PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sperrholzschrank anmalen/lackieren



Nudl
15.01.2007, 10:39
Hallo,
ich wollte meinen Schlafzimmerschrank in der gleichen Farbe streichen, wie meine Wand. knall rot. Der Schrank ist ein billig-Schrank. So Sperrholz / Press-Spahn. Darüber ist er schwarz.
Muss ich die schwarze Farbe abschmirgeln oder kann ich da einfach mit Holzfarbe drüberstreichen? Oder brauch ich da nen bestimmten Lack.
Bitte schreibt mir fleißig Antworten. Hab sowas noch nie gemacht.
Lieben Gruß Nudl

Inaktiver User
15.01.2007, 11:35
Ich würd's so machen:

mit Essigreiniger und einem Schwamm gründlich reinigen,
mit Schleifpapier bisschen anschleifen, Schleifstaub entfernen, trocknen lassen
und dann zweimal drüberlackieren

Liebe Grüsse

Nudl
19.01.2007, 09:23
Danke Evemie. Kann mir jemand noch nen Ratschlag geben? Oder ne Idee wie man den Schrank irgendwie den Farben der Wand anpassen kann? z. B. mit Schiebevorhänge abhängen oder Tücher oder sonstiges ????
mfg Nudl

Inaktiver User
19.01.2007, 10:25
Wenn du ihn gar nicht mehr sehen magst, kannst du auch an die Decke Vorhangleisten andübeln und einen bodenlangen Vorhang aufhängen (ich weiss ja nicht, wie hoch deine Räume sind? Bei mir geht das nicht, weil ich im Altbau wohne).

Aufpeppen kannst du ihn z.B. mit witzigen Griffen, oder Stuckleisten, Kanthölzern etc. Geh doch mal im Baumarkt gucken, da gibt es soviele seltsame Dinge...

Liebe Grüsse

neko
19.01.2007, 17:25
Hallo Nudl,

vielleicht geht es auch ein wenig leichter, wenn Du den Schrank mit einer Vorstreichfarbe (-> Baumarkt) streichst.
So entfiele das Schmirgeln.
Dann in Deiner Wunschfarbe drüberstreichen.
Acrylfarbe - im Baumarkt als "Voll- und Abtönfarbe" erhältlich, oder im Hobbybedarf als "Acrylfarbe" - geht viiiiiel leichter als Lack, und stinkt nicht und verklebt die Pinsel nicht. Du kannst auch jeden Farbton der Welt bekommen/selber mixen (ist bei Lack nicht so einfach).
Nachteil: Du bekommst nur matte Oberflächen.
Viele Grüße,
Neko

Nofretetebeauty
18.03.2007, 17:29
Hallo Nudl,
nach mehrjährigem Möbel-Renovieren und zig Angestellten-Befragung im Baumarkt, hab ich meine eigenen Erfahrungen gesammelt und bin mittlerweile, gott sei Dank, schon eine "kleine Expertin" geworden (was aber nicht heißt, daß ich "allwissend" bin :-)). Hatte auch mal so einen Billig-Sperrholz-Schrank mit schwarzem Kunststoff-Furnier. Egal ob Kunststoff oder Holz, meiner Erfahrung nach fährst du mit Kunstharzlack in jedem Fall am besten, egal was man dir erzählt! Er ist haltbarer, langlebiger und elastischer als Acryl-Lack. Letzterer nutzt sich bei Beanspruchung mitunter extrem ab! Außerdem sind die heutigen Kunstharz-Lacke mittlerweile genauso schadstoffarm wie Acryl-Lacke. Nur der Geruch braucht ein paar Tage bis er verfliegt. Auch in der Verarbeitung ist er unschlagbar, durch den "Harz-Anteil" läßt er sich "ziehen" bzw. gut korrigieren und daher besser verarbeiten als der "schnell trocknende" Acryl-Lack. Für große Flächen auf keinen Fall Pinsel, sondern Rollen verwenden. Beste Ergebnisse erzielte ich mit Schaumstoffrollen, nicht die herkömmlichen für Kunstharz-Lack bestimmten Rollen mit den kurzflorigen Häärchen!, aber das hängt vielleicht auch von der Untergrundbeschaffenheit ab (mußt du ausprobieren!) Egal ob Acryl oder Kunstharz, in jedem Fall vorher weiße Vorstreichfarbe aufbringen und keinesfalls!!! vorher anschmirgeln! (nur bei Echtholz!) Einziger Nachteil: Farbauswahl ist bei K.-harzlack nicht so groß! Aber du kannst mischen lassen, mit RAL-Nr. hast du dann auch die Gewißheit, sollte der Lack nicht reichen, dass du den gleichen Farbton wieder bekommst. Hoffe, ich konnte dir helfen und einen kleinen Überblick über Vor-u. Nachteile der Lacke verschaffen
Grüße
Nof

Inaktiver User
30.03.2007, 06:27
@Evemie
...wenn du meinst, daß es bei dir mit einem Vorhang nicht geht, weil die Altbauten so hoch sind, könntest du doch zwei Haken an die Decke anbringen eine Kordel oder Kette befestigen, an dem eine Stange montiert wird auf Höhe der Schrankverdeckung. Ab da befestigst du einen Vorhang bis zum Boden, vielleicht mit Taschen vorne drauf, in die man etwas hineintun kann...