PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie möchtet Ihr wohnen?



Charlotte07
08.02.2007, 17:25
Hallo!
Den Strang "Wie wohnt Ihr?" gibt es ja schon.
Mich würde nun interessieren, wie Ihr am liebsten wohnen würdet, wenn Kleinigkeiten wie Geldbeutel keine Rolle spielten...

Villa, Bauernhof, Penthouse??

Bei mir wäre es ein gemütliches Fachwerkhaus mit viel Grün drumherum, idealerweise am Rand einer mittelgroßen Stadt, also nicht zuuuu abgelegen, aber doch im Grünen.

Am liebsten am Wasser, z.B. in der Holsteinischen Schweiz. Ja, das wärs wohl.

Wovon träumt Ihr?

LG
Charly

Asoleado
09.02.2007, 13:22
Ich habe denselben Geschmack wie du! Ein schönes Fachwerkhaus o. Bauernhof, aber ohne nahes Wasser (habe Angst vor Wasserratten) :smile:

Das ganze eingerichtet in Kiefer (gelaugt/geölt), viel kariert u. antiken Einzelteilen. Ach ja, und endlich Platz für einen schönen grossen Bauernschrank (angemalt).

susanna07
09.02.2007, 16:13
Ich würde mir ein großes schlichtes Haus (also nicht so verspielt) in der Nähe von Hamburg , am liebsten an der Alster kaufen. Meine Einrichtung wäre nur von den besten Designern, also viel weiß, aber ziemlich zeitlos und trotzdem modisch.

Dann einen super großen und und grünen Garten, den ich mir selber herrichten würde. Ich liebe es, im Boden ohne Handschuhe zu wühlen.

Ach wär das schön!!!!!

crazy-daisy
09.02.2007, 16:47
Ich hätte gerne ein schnuckeliges kleines Häuschen,ähnlich wie ein Hexenhäuschen,mit vielen Schnörkeleien,außergewöhnlich bepflanzten Blumenkästen und einen riesengroßen Garten,mit ganz vielen großen und vor allem alten Bäumen.Das ganze Grundstück sollte mit einem wunderschönem alten eisernen Zaun umgeben sein.Dann müsste auch noch das Meer in der Nähe sein.
Einen kleinen Zoo würde ich mir glaube ich auch noch in meinem schönen Garten zulegen.Ich dachte dabei an ein Minischwein und vielleicht auch einen Esel.Man ,das wär was,wenn es denn wahr werden würde.

vanitan
09.02.2007, 17:24
Ich hätte gern ein großes Bauernhaus mit ganz vielen Wiesen und Weiden für meine 10 Pferde, die dann hätte.

Ach macht das Träumen Spaß.

Naja , vielleicht habe ich mal Glück beim Lottospielen.

Inaktiver User
09.02.2007, 21:02
Ich hätte gerne eine geräumige Dachgeschosswohnung mit schrägen Wänden und Erkerfenstern. Eine Dachterrasse mit Blick über die Dächer der Stadt sollte auf keinen Fall fehlen.

Ameliemarie
10.02.2007, 15:00
Meinen Wohntraum habe ich schon vor Jahren gelebt - da hatte ich eine kleine schnuckelige Dachwohnung mit viel Licht und Blick über die Dächer von Paris... *schwärm* - der Clou an der Wohnung war der begehbare Kleiderschrank...

Heute wäre mein Traum ein Resthof, so richtig geräumig mit großem Wohnhaus, Pferdestall, Riesengrundstück mit Pferdekoppel hintendran.
:blumengabe:

LG
AM

Inaktiver User
10.02.2007, 16:52
Mir würde ein englisches Landhaus gefallen.
Wichtig wäre mir ein großer Raum, den ich als Bibliothek einrichten würde, mit Regalen bis unter die Decke, mit verschiebbarer Leiter. In die Mitte des Raumes eine bequeme Liege zum Schmökern.
Bodenständige Sprossenfenster, von denen man in den Park schauen kann.

Inaktiver User
10.02.2007, 16:58
Ich würde gerne das Haus kaufen, in dem wir wohnen: eine alte Jugendstilvilla mit Garten. Ist mein Traumhaus, aber halt nicht meines. Ich würde sie komplett, aber stilecht sanieren lassen (sie muss "trockengelegt", neu gestrichen und die Fenster etc. erneuert werden), den Garten neu anlegen (mit fachmännischer Hilfe) und ich würde vor allem den Leuten, die über uns wohnen, kündigen. Das ist nicht nett, ich weiß, aber die sind auch nicht nett.

Inaktiver User
10.02.2007, 18:41
ich würde gern in einem 20er-jahre-haus wohnen, grosse fenster, grosser heller garten. sehr ruhig am stadtrand, bitte sehr.:smile:

orangenstein
10.02.2007, 19:43
In einer mit Efeu überwachsenen Villa am Münchner Stadtrand.

Die Küche hätte altertümliche Steinfließen und einen freistehenden Herd mit Holzfeuerung.
(Für ernsthaftes Kochen noch einen normalen Herd ;- zusätzlich). Das Wohnzimmer wäre mit der Küche verbunden und hätte einen wunderschönen alten Parkett und einen riesigen Holztisch mit Schublade. Es wären viele Bücherregale, ein Diwan, der mit indischem Seidenstoff überzogen wäre und es wären bequeme Sessel und hübsche Tischchen vorhanden. Außerdem wäre ein Wintergarten mit einem bunten Aquarium mit Süßwasserfischen, wie er in Agatha Christie Romanen beschrieben wird, angebaut.

Das Schlafzimmer hätte nur ein riesiges Bett mit tausend Kissen und Decken und einen glitzernden Kronleuchter.

Das Badezimmer hätte ein marokkanisches Mosaik in grün, türkis und blau gehalten und eine freistehende Badewanne mit goldenen Löwentatzen würde darin stehen.

Der Garten wäre wild wuchernd mit Rosen und Efeu und hätte einen Brunnnen mit Seerosen und Goldfischen und ein Jugendstilgewächshaus in dem Salbei, Thymian und Rosmarin, vielleicht auch Kakteen und Sukkulenten in alten Terrakottatöpfen stehen würden.

Ein Teil des Grunstücks wäre für Hühner abgetrennt mit viel Scharfläche und mit einem antiken Hühnerstall der auf dem Dach den klassischen Wetterhahn hätte.

So ungefähr würde ich mir das vorstellen.

Inaktiver User
10.02.2007, 19:46
@Orangenstein

Wunderschön, wie du das beschrieben hast.
Ob es sowas gibt auf dem weiten Immobilienmarkt?
Und wenn ja, zu welchem Preis:wie?:

orangenstein
10.02.2007, 19:48
Ja, der Preis wäre hoch. Habe für diesen Traum schon zum Lottospielen begonnen.

NeverGiveUp
10.02.2007, 19:54
Mein Traum war ein alleinstehendes Fachwerkhaus auf dem Land mit guter Anbindung.
Ich habe diesen Traum und er zerplatzt nun wie eine Seifenblase.

Aber ihr könnt diesen Traum ziemlich günstig kaufen, ich hab gesehen, viele träumen von einem Fachwerkhaus (und dieses ist kpl. durchrestauriert) ;-)

NeverGiveUp
10.02.2007, 19:55
Ich habe denselben Geschmack wie du! Ein schönes Fachwerkhaus o. Bauernhof, aber ohne nahes Wasser (habe Angst vor Wasserratten) :smile:

Das ganze eingerichtet in Kiefer (gelaugt/geölt), viel kariert u. antiken Einzelteilen. Ach ja, und endlich Platz für einen schönen grossen Bauernschrank (angemalt).

Genau so :zwinker:

Ameliemarie
11.02.2007, 11:13
Mein Traum war ein alleinstehendes Fachwerkhaus auf dem Land mit guter Anbindung.
Ich habe diesen Traum und er zerplatzt nun wie eine Seifenblase.

Aber ihr könnt diesen Traum ziemlich günstig kaufen, ich hab gesehen, viele träumen von einem Fachwerkhaus (und dieses ist kpl. durchrestauriert) ;-)


NeverGiveUp - erzähl doch mal, wie Du das meinst??:wie?:
*tröst*:blumengabe:

LG
AM

reisen2
11.02.2007, 11:57
Ich möchte ein freistehendes Haus, rundum ein bisschen Garten, um den sich mein Mann kümmert :zwinker:
helle, ruhige Räume, davon einer für mich alleine
ich könnte Klavier spielen ohne Ärger mit Nachbarn (ein ganz wichtiger Punkt!)
zu Fuß in die Stadt und sogar zur Arbeit, gerne auch zum Bahnhof (ich reise so gerne!)
schlichte Einrichtung/Deko, die sich gut pflegen lässt und mich an viele schöne Erlebnisse erinnert
Bad und extra WC, beides mit natürlicher Belüftung und Beleuchtung und schönen Bildern und Postkarten
Platz zum Übernachten für Leute, die wir mögen
eine Küche, in der bis zu 6 Personen essen können
gut isoliert gegen Hitze und Kälte

Das wär dann erstmal alles
:krone auf:

Bianci
11.02.2007, 12:14
Oh, ich bin hier anscheinend die einzige, die ganz zentral wohnen möchte. Letzten Sommer habe ich in meiner Stadt in einer kleinen, ruhigen Seitenstraße ein altes verwunschenes Häuschen entdeckt das wunderschön ist. :kuss: Auch wenn zurzeit bei mir noch kein Nachwuchs geplant ist, wäre das raummäßig dort sicher kein Problem, es dürfte groß genug sein für bis zu vier Bewohner. Vor meinem inneren Auge stelle ich mir im Haus vor allem eine schöne alte Küche vor, die so einen schwarz-weiß karierten Fußboden hat. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Haus auch einen Garten hat. In dem würde ich dann Tomaten und Zucchini anbauen.

Trotz dieser ruhigen Lage ist die Straße im Szeneviertel der Stadt, in dem die Bars und Clubs sind, in die ich gerne gehe. Also die perfekte Kombination von allem, was ich gern hätte. Parkplätze sind in dem Stadtteil zwar ein totales Problem, aber wer braucht da schon ein Auto, wenn doch alles zu Fuß erreichbar ist.

NeverGiveUp
11.02.2007, 15:46
NeverGiveUp - erzähl doch mal, wie Du das meinst??:wie?:
*tröst*:blumengabe:

LG
AM

Das kann man hier (http://www.brigitte.de/foren/showthread.html?t=50698) nachlesen.
Das Haus ist (zumindest die untere Etage) genau so, wie ich es immer im meinem Kopf hatte. Freigelegte Balken, Landhausstil mit gelaugten Massivholzmöbeln in Kiefer, ein knisternder Holzofen und der Blick aus dem Fenster zeigt Wiesen und Felder.
Ich fahre zweieinhalb Kilometer und bin direkt im Zentrum, wo Kindergarten, Schule, Arzt, Einkaufsläden und mein Arbeitsplatz sind.

Dalarna
12.02.2007, 09:40
Ich möchte in einem roten Holzhaus an einem See in Mittelschweden wohnen.
Mit Bootssteg, Kleinstadt in der Nähe, um sich mit dem Notwendigsten zu versorgen.
Nicht weit von der norwegischen Grenze.
Wenn es klappt, werde ich es im Alter auch tun.:yeah:

LG
Dalarna

Asoleado
12.02.2007, 14:19
@Nevergiveup: Das ist ja schade um dein Haus. In welchem Bundesland steht es denn?

Ist bei euch beiden Hopfen u. Malz verloren oder könntest du in einer ruhigen Minute mit deinem Mann eine Eheberatung in Erwägung ziehen?

Wenn dir daran gelegen ist, solltest du ihm einen Brief schreiben. In Briefen schwappen die Emotionen nicht so über.

NeverGiveUp
12.02.2007, 18:13
Wir haben schon soviel geschrieben und geredet...

Es steht in NRW, nahe bei Lemgo (das kennen die meisten wegen dem TBV :zwinker: )

Inaktiver User
13.02.2007, 08:38
Wenn ich wirklichwirklich frei entscheiden könnte, dann hätte ich gerne ein riesengroooooooooßes, dreiflügeliges Landhaus, entweder in der Nähe vom Chiem- oder vom Tegernsee.
Aber recht weit weg von der nächsten großen Siedlung und mit viel Platz für Hühner, Katzen und auch ein paar Kühe und Schafe. Und natürlich sollte auch Platz für einen Hund sein.

Wenn dann alles sehr schön und gemütlich eingerichtet ist, hole ich mir nicht nur meine ganze Familie mit allen Nichten und Neffen, sondern vor allem diejenigen meiner Freunde, die aufgrund von ( psychischer) Krankheit bzw "unstetem früheren Lebenswandel" derzeit so einsam, arm und unglücklich sind und hoffe einfach drauf, daß sie in meinem Haus und mit Menschen, die sie lieben und die für sie da sind, so glücklich wie nur irgend möglich werden...


:blumengabe:

Chapeau

NeverGiveUp
13.02.2007, 12:23
Wenn dann alles sehr schön und gemütlich eingerichtet ist, hole ich mir nicht nur meine ganze Familie mit allen Nichten und Neffen, sondern vor allem diejenigen meiner Freunde, die aufgrund von ( psychischer) Krankheit bzw "unstetem früheren Lebenswandel" derzeit so einsam, arm und unglücklich sind und hoffe einfach drauf, daß sie in meinem Haus und mit Menschen, die sie lieben und die für sie da sind, so glücklich wie nur irgend möglich werden...


Das finde ich klasse! :blumengabe:

LouisaB
22.02.2007, 12:06
Ich hätte gern ein gemütliches Bauernhaus mit Fachwerk und viel Holz, niedrige Wände, viel Platz, Schlafzimmer unterm Dach, riesengroße Wohnküche mit Kachelofen, Wintergarten.
Dazu großes Grundstück mit alten Bäumen und bunten Blumen, schön wild, also nicht so parkmäßig. Mit Pferdestall und Koppel. Und das Ganze bitteschön im Salzkammergut.:yeah:

Ach ja - gaaaaanz wichtig (da ich heute morgen in der Schwimmhalle war): Ich hätte gern ein eigenes Schwimmbad, also keinen Aussenpool, lieber einen See am Grundstück, sondern ein richtiges kleines Indoor-Schwimmbad, ich würde jeden Tag mit Schwimmen beginnen, das wäre herrlich!

So, das wär's für's Erste!:freches grinsen:

Lg
Louisa

Inaktiver User
25.02.2007, 07:14
Hätte gerne eine zentrale, kleine (max. 80 - 100 qm), feine Dachgeschoßwohnung (oder Penthouse) mit Dachterrasse (gerne teilweise Wintergarten zur Nutzung rund ums Jahr) über den Dächern meiner Lieblingsstadt. Begehbarer Schrank, damit ich die Räume nicht vollstellen muss. Flexible, leichte und unaufdringliche Innengestaltung. 1 persönliches Zimmer für mich, 1 Kinderzimmer, großer Wohnraum mit funktioneller Kochecke, nicht zu kleines, helles Bad. Putzfrau 2 mal wöchentlich.
Göga im gleichen Haus mit eigener komplett ausgestatteter Wohnung incl. Kinderzimmer und Putzfrau.

Ist-Stand: 750 km von meiner Lieblingsstadt entfernt in einem Provinznest, das sich Kleinstadt schimpft, im dortigen Villen-Snob-Viertel. 800 qm Haus in viel zu großen Garten, in dem noch ein weiteres Haus zu unseren Lasten steht. Klingt toll, für mich ist es nur eine Belastung.

@ LouisaB: Schwimmbad / Sauna haben wir auch. Wenn man es selber hat, ist der Reiz nicht mehr so groß... und gepflegt will das alles auch werden...

Cassis
25.02.2007, 12:45
Ich moechte auch zentral wohnen,
naehmlich in der Kairoer Innenstadt in einer grossen Altbauwohnung mit Dachterrase. Die Terasse wuerde ich nach und nach in einen Dschungel verwandeln und ich braeuchte auch genug Platz fuer eine kleine Bar mit Kuehlschrank, ueberdachter Terasse, Haengematte, Hollywoodschaukel, Spieltisch, Tischfussball, Tischtennisplatte, und einen Mini Spielplatz fuer meinen Sohn, grosszuegige Vogelvoliere. Natuerlich alles gesichert.
Upps, ich habe den Grill vergessen

Asoleado
26.02.2007, 14:51
Göga im gleichen Haus mit eigener komplett ausgestatteter Wohnung incl. Kinderzimmer und Putzfrau.



:freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

Grasfrosch, du machst mich rasend neugierig! Aber das mit dem 800qm Haus ist ja wohl ein Tippfehler, oder?!

Inaktiver User
26.02.2007, 15:05
Wir(mein Verlobter und ich) ziehen jetzt in das Haus meines Sohnes. Nachdem wir das Dach ausgebaut und die darin befindlichen Balken aufgearbeitet haben werden wir noch die darunter liegende 3 Zimmerwohnung neu renovieren. Wir sind gerade dabei traumhaft schöne Bäder anzuschauen. :Sonne:

Inaktiver User
26.02.2007, 15:49
:freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

Grasfrosch, du machst mich rasend neugierig! Aber das mit dem 800qm Haus ist ja wohl ein Tippfehler, oder?!

Nö, das ist - leider - kein Tipfehler...

Der Kasten ist an sich schon toll (vor allem, wenn man ihn nur begehrlich betrachten muss), aber finanziell bringt er uns fast um, obwohl wir beide ziemlich gut verdienen und nur ein Kind haben.

Aber was solls, ein Dach überm Kopf ist Gold wert!

Schruli
26.02.2007, 16:12
Ich hätte gerne ein geräumiges Haus, gerne Neubau, in dem Dorf in dem ich jetzt wohne (alles nötige vor Ort, Stadt in ca. 15 - 20 Minuten mit dem Auto). Natürlich mit Garten für Blumen und Obst und Gemüse, Terrasse und großem Balkon.
Das alles etwas von einer ruhigen Straße zurückversetzt und ohne nachbarliche Einblicke. Also fast so wie ich es bei meinen Eltern bisher habe.

Was ich auf jeden Fall verwirklichen werde ist ein apfelgrünes Wohnzimmer mit weissen/hellen Möbeln und einem großen Gerbera-Kunstdruck. Seh das in Gedanken schon richtig vor mir.

Asoleado
27.02.2007, 13:39
@ Grasfrosch: Ich nehme mal an, du wohnst in einem Schloss? Na ums Putzen beneide ich dich jedenfalls nicht.

Kannst du nicht ein paar Räume o. einen Flügel vermieten?

Inaktiver User
27.02.2007, 21:07
@ Grasfrosch: Ich nehme mal an, du wohnst in einem Schloss? Na ums Putzen beneide ich dich jedenfalls nicht.

Kannst du nicht ein paar Räume o. einen Flügel vermieten?

Kein Schloss ;-)))) Zum Glück! Schloss wäre noch schlimmer!

Mit dem Vermieten ists so eine Sache, wir haben da grade eine Schlacht mit der Stadtregierung und der Wohnbaubehörde laufen: Wir wohnen in Italien und da muss man, wenn man seinen überflüssigen Platz vermieten will, mindestens 60% der Fläche als Sozialwohnung vermieten (auch wenn man keine Bauförderungen uä. in Anspruch nimmt). Heißt man kriegt Bauvorschriften wie barrierefrei etc, darf kaum Miete verlangen (unter 5 € pro qm, am freien Markt erzielt man 12 - 15 €) und kann sich die Leute nicht aussuchen - die Gemeinde bestimmt und der Hausbesitzer darf zahlen. Rechnet sich nicht, von Gewinn gar nicht zu reden und gibt nur Ärger.

@ Asoleado: Danke fürs Mitgefühl bezüglich Putzen... Sagen wir mal, der Dreck verteilt sich und wenig konzentriert fällt er nicht so auf ;-). Ich sehs nicht so eng, aber wenn ich mal anfange, dann dauerts ewig, z.B. Fenster putzen - ich sag nur 96 alte Fenster bzw. Glastüren (die man zwischen den 2 Scheiben auch noch putzen sollte), 2 Veranden und 1 Wintergarten....

LG, Grasfrosch

Asoleado
28.02.2007, 11:46
Lieber Grasfrosch, nie mehr werde ich mich über meine 13 Fenster beschweren.
Und meinem Mann, der immer rummeckert, wie bürokratisch Deutschland ist (er ist Amerikaner), werde ich mal erzählen, wie es in Italien läuft.

Schönen Tag noch!

Inaktiver User
28.02.2007, 11:57
hallo lotte..

kein fake..im ernst..

ich würde so gerne in der wüste wohnen..
das wäre mein herzenswunsch und irgendwann mache ich es wahr..

ich kann mir vorstellen..diese schmutzigen, staubigen kleider zu tragen..
die sehnsuch nach wasser und schatten..

diese mühsige arbeit ums überleben..

ich kann viel erzählen aber ist so....ich würde es sehr sehr gerne tun..

leo

Yana
28.02.2007, 13:21
Mein Traumhaus wäre so ungefähr wie dieses:*****
Es ist ein Fachwerkhaus mit gaaanz vielen grossen Fenstern und netter Einrichtung
Da hätte ich gerne ein Zimmer für jedes Kind, ein Schlafzimmer für mich, eins für meinen Mann, eine Bibliothek, ein Ankleidezimmer, ein Gästezimmer und ein grosszügiges Bad und eine tolle moderne Küche.
Dieses nette Haus hätte ich gerne auf einem parkähnlichen Grundstück mit einem grossen Abenteuerspielplatz für meine Kinder und es sollte in der Stadt liegen, in der ich auch arbeite.

Tja, leider habe ich zwar ein Grundstück (nicht parkähnlich) mit angrenzendem gemeindlichen Spielplatz, aber leider 150 km von der Stadt entfernt, in der ich arbeite. Deshalb wird, wenn überhaupt, mein Traumhäuschen (nur 3 Zimmer) erst in 15 oder 20 Jahren entstehen, wenn die Kinder aus dem Haus sind und die Rente winkt. Aber ein Davinci-Haus soll es auf jeden Fall sein.

SarahMiller
01.03.2007, 13:38
Wenn ich das noetige Kleingeld beisammen habe, moechte ich mir ein schnuckeliges englisches Cottage kaufen, mit netten kleinen Zimmerchen mit dunklen Balken an der Decke, schoenen Feuerstellen und nem kleinen Obstgarten dazu.

*Traeum*

Hannah24
01.03.2007, 14:15
Ich mag große Lofts mit viel Licht, hohen Decken und viel Platz. Vor allem weil man dann geräumig und trotzdem citynah wohnen kann. Das Problem ist natürlich, so etwas zu finden...

Inaktiver User
01.03.2007, 23:18
Wir wohnen in Italien und da muss man, wenn man seinen überflüssigen Platz vermieten will, mindestens 60% der Fläche als Sozialwohnung vermieten
hä was?
wieso´n das?
wie wird n sowas begründet?
und machen das in rom auch alle?

Inaktiver User
02.03.2007, 13:34
wie wird n sowas begründet?
und machen das in rom auch alle?

Hallo Katsi,
die Provinzen wollen / können das Wohngeld nicht mehr zahlen, das Menschen mit geringerem Einkommen als Ausgleich zu den Privatmieten bekommen. Deshalb hat man den Spieß umgedreht und belastet jetzt die Eigentümer - doch die können wohl auch nicht viel dafür, dass Vater Staat kein Geld hat. Ganz abgesehen davon ist ja Hausbesitz nicht unbedingt mit großem Wohlstand gleichzusetzen...

Naja, jedenfalls gibts wie für alles in Italien Gesetzeslücken, Formfehler in Verfahren etc., sodass man am besten in einen guten Anwalt investiert, der einem das im individuellen Fall regelt - kostet eine Stange Geld, aber "kaufen" in diesem Sinne kann man ziemlich alles so wie mans braucht.

So viel zum Thema "...machen das in rom auch alle?" - wer sichs leisten kann, nicht!

LG