PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schwanger nach Fehlgeburt



Honig
10.02.2007, 17:42
Hallo Ihr Lieben,

ich würde mich gerne mit Frauen austauschen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden.

Ich hatte im Dezember eine Fehlgeburt (Missed Abortion).
In der 8. Woche wurde festgestellt, daß sich kein Herzschlag entwickelt hatte, in der 10. Woche war dann die Ausschabung.
Für uns brach eine Welt zusammen, es war ein absolutes Wunschkind.

Wir haben einen Zyklus abgewartet und dann wieder mit dem Üben angefangen.
Tja, und was soll ich sagen: Der Schwangerschaftstest gestern war positiv.
Nun strömen tausende Arten vom Gefühlen auf mich ein: unbändige Freude, daß ich wieder schwanger bin und das auch noch so schnell, aber auch Sorge, daß wieder etwas schief geht.

Ich würde nun gerne mich ganz normal über den Verlauf der Schwangerschaft austauschen, aber auch die besonderen Sorgen mit Gleichgesinnten teilen, mit Frauen, die jetzt auch wieder schwanger sind, versuchen, wieder schwanger zu werden oder bereits Mutter nach einer Fehlgeburt geworden sind.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr Euch mit mir in eine neue hoffnungsvolle und glückliche Zeit aufmacht.

Ganz liebe Grüße, Honig (die es eigentlich immer noch nicht fassen kann :smile: )

Lelle09
10.02.2007, 17:47
Hallo Honig.

Ich bin in einer fast gleichen Situation, nur dass ich schon 3 Fehlgeburten hinter mir habe und jetzt wieder schwanger bin.

Ich kann gut verstehen wie Du Dich fühlst, ob man der Freude den freien Lauf lassen soll (man möchte ja so gerne) aber andereseits sitzt einem die Angst im Nacken.

Für Deine neue Schwangerschaft wünsche ich Dir von Herzen alles Gute!

Wuff
10.02.2007, 18:10
Hallo Honig,
ich kann Dein Gedankenchaos sehr gut nachvollziehen.Ich hatte im letzten Jahr in der 6 SSW einen Abort.
Schön ist wirklich anders,hatte zwar keine Ausschabung ,aber der Stachel saß tief und ich brauchte so meine Zeit um das ganze zu verarbeiten.
Mein Körper hat sich ähnlich wie Deiner recht schnell wieder mit einer neuen Schwangerschaft angefreundet.

Ängste habe ich heute noch, aber die Angst wieder eine Fehlgeburt zu haben besserte sich als der Zeitpunkt des letzten Abortes vorrüber war.

Wie Du unten lesen kannst, bin ich heute in der 37 SSW,freu mich wahnsinnig über meinen kleinen Buben der da unter meinem Herzen wächst...

Alles wird gut!

Wuff
10.02.2007, 18:13
Glückwunsch zur Schwangerschaft!!!!

Honig
10.02.2007, 18:26
Hallo Lelle,
ach herrje, 3 Fehlgeburten... wie hast du das durchgestanden?Wie weit bist du denn jetzt schon und wie gehst du damit um?
Ich wünsche Dir auch von Herzen alles Gute für die Schwangerschaft :blumengabe:
Im Moment bin ich geradezu euphorisch.

Hallo Wuff,
oh wie schön, du bist schon sooo weit :smile: . Ach, ich glaub dir gerne, daß du dich so freust.
Also ging es dir nach der 6. SSW besser? Ich habe im Moment am meisten Angst vor dem Untersuchungstermin, also wenn ich wieder da sitze und auf den Herzschlag warte. Ich wollte dieses Mal so spät gehen, daß man auf jeden Fall schon was erkennen muß. Das letzte Mal hat man mich noch eine Woche immer vertröstet, aber eigentlich sofort die Hoffnung genommen. Das war eine schlimme Zeit....
Danke für die Glückwünsche.

Liebe Grüße, Honig

katalina
11.02.2007, 11:42
Liebe Honig,

auch ich bin wie wuff in der 37. Woche schwanger. Direkt vor dieser Schwangerschaft hatte ich ein Fehlgeburt in der 7. Woche und war damals natürlich wahnsinnig unglücklich. Vor allem deshalb, weil ich von der ersten Minute an so zuversichtlich war.
Ich habe meine Ärztin damals gebeten noch einige TAge abzuwarten, ob eine Ausschabung tatsächlich nötig ist. Und: ich hatte Glück und einfach nur eine sehr lange, intensive Blutung.

