PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : spiritualität



katrin_b
04.01.2007, 17:31
hallo ihr lieben ,
nach dem ich im letzten jahr hier eine schöne bekannschaft machen durfte ,bin ich heute motiviert noch einmal zu schreiben .
obwohl mir immer mehr spirituelle menschen begegnen ,möchte ich doch auch dieses medium nutzen ,weil es mal wieder eine eingebung war :smirksmile: .
was ich genau schreiben will/soll weiß ich nicht :cool: .
das schwierigste thema was sich mir wohl auf meinem weg stellt ,ist die partnerschaft.
nicht dass ich schon genug erfahrungen hätte machen können bevor ich "offiziell spirituell" wurde.nun hat es eine andere qualität . die fragen wer zu wem passt schieben sich in den hintergrund und es bleibt "nur " noch der weg zur selbstliebe.
warum fällt es so leicht andere menschen zu akzeptieren und den eigenen partner nicht ? ja , ich werde erbarmungslos mit mir durch ihn konfrontiert .
aber ich sehe licht am ende des tunnels.
war und bin ich doch ein optimist.
ich danke meinen geistigen führern ,den engeln und gott

katrin_b
05.01.2007, 19:44
so ...nun weiß ich was ich hier will :yeah:
ich wohne in der nähe von kassel und würde mich freuen menschen kennenzulernen ,mit denen ich mich auch mal treffen und plaudern kann über spiritualität ,über erfahrungen etc.
lg katrin

Inaktiver User
05.01.2007, 20:44
hi katrin

was meinst du mit:

ich werde erbarmungslos mit mir durch ihn konfrontiert .

??

wann ist man offiziell spirituell???

ich verstehe dein posting nicht. was möchtest du uns denn sagen??

grüße milfontes

katrin_b
07.01.2007, 16:15
hallo milfontes,
schön von dir zu lesen.
für mich heisst "offiziell spirituell" ,dass ich offen darüber spreche ,nicht nur mit den besten freunden (obwohl ich da anfangs auch selektierte,wem ich was erzähle),sondern ich stehe jetzt zu meinen ansichten was gott,die engel,meine lebensaufgabe etc. betrifft.

"ich werde erbarmungslos mit mir durch ihn konfrontiert ."
damit meine ich das spiegelgesetz
ich zitiere trudi thali :
1. spiegelgesetz
alles ,was mich am anderen stört,ärgert,aufregt oder in wut geraten lässt und ich anders haben will-HABE ICH SELBST IN MIR.
alles was ich am anderen kritisiere oder sogar bekämpfe und verändern will ,kritisiere,bekämpfe oder unterdrücke ich in wahrheit in mir und hätte es gern anders.
2.spiegelgesetz
alles,was der andere an mir kritisiert,bekämpft und verändern will und ich mich deswegen verletzt fühle ,BETRIFFT ES MICH UND IST IN MIR NOCH NICHT ERLÖST.
meine gegenwärtige persönlichkeit fühlt sich beleidigt-der egoismus ist noch stark.
3.spiegelgesetz
alles,was der andere kritisiert an mir und mir vorwirftoder anders haben will und bekämpft und mich dies NICHT berührt,ist es SEIN EIGENES BILD,SEIN EIGENER CHARAKTER,SEINE EIGENEN UNZULÄNGLICHKEITEN,die er auf mich projeziert.
4.spiegelgesetz
alles,was mir am andern gefällt,was ich an ihm liebe,BIN ICH SELBST,HABE ICH SELBST IN MIR .ich erkenne mich selbst im anderen-in diesen angelegenheiten sind wir EINS.

dieses gesetz hat mir viele erkenntnisse über mich offenbart ,mein leben friedlicher werden lassen und gerechter und liebevoller den andern gegenüber .
ich glaube ,wenn menschen sich entschliessen dieses gesetz zu verstehen ,wird in diesem moment unsere welt viel friedlicher.
lg katrin

Inaktiver User
07.01.2007, 20:17
danke für deine antwort.

dann freue ich mich für dich!

milfontes

ReezaJBar
14.01.2007, 12:17
Hallo Ihr beiden,
ich lese gerade "Liebe beginnt nach den Flitterwochen" von OSHO und dort wird es meiner Meinung nach auf den Punkt gebracht.
Der Unterschied zwischen Liebe und Ego, dass man nur als wirklich freier Mensch lieben kann, diese Spiegeltheorie, dass man keine 24-Stunden zusammen sein kann, ohne dass die Liebe stirbt usw.
Das ist so ein Buch, das man zwar liest, aber erst wenn man so weit ist, auch wirklich nach und nach versteht und immer wieder lesen sollte.
Am Anfang meiner Beziehung habe ich vieles davon umgesetzt und dann, so nach und nach entwickelt man im Alltagsleben doch wieder die gleichen Muster, wie die Umgebung, bis es zu ner Krise kommt und man sich entweder trennt oder versucht die Muster zu durchbrechen.
Ich kann es nur jedem ans Herz legen, dieses Buch/Büchlein zu lesen.
Liebe Grüße
Andrea

katrin_b
15.01.2007, 15:58
liebe andrea,
vielen dank für deinen buchtipp ,werde es mir in nächster zeit besorgen.
das mit den krisen sehe ich auch so ,diese sind dazu da um uns zu zeigen wo wir stehen ,was wir noch lernen dürfen .soll das leben doch eine herausforderung und nicht eine strafe sein ;-).
erst silverster durfte ich erkennen welches muster ich schon lange mit mir trage und verstehe es ,aber das umsetzen ist noch mal ne andere sache .doch ich denke jetzt ist es in meinem bewusstsein und ich werde mich erinnern.
in licht und liebe katrin

cai
16.01.2007, 02:15
liebe katrin
ich danke dir sehr für die deutliche darstellung der spiegelgesetze und die schöne abschiedsform, die du für andrea gewählt hast (in licht und liebe).
cai

katrin_b
19.01.2007, 21:32
liebe(r) cai,
schön das dir diese darstellung gefällt,aber ich möchte mich nicht mit fremden federn schmücken. ich hab den text nur abgeschrieben.
zu "meiner" abschiedsform. schön das es dir gefällt . ich meine auch was ich schreibe ;-) .
und wünsche dir ein wunderschönes wochenende !
verbunden in licht und liebe
katrin

cai
20.01.2007, 16:40
davon bin ich ausgegangen und habe es nie angezweifelt.
tschau
cai