PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schwitzen...



Inaktiver User
20.01.2007, 11:11
Wie man in dem leise dahin sterbenden Strang : Nie mehr rauchen ab 1.1.2007 lesen kann, rauche ich nun auch seit einer Woche nicht mehr.

Neben dem mich immer noch ab und an überfallenden Schmacht habe ich an Nebenwirkungen vor allem plötzliche Hitzeanfälle und Schweißausbrüche. Nicht soo schlimm, aber doch unangenehm.

Kann mir jemand sagen, ob das normal ist in der Entwöhnungsphase? Oder kann das Nichtrauchen womöglich die Hitzewallungen auslösen, die ich seit Beginn der Menopause niemals hatte:wie?:?

Inaktiver User
20.01.2007, 12:19
Hallo NoirTigresse,

die plötzlichen Hitzeanfälle und Schweißauchbrüche, auch nachts, sind eine Folge des Nikotinentzugs. Bin selbst seit 20 Tagen Frischluftatmerin:krone auf: und kann es fast noch nicht glauben, dass auch bei mir aus neulich selbst sieben Tagen heute zwanzig wurden. Also durchhalten, es lohnt sich so sehr.

Nach ca. einer Woche bin ich auf diesen Link (Nichtrauchertagebuch)

http://www.stern.de/wissenschaft/gesund_leben/575632.html?eid=501405

gestossen. Auch das Lesen solcher Berichte hat mir sehr dabei geholfen, bei meinem Entschluss zu bleiben. Vielleicht auch anderen?!

Alle schön durchhalten, wir machen unserer Gesundheit und dem körperlichen Wohlbefinden gerade ein riesen riesen Geschenk. Also erbringen wir weniger ein Opfer, vielmehr eine überfällige Wohltat....

Auch wenn der Weg zum Nichtraucher kein Spaziergang ist, es lohnt sich gerade deshalb umso mehr.

LG
Lillblue

PS: Habe vergessen wie man den Link umwandelt.

Josiela
24.01.2007, 13:32
Wie man in dem leise dahin sterbenden Strang : Nie mehr rauchen ab 1.1.2007 lesen kann, rauche ich nun auch seit einer Woche nicht mehr.

Neben dem mich immer noch ab und an überfallenden Schmacht habe ich an Nebenwirkungen vor allem plötzliche Hitzeanfälle und Schweißausbrüche. Nicht soo schlimm, aber doch unangenehm.

Kann mir jemand sagen, ob das normal ist in der Entwöhnungsphase? Oder kann das Nichtrauchen womöglich die Hitzewallungen auslösen, die ich seit Beginn der Menopause niemals hatte:wie?:?
Hallo,

das ist absolut normal. ==> Ich habe damals ca. 3 Wochen lang kontinuierlich geschwitzt. Aber das Tolle daran ist, dass man hinterher nicht mal mehr (!) Schweißfüsse hat...! *Ernsthaft.* Denn ich hatte dieselben seit meiner Pubertät. Nun habe ich seit 2,5 Jahren festgestellt, dass ich überhaupt gar keine feuchten Füsse mehr bekomme. Echt erstaunlich. ==> aber das war nur das Rauchen!

...auf jeden Fall gehört Schwitzen und Schweißausbrüche zum normalen Entgiftungsprogramm. Mir halfen immer heiße Tees darüber hinweg. Wenngleich man dann natürlich auch schwitzt. Aber irgendwie war das für mich trotzdem das Geeignete vom Gefühl her.... Wohl weil solche Schweißattacken auch mit 'Schmacht'schüben einhergingen....

Ich wünsche Dir weiter gutes Durchhalten!
Alles Liebe
Josiela

Inaktiver User
24.01.2007, 14:08
Danke für eure Antworten!:blumengabe:

Das Schwitzen hat schon nachgelassen, wenn auch noch nicht aufgehört.