PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : August-Mamis: Wer ist mit dabei???



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 [29] 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60

paula07
17.02.2008, 15:11
Naja,versucht habe ich das mit der Signatur,,,bin ich zu blöd???

paula07
17.02.2008, 15:11
Scheinbar nicht...hihi

Inaktiver User
17.02.2008, 18:43
bellybee, ganz vielen dank für die ausführungen! :blumengabe:


ansonsten schweige ich noch ein wenig. in der mitte von soviel trauer mag ich nicht über banalitäten referieren.

lieben abend euch allen! :in den arm nehmen:

dekomaus
17.02.2008, 18:51
belly,
vielen dank für deine ausführlichen infos zu der wissenschaft BEIKOST :blumengabe:

bei welcher kk bist du? der kurs scheint sich ja wirklich gelohnt zu haben.
...vor 2 jahren hätten wir uns wohl auch nicht erträumen lassen, dass wir auf einem samstag abend einen kurs über beikost besuchen werden :smirksmile:

tippmaus,
nein, das mit dem maxicosi war ich nicht.
mir ist zwar der tragebügel auch einmal hochgeklappt, aber mads war glücklicherweise angeschnallt.

shelilly,
ich gebe dir vollkommen recht. ich mochte gestern abend nicht mehr weiterschreiben und heute irgendwie auch nicht recht.
es klingt alles so banal.

Eliza2005
17.02.2008, 19:01
Eure stille Mitleserin meldet sich mal wieder.
@Bellybee, Deine Ausführungen habe ich auch mit großem Interesse gelesen - gibt es noch ein ultmatives Breirezept, gerne auch als PN
mir gehen die gekauften Breis auch immer mehr auf die Nerven, denn wenn man mal variieren möchte hat man gleich so viele Zusatzstoffe drin

@Wickeltischsturz: Haben wir auch hinter uns, seitdem wickeln wir auf dem Boden.
Das "Kurz Abchecken lasen" haben wir ausprobiert - 2 Tage Krankenhaus obwohl das Kind auch offensichtlich total fit war. Wirklich gemacht haben die nichts, außer dass eine Krankenschwester ab und an die Pupillen kontrolliert und nach 24h einen Kopfultraschall gemacht wurde (danach bin ich auf eigenen Wunsch nach Hause). Ansonsten war es eine Quälerei fürs Kind (halte mal ein fittes Kind so lange in einem Mini-KKH Bett) und mich haben sie mich mit ihrem "hätte könnte wenn" total fertig gemacht. Aus der Erfahrung finde ich Du hast total richtig reagiert, wenn es dem Kind gut geht musst Du nicht zum Arzt, nur eben wachsam sein und sobald es sich auffälig verhält schnell handeln.

Tippmaus1973
17.02.2008, 19:16
tippmaus,
nein, das mit dem maxicosi war ich nicht.
mir ist zwar der tragebügel auch einmal hochgeklappt, aber mads war glücklicherweise angeschnallt.

Das meinte ich aber... :in den arm nehmen:

Paula, Euch allen wünsche ich gute Besserung. :in den arm nehmen:

Shelilly, Dein letztes Posting im bei den Mai-Mamis hat mich eben direkt wieder zum weinen gebracht...

Inaktiver User
17.02.2008, 19:23
während ich es schrieb und ich darüber nachdachte... fiel mir auf, wer kennt schon seinen schutzengel? sie tun es jetzt. :in den arm nehmen:

Suzette
17.02.2008, 19:27
*stilldenfingerheb* - JA, das mit dem Maxi Cosi war auch Nic - zäher Junge. DAS fand ich viel schlimmer, weil er da mit dem Kopf zuerst auf den Steinboden gefallen ist, aber eben "nur" aus 30cm Höhe und nicht aus Wickeltischhöhe auf nen weichen Teppichboden ... Nic geht es wirklich super gut, er ist wie immer, wie waren heute den ganzen Tag mit meinem Vater unterwegs - er isst, schläft, lacht, spielt, nöhlt -> also alles beim alten. Wir haben ja mal einen 1. -Hilfe-Kurs besucht und da hatten wir das Thema auch. Der Leiter (vom ASB) hat uns gesagt, dass wir das Kind genau beobachten sollten und bei der kleinsten Auffälligkeit (Benommenheit, Still-sein, viel schlafen etc.) zum Arzt gehen sollten. Daher haben wir es - weil Nic sofort wieder fit war - nicht gemacht. Ich will es auf keinen Fall verharmlosen und im Grunde bin ich auch eher ein Typ, der einmal zuviel als zu wenig handelt, aber ich habe wirklich ein gutes Gefühl ...

@Belly: WOWWWW, DANKE :blumengabe: , kriegst sofort ein Fleißkrönchen :krone auf: - Quatsch zwei: :krone auf: :krone auf. Da bin ich ja beruhigt: habe heute morgen ein Pastinaken- und Karottenglas in Eiswürfel eingefroren und wollte die dann zu gegebener Zeit auch "nur" auftauen und leicht erwärmen zum füttern. Ich fange erstmal mit Gläschen an und schaue, wie Nic darauf reagiert, bzw. ob er das mag. Muss mir mal gute und leichte Rezepte raussuchen, aber erst wenn ich ungefähr weiß, was Nic mag :hunger:

@Deko: was ist eigentlich mit euch, wolltet ihr nicht auch schon mit Brei angefangen haben? Do Frühstück ist toll - 10h bei mir? Oder ist das zu früh :smirksmile: ? Brauchst nix mitbringen, nur dich :blumengabe: , Mads :blumengabe: , die Decke :blumengabe: und Manduca :lachen: !!

Inaktiver User
17.02.2008, 19:32
dekomaus stillt noch 9 monate voll. sie ist mein bollwerk gegen das unrecht. :in den arm nehmen: :liebe:

Suzette
17.02.2008, 19:42
Nic BEISST mich neuerdings beim Stillen :ooooh: . Lässt die Brustwarze zwischen seine Kauleisten rutschen und zieht dann ruckartig seinen Kopf nach hinten oder zur Seite - AUAAAAAA! Das sind Schmerzen, mann :knatsch: ! Hat er schon ein paar Mal gemacht, aber erst seit 3 Tagen. Ich drücke ihn jetzt immer sanft gegen die Brust, damit er nicht wegziehen kann und wenn ich merke, dass er langsam loslässt, löse ich ihn von mir aus von der Brust. Ist echt anstrengend.

Oder ein Zeichen, dass er keine Lust mehr hat auf Mama :zwinker: :freches grinsen: ? Her mit dem Brei :freches grinsen: !

Eliza2005
17.02.2008, 19:50
Nochmal eine Frage zum Breikurs: Sie empfiehlt Vollmilch ab 6 Monate? Ich dachte immer das ginge auch körperlich bei den Kleinen frühestens mit einem Jahr und wundere mich immer über die Breibeschreibungen bzw. die Joghurtgläschen ab 6Monate

Kascho
17.02.2008, 21:07
Danke bellybee für deine "Aufklärung". :blumengabe:

dekomaus
17.02.2008, 21:20
Nic BEISST mich neuerdings beim Stillen :ooooh: . Lässt die Brustwarze zwischen seine Kauleisten rutschen und zieht dann ruckartig seinen Kopf nach hinten oder zur Seite


ich hätte es nicht besser beschreiben können. genau das bringt mads seit ein paar tagen auch spaß!
...noch ist es auszuhalten, aber mit zähnchen :ooooh:

donnerstag frühstück ist super :lachen:
10h sollte ich schaffen.
soll ich nicht zu mads, kuscheldecke, manduca und mir noch brötchen packen? :zwinker:

dekomaus
17.02.2008, 21:22
dekomaus stillt noch 9 monate voll. sie ist mein bollwerk gegen das unrecht. :in den arm nehmen: :liebe:

:freches grinsen: :liebe:

das stillen klappt so super, meine milch scheint mads weiterhin zu reichen -> so dass ich momentan eigentlich nichts dazwischen mogeln mag.

Kascho
17.02.2008, 21:33
Also ich habe da mal ne Frage...

Sören zieht komischerweise die Gläschen dem selbstgekochten Brei vor. WARUM?
Die Gläschen schmecken zumindest mir nicht wirklich!
Das Selbstgekochte hat auch ohne Gewürze wirklich Geschmack!
Im Gläschen ist noch Naturreismehl oder so drin.
Warum bitte das? Macht das die Breie so geschmacklos?
Wie macht ihr das Mischungsverhältnis bei den selbstgekochten Breien?
1:1 beim Verhältnis Gemüse:Wasser/Mumi ? Habt ihr mal nen Tipp für mich?

Lg KaScho

Inaktiver User
17.02.2008, 21:35
ich habe mein seit gestern permanent nörgelndes baby (nach 10 minuten brüllt er bei ALLEM wütend rum) soeben mal mit ein paar stücken gegabelter kartoffel ablenken wollen. hat hervorragend geklappt. ich stelle euch das und die ursache jetzt in die galerie. :knatsch:


jetzt sagte dann sogar mein mann: lass den scheiss und still weiter, bis er es uns vom teller zieht. :smile:

Inaktiver User
17.02.2008, 21:38
:freches grinsen: :liebe:

das stillen klappt so super, meine milch scheint mads weiterhin zu reichen -> so dass ich momentan eigentlich nichts dazwischen mogeln mag.


womit du recht hast. man sieht an murmel sehr deutlich, dass geringes interesse eben geringes interesse ist. und muttermilch ist lange gut. länger besser.

Kascho
17.02.2008, 21:39
Mumi ist so herrlich einfach. Man muss sich keinerlei Gedanken machen! :allesok:

Kascho
17.02.2008, 21:41
Sören will nur am liebsten alles haben/essen/in den Mund stecken was wir essen. Darf er nur nicht.
Den Gläschenbrei hat er auch ratz fatz weggefuttert. Hätte ich ihn nicht gestoppt hätte er bestimmt das 125 Gramm Gläschen geleert.
Wie gesagt beim Selbstgekochtem läufts weniger reibungslos. :wie?:

Inaktiver User
17.02.2008, 21:49
die zähne sind nun auch online. :smile:

dekomaus
17.02.2008, 22:02
die zähne sind nun auch online. :smile:

:liebe:
...wie süss mit 2 zähnchen :lachen:

mads hat nachwievor oft rote bäckchen, ist dementsprechend knatschig, das gesamte untere zahnfleisch ist weiß - ABER ES KOMMT IRGENDWIE KEIN ZAHN DURCH

dekomaus
17.02.2008, 22:04
lilly,
und leonards desinteresse an kartoffeln habt ihr ja auch schön im bild festgehalten :smirksmile:

ich werde mads in den nächsten tagen mal ein bißchen pastinake anbieten. mal sehen, ob er interesse daran zeigt.
ein paar löffelchen nebenbei (BEIKOST :zwinker: ) denke ich sind mittlerweile ok, oder?

bellybee
17.02.2008, 22:06
Nochmal eine Frage zum Breikurs: Sie empfiehlt Vollmilch ab 6 Monate? Ich dachte immer das ginge auch körperlich bei den Kleinen frühestens mit einem Jahr und wundere mich immer über die Breibeschreibungen bzw. die Joghurtgläschen ab 6Monate

Nein, hat sie nicht - es soll im ersten Jahr bevorzugt Muttermilch, Säuglingsnahrung (Pre oder 1) eingesetzt werden.
"Evtl. Kuhmilch" habe ich in einem Satz geschrieben, da ja einige Kinder den Brei auch noch nach dem 1. Lebensjahr essen.

Der Geschmacksvergleich war wohl für diesen Fall bzw. zur Info für uns gedacht.

Wegen Joghurt, Quark und (Frisch)käse habe ich die Dame heute sowieso noch mal angemailt, genau das hatte ich nämlich gestern vergessen zu fragen!
Quark soll aber meines Wissens aber eh verboten sein im 1. Jahr, da der Eiweißgehalt sehr hoch ist (die Babynieren sind damit noch überfordert).

Wenn ich dazu komme, kann ich morgen mal die "Rezepte" für die (erweiterten) Grundbreie rein stellen - ist aber nix aufregendes, steht so in der Art ja in sämtlichen Büchern drin.


So, nun muss ich versuchen, Jakob in den Schlaf zu singen - er ist heute sehr unruhig und will keinesfalls mehr als einen halben Meter von uns getrennt sein... und alleine einschlafen ist da nun mal nicht drin.

Tja, er ist nun eben 26 Wochen alt - was wären wir ohne Entwicklungs-Schübe :unterwerf: :zwinker: !

dekomaus
17.02.2008, 22:07
So, nun muss ich versuchen, Jakob in den Schlaf zu singen - er ist heute sehr unruhig und will keinesfalls mehr als einen halben Meter von uns getrennt sein... und alleine einschlafen ist da nun mal nicht drin.



belly, wo ist euer wassergeplätscher? :zwinker:

Inaktiver User
17.02.2008, 22:17
dekomaus, gib ihm doch mal den löffel zum spielen. leonard würgt immer und schmeisst ihn dann meist weg. oder du probierst es sofort mit was drauf. :smile: oder du wartest einfach noch ne runde. :freches grinsen:

sheena98
18.02.2008, 07:58
oder du wartest einfach noch ne runde. :freches grinsen:

Ja, das wär Lilly wohl am liebsten! :zwinker:

Also Elias mag Gläschen genauso (viell. sogar tatsächlich ein wenig lieber) wie meine selbstgekochten Gemüsebreie. Allerdings sind die in den Gläschen weitaus feiner püriert als ich das kann. Ich finde wiederum, dass es ganz gut ist, wenn der Brei nicht so fein ist, damit er auch merkt, dass er da was im Mund hat, das er mit der Zunge zerdrücken kann zB. Letztens hat Elias grossen Gefallen daran gefunden, weich gekochtes TK-Gemüse zu essen (sind ja auch Stücke) und eine Gurkenscheibe so lange bearbeitet, bis er das Innere rausgelutscht hat. :freches grinsen:

Inaktiver User
18.02.2008, 08:21
mir ist es nicht wichtig, sondern mads. denn ihm geht es so gut damit. dass ich leonard jetzt schon mit banane und kartoffel belästige, war doch auch nur der blick in den kalender und nicht der auf´s baby. :smirksmile:

Tippmaus1973
18.02.2008, 09:00
Würgen tun meine auch wenn sie sich ihre Rassel oder so zu weit in den Hals schieben... :zwinker: Aber das essen würgen sie nicht wieder raus. :hunger: Luka will schon gar nicht mehr so richtig die Flasche seit er vom Löffel was bekommt.

Liina
18.02.2008, 09:01
Also ich habe da mal ne Frage...

Sören zieht komischerweise die Gläschen dem selbstgekochten Brei vor. WARUM?
Die Gläschen schmecken zumindest mir nicht wirklich!
Das Selbstgekochte hat auch ohne Gewürze wirklich Geschmack!
Im Gläschen ist noch Naturreismehl oder so drin.
Warum bitte das? Macht das die Breie so geschmacklos?
Wie macht ihr das Mischungsverhältnis bei den selbstgekochten Breien?
1:1 beim Verhältnis Gemüse:Wasser/Mumi ? Habt ihr mal nen Tipp für mich?

Lg KaScho

Liina futtert die Alnatura Gläser auch lieber als meinen selbstgemachten Brei. habe gestern extra sonntagsbrei gekocht. ich fands superlecker. liina war mäßig beigeistert! :freches grinsen:

Tippmaus1973
18.02.2008, 09:03
Ich gestehe ich habe es nicht mal probiert für meine Jungs schon was selber zu kochen. :ooooh: Sie haben direkt Pastinake-Gläschen von Alnatura bekommen und es hat ihnen geschmackt. :hunger:

Liina
18.02.2008, 09:08
Liina steht total auf das Alnatura Gläschen Kürbis/Reis/ Huhn

sie konnte es gar nicht abwarten wieder einen Löffel im Mund zu haben.ich war ihr definitiv zu langsam. :freches grinsen:

Tippmaus1973
18.02.2008, 09:10
sie konnte es gar nicht abwarten wieder einen Löffel im Mund zu haben.ich war ihr definitiv zu langsam. :freches grinsen:

Dann stell Dir mal vor wenn ich zwei Mäuler zu stopfen habe... :freches grinsen: Darum bin ich wirklich froh wenn ich zur Zeit immer jemanden habe der mir bei den Mahlzeiten hilft.
Meldet sich jemand freiwillig??? :freches grinsen:

Reis habe ich meinen Jungs noch gar nicht gegeben. Zur Zeit sind Kartoffeln der Hit.

Liina
18.02.2008, 09:20
hab ein angebot, nach märz hier weiter zu arbeiten. die haben mir sogar eine drei tage woche angeboten hier im projekt damit ich mehr zeit für liina habe... *grübel*

Tippmaus1973
18.02.2008, 09:22
hab ein angebot, nach märz hier weiter zu arbeiten. die haben mir sogar eine drei tage woche angeboten hier im projekt damit ich mehr zeit für liina habe... *grübel*

Hmm, das hört sich ja eigentlich nicht schlecht an.
Wären die 3 Tage denn ganze Tage?
Ich glaube mir wäre es lieber ich würde viell. mehrmals die Woche arbeiten gehen aber dann nur ein paar Stunden.

Liina
18.02.2008, 09:31
könnte ich machen wie ich mag. mir ist es aber lieber 3 mal voll arbeiten zu gehen und die anderen tage dann ganz frei. wenn ich schon mal im büro bin kommt es da auf die paar stunden mehr nicht an. und hab ja auch immer anfahrtsweg. da lohnt es nicht jeden tag zu fahren wenn ich nicht muss-

Liina
18.02.2008, 09:31
lilly!!!!
leonards zähne!!! :liebe: so süß!!!!

sheena98
18.02.2008, 09:50
Liina steht total auf das Alnatura Gläschen Kürbis/Reis/ Huhn


Wow! Liina isst schon Fleisch und Reis?! :ooooh: Hmmm...da bin ich dann wohl wirklich auf der seeehr vorsichtigen Seite bis jetzt. Elias ist morgen 7 Monate alt, dh er bekommt seit 1 Monat Beikost und wir sind erst seit 2 Tagen mit Kartoffeln zum Gemüse dabei. :wie?:

Getreide hat er noch gar keins bekommen. Damit will ich diese Woche anfangen (im Obstbrei).

Hmmm....allerdings hat er bis jetzt nicht den Eindruck gemacht als würde er Brei der Muttermilch vorziehen, insofern hab ich mich an ihm orientiert und ihm dementsprechend weniger angeboten.

Er isst an 1 Tag ca. 1 190g Gläschen - also ca 1/2 Glas Gemüse- und 1/2 Glas Obstbrei verteilt auf 2 oder mehr Mahlzeiten (manchmal mag er die Gemüseportion nicht auf einmal essen, dann geb ichs ihm später nochmal).

Lilly, war schon klar, dass es Mads lieber ist (und nicht dir). War nur wegen deiner Meldung, Dekomaus sei deine letzte Bastion! :zwinker:

Suzette
18.02.2008, 10:03
@Deko: ok ja, wenn du an einem Bäcker vorbei kommst, nehme ich den Brötchen Service gerne an :kuss: . Wir können dann ja mit unseren Ergo/Manduca ne kleine Runde hier durchs Dorf drehen (wenn das Wetter stimmt) :Sonne: !!

@Lilly: *grins*, erst Banane und nu Kartoffel :freches grinsen: - so gaaaaaaanz unneugierig bist du aber auch nicht, oder :kuss: ?

Ah, endlich wieder eine Nacht mit nur einem Tankstopp, herrlich. Fühle mich wie neugeboren. Heute morgen ist er dann mit meiner Brust in der Schnute eingeschlafen und Mama auch. Bin davon wach geworden, wie er wieder angefangen hat zu saugen :liebe: , ach ja ...

So, wir düsen jetzt zum Babyschwimmen :lachen:

Tippmaus1973
18.02.2008, 10:05
Sheena, meine haben bisher auch nur verschieden Gemüsesorten bekommen und dann irgendwann kamen noch Kartoffeln dazu. Letzte Woche habe ich mit Fleisch angefangen...Hühnchen. Am Samstag gab es Rindfleisch... Am Anfang habe ich auch ziemlich drauf geachtet, aber jetzt wechsel ich schon mal öfters. Als nächstes nehme ich dann auch schon mal Reis und auch Nudeln

Liina
18.02.2008, 10:07
Wow! Liina isst schon Fleisch und Reis?! :ooooh:



ja habe am Wochenende das erste mal fleisch gefüttert...aber sie mag es wohl sehr gerne! :zwinker:

Kascho
18.02.2008, 10:42
Moin Moin,

Banane fand Sören in gemanschter form widerlich *lol* - so jedenfalls sein Gesichtsausdruck. An einer kompletten Banane lutsch er aber ohne Abscheu.

Ich glaube es liegt an der Konsistenz der Gläschen, die ist nämlich wirklich feiner. Werde den selbstgekochten Brei heute mal flüssiger gestalten und dann noch einmal pürieren. Vielleicht hilfts.

Aber sagt einmal sind die Gläschen mehr oder weniger gut bekömmlich als selbstgekochter Breie?
Wir hatten heute wieder eine sehr unruhige Nacht. Irgendwie fallen unsere unruhigen Nächte immer mit Gläschentages zusammen. Zufall?
Werd' Sören heute wieder selbstgekochte Pestinake anbieten und mit gespannt auf die Nacht.

Tschüssie KaScho

dekomaus
18.02.2008, 11:06
...ich war gestern so schnell weg, da mads erst wach wurde und ich dann anch dem stillen auch ins bett gegangen bin...

nochmal kurz zum thema beikost:
ihr wisst ja auch, dass ich eine absolute stillfanatikerin bin (:liebe: ) und wenn es nach mir ginge, würde ich mads ein jahr voll stillen, da es mich wirklich gar nicht stört und ich es superpraktisch finde.

ich habe nur langsam das gefühl, dass ich mads etwas vorenthalte, denn die fluortablette schmatzt er mir mit genuss vom löffel.
und auch sonst schmatzt er hier fröhlich durch die gegend, wenn wir am essen sind.

aber wie fängt man laaaangsam mit beikost an?
ein paar löffelchen pastinake mittags? wenn ich jetzt anfange muss ich das ja auch eigentlich jeden tag weitermachen un dann auch steigern.

liina,
ich wollte dir schon gratulieren, dass du arbeitstechnisch die halbzeit geschafft hast :jubel:
dein angebot ist ja wirklich verlockend.
ich finde es super, wenn man sich die kindererziehung so teilen kann, wie es bei euch klappt.

suzette,
eine runde mit ergo/manduca drehen hört sich gut an :Sonne:
brötchen bringe ich mit! bestimmte wünsche? :hunger:
hat dein mann den tag auch schon frei, weil du was von packen geschrieben hast? brötchentechnisch.

unsere nacht war recht unruhig, dafür dass mads schon mal 3 monate am stück durchgeschlafen hat.
wie oft er trinkt weiß ich ehrlichgesagt nicht, wie oft ich den schnuller wieder reinstecke auch nicht. und dann dreht er sich auch seit donnerstag mit vorliebe im schlaf auf den bauch :knatsch:

...und während ich das alles schrieb, habe ich mads ungefähr 3x wieder auf seine krabbeldecke zurückgelegt und nun liegt er schon wieder in der anderen ecke vom wohnzimmer :liebe:

bellybee
18.02.2008, 11:15
ja habe am Wochenende das erste mal fleisch gefüttert...aber sie mag es wohl sehr gerne! :zwinker:
Klingt so, als hättet ihr den ganz klassischen Start gemacht, wo jede Woche was Neues dazu kommt?

So wurde es uns auch am Samstag empfohlen, man kann natürlich auch längere Phasen einhalten, aber wenn man immer gut beobachtet, ob das Kind es verträgt und sich an die Grundregeln hält, bringt es angeblich Allergie-technisch auch nicht mehr, über Wochen nur ein Gemüse füttern!

Aber natürlich sollte man nur allergenarme Lebensmittel verwenden und maximal 3-4 Zutaten im gemischten Brei haben (außer Wasser und Öl).

Mir speziell wurde übrigens empfohlen, mich nicht monatelang mit puren Gemüsebreis aufzuhalten, da sie für Jakob einfach zu wenig Kalorien haben. Also werde ich vermutlich auch nach 1-2 Wochen Kürbisbrei Kartoffeln als Kohlenhydratquelle dazu nehmen.

Und außerdem gibt es zu den Mahlzeiten ja immer noch leckere Mamamilch, klar!


Gemein, wenn die Kinder doch lieber Gläschen futtern als das liebevoll selbst gekochte von Mama :freches grinsen: !

Die Kursleiterin erzählte uns übrigens, sie hätte kürzlich mit einer Alete-Vertreterin gesprochen bzgl. der Gewürze usw. in einigen Breis.
Die Antwort war, dass viele Zutaten nur reinkommen, weil die Eltern fast immer probieren und das, was ihnen nicht schmeckt meist nicht wieder kaufen!

Ähnlich ist es mit dem fehlenden Öl im Gläschen - wenn ausreichend Fett drin wäre, würden sie angeblich weniger gekauft, weil die Eltern Angst haben, die Kinder werden davon zu dick....

Bescheuert, dass das so laufen muss - da zählt eben der Umsatz und nicht, was gut wäre fürs Kind :knatsch: !

Also Mädels, wir müssen immer schön die ekligsten und fettigsten Gläser kaufen... damit sich da mal was tut :smile: !


@Lilly
Komm, komm, gibs zu - Du bist immer tierisch erleichtert, wenn Leonard Deine Lebensmittel-Angebote ausschlägt :zwinker:!
Hätte er die Kartoffeln begeistert gefuttert, hättest Du vermutlich so geguckt: :ooooh: - und dann: :heul: :zwinker: !

Aber zwei beachtliche Hauer hat er da schon (wann gibts nochmal das erste Steak? :zwinker: ). Die beiden Zähnchen von Jakob spitzeln im Vergleich nur schüchtern raus, aber sie sind da!

Speziell für Leonard gibt es übrigens gerade ein super T-Shirt bei H&M: milk (http://shop.hm.com/media/products/605/DL605_61047_98027_52_3977.jpg)

Oder doch lieber dieses (http://shop.hm.com/media/products/605/DL605_61047_10105_52_3978.jpg) :freches grinsen: ?


So, ich wandere nun mit Jakob in die Innenstadt - muss noch ein paar Besorgungen machen für die kleine Tochter meiner Freundin, die am Freitag zur Welt kam!
Sie ist mit 48 cm und knapp 3000 gr. doch recht zart, so dass die gesammelten 56er Klamotten nun deutlich zu groß sind :ooooh: .
Der Kindsvater ist froh, dass ich mich dafür zur Verfügung stelle - manche Männer haben einfach keine Freude am Aussuchen von Mini-Bodies und Flügelhemdchen :lachen: !

Als ich die kleine Maja am Samstag gesehen habe, kam mir Jakob (der ja wahrlich kein Brummer ist) daneben vor wie ein Kindergarten-Kind :ooooh: !
Unglaublich, dass unsere vor einem halben Jahr auch (fast) sooooo klein waren!
Ich konnte mir nie vorstellen, dass man das vergisst - aber tatsächlich habe ich nur gestaunt, wie winzig klein und federleicht Neugeborene sein können!

Inaktiver User
18.02.2008, 11:28
bellybee, das ist der grund, wieso ich ihm mehrfach was angeboten habe. weil ich mir selbst unterstellt habe, dass nicht er nicht will, sondern ich nicht will. :wie?: jetzt ist aber sicher, dass er einfach noch nicht soweit ist. und mein mann hat weitere experimente freundlicherweise verboten.

dekomaus
18.02.2008, 11:38
belly,
als mein vater mit seinem kleinen sohn, zu dem zeitpunkt 2o mon, alt, uns in der klinik besuchen kam, kam der mir auf schlag wie ein riesenbaby vor.
windeln und bodies in der größe fand ich befremdlich :zwinker:

wenn wir unser zweites kind bekommen, werden uns unsere ersten auch auf schlag so riesengroß vorkommen.
...also warten wir wohl doch bis sommer 2009 :freches grinsen:

bellybee
18.02.2008, 11:51
ich habe nur langsam das gefühl, dass ich mads etwas vorenthalte, denn die fluortablette schmatzt er mir mit genuss vom löffel.
und auch sonst schmatzt er hier fröhlich durch die gegend, wenn wir am essen sind.

aber wie fängt man laaaangsam mit beikost an?
ein paar löffelchen pastinake mittags? wenn ich jetzt anfange muss ich das ja auch eigentlich jeden tag weitermachen un dann auch steigern.
Hm, ist echt schwierig zu entscheiden, ob Beikost für ihn nun schon wichtig wäre... so eindeutig finde ich die ganzen Signale, die in den Büchern beschrieben werden, nämlich nicht!

Und Dein Kerlchen ist ja wirklich wohlgenährt und putzmunter - dem geht vermutlich gar nix ab im Moment :smile: !

Ich habe nun aber auch schon ein paar Mal gehört, man sollte das grundsätzliche Interesse der Kinder schon nutzen - ähnlich wie beim Schnuller kann man den Zeitpunkt für die unkomplizierte Einführung schon mal verpassen - und dann könnte es stressig werden, wenn man dann irgendwann doch relativ schnell umsteigen will oder muss :knatsch: .

Aber ist doch schön, wenn Du es ganz entspannt siehst!

Und da Du ja nicht auf Teufel komm raus in ein paar Wochen durch sein mit dem Stillen, habt ihr ja gar keinen Druck und Du kannst Mads einfach hin und wieder mal zusätzlich (!) ein, zwei Löffelchen anbieten, wenns Dich allzu sehr in den Fingern juckt.

Ich wüsste jetzt nicht, dass man das zwangsläufig jeden Tag steigern müsste - und wenn Deine Milchproduktion es mitmacht, könntest Du doch doch bei Bedarf ja auch wieder aussetzen mit dem Brei?

Und wer weiß, vielleicht hat Mads wie Leonard einfach noch gar kein Interesse?

Ich bin übrigens schwer am Grübeln, mit welcher Mahlzeit ich denn beginnen soll - gerade Mittags und Nachmittags bin ich oft mit Jakob unterwegs, da ist Stillen einfach unschlagbar praktisch. Gläschen-Hampelei mit Riesen-Sauerei irgendwo im Café klingt dagegen wenig verlockend :knatsch: !

Aber die morgendliche Stillmahlzeit geb ich auf keinen Fall her (*wink zu Suzette* :smile: ).
Und Abends Beikost ist ja auch blöd wegen evtl. Bauchweh - hm, was also tun?

Ihr seht, ich bin also auch noch ziemlich unschlüssig über das wann & wie :wie?:

Liina
18.02.2008, 11:51
ja liina scheint die beikost wirklich prima zu vertragen und weder ich noch herr liina leiden unter einer allergie. sie hat prima haut und ist sonst topfit- :blumengabe: und sie will futtern. sie schiebt sich immer schon selber den löffel in den mund. :ooooh:

wir haben ja zuerst eine ganze weile kürbis gefüttert, dann kürbis kartoffel, dann kürbis kartoffel fenchel und nun auch mal kürbis reis huhn.

sie liebt kürbis!!! :liebe:

ich achte natürlich auf besonders verträgliche lebensmittel, das ist klar.

an getreide hat sie bis jetzt nur hirse bekommen und das behalte ich auch erstmal bei. sie mag es gerne mit dem obst und da warte ich noch etwas bis ich da was neues einführe.

ich habe das gefühl dass ich im bezug auf liina soweit alles richtig mache. es fühlt sich zumindest so an. :blumengabe:

Inaktiver User
18.02.2008, 11:56
bellybee, mach es doch einfach irgendwann. also eben immer, wann es passt. ich glaube nicht an starre schlaf- und essrhythmen. wir alle essen und schlafen doch auch nicht täglich gleich.

und wenn du eben in der stadt bist, gibt es brust. pastinake dann wieder später, am nächsten tag, sonstwas...

bellybee
18.02.2008, 11:59
belly,
als mein vater mit seinem kleinen sohn, zu dem zeitpunkt 2o mon, alt, uns in der klinik besuchen kam, kam der mir auf schlag wie ein riesenbaby vor.
windeln und bodies in der größe fand ich befremdlich :zwinker:

wenn wir unser zweites kind bekommen, werden uns unsere ersten auch auf schlag so riesengroß vorkommen.
...also warten wir wohl doch bis sommer 2009 :freches grinsen:
So gings meiner Freundin auch, sie sagte als erstes: "Wo ist denn der kleine Jakob und wer ist dieser Brummer :lachen: ?"

Ja, ich weiß auch noch, wie riesig mir damals die 74-er Bodies vorkamen - und jetzt denk ich bei Größe 50 an Puppenkleider :zwinker: !

Alles ist relativ...

Liina
18.02.2008, 12:01
bellybee, mach es doch einfach irgendwann. also eben immer, wann es passt. ich glaube nicht an starre schlaf- und essrhythmen. wir alle essen und schlafen doch auch nicht täglich gleich.

und wenn du eben in der stadt bist, gibt es brust. pastinake dann wieder später, am nächsten tag, sonstwas...


ja das sehe ich auch so- so machen wir das auch.
wenn wir unterwegs sind stille ich-

sie bekommt dann was zu futtern wenn wir auch essen und sie zu dem zeitpunkt lust auf brei hat. :liebe:

würde das auch nicht so eng sehen.

bellybee
18.02.2008, 12:17
Flexible Fütterung fände ich natürlich auch am Besten - bin aber etwas unsicher, ob das meine etwas träge Milchproduktion auch gut mitmacht...

Ansonsten sitzt man dann da mit brüllendem Kind, weil nur noch ein Bruchteil der üblichen Menge kommt...
Naja, vielleicht kann ich es mit Abpumpen an breilastigen Tagen einigermaßen aufrecht erhalten!

Jakob schläft ja seit fast 2 Wochen ca. acht Stunden durch (ging einfach so, von heute auf morgen - bzw. von drei nächtlichen Mahlzeiten auf 0 :ooooh: ).
Bevor ich ins Bett gehe, pumpe ich aber statt Stillen eine Mahlzeit ab - damit nicht komplette Trockenheit herrscht, wenn er Nachts doch wieder mehr will!

Das mit den festen Zeiten ist für mich eh schwierig - bin selber nämlich auch ein "Essen-nach-Bedarf"-Typ.
Also wird es für Jakob wohl auch nicht immer um Punkt 12 was geben :zwinker: !

sheena98
18.02.2008, 12:21
Also ich geb den Mittagsbrei so zwischen 11:30 und 14h oder so, je nach dem, wann es passt. Und den Obstbrei dann halt später so gegen 17h.

Ich glaub auch, dass es relativ wurscht ist, welche Uhrzeit und ob es jeden Tag gleich ist. Vielleicht ist es nicht schlecht, eine gewisse Routine einzuführen, aber Babies können eh keine Uhr lesen! :zwinker:

Und jeden Tag muss man die Menge nicht steigern. Ich hab halt beim 1. Mal nur 3 oder 4 Löffel gegeben und dann halt mehr, soviel er mag. Meist ist es eben so ein halbes Gläschen.

Da man nebenher ja noch weiterstillt (oder Fläschchen gibt), hat man ja null Stress! Die meisten Kalorien holen sie sich ja über die (Mutter)Milch und nicht über den Brei.

Inaktiver User
18.02.2008, 12:34
habt ihr gelesen, ticklish hatte eine blöde infektion... daher die frühgeburt. ich frag mich immer wieder, ob man sowas mit messen des ph-wertes verhindern kann. :wie?: ich hab durchgehend 3 x die woche gemessen und ab dem 6. moant bryophyllum genommen... und würde das jeder schwangeren raten.

aber am ende liegt es dann wohl doch in gottes hand allein. es kommen frühchen mit 500 gramm durch. :heul:

sheena98
18.02.2008, 12:46
habt ihr gelesen, ticklish hatte eine blöde infektion... daher die frühgeburt. ich frag mich immer wieder, ob man sowas mit messen des ph-wertes verhindern kann. :wie?: ich hab durchgehend 3 x die woche gemessen und ab dem 6. moant bryophyllum genommen... und würde das jeder schwangeren raten.

aber am ende liegt es dann wohl doch in gottes hand allein. es kommen frühchen mit 500 gramm durch. :heul:

Ja hab ich gelesen...sollte aber prinzipiell nichts lesen über tote Babies (siehe auch Brandenburg und Co), weil ich aus dem Heulen gar nicht mehr raus komme. :heul:

Im Übrigen hatte ich in der 31. Woche eine Infektion und einen leicht geöffneten Gebärmutterhals und musste 2 Wochen liegen und so Zäpfchen nehmen. :knatsch: Ich hatte keine vorzeitigen Wehen, aber mein Arzt warnte mich auch, wenn ich mich nicht absolut schone, riskiere ich eine Frühgeburt.

btw: was ist Bryophyllum?! :wie?:

Liina
18.02.2008, 12:57
ich denke viele dinge liegen letztenendes in gottes hand :in den arm nehmen:

ich denke da nur an meine freundin, wo die ärzte wirklich bis über die 30te Woche nicht gemerkt haben dass das kind keine chance hat zu überleben-auch eine unfassbare vorstellung-und mal wieder in gottes hand. :kerze:

Kascho
18.02.2008, 13:02
Es ist immer wieder unfassbar! :kerze:

Ich bin so froh das mein kleiner Mann gesund und munter zur Welt gekommen ist. :liebe:

Inaktiver User
18.02.2008, 13:05
bryophyllum ist wunderbar. es hilft beim sicheren einnisten, beim gelassenen durchkommen und gegen vorzeitige wehen. ich bin sicher, dass ich ohne die hyperemesis und die mehrfachen vorzeitigen wehen nicht so gut überstanden hätte.

--> http://www.wunschkinder.net/infosammlung/Bryophyllum

bellybee
18.02.2008, 13:13
habt ihr gelesen, ticklish hatte eine blöde infektion... daher die frühgeburt. ich frag mich immer wieder, ob man sowas mit messen des ph-wertes verhindern kann. :wie?:

Hm - ich vermute mal nicht, ticklish war ja kurz vor der Geburt noch mehrmals bei der Ärztin... zumindest bei mir wurde der ph-Wert bei den Untersuchungen immer gemessen...

Es ist wohl so, wir können trotz aller Umsicht so vieles eben doch nicht verhindern... und stehen hilflos da und fragen uns: WARUM????

:niedergeschmettert:


Mein Kind quängelt heute seit halb neun - oh Gott, wie froh bin ich darüber...

dekomaus
18.02.2008, 13:25
ja, es ist wirklich das größte glück auf erden ein gesundes kind im arm halten zu dürfen.

shelilly, dein neues bild hat mich wahnsinnig gerührt :heul: ich finde es sehr schön.

dekomaus
18.02.2008, 13:32
shelilly,
mein arzt hat mir das medikament leider nicht verschrieben, obwohl ich ja seit mitte mai regelmäßige vorzeitige wehen hatte.

als ich nach der geburt zur kontrolle bei ihm war, meinte er aber auch, dass es bakterien gäbe die verantwortlich für den vorzeitigen blasensprung sind.
bei einer zweiten schwangerschaft würde man dann ab einer gewissen woche vorsichtshalber ein medikamt gegen diese geben.

was mich nur im nachhinein stutzig gemacht hat, ist, dass ich 3 tage zuvor zur kontrolle war und dort das erste mal blut im urin festgestellt wurde. allerdings wurde darüber kein wort verloren.

Inaktiver User
18.02.2008, 13:37
dekomaus, dann nimmste das nächste mal das bryo einfach... ist nicht rezeptpflichtig.

ich hab eigentlich durchgehend gemessen und vaginalzäpfchen für eine starke flora genommen. ich hatte ja in der 16. woche dank stress wehen und danach bisschen muffe.


das heisst, bei dir ist die fruchtblase vorzeitig gesprunge? mads war nicht reif?

Tasmanina
18.02.2008, 13:42
ich glaube nicht an starre schlaf- und essrhythmen.

:ooooh: Sag das mal meinem Kind! :freches grinsen: Ich hab hier den Gegenbeweis.

Leah steht plus/ minus halbe Stunde zur gleichen Zeit morgens auf und geht auch genauso plus/ minus halbe Stunde abends schlafen.

Essen ist bis auf so ca. 15 Minuten auch gleich, auch schon richtig lange jetzt. Sie hat nur ihre Trinkmenge gesteigert zwischendurch.

Ich finde das auch komisch, aber gut, wenn sie es so möchte.

Tagsüber schläft sie nicht immer gleich, da haben wir ja auch mal Termine oder so. Aber ansonsten hat sie sich da echt selber einen Rhythmus verpasst!

Ich habe ihr heute übrigens mal Pastinake angeboten. Sie hat dauernd den Mund sperrangelweit aufgemacht, wenn sie einen Löffel gekriegt hat (Vitamin D, die Hustentropfen) und hat dauernd mitgekaut, wenn wir gegessen haben und hat selbst auf ihrem Osanit schon rumgekaut.

Ich hab ihr eben was angeboten und sie mochte es. Mund immer wieder weit auf und wollte mehr. Nach ein paar Löffeln gab es dann den Rest Milch und gut war. (Sie musste danach niesen, aber ich denke, es war keine allergische Reaktion. :zwinker: )

Nein, ernsthaft. Ich finde es falsch, einem Kind das aufzuzwingen. Ich finde es aber genauso falsch, aus Bequemlichkeit (für mich ist nur Flasche auch einfacher, das hab ich auch für unterwegs perfektioniert.) oder sonstwas lange zu warten.

Sie mochte es scheinbar. Ich probier es weiterhin und wenn sie mag, gibt es mehr und wenn nicht, dann nicht. Sie gibt das Tempo vor und gut.

Komischerweise konnte ich echt sehen, daß sie es wollte, ich dachte immer "Wie soll ich das denn merken???". Aber irgendwie war sie "anders", ich kann es schlecht beschreiben. :wie?:

Liina, sie hat übrigens den lila Löffel gewählt, ist halt nur ein doofes Mädchen. :freches grinsen:

So, jetzt geh ich mit der Kleinen eine Runde, nochmal Manduca testen. :Sonne:

Suzette
18.02.2008, 13:44
Also "offiziell" weiß ich es nicht, dass bei mir ein PH-Wert gemessen wurde :wie?: . War wahrscheinlich Routine und immer alles ok ...:wie?: . Schrecklich, wenn so eine blöde Infektion der Grund ist :ooooh: :in den arm nehmen: !!

@Deko: ne, Frank ist arbeiten, Mama Suzette schmeißt das hier zuhause alles alleine am Do :zwinker: ! Brötchen: gern was gesundes: dunkel mit Körner :lachen: !!

@Brei: also ich werde zu gegebener Zeit mittags anfangen. Ein paar Löffel Karotte/Kürbis/Pastinake (je nachdem was er mag) und dann tageweise steigern. Nach 1 Woche dann zusätzlich Kartoffel, eine Woche weiter dann zusätzlich an ein paar Tagen Fleisch (habe ich das richtig verstanden, dass man nicht jeden Tag Fleisch geben braucht/soll/darf!?!?

Nic würde mir denke ich jetzt schon den Brei aus den Händen reißen. Nicht weil ICH es gern wollen würde, sondern weil ich das im Gefühl habe und er einfach auch neugierig auf mehr ist. Der TL Wasser mit der Vit D Tablette jeden Tag -> das ist sein Tageshighlight: dann lacht und strampelt er, streckt die Hände nach dem Löffel aus und 3 Sek. später ist wieder alles vorbei :knatsch: :zwinker: . Wir werden wohl am So, 02.03. anfangen, da ist man mein Mann auch zuhause zum gucken :freches grinsen: !

dekomaus
18.02.2008, 14:11
dekomaus, dann nimmste das nächste mal das bryo einfach... ist nicht rezeptpflichtig.

ich hab eigentlich durchgehend gemessen und vaginalzäpfchen für eine starke flora genommen. ich hatte ja in der 16. woche dank stress wehen und danach bisschen muffe.


das heisst, bei dir ist die fruchtblase vorzeitig gesprunge? mads war nicht reif?

fruchtblase ist bei 36+1 gesprungen und mads ist an 36+2 geboren. vom termin her war er noch nicht reif, nein.

der APGAR ergab aber einen wert von 8/9/10, seine werte lagen bei 3.000g und 50cm. meine hebamme und die leitende ärztin meinten beide, dass er ´fertig´ war.
aber rein vom termin her fehlten ihm halt knapp 4 wochen.

dekomaus
18.02.2008, 14:14
suzette,
der ph-wert wurde bei mir jedes mal gemessen. mein arzt hat ihn zusätzlich in den mutterpass eingetragen.

bei einer aus meinem gvk hat die ärztin gar nicht bei jeder kontrolle vaginal untersucht. da guckten wir alle samt hebamme auch nicht schlecht.

so, mads ist derart quengelig und will meine volle aufmerksamkeit. ich bin erstmal spazieren

Tasmanina
18.02.2008, 14:22
Ich kann gerade irgendwie noch nicht hier weg, geh gleich spazieren.

Mensch, wenn ich Ticklish Geschichte lese, da dreht sich mir heute noch der Magen um. Ich hatte ja auch dank Konisation einen sehr früh verkürzten Gebärmutterhals und in der SS dauernd Infektionen. Hatte ich vorher noch nie gehabt, scheinbar war ich anfälliger.

Wenn ich dadrüber nachdenke... Dank des Schonens wie blöd und Magnesium- Fressen habe ich ja sogar noch einen Tag übertragen, aber die Angst vor einer Frühgeburt war scheinbar doch mehr als berechtigt.

Ich finde es übrigens immer wieder komisch, wie gleich die Menschen dann doch ticken, wenn in ihrer Nähe so ein Schicksalsschlag passiert:

Als ich überlegt habe, wie furchtbar es eigentlich sein muss, wenn einen auf fast jedem Avatat ein Kind anlächelt, wenn man hier die Beileidsbekundungen liest, da hat Katkut eine Kerze aus ihrem Philip gemacht und viele sind nachgezogen. Genauso, wie der neue Strang kam, den ich mir auch schon "gewünscht" hatte.

Es ist einfach nur furchtbar. Ich werde diese Geschichte auch mit Sicherheit nie wieder aus dem Kopf kriegen. Da können hier noch zig Babies gesund und munter purzeln, ein tragischer Fall wirft sofort einen riesigen Schatten.

Liina
18.02.2008, 14:24
wir hatten bei jeder untersuchung vaginale untersuchung, ph wert gemessen, urin kontrolle und ultraschall...

Inaktiver User
18.02.2008, 14:37
tas, ist dein muttermund eigentlich gut aufgegangen unter der geburt?

Tasmanina
18.02.2008, 15:24
Lilly, mein Muttermund hat klasse mitgespielt. :zwinker:

Ich war ja schon bedient: Während der SS Gefahr einer Frühgeburt wegen evtl. zu schwachen Muttermundes und während der Geburt ewiges Rumeiern, weil er sich wegen Vernarbungen evtl nicht öffnet. Also doppelt gestraft wegen der Koni. :knatsch:

Muttermund war aber bis ca. 2 Wochen vor der Geburt geschlossen, dann relativ lange 2 cm offen und dann ging die Geburt los. Ich hatte ja ab Donnerstag regelmäßige Wehen, samstag früh um 4 im KH war er schon auf 4 oder 5 cm geöffnet und um kurz nach 9 war Leah da, ohne PDA.

Ich hatte zu Hause ab Freitag nachmittag schon regelmäßig alle paar Minuten Wehen. Keine Ahnung, ob es an einer Stelle aufgrund Vernarbung länger gedauert hat.

Inaktiver User
18.02.2008, 16:00
Ich war ja schon bedient: Während der SS Gefahr einer Frühgeburt wegen evtl. zu schwachen Muttermundes und während der Geburt ewiges Rumeiern, weil er sich wegen Vernarbungen evtl nicht öffnet. Also doppelt gestraft wegen der Koni. :knatsch:



genau deswegen haben sie mich in den kaiserschnitt gepackt. die koni war sehr tief und stark vernarbt.

deswegen fragte ich. beim nächsten mal würde ich es gern anders riskieren.

Suzette
18.02.2008, 16:36
Lilly & Tas:

verstehe ich das richtig, ihr hattet beide eine Konisation, sprich eine Operation an der Gebärmutter VOR Beginn der Schwangerschaft :wie?: ? Warum wurde diese vorgenommen (wenn ich mal diskret fragen darf :knatsch: ).

Inaktiver User
18.02.2008, 17:20
entstehender gebärmutterhalskrebs. ich hatte 2 jahre lang einen schlechten abstrich, kam an der uni düsseldorf in eine studie, wurde engmaschig überwacht, da 50% der schlechten abstriche und entzündungen von selbst wieder verschwinden. aber leider begann dann ein tumor zu wachsen. operation 2000.

da wurde das kranke gewebe entfernt und seitdem toi toi toi kam nie mehr was wieder. der operateur damals hat mir allerdings von einer normalen geburt abgeraten, da sie wohl ziemlich gewütet haben am muttermund.

mir wurde auch prophezeit, dass es sehr schwer würde, schwanger zu werden. :zwinker: deswegen bin ich auch so glücklich, wie alles gelaufen ist. bei einer zweiten schwangerschaft allerdings würde ich alles versuchen, eine normale geburt durchzuziehen, auch, wenn aufgrund der hyperemesis eingeleitet werden müsste.


ich war froh mit dem kaiserschnitt, das eventuelle nächste mal fände ich es anders besser. aber abwarten. :smile:

AnnaK
18.02.2008, 17:33
Shelilly, ich darf es nicht direkt verlinken, aber vielleicht interessiert Dich das zum Thema Frühgeburt und Infektion:
saling-institut.de/german/04infoph/02programm.html

Mich hat vor allem die Seite damals motiviert, den PH-Wert auch zu Hause zu messen. Neben den zum Glück wenigen, aber heftigen Schicksalen, die mir damals schon in der BriCom begegnet sind.

Inaktiver User
18.02.2008, 17:37
ja, danke für den link :blumengabe:

ich glaube, wir sprachen damals auch schon darüber. meine schwester hatte mir ja zu beginn der schwangerschaft 100 teststäbchen in die hand gedrückt... die hab ich fast aufgebraucht.
(diese handschuhe sind trottelig teuer). und ich habe regelmäßig mit vagiflor, vagi c oder döderlein med nachgehilfen...profilaktisch.


ich werd in 2, 3 wochen dazu mal einen beitrag mit info eröffnen. im moment wäre der zusmmenhang ungut. :in den arm nehmen:

Tasmanina
18.02.2008, 17:51
(wenn ich mal diskret fragen darf :knatsch: ).

Darfst Du. :zwinker: Gleicher Grund bei mir wie bei Lilly, nur nicht ganz so schlimm. Bei mir ging es recht fix, hatte September 2003 einen super schlechten Abstrich, Medis haben nicht geholfen, schlimmer geworden, ab zur Koni.

Ich hatte seitdem auch immer unauffällige Abstriche und bin mittlerweile wieder "normal" gefährdet.

Mir hat der operierende Arzt auch gesagt, daß ich meinen Kinderwunsch "schnell realisieren soll". Auf meine Frage, was das denn heißen würde, ich sei ja schließlich erst 21, kam dann nur dummes Gestammel. Aber der hatte eh schon verschissen, als er 3 Tage nach der OP an meinem Bett stand und sagte "Jaaaa, seit gestern haben wir das Ergebnis: Es ist kein Krebs und wir haben alles Böse weggeschnitten." Okay, du Ar***, wieso warst du dann nicht auch schon GESTERN hier, um mir zu sagen, daß es alles ok ist??? :nudelholz:

Mein FA war stinksauer über diese Pauschalaussage. Er meinte, es wäre bei mir sehr gut operiert worden. Klar ist es immer ein Risiko in einer SS, aber kein Hindernis, ein Kind zu bekommen.

Ich habe während der SS einmal (ich glaube Ende März war das) bei ihm gesessen und gesagt "Ich hab auf einmal eine Scheißangst wegen der Koni und ob mein Muttermund das alles schafft!".

Er hat mir die Angst super genommen, auch die Angst vor einer schweren Geburt, Lilly.

Aber bei mir waren bestimmt auch nicht so viele Narben.

Viele haben mir vorher gesagt, es könne Probleme bei der Entbindung geben. Mir ist von Hebammen eingetrichtert worden, das Erste was ich im KH sagen solle, wenn ich mit Wehen komme, ist, daß ich eine Koni hatte.

"Sie brauchen dann auch bestimmt eine PDA!"

Problem ist ja wohl auch: Es tut sich lange nix, frau weht so vor sich hin, aber der Muttermund will nicht aufgehen, weil eine Narbe im Weg ist. Dann ist die Narbe geschafft und auf einmal rutscht das Kind schon fast raus, weil der Muttermund dann auf einmal statt ewig 2 cm auf einmal komplett geöffnet ist. Erst lange nix und dann schnell.

Mein Arzt war cool und hat mich cool(er) gemacht: Er meinte immer, ich würde eine Traumgeburt hinlegen, weil ich locker an das Thema SS und Geburt rangehen würde und meine Einstellung stimme.

Inwiefern das evtl. körperliche "Behinderungen" ausschalten konnte, weiß ich nicht.

Ich war auf jeden Fall bis zum Schluss mental sehr "ruhig" und habe auch die Schmerzen gut verarbeiten können.

Am Ende habe ich ja extrem viel Blut verloren (Eisenwert statt auf 13 nur noch auf 7) und stand ja kurz vor einer Bluttransfusion. :knatsch: Ich habe die Ärztin gefragt, ob es an der Koni gelegen haben kann, sie meinte nein.

Lilly, mir wollte keiner glauben, daß ich ohne PDA oder andere Hilfsmitten entbinden konnte. Aber es ging halt doch ohne alles.

Ich würde also natürlich wieder eine normale Geburt anstreben. Daß ich trotzdem den ganzen Kram wieder im Kopf hätte, gehört wohl leider dazu. Trotzdem habe ich an mich geglaubt, daß ich es ohne Notkaiserschnitt oder so Scherze schaffen kann. (Hört sich doof an, aber hat bestimmt etwas geholfen.)

Entscheide am besten einfach nach Bauchgefühl beim nächsten Mal.

Inaktiver User
18.02.2008, 17:52
könnt ihr da eure erfahrungen auch mal schildern, bitte?


http://www.brigitte.de/foren/showthread.html?t=81412



wasser statt milch. :knatsch: manchmal nerven mich diese pekiptanten aber echt.

Inaktiver User
18.02.2008, 17:56
tasmania, bei mir im krankenhaus war eine frau mit koni, da wurde 6 mal (!!!) eingeleitet, und der muttermund blieb dank narben starr. alles kann man wohl nicht machen über einstellung. sie landete im kaiserschnitt und bekam ein total verbeultes kind mit hämatomen dank dem ewigen wehenden vordullern im becken.

ich hatte ja vor dem kaiserschnitt schon einen hb von 8 und war ständig an infusionen... ginge es mir besser beim nächsten mal, würd ich es mit einem erfahrenen geburtshelfenden arzt trotzdem gern versuchen.

du machst einem da ja mut. :blumengabe:

Tasmanina
18.02.2008, 18:09
Genau das, was Du da über die Frau geschrieben hast ist ja das Eklige an der ganzen Sache. Da hatte ich auch zwischendurch Bammel vor. Ewig rumliegen und schonen, weil wegen der Koni der Gebärmutterhals verkürzt ist und dann, wenn es losgehen soll/ darf, dann kommt auch noch so eine Qual dazu.

Klar, Einstellung hilft nicht nur. Und eine Frau, bei der es so ausgeht ist mit Sicherheit nicht schlechter/ dümmer/ unlockerer als ich.

Aber ich denke, wenn man mit dem Gedanken "Klappt eh nicht" reingeht, dann klappt es auf keinen Fall.

Beim nächsten Mal nimmst Du die spontane Geburt und ich den Kaiserschnitt, okay?

sheena98
18.02.2008, 18:52
Zur kleinen Aufheiterung zwischendurch: wollte heute Elias zu Mittag Broccolibrei mit zerdrückten Kartoffel geben...naja, seinen Blick hättet ihr sehen müssen! :freches grinsen: er hat zwar ein paar Löffel geschluckt, aber er hat mich angesehen - so als ob er sagen möchte: "Ist das dein Ernst?! Muss ich das WIRKLICH essen?!"

Naja, ich glaub Broccoli ist prinzipiell nicht so seins. Und die Konsistenz war wohl auch zu wenig flüssig und zuviele Bröckerl. Werde es morgen nochmal versuchen, feiner püriert und mit mehr Wasser.

Dafür hat er jetzt das Apfelmus mit den Dinkelflocken nur so weggeputzt! :lachen:

Suzette
18.02.2008, 18:55
Sheena, ich bin auch schon auf Nics Gesicht gespannt beim ersten Brei :freches grinsen: :freches grinsen: !

@Tas + Lilly: oha, das hat ja einen sehr ernsten Hintergrund bei euch :knatsch: , aber gut, dass alles soweit gut verlaufen ist, ihr gleich schwanger werden und eure Kinder heil und gesund auf die Welt bringen konntet - wenn auch sehr unterschiedlich :kuss: !

Tippmaus1973
18.02.2008, 19:01
Shelilly und Tasmanina :in den arm nehmen: ,
da habt ihr ja wirklich schon was hinter Euch.
Aber schön das alles gut ausgegangen ist und ihr nun so süße Mäuse zur Welt bringen konntet. :blumengabe:

Kascho
18.02.2008, 19:04
Beim Thema Brei geht's bei uns auf und ab.
Mal verschlingt ihn Sören, mal verweigert er ihn.
Was und warum und welchen - das ist irgendwie schnuppe. Vielleicht hängt es auch mit seiner Erkältung zur Zeit zusammen.
Vielleicht sollte ich das Thema Beikost auf nach der Erkältung vertagen. So ists etwas verkampft. So will ichs eigentlich nicht.


Pestinake hat er mal verweigert, mal verschlungen und mal normal gegessen.
Kürbis mochte er gestern so na ja.
Fruchtiges scheint er eher zu mögen, gebe ich ihm aber nur zum Probieren. Ich sss ab und zu mal ein Gläßchen :peinlich: selbst. Da darf er probieren. Sein Popo wird nur so schnell wund von den Früchten und Bananenmus findet er ekelhaft :freches grinsen:

Tippmaus1973
18.02.2008, 19:16
Familie Paula wie geht es Euch??? :blumengabe:

Tippmaus1973
18.02.2008, 19:33
Ich habe mich mit der brennenden Kerze für die
kleine Julia-Katharina auch angeschlossen
und fände es schön wenn wir es zumindest
bis zur Beerdigung beibehalten würden.

Liina
18.02.2008, 20:18
Ich habe mich mit der brennenden Kerze für die
kleine Julia-Katharina auch angeschlossen
und fände es schön wenn wir es zumindest
bis zur Beerdigung beibehalten würden.

:in den arm nehmen: :kuss: :engel:

bellybee
18.02.2008, 20:54
Ich überlege schon seit heute Mittag wegen einer Kerze im Avatar...
aber ich würde irgendwie das Gefühl haben, ticklish alleine zu lassen, wenn ich danach wieder ein Smiley-Bild von Jakob einstelle.

Blöd, oder? Aber dieser Gedanke kam mir eben... was ist, wenn die ganzen Lichter wieder ausgehen...

Ach, es lässt einen nicht los - war heute nochmal in der Klinik bei meiner Freundin... musste dann gleich wieder dran denken, als ich ihre Kleine im Arm gehalten hab...

:heul: :heul: :heul:

Smelly
18.02.2008, 20:58
Ich überlege schon seit heute Mittag wegen einer Kerze im Avatar...
aber ich würde irgendwie das Gefühl haben, ticklish alleine zu lassen, wenn ich danach wieder ein Smiley-Bild von Jakob einstelle.

Blöd, oder? Aber dieser Gedanke kam mir eben... was ist, wenn die ganzen Lichter wieder ausgehen...



so geht es mir auch bellybee, ich hab schon bildchen rausgesucht und alles. aber irgendwie ist es dann graesslich, wenn die kerzen alle wieder verschwinden.

hab mich schliesslich zu der kerze in meiner signatur entschieden. und ueberlege weiter....


:kuss:

Tasmanina
18.02.2008, 20:59
Ja, Belly, genau das dachte ich auch zwischendurch. Aber ich finde, daß was Tippmaus schrieb gut: Bis zur Beerdigung.

Ansonsten hätte ich es, da ich kein Babybild drin habe, glaube ich auch nicht gemacht.

Inaktiver User
18.02.2008, 21:00
ich finde, es ist die geste in diesem moment, die zählt. dass später hier wieder lachende kindergesichtchen sein werden, ist lauf der welt. und auch ticklish wird irgendwann in eines schauen. :in den arm nehmen:

AnnaK
18.02.2008, 21:05
Hee, Tasmanina, Du hast meine Kerze! :smirksmile: :in den arm nehmen:

Ich würde mir wünschen, dass wir nach dem Erlöschen der Kerzen in unseren Avataren (das wird wohl zu unterschiedlichen Zeitpunkten geschehen) ab und zu mal eine Kerze auf Julias Wolke brennen lassen. So hoffe ich, dass sie immer mal wieder nach vorne geholt wird, wenn eine von uns an Julia und Ticklish denkt.

Tasmanina
18.02.2008, 21:07
Viele Dinge, die man in Trauer macht, sind zeitlich begrenzt.

Meine Freundin hat sehr lange schwarz getragen nach dem Tod ihres Stiefvaters. Ich zum Beispiel hatte das Bedürfnis nie so lange.

Auf einmal hatte sie eine helle Hose an, es tat so gut, sie wieder in hellen Sachen zu sehen und ich habe mit ihr zusammen drüber geweint.

Das sind alles Zeichen und Gesten, die nicht für immer sein "müssen". Ich denke auch, mit der Kerze zeigt man jetzt eine Art "Respekt" (was im Umkehrschluss nicht heißt, daß etwas anderes im Avatar respektlos ist in meinen Augen!!!).

Auch wenn ich in ein paar Tagen wieder mein altes Bild drin habe, ich denke trotzdem noch an Ticklish und ihre Familie. Auch ohne Kerze. Immer.

AnnaK
18.02.2008, 21:07
P.S. Das ist ein Privatwunsch von mir und kein Mod-Wunsch.

Tasmanina
18.02.2008, 21:08
Hee, Tasmanina, Du hast meine Kerze! :smirksmile: :in den arm nehmen:

Huch! Uuuups!!! Ist das ok? Sonst such ich mir eine andere!!! Sag ehrlich!!!

Tasmanina
18.02.2008, 21:10
Anna, ich finde die Idee schön! :in den arm nehmen:

Und ich bin sicher, so wird es auch werden.

AnnaK
18.02.2008, 21:11
Huch! Uuuups!!! Ist das ok? Sonst such ich mir eine andere!!! Sag ehrlich!!!
Klar ist das ok! :blumengabe:

Suzette
18.02.2008, 21:13
... ja, ich finde es für den Moment auch eine schöne Geste, wie Tippi und Tas es sagen. Aber das entscheidet natürlich jeder - wie bei allen anderen Dingen auch - für sich.

Nach der Beerdigung geht das Leben - so schlimm es auch klingt und wie sehr wir das manchmal nicht wollen - wieder in bestimmte Bahnen über. Das merke ich jetzt auch nach der Beerdigung der Lebensgefährtin von meinem Vater. Und es ist auch gut so, er kommt jetzt wieder in seinen Alltag hinein und ist in Gedanken und mit dem Herzen immer bei ihr. Das ist es, was zählt :in den arm nehmen: .

bellybee
18.02.2008, 21:14
Ich würde mir wünschen, dass wir nach dem Erlöschen der Kerzen in unseren Avataren (das wird wohl zu unterschiedlichen Zeitpunkten geschehen) ab und zu mal eine Kerze auf Julias Wolke brennen lassen. So hoffe ich, dass sie immer mal wieder nach vorne geholt wird, wenn eine von uns an Julia und Ticklish denkt.

Ja, so dachte ich mir das auch schon -
dass ich meine Kerze dort aufstelle... auf der warmen, weichen Wolke, die Du so schön für sie eingerichtet hast :in den arm nehmen: !

dekomaus
18.02.2008, 21:38
anna,
ich habe heute auch schon daran gedacht, dass es schön wäre, wenn julia ganz lange auf seite 1 bleiben würde.

ich muss sooft an ticklish und ihre kleine julia denken. es macht einen so bewusst, wieviel glück es wirklich ist, ein gesundes kind auf die welt bringen zu dürfen und zusehen zu dürfen wie es groß wird.

ihre geschichte macht mich so unendlich traurig. es muss wirklich mit abstand das allerschlimmste sein, was einem mutterherz passieren kann.

dekomaus
18.02.2008, 21:54
ich weiß noch wie ich mitte mai im kreissaal lag zum ctg schreiben, da ich zu wenig kindsbewegungen spürte und mir ein riesiger stein vom herzen gefallen ist, dass mads sein herzchen gleich zu hören war.
bei diesem ctg haben sie festgestellt, dass ich regelmäßige vorwehen habe. diese blieben dann trotz hochdosiertem magnesium und schonen bestehen.

während der geburt war mein muttermund so fest, selbst als die wehen im minutenabstand kamen. meine hebamme konnte vormittags schon eine beule an mads seinem köpfchen fühlen. aus diesem grund bekam ich gg. 16 uhr eine leiche pda. der muttermund hat sich innerhalb von einer stunde von 2cm auf 8cm geöffnet. und knapp 3 stunden später war mads auf der welt.

tas & lilly,
der freundin meines vaters wurde vor einer woche ein stück gebärmutterhals entfernt, da der abstrich immer schlechter wurde.
der arzt hat ihr auch gesagt, dass es schwieriger werden würde schwanger zu werden bzw. in diesem fall das risiko einer frühgeburt sehr groß sein wird.
ich bin froh, dass sie bereits einen gesunden kleinen sohn an ihrere seite hat.

lilly,
du hast nie so klar geschrieben, warum du dich für einen kaiserschnitt entschlossen hast :in den arm nehmen:
ich wünsche dir, dass du bei leonards geschwisterchen eine spontane geburt und diese unbeschreiblichen gefühle erleben darfst.

bellybee
18.02.2008, 22:13
lilly,
du hast nie so klar geschrieben, warum du dich für einen kaiserschnitt entschlossen hast :in den arm nehmen:
Hat sie nicht???
Also ich wusste das - und meine, Lilly hätte es auch in unserem Strang mal erwähnt...

Aber dafür hatte ich es anscheinend bei Tasmanina überlesen *schäm*

Um uns für unser Treffen vorzubereiten, sollten wir vorab vielleicht noch Steckbriefe mit einigen Eckdaten von uns anlegen - geht sowas in der Bildergalerie?

Müssen ja nicht nur Krankheitsgeschichten sein :zwinker: !

Meine Lieblingsfarbe ist übrigens ROT :freches grinsen:

paula07
18.02.2008, 22:14
Hallo alle zusammen,

ich habe lange nachgedacht,nachdem ich hier alles gelesen habe,,,,und es nimmt einen doch sehr mit und Erinnerungen kommen wieder hoch.Deshalb habe ich mich für mein Bildchen und meine Signatur entschieden.........:in den arm nehmen: bei soetwas fehlen mir die Worte,weil das Leid das man da empfindet noch größer ist und ich bin in diesem Fall nur dankbar das es bei mir so schnell vorbei war.:kerze:

bellybee
18.02.2008, 22:15
Dekomaus, in Deiner Signatur macht sich das geniale Geburtsdatum von Mads besonders gut!

Der wollte wohl deswegen so früh raus :smile: !!!

Tippmaus1973
18.02.2008, 22:16
Hat sie nicht???
Also ich wusste das - und meine, Lilly hätte es auch in unserem Strang mal erwähnt...

Ich wusste das auch nicht. :schild nein:
Ich habe Shelilly glaube ich auch mal geschrieben das ich das gar nicht verstehen kann wie man einen geplanten Kaiserschnitt machen kann. :peinlich:

bellybee
18.02.2008, 22:16
Paula - das ist lieb :in den arm nehmen:!

Tippmaus1973
18.02.2008, 22:17
Dekomaus, in Deiner Signatur macht sich das geniale Geburtsdatum von Mads besonders gut!

Das habe ich vorhin auch gedacht.
20.07.2007 :smile:

Tippmaus1973
18.02.2008, 22:18
Hallo alle zusammen,

ich habe lange nachgedacht,nachdem ich hier alles gelesen habe,,,,und es nimmt einen doch sehr mit und Erinnerungen kommen wieder hoch.Deshalb habe ich mich für mein Bildchen und meine Signatur entschieden.........:in den arm nehmen: bei soetwas fehlen mir die Worte,weil das Leid das man da empfindet noch größer ist und ich bin in diesem Fall nur dankbar das es bei mir so schnell vorbei war.:kerze:

Paula, das hat Du sehr schön geschrieben in Deiner Signatur :in den arm nehmen:

Ich habe auch zuerst überlegt einen ENGEL :engel: als Avatar zu nehmen...

paula07
18.02.2008, 22:22
Ein kurzer Bericht von Familie Paul:

Heute morgen beim Kinderarzt gewesen, Bronchien sind frei, er soll Nasentropfen nehmen, weiterhin inhalieren,Schlaim aus der Nase saugen,,,,,er schläft ruhig,wird aber ab und zu weinend wach,,,,,ißt schlecht,,,,,in großem und ganzen hoffe ich,das es ihm bald besser geht.

@Lilly,paul hatte heute deinen Overall an,,er passt wie ne eins und sieht super aus,,,,bild wird später folgen,wäre jetzt unpassend.

Mein Kinderarzt hat mich heute völlig durcheinander gebracht, was Beikost angeht,er fragte mich doch tatsächlich warum ich denn überhaupt Pastinake füttern würde,,,,och bin verwirrt und weiß nicht weiter,werde morgen mal zu einer Beraterin gehen,die das Dienstagsnachmittags immer anbietet,,,vielleicht kann sie mir weiter helfen.

Heute sollten die Blutergebnisse von Paul da sein,,,sind sie wohl auch,der Doc wollte uns zurückrufen,,,die Sprechstunde meinte es könne aber auch 19.30 Uhr werden,,,,,jetzt ist es 22.20 Uhr und er hat nicht angerufen,,,,,sie sagte der Arzt wollte auf jeden Fall selber mit uns sprechen.....jetzt mache ich mir schon wieder sorgen,,,grrr

Tippmaus1973
18.02.2008, 22:23
Paula, wenn bei den Blutergebnissen was schlimmes gewesen wäre hätte der Doc SICHER HEUTE noch angerufen...also denke ich mal kannst Du BERUHIGT SEIN. :in den arm nehmen:

dekomaus
18.02.2008, 22:25
Hat sie nicht???
Also ich wusste das - und meine, Lilly hätte es auch in unserem Strang mal erwähnt...

Aber dafür hatte ich es anscheinend bei Tasmanina überlesen *schäm*




...ich war ja auch nur mi unterbrechung bei euch...

ich habe mir dabei auch nichts gedacht, da sich mittlerweile ja mehrere frauen für einen wunschkaiserschnitt entscheiden.

paula07
18.02.2008, 22:26
ich hoffe es :smile:

dekomaus
18.02.2008, 22:32
Dekomaus, in Deiner Signatur macht sich das geniale Geburtsdatum von Mads besonders gut!



das habe ich in diesem moment auch gedacht.

als ich am 19.07. abends in den kreissaal kam, meinte meine hebamme gleich, dass dieses geburtsdatum bei ihren juli-mamis sehr beliebt sei.
mir war in dem moment gar bewusst was sie meinte, da wir den 07.07.07 ja bereits hatten.

dekomaus
18.02.2008, 22:33
paula,
ich denke auch, wenn es etwas besorgniserrengendes gäbe, wäre es seine pflicht gewesen sich heute gleich zu melden. und auch nicht erst um 19 uhr...

...aber klar, ich kann verstehen, dass du dir trotzdem sorgen machst :in den arm nehmen:

Tippmaus1973
18.02.2008, 22:34
So Mädels wir gehen schlafen,
Schatz ist fertig mit duschen. :schild genau:

:schlaf gut:

dekomaus
18.02.2008, 22:35
mads hat grad wieder bitterlich geweint.
er wacht auf und schreit dann direkt ganz laut los.
mein mann bekam ihn nicht beruhigt.

ich habe ihm osanit gegeben und ihn kurz angelegt.

dekomaus
18.02.2008, 22:36
gute nacht tippmaus :schlaf gut:

bellybee
18.02.2008, 22:37
Ja, genau - so wie der Arzt bei Tasmanina...

"Ach es ist ja alles ok, da muss ich ja nicht gleich was sagen...."

:nudelholz: :nudelholz: :nudelholz:

paula07
18.02.2008, 22:47
@Gute Nacht Tippmaus......ich schließe mich an,,,,Paul weint wieder,,,,,Gute nacht auch von mir an alle:in den arm nehmen:

Tippmaus1973
19.02.2008, 08:28
Shelilly und Liina,
ich habe da speziell an Euch mal eine Frage...
Wie sieht Euer Tagesablauf im Moment aus?
Wann fangt ihr an zu arbeiten
und bringt ihr selber Eure Mäuse zur Tagesmutter
oder übernimmt das der Papa?
Wann macht ihr Feierabend
und wann seit ihr dann mit den Kleinen wieder zu Hause?

Viele Fragen auf einmal, ich weis... :smirksmile:

Aber ich stell mir das schon schwer vor...
Wenn ich wie früher jetzt wieder arbeiten gehen würde müsste ich dort um 7.30 Uhr auf der Mathe stehen... Das heißt ich müßte meine Jungs sogar wecken damit ich pünktlich auf Arbeit wäre und sie vorher zur Tagesmutter oder so bringen könnte. :knatsch:

Klar, wenn man selbständig ist hat man sicher nicht so die Uhr
im Nacken, aber Liina scheint ja schon um 8 h im Büro zu sein.

Oder auch angenommen ihr macht vielleicht um 16.30 Uhr Feierabend und seit dann um 17 h oder noch später mit dem Kind zu Hause... So wie meine zur Zeit ihren Rythmus haben wären sie dann bereits eine Stunde später wieder im Bett und ich hätte nichts von den beiden gehabt. :ooooh:

Ich würde mir ja schon flexiblerer Arbeitszeiten später mal wünschen und hoffe das das bei in der Firma irgendwie machbar ist...

Ich habe letztens folgenden Bericht einer Mama gelesen den ich Euch mal hier reinkopiere und hoffe das wir nicht auch mal so werden. :freches grinsen:

ZITAT Anfang
Ich habe mal eine Beobachtung gemacht!

Seit Wochen, Monaten zeigt sich vor mir alltäglich das Bild ( mich nicht ausgenommen ), von ständig rumjammernden, rummeckernden Müttern!
Im Kindergarten fing es an, das ich das wahrgenommen habe.

Jeden Morgen sieht man gestresste Mütter, teilweise mit ungekämten Haaren, ungeschminkt, die wirken, als ob sie einen Maraton gelaufen sind. Daneben sitzen 1,2 oder 3 plärrende Kinder, die unglücklich wirken, oder selbst miesgelaunt sind, oder das ganze Gemecker der Mütter mit Ignoranz ertragen! Nein, eigentlich fängt das schon an, wenn die Kinder aus dem Auto geholt werden.
Man hat das Gefühl, Mütter wie Kinder stehen ständig unter Strom und haben stets die Uhr im Nacken. Manchmal wird gemeckert, obwohl gar nichts passiert ist. Die Mütter stöhnen in einer Tour. Ständige Komentare: "Zieh dich aus! Bleib eindlich stehen! Komm doch mal her und der Schlager schlechthin BEEIL DICH! " Aller wirken gehetzt und ehrlich, es wird auch nur gehetzt!

Letzte Woche bin ich mehrfach mit den Kindern in die Stadt gefahren und da genau das gleiche Bild. Scheinbar ist der Nachmittag auch nur ein gehezter Zeitraum geworden. Nix mit Feierabendstimmung!!! Da meckern die Mütter an der Kasse. Sie meckern auf der Strasse. Es werden Manieren und Erziehungskonzepte lautstark auf offener Strasse den Kindern an die Ohren gegröhlt. Kinder werden gezerrt und zum schnellerem Laufen vorwärtsgeschoben. Ständig hört man Sätze von der anderen Strassenseite: "Lass das! Geh doch mal! Mach das du vorwärts kommst! Was soll denn das! Muss das jetzt sein! und BENIMM DICH! "
Die Mütter ansich stehen immer noch mit wirrem Haar an der Kasse, stöhnen immernoch, atmen tief ein oder rollen mit den Augen.

Alle sehen so unentspannt aus!
Ich weiß nicht warum mir das in letzter Zeit so auffällt? Sind wir alle Zeitfanatisch? Ist die Gesellschaft so sehr von Zeit bestimmt? Ist das so geworden? Muss man nur meckern und stöhnen?
Müssen Erziehungskonzepte auf offener Strasse besprochen werden?
Hält Supernanny & Co so sehr Einzug ( Meidenmäßig ) in unser Leben, das erziehen und zeigen von erziehen, so sehr in den Vordergrund gerückt ist?
Ist es nicht eher so, das man kleine wütende, nicht das tuende was die Mama sagt, Kinder auf der Strasse/ im Kindergarten sieht, weil wir Mütter so völlig unter Spannung stehen?
Lesen und sehen wir zu viele Erziehungsratgeber?

Manchmal denke ich, das unsere Mütter früher wirklich allemals mehr entspannt waren als wir! Wenn ich an meine Kindheit denke...die war nicht so von Zeit und ständigem rumgemeckere bestimmt! Wenn dann, gab es mal einen Erziehungsknall meiner Mutter, aber das sie ständig so rumgemeckert hat....nein!
Meckern gehörte damals nicht zum Alltag!

Nun mein Aufruf:

Mütter lasst uns entspannter werden!
ZITAT ENDE

Liina
19.02.2008, 08:39
ich fahre um kurz vor sieben zu hause los. dann bin ich immer um 7:30h im büro-liina schlummert zu hause dann noch mit herr liina weiter.:liebe:
manchmal wird sie aber auch wach wenn ich aufstehe-:zwinker:

herr liina bringt sie dann zur tagesmutter und ich hole sie dann da wieder ab. :blumengabe:

mache um 16h feierabend und düse dann los-meißtens bin ich dann um 16:45 bei der tagesmama und nehme liina in empfang! :liebe:

an manchen tagen bleibt herr liina ja auch zu hause oder geht nur nachmittags ins büro. dann kommt er mit liina zu mir ins büro wenn ich feierabend habe und wir machen dann vor ort eine "übergabe" :zwinker:

wenn ich ab april nur noch 3 tage arbeiten gehe, wird es entspannter. dann ist liina immer bei herr liina oder bei mir, nur für einen tag wollen wir uns eine krabbelgruppe für sie suchen, da sie es ja auch liebt mit anderen kindern zuammen zu sein-:blumengabe:

sheena98
19.02.2008, 08:55
Morgen!!

Wir hatten endlich mal eine Nacht, wo Elias "nur" 3x aufgewacht ist. :smile: Das entspannt schon mal! Man wird ja bescheiden...:zwinker:

Wegen dem Avatar: ich finde es zwar lieb von euch, Kerzen als Zeichen eures Mitgefühls als Bild zu verwenden, mir käme es aber für mich persönlich jetzt komisch vor, ehrlich gesagt. Ich habe vor dieser traurigen Geschichte von Ticklish noch nie was gelesen (und wenn, kann ich mich nicht erinnern) und insofern fände ich es jetzt naja, nicht passend eben, weil ich sie null kenne. Ich hab ihr schon mein Beileid ausgesprochen, weil mich solche Geschichten wirklich berühren und sehr betroffen machen, aber mein Avatar jetzt zu ändern, fände ich eben komisch. Wenn es (Gott behüte) eine von Euch wäre, die ich irgendwie mehr "kenne", wäre es für mich anders.

Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine und findet mich jetzt nicht herzlos oder rücksichtslos oder so. :knatsch:

@ Tippmaus: ich finde nicht, wie in deinem Artikel gepostet, dass die Mütter heute generell mehr mit ihren Kindern schimpfen als früher. Heutzutage ist vielleicht mehr das Bewusstsein dafür da und es fällt mehr auf, weil der Trend (Gott sei Dank) eher in Richtung verständnisvollen Umgang geht.

Tippmaus1973
19.02.2008, 09:03
@ Tippmaus: ich finde nicht, wie in deinem Artikel gepostet, dass die Mütter heute generell mehr mit ihren Kindern schimpfen als früher. Heutzutage ist vielleicht mehr das Bewusstsein dafür da und es fällt mehr auf, weil der Trend (Gott sei Dank) eher in Richtung verständnisvollen Umgang geht.

Das war eine Beobachtung einer anderen Zwillingsmama. :smirksmile:

Tippmaus1973
19.02.2008, 09:04
Liina, das hört sich ja ganz entspannt an und das ist ja schön wenn Liina morgens nicht wach gemacht werden muss und sie in Ruhe zur Tagesmutter gebracht werden kann. :blumengabe:

sheena98
19.02.2008, 09:05
Oh...na jedenfalls teile ich ihre Beobachtung nicht. :smirksmile:

Liina
19.02.2008, 09:23
Liina, das hört sich ja ganz entspannt an und das ist ja schön wenn Liina morgens nicht wach gemacht werden muss uns sie in Ruhe zur Tagesmutter gebracht werden kann. :blumengabe:


ja es gibt tage da ist es entspannt und dann wieder stressige! :in den arm nehmen:
aber ich glaube für liina selber ist es wirklich entspannt. nur für mich ist es manchmal stress.

liina ist bestimmt erst vor einer stunde aufgestanden und spielt nun sehrwahrscheinlich mit papa im wohnzimmer auf der spieldecke...:liebe: das finde ich entspannt! :freches grinsen: :zwinker:

Inaktiver User
19.02.2008, 09:46
sheena, ich kann das mit dem avatar verstehen. :in den arm nehmen: und wir waren heute nur 4 mal raus... toll! :smile:


tagesablauf?

um halb 7 nimmt mein mann leonard und ich schlafe bis 8/ halb 9. dann sachen packen, fertig machen, milch und pumpe vorbereiten, stillen etc. um 10 uhr gebe ich ihn bei der tagesmutter ab, 16 uhr hole ich ihn ab. dazwischen war ich im büro. :zwinker: danach fahre ich meist auf die baustelle. abends ab 18, 19 uhr ist mein mann verantwortlich für ihn, dann mache ich wäsche oder surfe und rufe immer: geht weg, ihr kerle!

die beiden wochentage, wo leonard bei seinen lieben eltern ist, sind wesentlich ungeplanter. meist nehme ich ihn zur zeit nämlich doch mit ins büro... und dann wechseln mein mann und ich uns ab, oft möchte auch eine mitarbeiterin ihn bespielen. dann gehen wir oft auch erst spät aus dem büro raus, gestern war es halb 8. :peinlich:

ich bin (noch) fast nie in hektik, ich nehme nämlich für mich in anspruch, keine termine halten zu müssen. außer bei kunden, der tagesmutter, klar, ansonsten komme und gehe ich, wann ich will.
ich arbeite zwischen 30 und 40 stunden, wobei einige stunden weniger produktiv sind. :zwinker:

haushalt mache ich bis auf wäsche und einkaufen exakt nichts. mein gatte kocht, die putzfrau macht den rest. ich müsste ja einen nassen karton aufhaben, mir das auch noch aufhalsen zu wollen.

die baustelle, der drohende riesenumzug... irgendwie sind wir nur unterwegs... murmel ist echt ne coole socke. schläft immer noch immer und überall. :in den arm nehmen:

Tasmanina
19.02.2008, 09:47
Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine und findet mich jetzt nicht herzlos oder rücksichtslos oder so. :knatsch:
Quatsch, ist doch kein Zwang und muss doch auch nicht jeder machen! Für mich ist es wie schon geschrieben auch erst komisch gewesen, aber was Tippmaus schrieb (bis zur Beerdigung fände sie es schön), das hat mir "gepasst".

Inaktiver User
19.02.2008, 09:49
das mit der unterleibsoperation und den narben hatte ich damals erzählt... doch doch. auch, dass der prof kein risiko mehr eingehen wollte, gerade wegen meiner blutwerte und dem schwachen gesamtzustand nicht.

aber beim nächsten mal erbreche ich schwanger nicht mehr. so ist es beschlossen. :freches grinsen:

Tippmaus1973
19.02.2008, 09:50
Also ich finde das schon toll wie Shelilly und Du das meistert.
Hut ab!

Jetzt mal unabhängig davon das Euch die Kleinen ja auch fehlen...es ist ja auch so das ihr Nachts noch nicht so Euern Schlaf bekommt wie früher als ihr noch Vollzeit gearbeitet habt.

Ich würde das bei mir jetzt doch ziemlich anstrengend finden, wenn ich schon wieder früh arbeiten müsste, vor allem wenn Schatz Frühschicht hat... Klar, wenn er Spätschicht hätte wäre das gar kein Problem, da könnte ich sogar schon wieder halbe Tage arbeiten gehen ohne das wir eine Tagesmutter oder so bräuchten.

Tippmaus1973
19.02.2008, 09:52
Shelilly, gut wenn Du um 10 h anfängt und Dein Mann auch zu Hause ist, dann geht das ja auch alles noch und es artet für Leonard nicht in "Stress" aus.

Tasmanina
19.02.2008, 09:53
Lilly, daß Du Dein Kind mit zur Arbeit nehmen kannst ist natürlich echt "Luxus". Klar, Du bist halt Chef und kannst bestimmen "Hier wird gestillt/ gespielt/ getröstet.", klappt natürlich dann super. Und da Leonard gut mitspielt passt es natürlich sowieso perfekt!

Ich will Dir damit jetzt natürlich nicht irgendwas an Leistung absprechen! :ooooh:

Aber es ist denke ich schon ein Vorteil, wenn man sich- mehr oder weniger- nur vor sich selber rechtfertigen muss, wenn zum Beispiel das Kind krank ist und man dann spontan zu Hause bleibt oder evtl. mal schnell was von zu Hause machen kann.

Wie das Mütter machen, die ab 3 Monaten wieder voll arbeiten gehen müssen und vielleicht auch noch einen Chef und Kollegen haben, die kein Verständnis für das Mutter- Sein haben, da will ich gar nicht drüber nachdenken. :knatsch:

Tippmaus1973
19.02.2008, 09:56
So ich verabschiede mich jetzt auch erstmal, werde die Jungs gleich füttern und dann mit den Jungs in den Werre-Park fahren, bißchen bummeln und DM plündern. :freches grinsen:

Ich werde mir die nächste Zeit mal vornehmen tagsüber hier nicht mehr so oft reinzuschauen, weil das wirklich ziemlich zeitraubend ist. :knatsch: Aber manchmal kann man die Finger ja nicht von den Tasten lassen und wenn man dann erstmal so im Schreibwahn ist... :freches grinsen:
Außerdem möchte ich meine Mutter auch nicht mehr so in Anspruch nehmen... Manchmal ist es nämlich unruhiger wenn jemand da ist als wenn ich mit den Jungs allein bin. :smile:

Liina
19.02.2008, 09:57
da liina nach dem stillen nachts sofort wieder einschläft und ich so nie aufstehen muss, fehlt mir nicht wirklich so viel schlaf. ich habe das glück, dass ich jemand bin, der dann auch sofort wieder einschläft. länger als 10 minuten bin ich nicht wach.

klar. ich geh abends meißtens ne stunde früher ins bett als sonst.

wenn liina zähne bekommt und dann plötzlich nachts weint oder nicht mehr schlafen kann, dann wird es natürlich schwieriger-habe aber mit ihr abgemacht, dass sie so geschichten nachts nicht machen soll! :freches grinsen: :zwinker:

falls sie es doch tut: plan b: an den tagen an denen ich arbeiten gehe kümmert sich herr liina nachts, an den tagen wo er arbeiten geht kümmere ich mich nachts. :blumengabe:

Tasmanina
19.02.2008, 10:02
das mit der unterleibsoperation und den narben hatte ich damals erzählt... doch doch. auch, dass der prof kein risiko mehr eingehen wollte, gerade wegen meiner blutwerte und dem schwachen gesamtzustand nicht.

aber beim nächsten mal erbreche ich schwanger nicht mehr. so ist es beschlossen. :freches grinsen:

Jepp, ich bin auch Zeuge, weiß ich noch! Dir wollte doch ein Arzt ein schlechtes Gewissen wegen des "Wunschkaiserschnittes" einreden, war doch so, oder?

Genau, beim nächsten Mal memmst Du in der SS mal bitte nicht so rum und stehst das wie eine Große durch (sag ich, wo ich dauernd über´m Klo hing und null Kondition mehr sofort ab Beginn hatte...). :zwinker: :in den arm nehmen:

Ich weiß noch, wie dieser tolle Arzt das zu mir meinte im Krankenhaus mit dem "Kinderwunsch schnell erfüllen, weil zu schwierig". Als mein Mann (damals noch Freund) kam, saß ich mit verschränkten Armen und Schmollblick im Bett und meinte nur "Ich will nur ein Kind! Ich brauch keine zwei! Und wenn ich das eine dann endlich gesund habe, dann wird das ohne Ende verwöhnt und ich will nix anderes mehr haben!!!"

Najaaaa... Ich möchte schon noch gerne ein Zweites. :freches grinsen:

Wenn es nicht klappen sollte, dann halt nicht. Ich habe eine Tochter, was will ich mehr? Da bin ich jetzt einfach mal dankbar für (dankbar auf eine nicht demütige Art und Weise) und werde bestimmt an einem evtl. unerfüllten Zweit- Kinderwunsch nicht kaputt gehen. So zumindest der Plan. :zwinker:

Gestern hab ich übrigens auf 3 Sat eine Doku über eine ALLEINERZIEHENDE mit Drillingen gesehen (drei Mädels, eineiig, soooo süß!!!!!!!!!!). *SCHLUCK!!!*

Tasmanina
19.02.2008, 10:06
Ich werde mir die nächste Zeit mal vornehmen tagsüber hier nicht mehr so oft reinzuschauen
Ich bin gespannt... :freches grinsen:

Viel Spaß beim Shoppen!

paula07
19.02.2008, 11:19
Meine Güte ihr lieben so früh schon sooooo viel geschrieben,,ich glaube da war ich anders fleißig,,,,6.30 uhr aufgestanden, Paul gefüttert,,,gebügelt,,,,,gefrühstückt,,,Paul gefüttert,,,,nu schläft er,,,und ich tippe diese Zeilen und muß gleich noch nähen,,,:smile:

bis später

Tasmanina
19.02.2008, 11:35
Paula, was vom Arzt gehört?

Wie geht´s eigentlich dem Rücken Deines Mannes? Besser?

