PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was ist weiblich?



EvaFee
04.01.2007, 15:24
Liebe BriCom,

es klingt ein bißchen nach Gretchen-Frage, aber es ist eine Frage mit der ich mich auseinandersetzen möchte.

Was ist weiblich für Euch? Was verbindet Ihr mit Weiblichkeit?

Ich bin mir sicher, dass jede eine andere Vorstellung davon hat - aber diese Vorstellungen würden mich interessieren. Ich habe mich nämlich sehr lange gar nicht damit auseinandergesetzt. Ich ziehe mich schon "weiblich" an, aber das war es dann auch schon. Z.B. mein Beruf (Mathe-Physik-Lehrerin) wird oft als "männlich" empfunden. Ich bin etwas ratlos und würde mich deshalb gerne inspirieren lassen!

Gruß
EvaFee.

Kybele
04.01.2007, 18:52
Hallo EvaFee,

ich glaube, wir hatten das Thema hier schon mal vor einer Weile... Kann Dir aber leider nicht mehr genau sagen, wo. :wie?:
Könnte jemand helfen?

Grüße,

Kybele

keinname
04.01.2007, 19:33
Ich bin etwas ratlos und würde mich deshalb gerne inspirieren lassen!

und dann? was willst du dann tun? dich zur frisöse umschulen lassen?

Lavenda
04.01.2007, 22:02
dftt

Inaktiver User
04.01.2007, 22:03
und dann? was willst du dann tun? dich zur frisöse umschulen lassen?

:lachen:

weiblich waren z.B. die 840 Probandinnen von denen sich 820 auf (oder direkt neben) den mit männlichen Pheromonen besprühten Stuhl in einem Test setzten..

glaux
05.01.2007, 08:35
Eine Frau ist für mich besonders weiblich, wenn sie sexy ist. Sexy finde ich z.B., wenn jemand aus dem Stegreif sagen kann, warum 111111111111111111 durch 19 teilbar sein muß. :freches grinsen:

Kraaf
05.01.2007, 08:56
War da nicht eh etwas, mit "unbeschreiblich" oder so? :smirksmile:

ReginaM
05.01.2007, 09:00
War da nicht eh etwas, mit "unbeschreiblich" oder so? :smirksmile:

Ja, das war ich! :freches grinsen:

Im Ernst, ich sagte, das wäre eine Sache des Empfindens.

JanaFreese
05.01.2007, 09:09
Eine Frau ist für mich besonders weiblich, wenn sie sexy ist. Sexy finde ich z.B., wenn jemand aus dem Stegreif sagen kann, warum 111111111111111111 durch 19 teilbar sein muß. :freches grinsen:Weil das Ergebnis 5847953216374269 lautet :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

All the Best
Jana

glaux
05.01.2007, 09:32
Und es gibt bestimmt auch viele Männer, die Dadaismus sexy finden...

Kraaf
05.01.2007, 09:41
Dadaismus sexy? Ja, klar doch. Ich poste z.B. auch stets mit einer langen Papiertüte auf dem Kopp und murmel dabei verzückt vor mich hin:

jolifanto bambla o falli bambla
großiga m’pfa habla horem
egiga goramen
higo bloiko russula huju
hollaka hollala
anlogo bung
blago bung blago bung
bosso fataka

ü üü ü
schampa wulla wussa olobo
hej tatta gorem
eschige zunbada
wulubu ssubudu uluwu ssubudu
tumba ba-umf

kusa gauma
ba - umf

(Karawane, Hugo Ball)

lacht
Kraaf

Inaktiver User
05.01.2007, 10:53
Dada ist weiblich ( und mag Kühe )

http://www.phil-fak.com/board/thread.php?threadid=2457&sid=26aeba10b5593a36a6e6536d423fe9fd

Oh, ich glaube das ist doch kein weibliches Rindvieh im Avatar....:lachen:

Inaktiver User
05.01.2007, 11:18
:lachen:

weiblich waren z.B. die 840 Probandinnen von denen sich 820 auf (oder direkt neben) den mit männlichen Pheromonen besprühten Stuhl in einem Test setzten..
Hoffentlich gibt es nochmal einen Versuch mit zwei markierten Stühlen, Aufklärungsziel "Weibliche Konfliktlösungsstrategien" !

