PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wo sind die über 40 jährigen die neu anfangen mit der Brigitte Diät?



petra1
22.02.2007, 11:01
Hallo,

ich fange morgen ganz frisch mit der BD an und würde mich freuen noch ganz neue Mitstreiterinnen zu finden.

Ich selbst bin 47 Jahre und wiege immer noch 96 kg bei 1,68 m.
Vor drei Jahren hatte ich mit WW angefangen und bin da von 112 kg eben auf 96 kg gekommen. Nun bin ich es mit der punktezählerei leid und will mit der BD anfangen.

Wer Lust und Laune hat und evtl. auch in meinem Alter ist, kann sich ja gerne melden.

LG Petra

binelev
22.02.2007, 11:23
Hallo bin noch nicht über 40 , werde aber dieses Jahr 40.

Habe auch WW gemacht und habe mit den Punktezählen aber nicht so gut abgenommen.
Traue vor allem diesen ganzen Lebensmittel ohne Punkte nicht wirklich.

Nach meinem ersten KInd wurde mir vom Hausarzt Brigitte entpfohlen.
Damit habe ich es vor 12 Jahren geschafft mein Gewicht wieder zu bekommen.

Nun wiege ich 89 KIlo und hoffe ich schaffe es auch diesmal.

petra1
22.02.2007, 13:23
Hallo binelev,

schön das du dich gemeldet hast.

Ja ich finde auch, die Lebensmittel ohne Punkte haben doch auch Kalorien. Die zählen ja dann gar nicht mit.
Ich habe mir jetzt in den Kopf gesetzt mit Brigitte abzunehmen. Mitstreiter wären sehr von Vorteil bei diesem Vorhaben. Findest du nicht auch?

Mit über 40 war so eine Grenze, Weil mit den 20-jährigen können wir uns ja nicht mehr messen. Die nehmen viel leichter ab.

Nichts gegen die Jüngeren hier unter uns! Ist nur abnahmetechnisch zu sehen.

binelev, ich freue mich auf einen regen Austausch.

binelev
22.02.2007, 14:06
Also bei WW habe ich immer nur in den ersten Wochen abgenommen, danach tat sich dann nichts mehr.
Wiege übrigends 89 Kilo bei 1,66. Wunschgewicht wäre 55 Kilo oder zumindestens 60.

Hast du KInder ?

petra1
22.02.2007, 17:19
Ja 2 Jungs hab ich. Und du?

binelev
23.02.2007, 09:00
3 Kinder , zwei Mädchen ein Sohn, 6,8,13.

Habe gestern festgestellt das ich nächste Woche erstmal richtig einkaufen muss, zur Zeit sind noch viele nicht diättaugliche Lebensmittel im Kühlschrank, mein angeblich Fettarmen Johurt hatte 180 kcal.
Ist ja jetzt doch wieder eine Umstellung in Kcal zu rechnen, die meisten Punkte hat man noch im Kopf.
Aber das wird bei den Kcal auch irgendwann so sein.

petra1
23.02.2007, 09:44
Ja, mein Kühlschrank ist auch noch auf WW eingerichtet.

Gestern hab ich mir erstmal von Frosta die Fertiggerichte gekauft. Mal schauen wie die von innen aussehen und dann glaube ich auch, dass man die gut selber kochen kann.

Werde nur für mich die warme Mahlzeit auf Abends legen müssen, da ich mittags im Büro keine Möglichkeit habe mir etwas zu machen. Dann gibt es halt Salate oder Brote. Mal schaun, irgendetwas wird das Buch schon hergeben.

Mein Großer ist nun krank geworden, muss erstmal zum Doc. Da wird das wohl mit Diät auch nichts werden. Für mich ist wohl auch der Montag erst mein "großer" Tag. Werde aber schon mal beim Einkaufen jetzt sehen, was da so an kcal drauf steht.

Wie lange hast du WW gemacht?

etmihi
25.02.2007, 13:45
Hallo zusammen,

ich bin 42 und seit ich die 40 überschritten habe, kämpfe ich mit meinem Gewicht. Nicht, daß ich vorher schlank gewesen wäre, aber es war stabil. So habe ich mich vorletztes Jahr von 80 auf 87 raufgefuttert. In einem Jahr sieben Kilo. Da kann man den Knallpunkt leicht ausrechnen, wenn es in diesem Tempo weitergeht!

Anfang letzten Jahres habe ich mich also mit Hilfe von BD und Akupunktur wieder auf die 80 runtergeschraubt, mein eigentliches Ziel war 74 (bei einer Größe von 173 cm) im zweiten Halbjahr ging´s wieder rauf, diesmal sogar bis 89!! Der berühmte Jojo!

Also, neues Jahr, neues Glück ... Anfang des Jahres neuer Start. Aber es hat nicht gut geklappt und jetzt kam noch die totale Nougat-Ostereier-Sucht dazu. Jeden Tag einen Beutel. Hier musste ein Riegel her. Also faste ich seit drei Tagen und will anschließend mit neuem Elan, und vielleicht der Unterstützung Gleichgesinnter wieder mit der BD weitermachen.

Mein Ziel ist 74 Kilo, dann wäre mein BMI unter 25!

Stand heute sind 85,5 Kilo. Also gilt es 11,5 Kilo zu schaffen.

Ich habe mir das neue Buch gekauft, und hier habe ich vom Forum gelesen.

Also, warum nicht, wäre schön, wenn ich bei Euch beiden mitmachen könnte.

PS: mit WW habe ich noch gar keine Erfahrung. Seid Ihr bei den Gruppen zum wöchentlichen Treffen gewesen, oder hattet Ihr nur die Bücher? Ein Buch habe ich mir jetzt geliehen. Die Rezepte hören sich gut an. Bestimmt lasse ich mal eins einfließen wenn ich das von BD gerade nicht mag.

petra1
25.02.2007, 15:12
Ich war in der Gruppe bei WW. Nur ist es mir zu teuer geworden. Pro Wochenstunde, 45 Min. sage und schreibe 11 €. Bei einem Verdiener wird mir das zu viel. Die Rezepte sind dort auch ganz lecker.

Habe hier auch von "besser essen" den link mir angesehen und auch im Forum etwas geschnüffelt. Aber da sind keine konkreten "Anweisungen" wie dort das Prinzip ist.

Hat von euch jemand eine Ahnung?

Weinhexe
25.02.2007, 19:28
Hallo Zusammen,
bin auch schon eine zeitlang Mitleser in den verschiedensten Threads hier, war auch schonmal in einem aktiv-habe aber zwischenzeitlich soviel zu tun gehabt, dass ich nicht mehr dazu kam dort weiterzuschreiben.
Nun möchte ich es gerne bei Euch nochmal probieren um mich weiter zu motivieren.
Aber vieleicht erstmal die Eckdaten:
Ich bin noch nicht ganz 40-werde in genau einem Monat 39- aber ich hoffe ihr nehmt mich trotzdem auf:smile:
Meine "Abnehmwünsche" liegen zwar nur bei 5-6Kilo-aber gerade das gestaltet sich für mich superschwierig, da ich ein ziemlicher Bewegungsmuffel bin.
Ich bin 1,56m groß und habe mit meiner Diät bei 60,2 Kilos angefangen-die 6 hatte dann die magische Wirkung-das war vor ca. 4 Wochen-mittlerweile bin ich Dank Ernährungsumstellung und keiner Schokolade mehr bei 57,5 Kilos angekommen. Aber es fehlen noch mindestens 2,5Kilos bis zum Ziel.
So das wärs erstmal zum Anfang: habe übrigens 3 Kids(15, 11,9)
WW ist mir zu teuer, da ich alleinerziehend bin(zwar mit neuem LG) und nur 50% arbeite.

Gruß
Weinhexe

binelev
26.02.2007, 09:53
Also ich habe WW über zwei Jahre mit Mehreren STarts gemacht !
Das Problem ist: erstens TEuer, zweitens läuft die abnahme nur die ersten Wochen gut.
Dann esse ich zu viel Obst und nehme nicht mehr ab.

So richtig losgelegt habe ich jetzt auch noch nicht, erstens bin ich immer noch erstaunt wieviel Kcal was hat, das ist noch nicht so ganz im Kopf, zweitens muß ich erstnoch die letzten Gerichte aufkochen und dann gezielt einkaufen gehen.
Die Umstellung wird also noch ein paar Tage dauern, bis so alles richtig läuft.
Hatte heute Morgen eine Scheibe Sandwichtoast mit Magarine und Marmelade, habe dann alles nachgeschlagen und hatte mal eben so 215 kcal, dazu noch zwei Kaffee mit Milch , waren also fast 300 kcal zum Frühstück.
Da war ich doch etwas geschockt.

petra1
26.02.2007, 11:49
Guten Morgen
ich habe mir heute in der Stadt das Buch "welleat" gekauft. Da gibt es auch ein Forum und dort bin ich am Stöbern. Das gefällt mir schon mal ganz gut. Dort brauch ich nämlich mal nichts zu zählen. Ich mag nicht mehr zählen!!

