PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Versicherung für Motorroller



wildwusel
25.07.2017, 11:01
Ich brauch gerade mal eine Reality check.

Ich hatte bis vor 3 Jahren eine große BMW, die ich 14 Jahre unfallfrei gefahren bin.
Jetzt spiele ich mit dem Gedanken an einen 125- oder 150ccm-Roller.
Anno dunnekeks (mit 16) hatte ich eine 80er, und die Versicherungskosten waren astronomisch (1200 Mark im Jahr (entspräche heute etwa 2200 Euro) für Haftpflicht alleine, und keine Möglichkeit, einen Schadensfreiheitsrabatt aufzubauen).

Deswegen dachte ich mir, "rufste mal bei der Versicherung an und fragst, in welcher Größenordnung sich das heute so bewegt, wenn man keine 16 mehr ist".

Tja. Alles was die Frau mir sagen konnte war, "das wird sehr teuer."
Ein Check im Internet sagt, Pi mal Daumen 20-50 Euro im Jahr.

Wenn die Versicherungfrau Recht hat, denk ich mir, so eine CB1100EX ist doch auch ein schönes Motorrad, und den höheren Kaufpreis habe ich in wenigen Jahren bei der Versicherung eingespart. :pfeifend:

Wenn das Internet recht hat, muß ich nur mit einer anderen Versicherunng sprechen.

Hat irgend jemand einen Erfahrungswert?

farfalle61
25.07.2017, 11:05
Ruf bei einer anderen Versicherung an. Ich habe zuletzt für ein 600 Kubikmeter Motorrad 80 Euro im Jahr gezahlt.und ich habe einen schadensfreiheitsrabatt aufgebaut.

nobody72
25.07.2017, 11:34
Hallo wildwusel,

ich hatte aus lauter Neugier und weil ganz viel "Haben-Will"-Potential vorhanden ist, mal die Versicherung für einen Roller 125ccm durchgespielt und kam bei meiner Versicherung auf knapp an die EUR 180 mit Vollkasko und Kfz-Versicherung, allerdings "Rabatt" für ÖD und Stellplatz usw. mit eingerechnet.

Kfz-Versicherung alleine EUR 23, Teilkasko dazu knapp EUR 30 bei Selbstbeteiligung EUR 150. Vollkasko war bei Selbstbeteiligung mit EUR 300 dann knapp EUR 150.

Ich weiß jetzt allerdings nicht, wie sich z.B. dann ein Saisonkennzeichen auswirkt, bzw. eigene Garage usw.

:ahoi:
nobody

Wiedennwodennwasdenn
25.07.2017, 11:40
Ich weiß jetzt allerdings nicht, wie sich z.B. dann ein Saisonkennzeichen auswirkt, bzw. eigene Garage usw.

Saisonkennzeichen ist einfach, Jahresprämie durch 12 mal Anzahl der angemeldeten Monate.

Die Garage würde sich nur auf die Kaskoprämie auswirken. Wie groß die Ersparnis ist, hängt von der Gesellschaft undvomTarif ab. Da kann man keine Voraussage treffen.

Inaktiver User
25.07.2017, 11:48
Ich hab grade mal nachgeschaut, mein 125er Roller kostet 52,27 im Jahr.
Davon sind 40,24 Haftpflichtversicherung mit Schutzbrief und 12,03 sind für die Teilkasko

wildwusel
25.07.2017, 11:50
Ruf bei einer anderen Versicherung an. Ich habe zuletzt für ein 600 Kubikmeter Motorrad 80 Euro im Jahr gezahlt.und ich habe einen schadensfreiheitsrabatt aufgebaut.

Ja, für meine BMW war's auch so um die 100 Eu im Jahr. wenn ich mich richtig erinnere.

Inaktiver User
25.07.2017, 13:39
Soweit ich weiß, ist ein 125er Roller auch steuerfrei

wildwusel
24.05.2018, 12:41
Hallo,

die Haftpflicht ist, da der Roller mehr als 80 Sachen fährt und es ein Zweitfahrzeug ist und ich einen hohen Schadensfreiheitsrabatt auf das Erstfahrzeug habe: Unter 40 Euro im Jahr.
:yeah:

Danke euch allen für's Panikhamsterzähmen!

farfalle61
24.05.2018, 12:49
Super !:yeah: