PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Nähmaschine für Anfänger?



Inaktiver User
15.02.2007, 08:30
Mich hat vor einiger Zeit nach jahrelanger Abstinenz das Nähfieber erfasst (Patchwork u.ä. :smile: ). Ich habe eine alte robuste Maschine mit nur 8 verschiedenen Stichen, aber mir reicht das völlig, denn im Prinzip nutze ich nur Geradstiche und Zickzack.
Nun beginnt sich meine Tochter (wird 18) auch für das Nähen zu interessieren. Zu zweit an einer Maschine funktioniert das nicht so gut, deshalb will ich ihr zum 18. eine eigene schenken, an der sie sich ausprobieren kann.
Nun ist das Angebot riesig und ich weiß nicht, wofür ich mich entscheiden soll. Mehr als 150 Euro möchte ich nicht ausgeben, weil ich nicht weiß, ob es nicht doch eine Eintagsfliege bei ihr ist.
Habt Ihr einen Tipp für mich?

LG Müllerin

Elschen
15.02.2007, 14:25
Liebe Muellerin

das ist jetz bestimmt nicht die Antwort, die Du hören willst :zwinker: ! Ich habe bisher 3 Nähmaschinen gekauft: 1x Aldi, 1x Tchibo und eine Pfaff. Die ersten zwei hätte ich mir einfach sparen können - die 200 Euro waren einfach zum Fenster rausgeschmissenes Geld. Sie hatten eine miserabele Qualität und haben mir das Nähen gründlich vermiest. Eine Nähmaschine kauft man einmal (vielleicht auch zweimal) im Leben, da würde ich auf Qualität achten. Eine gute Maschine (in meinem Fall Pfaff) kostet so ab 400 EURO neu - eine Menge Geld, aber es lohnt sich!

Viele Grüsse

Elschen

Inaktiver User
15.02.2007, 15:55
Ja, das habe ich fast befürchtet.
Wir werden mal Kriegsrat halten und alternativ nach gebrauchten Markenmschinen Ausschau halten.

Danke!
Müllerin

Charlie
15.02.2007, 16:30
Ja, das habe ich fast befürchtet.
Wir werden mal Kriegsrat halten und alternativ nach gebrauchten Markenmschinen Ausschau halten.

Danke!
Müllerin

...gute, gebrauchte, gewartete und meist noch mit Garantie versehene Nähmaschinen gibt es im Nähmaschinenhandel. Dort kann man bei Problemen auch Hilfe erwarten und wird meist gut beraten.

Ich würde auch keine Al...oder sonstwie-Maschine nehmen, das ist wirklich meist rausgeworfenes Geld.

Viel Erfolg.
Gruß charlie

Borealis
16.02.2007, 01:15
Hmm,
ich bin mit meiner Aldi-Maschine eigentlich ganz zufrieden. Die ist jetzt so 8 Jahre alt, leise, hat automatische Fadeneinfädlung, Fadenspannung stimmt fast immer, ohne grossartiges Probeläppchennähen, und ist auch recht schnell (ich kann nicht gut langsam nähen).
Zum Leder-Nähen nehme ich aber nach wie vor lieber meine alte Dürkopp mit Fussantrieb - hatte aber auch noch nie eine elektrische in der Hand, die das besser konnte.
Von daher finde ich die für Anfänger durchaus geeignet, und wenn man mehr haben will, kann man sich irgendwann immer noch eine teure Maschine kaufen.

Elschen
16.02.2007, 10:13
. . es lohnt sich auch immer zu verhandeln. Meine Maschine sollte anfangs 890 Euro kosten und ich habe am Ende 750 bezahlt und einen Sack voll Zubehör (Spulen, Garn, Extra Füsse) mit nach Hause genommen.

Bei einer gebrauchten würde ich drauf achten, dass Du Garantie bekommst und es eone Markenmaschine ist - wegen der Ersatzteile. Wenn Du in einem Fachgeschäft kaufst, ist das sicher kein Problem - ebay' doch mal! Vielleicht bietet da auch ein Profi aus Deiner Nähe was an!

Bei den zwei preiswerten Maschinen hatte ich vor allem Probleme mit besonders festen Stoffen (jeans) und ganz feinen Stoffen.

Viel Glück und Spass bein Kauf!

