PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Studieren in Helsinki



kissa
18.01.2007, 22:20
Hallo zusammen,

Werde ab Sommer 2007 für ein Jahr in Helsinki studieren.

Hat jemand von euch schon Zeit in Helsinki verbracht und kann mir etwas über die Stadt, Land, Finnen (vorallem Männer:zwinker: ) erzählen?

Liebe Grüsse,

Kissa

Avalanche
19.01.2007, 10:04
Hallo zusammen,

Werde ab Sommer 2007 für ein Jahr in Helsinki studieren.

Hat jemand von euch schon Zeit in Helsinki verbracht und kann mir etwas über die Stadt, Land, Finnen (vorallem Männer:zwinker: ) erzählen?

Liebe Grüsse,

Kissa


Hallo Kissa,

Ich habe zwei Jahre in Finnland studiert: ein Jahr war ich in Mittelfinnland (Jyväskylä, wunderschöne Stadt und Uni!!), und dann noch ein Jahr in Helsinki.

Zum Studieren war´s genial; die Universitäten sind unheimlich aufgeschlossen und auf Ausländer eingestellt. Für mein Germanistikstudium hätte ich überhaupt kein Finnisch gebraucht - war alles auf Deutsch. Und für Geschichte (hatte ich als Zweitfach) wurde immer am Semesteranfang einer Vorlesung oder eines Seminars gefragt, ob Ausländer da seien. Wenn ich mich dann gemeldet hab, wurde auf Wunsch die komplette Veranstaltung auf Englisch gehalten!!! Das war mir erst schrecklich peinlich, aber die Finnen hat das überhaupt nicht gestört. Es gab auch ganze Vorlesungszyklen, die von vorneherein auf Englisch ausgeschrieben waren.

Finnisch zu lernen, zumindest ein bisschen, würde ich dir trotzdem sehr empfehlen; auch, wenn sogar die 60jährige Kassiererin an der Supermarktkasse Deutsch oder Englisch kann. Erstens macht es Spaß, mal eine ganz andere Sprache zu lernen - da hilft dir weder Englisch, noch Latein, noch Französisch oder Spanisch. Die nächsten verwandten Sprachen von Finnisch sind Estnisch und Ungarisch. Und zweitens rechnen es die Finnen hoch an, wenn man sich bemüht, ihre Sprache zu lernen - hat meiner Meinung nach auch was mit Höflichkeit zu tun, es zu versuchen.
Ich war damals gar nicht schlecht im Finnischen; leider hab ich es seitdem (10 Jahre her) kaum mehr benutzen können, so dass es jetzt wahrscheinlich sehr rostig ist.

Tja, was gibt´s sonst noch zu sagen? Das Essen war für mich gewöhnungsbedürftig; aber gerade in Helskinki gibt es doch eine große Auswahl. Kleiner Restauranttipp: Das "Kapppelli" zwischen den Esplanaden; Jugendstilrestaurant, nicht ganz billig, aber superschön und superlecker.
Die Unimensa fand ich nicht sehr viel anders als man es aus Deutschland kennt.
Feten arten oft ziemlich aus; Alkohol ist teuer und wird leider bei solchen Gelegenheiten oft gepanscht (bei uns wurden aus diesem Grund immer ein paar Chemiestudenten auf die Germanistenfeten eingeladen... ;-))
Männer... hmmm. Ich war dort viel mit anderen Erasmus-Studenten aus der ganzen Welt unterwegs, so dass ich mit Finnen nicht so die Erfahrungen gemacht hab. Sie waren auch einfach nicht der Typ Mann, der mir gefällt (ich bin dann dort auch mit einem Spanier zusammengekommen....). Mein Eindruck: erst eher schüchtern, dann, mit ein bisschen Alkohol leider oft ein wenig aufdringlich. Etwas eigenartiger, aber schön schräger Humor.

So, das wär so das, was mir in aller Kürze einfällt. Finnland war eine der besten Zeiten meines Lebens; das lag nicht nur, aber auch an dem Land und seinen Leuten. Mach unbedingt im Winter und/oder auch im Sommer einmal Urlaub in Lappland; das ist nochmal ein ganz besonderes Erlebnis. Wunderschön ist auch die mittelfinnische Seenplatte; wenn du mal Zeit hast, mach einen Abstecher dahin - lohnt sich sehr. Schöne Wochenendausflüge von Helsinki sind auch Tallin oder Stockholm mit der Fähre, bzw. St. Petersburg - da gibt es Busse, und auch das lohnt sich wirklich, finde ich.

Viele Grüße,
Ava

kissa
19.01.2007, 12:32
Hallo Ava,

Danke für die Info.

Das tönt ja sehr positiv...freue mich auch schon riesig.

Das mit dem Finnisch lernen ist für mich keine Frage, studiere Linguistik und bin sowieso sehr an Sprachen interessiert.
(Obwohl ich es fürs Studium eigentlich auch nicht tun müsste, ich studiere Russisch und Englisch und alle Kurse werden in Russisch/Englisch gehalten)

Und bin der gleichen Meinung wie du, es hat auch was mit Höflichkeit zu tun...

Fange in 2 Wochen hier in der Schweiz mit einem Finnisch Kurs an und habe auch schon eine Audio CD fürs Selbststudium gekauft.

Gehe auch durch das Erasmus Programm. Habe schon oft gehört, dass man dann die meiste Zeit mit anderen Erasmus Studenten verbringt...

Habe mir vorgenommen, dem ein bisschen aus dem Weg zu gehen, da ich die finnische Kultur wirklich kennenlernen möchte.

ist das möglich? oder sind die finnen so kontaktscheu, dass es unmöglich ist, Zeit mit Ihnen zu verbringen?

Lg,

Kissa

Avalanche
19.01.2007, 13:05
Gehe auch durch das Erasmus Programm. Habe schon oft gehört, dass man dann die meiste Zeit mit anderen Erasmus Studenten verbringt...
Habe mir vorgenommen, dem ein bisschen aus dem Weg zu gehen, da ich die finnische Kultur wirklich kennenlernen möchte.
ist das möglich? oder sind die finnen so kontaktscheu, dass es unmöglich ist, Zeit mit Ihnen zu verbringen?
Lg,
Kissa

Hallo Kissa,

na klar, natürlich ist das möglich; das kommt wirklich darauf an, wie du das handelst. Bei uns war es so, dass die finnischen Germanistikstudentinnen (Männeranteil leider gleich Null...) wirklich total offen und nett auf uns zugegangen sind. Das klingt ein bisschen klischeehaft, aber es deckt sich mit meinen Erfahrungen: Am Anfang sind sie vielleicht ein wenig zurückhaltend, aber dafür gibt es auch nicht diese oberflächlichen Bekanntschaften á la "Wir telefonieren mal...".
Nach einiger Zeit wurde ich von ein paar engeren Freundinnen zu ihren jeweiligen Familien aufs Land eingeladen (Finnen ziehen oft recht früh schon von zu Hause aus...), und das war dann wirklich jedesmal etwas ganz besonderes. Du wirst komplett in die Familie integriert, das ganze Wochenende dreht sich nur um dich und man versucht, dir ein tolles "Unterhaltungsprogramm" zu bieten. Also, solche Einladungen unbedingt annehmen, besser kannst du die Finnen und ihre Art zu leben, nicht kennenlernen.

Übrigens wirst du in JEDEM finnischen Haushalt eine Sauna finden, und sei es, dass die Wohnung nur 25 Quadratmeter hat - Sauna muss sein. Wir hatten auch im Studentenwohnheim immer die Möglichkeit, in einem Block kostenlos die Sauna zu benutzen.
Saune findet aber immer nach Geschlechtern getrennt statt; es sei denn, die liederlichen Erasmus-Studenten kümmern sich nicht darum... ;-)
Probier im Sommer unbedingt mal eine Original Savu-Sauna aus; am besten direkt an einem der Seen, mit Steg zum Sprung ins Wasser zum abkühlen. Im Winter, mit Eisloch, macht das aber auch Spaß... ;-)
Zum Saunaabend gehört Bier, Würstchen, Senf, und natürlich : MÜCKEN!!

Viele Spaß in Suomi,
ich beneide dich!

LG,
Ava

Blueangel
12.05.2007, 19:04
Hi Kissa!
Habe grade diesen Strang hier entdeckt. Bin selbst Finnin und wohne in Helsinki. Ist ja schön das du nach Finnland kommst :) Helsinki ist wirklich eine schöne Hauptstadt! Klein im Vergleich zu anderen Hauptstädten.
Sehr schön zu lesen, das es Ava so gut in Finnland gefallen hat :) Es hört sich fast so an, als ob es gar keine schlechten Seiten an Finnland gibt! Hihi, gibt es natuerlich leider...Im allgemeinen wird hier viel und exessiv teuren Alkohol getrunken, Steuern sind relativ hoch, der Winter ist lang (!) und dunkel. Naja, das sind vielleicht die schlimmsten negativen Seiten. Ansonsten kann ich schon vieles von dem was Ava schreibt unterschreiben.
Wegen dem Kennenlernen der Finnen: Finnen sind schon etwas schuechtern, sprechen einen also nicht spontan an (es sei denn sie sind total blau). Man kann sie aber selbst ansprechen (dann werden sie vielleicht erstmal blöd gucken oder auch nicht ;) und dann sind die meisten echt nett und freundlich. Auch sehr offen, besonders, wenn man sie dann besser kennenlernt.
Hab ich das richtig verstanden, das du im Sommer herkommst? Im Sommer bluehen hier alle richtig auf, die Leute sind offener, ueberall kann man draussen sitzen und die Natur ist sehr schön. Es ist auch schön hell hier. Hier in Helsinki hat man auch so viel Natur und kann vieles unternehmen.
Hm, mir fällt jetzt grad nichts mehr ein. Falls du Fragen hast, schreib ruhig.
Lg blueangel

paavoo
12.05.2007, 19:21
Hallo Kissa,du kannst auch Informationen im DFG-Portal bekommen, für Finnlandfans und solche die es werden, prima Forum.Grüsse Renate..