PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vom Stillen zur Flasche - Probleme



Megabine
25.01.2007, 13:49
Ich hoffe, Ihr könnt mir kompetente Tipps geben.

Eine Freundin von mir geht bald wieder arbeiten und möchte Ihrem Baby die abgepumpte Milch durch die Tagesmutter mit der Flasche geben lassen.

Um den Übergang zu erleichtern, hat sie nun angefangen, ihm die Flasche zu geben. Leider klappt das überhaupt nicht. :knatsch:

Der Kleine fängt sofort an zu schreien, wenn er merkt, dass es nicht die Brust ist, aus der da die Milch fließt.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen und kann mir Tipps geben, die die ganze Sache für beide Seiten einfacher machen könnten?

Danke. :blumengabe:

Vera80
25.01.2007, 14:48
Liebe Megabine,

ich selber habe auch nicht so gute Erfahrungen mit der Flasche gemacht, war aber zum Glück auch nicht darauf angewiesen und habe es daher auch nicht so intensiv ausprobiert.
Meine Hebamme hat mir damals geraten, das Fläschchen nicht selber zu geben, sondern es z.B. meinen Mann machen zu lassen und selber wegzugehen. Dann ist für das Kind klar, dass die normale Milchquelle nicht zur Verfügung steht.
Bei uns hat das zwar leider nicht funktioniert (er hat die Flasche von mir genommen, aber nicht von meinem Mann), aber jedes Kind ist anders!

LG und Deiner Freundin viel Erfolg!
Vera

xanidae
25.01.2007, 16:58
bei uns war das auch 'der' tipp der hebamme. flasche vom papa, brust von der mama.

manchmal liegt es auch an der flasche. es gibt unterschiedliche nuckel, manche nehmen nur avent, andere nuk, wieder andere mam (usw.). meine haben immer alles genommen, hauptsache input.

wie alt ist das baby? alternativ kann man probieren, ob es aus einem biegsamen becher trinkt. hat beim 6.monate alten sohn einer bekannten geklappt.

Megabine
25.01.2007, 20:16
Vielen Dank für die bisherigen Antworten :blumengabe:, ich werde alles an meine Freundin weiterleiten und hoffe, dass es ihr weiterhilft.

@Xanidae, der Kleine ist erst drei Monate alt, deshalb wird es wohl mit dem Becher nicht so gut klappen. :knatsch:


Falls noch jemand einen Tipp hat, ich freue mich darauf. :blumengabe: