PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Auto vibriert an der Ampel ab und zu



Vitalbuddy
10.02.2018, 10:08
Woran kann soetwas liegen?
Ist ein Ford Focus mk1 1.6 16V Benziner bj 2001.
Ich habe bereits die Zündkerzen und Zündkabel sowie Benzinfilter, Luftfilter und Öl wechsel durchgeführt! Jetzt vibriert es manchmal gaaaanz minimal an der Ampel aber die drehzahl ist immer konstant keine Schwankung zu sehen.

Danke für jeden Tipp

Inaktiver User
10.02.2018, 10:13
na, solange es dann weiterfährt......:zwinker:

Punpun
10.02.2018, 10:14
Evtl. Standgass einstellen ?
Hat der Wagen eine Steuerkette oder einen Zahnriemen ?
Bei mir musste bsw. die erneuerte Steuerkette hin und wieder nachgezogen werden weil sie etwas durchhing was immer Unregelmäßigkeiten und Vibrationen im Standverhalten erzeugt.

_Melinda_
10.02.2018, 10:38
Kann der Kühlerventilator n Schaden haben? Wenn die Steuerung? Relais? Fühler? Sicherung? defekt ist, geht er bei jedem Sch.... an. Bei manchen Autos kann man das spüren.

Mambi
10.02.2018, 11:27
Kugelschreiber im Handschuhfach?
Kein Scherz, ich kenne jemanden, dem wurde das Auto von links auf rechts gedreht auf der Suche nach einem undefinierbaren Vibrationsgeräusch... bis sich herausstellte, dass ein im Handschuhfach auf Plastik liegender Kugelschreiber der Verursacher war....

michaelX
10.02.2018, 16:06
Schüttelt sich der Motor oder klappert es?


die drehzahl ist immer konstant keine Schwankung zu sehen.


Woher weißt du? Der Drehzahlmesser ist für so eine Aussage nicht zu gebrauchen, dessen Anzeige ist gedämpft.

Hast du schon den Fehlerspeicher auslesen lassen?

Zahnriemen halte ich für einen sehr interessanten Kandidaten, wann wurde der zuletzt gewechselt? Da sollte es einen Aufkleber im Motorraum geben. Im Serviceheft steht, wann der gewechselt werden sollte. Älter als 10 Jahre sollte er keinesfalls sein, wenn der reißt, geht der Motor über die Wupper.

wildwusel
10.02.2018, 20:32
.

chaos99
12.02.2018, 08:36
Bei einem 17Jahre alten Auto kann Vieles der Grund sein.
Von der Motoraufhängung bis zur Steuerkette und 1000 Kleinigkeiten mehr.
Mit dem Alter sollte man froh sein, dass die Mühle noch läuft.

michaelX
12.02.2018, 08:48
Das Auto hat keine Steuerkette und wenn man sich ein bisschen kümmert, läuft fast jedes Auto auch mit 17 Jahren noch gut.

Defekte Motorlager würden sich durch deutliche Klack-Geräusche beim scharfen Anfahren bemerkbar machen.

chaos99
12.02.2018, 09:19
Das Auto hat keine Steuerkette.

.....

Mit Ford kannte ich mich nie gut aus..;)
BMW 02 oder MB /8 waren einfacher auseinander zu nehmen ;)

Defektes Motorlager zeigt nicht nur ein Symptom...
Trotz Allem...17 Jahre alt....

michaelX
12.02.2018, 09:46
Wenn du mit 02er und /8ern sozialisiert wurdest, solltest du dich so langsam von der Vorstellung verabschieden, daß Autos nach 120.000km oder 10 Jahren Schrott sind. :smile:

wildwusel
12.02.2018, 11:41
Das Aufbrummen bei älteren Autos habe ich gestern wieder bei einem 1999er Toyota Corolla gehört. Ich hatte bei meinen betagteren Fahrzeugen immer angenommen, daß die damit versuchen, an der Ampel nicht auszugehen. (It's no bug, it's a feature...)

Ullalla
12.02.2018, 12:25
... Ich hatte bei meinen betagteren Fahrzeugen immer angenommen, daß die damit versuchen, an der Ampel nicht auszugehen. (It's no bug, it's a feature...)
So ein Auto hatte ich auch mal. Irgendwann mußte ich den heldenhaften Versuch des Fahrzeugs unterstützen, indem ich gleichzeitig auf der Bremse und dem Gaspedal stand (fein dosiert, das hatte ich im Gefühl...), damit die Karre an der Ampel nicht ausgeht.

Ferdi1960
21.03.2018, 04:21
Hi,

wenn du an der Ampel stehst wirst du wahrscheinlich die Bremse betätigen. Ich würde in eine Werkstatt fahren und nach den Bremsen schauen lassen. Es könnte sein, dass deine Bremsbeläge verbraucht sind und du direkt auf den Bremsscheiben bremst.

Viele Grüße
Ferdi1960

chaos99
21.03.2018, 05:43
Da sind Bässe aus dem Autoradio, realistischer... ;)

Mambi
21.03.2018, 06:48
Hi,

wenn du an der Ampel stehst wirst du wahrscheinlich die Bremse betätigen. Ich würde in eine Werkstatt fahren und nach den Bremsen schauen lassen. Es könnte sein, dass deine Bremsbeläge verbraucht sind und du direkt auf den Bremsscheiben bremst.

Viele Grüße
Ferdi1960

a).... würde man das wohl schon hören bei jedem Bremsvorgang, wenn man bereits auf dem Eisen schleift....
b) ... um das zu überprüfen, wär es ja erstmal einfach, an der Ampel statt auf die Bremse zu treten die Feststellbremse zu betätigen.

michaelX
21.03.2018, 14:42
wenn du an der Ampel stehst wirst du wahrscheinlich die Bremse betätigen. Ich würde in eine Werkstatt fahren und nach den Bremsen schauen lassen. Es könnte sein, dass deine Bremsbeläge verbraucht sind und du direkt auf den Bremsscheiben bremst.


Das ist nicht dein Ernst? Wie soll an der Bremse was im Stand vibrieren?

Fourthhandaccount
21.03.2018, 14:49
Das Auto hat Frühlingsgefühle und verwechselt die Ampel mit einer Autodame.

Hundtutgut
18.04.2018, 22:08
Ich würde auf eine Alterserscheinung oder auf das Thermostat tippen. Macht mein Auto jedenfalls seit Jahren regelmäßig, bin aber noch nicht auf die Idee gekommen deswegen in die Werkstatt zu fahren.

Bifidus
25.04.2018, 17:09
Meiner vibriert auch etwas, habe die Vermutung es ist die Kupplung, auch wenn ich immer den Gang rausnehme.

stefara
26.04.2018, 08:15
Verkaufen :freches grinsen: