PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Komet, Meteorit oder was? Beobachtung am 29.12.



lenita
01.01.2018, 15:17
Am Freitag, 29.12. wurde mein Zug (Strecke Hamm - Hannover) umgeleitet.
Im Weserbergland (irgendwo Nähe Altenbeken), ca. 14.30/15.00 haben wir eine etwas ungewöhnliche Beobachtung machen können.
Schwer zu beschreiben, es hatte Farben eines Regenbogens, war aber rund und hatte etwa Form und Größe eines Vollmondes (der Mond war aber an anderer Stelle sichtbar, kann es also keinesfalls gewesen sein).
Was kann das gewesen sein? Hat das noch jemand gesehen, wurde irgendwo darüber berichtet?

lg lenita

Akzent
03.01.2018, 08:53
Wahrscheinlich war es eine Drohne. Beobachtungsdrohnen welche den Verkehr auf Strasse und Schiene beobachten. Ist ja nichts beängstigendes. Vielleicht noch ungewöhnlich. Solche Flugobjekte sind überall unterwegs, wenn stark frequentierte Gebiete studiert werden wollen.

Ein Komet, welcher sich der Erde nähert wird sofort von Sateliten aufgenommen. Schon lange machen sich Astronomen Gedanken, wie Kometen, welche sich gefährlich nah der Erde nähern umgeleitet werden können. Jeder sich nähernde Komet, was einige Lichtjahre bedeuten kann, wird für die Öffentlichkeit bekannt gemacht.

Konntest du das Teil, fotografieren?

lenita
06.01.2018, 10:53
Wahrscheinlich war es eine Drohne.

Ich habe bislang nur Hobby-Fotodrohnen gesehen.
Es war jedenfalls kein Flugkörper zu erkennen.
Wie gesagt, es sah mehr wie ein kugelförmiger "Regenbogen" aus, mehr ein Lichtphänomen.
Meine Begleitung hat das fotografiert, habe aber leider keinen Zugriff darauf.

lg lenita

Akzent
06.01.2018, 20:39
Meine Begleitung hat das fotografiert, habe aber leider keinen Zugriff darauf.

lg lenita

Vielleicht kann dir deine Begleitung näheres erklären - ausdrucken, vergrößern usw. und dir sagen?

Inaktiver User
06.01.2018, 20:44
Am Freitag, 29.12. wurde mein Zug (Strecke Hamm - Hannover) umgeleitet.
Im Weserbergland (irgendwo Nähe Altenbeken), ca. 14.30/15.00 haben wir eine etwas ungewöhnliche Beobachtung machen können.

Meinst du damit, dass möglicherweise ein Zusammenhang zwischen der Umleitung des Zuges und dem Himmelsphänomen bestehen könnte? Das wäre natürlich sehr interessant.

lenita
07.01.2018, 01:38
Meinst du damit, dass möglicherweise ein Zusammenhang zwischen der Umleitung des Zuges und dem Himmelsphänomen bestehen könnte? Das wäre natürlich sehr interessant.

Hüstel, was soll das?
Der "Zusammenhang" besteht allenfalls darin, daß ich das sonst evtl. nicht gesehen hätte (weil normalerweise andere Streckenführung)...
Offenbar haben das ja auch sonst nur wenige bemerken können - schließlich ist die Ecke (Weserbergland) nun nicht gerade dicht besiedelt.
Ich hätte gehofft, irgendjemand hier beschäftigt sich mit Meteorologie, Astronomie o.ä. oder es wäre vielleicht auch überregional irgendwie gemeldet worden...

lg lenita

Inaktiver User
07.01.2018, 05:11
Ich beschäftige mich hobbymäßig mit Astronomie, habe aber keine Meldungen gelesen.

Du könntest beim Wetterdienst nachfragen oder in einer nahe gelegenen Sternwarte.

Inaktiver User
07.01.2018, 09:10
Hüstel, was soll das?
Der "Zusammenhang" besteht allenfalls darin, daß ich das sonst evtl. nicht gesehen hätte (weil normalerweise andere Streckenführung)...

Das ging für mich aus deiner Formulierung nicht eindeutig hervor. Deshalb habe ich nachgefragt.