PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Elektrische Zahnbürste



Inaktiver User
23.01.2007, 14:41
Servus,

ich möchte mein altes und sehr einfaches Modell endlich entsorgen und mir eine neue elektrische Zahnbürste zulegen, aber bin völlig überfordert:

von 9,95 Euro bis hin zu 159,90 Euro kann ich wählen. :ooooh:

Und nu?

Ich war bei einem großen Elektromarkt und das teuerste Modell machte natürlich einen sehr guten Eindruck, liegt fantastisch in der Hand und wenn sie so putzt, wie es beim Einschalten den Anschein macht, brauche ich keinen Vibrator mehr...
:freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

Aber 159 Euro?
Nee, beim besten Willen nicht!

Welche elektr. Zahnbürste habt Ihr und wie kommt Ihr damit klar?

Könnt Ihr mir eine empfehlen?

Viele Grüße
H.

Inaktiver User
23.01.2007, 15:38
Hallo,

ich benutze seit fast 10 Jahren die Braun Oral Zahnbürste, inzwischen hab ich die dritte. Sie hat Ende letzten Jahres 15 Euro bei Rewe (Angebot) gekostet. Mein Zahnarzt und ich sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis.
Ich habs zwischendurch auch mal mit den elektrischen Zahnbürsten von Schlecker und dm versucht, weil da die Ersatzbürsten günstiger zu bekommen sind, allerdings war ich da von der Akkuleistung gar nicht überzeugt, und hab wieder zu Braun gewechselt.
LG.

Inaktiver User
24.01.2007, 20:15
Hallo Haewelfrau,

ich benutze auch eine von Oral B, die kommen in Bewertungen immer gut weg und ich bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Ich habe eine Einzelzahnbürste, die hat mich 19,90 gekostet und ist über ein Ladegerät aufladbar.

Die teuren Geräte sind häufig Kombigeräte (elektr. Zahnbürste + Munddusche) oder aber solche, die von mehreren Personen benutzt werden können, da mehrere Bürstenaufsätze und ein entsprechender Behälter zur Aufbewahrung zur Verfügung stehen. Wenn du das Gerät alleine benutzst und/oder eine Munddusche nicht brauchst, bist du mit einem Einzelgerät gut bedient.

LG,
Zuza

Laufrad
24.01.2007, 20:58
Ich habe die Schallzahnbürste von Waterpik. Vorher hatten wir eine Zahnbürste von Braun/Oral B mit sich drehenden/oszillierenden Bürstenköpfen.

Mein Zahnarzt hat mir bestätigt, dass das was ich fühle, super glatt fühlt sich super sauber an, tatsächlich weniger Zahnbelag als mit dem anderen System ist, auch bei meinem eher putzfaulen Sohn. Die Zahnbürste hat 125.- gekostet.

Die Ersatzköpfe für Schallzahnbürsten sind deutlich teurer als für die anderen Modelle.

Ricarda44
26.01.2007, 03:58
Ich habe für die Familie auch mal eine Investition getätigt und bin von normalen elektrischen Zahnbürsten umgestiegen auf Ultraschallzahnbürsten. Wir benutzen die Sonicare von ???. Gekauft habe ich sie über eBay für 80 € das Stück. Ich muss sagen, nach 2 Tagen Gewöhnung (was nun schon einige Monate zurück liegt) möchte ich diese nicht mehr missen. Zahnfleischbluten gibt es nicht mehr und bei den Kids sind wesentlich bessere Putzergebnisse vorhanden ohne dass sie sich groß umstellen mussten. Selbst für meinen Zahnspangenträger bietet diese Zahnbürste maximale Ergebnisse, denn durch den Ultraschall wird alles beseitigt.

Vielleicht schaust Du auch einfach mal bei ciao.com oder dooyou.de rein. Dort verfassen ja viele Leute zu vielen Themen Erfahrungsberichte. Über Zahnbürsten steht dort auch 'ne Menge geschrieben.

Ich hoffe, das hilft Dir weiter.

Lieben Gruß!

rosenklee
27.01.2007, 19:46
Ich kann die Sonic Complete Schallzahnbürste sehr empfehlen.
Putzt super, Akku hält ewig (auch noch nach 1 Jahr.

Kikiri
28.01.2007, 19:25
Hallo,
ich benutze die "Triumph" von Braun/Oral.
Es gibt sie erst relativ kurz und sie wird intensiv beworben. Bei eBay habe ich sie neu und OVP für ca. 70 statt 160 Euro bekommen (ist ein 3/4 Jahr her.
Die ist absolut klasse (besonders mit den speziellen Lamellenbürsten) und ich kann sie nur empfehlen.
Ich habe auf Anraten meines Zahnarztes lieber darin als in eine Zahnzusatzversicherung investiert.
Bisher bin ich echt begeistert. So glatte Zähne hatte ich noch nie, und durch die 2 Minuten Putzzeit freuen sich meine Zähne auch.

Man kann auch noch massieren und aufhellen (mit den entsprechenden Bürsten), aber das mache ich nur selten.

Lukulla
28.01.2007, 21:18
Ich möchte mir gerne eine elektrische Zahnbürste und eine Munddusche zulegen. Gerne auch separat.

Ich war gerade auf der Seite eines Versands, die von der Waterpik Sensonic SR 1000 E für 125 Euro regelrecht schwärmen. Das Neueste auf dem Markt, sehr leise, gründlich, etc.

Hat die jemand?

Inaktiver User
07.02.2007, 11:15
:blumengabe:

Danke Euch für die Meinungen und Tipps!

Ich liebäugel ein bißchen mit der Braun Sonic Complete, von der man ausgezeichnete Berichte findet....

Aber es gibt einfach ZU VIELE elektrischen Zahnbürsten, ist ja fast so schwierig wie ein Autokauf! :freches grinsen:

Grüße
Haewelfrau

Miramele
07.02.2007, 12:45
Hallo,

kurze Bemerkung von einer vom Fach!! Schallzahnbürsten sind wirklich topp und viel besser als die Modelle mit dem runden, oszillierendem Kopf, die gerne Putzdefekte an den Zanhälsen verursachen.
Ich benuzte auch die Sonicare ( Sony/Phillips) und habe sie für knapp 100,- erworben.

Gruß
Miramele

tantom
08.02.2007, 09:34
Hallo,
ich benutze seit einigen Jahren Elektrische Zahnbürsten von Braun. Habe jetzt die 8500 und bin sehr, sehr zufrieden! Habe weniger Zahnstein, gesünderes Zahnfleisch.
Schöne Grüsse
Tantom

Inaktiver User
24.02.2007, 20:36
Danke an alle für den Tipp mit der Schallzahnbürste. Habe mir so ein Teil gekauft, bin sehr zufrieden damit und habe meine 3D weggeräumt.
V.G.

evame
13.06.2017, 14:47
Hi,

es hängt davon ab, was du erwartest.. ich habe den Genius von Oral-B und bin total zufrieden. Es hat sechs Reinigungsmodi und sogar den Drucksensor. Auch eine Etui fürs Reisen ;-) er ist zurzeit auf dentmania.de versandkostenfrei erreichbar.

LG

Kleinfeld
13.06.2017, 14:48
Kaufst du in der Drogerie...auch versandkostenfrei!

FranzHofer
06.08.2017, 11:21
Ich würde auch jeder Zeit wieder einen elektrische einer Handzahnbürste vorziehen. Ich hatte immer Porbleme mit Karies zwischen den Zähnen, Seit ich eine elektrische Zahnbürste habe habe ich das problem kaum noch, die kommt einfach überall viel besser ran und schafft natürlich durch die Bewegung viel mehr in derselben Zeit. Schallzahnbürsten sollen da ja noch effektiver sein. Ich nehme nie wieder etwas anderes

Kikiri
06.08.2017, 19:57
...oder man kauft direkt beim Zahnarzt.
Meiner bietet das an, und die Preisersparnis ist enorm. Auch die Ersatzbürsten (gerade die nicht so gängigen) bekomme ich bei ihm.

Inaktiver User
21.09.2017, 21:59
Whatever.. account gelöscht