Vielleicht schaust du ja selber mal unter www.welleat.de/index.php

Leandraa
26.02.2007, 14:51
Hallo alle Zusammen,
ich bin noch nicht ganz 40 (werde im Sommer 39 ), würde aber trotzdem gerne bei euch mitschreiben.
Nun erst mal ein paar Daten zu mir:
Ich bin 1,71 m groß und wiege momentan 73,3 kg. (Habe am 02.01.07 allerdings mit 79,2 angefangen).
Habe drei süsse Kids (10,7,5).
Mein Ziel sind so 65-68 kg.

Wäre also toll, wenn ich bei euch mitmachen könnte.

P.S.: Habe auch WW-Erfahrung und bin damit eigentlich ganz zufrieden.

petra1
26.02.2007, 18:00
Im letzten Jahr, kurz vor den Sommerferien, hatte ich auch so ein WW-Tief. Da wollte ich nichts und alles machen. bin dann aber doch wieder zu WW, weil da war eben alles eingefahren. Ich hatte meine Punkte im Kopf und es war ja nicht schwer. Nur die Gruppenstunde ist mir zu teuer geworden und von der Zeit her bekomme ich es auch nicht mehr geregelt. Wenn ich nur jemanden hier in der Nähe hätte, der WW auch macht. Dann könnte man es vielleicht mal im Alleingang versuchen.

@Leandreaa, machst du noch WW? Mit oder ohne Gruppe?

Weinhexe
26.02.2007, 20:52
Schönen guten Abend,
der Montag ist fast geschafft und ich habe gut durchgehalten. Mal schauen was meine Waage morgen dazu sagt. An den Wochenenden fällt es mir immer schwer standhaft zu bleiben, da dann mein Freund auch da ist und er leider alles essen kann ohne, dass es bei ihm mehr wird. Außerdem habe ich mit den Kids an einem Abend Wunschkost eingeführt und die ist meist wenig diättauglich. Unter der Woche habe ich es meist mehr in der Hand.Heute gabs Hähnchengeschnetzeltes mit light Sahne und vielen Nudeln. Meine Trinkmenge habe ich auch geschafft und nun gönne ich mir noch den restlichen Wein aus der WE-Flasche-besser als Essen:zwinker: .
Die nächsten beiden Tage essen die Kids bei ihrem Papa, so dass ich mich ganz gut einteilen kann. Ab Donnerstag arbeite ich wieder 4 Tage und dann laufe ich viel und esse wenig-es sieht also gut aus für die 57kg
Leider kann ich zu WW wenig sagen-mich würde die Punkteskala schon interessieren-macht wohl manches leichter, oder????

Gruß
Weinhexe

Leandraa
27.02.2007, 10:54
Guten Morgen,
ja ich zähle immer noch die Pünktchen,allerdings nicht mehr in einer WW-Gruppe.Manchmal fällt es einem alleine ganz schön schwer, aber die Gruppe ist mir zu teuer und auch zu nervig. @petra1 Wollen wir es hier mal gemeinsam probieren?
Man kann auch wunderbar Brigitte Diät Rezepte mit einbauen.
Ausserdem wie wäre es mit einem Wiegetag?

Einen tollen und erfolgreichen Tag

Leandraa

petra1
27.02.2007, 15:30
Hallo Leandraa,
ja, da bin ich gerne mit dabei.
Wann wollen wir uns denn wiegen? Und hier in dem diesem Thread, oder einen neuen aufmachen? Ich wiege mich aber nur einmal in der Woche. Meistens Sonntags.

Das mit den BD Rezepten, ja da hab ich auch dran gedacht. Keine schlechte Idee. Zählen mit der Brigitte?

Ok. mein Gewicht ist z.Z. 96,7 kg.

@Leandraa,
hast du meine PN gelesen?

