PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Joy-Blitzdiät: 8 Kilo in 14 Tagen



illuminate
14.01.2007, 13:56
Hallo zusammen ...

Pünktlich zu den ganzen guten Vorsätzen fürs neue Jahr sind wieder alle Frauenzeitschriften zugebombt mit Diäten.

Fast schon dreist finde ich die in der aktuellen Joy Blitzdiät versprochenen 8 Kilo in 14. Tagen. Was aus meiner Sicht ja schon reich rechnerisch nicht funktioniert ...

Ich diäte seit inzwischen fast 3 Monaten zufrieden mit Weight Watchers und jede Menge Sport und bin inzwischen von 63kg auf momentan 54kg gewandert. Von daher weiß ich wie viel Arbeit und Disziplin hinter 8 längerfristig verloreren Kilos stecken ...

Dennoch starte ich jetzt den Selbsttest mit Unterbrechungen da ich sowohl Mittwoch als auch Samstag eine wichtige Einladung habe, vielleicht hat ja jemand Lust mitzumachen.

Soweit ich das überblicke wird einfach jeden Tag ein anderer Diätklassiker benutzt, Volumetrics, Atkins, Low Carb, Trennkost etc.

Startgewicht sind genau 54kg

Tag 1 / MolkeTag und Entschlacken
Zum Frühstück gabs 300ml Diätmolke mit 200g Erdbeeren püriert

Zum Mittagessen 400ml Diätmolke mit einer kleinen Gurke, eine Box Kresse, abgeschmeckt mit Pfeffer Salz und Curry

Zum Abendessen nochmal 300ml Diätmolke mit 2EL Sanddornsaft

Ich habe bei Tag 1 schon meine ersten Probleme
a) ich mag keine Molke
b) ich bin ein Mensch der wenn er er isst auch gerne etwas kaut. Ich hasse Flüssignahrung ... irgendwie hab ich das gefühl sie macht mich nich richtig satt ... ein allzu großes Hungerloch hatte ich allerdings nicht

Omilein
14.01.2007, 14:11
Huhu illuminate,

ich werde gespannt deinen Selbstversuch verfolgen. :smile:

Bin zur Zeit nicht ganz so experimentierfreudig, da ich viiiel Energie fürs Denken brauche. Und das schaffe ich mit Molke ganz sicher nicht.

Und so richtig vorstellen kann ich mir den prognostizierten durschlagenden Erfolg auch nicht.
Aber lassen wir uns überraschen.

Falls es tatsächlich funktionieren sollte, würde das bedeuten, dass du in 2 Wochen nur noch 45 Kilo wiegst?:wie?:

Also ein Hauch von illuminate.... Ich hoffe, du bist dann noch in der Lage, uns das Ergebnis mitzuteilen.....

grüße omilein

illuminate
14.01.2007, 15:02
*lacht* hallo omilein ...

na denken muss ich zur zeit auch viel ... von daher hab ich jetzt zwei stunden streichen und 10km radfahren gegen einen riegel schokolade getauscht ;) wird sich also nicht so sehr ausgewirkt haben ...

nein ich rechne mit einer abnahme von maximal 2 .. eher anderthalb kilo ... abhängig davon wie viel zeit ich für sport aufbringe

Inaktiver User
14.01.2007, 17:10
hey ...alsooo ich hab mich mal auf joy.de umgesehen....und diese blitz diät angeschaut...*seufz* ich glaube ich schließe mich dir an! das problem...ich hab noch nie eine diät durchgehalten meine beste freundin meint es sei deshalb so,weil ich eine diät eigentlich nicht nötig habe und deshalb stößt mein gehirn disziplin sofort ab.klingt das logisch?haha ich denke schon weil ich derzeit 54 kg wiege und mein höchstgewicht bei 58kg liegt(das war vor 4 jahren) bei einer größe von 1.65 m!das heisst ich war nie wirklich dick und bin es auch nicht aber babyspeck hab ich trotzdem *g* :smirksmile: das heisst es wäre für mich ein experiment und ich möchte mal wirklich an meine grenzen stoßen und meinem umfeld zeigen dass ich wirklich diszipliniert sein kann!eigentlich will ich keine 8 kg abnehmen ich kann mir mich mit 46kg gar nicht vorstellen ich würde mich über 4kg freuen :lachen: ich überlege seit längerem ww zu machen weil es ja eine gescheite ernährungsumstellung ist viell kannst du mir ja nach unserem experiment ein paar tipps bezüglich ww geben aber erst nach den 2 wochen?! hmmm tja....
ich würde auch sport treiben : billy blanks' bootcamp!damit hatte ich gute erfolge erzielt!

ab morgen solls losgehen und ich würde jeden tag posten wie es um mich steht!

illuminate
15.01.2007, 11:17
hallo girlnextdoof :)
freut mich wenn ich dazu gewinnen konnte ... das der spaß wirklich eine radikalkur ist, ist dir hoffentlich klar :)

@ALL
danke für das nette Feedback auch in anderen Threads :) Für die, die mich noch nicht so gut kennen. Ich bin 21, Studentin und eigentlich recht vernunftbegabt. Neben allgemeinen Liebe zur Biologie und Chemie hab ich mich noch ziemlich viel Literatur auseinander gesetzt. Sprich ich weiß wie mein Körper funktioniert und was bei einer Diät mit und ohne Sport passiert ;)

Nur um nochmal klar zu stellen
Ich glaube nicht an die 8kg Abnahme. So viel möchte ich auch gar nicht abnehmen, denn wie Omilein oben erwähnt hat würde ich dann als Skelett durch die Gegend wandern.
Das Projekt findet also aus reinem Unterhaltungswert statt ... egal ob erfolgreich oder nicht ... ich werde danach wieder zu ww zurückkehren ... denn auf dauer hilft nur eine gesunde ausgewogene Ernährung ;)


So zu gestern
wie bereits erwähnt hab ich abends einfach die Molke weggelassen und das Gemüse so gegessen ... Trotzdem von dem Kilo das man dabei angeblich verlieren soll hab ich noch nichts gemerkt... Könnte aber auch dran liegen das ich eh nicht mehr viel Wasser im Körper hatte *schmunzel* aber heiter gehts weiter...

Tag 2: Volumetrics
Heute dürfen Sie sich soviel auf den Teller packen, wie Sie mögen - mit einer kleinen Einschränkung. Die Nahrung sollte vor allem aus Salat, Gemüse und viel Obst bestehen...

Das ist mal ein Tag nach meinem Geschmack und sollte mir eigentlich nicht schwer fallen...

Zum Frühstück
Obstsalat mit Früchten nach Wahl: ein Apfel, eine Banane, eine Mandarine und zwei Kiwis ...

Zum Mittagessen
Gemischter Salatteller so vielfältig wie möglich: Lollo Rosso, Rucola, Tomaten, Karotten und Champignos

Sünden erlaubt: Maximal 1-2 Lebensmittel aus der Tabelle in kleinen Portionen. Löwenanteil sollte aus Obst und Gemüse bestehen
Je früher hier aufgezählt desto "besser"
Reis, Fruchtjoghurt, Rindersteak, Lachs, Nudeln, Schinken, Vollkornbrot, Frischkäse, Müsli, Popcorn, Emmentaler)

Abendessen:
Tomatensuppe aus mindestens sechs pürierten Tomaten

So ich spare mir meine Tagessünde + Abendessen auf und werde statt dem Abendessen zu meiner Freundin zum Geburtstag gehen (2km) - zu Fuß und dort ein winziges Stück selbstgemachte vegetarische Pizza ohne Käse naschen *schmunzel*
Damit hab ich die Tomatensuppe etwas konzentrierter und die Vollkornbrotsünde im Form von Teig :) + 30min Rad fahren und das Programm ist "gerettet"

Inaktiver User
15.01.2007, 11:31
Das Forum hat ein eindeutiges Thema: "Erfahrungen mit der BRIGITTE Diät". Dein Beitrag hat hier nichts zu suchen, du verunsicherst irgendwelche Leute, die eigentlich herangeführt werden sollen, ihr Übergewicht durch vernünftige Ernährung in den Griff zu bekommen.

