbringen? Wenn ja, wem? Dem Scheidenden, der Neuen oder beiden? Und was??? Das Ganze soll ja auch nicht ausarten...
Ratlose Grüße
florentine

Margali62
26.02.2007, 11:52
gelöscht. Habs mir anders überlegt.

Ich würde nichts machen.

Inaktiver User
26.02.2007, 11:57
Wenn du Zeit hast, den ehemaligen Leiter kanntest und mochtest und gern kostenlos ein Tässchen Sekt trinken möchtest, schau vorbei.

Und da ist es egal, ob du Geschäftspartner oder Privatkunde bist - denn das Reisebüro ist dein Dienstleister.

Inaktiver User
26.02.2007, 14:01
wenn ihr ein herzliches Verhältnis hattet und immer gut bedient wurdet, würde ich eine Kleinigkeit - hübsche kleine Topfpflanze, Schokolade mit Dankeschön drauf, ... mitbringen, für den bisherigen Inhaber.
andernfalls nichts, sondern einfach so aufkreuzen.

Florentine55
26.02.2007, 14:27
Danke! So ähnlich hatte ich´s mir auch gedacht. Wollte mich nur gerne rückversichern ;-)
Liebe Grüße
florentine

Bobby11
26.02.2007, 20:32
Es ist eine nette Geste, wenn man als geschätzter Kunde eingeladen wird, ob nun zur Neueröffnung oder Inhaberwechsel oder Umzug.

Eswäre sicher übertrieben, neuen und alten Besitzern etwas mitzubringen, passend finde ich z.B. einen mittleren Blumenstrauß oder eine bepflanzte Schale, da gibt es pfiffige Ideen, die preiswert sind, aber doch eine Note setzen. Oder eine originelle Kleinigkeit, die gut ins Reisebüro paßt.

jetzt fällt mir gerade eine ähnliche Situation ein, da habe ich vor Jahren eine Karte so formuliert 'Vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung in den vergangenen Jahren und Ihrem Nachfolger wünsche ich viel Glück im gleichen Haus' o.ä., so denkt man beide Seiten, aber da kommt es natürlich darauf an, wieviel dir der Kontakt wert war/ist.

Und wenn du bislang zufrieden dort warst, ist es doch klasse, wenn du bei der Gelegenheit die Nachfolgerin gleich kennenlernst.