PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Komplettes Haus renovieren / Innenarchitekt ?



Petra13
11.02.2007, 20:51
Hallo liebe Bri-Com,

wir haben vor ein Haus zu kaufen, welches äußerlich völlig in Ordnung ist, aber innen komplett renoviert werden müßte (Boden/Wände/Bad vergrößern etc.).

Sicher, wir haben auch eigene Ideen ... aber es fällt schon nicht so leicht, sich für das richtige Design (welcher Boden/welche Farbe/Aufteilung der Räume etc.) zu entscheiden.

Hat jemand Erfahrung mit Innenarchitekten? Wieviel kostest sowas? Koordinieren die dann die ganzen Arbeiten, die so anfallen? Wir würden auch gerne das eine oder andere in Eigenleistung machen - aber alles geht einfach nicht.

Würde mich über Erfahrungen (vielleicht im Kölner Raum) freuen!

Inaktiver User
11.02.2007, 21:00
Da braucht Ihr doch einen Architekten (und keinen Innenarchitekten) - zumindest er erst einmal.

Und die Koordination und "Kontrolle" dessen, was da im Haus passiert, ist eine der zentralen Aufgaben.

Umsonst ist das natürlich nicht - aber da der Architekt auch Ausschreibungen macht, um dann ordentliche Preise zu bekommen, und darauf achtet, dass die Dinge gut ausgeführt werden, kommt "ohne Architekt" bauen oft viel teurer.

Gruß, Leonie

Petra13
12.02.2007, 07:48
Hallo Leonie,

also außer dem Bad gibt es keine baulichen Veränderungen. Alles andere ist die Verlegung von Boden und Anstreichen und Küche aufbauen.

Architekten ... mmhhh ... aber wie finde ich da einen, der mit uns auf einer Wellenlänge ist? :zwinker: Ist für mich völliges Neuland. Damals bei der Eigentumswohnung haben wir alles selber gemacht.

:fluestertuete: Kennt jemand einen Architekten in Köln? :freches grinsen:

Ich könnte ja auch mal zu Vox oder RTL schreiben *hihi* ... vielleicht machen die ne Sendung draus! :ooooh:

dastin
12.02.2007, 08:04
Hallo
Also nen Architekten braucht ihr eigentlich nicht dringend, wenn ihr da Wände rausreißen wollt muss der eh nen Statiker holen, das darf er garnicht oder es ist eindeutig, und das kann ebensogut ein Innenarchitekt. Insgesammt würd ich eher zu nem Innenarchiekten tendieren, oder ein Innenarchitekt der aber Architektur studiert hat, und sich spezialisiert hat. Innenarchitekten sind auch noch ein wenig besser in der Lage wirklich für ihre Kunden zu planen, das lernen sie in ihrer Ausbildung.
Ich studiere Architektur und habe jetzt im 5.Semester das erste mal mit Innenräumen zu tun.
Und einen Innenarchitekten aussuchen ist nicht soo schwer, ihr sucht euch einige raus und schau euch referenzen an, entweder die haben sie da, oder sie haben Kunden, die "das Werk" in ihrem zu Hause zeigen.
Ich denke vom Geld kann das sehr unterschiedlich werden, je nach dem, wieviel ihr machen lasst, einfach mal einen besuchen, ddie freun sich über jeden Kunden.
Dafür würd ich aber von Raumausstattern eher abraten.
Viel Spaß mit dem Haus.
lG
Tin

Petra13
12.02.2007, 08:52
Hallo Tin,

die Wände sind nicht tragend! Es handelt sich nur um die Wand vom Bad, die nach hinten versetzt werden muss, damit das Bad größer wird.

Gibt es nicht eine Seite im Internet, wo man aus einer Stadt Architekten/Innenarchitekten finden kann???

dastin
12.02.2007, 09:01
hm, also anschaun sollte er es trotzdem, aber das wird er auch, ganz sicher, wie gesagt, wenns eindeutig ist, gibts kein Problem.
Also Seiten, naja, entweder halt die Gelben seiten/ Branchenbuch oder so, dann gibt es noch Architektensuchseiten, und es gibt die Architektenkammern, da hat jedes Bundesland seine eigne, ist so ne Art Gewerkschaft.
Die haben eigentlich immer eine Suchfunktion auf der Seite, mit Potleitzahl und Spezialisierung, aber nicht jeder Innenarchitekt muss in der Architektenkammer sein.
Am einfachsten sind denke ich wirklich die gelben Seiten...
wo wohnst du denn?
lG
Tin

Petra13
12.02.2007, 09:09
:fluestertuete: Kennt jemand einen Architekten in Köln? :freches grinsen:

Ich könnte ja auch mal zu Vox oder RTL schreiben *hihi* ... vielleicht machen die ne Sendung draus! :ooooh:

siehe oben :freches grinsen:

dastin
12.02.2007, 09:15
Ja, sorry, hab ich übersehn.
Also hier der Link zur Architektenliste der Architektenkammer NW
http://www.aknw.de/bauherren_oeffentlichkeit/architektenliste/index.htm
Da dann auf den Link, Postleitzahl oder Ort, Fachrichtung Innenarchitektur und oder Tätigkeitsschwerpunkt angeben (Innenarchitektur Wohnungsbau),
und hoffentlich viel finden.
...
Ja, gibt einige
lG
Tin

Petra13
12.02.2007, 09:18
:blumengabe: Merci!!

Muss jetzt los ... ein bisschen Geld in die Kasse fließen lassen ... nennt man auch Mini-Job! :smirksmile:

nike62
12.02.2007, 14:51
Hallo Petra,

als Architektin rate ich natürlich zum Architekten. Die meisten Büros sind in den Gelben Seiten vertreten, bei der Kammer sind nur die in die Architektenliste eingetragenen Büros zu finden.
Gerade bei der Badsanierung halte ich unseren Berufstand für kompetenter als den Innenarchitekten (zieh den Kopf ein), weil vielleicht Leitungen erneuert/ verlegt werden müssen o.ä. Bei der Badsanierung bei meiner Mutter habe ich vor kurzem einiges an Überraschungen erlebt.
Welche Leistung du übertägst bleibt dir überlassen: nur Entwurf, Beratung bei der Firmenauswahl, Einholen von Angeboten, Bauüberwachung. Eigenleistung ist natürlich immer möglich. Je nach Leistung wird auch abgerechnet: ab einer bestimmten anrechenbaren Summe nach HOAI (Honorartabelle), ansonsten nach Stunden.
Letztes Jahr hatte ich mehrere Sanierungen, teilweise wurde ich "mitten in der Renovierung" angerufen, weil die Bauherren nicht mehr weiter wussten. Da war dann auch etwas Psychologie erforderlich - ich bin es ja gewohnt, dass selten was so läuft wie geplant, der Auftraggeber nicht.

Viel Spaß beim Sanieren
Nike

Petra13
12.02.2007, 16:36
Hallo Nike,

du wohnst aber nicht in Köln - oder? :zwinker:

Oder kannst du vielleicht jemanden empfehlen ... ? :wie?: