PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kennt jemand xing?



Inaktiver User
20.01.2007, 12:49
Meine Schwester (Journalistin) hat mich (Galeristin) auf die Möglichkeit einer Registrierung bei xing.com aufmerksam gemacht. Leider werde ich aus der homepage nicht ganz schlau und Kontakte anschauen kann man wohl erst als registrierter Teilnehmer. Da ich jedoch bereits genug Spams erhalte bin ich mit Registrierungen vorsichtig geworden.

Bei dem Wort Network denke ich auch gleich an Network Marketing, wo es genug schwarze Schafe gibt. Kosten tut dieses Xing wohl nichts, ist jedoch ein börsenorientiertes Unternehmen. Von irgendwas müssen die ja auch leben.

Kennt jemand die Seite, bzw. ist dort auch registiriert und kann positives berichten? Natürlich habe ich auch für negative Berichte ein offenes Ohr.

Bitte liebe Brigitte löscht diesen Strang nicht. Ich habe mit Xing nichts zu tun und keinen Profit davon. Möchte mich hier nur informieren, bevor ich mich registriere.

Vielen Dank - Laska

P.S. Habe nochmal genauer geschaut. Die einfache Mitgliedschaft kostet nichts, die Premium Mitgliedschaft ist dann kostenpflichtig. So wie bei web.de und anderen auch. Allerdings sieht man wohl nur als registriertes Mitglied was es dann kostet.

Bibigrrl
20.01.2007, 13:04
liebe Laska, ich bin schon seit relativ lange in OpenBC - jetzt Xing - und in manchen Branchen ist so ein Netzwerk sehr praktisch, ich habe schon ein paar ganz gute Kontakte geknüpft.
Hat gar nichts mit Network Marketing zu tun, sondern ist eine offene Plattform für jeden, der Kontakte sucht. Kostet nichts, gibt aber auch die Premium-Mitgliedschaft (braucht man m.A. nicht). Es gibt jede Menge Unterforen, wo man sich je nach Geschmack und Zeit einbringen kann (oder nicht).
Wenn Du willst, gerne mehr per PN.

Inaktiver User
20.01.2007, 13:40
Danke für die schnelle Antwort. Das bringt mich erstmal weiter. Wenn ich noch Fragen habe, was bestimmt der Fall ist, komme ich gerne auf Dich zurück.

Nochmals Danke, werde mich wohl anmelden.

SpezialEdition
20.01.2007, 13:44
liebe Laska, ich bin schon seit relativ lange in OpenBC - jetzt Xing - und in manchen Branchen ist so ein Netzwerk sehr praktisch, ich habe schon ein paar ganz gute Kontakte geknüpft.
Hat gar nichts mit Network Marketing zu tun, sondern ist eine offene Plattform für jeden, der Kontakte sucht. Kostet nichts, gibt aber auch die Premium-Mitgliedschaft (braucht man m.A. nicht). Es gibt jede Menge Unterforen, wo man sich je nach Geschmack und Zeit einbringen kann (oder nicht).
Wenn Du willst, gerne mehr per PN.

Ich bin ebenfalls kein Premium-Mitglied, suche aber seitdem openBC zu Xing wurde die Möglichkeit Profile anderer Mitglieder im Detail einsehen zu können. Aber vielleicht bin ich ja auch nur zu dusselig dazu :cool:

Ansonsten kann dieser Anbieter durchaus hilfreich sein beim Kontake knüpfen. Headhunter usw. sind u.a. auch in dieser Börse tätig... und in meiner Branche ein durchaus häufig genutztes Mittel.

Da Du die Möglichkeit hast Deine Kontaktdaten nur von Dir ausgewählten Mitgliedern zur Verfügung zu stellen, sehe ich da auch keine Missbrauchsmöglichkeit. Werbung über meine Firmenaddy oder Telefon habe ich bis jetzt noch nicht erhalten was für mich ein deutlicher Hinweis auf den dort üblichen Datenschutz ist. Mitglied bin ich seit einigen Monaten.

Aus meiner Sicht kannst Du es riskiolos testen. Der Preis kann auch als Nicht-Premium-Mitglied eingesehen werden. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe sind es 5,95 Euro/monatlich.

Ach ja, es gibt auch diverse fachbezogende Foren die ich thematisch für durchaus interessant halte. Allerdings verwirrt mich der doch manchmal förmliche bzw. nicht durchgängige Umgangston etwas.

Spezial

jottenn
20.01.2007, 16:05
Hi,
da Xing kostenlos ist (einfaches Mitglied) kann es nie schaden sich da registrieren zu lassen, habe das auch schon lange gemacht und es gibt immer gute Kontakkte.
Grüße

Elizabeth
20.01.2007, 16:06
Ich finde Xing ist vor allem für Freiberufler und Selbständige, die Aufträge brauchen, super um neue Kontakte zu knüpfen. Von den Leuten aus meinem Umfeld, die angestellt sind und bei Xing registriert, habe ich allerdings bisher von keinem Fall gehört in dem sich durch das Netzwerk ein neuer Job ergeben hätte. Ich halte das aber für möglich, und das mit den Headhuntern hab ich auch schon gehört.

Außerdem kann man durch Xing auch Leute wiederfinden, deren Kontaktdaten man verloren hat.

Also, schaden kanns nicht...

Blöd ist nur dass man als Gratis-Mitglied keine Mail-Sendefunktion hat, man kann lediglich Mails empfangen. Wenn Dich also jemand über Xing anmailt und Dir dabei keine "externe" Mailadresse nennt, kannst Du ihm nur über das System antworten (und das können nur zahlende Premium-Mitglieder).

Inaktiver User
21.01.2007, 10:43
Vielen Dank für Eure schnellen Antworten.
Habe mich daraufhin bereits registriert. Auch um mich ein bischen besser umschauen zu können. Mal sehen ob es was bringt.




Blöd ist nur dass man als Gratis-Mitglied keine Mail-Sendefunktion hat, man kann lediglich Mails empfangen. Wenn Dich also jemand über Xing anmailt und Dir dabei keine "externe" Mailadresse nennt, kannst Du ihm nur über das System antworten (und das können nur zahlende Premium-Mitglieder).


Vielleicht verstehe ich Dich nicht richtig, aber ich habe bereits als Gratis-Mitglied eine mail empfangen und darauf ganz normal antworten können. Habe auch wieder ein Feedback erhalten, die mail ist also angekommen. Soweit ich es sehe kann ich als Gratis Mitglied genauso mail empfangen und absenden.

Ich halte Euch auf dem laufenden.

Gruß Laska

Kappuziner
21.01.2007, 10:59
Ich bin noch zu OpenBC-Zeiten Premium-Mitglied geworden - von daher kann ich nichts dazu sagen, wie es als Nicht-Premium heute ist. Damals bekam man bei der Anmeldung einen Premiummonat gratis (der sich auch nicht automatisch verlängerte - man meldete sich als Nicht-Premium an und bekam einen testmonat)

Ich bin wegen meiner Neugierde dann zu Premium gewechselt - dabei suche ich weder Job noch ein Netzwerk, aber die ganzen Suchfunktionen sind total spannend. Und ich bin von mittlerweile von vielen Leuten kontaktiert worden, auch von alten Freunden, die ich aus den Augen verloren habe - richtig klasse.

Von daher, meld dich doch einfach da an, als nichtzahlendes Mitglied. Du kriegst keinen Spam von denen, nur einen Newsletter, der dein Konto zusammenfasst, was da passiert ist. Ich nehme an, den kann man abbestellen aber er stört nicht.

Und für uns "zahlende" ist es wichtig, viele verschiedene andere Mitglieder dort zu sehen :smirksmile:

Mathilde
21.01.2007, 11:06
Hallo,

auch ich bin Premiummitglied bei Xing und außerdem moderiere ich dort ein Forum.

Bisher hat sich die Mitgliedschaft in jeder Hinsicht für mich gelohnt. Spam bekomme ich dort extrem selten, MLM-Angebote ebenso wenig, und wenn, dann gibt es neben jeder PN die Funktion "Als Spam melden"

Mathilde

erdbeereis
21.01.2007, 15:22
Hallo,

ich bin auch bei xing gratis registriert (noch nicht lange).
Was ich total blöde finde ist, dass jeder sehen kann, dessen Profil ich mir mal (teilweise neugierdehalber) angeschaut habe. Kann ich das irgendwie unterdrücken?

Mathilde
21.01.2007, 15:38
Nein, das kann man meines Wissens nicht unterdrücken - aber warum ist das denn so schlimm? Schlimmstenfalls klickt die Person zurück - und wenn Du eine gescheite "Über mich" - Seite eingestellt hast, dann ist das doch für Dich nur zum Vorteil!

Außerdem kann man das Anklicken nur als Premiummitglied genau zurückverfolgen.

Mathilde

Kappuziner
21.01.2007, 15:41
Ich finds auch manchmal unangenehm. Wir haben z.B. einen ganz gutaussehenden Mann da, wo ich arbeite, auf dessen Profil klicke ich manchmal und einmal schrieb er mir eine email "erwischt!" :peinlich:

Mathilde
21.01.2007, 15:42
Elisabeth,

antworten kann man auf die Mail als Nicht-Premium-Mitglied schon, über den Antwortbutton nämlich. Du kannst nur niemanden aktiv anschreiben, ohne dass andere es mitbekommen. Aber es gibt auch da die öffentlichen Gästebücher bei jedem Profil!

Mathilde

Mathilde
21.01.2007, 15:44
Kappuziner,

guck den Kerl Dir doch "in echt" an......oder schreib zurück "Wer so aussieht, der muss (!!!) mit Klicks aller Art rechnen" Und dann machste ein dickes Grinsezeichen dahinter!

Mathilde

erdbeereis
21.01.2007, 15:59
Mathilde,

so schlimm ist es nicht, nur etwas peinlich eben manchmal.
So habe ich mal einen Exflirt von mir einfach mal ins Suchprofil eingegeben (nur um zu schauen, ob es den noch gibt *ärgermichjetzt*). Und tatsächlich, sogar mit Foto! Der hat dann auch bei mir geklickt. Er hat zwar nüscht gemailt oder so, aber ich hab mich etwas erschrocken. Was soll der denken, warum ich wohl auf sein Profil geklickt habe?

Ja Kapuziner, ich klicke halt auch mal bei 'schönen' Männern drauf, einfach aus Neugierde, was der wohl macht? Hat meist überhaupt nichts mit meiner beruflichen Tätigkeit oder so zu tun. Ich klicke auch bei Frauen. Mich interessieren eben die Menschen ganz allgemein, mich interessieren andere Ideen, andere Lebensläufe...
Das macht es doch auch so spannend.

Kappuziner
21.01.2007, 16:05
das doofe ist, die Premiummitglieder können nicht nur sehen, dass du bei denen auf dem Profil warst, sondern auch, warum :knatsch:
Also, da steht dann "Suche nach Branche" oder eben auch "Suche nach Vorname, Nachname".
DAS finde ich echt doof - das könnten sie auch ruhig abstellen.

Mathilde
21.01.2007, 16:07
Ne, bloß nicht abstellen, diese Funktion!!!

Leute, das ist eine Business-Community!!!!

Mathilde

erdbeereis
21.01.2007, 16:11
Kappuziner, genau das meinte ich. Name und Vorname! Blöd echt!
Als ich das gesehen habe, wollte ich mich sofort wieder abmelden. Inzwischen ist es mir egal, zumindest bei dem Typen, aber leider schränkt es seitdem erheblich meine Aktivitäten dort ein. Selbst wenn ich Profile der 'Konkurrenten' besuchen will, komme ich mir bescheuert vor. Find das blöd und weiß nicht, ob das so das Richtige für mich sein wird.

Kappuziner
21.01.2007, 16:12
@ Mathilde, nein, nicht die Funktion abstellen, das meinte ich nicht.

Nur, die Zusatzinfo, welche Suchbegriffe eingegeben wurden, um einen zu finden, das muß doch nicht sein. Hauptsache, die Leute finden dich (und vielleicht würden sie öfter klicken, wenn es nicht diese verräterische Zusatzangabe gäbe...)

(Übrigens gibt es da durchaus geteilte Ansichten, was den Sinn von Xing angeht - 100% business ist das sicher nicht, da ist auch - grob geschätzt 10% Datingcafe und 20% alte Bekannte wiedertreffen...)

Inaktiver User
21.01.2007, 16:23
Habe auch vor zwei Tagen das erstemal dort reingeschaut, da mir schon so viele Leute gesagt haben ich soll mich da einloggen. Klingt auch ganz gut, finde nur schade, daß ich erstmal alles eingeben muß bevor ich sehe, wie die Profile so insgesamt dann aussehen.

Ist aber so, oder?

Wobei ich mein Profil ja wahrscheinlich immer ändern, ergänzen usw. kann, oder?

Ich fänds auch gut, wenn man sich erstmal einen Überblick verschaffen könnte, bevor man sich anmeldet. Gibts da irgendeine Möglichkeit??

Elizabeth
21.01.2007, 16:57
Elisabeth,

antworten kann man auf die Mail als Nicht-Premium-Mitglied schon, über den Antwortbutton nämlich. Du kannst nur niemanden aktiv anschreiben, ohne dass andere es mitbekommen. Aber es gibt auch da die öffentlichen Gästebücher bei jedem Profil!

Mathilde

Ja, stimmt natürlich! Ich hatte mich auch missverständlich ausgedrückt. Gemeint war, dass jemand mir seine Kontaktanfrage mailt. Dazu schreibt man ja auch immer ein paar Zeilen (im Feld "Grund für die Kontaktaufnahme"). Und darauf kann man leider nicht zurückschreiben, bloß den Kontakt bestätigen.

Ich hatte auch schon mal darüber nachgedacht, Leuten in solchen Fällen was ins Gästebuch zu schreiben, frage mich aber wie oft sie es tatsächlich einsehen. Meines wird nämlich gar nicht auf meiner Startseite angezeigt, sondern ist ziemlich versteckt unter "Mein Profil" zu finden. Hab erst nach ein paar Tagen gemerkt, dass ich überhaupt eines habe, und vergesse wegen der "abgelegenen" Lage meist auch, überhaupt reinzusehen...

Mathilde
21.01.2007, 18:39
Hallo,

ja, das Profil kann man bearbeiten, so oft man Lust hat. Und man kann die Option einstellen, sich bei einem Neueintrag ins Gästebuch benachrichtigen zu lassen.

Man kann auch seine Privacy einstellen, dass also nur das nach außen sichtbar wird, was man will. Und man sollte verstärkt, weil man ja mit echtem Namen erscheint, darauf achten, dass das, was man so von sich gibt, veröffentlichungsfähig ist. Chance und Risiko!

Mathilde

Inaktiver User
21.01.2007, 19:17
Ist schon toll die Bri-Com. Da stellt man eine Frage und erfährt gleich so viel darüber. Nochmals Danke. Hilft mir (und anderen wohl auch) echt weiter.
Wurschtel mich bei Xing immer noch so durch. Ist doch etwas anders als hier! Aber mit Eurer Hilfe geht das schon bedeutend besser.
Gruß - Laska

Inaktiver User
22.01.2007, 01:14
Nur, die Zusatzinfo, welche Suchbegriffe eingegeben wurden, um einen zu finden, das muß doch nicht sein. Hauptsache, die Leute finden dich (und vielleicht würden sie öfter klicken, wenn es nicht diese verräterische Zusatzangabe gäbe...)
Ich finde das schon interressant, wie jemand zu meinem Profil gefunden hat.

akademikerin
22.01.2007, 18:23
Ich habe über diese etwas kuriosen Begrifflichkeiten schon eine ganze Menge interessante Leute gefunden ... die auf mein Profil gekommen sind und dann dort angegeben war, über welche Ecken und Kontakte wir Gemeinsamkeiten haben. Fand ich sehr spannend und gut für meine Kontaktdatenbank. Mal abgesehen davon: man kann schliesslich freigeben, was man anzeigen lassen mcöhte und was nicht. Ich mag z.B. Profile ÜBERHAUPT nicht, die unterdrücken, mit wem sie sonst noch Kontakt haben. Genau darüber findet man am besten gemeinsame Bekannte, z.B.

Bibigrrl
22.01.2007, 18:30
*lach*

jetzt hätte ich doch große Lust, Euch alle "dort vor Ort" zu treffen :smirksmile:

also, wenn noch wer dazu Lust hat, schick ich gern meine Daten per PN :freches grinsen:

(ganz exhibitionistisch bin ich dann doch nicht, nur ein bisserl :cool: )

Inaktiver User
22.01.2007, 18:39
das doofe ist, die Premiummitglieder können nicht nur sehen, dass du bei denen auf dem Profil warst, sondern auch, warum :knatsch:
Also, da steht dann "Suche nach Branche" oder eben auch "Suche nach Vorname, Nachname".
DAS finde ich echt doof - das könnten sie auch ruhig abstellen.

:freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

...fand ich auch saudoof. Meine Güte, frau wird doch wohl mal ungestört lunzen dürfen, was X oder Y jetzt so treibt, hm?! Aber nix da - zack kriegt´s das Subjekt der Neugierde brühwarm serviert, mit allen peinlichen Details.

Ich bin inzwischen übrigens nach längerer Premium-Mitgliedschaft wieder abgemeldet, da es mir insgesamt eher nichts gebracht hat.

Grüssle
Seawasp

akademikerin
22.01.2007, 18:42
och ihr Lieben. Man kann auch ein zweites Profil anlegen, in dem so ziemlich gar nichts steht und ganz bestimmt nicht der richtige Name oder ein Foto. Ist zwar nicht erlaubt, aber für eine Weile fällt es nicht auf. Das macht Spaß beim Surfen durch die Mitgliederliste :)

SpezialEdition
22.01.2007, 19:10
och ihr Lieben. Man kann auch ein zweites Profil anlegen, in dem so ziemlich gar nichts steht und ganz bestimmt nicht der richtige Name oder ein Foto. Ist zwar nicht erlaubt, aber für eine Weile fällt es nicht auf. Das macht Spaß beim Surfen durch die Mitgliederliste :)

Hach jesses.. eine ganz Durchtriebene :kuss:

Spezial :lachen:

Inaktiver User
22.01.2007, 20:33
Ich bin seit längerem weniger aktives Mitglied bei open bc / xing - hab mal eine Einladung für eine ehemaligen Gruppe bekommen.

Wenn ich ab und zu mal nachsehe, wer mein Profil angeklickt hat, steht da manchmal "Klick in privaten Nachrichten des Nutzers" Heißt das, daß die anderen die Nachrichten, die ich empfangen bzw. beantwortet habe lesen können?

Inaktiver User
22.01.2007, 22:00
Wenn ich ab und zu mal nachsehe, wer mein Profil angeklickt hat, steht da manchmal "Klick in privaten Nachrichten des Nutzers"
habe ich noch nie gelesen.

Inaktiver User
22.01.2007, 22:34
Ich bin seit längerem weniger aktives Mitglied bei open bc / xing - hab mal eine Einladung für eine ehemaligen Gruppe bekommen.

Wenn ich ab und zu mal nachsehe, wer mein Profil angeklickt hat, steht da manchmal "Klick in privaten Nachrichten des Nutzers" Heißt das, daß die anderen die Nachrichten, die ich empfangen bzw. beantwortet habe lesen können?

Normalerweise bedeutet das, dass Du mit diesem Nutzer korrespondiert hast und er dann über diese Korrespondenz Dein Profil angeklickt hat.

Ohne Nachricht kann dieser Pfad der Kontaktaufnahme eigentlich nicht wuppen.

Grüssle
Seawasp

Kappuziner
22.01.2007, 23:05
*lach*

jetzt hätte ich doch große Lust, Euch alle "dort vor Ort" zu treffen :smirksmile:

also, wenn noch wer dazu Lust hat, schick ich gern meine Daten per PN :freches grinsen:

(ganz exhibitionistisch bin ich dann doch nicht, nur ein bisserl :cool: )

ich hab Bibi ne PN geschickt - wer will, kann sich gerne anschließen bzw. mit mir Xing-Daten tauschen :smirksmile: Bin genau so neugierig ...

Inaktiver User
23.01.2007, 10:55
Normalerweise bedeutet das, dass Du mit diesem Nutzer korrespondiert hast und er dann über diese Korrespondenz Dein Profil angeklickt hat.

Ohne Nachricht kann dieser Pfad der Kontaktaufnahme eigentlich nicht wuppen.

Grüssle
Seawasp

Ah, ok. Da der Nutzer kein Bild eingestellt hat und ich kein Premiummitglied bin, konnte ich nicht erkennen, wer das war.

Inaktiver User
23.01.2007, 18:10
Wenn ihr aber hier so fleißig eure XING Daten austauscht ist natürlich eure Anonymität im BriCom Forum weg. Bin auch bei OpenBC / Xing registriert.
Insgesamt ist OpenBC/Xing eine ganz gute Einrichtung.
Völlig anderer Ansatz als ein Forum wie dieses hier.

Mathilde
23.01.2007, 20:52
Wo ist das Problem, wenn die Anonymität weg ist? Das kann doch jeder entscheiden, ob er die zur Kommunikation braucht oder nicht.

Man muss sich halt "anständig" benehmen und nur das schreiben, was man auch im richtigen Leben sagen würde....

Grüße von der wenig anonymen Mathilde

Nimwen
23.01.2007, 21:13
Wo ist das Problem, wenn die Anonymität weg ist? Das kann doch jeder entscheiden, ob er die zur Kommunikation braucht oder nicht.

Man muss sich halt "anständig" benehmen und nur das schreiben, was man auch im richtigen Leben sagen würde....


kommt vielleicht auch drauf an, was man so macht im "nicht-anonymen" Leben...

:smirksmile:

Bin auch bei XING und bisher - bin so 3 Jahre dort - hab ich vor allem lang vergessene Schulfreunde und so aufgegabelt. Der ein oder andere berufliche Kontakt hat sich auch ergeben, aber doch weniger als die übrigen...

LG
Nimwen

Mathilde
24.01.2007, 00:18
Nimwen, Du machst mich neugierig!

Mathilde

Inaktiver User
24.01.2007, 00:26
Völlig anderer Ansatz als ein Forum wie dieses hier.
Das ist klar.

Kappuziner
24.01.2007, 00:41
Ich würd auch keinem BriComler per Xing meine Realdaten (Name, Arbeitgeber usw) mitteilen, wenn ich nicht von der BriCom her ein gutes Gefühl hätte... es wissen doch mittlerweile einige hier, wer ich im Realleben bin - und umgekehrt. Das ist zwar nicht die Absicht der BriCom, aber willkommener Nebeneffekt.
Und insofern finde ich es auch spannend, User, denen ich nicht mißtraue, im Xing wiederzubegegnen.
Aber ihr habt natürlich recht, darauf hinzuweisen, dass die Enthüllung der Realdaten vielleicht nicht beabsichtigt war... danke :blumengabe:

sandfloh
24.01.2007, 11:13
Hallo,

ich bin auch schon zu openBC-Zeiten Mitglied geworden und habe neben alten Schul- bzw. Studienfreunden und früheren Arbeitskollegen, die es in alle Richtungen zerstreut hat, mehrere neue Kontakte geschlossen. Mein GöGa hat über openBC/xing seinen neuen Job bekommen (ist auf Grund seines Profils angeschrieben worden).

Ich find's echt spannend!!

sandfloh

Nimwen
24.01.2007, 17:02
Nimwen, Du machst mich neugierig!
Mathilde


war vielleicht ein bisschen missverständlich, also ich bin kein Promi

:smirksmile:

Aber ich rede vor ziemlich vielen Studenten, und das wär doch ein bisschen unangenehm, wenn diese hier mein Privatleben nachlesen könnten. Am besten Namen bei google eingeben und los gehts...

:freches grinsen:

Deshalb bin ich schon vorsichtig mit privaten Daten, wobei sich das nicht auf die Herausgabe per PN an bestimmte User bezog. Hatte mich eher bezogen auf das Argument, dass man generell sich einfach genauso benehmen sollte wie un-anonym und dass es dann auch kein Problem ist, wenn man "erkannt" werden kann. Natürlich sollte man sich so verhalten wie man es auch un-anonym täte; bloß muss man vielleicht trotzdem privat und nicht-privat trennen können und das hier ist privat.

LG
Nimwen

Mathilde
24.01.2007, 17:49
Gut, ist nachvollziehbar, Nimwen. Und ich füge hinzu, dass ich das Internet nicht für so private Debatten nütze, die ich nicht im größeren Kreis auch live erzählen würde!

Grüße

Mathilde

Joyandmove
26.01.2007, 11:43
Ich bin seit Ende 2005 bei OpenBC/XING und damals hat mich mein heutiger Chef darüber gefunden. Überhaupt hatte ich innerhalb von wenigen Wochen als Suchende mehrere Angebote bekommen, und ich bin Ü50!

Wer etwas von XING haben will muss allerdings selber recht aktiv sein. Ich wollte damals ja neben meinen eigenen Suchaktionen auch gesehen und gefunden werden. Eine der besten Möglichkeiten ist es, in den diversen Foren mitzudiskutieren bzw. sich dort vorzustellen und etwas über sich zu erzählen, auch das "Ich über mich" nicht leer stehen zu lassen. Bzw. überhaupt in diesem Fall viel Sorgfalt beim Anlegen seines Profils zu verwenden.

Es gibt dort so unendlich viele Diskussionsforen, es wird wohl kein Thema geben das es dort nicht gibt. Neben den vielen Businessforen auch ganz andere Themen, wie z.B. die Schule des Lebens, Astrologie, wo in welcher Stadt ausgehen, essen usw, Wirtschaft und Spiritualität, brand eins und und und ... Aber natürlich nie und never mit der bricom zu vergleichen :smirksmile:, es würde sich dort keiner so persönlich outen wie hier, ist ja auch klar bei der "Gesichtskontrolle" :zwinker:, nur das Hauen, das haben dort auch manche drauf :freches grinsen:

Und letztendlich möchte ich auch noch auf die verschiedenen Treffen im real life hinweisen. :yeah:Unter "Gruppen" und suchen Eure Stadt oder eine in der Nähe eingeben und Ihr findet garantiert ein Forum mit Leuten aus Eurer Umgebung. Ihr müsst Euch zwar erst freischalten lassen, aber das ist absolut einfach und ohne jede Bedingung, als Grund "neue Konktakte" oder ähnlich eingeben und spätestens nächsten Tag seid Ihr dabei. Dann habt Ihr Zugang zu diesem Forum, könnt Euch die Mitgliederliste anschauen und mitlesen/diskutieren. Und Ihr könnt schauen, wo und wann das nächste Treffen stattfindet. Allerdings kann frau/man auch zu diesen Treffen, ohne Mitglied zu sein. Keiner fragt danach, keine Gesichtskontrolle :smirksmile:, einfach mal schnuppern und sich mal hier mal da dazugesellen.

Manche Gruppen sind völlig unterschiedlich (ich bin in fünfen davon ab und an unterwegss, aber im Rhein-Main-Gebiet gibt es eben grosse Auswahl) und ich habe hier eine, da geht es immer witzig und munter zu, na eben, die Rheinhessen :yeah:und logo trifft man sich immer in Weingütern:prost: Nächsten Freitag ist es wieder soweit und mittlerweile reisen da Leute von weit her an und übernachten sogar dafür. Man kann also auch Mitglied in einem Forum sein, wenn frau/man gar nicht in dieser Ecke wohnt (aber vielleicht bald da hinziehen will oder beruflich Kontakt braucht und und und..) oder es einem zuhause zu langweilig geworden ist :freches grinsen: :smirksmile:

Und ich habe darüber schon viele und erfolgreiche Geschäftskontakte bekommen. Aber das ist für viele, die z.B. angestellt sind, nicht der Grund sich dort zu treffen. So unter der Hand, es ist auch eine hervorragende Möglichkeit für Singles, obwohl das sicherlich nicht im Vordergrund steht und natürlich auch keiner zugeben würde :zwinker:. Allerdings ist es wie überall, für die Jüngeren und das Mittelalter eher geschaffen, denn spätestens ab 50 sind alle gebunden oder nicht da :grmpf:

Viel Spass mit XING, und denkt auch mal daran wenn Ihr einen neuen Arbeitsplatz sucht (gibt dort auch Foren mit entsprechenden Angeboten) und Ihr könnt mich gern fragen wenn Ihr noch mehr wissen wollt.

akademikerin
26.01.2007, 13:08
Ich sehe das grösste Problem genau darin: das ist zu gross gewordne. Es gibt tausende von Foren, Themen, Gruppen ... man kann überhaupt nicht mehr nachhalten, wo, was, wie, mit wem, von wem etc. Ich habe viele Kontakte dort, ja. Leider aber führen die momentan noch nicht wirklich weiter (obwohl ich schon länger dabei bin). Dafür bin ich im Moment reichlich genervt über den Versuch diverser Mitglieder dort, mir das ultimativ Tollste zu verkaufen (angefangen von Empfehlungsmarketing über Schönheitskrempel ...)

Ich habe selber schon sehr viele interessante Gruppen gefunden ... nur - sorry - ich habe auch noch ein reales Leben!!! Um dort wirklich erfolgreich zu sein, müsste man - je nach Zielsetzung - 1-3 Std PRO TAG aktiv sein. Hab ich nicht, die Zeit.

Joyandmove
26.01.2007, 14:50
Hallo akademikerin,

Du hast schon auch recht, sich wirklich mit XING auseinanderzusetzen erfordert auch immer Zeit, und bis man die Übersicht hat sogar ziemlich viel Zeit. Es kommt eben darauf an zu welchem Zweck Du dort unterwegs bist.

Für Selbständige und Leute wie mich, die bestimmte Interessenten suchen ist das einfach ein Teil meines Jobs. Ich weiss ja nicht was Du beruflich machst und ob Du auf Kontake angewiesen bist. Aber ich erlebe so häufig Selbständige die jammern, dass sie keine Neukunden oder Interessenten finden, aber auch nicht bereit sind die nötige Arbeit dafür zu tun bzw. keine neuen Wege gehen.

Fühl Dich aber bitte nicht betroffen, ist jetzt nur generell. Ich bin für eine Fa. tätig, die für andere Vertriebstätigkeiten übernimmt, wenn sie selber nicht in der Lage sind, nicht wollen, eher Zeit für den Job an sich brauchen. Und wir suchen zur Zusammenarbeit immer interessante Unternehmen. Ich hasse Kaltakquise und sie bringt auch nicht wirklich viel. Und ich bin mit Leib und Seele Netzwerkerin. Ich möchte auch die Menschen kennenlernen und mal in entspannter Atmosphäre Zeit mit ihnen verbringen, denn nur so können wir gemeinsam feststellen, ob wir auf dem gleichen Level sind. Ich würde einer Fremden ja auch nicht gleich meine Schwachstellen erzählen oder von den Problemen in meiner Firma, auch wenn ich vom anderen wüsste, dass er mir u.U. helfen könnte.

Dass ich ab und an angeschrieben werde geschieht auch. Allerdings besagen die Forenregeln, dass Anschreiben immer einen Bezug zum Profil des Angeschriebenen haben muss. Ich schreibe auch mehrmals wöchentlich an und zwar dann, wenn ich mir diese Teilnehmer in meiner Suche nach bestimmten Stichworten angezeigt werden, im Profil desjenigen zu sehen ist, dass er auf der Suche nach dem ist was ich ihm bieten könnte. Hast Du u.U. in Deinem Profil unter Deinem "Ich suche" oder "Ich biete" ein paar Stichworte, die im Zusammenhang mit diesen Angeboten stehen könnten? Ansonsten kannst Du wenig machen, einfach löschen und sich lieber nicht ärgern :smirksmile:

Und reales Leben ... tja, das IST für mich reales Leben, weil ich nicht so stark trenne zwischen privat und geschäftlich. Allerdings ist es bei mir eben so, dass ich am besten mit Geschäftspartnern kann, mit denen ich auch wenigstens eine Art kleine Freundschaft haben könnte, nicht muss, aber einfach eine gute Verbindung. Ich gebe auch zu dass Netzwerkeln auch gelernt werden will und ganz sicherlich nicht gerade zu den zeitsparenden Tätigkeiten gehört. Aber da gehört Akquise insgesamt auch dazu, wenn das jemand "kalt" macht und erst Beziehungen aufbauen muss.

Insgesamt sollte dies keine Lobhudelei auf XING sein, ich bin auch noch anderweitig unterwegs und XING ist da eben zufällig die grösste Businesscommunity die wir hier in D haben.

akademikerin
26.01.2007, 14:54
Mein grösstes Problem ist, dass das, was ich anbiete, dort keine Kunden findet. Ich weiss aber auch nicht, wie ich umdefinieren sollte, denn letztlich ist es das Gleiche (hat mit Bewertung zu tun). Und daran hat niemand Interesse. Da frage ich mich aber shcon: warum? Es schrieben dann eine Weile nur die Leute, die mir UNBEDINGT eine völlig behämmerte Software für die Bewertung verkaufen wollten. Frustierend im Moment ... und ich brauche bald eine Idee, was und wie ich auf dem Markt auftreten möcthe, denn eine Veränderung muss bald sein. Längstens in 5 Monaten ...

Inaktiver User
26.01.2007, 17:17
Ist es so sicher, dass Dein Angebot dort (=XING) keine Kunden findet? Was macht Dich so sicher. Vielleicht musst Du Dich mal mit jemand fremdes treffen, um zu merken, wie Du Dein Angebot beschreiben kannst und auch anbieten kannst. Könnte das sein.

spoookie
11.02.2007, 09:24
Ich bin auch bei Xing und sehr begeistert. Habe dort viele Kontakte geknüpft. Natürlich kommen jetzt von denen auch mal Mails mit Werbung für ihre Veranstaltung. Aber da brauch ich ja nicht hinzugehen.
Die Umsonst-Version ist auch voll funktionsfähig, und man kann damit sogar Mails verschicken, wenn man weiß, wie man es macht ;-).

Inaktiver User
11.02.2007, 16:02
Mal ein Zwischenbericht. Bin jetzt fast seit dem Tag meiner Anfrage hier Mitglied bei Xing und habe daraus schon viel Nutzen gezogen. Man braucht Zeit um sich die richtigen Foren auszusuchen, aber dann lohnt es sich wirklich.
Allerdings ist man dort völlig öffentlich. Auch mit seinem Business und möglichst der Homepage. Also ein komplettes Umdenken zu hier.
Was Werbung, Aquise, Marketing allgemein etc. etc. angeht kann man von den anderen Mitgliedern viel lernen und wird auch auf das eine und andere aufmerksam gemacht. Vorsicht: Kritik sollte man vertragen können. Es sind dort echte Profis unterwegs.
Fazit: ich freue mich diese Seite gefunden zu haben und profitiere davon ungemein.

Gruß - Laska

Inaktiver User
11.02.2007, 16:20
Hallo zusammen,
ich kann den positiven Bewertungen von XING nur zustimmen. Dass man ganz und gar öffentlich postet, hat auch den Vorteil, dass die Postings oft viel genauer auf den Punkt formuliert sind als hier, wo einfach viel gechattet wird.

Spam kriege ich keinen; zur Akquise eigent sich XING bei mir auch nicht so recht, aber man erfährt auch viel über die eigene Branche und darüber, wie die Kollegen arbeiten.
Und das Akquiseforum ist natürlich einsame Spitze, da kann ich Laska nur zustimmen.



Die Umsonst-Version ist auch voll funktionsfähig, und man kann damit sogar Mails verschicken, wenn man weiß, wie man es macht ;-).

Wie geht das denn, Spoookie? Gern auch über PN :freches grinsen: :freches grinsen:

Inaktiver User
11.02.2007, 16:26
Ganz ehrlich gesagt, zahle ich die 5€ als Premium Mitglied gerne, wenn ich was geboten bekomme.
Man zahlt für so viele Sachen, die einem echt nix bringen, da lohnt sich der Beitrag schon.

Übrigens kann man als Umsonst-Mitglied auch ganz normal Mails versenden und erhalten und viel lesen und schreiben. Nur in manche Foren kommt man nicht rein und die Suchfunktionen sind eingschränkt.

Inaktiver User
11.02.2007, 16:38
Hallo Laska,

wenn ich als Nicht-Premium-Mitglied PNs schreiben will, bekomme ich eine Liste der Leute, die mich bereits kontaktiert haben - ich kann also nur an diese schreiben. Im Moment stört mich das nicht, weil es immer Möglichkeiten der Kontaktaufnamt gibt, wenn man will.

Die vollen Suchfunktionen haben sicher ihre Vorteile, da ich aber das Forum eher zum Austausch als zur konkreten Akquise nutze, lasse ich es im Moment dabei. Womöglich wird es sonst zu einem noch größeren Zeitfresser :smirksmile:

Herzlichen Gruß.

Lavinya
14.02.2007, 15:22
Mal 'ne ganz doofe Frage:
Wollte mich gerade auch bei Xing anmelden, komme aber schon über das Ausfüllen des Formulars nicht hinaus, da man nur auswählen kann zwischen Unternehmer-Freiberufler-Angestellter. Ich bin aber seit Montag eine Ex-Studentin auf Arbeitssuche ;) Darf man als Arbeitslose bei Xing nicht mitmachen?
Gruß,
Lavinya

Inaktiver User
14.02.2007, 17:29
Doch selbstverständlich. Es sind ja auch viele Stellengesuche drinnen.
Gebe halt einfach Angestellte ein. Beim Profil gehst Du dann näher drauf ein und schreibst eben Arbeitssuchend und was etc. rein.
Ich glaube es geht da mehr um die Grundeinstellung. Ob Du eben Unternehmer bist, Künstler, oder im Angestelltenverhältnis, wenn auch suchend. Unternehmer kann ich auch mit 1000 Ideen im Kopf, aber arbeitslos sein. Es ist jedoch das was ich anstrebe.

Denk ich mal.

Viel Glück

Hedwiga
17.02.2007, 08:43
Hallo,

habe mich angemeldet (als Angestellte), da ich einen Nebenjob bzw. Partner für nebenberufliche Selbständigkeit suche. Da man bei den Kontakten im Feld Tel. geschäftlich etwas eingeben muss, habe ich dort meine Durchwahl beim AG angegeben. Nun steht darüber ein gelbes Schloss, was bedeutet, dass diese Angaben nicht öffentlich einzusehen sind. Vielmehr kann man sie nach Wunsch bei jedem Kontakt einzeln freischalten.

Nun habe ich probeweise mich selber gesucht und siehe da, alles öffentlich einsehbar. Meinem AG würde es aber sauer aufstoßen, wenn mich dort jemand anruft wegen Belange, die nichts mit der Firma zu tun haben. Wie kann ich dafür sorgen, dass diese Rufnummer nicht für alle sichtbar ist. Habe mit den Einstellungen noch so meine Probleme.

Dank an alle Hilfsbereiten.

H.

Inaktiver User
17.02.2007, 10:22
Meine Rufnummer ist nicht öffentlich einsehbar. Wenn du dich selbst suchst, siehst du dich ja auch anders als wenn andere dich suchen.

spoookie
22.02.2007, 12:39
.

brouwer
24.02.2007, 11:26
Das Xing Portal ist super!
Kann es nur weiterempfehlen. Bin zwar auch noch nicht sooo lange dabei ,aber es gefällt mir. Man hat ebenfalls wie hier ,gute Austauschmöglichkeiten!
Gerda BRouwer

Barbara51
27.02.2007, 10:54
Gute Möglichkeit alte Studienkameraden wieder zu finden. Aber auch um Kontakte überall auf der Welt zu knüpfen.
Man kann teilweise recht gezielt nach seinen Wunschkontakten suchen.
Dadurch dass es inzwischen sehr groß geworden ist, braucht man allerdings einige Zeit, um in den richtigen Foren "mitzuspielen".
Auf jeden Fall empfehlenswert!!

cartooncat
06.03.2007, 14:11
Ich bin auch seit mehrere Jahren Mitglied bei Xing/OpenBC. Ich habe dort sowohl Kunden als auch gute Freunden gefunden. Ich kann die Plattform nur empfehlen.


:smile:

Cartooncat

erdbeereis
06.03.2007, 14:40
... und gleich mal wieder bissel Eigenwerbung machen. Nö, wolltest du sich nicht, oder?:pc kaputt: :pc kaputt:

Inaktiver User
03.05.2007, 14:34
Hallo Xing-Userinnen,

ich habe den Strang eben mit großem Interesse gelesen und mich über die Info-Fülle gefreut. Da ich ebenfalls am Ausbau von Kundenkontakten interessiert bin (allerdings auf einem sehr spezialisierten Dienstleistungsgebiet), habe ich folgende Frage:

Ein Forum, das der Geschäftsanbahnung dient (bei dem ich private Kontaktanknüpfung also beiseite lasse), ist für mich so gut oder so schlecht wie der finanzielle Ertrag, der aus den anschließenden Geschäften erzielt wird. Voraussetzung auf meiner Seite natürlich: ich muß mich professionell und aussagekräftig darstellen und mich in den geeigneten Foren zeigen - und darf sicher nicht davon ausgehen, daß mir die Xing-Präsentation die anschließende Akquise-Kleinarbeit abnimmt.

Mal angenommen, diese Voraussetzungen sind erfüllt, wie sieht es nach Euren Erfahrungen in Sachen geschäftlicher Ertrag aus? Oder anders gefragt (da man den Aufwand für Xing von dem übrigen Aufwand sicher nur in Gedanken trennen kann): wieviel hat Xing allein an Euro und Cent eingebracht?

Klingt etwas sehr merkantil, aber von irgendwas müssen wir ja alle leben! :smile:

Bin auf Eure Erfahrungen gespannt.

Vielen Dank und einen schönen sonnigen Tag!

Gruß,
Salomo

Bibigrrl
03.05.2007, 14:52
So in Euro und Cent ausgedrückt, kann ich Dir das nicht beantworten - finde ich auch schwierig -, aber ich kann Dir für mich sagen, dass ich dadurch die Möglichkeit erhalten habe, ein neues Geschäftsfeld für mich aufzumachen, zu dem ich ansonsten keinen Zutritt gehabt hätte.

Inaktiver User
03.05.2007, 15:00
Ich bin erst seit kurzem bei Xing und habe mal eine Frage:

War jemand von Euch schon mal bei einem Xing-(Regional)Treffen dabei?
Wenn ja, wie war es?

erdbeereis
03.05.2007, 16:44
Hallo Salomo,

ich bin auch noch nicht so lange dort.
Außer ein paar hitzige Diskussionen, die mich meine Arbeitszeit gekostet haben, hat es für mich noch nichts gebracht. Jedenfalls noch nicht in Cent und Euro.
Aber vielleicht sind einige wertvolle Tipps mal dabei, die mir den ein oder anderen Euro ersparen.
Wahrscheinlich muss man länger dabeisein.

Inaktiver User
03.05.2007, 18:10
Hallo,

in Euro und Cent gerechnet - nichts...

Ist halt doch nur wieder eine grosse, grosse Kontaktboerse ohne viel dahinter (O-Ton chrissi-Mann)


gruss
chrissi

Inaktiver User
03.05.2007, 19:54
Mir hat es einen Auftrag generiert - etwa 300 Euro, wenn ich mich recht entsinne. Ich bin inzwischen kein Mitglied mehr, weil es sich einfach nicht auszahlt.

Grüssle
Seawasp

Sally1974
03.05.2007, 19:57
Ich bin jetzt seit über einem Jahr bei XING, aber so richtig aktiv eigentlich erst seit Dezember 2006.
Da ich es aber hauptsächlich privat nutze, kann ich den beruflichen Nutzen nicht wirklich beurteilen.

Ich bekomme aber des Öfteren Angebote von Headhuntern und Personaldienstleistern. Das ist vielleicht im ersten Moment nicht allzu positiv zu bewerten, aber da ich nicht zu 100 % glücklich in meinem Job bin, freue ich mich immer über neue Möglichkeiten.

Im privaten Bereich, bzw. hinsichtlich meines Hobbies habe ich eine ganz tolle Person kennen gelernt und bin daher XING dankbar. Außerdem habe ich schon einige alte Bekannte wieder gefunden…

Mir gefällt, dass dort alles unter eigenem Namen geschieht und man gleich im Groben weiß, mit wem man es zu tun hat.

Missen möchte ich XING nicht mehr.