Elschen

Inaktiver User
16.02.2007, 17:21
Vielen Dank für Eure Antworten. Ich habe zum Glück noch etwas Zeit, der Geburtstag ist erst im April. Bis dahin werde ich es wohl schaffen, mich zu entscheiden. Bei Ebay werde ich auch mal gucken.

Müllerin

Anastasia1960
16.02.2007, 17:53
Ich habe eine BERNINA (schweizer Nähmaschine) sie ist inzwischen 47 Jahre alt. Sie ist einfach SUPER.
Ich habe auf verschiedenen Nähmaschinen von Freundinnen genäht und war einfachnur etsezt. Eine davon war Husquarna, sie kam mir so leicht vor und die Stiche waren unregelmäßig. Ich denke mit Pfaff kann man nicht falsch machen. Diese Maschinen hatten wir auch im Handarbeitsunterricht, die waren auch gut.

Anastasia1960
16.02.2007, 17:56
Bernina

schau mal, so eine Maschine habe ich.. die ist echt gut.

spatz
17.02.2007, 13:20
Also, auf die Gefahr hin, dass ich Schläge bekomme :freches grinsen: : ich hab eine Maschine von Privileg (Quelle), die mal im Angebot um die 100,00 Euro gekostet hat :lachen: .

Damit bin ich super zufrieden. Meine Freundin, die sonst auf einer Pfaff Tiptronic näht, hat sie sich vor einigen Tagen ausgeliehen, weil die Pfaff kaputt ist, und sie ist total hingerissen, wie gut die Privileg näht.

Ich nähe mit der Maschine Hosen, Blusen, Fastnachtskostüme, Gardinen, Kissenbezüge, Tischdecken etc. - also alles, was so anfällt und dafür reichen die Stiche, die sie hat, auch komplett aus. Wenn es hauptsächlich um Patchwork geht, stelle ich mir vor, dass es dafür auch ausreicht. Kannst ja mal gucken :zwinker: .

Mit der Aldi-Maschine hat eine andere Freundin von mir sehr schlechte Erfahrungen gemacht, da würde ich die Finger von lassen.

Liebe Grüße,

Spatz

Butterkeks
21.02.2007, 15:08
Ich würde auch dazu raten einem Anfänger eine eher preiswerte (keine billige) Maschine zu kaufen. Die Privileg bieten sich da als erste Wahl an. Die Privileg sind baugleich zu Janome, Bernina, Brother usw., das ist sogar am Typenschild erkennbar, und entsprechen bis auf das Gehäuse ihren Markenschwestern.


Ehrlicherweise muß ich zugeben das mir eine Aldi-Maschine jahrelang gute Dienste erwiesen hat, da gibt es aber wohl auch eine Menge "Montagsmodelle".

pinkorange
06.04.2007, 12:33
Klar, am liebsten würde man immer gleich "was Gutes" kaufen - neu + toll bringt immer Freude!
:-) - das ist halt eine Budget-Frage.

Da mein Familienbudget eher gering ist, habe ich mich neulich bei IKEA tierisch gefreut, als es eine Nähmaschine für 49.-- gab. Hab ich gleich zugeschlagen.

Für meine ersten Nähversuche nach langer Ruhezeit ist die genau richtig.
Wenn ich in ein bis zwei Jahren mehr Ansprüche an eine Nähmaschine stelle, dann war es den Einsatz wert (weniger als Haarschnitt mit Strähnchen kostet - und darüber mache ich mir nicht lange Gedanken, grins).

Hast du dich schon für eine eintschieden?
Wenn ja, wünsche ich dir viel Spaß damit!
Herzliche Grüße

nicole-kruemel
20.04.2007, 17:31
Also, ich bin als Nähanfängerin an eine alte Pfaff 96 gekommen. Die Maschine ist noch aus Metall. Ich habe 80 Euro bezahlt, war echtes Glück. Meine Nachbarin im Nähkurs hatte eine Privileg- war kein Vergleich zu meinem alten Ding! Mit einer guten Maschine, die sauber näht, machts von Anfang an Spass. Ich würde mal bei einem Pfaff-Händler nach einer gebrauchten Maschine fragen.

Liebe Grüße und viel Erfolg!!

Zimtfisch
21.04.2007, 16:44
@pinkorange: Genau, ich hab auch die Maschine von IKEA.

Hab mit meine SchwiegerMutter in Spe gesucht, die kann verdammt gut nähen und macht auch viele Änderungen für eine Boutique. Von daher hab ich mich auf ihr Urteil verlassen.

Hab jetzt meine ersten Gehversuche mit der Maschine gemacht und bin ganz arg zufrieden, Schwiegermutter ebenfalls und wenn sie jetzt noch ein Weilchen hält - wunderbar!

Zimtfisch:

Ps: Und sollte sie nach 1-2 Jahren wirklich sagen; das ist ihr Ding, dann kann man ja nochmal eine richtig gute kaufen. 49€ sind jetzt nicht wahnsinnig zuviel und ggf. kann man die alte Maschine dann ja auf Ebay versteigern.

Inaktiver User
23.04.2007, 06:47
@muellerin
...wenn du die Möglichkeit hast, gehe auf einen Flohmarkt. Ich habe vor kurzem eine für 18 Euro gekauft. Fast nie gebraucht, die Tochter hatte sie gekauft, zog dann um und die Nähmaschine stand herum.
Ich nutze diese Maschine, da ich jungen Mädchen Nähkenntnisse beibringe, da können sie nach Herzenslust experimentieren. Ich habe selbst eine gute Bernina seit zig-Jahren, nutze sie als Profi ...

Inaktiver User
24.04.2007, 12:47
Da wir in der tiefsten Provinz wohnen, ist es mit Flohmärkten schwierig.
Ich habe für meine Tochter letzten Endes eine einfache Singer bei Amazon gekauft (gab es dort als Angebot).
Bisher war noch keine Zeit, sie auszuprobieren, aber nächstes Wochenende soll es losgehen, mal sehen...

Sonni03
24.04.2007, 15:02
ich kann dir nur eine Janome maschine empfelen.
Ich habe mir die kleinste gekauft, die jem platinum oder so:-)

Sie ist super und vorallem sehr leicht, das ist von vorteil, wenn du die maschine zum nähkurs mitnehmen willst

gruß
sonni

Inaktiver User
28.04.2007, 22:35
Die Maschine funktioniert prima, das Töchterlein hat schon ihre Jeans verziert und näht gerade an Aufnähern für die Band ihres Bruders.

LG Müllerin

vitasnella_
02.08.2007, 12:12
Also, auf die Gefahr hin, dass ich Schläge bekomme :freches grinsen: : ich hab eine Maschine von Privileg (Quelle), die mal im Angebot um die 100,00 Euro gekostet hat :lachen: .

.......

Spatz

Hallo,
meine Nähmaschine Husquarna hat vor ungefähr 25 Jahren 1.000 DM gekostet.
ich habe viel genäht, aber sie war nie so richtig zufiedenstellend. meine freundinnen hatten eine Pfaff, welche schon sehr gut genäht hat.
nun geht meine MAschine plötzlich überhaupt nicht mehr d. h. sie näht kein Zick-Zack mehr, was ja einer der wichtigsten stiche ist.
der händler sagt, das reparieren kostet ca. 200,00 €.
inzwischen nähe ich nicht mehr so viel, ich brauche eine nähmaschine eher nur mehr zum ausbessern, kürzen von hosen usw.
nun zu meinen fragen: welche Privilieg ist denn nun so gut oder gibt es bei ikea noch diese nähmaschine?
ich glaube, anstatt meine nähmaschine so teuer reparieren zu lassen, zahlt sich bei diesen Preisen wohl nicht mehr aus

Julie40
02.08.2007, 12:24
Ich habe mir vor 15 Jahren eine (damals schon ältere) gebrauchte Singer gekauft, die kostete damals etwa 35€ -wenn ich's noch recht weiß- und ich war immer -immer -immer sehr zufrieden mit ihr.
Jetzt ist mir vor einigen Monaten eine "Kleinigkeit" dran kaputt gegangen, und die Reparatur hätte locker 50€ gekostet, eher mehr, wie mir der Fachmann sagte.
Also habe ich mir für 79.99€ eine neue AEG gekauft.
Ich bereue es!
Ich kann mich nicht mir ihr anfreunden.
Sie funktioniert.
Aber sie ist lauter, unhandlicher, klackernder, unsympathischer, einfach schlechter als meine alte :heul:
Hätte ich es nochmal zu tun, würde ich mich wieder nach einer gebrauchten, aber guten Singer umsehen.......