Wir haben anschließend nicht "geübt", was heißt, so klar konnte ich das so kurz danach gar nicht denken. Aber verhüten bei einem so eindeutigen Kinderwunsch ging auch nicht: Ich bin im darauffolgenden Zyklus wieder schwanger geworden.
Ich war tatsächlich etwas ängstlicher. Brauchte etwas Zeit um meinem Bauchgefühl wieder zu vertrauen (immerhin war das damals auch ungeheuer optimistisch).

Das einzige was sich medizinisch geändert hatte, war, dass ich eine Feindiagnostik verschrieben bekam (21. Woche), was ich wohl aufgrund meines Alters sonst hätte selbst bezahlen müssen oder nicht getan hätte.

Die Angst vor dem gynäkologischen Apparat kann ich gut nachvollziehen und bin bei der 2. SchS auch extra spät hingegangen.

Liebe Honig, trau' Dich zuversichtlich zu sein. Du kannst dadurch nichts verlieren. Auch wenn es keine Garantie gibt. Die gibts nie.

Liebe Grüße,
katalina

@wuff: grüße an dich, unser märz-strang ist nun wohl ganz eingeschlafen?

Wuff
11.02.2007, 12:29
Hey Katalina,
auch schon 37SSW....schön wie die zeit vergeht,stimmts!

Ich hab mir die Zeit für den März Strang nicht mehr genommen,da ich so fest im Vom Hibbeln...bis zur Geburt...Strang fest verankert bin.

Hierzu lade ich Dich herzlich ein.
Bei uns werden gerade die ersten Strang Babys geboren...
Herrlich!!!!
Dich natürlich auch Honig.
Frisch ss können wir gut gebrauchen...
Bis denne

Lelle09
11.02.2007, 16:58
Hallo Lelle,
ach herrje, 3 Fehlgeburten... wie hast du das durchgestanden?Wie weit bist du denn jetzt schon und wie gehst du damit um?
Ich wünsche Dir auch von Herzen alles Gute für die Schwangerschaft :blumengabe:

Hallo Honig,

Es war eine harte Zeit, und ist auch jetzt noch eine sehr schmerzhafte Sache für mich. Aber das Leben musste ja weitergehen und dann musste ich einfach einen Tag nach dem anderen weitermachen. Am Anfang gab es nur schwarze Tage und dann langsam aber sicher kam wieder mal etwas Licht ins Leben. Und irgendwannmal haben die schönen Tage über den schlechten überwiegt.
Jetzt bin ich auch erst in der 6.SSW, also noch ist nichts sicher dass es wirklich weitergeht. Und die Angst begleitet mich ständig.

Danke für die Glückwünsche! Das wird schon, bei uns beiden!

Liebe Grüsse

Honig
11.02.2007, 19:31
Liebe Katalina,
ich weiß, was du mit der Verhütung meinst: wir haben ja einen Zyklus noch verhütet und ich fand das ganz schrecklich. Auch so widersinnig.
Dein Posting tut mir sehr gut! Vielen Dank dafür. Ich wünsche dir für die restliche Schwangerschaft alles alles Gute.

Hallo Wuff,
danke für die Einladung. Der Strang ist sehr voll und sehr lang... behält man da als Neuling den Überblick? Ich hätte schon Lust. bei Euch mitzuschreiben...

Hallo Lelle,
das hört sich gut an.
ich drücke dir ganz fest die Dauen für deinen Arzttermin.

@ all: heute morgen war ich wieder etwas bange, aber Eure Postings bauen mich auf. Für das Baby muß man auch zuversichtlich sein und Vertrauen haben, nicht wahr?

Liebe Grüße, Honig

Wuff
11.02.2007, 19:49
Hallo Honig!
>Den Überblick bekommt man langsam, aber sicher:smirksmile:
und wenn man diesen mal verloren hat, nimmt es niemand für krumm.
Schau einfach mal rein und stell Dich vor
Bis dann also:blumengabe:

nadjeshda
12.02.2007, 09:39
Hallo Honig und alle anderen,

ich hatte auch Ende letzten Jahres eine Fehlgeburt.
Eigentlich hätte ich auch jetzt am Wochenende meine Tage bekommen müssen, nichts zu sehen, Temperatur ist hoch.
Aber irgendwie habe ich richtig Angst davor, einen Test zu machen. Dabei hoffe ich sehr, daß er positiv ist.

Liebe Grüße, nadjeshda

Wuff
12.02.2007, 09:50
...Hut ab für deine Geduld!:cool:
Ich hätte schon längst einen Test gemacht!

Viel Glück!!!:blumengabe:

Prinzessin79
12.02.2007, 12:30
Hallo Honig:

winke*winke Wuff ;-)

ich hatte letzte Woche auch in der 5/6 Woche einen Abort.
in dieser Woche wird sich rausstellen ob eine Ausschabung nötig ist. Und auch mir kommt es komisch vor in diesem (dem nullten Zyklus)zu verhüten. Ich denke ich werde einfach während des ES wenn er denn passiert keinen Sex haben.
Mir ist dieses ganze (entschuldigung) Gummigelumpe zu wider.
Mal ganz davon ab, das es keinerlei Statistik gibt, die sagt, das eine SS nach einem Abort ein höheres Risiko hat wieder einen Abort zu erleben. Das Risiko ist 6 Monate später immernoch gleich hoch oder niedrig.

Aber was ich eigentlich wollte: Klar komm doch rüber Honig.
Du wirst dich mit der Zeit schon zurechtfinden:blumengabe:

Liebe Grüße Prinzessin:krone auf:

Lulu76
12.02.2007, 14:40
Hallo Honig,

ich kann Deine Gefühle sehr gut nachvollziehen - sowohl die Riesenfreude, als auch die Angst, dass wieder etwas schief geht.

Ich hatte selber Anfang des Jahres eine Fg in der 8. Woche.
Im Moment bin ich im 2. Zyklus danach, den ich auch noch aussetzen möchte, aber danach möchte ich es wieder drauf ankommen lassen und hoffentlich bald wieder schwanger werden.

Wenn es irgendwann dann soweit sein sollte, geht es mir garantiert ganz genauso wie Dir, aber bis es soweit ist, drücke ich natürlich erstmal Dir und Deinem kleinen "Begleiter" die Daumen für eine tolle, problemlose Schwangeschaft :blumengabe:.

Liebe Grüße
Lulu

Honig
12.02.2007, 15:37
Nadjeshda: los, mach morgen sofort den Test! Nur Mut! Allerdings ist das Ergebnis doch bei hoher Temperatur klar, oder? ;-). Viel Glück.

Prinzessin, Wuff: Vielen Dank. Bei so einer lieben doppelten Einladung kann ich ja nicht nein sagen...
Prinzessin: nullter Zyklus ist gut. Wir haben in dem auch nur halbherzig verhütet, wie gesagt, finde Kondome auch ganz schrecklich.

Lulu: Danke fürs Daumendrücken. Ist schon erstaunlich, wie vielen Frauen es so geht. Dir wünsche ich auch eine schnelle und glückliche Schwangerschaft. Du schreibst "darf" in deiner Signatur. War das ein Ratschlag deines Arztes? Ich habe von zwei Ärzten zwei Meinungen bekommen.

Liebe Grüße, Honig

Lulu76
12.02.2007, 16:32
Das ging mir genauso... Die Ärztin im KH hat gesagt, man soll mind. 1-2 Zyklen pausieren und mein FA hat mir zuerst 3 Monate Wartezeit angeraten, aber vor allem, weil ich emotional so fertig war :knatsch:

Da es mich aber emotional noch mehr belastet, entgegen meines Wunsches zu verhüten, werde ich es nach Absprache mit ihm bei 2 Zyklen Pause belassen.

Mal sehen, wie lange es dann dauert, bis ich wieder schwanger bin. Werde berichten :zwinker:

LG
Lulu

Geduld
12.02.2007, 17:25
Hallöchen!

Hier ist es ja fast wie im eigenen Wohnzimmer (*wink* an Wuff und Prinzessin :smirksmile:).

Also ich gehöre auch dazu. MA in der 11.SSW, das Herz hatte aber wahrscheinlich schon in der 9.SSW aufgehört zu schlagen. AS Ende Oktober.

Pausiert haben wir nicht, mein FA sagte, das sei nicht nötig. Ich bilde mir ein, dass ich die FG einigermaßen gut verkraftet habe, aber das Verhüten hätte mich garantiert fertig gemacht. Und solange mein Körper nicht bereit war, bin ich auch nicht schwanger geworden.

Bei uns hat es nach 3 Monaten wieder geklappt *freu* und ich bin jetzt in der 7.SSW.

Ich kann das Gefühl, so spät wie möglich zum Arzt gehen zu wollen, sehr gut verstehen. Ursprünglich wollte ich erst in der 9.SSW hin, aber er wollte mich in der 6. gerne sehen, um sicher zu gehen, dass die SS auch dort sitzt, wo sie sitzen soll. So war es dann zum Glück auch. Dann habe ich für die 8.SSW den nächsten Termin bekommen, weil ja noch kein Herzschlag zu sehen war. Aber gerade habe ich angerufen und diesen Termin auf die 10.SSW verschoben. Wenn alles in Ordnung ist, dann ist es in Ordnung und wenn nicht, dann ändert die Untersuchung auch nichts. Also warte ich noch ein wenig ab. Dann ist die nächste VU in der 14.SSW und dann kann ich aufatmen (relativ, ich weiß, aber immerhin).

Und ich habe das Gefühl, dass die Angst weniger wird. Seit gut einer Woche gehe ich viel lockerer damit um, ich mache mir nicht mehr so große Sorgen. Vielleicht müssen wir uns einfach nur an die Idee gewöhnen...

Wir werden das schon packen :zwinker:

Liebe Grüße
Geduld
die auch ganz herzlich Honig einlädt (jetzt sind´s schon drei:smirksmile: )

Geduld
12.02.2007, 17:27
:schild ...uups: Honig! Jetzt sehe ich erst, dass Du bei uns zu Besuch warst... brav...:blumengabe:

Honig
13.02.2007, 10:41
Hallo zusammen!

@ Lelle: wie war der Arzttermin?

@ Nadjeshda: hast du getestet?

@ Lulu: ich warte auf den Bericht, daß es geklappt hat :smile: . Ich hätte auch das Verhüten schlimmer gefunden.

@ Geduld: Danke! Für die Einladung :zwinker: und fürs Mutmachen. Das hört sich gut an. Und ich kann das so nachvollziehen.

Liebe Grüße, Honig

Honig
13.02.2007, 10:42
gelöscht, da doppelt

nadjeshda
13.02.2007, 19:22
Hallo Honig!

Ich habe mir einen Test gekauft und werde ihn am Samstag machen.

Ich sage dann Bescheid, liebe Grüße, Nadjeshda

Inaktiver User
13.02.2007, 19:51
Hallo an alle! Ich habe auch einen Strang eröffnet zum Thema Hibbeln nach Fehlgeburt... naja, mit dem Unterschied, dass ich noch nicht schwanger bin, aber wir jetzt wieder üben werden.. Meine AS ist heute auf den Tag zwei Monate her, eigentlich haben wir gesagt, dass wir drei Monate warten möchten, da uns die Argumentation schon sinnvoll erschien, aber ich kanns jetzt doch nicht mehr abwarten und somit ist der Startschuss gefallen :freches grinsen:
Wo ist denn euer Wohnzimmer (neugierigbin :krone auf: ) Würde mich gerne ab und zu mit Euch austauschen, natürlich noch sehr viel lieber, wenn ich auch wieder schwanger bin, ich hoffe von Herzen, dass es sehr bald wieder klappt, alles andere würde mich echt fertig machen. Ich wünsche Euch auf jeden Fall alles, alles Gute, ganz viel Kraft und Zuversicht für die nächste Zeit und dass unser Traum sehr bald in Erfüllung geht!! Liebe Gruesse von Engel75

Honig
14.02.2007, 08:58
Nadjeshda, ich drück die Daumen.

Engel, danke für die guten Wünsche, die ich gerne an dich zurückgebe :smile: .
Wuff, Prinzessin und Geduld und auch ich jetzt schreiben in "Vom Hibbeln bis zur Geburt, Baby 2006/2007".

Liebe Grüße, Honig