Girlnextdoor - die Farbe ist sehr schlecht lesbar.

illuminate
15.01.2007, 13:27
Naja der Tag gestern ist dann doch Vorschriftsmäßig gelaufen ich war zu platt zum ausgehen :)

Bisher hat das ganze erstaunlich gut funktioniert, ich hatte eigentlich keinen Hunger, gerade gestern mit dem ganzen Obst und Gemüse und fühle mich recht fit.
Von den anderthalb Kilo die man bis jetzt verlieren sollte ist allerdings noch nicht viel zu sehen ... ich widerstehe auch der Versuchung mich auf die Waage zu stellen ;)

Tag 3: Fatburner-Tag
Frühstück: Bananen-Buttermilch Smoothie
200ml Buttermilch mit einer Banane und Eiswürfeln durch den Mixer jagen und mit Zimt bestreuen

Mittagessen: Zitrus-Lachs mit Salat
Lachsfilet in 3EL Zitronensaft marinieren, salzen pfeffern und in 1 EL Olivenöl braten. Auf gemischtem Salat mit Essi-Öl Dressing anrichten.
Bei mir gibts stattdessen Pute, da ich keinen Fisch esse :)

Abendessen: Putenbrust mit Chilli, Sprossen und Paprika
200g Putenbrustfilet klein schneiden im Wok mit 1EL Sesamöl anbraten und mit 100g Sprossen, 1 kleingewürfelten Paprika, 1 Lauchzwiebel andünsten. Mit Sojasauce, Knoblauch und Chilli abschmecken.

Als Sünde sind 10 Mandeln erlaubt, bei mir gabs ne Tasse Kaffee als Fitmacher für die Klausur ;)

illuminate
17.01.2007, 08:43
einen wunderschönen guten morgen ;)
so der gestrige Tag war relativ entspannt, keine Hungergefühle und gerade das Abendessen war so lecker dass ich es wohl in meinen normalen Speiseplan übernehmen werde *schmunzel*

ich konnte heute doch nicht widerstehen und hab mich auf die Waage gestellt. Ergebnis 53,3kg / was 700g entspricht und daher recht beachtlich erscheint ... versprochen wurden aber 2500g ...

Auf den ersten Blick ein durchaus beachtliches ergebnis ... allerdings ist mein körperfett anteil auch im 0,1% gestiegen ... sprich ich werde wohl auch einiges an Muskelmasse abgebaut haben :( sobald husten wieder weg ist gehts darum wieder raus an die frische Luft


Tag 4: Relaxing Day mit Reis und Yoga
Frühstück: Apfel-Reis
100g Reis mit 125ml Apfelsaft und 100ml Wasser quellen lassen, mit 500g Obst mischen

Mittagessen / Abendessen: Gemüse Reis
100g Reis mit 225ml Wasser quellen lassen. Mit Kräutern und Gewürzen mischen, nicht Salzen. Mit 850g klein geschnittenem Gemüse vermischen.

ReginaM
17.01.2007, 08:51
Sorry, aber mir wäre meine Gesundheit wichtiger als der "Unterhaltungswert".

Zudem muß man mit 54 kg wirklich nicht noch weiter abnehmen.

_ok_
17.01.2007, 08:56
Hallo und guten Morgen,

ich bin ehrlich gesagt entsetzt, daß jemand diesen Quatsch ernsthaft an sich ausprobiert! 8 Kilo in drei Monaten mit Sport
sind doch optimal. Der Körper brauch doch Zeit um sich an die
gesenkte Kalorienzufuhr zu gewöhnen. Hast Du Dir schon mal
überlegt, was Du der Haut damit antust? Du solltest aus meiner
Sicht, den eingeschlagenen (richtigen!) Weg langsam abzunehmen
wieder einschlagen. Viel Erfolg dabei und liebe Grüße!:blumengabe:

illuminate
17.01.2007, 09:12
ich bin von natur aus hypochonder daher vermutlich sogar vorsichtiger und sensibler was irgendwelche anzeichen meines körpers angeht ...

54kg sehen bei jedem anders aus und es sollte daher auch individuelle entscheidung sein ob man an diesem punkt abnimmt oder nicht...

mir ist völlig klar dass der selbstversuch umstritten ist ... sobald ich lust auf schokolade habe esse / werde ich auch welche essen und wenn mir das programm zu doof wird oder zeitlich nicht unter einen hut zu kriegen ist...

ich empfinde eure reaktion gerade als etwas, was ich in diesem forum schon bei anderen beobachtet habt ...

ersten ... gesteht mir bitte die intelligenz zu, die ihr auch dem durchschnittsstudenten zugesteht ...
zweitens ... ich bin alt genug meine eigenen entscheidungen zu treffen, stehe weder unter drogen noch schwebe ich im halben delirium

drittens ... ich wäre dankbar wenn ihr meine zwei wichtigsten statements beachtet ... ICH GLAUBE NICHT AN 8 KILO ABNAHME, das ist nicht nur unrealistisch und in dem Tempo sondern auch in dem resultierenden Gewicht sehr ungesund ... und ich mache die geschichte aus einer Laune heraus ... die Mengen an Obst und Gemüse esse ich auch sonst, ich verzichte gerade im prinzip nur auf das ein oder andere Glas Rotwein, meinen heißgeliebten Döner und das halbe kilo Schokolade was hier rumfliegt ...

@ok
danke für das kompliment *lächel* das ich den Weg gewählt habe und auch weiß warum spricht doch eigentlich für meine Zurechnungsfähigkeit *zwinker*

Waldmeisterin
17.01.2007, 09:28
@inka:

Ich teile Deine Meinung nicht dass Illuminates Berichte über ihren Selbstversuch in diesem Strang nichts zu suchen hätten.

Im Gegenteil - sie demonstriert auf zugegebenermaßen recht unkonventionelle und geistreiche Art welcher Mist in der Rubrik Diäten ungestraft unters Volk gebracht werden darf.

Diese Regenbogenpresse-Diät-Wunderversprechungen so ad absurdum geführt zu sehen kann auch für Ernährungsumstellungs-Einsteiger und -Zweifelnde sehr hilf-und lehrreich sein.

@ok:
Ich denke Illuminate weiß was sie tut. Wir müssen uns wohl keine ernsthaften Sorgen um sie machen ...

@Illuminate:
... oder doch? Für die nächsten Tage ist stürmisches Wetter angesagt: Pass mal bloß auf dass es Dich nicht wegbläst.

:smirksmile: Viel Spaß weiterhin und liebe Grüße

Kathy050181
17.01.2007, 10:12
Hallo an alle,

ich kann mich meiner "Vorposterin" nur anschließen: Ich denke auch, dass Illuminate sehr wohl in der Lage ist, zu entscheiden, was sie tut. Wenn sie merkt, dass das Ganze ihr nicht guttut, wird sie den Versuch bestimmt aufgeben.
Außerdem sind die Leser(innen) hier alle erwachsen und werden Illuminates Selbstversuch sicher nicht unüberlegt nachahmen und noch weniger dadurch in eine Eßstörung getrieben.
Ich selbst finde die JOY-Diät gar nicht so unmöglich wie alle anderen hier. Sicher ist die genannte Abnahme sehr übertrieben und die Diät überhaupt nicht als Dauerernährung geeignet, aber ich habe auch schon überlegt, ob ich nicht pro Woche einen dieser Diättage einlege, um meine Abnahme etwas anzukurbeln. Bei der Entscheidung, ob ich das tun will und welchen der Vorschläge ich befolgen soll, ist Illuminates Bericht sicher hilfreich.
Mit diesen Negativ-Postings wird doch nicht erreicht, dass Illuminate ihren Versuch abbricht, sondern nur, dass sie hier nicht mehr berichtet und wir somit ihr Urteil über die Diät nicht mitbekommen und gezwungen sind, selbst einen Selbstversuch zu starten.

ReginaM
17.01.2007, 10:22
ICH GLAUBE NICHT AN 8 KILO ABNAHME

Kannst du aber. Ich habe dieses Gewicht mal innerhalb einer Woche abgenommen. Damals war ich 27 Jahre alt und habe nur Fruchtsäfte getrunken, die ganze Woche lang, nicht ein Stück fester Nahrung. Es hat funktioniert. Antun würde ich meinen Körper das aber nicht mehr.

Dass die acht Kilo schnellstens wieder drauf waren, muß ich wohl nicht extra erwähnen und daran war sicherlich nicht nur die praktisch unmittelbar danach einsetzende Schwangerschaft schuld.

Schruli
19.01.2007, 12:04
Hallo illuminate,

ich hoffe du wirst uns weiter berichten wie es so läuft und was es an den jeweiligen Tage zu essen gab.
Ich finde es sehr interessant und bin auch der Meinung, dass du schon sehr wohl weisst was du tust. :smile:

Viele Grüße
Schruli

Waldmeisterin
19.01.2007, 12:16
O Mann - Illuminate hat nicht auf Waldmeisterin gehört und sich von Kyrill wegpusten lassen :zwinker:

Illuminate - bitte melde Dich.

AnnaM
20.01.2007, 09:22
Kannst du aber. Ich habe dieses Gewicht mal innerhalb einer Woche abgenommen.

Ausgangsgewicht zu wissen wäre da jetzt aber nicht schlecht!
(Und eine echte Abnahme von Fett war es sicherlich nicht, das wären dann ja ca. 9000 Kk pro Tag, die du hättest verstoffwechseln müssen!)

Gruß
Anne

ReginaM
20.01.2007, 09:46
Ausgangsgewicht zu wissen wäre da jetzt aber nicht schlecht!
(Und eine echte Abnahme von Fett war es sicherlich nicht, das wären dann ja ca. 9000 Kk pro Tag, die du hättest verstoffwechseln müssen!)

Gruß
Anne

Ausgangsgewicht waren 68 kg gewesen und natürlich war das keine wirkliche Abnahme, darum war es ja auch ganz schnell wieder drauf. Ein so schneller Gewichtsverlusst bringt nichts und ist zudem schädlich für den Organismus, also lässt man besser die Finger davon.

AnnaM
20.01.2007, 10:04
Trotzdem frage ich mich, was das war? Wasser?? Muskeln? Kaputte Waage?

Auf jeden Fall war es bestimmt nicht gesund.

ReginaM
20.01.2007, 10:29
Nein, gesund sicher nicht, sagte ich ja auch.

Wasser war es mit Sicherheit, vermutlich auch Muskelmasse. Die Waage war jedenfalls ok.

Ich würde das niemehr wieder machen.

Juliette
20.01.2007, 16:45
Ich glaube illuminate hat´s doch weggeweht.
Dabei wüsste ich wirklich gerne wie ihr Experiment weiter gegangen ist.
Alleine schon damit ich es nicht selber machen muss...

Hallo? Illuminate?

Muenchnerin
22.01.2007, 16:51
Hallo illuminate,

wann gehts weiter mit deinem Joy-Blitzdiät-Test? Hoffe dir gehts gut und du bist noch nicht verhungert! :ooooh:

Liebe Grüße von der
Münchnerin

Schruli
31.01.2007, 08:54
Huhu illuminate,

was ist denn aus deinem Diät-Test geworden?
Wäre schön, wenn du hier nochmal berichten würdest.

Sonnenhuhn
16.06.2017, 09:28
Ich grabe den Beitrag mal aus...

Ich will das auch mal versuchen... ALLERDINGS werde ich NICHT hungern!! Ich finde das alles sehr abwechslungsreich nur die Mengen recht gering... Das werde ich etwas anpassen... :D Habe die Ernärungsumstellung schon hinter mir, bin allerdings doch noch etwas auf süß programmiert... das will ich noch abschaffen... jeden Tag zu Naschen ist nicht förderlich bei der Bikinifigur! :D

Gestern hatte ich den Trinktag - Bei mir war es Mengenmäßig mehr an püriertem Obst und Abends hab ich etwas kleines gegessen! ... und ein Duplo... :D

Heute mach ich den Obst- und Salattag! Ist für mich schon mal keine Einschränkung da ich sehr gerne davon esse und man darf ja so viel man möchte! Es geht ums satt werden!