Setzen sie sich, nach langer Denkzeit auf einen und bleiben dort, oder wechseln sie immer unruhig die Position, oder setzen sie sich auf den einen und lassen auf dem anderen die Füße ruhen, nachdem sie ihn herangezogen haben usf. :freches grinsen: ..

Inaktiver User
05.01.2007, 12:01
Nö, die Probandinnen und die TesterInnen, der Versuchsreihe hatten und haben wichtigeres im Kopf..:lachen:

Lösungsorientiert :lachen: , die können nicht dauernd ihre Zeit damit verplempern Leute da abzuholen, wo sie stehen, sich die Beine in den Bauch stehen.. und therpeutensprechend die Köpfchen kraulen oder mit dem Nudelholz bearbeiten....
und dennoch machen mache eben genau das *gackundzack

mir ist aber dada lieber..anstatt .. dudu..

:lachen:

Inaktiver User
05.01.2007, 12:44
Die letzten sieben Fragmente sollen dir nicht nur beweisen, was Erfahrung ist (im Gegensatz zu stupider Psychologie), sondern dich auch veranlassen, die deine also zusammen zu fassen. Jedem sein eigenes Handbrevier.


Zusammenfassung 1. Mitläufer langweilen, egal wie hysterisch sie sich gebärden ... Vorsicht, der Stuhl bewegt sich doch.

Inaktiver User
05.01.2007, 13:14
..hmmh ja, er/sie bewegt sich doch..

und manchmal entdeckt nicht nur Galileo Sonnenflecken..:Sonne:

glaux
05.01.2007, 16:39
@EvaFee: Deine Frage wirkt halt sehr allgemein. Gibt es vielleicht einen Kontext zu deiner Frage, z.B. einen früheren Strang oder evtl. einen aktuellen Anlaß?

reiner
16.01.2007, 15:41
EvaFee ist schon mal ein sehr weiblicher nick. :freches grinsen:

Die Frage zielt doch darauf ab, ob neben den Geschlechtsmerkmalen auch soziale Merkmale ein Geschlecht beschreiben, oder gar definieren.

In der Zeit gab es 2005 schon mal eine breit angelegte Artikelserie
Auszug aus einem Artikel


Was ist weiblich? - Die Zeit
Es gab eine Zeit, da hieß es, man müsse den kleinen Jungen bloß Puppen und den kleinen Mädchen Autos schenken, und schon wären sie überwunden, die leidigen Geschlechterrollen: Sozialisation war alles, Biologie oder Veranlagung galten bestenfalls als schlechte Ausreden. Diese blauäugigen Zeiten emanzipatorischer Ideologie haben alle, außer vielleicht einige Hardcore-Feministinnen, hinter sich gelassen. (...)
andererseits war neulich noch als Fortbildungsprogramm zu lesen:


Männlich und weiblich oder was bedeutet Geschlecht?
Gender Mainstreaming im interkulturellen Kontext

Geschlecht ist eine Vorstellung, die unser Leben grundlegend bestimmt. Es ist ein Charakteristikum, das dem Menschen von der Geburt bis zum Tod eigen ist, und es spielt das ganze Leben hindurch eine bedeutende Rolle.

In allen Kulturen gab und gibt es Regeln und Vorschriften, die für Menschen eines bestimmten Geschlechts gelten. Auch Rolle und Status in der Gesellschaft werden durch das Geschlecht bestimmt. So hat z.B. jede Kultur ihre Vorstellungen davon, was sie als Arbeit und Aufgabe der Frauen und was sie als Arbeit und Aufgabe der Männer ansieht. Oft werden diese Arbeiten und Aufgaben bereits ab dem Kleinkindalter in einer geschlechtsspezifischen Erziehung vermittelt. Sie prägen den Alltag und Umgang mit Kindern und Jugendlichen.

So what: Alles Erziehung oder doch genetisch ?

Auch hier wird das Weltbild die Meinung festlegen. :blumengabe: