PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Abnehmen trotz Jobstress



amber
06.02.2007, 10:53
Hallo,

ich schaue immer mal wieder in die Brigitte-Foren und hab' mich gerade entschlossen mitzumachen.

Ich möchte ABNEHMEN und zwar 5 Kilo. Das ist eigentlich nicht so viel, ich schaffe es aber einfach nicht.

Ich bin in meinem Job ziemlich eingespannt (tolle Ausrede...), komme deshalb nicht dazu, abends noch toll zu kochen oder morgens ein extravagantes Frühstück zu kreiern. Ich bin auch ein Stress- bzw. Frustesser. Schokolade ist mein Problem und ich glaube, ich esse einfach generell zu viel. Theoretisch weiss ich, wie man abnimmt, hab' ich früher auch schon mal in die Praxis umgesetzt. Jetzt fehlt mir aber das Durchhaltevermögen.

Ich suche Mitstreiter, die Lust haben, sich gegenseitig zu motivieren und sich gegenseitig von den (Miß-)Erfolgen zu berichten. Hat jemand Lust, mitzumachen?. Zu mir: ich bin 33 Jahre 167cm groß und wiege 64,5 Kilo. Liebe Grüße Amber

Teffy
15.02.2007, 20:56
Hallo Amber,

Jobstress, das kommt mir sehr bekannt vor, möchte auch gerne 5 kg abnehmen, obwohl ich nicht übergewichtig bin. Möchte wieder in meine alten Hosen passen. Bin 180 cm und wiege 69 kg. Ich bin dabei.

MistressWeatherwax
15.02.2007, 21:28
Zu viel Arbeit, zu viel Schokolade: Das klingt nach meinem Leben :smile:
Ich habe vorgestern einen Artikel über einen Typen gelesen, der dank Nintendo Wii Sports in sechs Wochen vier Kilo abgenommen hat - ohne seine Ernährung umzustellen. Nur täglich eine halbe Stunde rumhüpfen und virtuell boxen oder Tennis spielen.
(mehr: http://wiinintendo.net/2007/01/15/wii-sports-experiment-results/)
Klingt für mich zu gut, um wahr zu sein.
Ich habe das die letzten beiden Tage auch brav gemacht, es macht Spaß und beim Boxen komme ich auch ordentlich ins Schwitzen. In sechs Wochen sehe ich dann, ob es was gebracht hat - dann habe ich auch ein bisschen mehr Zeit für richtigen Sport.
Zu einer ernsthaften Diät kann ich mich im Moment nicht aufraffen und Möhrchen sind einfach nicht das gleiche wie Gummibärchen.

amber
16.02.2007, 09:37
Hallo Teffy, hallo Mistressweatherwax (...was für ein aufregender Name!)

schön, zwei Mitstreiterinnen zu haben. Ich dachte schon, mit meinen 5 Kilo Gewichtsreduktion sei ich nicht interessant genug in diesem Forum...

Teffy, Deine Größe und Dein Gewicht hören sich aber wirklich nicht so an, als ob Du pummelig wärst. Aber wie Du schon sagtst, manchmal will man einfach wieder in seine Lieblingshose passen. Ich freu' mich drauf, mit Dir gemeinsam abzunehmen.

Mistressweatherwax, ich hab' mir den Link, den Du geschickt hast kurz angeschaut. Erscheint mir etwas skurril mit so einem Comicmännchen rumzuhopsen. Aber wenn's hilft. Ich gehe immerhin 2X pro Woche ins Fitnessstudio. Das ist zwar jedes Mal eine Überwindung, aber wenn ich dort war, fühle ich mich besser, auch stresstechnisch. Aber abgenommen habe ich damit auch nicht.

Seit meinem letzten Beitrag habe ich ca. 0,5 Kilo abgenommen und wieder zugenommen. Ich kann mir weder die Zunahme noch die Abnahme erklären. Ich habe weder viel noch wenig gegessen. So eine richtige Diät ist auch nichts für mich. Geht auch gar nicht, bei meinem Job. Ich hab' viele Lunchmeetings etc., da kann ich nicht meine Möhrchen auspacken. Ich muss einfach schauen, was ich dann von der Karte wähle. ...

Ich hab' mir vorgenommen, bis 1. März 63,5 Kilo zu wiegen. Heute morgen wog ich 64,1. Das müsste doch zu schaffen sein.

Liebe Grüße Amber

Snowprincess25
16.02.2007, 09:56
Hallo Mädels,

bei Euch scheine ich endlich genau das gefunden zu haben, was ich gesucht habe: 5 Kilo sollen runter, aber Jobstress und Wochenend-Beziehung mache es verdammt schwierig. :wie?: Ganz klar: ich habe kein Übergewicht, aber ich will einfach wieder in meine Hosen passen.:schild genau:
Habt Ihr schon einen Plan?

Gruss,
Snow

MistressWeatherwax
16.02.2007, 12:01
Doch, mit dem Comicmännchen rumhüpfen ist voll mein Ding :smile: Ich bin sowieso ein Videospiel-Nerd, also ist das optimal. Eine halbe Stunde pro Tag ist nicht viel, ich muss nirgendwo hin und wieder zurück, optimal wenig Zeit für hoffentlich ein bisschen langfristigen Erfolg demnächst und in der Zwischenzeit boxe ich kleine Männchen weg.
Und heute habe ich Muskelkater.
Fitnesstudio habe ich letztes Jahr aufgegeben, weil es mich schlicht zu Tode gelangweilt hat, ich fühlte mich danach auch nie besser und war immer nur verschwitzt und dachte mir: Gut, jetzt ist's vorbei, jetzt kann ich mich wieder um was Sinnvolles kümmern. Hat mich mehr gestresst als entspannt.

Snowprincess25
16.02.2007, 14:13
Ich hab's noch nie selber ausprobiert, aber auf ner Party war es vor kurzem der echte Renner. Leider ist mein Freund ein Xbox Fan (Autorennen) und dabei nimmt man nicht wirklich ab. Aber ich gebe Dir recht: so langsam langweilt mich das Fitness-Studio auch, obwohl ich immerhin Fernsehschauen kann, während der Trainingszeit.

Teffy
18.02.2007, 14:36
Hallo Amber,

du hast recht, ich bin nicht pumelig, aber ich möchte gerne meine alten Hosen anziehen, die kann ich nicht wegwerfen, also 5 kg. Das schaffen wir. Mein vorläufiges Ziel liegt dann erst mal bei 67 kg, ich hoffe mal es klappt. Ja dann bis bald mal und nicht so viel stress.

Inaktiver User
18.02.2007, 14:42
Ich möchte auch drei bis fünf Kilo abnehmen, damit mir meine schönen BH wieder richtig gut passen - nein, kein Scherz, denn ich nehme vorzugsweise "obenrum" zu und einmal ganz abgesehen davon, dass ich aussehe wie eine Wuchtbrumme, finde ich es einfach nicht schön, wenn oben aus dem BH so ein Speckröllchen rausquillt...
Aber wie? Diät - nein, habe ich nie gemacht, werde ich nie machen. Weniger essen... Vor allem Süßigkeiten.
Übrigens - ich nehme erst zu, seit ich mich vorwiegend vegetarisch ernähre und nur in Ausnahmefällen Fleisch esse. Ist das nicht gemein?

Teffy
18.02.2007, 14:43
Hallo Snowprincess,
uns kann selten einer verstehen, " du hast ja kein Übergewicht, was willst du eigentlich", das bekomme ich oft zu hören, aber will mir einfach keine neuen Hosen kaufen, ich will wieder in meine alte Lieblingsjeans. Also 5 kg und du bist dabei, sehr schön. Einen Plan habe ich übrigens noch nicht, habe mir mal das Brigitte Diät Buch gekauft, aufgrund meines Jobs, muss aber meistens etwas schneller gehen. Und kochen ? Kochen ist nicht so meine ding. Mal sehen, Gruss Teffy

Teffy
18.02.2007, 14:47
Hallo, mir ging das aber auch so, ernähre mich seit 6 Jahren überwiegend vegetarisch, als wenn der Stoffwechsel nicht mehr so gut arbeitet. Komisch, bin eigentlich auch kein Diät Fan. Dir viel Glück bei deiner Abnahme.

Gruss Teffy

MyBluestLight
18.02.2007, 15:00
Hallo zusammen,

ich bin relativ neu hier im Forum und würde auch gerne ca 5 kg abnehmen...
Ich bin 21, knappe 180cm groß und wiege momentan (ok,ich gebe zu,ich war lange nicht mehr auf der Waage :D) an die 77kg,...
möchte gerne wieder in meine alten Jeans passen...und das am besten so schnell wie möglich ;)
seltsamerweise hat mich heute die Motivation gepackt und das muss ich ja jetzt wohl ausnutzen!
Ich drücke euch die Daumen beim Abnehmen, so viel ists ja nicht;)
Liebe Grüße
MyBluestLight

easyklee
19.02.2007, 22:39
Hallo an alle Jobgestressten. Habe mich gerade angemeldet und bin gespannt auf viele nette Mitstreiter. Ich habe genau das Problem, dass der Job mich dermaßen auslaugt, dass ich immer wieder in alte falsche Muster verfalle: Schokolade bei Stress, abends Hunger und dann den Pizzadienst schnell angerufen... Von Sport ganz zu schweigen.

Aber ich fühle mich in meiner Haut nicht wohl und möchte ganz sachte, aber langfristig wieder in Kleidergröße 40 passen (jetzt 44). Also ran und uns gegenseitig motivieren- dann klappt`s sicher.

:hunger: easyklee

Snowprincess25
20.02.2007, 08:31
Habt Ihr Eure Ziel schon erreicht? Aufgegeben? Oder zuviel Stress? Es ist so still geworden...
Bei mir geht es auch nicht so richtig voran, die Motivation ist gerade mal wieder hinter den Bergen mit Arbeit verschwunden :zwinker: Also versuche ich erstmal, das erreichte zu halten und nicht schon wieder zuzunehmen (mit Knoppers im Sekretariatsschrank gar nicht so leicht...):knatsch:

Viele Grüsse,
Snow

MyBluestLight
20.02.2007, 12:13
hallo zusammen,

ich esse seit Sonntag nur Rohkost und habe schon 0,75kg runter...
mal sehen ob ich es durchhalte, so lange ich frei habe,wird es schon gehen, aber an der Arbeit den ganzen Tag mit knurrendem Magen rumzulaufen (denn nein, obst und gemüse machen NICHT satt)...da werd ich mir eine neue Strategie überlegen müssen :-/

easyklee
20.02.2007, 20:02
Also: ich starte heute bei 85,6 kg, 172 cm. Ich esse morgens ein Kellogs Fit Müsli, esse dann über den Tag verteilt 1 Banane, Apfel, ein paar Möhren und eine Schnitte (heute allerdings auch ein Pfannkuchen ;-)). Bin gerade nach Hause gekommen und jetzt geht der Stress los. Ich könnte alles Mögliche essen und kann kaum an etwas anderes denken. Ich habe einen Milka Cappuccino getrunken und werde gleich Spaghetti mit Pute und Tomate machen.

Möchte eigentlich morgens auch etwas laufen, das Wetter ist schön und ich kann später im Büro sein. Morgen versuche ich das!

Wer hat Tipps, wie ich z.B. Rezepte aus der Brigitte Diät easy einbauen kann? Ich halte das einfach nicht durch: erst alles planen, dann genau einkaufen (einiges gibt es hier in der Provinz nicht ohne große Lauferei) und dann noch alles zubereiten, für den Tag vorbereiten. Wenn ich dann noch morgens laufen gehe, komme ich erst nach 09.00 Uhr ins Büro.

Grüße an alle :yeah:

amber
21.02.2007, 10:55
Hallo Mädels,

ich hab' mir auch das Brigitte Diät-Buch gekauft. Ich hab' auch schon ein Gericht ausprobiert und das war lecker. Aber ich werde die Gerichte auch nur am Wochenende kochen. In der Woche sitze ich den ganzen Tag im Büro.

Im Moment bin ich wieder ziemlich frustriert, weil ich mal wieder eher zunehme als abnehme. Ich wiege wieder 64,4 Kilo, dabei wollte ich doch Ende des Monats 63 Kilo wiegen. Ich esse wohl einfach zu viel Süßes.

Nur Möhren und Obst über den Tag zu essen, dass halte ich nicht aus, da beiße ich irgendwann vor Hunger in die Tischplatte. Hat jemand noch gute Tipps, wie ich endlich 5 Kilo abnehmen kann? Irgendwie brauche ich etwas Unterstützung.

Ich war auch schon einmal bei einer Ernährungsberaterin und habe dort in einem Monat 1,5 Kilo abgenommen. Aber als ich dann nicht mehr hingegangen bin (...weil Sie sagte, ich schaffe das auch allein, ha ha), hab' ich wieder zugenommen.

Was haltet Ihr davon, wenn wir uns jeden Freitag unser aktuelles Gewicht berichten. Vielleicht hilft ja bei mir so ein bißchen Gruppendruck. Apropos Gruppendruck, hat jemand schon mal bei so einer Weightwatchers Gruppe mitgemacht?

Liebe Grüße
Amber

Inaktiver User
21.02.2007, 11:05
Abnehmen - ja , aber: Ich wiege mich grundsätzlich nicht... Es werden "gefühlte" fünf Kilo sein, die ich abnehmen will...

Tabatha
21.02.2007, 13:51
:smile: Hallöchen,
möchte mich auch gern anschließen! Witzigerweise sind es auch bei mir 5 kg, die ich gerne weg hätte. Mit den paar Kilos quäle ich mich nun schon ewig herum, aber so ganz allein packe ich das offensichtlich nicht, drum hoffe ich auf mehr Motivtion, wenn ich sozusagen Rede und Antwort stehen muss. Bin 165 cm und habe heute früh 62 kg gewogen.

Ich habe mir nun vorgenommen, abends nichts mehr zu essen. Nicht unbedingt wegen diesem berühmten Dinner-Cancellings das Wunder wirken soll, sondern weil ich einfach die Kalorien einsparen möchte. Ein Gläschen Wein gönne ich mir dafür aber. Außerdem esse ich nun regelmäßig zu Mittag, was ich lange verabsäumt habe. Ja, und Süßes wird rigoros eingeschränkt. Ich habe mir auch bewusst den heutigen Tag als Starttag ausgesucht, weil ja Aschermittwoch ist und danach Fastenzeit. Passt doch.

Ja, und dann werde ich mich heute abend mit Gemüsesäften eindecken, und mal einen Safttag einlegen. Bin gespannt, ob das klappt.

Wünsche uns allen viel Erfolg!

MistressWeatherwax
21.02.2007, 14:59
Ich hüpfe immer noch jeden Tag eine halbe Stunde im Wohnzimmer rum und boxe mich beim Videospiel mit Comicmännchen.
Und: Ich habe in einer Woche ein Kilo abgenommen.
Von 70 kg bei 1,75 m auf 69 kg.
Damit hätte ich nie gerechnet, weil ich alles andere als vernünftig gegessen habe diese Woche, außerdem habe ich einmal nicht geboxt, weil ich einen garstigen Muskelkater hatte.
Ich schwitze auch immer richtig gut dabei, mittlerweile habe ich auch schon richtige Comicmännchen-Intimfeinde, die ich bevorzugt auf die Bretter schicke - oder mich richtig ärgere, wenn ich gegen die verliere.
Ich werde also dabei bleiben.
Von Dinner Cancelling halte ich für mich gar nichts, das macht mich nur zickig. Im Prinzip wissen wir doch alle, wie Abnehmen geht: Mehr verbrennen als essen. Ein Jammer, dass es nicht so einfach ist, wie es klingt.

Teffy
21.02.2007, 15:22
Hallo Amber, das mit dem Freitag ist eine gute Idee, heute morgen hat meine Waage 67,5 kg angezeigt. Ich bin ganz froh, aber das hat einen Grund, renoviere gerade und arbeite körperlich ziemlich viel. Habe aber immer wieder diese Keks Problem, komme während der Arbeit kaum zum Essen und schiebe mir dann so nebenbei diese leckeren Kekse rein, die meine Kollegin immer kauft. Das Brigitte Diät Buch habe ich mir auch gekauf, was haste denn gekocht. Also dann bis Freitag. Gruss Steffy

Teffy
21.02.2007, 15:27
Hallo, schön das du dich zu uns gesellt hast, das Kellogs Fit Müsli, hält leider nicht lange vor, da sind zu wenig Balaststoffe drin. Meistens haste nach zwei bis drei Stunden wieder hunger. Magste Vollkornbrot oder Brötchen? Ich esse meistens Vollkornbrot und schmiere mir da Tomatenmark "Gewürz" drauf und dann eventuell Pute oder fettarmen Käse, hat was von Pizza. Vielleicht schmeckts ja, dir wünsche ich viel Glück. Gruss Teffy

amber
22.02.2007, 09:53
Hallo zusammen,

ich bin erstaunt, boxen mit dem Comicmännchen bringt ein Kilo Gewichtsverlust. Ich glaub' ich mach' das jetzt auch mal. Ich war gestern im Fitnessstudio auf dem Crosstrainer. Wenn's da kein Fernsehn gäbe würde ich mich zu Tode langweilen. Ich hab' dann abends nur eine Mango gegessen, was komischerweise auch ausgereicht hat. Heute morgen hatte ich dann wieder 64,1 auf der Waage (also ,03 Kilo abgenommen). Generell hab' ich auch die Erfahrung gemacht, dass ich besser abnehme, wenn ich abends wenig esse. Aber abends gar nichts zu essen, finde ich auch heftig.

Heute bin ich zu einem Kochevent eingeladen. Da wird's wohl nichts mit weniger essen und mit abnehmen...

Noch mal meine Frage, war jemand schon 'mal bei einem Weight Watchers Treffen. Mich würde interessieren, wie das so läuft.

Teffy, ich hab' das Zitronenhähnchen (oder so ähnlich) aus dem Brigitte-Kochbuch nachgekocht. Das war wirklich super lecker.

Also, morgen ist "Wiegetag". Ich bin gespannt auf Eure Erfolge.

Eure Amber

amber
23.02.2007, 14:20
Hallo zusammen,

melde mich kurz weil heute ja "Wiegetag" ist.

Heute morgen habe ich 64,3 Kilo gewogen. Das ist besser als befürchtet, weil ich ja gestern am Kochkurs teilgenommen habe und wir ziemlich geschlemmt haben. Aber mein Ziel von 63 Kilo zum 1. März kann ich mir wohl abschreiben.

Wie sieht's bei Euch aus?

Liebe Grüße

Amber

easyklee
25.02.2007, 20:38
Hallo,

habe erst heute wieder Zeit und Lust, hier ein bischen rumzulesen. Ja, ja der Job...

Wenn ich über den Tag verteilt alle 2 Stunden eine Kleinigkeit esse (nichts Süßes), komme ich gut zurecht. Eine komplette Mittagsmahlzeit macht mich nur müde. Ich falle dann abends zu Hause zusammen: ehrlich gesagt knalle ich mich am liebsten vor den Fernseher und esse dann irgendwas.

Die B-Diät hilft schon: man wird satt und vieles ist total lecker. Aber ich empfinde schon die ganze Einkauferei (vorher muß man ja auch einen "Essplan" machen) und dann die Zubereiterei als zu stressig und so habe ich das bisher nie durchgehalten.

Ich bin in meinem sonstigen Leben, speziell im Job sehr konsequent und diszipliniert. Vielleicht gelingt es mir deshalb einfach nicht, auch noch im Privatleben zu "funktionieren" hier lasse ich mich gehen und ärgere mich darüber.

Wem geht es ähnlich? Und was kann man da tun? Ich möchte mich nicht so akzeptieren wie ich bin. Schließlich war ich bis vor wenigen Jahren wirklich sehr schlank. Keiner mag seine Pfunde wirklich.

Wiege mich eher unregelmäßig. Werde ab jetzt Tagebuch führen und alles aufschreiben was ich esse und warum. Heute wiege ich 86,1 kg.

:yeah:

amber
27.02.2007, 10:09
Hallo easyklee,

schön, dass Du Dich meldest!

Was ist mit den anderen? Habe ich Euch mit dem Vorschlag, einen Wiegetag einzuführen, erschreckt? Wie läuft es denn bei Euch?

Ich habe trotz Gästen am Wochenende tatsächlich ein wenig abgenommen. Ich wiege jetzt 63,6 Kilo. Aber ich habe den Tag über auch Hunger. Vor allem nachmittags.

Meinen Gästen habe ich das Zitronenhähnchen aus dem Brigitte-Diät-Kochbuch gekocht. Sie fanden es sehr lecker (ich auch...).

Jetzt bin ich erkältet, habe ziemlich starke Halsschmerzen. Deshalb gehe ich nicht zum Sport. Mal sehen, ob das direkt wieder Auswirkungen auf mein Gewicht hat.

Liebe Grüße
Amber

MistressWeatherwax
27.02.2007, 11:49
Gute Besserung, du Arme! Ich mache bei Halsschmerzen immer Ingwer-Zitronen-Tee, einfach ein daumenlanges Stück Ingwer in dünnen Scheiben schnippeln, eine Zitrone auspressen und einen bis anderthalb Liter Wasser aufgießen. Zehn Minuten ziehen lassen, ich mag dann gern noch zwei Esslöffel Honig drin.
Ansonsten bin ich immer noch superdiszipliniert bei meinem Videospiel-Boxtraining und mittlerweile leidlich genervt davon: ich verbessere mich nicht und bekomme Punkte abgezogen, wenn ich keine K.O. Siege schaffe, außerdem muss ich immer gegen die gleichen kämpfen, das nervt :smile: Aber hey, ein Kilo abgenommen, und das ist schließlich die einzige Zahl, die wirklich zählt.

Teffy
27.02.2007, 20:52
Hallo Zusammen, ich habe mir auch eine Erkältung eingefangen, war am Freitag zu fertig um mich zu wiegen. Heute zeigte meine Waage aber 1/2 Kilo mehr an. Ach ich weiß auch nicht, ich habe das Gefühl je mehr ich mit meiner Ernährung beschäftige, desto mehr esse ich. Gehts euch auch so. Ich habe alle Weight Watchers Gerichte von meiner Arbeitskollegin, eigentlich ein ganz simples System, man darf je nach Gewicht (<70kg = 18 Punkte) eine bestimmte Punktzahl zu sich nehmen. Ein Brötchen hat z. B. 2 Punkte, ist eigentlich das gleiche wie Kalorien zählen, ebend nur in Punktsystemen. Aber ich glaube ich kram mal wieder meine WW Sachen hervor, je mehr Stress ich habe, desto mehr esse ich. Manchmal frage ich mich ob ich das bis zur Rente überhaupt durchhalte. Arbeite zum Teil im Bereich Psychologie, dass ist teilweise echt hart. Aber stöhnen nützt nix, weiter gehts, bin jetzt wieder motiviert. Amber, dir auch eine gute Besserung. Also am Freitag bin ich wieder dabei. Teffy

Teffy
27.02.2007, 20:55
Hallo easyklee, das mit dem Tagebuch habe ich auch schon mal ausprobiert, es hat mich aber bereits nach 2 Tagen genervt. Vielleicht probiere ich es auch noch mal. Und hälst du es denn noch durch. Gruss Teffy

amber
28.02.2007, 14:06
Hallo Teffy,

ich sitze trotz Erkältung im Büro, weil ich heute ein paar Termine habe, die ich nicht so einfach verschieben kann. Ich fühl' mich aber ziemlich mies. Wenn ich krank bin esse ich gerne, weil es ein bißchen tröstet. Krankfühlen und Hunger haben halte ich gleichzeitig ganz schlecht aus. Gestern hab' ich mir einen Topf Milchreis gemacht.... das macht satt und glücklich!

Hast Du denn schon mal mit WW abgenommen?

Liebe Grüße
Amber

Schildi42
28.02.2007, 14:29
hallo amber,

nach langem hin und her habe ich es endlich geschafft hier zu landen. auch ich möchte mit der brigitte diät so ca. 5-6 kg abnehmen. bin 170 cm groß und wiege 68 kg. so 61 wäre mein wunsch. wollen wir es zusammen versuchen. da ich auch berufstätig bin und eigentlich auch nicht gerne esse (bin jetzt nicht der genießer), sondern futtere halt mal so zwischendurch, haben große kochgerichte bei mir keine chance.

easyklee
28.02.2007, 15:24
Hallo ihr alle,

das Tagebuch halte ich ganz gut durch, mache ich immer abends, lasse den Tag nochmal an mir vorbei ziehen.
Viel trinken klappt auch. Ich habe immer eine Kiste Evian im Büro und trinke eigentlich dauernd ein Glas. Hunger im Büro ist auch nicht das Thema.

Aus der BD gibt es ein Rezept: Joghurt und Quark mit etwas Vanillezucker zusammen rühren und dann alles mögliche Obst rein schnippeln. Das esse ich total gern, macht wenig Arbeit und hält wirklich lange vor -> fürs Büro toll.

Wenn ich nach Hause komme, fängt mein Problem an. Ich denke nur noch ans Essen. Warum, kann ich mir nicht erklären. Wie macht ihr das am Abend? Ich koche zwar sehr gern, kann mich aber oft abends einfach nicht mehr aufraffen.

Tschüß :yeah:

amber
01.03.2007, 09:39
Hallo Schildi42,

herzlich willkommen in unserem Threat. Ich bin gespannt darauf, in Zukunft mehr von Dir zu hören. Ich glaube wir alle haben entweder keine Lust oder keine Zeit großartig zu kochen... da bist Du also nicht allein. Ich habe letzte Woche vorgeschlagen, dass wir uns Freitags unseren aktuellen Gewichtsstatus berichten, in der Hoffnung, dass uns das alle ein wenig anspornt.

easyklee,

danke für den Tipp mit dem Vanillejoghurt. Das probiere ich nächste Woche mal aus (ich schaff's vorher nicht einzukaufen)

Ich hab' mal wieder 0.5 Kilo zugenommen. Der Erfolg von letzter Woche ist damit wieder hin.

Beste Grüße

Amber

easyklee
01.03.2007, 20:19
Freitags alle zum Wiegen: machen wir :allesok:

Ich will versuchen, erstmal 1 BD Rezept pro Tag für abends zu probieren und mich zum Kochen aufzuraffen. Morgens Müsli wie gehabt, tagsüber Obst usw. oder was einfaches aus BD.

Freitags suche ich mir dann 5 Rezepte für die kommende Woche und 2-4 fürs Wochenende heraus. Nachmittags kann ich dann alles einkaufen.

Also dann, bis morgen!

amber
02.03.2007, 09:49
Hallo easyklee,

Du bist fabelhaft organisiert. Ich schaffe es gerade mal freitags morgen panisch 2 Rezepte aus dem BD-Buch rauszusuchen, die ich dann am Wochenende koche. In der Woche klappt das bei mir mit der BD noch nicht. Nächste und übernächst Woche bin ich aber auch ständig beruflich unterwegs, so dass ich eh keine Diät halten kann. Ich nehme mir aber vor, danach auch in der Woche mehr aus dem BD-Buch auszuprobieren.

An alle,

heute ist Wiegetag: ich hab die 00,5 Kilo wieder abgenommen (...wie auch immer das passiert ist????)

Ich wiege heute 63,6 Kilo.

Liebe Grüße Eure Amber

Teffy
02.03.2007, 15:27
Hallo alle zusammen,

Heute ist Wiegetag, ich führe jetzt seit Montag Tagebuch und zähle Punkte, und ich habe 1 kg runter. Juhu, das Punkte zählen stört mich bis jetzt noch nicht, kommt aber garantiert. Mein heutiges Gewicht liegt bei 67,5 kg. Habe aber abends auch häufig hunger, gehe früher schlafen damit ich nicht soviel darüber nachdenke. Amber, mit WW habe ich vor einem Jahr schon mal 3 kg abgenommen, in 4 Wochen. Nach 4 Wochen hatte ich keine lust mehr, bin aber nicht zu den Treffen gegangen, zeitlich nicht möglich, habe mir die Points Liste von meiner Kollegin geliehen. Heute backe ich mal den Birnen Blechkuchen, mal sehen wie der schmeckt. Ich esse ja so gerne Kuchen. .....
Bis demnächst eure Teffy

easyklee
02.03.2007, 15:46
Neid. Neid. Neid.
Ihr habt ja eine 6 vorne stehen. Ich wiege heute 85,5 kg. Knapp 1 kg weniger als letzte Woche.

Aus meinem Tagebuch habe ich gesehen, dass ich eigentlich jeden Tag irgend etwas total ungesundes esse, einfach nur so. Auch einfach mal ein paar Tage Fett zusammenzählen, ist aufschlußreich. Wußtet ihr, das 1 Ei 7g Fett enthält? Wenn ich also am Sonntag morgen 2 Toast mit Lachs esse, dazu 2 gekochte Eier und noch 1 Cappuccino trinke, bin ich schnell bei 30g Fett. Zum Abnehmen soll man nicht mehr als 40g, zum gewichthalten 50-60g Fett pro Tag essen. Noch Fragen?

Ich achte seit langem sehr darauf, was genau ich einkaufe und esse. Aber um wirklich abzunehmen, müßte ich viel disziplinierter sein. Ich denke, dazu den Job - das ist unrealistisch. Also versuche ich, die schlimmsten Sünden zu vermeiden (griechischer Joghurt mit Honig, hmmm :zwinker: ) und nicht einfach wahllos zu essen. Das mit den Eiern hat mich in der tat geschockt!

Also, kommt gut ins Weekend, nascht ein bischen und geht mal raus, auch wenns regnet. ich versuche das.

:Sonne: :Sonne: :Sonne: :Sonne: :Sonne:

amber
08.03.2007, 11:28
Hallo zusammen,

wo seit Ihr? Ich habe das Gefühl, dass unser Threat etwas eingeschlafen ist....(??)

Ich bin derzeit im totalen Jobstress und bin anends zu müde, um mich noch einmal an den Computer zu setzen.

Ich melde mich morgen noch einmal bzgl. Wiegetag und bin dann eine Woche off-line. Ich freu' mich von Euch zu hören!

Beset Grüße
Amber

Teffy
08.03.2007, 20:58
Hier bin ich, komme gerade von der Arbeit, es ist 20.55 Uhr. Bin echt fertig. Aber kennst das ja. Je stressiger der Tag, desto weniger kümmer ich mich um mein essen, ich esse viel zu viel nebenbei. Blöde, haste da nen Tipp für mich. Ich habe heute morgen wieder 68,3 kg gewogen, also fast ein Kilo mehr. Blöde irgendwie. Gute Nacht und bis morgen, Teffy

easyklee
08.03.2007, 23:12
Hallo an allen gestressten Arbeiterinnen,

na hier ist ja ganz schon die Luft raus. Aber das muß vielleicht auch mal sein. Muß sich ja nicht noch in der Freizeit stressen.

Ich wünsche uns allen trotzdem, dass wir unsere Lebensbalance wiederfinden. Jetzt kommt der Frühling. Raus mit euch :Sonne:

Bewegung hilft tatsächlich. Hat man schon x mal gelesen, weiß man - aber macht`s halt nicht. Wenn ihr früh Zeit habt, lauft doch einfach 20 Minuten, bevor ihr ins Büro geht. Oder eben dann nachmittags. Jetzt ist es ja schon 6.30 bzw. bis gut 19.00 hell. Da müßte doch was gehen.

Ich habe gelesen, dass dieses ständige Hunger- bzw. Naschgefühl daher kommt, dass dem Korper wichtige Nährstoffe oder aber seelisch etwas fehlt. Es ist ein Teufelskreis: wegen Stress - Hunger - schlechtes Gewissen - Stress - ..... :knatsch:

Ich denke, ab und zu Luft holen von der Arbeit ist ein absolutes Muß, sonst wird das nichts und wir werden immer unglücklicher.

Also, morgen wiegen sein lassen (Frustgefahr) oder wiegen, wie`s beliebt und dann rein ins Wochenende :yeah:

amber
09.03.2007, 09:38
Hallo zusammen,

schön, dass Ihr noch dabei seid!!! Ich war gestern auch erst um 21,30 Uhr zu Hause. Wir hatten ein Mammutmeeting. Das hat mich aber vom Essen abgehalten ;-)) Ein paar Kekse hab' ich zwar gegessen, aber abends nur ein halbes Brötchen... ich wollt den anderen nichts wegessen.

Das Ergebnis ist toll: 63,4 Kilo, das heisst, nicht zugenommen! Aber so richtig viel abnehmen, ich mein z.B. jede Woche ein Kilo oder so, schaff' ich irgendwie nicht.

Der Tipp, mit dem abends Laufen ist theoretisch gut. Vorgestern bin ich für meine Verhältnisse früh nach Hause gefahren. Als ich dann aber zu Hause war, war es schon dunkel. Ich bin dann im Dunklen gejoggt. Das war keine so gute Idee. Ich hatte echt Angst, zum einen zu Stolpern und zum anderen vor möglichen schrägen Typen. Ich hätte natürlich auch ins Fitnessstudio gehen können, aber weildie Sonne den ganzen Tag geschienen hat, wollte ich raus!

Ich gehe, wenn's geht nicht mehr in die Kantine. Ich habe dort zwar meistens nur einen Salat gegessen, aber irgendwie war das dann trotzdem zu viel. Ich schmiere mir jetzt morgens ein Brot und nehme Joghurt und Möhren mit. Die Möhren helfen beim Frust- oder Stressabbau. Anstatt ein Stück Schokolade zu essen, beiße ich in eine Möhre. Das knackt schön und ich kann zum entspannen 'draufzumkauen. Aber die Superlösung habe ich immer noch nicht, wie man im Büro abnimmt.

Nächste Woche bin ich 5 Tage auf einem Training in einem super Hotel. Ich hoffe, ich nehme nicht zu, bei dem tollen Essen!

Ich werd' mich also frühestens am Freitag wieder melden!

Beste Grüße

Amber

Teffy
09.03.2007, 19:16
Hallo easyklee, Amber und alle zusammen

das ist eine gute Idee, ich bleibe heute fern von der Waage, habe jetzt Feierabend und kann es auch nicht mehr sehen. Ich brauch echt mal Urlaub, ich glaube den genehmige ich mir. Falls nicht irgendwer wieder etwas von mir will. Ich wünsche euch allen ein schönes WE und dir, Amber ein super schöne Woche im Super Hotel. Bis denne Teffy

easyklee
09.03.2007, 19:24
Nice Weekend @all :kuss: :Sonne: :blumengabe: :yeah:

MistressWeatherwax
09.03.2007, 19:50
Mein Videospielkontroller ist kaputt, also hatte ich gut eine Woche nichts getan (hüstelt verlegen) und mein abgeschwitztes Kilo wieder drauf. Diese Woche war ich jetzt superbrav und megasdiszipliniert, war drei Mal 45 Minuten schwimmen, bin jedes Mal mit dem Fahrrad hingefahren (Je 20 Minuten), habe mich von allem Süßen ferngehalten und mittags nur Salat gegessen und abends mager-fettarm-vitaminreich. Und das Kilo ist wieder weg. Also bin ich wieder bei 69. Hähähä!
Das mache ich dann jetzt wohl die nächsten vier Wochen noch, ich finds anstrengend. Aber nach den ersten drei Tagen fantasiere ich wenigstens nicht mehr so oft über Dinge, über die man in einem Diätforum nicht nachdenken sollte.
Die ganze Sporterei geht auch nur, weil der große Stress bei mir erstmal vom Tisch ist.