PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Christrosen - wann einpflanzen???



spatz
19.01.2007, 17:03
Hallo zusammen,

ahnungslos wie ich nun mal noch bin, habe ich heute beim Einkaufen nicht widerstehen können und mir drei schön gewachsene üppig blühende Christrosen für 2,50/Stk. mitgebracht. Nachdem ich kürzlich beim Gärtner mickerige Dinger ohne Blattwerk mit zwei Blüten für 7,50/Stk. gesehen hatte, kam mir der Preis gut vor :freches grinsen: :freches grinsen: .

Wann muß ich die in den Boden einpflanzen?? Es ist jetzt zwar nicht kalt, aber nach dem Regen ist ja alles super matschig??

Ratschläge bitte gern und bitte schnell - dankedankedanke :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen: ,

Spatz

Nachteule1
19.01.2007, 23:22
Liebe Spätzin,

ich habe vom Winter 2005/2006 eine Christrose, die den Sommer im Topf vor der Haustür (liegt zum Osten) verbracht hat. Sie hat momentan ganz viele Blütenknospen, die noch ein bisschen wachsen müssen.

In früheren Jahren hab ich sie nach dem Kauf, manche aber auch erst im Frühjahr eingepflanzt, je nach Wetterlage und Frost. Wenn Du sie in der kalten Jahreszeit wieder zum Blühen bringen willst, solltest Du sie im Herbst aus dem Boden nehmen und direkt wieder zurückpflanzen. Angeblich blühen sie dann schon im Dezember. Den Tipp hab ich aber noch nicht ausprobiert.

Von einer besonders großen Christrose hat mein Gärtner mal im Herbst beim Garten einwintern die Blätter aus Versehen abgeschnitten. Die ist sang- und klanglos eingegangen innerhalb kürzester Zeit.

Vielleicht hat :fluestertuete: Yeti noch ein paar Tipps parat. Der ist ja der Fachmann.

Eulchen

spatz
20.01.2007, 08:19
Liebe Nachteule,

danke für Deine Meldung. Ich glaub, ich pflanz die drei herrlichen Christrosen einfach in einen großen Kübel, der geleert noch auf der Terrasse steht (dann muß ich nicht in den durchwegs matschigen nicht angelegten Garten :ooooh: ) und überlege mir in Ruhe, wohin ich sie denn auspflanzen will, wenn im Frühjahr der Garten angelegt wird.

Vielleicht kann Yeti noch was dazu sagen, nicht dass ich die hübschen Pflanzen gleich zugrunde richte.

Sie blühen übrigens zwischen weiß und cremefarben - ein Traum *schwelg*.

Winkewinke,

Spatz

SusanneB
21.01.2007, 13:52
Ich habe vor 2 Jahren im Frühjahr Christrosen direkt in den Garten gepflanzt und mache mit denen gar nichts außer ab und zu mal verwelkte Blätter wegschneiden. Momentan blühen die auf Teufel komm raus.
Im Sommer sieht man manchmal nicht mehr sehr viel von denen, da dann - wie gesagt - die verwelkten Blätter weg sind, aber m.E. brauchen die wirklich nicht groß betüddelt zu werden.