@Zeta: ich bin in der Regionalgruppe Frankfurt, aber war noch nie zu einem Treffen. Bisher hat mich noch nichts dorthin gezogen.

Inaktiver User
03.05.2007, 21:35
Hallo zusammen,

ich bin selbständig und habe bei XING einen neuen Auftraggeber gefunden, mit dem ich jeden Monat einen nicht unerheblichen Teil meines Einkommens verdiene. Ich hab XING allerdings intensiv als Akquisitionsinstrument genutzt, mich in vielen Foren beteiligt und so sehr viele gute Kontakte gefunden.

Ausserdem habe ich frühere Geschäftskontakte wieder auffrischen können, die ich aus den Augen verloren hatte. Daraus resultiert wahrscheinlich in Kürze noch ein weiterer Beratungsauftrag.

Für den einen Kunden suche ich neue Mitarbeiter via XING - und auch in diesem Bereich habe ich schon reichlich positive Erfahrung machen können.

Mein Fazit: Kontakte schaden nur dem, der sie nicht hat. :cool: Bei XING kann man viele neue Kontakte knüpfen - man muss aber aktiv sein und die reichhaltigen Möglichkeiten nutzen.

vg Doris

Sally1974
03.05.2007, 21:38
Mein Fazit: Kontakte schaden nur dem, der sie nicht hat. :cool: Bei XING kann man viele neue Kontakte knüpfen - man muss aber aktiv sein und die reichhaltigen Möglichkeiten nutzen.

vg Doris

Dem kann ich absolut zustimmen. Rege Teilnahme in den Gruppen (und davon gibt es eine Menge...) und aktiv auf die Leute zugehen...dann kann vieles funktionieren ;-)

erdbeereis
04.05.2007, 10:53
Ich bin ja noch nicht so lange dort und gehöre nicht zu den Aktivsten dort. Was ich noch nicht ganz kapiert habe, wie bekommt man Kontakte? Ich meine jetzt die Kontakte, die im Profil stehen: Meine Kontakte: Kontakte 1. Grades: usw....
Bei anderen, die noch kürzer als ich dort sind, stehen teilweise schon mehr als 20 Kontakte dort. Wie geht das? Ich habe mich auch schon per PN mit einigen ausgetauscht, andere haben mich dienstlich angemailt (über meine Firmenhomepage).
Kann mich hier mal jemand aufklären?

Inaktiver User
04.05.2007, 11:28
wie bekommt man Kontakte? Ich meine jetzt die Kontakte, die im Profil stehen: Meine Kontakte: Kontakte 1. Grades: usw....
Bei anderen, die noch kürzer als ich dort sind, stehen teilweise schon mehr als 20 Kontakte dort. Wie geht das?
Im Profil desjenigen unter 'Optionen' auf 'als Kontakt hinzufügen' klicken.
Nicht-Premium-Mitglieder können nur so private Nachrichten schreiben, daher haben sie so viele Kontakte oder wurden kontaktiert.

Bei anderen, die noch kürzer als ich dort sind, stehen teilweise schon mehr als 20 Kontakte dort.
Manche suchen auch gezielt nach Bekannten, Verwandten oder ehemaligen Kollegen.
Ich würde aber sorgfältig mit Kontakten umgehen, da diese auch Referenzen sein können. Also nicht um jeden Preis möglichst viele 'ansammeln'.

Inaktiver User
04.05.2007, 12:06
Nachtrag:
Diese Kontaktaufnahmen werden aber erst dann zu Kontakten, wenn sie angenommen wurden.

erdbeereis
04.05.2007, 12:49
Danke Mackie,

also bedeutet das nicht: Keine Kontakte = erfolglos = kann man vergessen und viele Kontakte:
erfolgreich = wer mit dem nicht arbeitet ist selber schuld

War jetzt etwas blöd formuliert, aber so sinngemäß.

Ich nutze Xing ausschließlich geschäftlich, daher meine Frage.

Inaktiver User
04.05.2007, 12:54
Es kommt doch auch darauf an, wie man diese Kontakte nutzt.
Und nicht alle machen Geschäfte über Xing. Ich glaube sogar, nur die Minderheit.
Es soll übrigens sehr helfen, in den Foren zu schreiben. Das hat aber natürlich auch wieder seine Schattenseiten, weil man dann höllisch aufpassen muss, WAS man dort schriebt.

Inaktiver User
04.05.2007, 14:26
Es soll übrigens sehr helfen, in den Foren zu schreiben. Das hat aber natürlich auch wieder seine Schattenseiten, weil man dann höllisch aufpassen muss, WAS man dort schriebt.

Genau. Wenn man aber zu seinen Fachthemen was sagen kann, dann sollte man das auch tun - denn so kann man ein positives Image aufbauen, was die Kontaktaufnahme wiederum erleichtert. Wer dort Mist schreibt, hat ganz schnell einen schlechten Ruf weg :smirksmile:

Inaktiver User
04.05.2007, 14:44
Wenn man aber zu seinen Fachthemen was sagen kann, dann sollte man das auch tun - denn so kann man ein positives Image aufbauen, was die Kontaktaufnahme wiederum erleichtert.
Man sollte aber auch wiederum darauf achten, dass man nicht zu viel schreibt. Das erweckt nämlich den Eindruck, man habe nichts zu tun und das kommt natürlich auch wieder nicht so gut an. :smirksmile:

frangipani
05.05.2007, 12:16
Hallo,

ich kann zumThema Regionaltreffen nur etwas aus der Auslandssicht sagen - hier in Australien gibt es in jeder Grossstadt inzwischen eine Regionalgruppe, die sich einmal im Monat trifft.
Das Treffen hier in meiner Stadt ist eine Mischung aus Social Night und natuerlich schon Aufbau von Geschaeftskontakten - obwohl es auch einige Leute gibt, die eher private Kontakte suchen ;-)

Die Teilnehmer kommen aus Europa, Asien, Australien, also gut gemischt

Gebracht hat es mir 2 feste Kunden deutscher Herkunft (ca 40% meines Umsatzes) und einige internationale Kooperationspartner.

Die Expatsituation wuerde ich hier aber auch als nicht unwichtig sehen, es ist eine zusaetzliche Moeglichkeit, in Kontakt zu bleiben oder Neuankoemmlinge kennenzulernen ;-)

Online mache ich wenig, ab und an mal in Foren schreiben und Kontakte, die auf den Treffen stattfinden, bestaetigen. Hier bevorzugt man sowieso noch eher die persoenlichen Treffen, macht eher Geschaefte im Cafe oder an der Theke als online.

Gruss
frangipani