PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gebt mir meine Hoffnung zurück!



Daloo
29.10.2016, 12:10
Hallo,
ich brauche bitte mal Mut von euch!
Dies ist mein 1. IVF Versuch. Hatte am 2.10. Punktion von grademal 3 Eizellen, deswegen hat die KiWu eine Not-Icsi gemacht. Anruf am 3.10., eine Eizelle hat sich befruchten lassen. Am 7.10. kam der Transfer eines schönen Blastos. Habe heute einen Test gewagt (ich weiß aber nicht, ob das ein 10er, 25er oder 50er war), bin ja nun PU+14, Transfer+9. Und der Test war blütenweiß.
Meint ihr ich kann noch hoffen? Dass es vllt zu früh war? BE ist am 31.10. War mir bis heute morgen so sicher, weil mir auch seit einigen Tagen übel ist, hatte am Tag der theoretischen Einnistung Krämpfe, Übelkeit, Erbrechen Durchfall. Es ging wie es kam, ganz plötzlich (war bei den vorherigen SS auch schon so).
Bin so traurig. Hatte so gehofft dass es gleich geklappt hat, aber nun bin ich deprimiert. Helft mir und gebt mir bitte meine Hoffnung zurück!
Gruß,
Daloo

sprantz
30.10.2016, 12:35
Liebe Daloo,

ach ist das blöd! Ich kann dich so gut verstehen, hatte mich vor zwei, drei Wochen in einem ähnlichen Thread eingereiht. Ich glaube, eine von den TEs war - obwohl damals bei einem frühen PPTest negativ rauskam - dann dennoch schwanger. Wunder gibt es also immer wieder!

Mein Gefühl sagte mir aber damals, dass es bei Negativ bleibt und der BT hat es dann leider auch bestätigt. Die Zeit ab TF +9 bis zum Bluttest war dann furchtbar. Ich war so fertig, da ich einfach kaum noch Hoffnung hatte.

Ich habe mir daher für den nächsten Zyklus vorgenommen, nicht vor dem BT zu testen. Eben genau aus dem Grund: Man fragt sich, ob es nicht doch zu zeitig war. Denn meine Klinik will auf alle Fälle am 14 Tag nach Transfer (nicht nach PU, das muss man erstmal aushalten) einen BT machen und bis dahin nimmt man natürlich auch die Medikamente weiter. Mir kam das sehr sinnlos vor. Aber da ich da auch beim nächsten Mal nicht drum herum kommen werde, habe ich das für mich eben so beschlossen.
Ich würde bis zum Bluttest warten bevor du die Flinte komplett ins Korn wirfst. Du bist ja jetzt vorbereitet, dass es wahrscheinlich eher negativ wird, aber es gibt noch geringe Chancen, dass es noch klappt!!!

Bei mir war es beim letzten mal genau so, mit nur einer EZ und dem negativen schneeweiß, und ich war froh, dass mich der Anruf dann nicht so erschrocken hat.....trotzdem doof.
Ich weiß, das war gar nicht deine Frage.... tut mir leid. Kannst dich noch hier beraten lassen, auch für den Fall weiterer Behandlungen [edit] Ansonsten bin ich furchtbar mit dir traurig, vermisse meine 2 Blastos auch immer noch. Große Hoffnung kann ich dir nicht machen, aber vielleicht passiert dir ein kleines Wunder. Ich wünsche es dir!

Liebe Grüße,
Sprantz

xanidae
30.10.2016, 15:57
Aus gegebenem Anlass möchte ich hier einen Auszug aus den AGB hinterlassen:
13.2 [...] Die Plattform-Dienste dürfen nicht für Zwecke verwendet werden, durch die der Nutzer gegen rechtliche Bestimmungen verstößt.

Leihmutterschaft ist in Deutschland laut Embryonenschutzgesetz verboten.
Dies ist eine deutsche Internetseite und alle Hinweise auf Leihmutterschaft im Ausland müssen aus obigem Auszug aus den AGB gelöscht werden.