Marysol66
27.02.2007, 16:47
Mahlzeit! :-)

ich würde gerne bei euch mitschreiben, dieser Thread ist noch so schön "frisch".
Vor ca. 5 Jahren habe ich das erste Mal im Leben eine Diät (BD) gemacht, die letzten 10 Kilo meines 2 .Kindes wollten einfach nicht schwinden....(2 weltbeste Junx im Alter von 7 und 12)
Ich konnte mein Gewicht sehr gut, sehr lange halten , es ging ganz einfach aber es scheint tatsächlich eine Art Alters/Schallgrenze zu geben an der man schnell zu- und sehr schwer wieder abnimmt..... sooo, um die 40??? :-)

Es kleben also so um die 4 Kilo an mir, welche einfach nicht wegwollen...ich bin 163cm und wiege inzwischen 58Kg, klingt lächerlich, ist für meine Statur und mein Wohlfühl-Empfinden aber definitiv zuviel.
Hinzu kommt dass ich Mitte Januar endlich wieder frei-atme....und meine Angst dass sich weitere 3-8Kg an mir manifestieren ist ziemlich groß und leider auch realistisch...
Drum heisst es GEGENSTEUERN!
Ich koche bereits die alten BD Rezepte die mir damals schon sehr gut gefallen haben.
Damals ging es weniger um Kalorien pro Tag sondern um Fett,
man durfte nicht mehr als 30g Fett am Tag zu sich nehmen.

Wie haltet ihr es und welche BD macht ihr aktuell?

Und noch eine, wenn evtl. auch blöde Frage.....wie ist es mit Fruchtzucker? Sind ja auch 'ne Menge Kohlehydrate, aber ja eben aus Obst.............wie ist damit umzugehen? Wieviel "gönnt" ihr euch davon z.B Trockenobst zum Naschen?

Allersonnigste Grüße,

Mar-y-Sol

Leandraa
28.02.2007, 13:07
Hallo ihr Lieben,
wie schon geschrieben mache ich eine WW-BD Kombination.
Das klappt wirklich gut und ich bin mit meiner bisherigen Abnahme sehr zufrieden.
Wollen wir uns Montags wiegen?
Heute habe ich einen total blöden Tag. Ich habe den ganzen Morgen beim Arzt verbracht und konnte beim Einkaufen der Schokolade mal wieder nicht wiederstehen (das ist für mich aber immer schwierig, da ich ein richtiger Schoko-Fan bin).
Ich habe mir vorgenommen,wenn möglich, jeden Tag ein paar kurze Zeilen zu schreiben. Hoffe,dass ich das auch einhalten kann.
Mal sehen, ob mir das bei der Abnahme hilft.

@Mar-y-Sol : mit Trockenobst habe ich leider keine Erfahrung


Noch einen tollen Tag

Leandraa

Weinhexe
28.02.2007, 13:41
Einen schönen Tag Euch allen,
zunächst muss ich meine Erfolgsmeldung loswerden 56,9kg -heute morgen, die hatte ich bestimmt seit einem Jahr nicht mehr:smile:
Also sinds nun fürs erste nur noch 2KG bis in ca.4 Wochen. Musste heute in die Stadt, da ich ein "offizielles" Outfit brauche für zwei Anlässe(u.A. Kommunion meiner Jüngsten)-ich wollte auch nicht auf den letzten Drücker gehen und bin Gott sei Dank auch fündig geworden. Die Hose musste ich zwar eine Nr. größer nehmen als angestrebt, aber war dann auch OK.
Den Montag als Wiegetag zu wählen wäre für mich eher ungünstig, da ich wie schon vorher geschrieben am WE eher Probleme habe Diät zu halten. Ende der Woche fände ich besser, aber ich richte mich da nach Euch.
Ab morgen gehe ich wieder 4Tage arbeiten, da weiß ich nicht, ob ichs schaffe mit dem Schreiben-mal schauen. Wenn das Wetter hier endlich wieder besser ist werde ich auch wieder beginnen zu laufen-muss meinen Scheinehund besiegen:lachen:
Viele Grüße
Weinhexe

Leandraa
28.02.2007, 13:55
Hallo nochmal,
habe den Montag vorgeschlagen,damit man sich am Wochenende vielleicht etwas zusammen nimmt. Meine Kids haben Samstags immer ihren Wunschtag und Sonntags lasse ich auch immer etwas ruhiger angehen.Aber wenn man sich immer Montags wiegt müsste das doch auch egal sein ,oder?:wie?:
Wir können jedoch auch einen anderen Tag nehmen. Vorschläge?!

Liebe Grüsse
:yeah:
Leandraa

petra1
28.02.2007, 16:23
Ich wiege mich auf jeden Fall am Sonntag und poste dann halt das Gewicht am Montag. auf diesen einen Tag kommt es doch dann nicht an.

Weinhexe
01.03.2007, 17:36
Hallo Zusammen,
dann lasst uns doch den Montag nehmen-Grund für mich mich Sonntag schon etwas zusammenzureißen. Was mir dieses WE nicht wirklich schwer fallen wird, da ich nachmittags arbeite und da wahrscheinlich keine Zeit bleibt zum Essen:smile:
Heute bin ich supermüde-Aufstehen um 4.45h ist nicht wirklich prickelnd:knatsch:
Aber ein HIghlight bleibt mir ja noch ... Mein Freund kommt heute nachdem wir uns fast zwei Wochen nicht gesehen haben endlich wieder zum WE( Fernbeziehung).

Essenstechnisch liege ich ganz gut im Rennen muss nur noch meinen tägl. Liter Sprudel trinken.

Gruß
Weinhexe

Newlife2007
03.03.2007, 12:49
Hallo zusammen,

ich (42) würde auch gerne bei Euch mitmachen! Wie viele hier habe auch ich WW-Erfahrung und mein Problem ist, dass ich von den 0 Pointssachen gerne zuviel esse und bei der "Essen bis sie satt Regelung" mein Sättigungsgefühl nicht finde (oder nicht finden will).
Am 7.3. startet einer Kursus meiner Krankenkasse der sich an der Brigitte-Diät orientiert und da bin ich angemeldet.:yeah:
Seit dem 1.3. esse ich mit Kalorienzählen und bin auch erschrocken über die vielen Kalorien scheinbarer harmloser LM. Also ich sehe jetzt deutlich, warum WW bei mir nach einer euphorischen Anfangsphase nicht weiter funktioniert hat.
:ooooh:

Kann mir jemand sagen mit wievielen Kalorien die BD "arbeitet"? Früher waren es ja mal 1000 kcal. Ist das noch aktuell?

Mein Ziel sind 30 kg weniger!:Sonne:
Montag Wiegetag lässt sich einrichten. ;)

So und jetzt ruft das Mittagsessen...hat aber nur 250 kcal.:freches grinsen:

petra1
03.03.2007, 12:56
Hallo Newlife,
was gibt es denn heute Mittag bei dir?

In dem Buch steht etwas von 1.400 kcal über den Tag verteilt. Das denke ich doch ist o.k.

Schreib doch mal einen Tagesplan hier rein, damit man sehen kann, was frau alles so essen darf. :-)

Freue mich auf einen Austausch hier.

Newlife2007
03.03.2007, 13:06
Hallo Petra,

hm einen Tagesplan? Also ich stelle mir jeden Morgen was zusammen mit www.fettrechner.de (Fettrechner) und das so für 1200 kcal. Dabei achte darauf, dass ich pflanzliches Fett dabei habe, Obst und Gemüse sowieso und Calcium.
Das habe ich eben durch WW so verinnerlicht.

Schau Dir die o.g. Website mal an. Die ist klasse!

Achso, bei mir gabs gerade Kartoffel-Gemüse. Dazu nehme ich einfach Kartoffel und TK Kaisergemüse und mische das dann mit Exquisa-Fitline 0,2 oder DD Käseraspeln.

Newlife2007
04.03.2007, 07:57
Guten Morgen!

Gestern die letzte - heute die erste.:smile:
Mir geht es super gut und nachdem ich auf der Waage war, bin ich schon fast euphorisch.:smirksmile: Für mich ist es sooo toll zu sehen, dass ich doch noch abnehmen kann. Ich war die letzten Wochen und Monate sehr frustriert, weil es eher nach oben ging als abwärts.

Gibt es hier eigentlich eine Möglichkeit gesondert Rezepte abzuspeichern bzw. zu veröffentlichen?
Ich fänd es klasse, wenn jeder seine ganz persönlichen Favoriten aufschreiben würde, idealerweise mit Nährwertangaben.:tassenkasper:

Melde mich später noch einmal!