PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kosten für Wartung



liana40
16.10.2017, 12:18
Hallo, ich habe einen zwei Jahre alten Ford Fiesta mit rund 10.000 Kilometer. Ich habe mal bei der Vertragswertkstatt gefragt, was eine Jahresinspektion kostet - das Auto macht noch gar keine Probleme - und sie meinten, ich müsste mit rund 750 Euro rechnen :ooooh:.

Bin fast vom Glauben abgefallen. Jedes Jahr nochmal 750 Euro in das Auto investieren? Ist der Preis üblich?

Viele Grüße
Liana

Inaktiver User
16.10.2017, 12:30
Der dürfte noch günstig sein.

Du meinst sicher 100.000 oder?

Die Teile eines alten Autos sind nicht mehr so leicht zu bekommen, Die neuen Ator werden doch nur noch über PC ausgelesen. Das geht bei dem hier nicht .

750 Euro inkl. MwSt. Stundenlohn bei Kfz Werkstätten liegt bei, k.A. 120 Euro oder so.

Kleinfeld
16.10.2017, 12:33
Die Teile eines alten Autos sind nicht mehr so leicht zu bekommen, Die neuen Ator werden doch nur noch über PC ausgelesen. Das geht bei dem hier nicht .
.

Das Auto ist 2 Jahre alt:ooooh:

Margali62
16.10.2017, 12:42
Man sagt bei großer Inspektion zwischen 400 und 800 EUR. Kommt aber drauf an.
Hatte jetzt mit dem Pick-Up 815 EUR, da war TÜV und eine neue Batterie dabei.

Inaktiver User
16.10.2017, 12:45
Ich habe dieses Jahr für die Jahresinspektion meines Mercedes 670 EUR bezahlt - er ist auch 2 Jahre alt und hat 11.000 km. Teile wurden keine ausgetauscht.

Inaktiver User
16.10.2017, 12:50
Das Auto ist 2 Jahre alt:ooooh:

Oh man.... dabei habe ich meine Brille auf....sorry

Mendo
16.10.2017, 12:55
Du kannst Dir eine kleine Werkstatt suchen ohne Händlerbindung, die ist deutlich billiger.

Allerdings sind bei einem so neuen Fahrzeug ja noch Dinge unter Gewährleistung, die bekommst Du natürlich nur dort wo Du das Auto gekauft hast.

Kleinfeld
16.10.2017, 12:58
Oh man.... dabei habe ich meine Brille auf....sorry

Scheinbar die alte????:pfeifend:

Inaktiver User
16.10.2017, 13:07
Du kannst Dir eine kleine Werkstatt suchen ohne Händlerbindung, die ist deutlich billiger.

Vor allen Dingen zerschießt man sich damit jede künftige Kulanzmöglichkeit des Herstellers. Würd ich mir gut überlegen.

Inaktiver User
16.10.2017, 13:09
Scheinbar die alte????:pfeifend:

Ja! Die Neue ist wieder beim Optiker, weil ein Fehler in der Verarbeitung war.

Ihr müsst da jetzt durch.... ich hab nur alt und 10.000 gelesen und dachte Schreibfehler...:heul:

wildwusel
16.10.2017, 17:28
In dem Alter ist ja noch nicht mal TÜV fällig, der ist kaum eingefahren, was soll denn da bitte alles gemacht werden? Würde ich mal fragen.

750 Eu ist für mich "ein schlechtes Jahr" (ein gutes sind unter 400), aber meine Autos sind auch deutlich älter, und mehr gefahren.

missani
16.10.2017, 17:52
Ich habe mit meinem Mercedes nach 4 Jahren die Werkstatt gewechselt. Zahle nur noch 1/3 vom MB-üblichen Inspektionspreis.
Kulanz erwarte ich auch keine mehr - das Auto hat schon alle Kinderkrankheiten gehabt und verhält sich nun endlich (eingefahren / 120.000 km :freches grinsen: ) artig.

(Dafür gibts beim Warten keinen Kaffee, es dackeln keine "Stewardessen" in blau an mir vorüber - sondern Lehrlinge in Dreckklamotten - und nach Hause fährt mich ggf. ein Schrauber mit Ölfingern)

Kikiri
16.10.2017, 20:31
Meine Vertragswerkstatt (Nissan) verlangt für den Note jeweils ca. 180-190 Euro. Fiesta ist ja eigentlich ein ähnliches Auto, wo da der hohe Preis herkommen soll ist für mich nicht erkennbar.
Der Wagen wird alle 20000 km (1*jährlich) gewartet und hat jetzt mit 3,5 Jahren 64000 km. Das ist nie teurer geworden.
Die Anschlussgarantie geht bis 5 Jahre (auf Ersatzteile, nicht Arbeitslohn), und die würden wir bei einer freien Werkstatt verlieren.

Viele Grüße von
Kiki

kuhliebe
16.10.2017, 21:20
Also wir haben zwei Autos einen Kombi Skoda und eine Limo Audi.

Du kannst in deinem ServiceScheckHeft nachsehen was bei der KM Zahl beim Kundendienst gemacht wird.

Das Schreiben die Hersteller den Vertragswerkstätten vor.

Ich hatte beim Skoda immer in der Vertragswerkstatt nie mehr wie 350 Euro für den Kundendienst plus Tüv extra. Wenn ich was hab reparieren lassen ging das dann ja extra.

Beim Audi schauts anders aus. Da will die Vertragswerkstatt immer so um die 550 Euro. Tüv und Rep. Nicht dabei.

Aber mein Mann hat ein Teilweises Dienstauto und ihm ist vom AG die Werkstatt vorgeschrieben. Und er zahlt auch nicht immer alles selber.

Google mal was die Hersteller in Werkstätten für kleine und grosse Kundendienste für Pauschalen haben.

Aber 750 Euro buah da stöhnt mein Konto tief.

Inaktiver User
16.10.2017, 21:32
Stimmt, ist schon viel. Ford ist normal günstiger, und beim Fiesta erst recht.

wildwusel
17.10.2017, 00:29
Ich sehe hier in der Ford-Werkstatt für Fiesta "Wartung: ab 81,- Euro incl. Mobilitätsgarantie bis zur nächsten Wartung". Selbst wenn man den dreifachen Preis annimmt, bleiben da noch 500 Eu. Betriebsmaterial? Reparaturen? Ersatzteile? Ich würde wirklich mal fragen, wie dieser Preis zustande kommt, oder ob es ein Erwartungswert ohne Berücksichtigung des Fahrzeugalters ist.

liana40
17.10.2017, 12:09
Vielen Dank für eure Rückmeldungen. Das hilft mir schon mal weiter!

Viele Grüße, Liana

Peter9
30.10.2017, 22:03
Nach 2 Jahren ist sicher mehr auf dem Zettel zu machen, als bei der ersten Inspektion mit Ölwechsel.
Aber das kommt mir doch heftig vor.

Ich mußte letztes Jahr die Stoßdämpfer vorne wechseln lassen und konnte das wegen der Federn nicht selbst machen. Das war, wenn ich mich richtig erinnere, der dritte Werkstattbesuch meines inzwischen 18 Jahre alten Fahrzeuges mit über 200.000 km

Der Preis war etwas niedriger als diese Inspektion.
Aber jetzt muß ich möglicherweise noch einmal hinfahren, weil man die Schrauben der Bremsscheibe derartig fest angezogen hat, daß ich sie nicht mehr lösen kann.

Also man hat noch Arbeit, weil man es nicht gleich selbst gemacht hat.

Syriana
01.11.2017, 11:21
Ich gehe auch immer in eine freie Werkstatt meines Vertrauens. Die Jungs sind gut und wissen, was sie tun.

Letztens habe ich 325 Euro gezahlt für die jährliche Wartung, inklusive Ölwechsel und neuem Keilriemen.

Auto - MINI Cooper - ist 5 Jahre alt und hat 33.000 km. Bei BMW hätte ich locker das doppelte gezahlt - aber what for?