PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rosen und Blattläuse



Stern2111
31.01.2007, 17:15
MMh... da habe ich meine Kletterrose zum Überwintern in den Hausflur gestellt und sie wucherte über isch hinaus und dann sowas - BLATTLÄUSE!!!! Jetzt ist sie vollkommen vermickert ud ich weis irgendwie nix zu tun... Angeblich gibt es da einen grüne Seife Trick (nobody knows) und viele tolle Chemiehammer!! habt Ihr vielleicht einen anderen Tipp für mich?!?! BITTE!! Bald ist da glaub ich sonst nix mehr!!!

Nachteule1
31.01.2007, 19:33
Hast Du die Möglichkeit die Rose/Blattläuse mit einem scharfen Wasserstrahl abzuspülen als Ersthilfe?

Es gibt Rosenpflaster von Celaflor, die sehr gut wirken. Man klebt die Pflaster um die Triebe und dann wird der Wirkstoff über die Stiele aufgenommen. Das ist sehr praktisch und vor allem auch supereinfach durchzuführen. Guck mal im Baumarkt oder Drogeriemarkt bei den Pflanzenschutzmitteln danach.

Nachteule

Inaktiver User
31.01.2007, 21:29
Wenn der Läusebefall noch nicht zu groß ist, funktioniert das Besprühen der Blätter und Stengel mit einer Mischung aus Schmierseife und Wasser (Verhältnis 1:4) ganz gut. Damit habe ich bei meiner Hochstammrose immer gute Erfahrungen gemacht. Wenn es vor Läusen aber schon wimmeln sollte, würde ich an deiner Stelle in eine Gärtnerei gehen und mich da beraten lassen.

Zuza