Inaktiver User
19.02.2008, 13:29
ich bin viel müde.. und ich mache nichts mehr "für mich". aber es gibt eben für alles im leben eine zeit.

ohne meinen mann und ohne eine gewisse flexibilität wäre es nicht zu machen... leonard stillt ja bis zu 6 mal nachts... ich wäre ein wrack. ich muss ja dann morgens auch mal vor 6, 7 leuten präsentieren und nicht nur im büro sitzen müde. nee, das ginge dann so annähernd vollzeit nicht.


aber ich kenne auch niemanden, der dann noch stillt. :zwinker: das ist die eigentliche leistung... den rest müssen viele andere auch irgendwie schaffen.

Liina
19.02.2008, 13:33
*vorsichtig aufzeigt*

hier auch stillend & pumpend! :zwinker: :kuss:

Inaktiver User
19.02.2008, 13:37
ja. ich meine uns beide doch. wir sind toll!



:in den arm nehmen: :in den arm nehmen:

Liina
19.02.2008, 13:38
:kuss: :in den arm nehmen:
war auch nur ein späßchen von mir! :kuss: :in den arm nehmen:

Inaktiver User
19.02.2008, 13:42
du fuschelst ja auch mit brei. :freches grinsen:

paula07
19.02.2008, 13:49
@Tas: Nein noch nichts gehört, habe heute morgen angerufen und die Sprechstundenhilfe meinte, er würde sich heute mittag oder heute abend melden,gestern wäre es wohl sehr spät geworden,,,naja,,,an mittag glaube ich schon nicht mehr.

Nachdem mein Mann sich eine Spritze abgeholt hatte ging es ihm am nächsten tag besser....

Paul schreit schon wieder,,,er hat Hunger und dann müssen wir auch los,,ich melde mich wenn ich wieder da bin

Liina
19.02.2008, 13:50
du fuschelst ja auch mit brei. :freches grinsen:

darauf hab ich gewartet! :freches grinsen:

und trotzdem haut sie sich den bauch mit milch voll! besonders dann wenn ich da bin...also die milchbar zur verfügung steht! :zwinker:

Tasmanina
19.02.2008, 14:53
Paula, halt uns bitte auf dem Laufenden wegen des Arztes.

Bei uns bei der Arbeit war eine, die hat das zweite Kind bekommen und war direkt nach Mutterschutz wieder arbeiten. Der Mann hat das Kind immer zum Stillen vorbeigebracht, die wohnen 5 Minuten entfernt. Wie lange sie das so durchgezogen hat, weiß ich nicht. Find ich schon heftig.

Geht das überhaupt, Vollzeit arbeiten gehen und dabei stillen? Eine aus dem Krankenhaus arbeitet schon lange wieder voll, als ganz normale Angestellte. Mit Arbeitsweg ist sie von 6 Uhr morgens bis abends 5, halb 6 aus dem Haus.

Das heißt, sie sieht ihr Kind nur abends und am WE. Kriegt man nur mit Pumpe dabei auf Dauer genug Milch??? (Sie gibt Flasche, ich kann sie also nicht fragen. :freches grinsen: )

Tasmanina
19.02.2008, 14:58
ACHTUNG, MANDUCA- FRAGE!!! :freches grinsen:

Ich bin ja noch ein Frischling was den Manduca angeht. Bevor ich jetzt wie wild anfange zu verstellen, vielleicht hat einer direkt einen Tip.

Aaalso: Wir hatten ja schon den ersten großen Spaziergang hinter uns. Soweit alles ok, ich wollte sie nur mehr auf Hüfthöhe haben als vor dem Bauch. Fand ich beim Ausprobieren besser.

Im Laufe des Spaziergangs ist sie mir nur höher gerutscht und das ging dann irgendwann leicht auf den Rücken.

Nach Hin- und Herstellerei zu Hause habe ich es jetzt geschafft, daß sie mir eben sofort hochgerutscht ist und mir der Rücken nach ein paar Schritten weh tat! (Kind ist trotzdem eingeschlafen und schläft jetzt im Bett weiter...)

Wie macht Ihr das? Tragt Ihr auf Hüfthöhe oder Bauch an Bauch? Habt Ihr die Rückengurte dann über Kreuz oder als "Rucksack"?

Liina
19.02.2008, 15:05
Paula, halt uns bitte auf dem Laufenden wegen des Arztes.

Bei uns bei der Arbeit war eine, die hat das zweite Kind bekommen und war direkt nach Mutterschutz wieder arbeiten. Der Mann hat das Kind immer zum Stillen vorbeigebracht, die wohnen 5 Minuten entfernt. Wie lange sie das so durchgezogen hat, weiß ich nicht. Find ich schon heftig.

Geht das überhaupt, Vollzeit arbeiten gehen und dabei stillen? Eine aus dem Krankenhaus arbeitet schon lange wieder voll, als ganz normale Angestellte. Mit Arbeitsweg ist sie von 6 Uhr morgens bis abends 5, halb 6 aus dem Haus.

Das heißt, sie sieht ihr Kind nur abends und am WE. Kriegt man nur mit Pumpe dabei auf Dauer genug Milch??? (Sie gibt Flasche, ich kann sie also nicht fragen. :freches grinsen: )

ja bei mir ist es ja auch kaum anders. stehe um 6h auf und wenn liina nicht zufällig wach wird stille ich dann nicht und dann komme ich um 17h zurück.hab noch milch! :freches grinsen:

Suzette
19.02.2008, 15:43
Ich habe jetzt Kontaklinsen, fühlt sich komisch an, aber ich will es weiter durchziehen. Mich nervt es, wenn ich im Sommer nie die tollen, trendigen Sonnenbrillen tragen kann sondern immer auf Spezialbrillen mit Gläsern vom Optiker ausweichen muss, grrrrr :gegen die wand: . Grad beim Segeln ist es so praktisch, eine Sonnenbrille zu haben, die gebogen ist und das geht mit Optikerbrillen nicht :knatsch: ! Dann habe ich Nic noch eine unendlich süße blaue Segler-Jacke in Gr. 80 gekauft, für den Sommer :liebe: . Konnte nicht dran vorbei gehen und als ich meinen Lotto-Gewinn von 12 EUR in den Händen hielt, konnte ich nicht widerstehen -> das Geld musste wieder unter die Leute gebracht werden :Sonne: !

Heute Abend ist Elternabend für den nä. Pekip Kurs, bin gespannt!

@Paula: wow, du kannst nähen! Außer nen Knopf oder was grob zusammenflicken bekomme ich nix hin. Mein Kind hat später keine gestopften Socken :ooooh:

@Beißen: *heul* meine Brustwarzen sind schon wund und tun auch ohne Stillen weh :knatsch: ! Habe schon fast Schiss, ihn
anzulegen, weil ich immer auf den Schmerz warte. Beim
"Gute-Nacht-Tittchen" vorgestern musste ich aus Reflex laut aufschreien und Nic hat sich voll erschrocken und hat ganz doll geweint -> böse Mama. Also hopp auf den Arm und Tittchenwechsel. Er hat mich die ganze Zeit
skeptisch angeguckt und ich ihn -> war nicht so entspannend :zwinker: . Jetzt sage ich immer klar "nein" wenn ich merke, dass er wieder zukneift und heute mittag zeigte es Wirkung: nach meinem "Nein" liess er los und grinste mich an, und lachte dann richtig. Versteh' einer dieses Kind :freches grinsen: !!

@Lilly+Liina: ja, ich hatte vorher schon bei euch rausgelesen, dass es ohne Putzfrau, Mann und Tagesmutter wahrscheinlich nicht gehen würde, zu arbeiten oder? Wenn ich mir vorstelle, Nic + mich morgens anzuplünnen um gegen 7 Uhr das Haus zu verlassen -> da müsste ich um spätestens 5.30h aufstehen, nachdem ich bis dahin schon 2-3x gestillt habe ... dann zur Tagesmami, arbeiten fahren, danach abholen und dann noch Haushalt , Einkaufen & Co. :ooooh: . Ok, was beklage ich mich, das machen ja zig tausend Frauen in Deutschland auch, aber ich ziehe echt meinen Hut davor! Ich konnte mir das so anstrengend vorher nicht vorstellen!

@Tippi: das "Meckern" empfinde ich (noch?) nicht so, aber der Zeitdruck ja. Das wird denke ich im Kindergartenalter noch zunehmen, wenn man die Zeit dann nutzen MUSS (einkaufen, Termine, arbeiten), da kann man es sich nicht leisten, ne halbe Std. zu verlieren, wie jetzt vielleicht mit 1 Kind und ohne Arbeit ... Hm, aber meine Mutter erzählt auch, dass es damals bei ihr SEHR stressig war, sie hat auch nebenbei voll gearbeitet mit zwei Kindern und hat mit meinem Vater immer "fliegende" Übergaben gemacht: an der U-Bahn, im KH, oder wo auch immer ...

Muss mal fix Nic auf den Rücken zurückdrehen, er meckert ...

Liina
19.02.2008, 15:55
ohne aktive mithilfe vom partner halte ich das alles für extrem schwierig/unlösbar wenn die kleinen so klein sind.:smile:

es funktioniert deshalb, weil sich beide für alles gleich verantwortlich fühlen. (liina, haushalt, einkaufen, kochen, wäsche usw.)

bin nun weg. herr liina und liina stehen vorm büro. wachablösung!:zwinker:

Kascho
19.02.2008, 16:20
ACHTUNG, MANDUCA- FRAGE!!! :freches grinsen:

Wie macht Ihr das? Tragt Ihr auf Hüfthöhe oder Bauch an Bauch? Habt Ihr die Rückengurte dann über Kreuz oder als "Rucksack"?
Hi Tasmanina,

ich trage den Manduca über Kreutz. Das ist für meine Schultern angenehmer. Den Hüftgurt habe ich recht eng eingestellt. Die Stellmöglichkeit vorne an den Gurten nutze ich nicht. Wie auch beim Tragetuch versuche ich Sören möglichst dicht am Körper zu tragen - so eng wie er es halt zuläßt.
Beantwortet das deine Frage? Sonst hab ich hier (http://s%C3%83%C2%B6ren-scholz.de/bilder/2008/Januar/20080111_3.jpg) ein Bild von uns. So habe ich ihn in etwas immer hängen.


Eine Kerze habe auch ich nur in der Signatur. Sie soll nicht nur für Julia und ihre Eltern, sondern für alle Sternenkinder dieser Tage leuchten.
Ich habe Schwierigkeiten die passenden Worte zu finden, die passend in der Situation sind. Es lässt mich intensiver an all die lieben Menschen denken, welche in letzter Zeit von uns/mir gegangen sind. Es macht mich so sprachlos und es wird mir bewußt welches Glück wir erleben dürfen!


Lieben Gruß KaScho

Suzette
19.02.2008, 16:30
Um uns für unser Treffen vorzubereiten, sollten wir vorab vielleicht noch Steckbriefe mit einigen Eckdaten von uns anlegen - geht sowas in der Bildergalerie?

Meine Lieblingsfarbe ist übrigens ROT :freches grinsen:

:freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

Also ICH bin die Seglerin mit der kleine Boje aus dem Norden, die übrigens ne SCH**** Geburt hatte :nudelholz: !!

Und - ich esse gerne Pasta :hunger: :fg engel:

Inaktiver User
19.02.2008, 16:35
ich bin die, wo es stattfindet. :freches grinsen:

Inaktiver User
19.02.2008, 16:39
waren grad beim arzt, leonards bronchien vorsichtshalber wieder abhören lassen. der doc meinte, für einen fiebrigen infekt sei schon wieder prima wenig übrig. murmel hätte zwar dank der sechs anderen kinder eben einen infekt nach dem anderen...aber er würde es immer untypisch schnell überwinden.

er fragte, ob ich noch stille... ich sagte, jawoll, voll, :tassenkasper: und er meinte dann: sehen sie, das ist die belohnung. machen sie ruhig so weiter.



:ooooh: :ooooh: :ooooh: :ooooh:


jemand hat mich dafür gelobt!! :heul: :krone auf: :zauberer:

Tippmaus1973
19.02.2008, 16:44
Mich erkennt ihr doch sofort...
mit zwei Kindern. :freches grinsen:

Suzette
19.02.2008, 16:46
Lilly: :kuss: , loben tun wir dich doch alle dafür :engel: ! Ich klopfe mir dafür, dass Nic noch nie krank war, ja auch auf die Schulter :freches grinsen: !!

Das Buch "Babyernährung gesund & richtig" von G. Eugster halte ich seit gestern in den Händen und bin begeistert. Sachlich und gut. Lilly, das würde dir auch gefallen :kuss: !

Suzette
19.02.2008, 16:47
Mich erkennt ihr doch sofort...
mit zwei Kindern. :freches grinsen:

Stimmt, Verwechslung ausgeschlossen:freches grinsen: !!

Inaktiver User
19.02.2008, 16:49
Das Buch "Babyernährung gesund & richtig" von G. Eugster halte ich seit gestern in den Händen und bin begeistert. Sachlich und gut. Lilly, das würde dir auch gefallen :kuss: !


hab ich doch längst. :smile:

Suzette
19.02.2008, 17:01
*schäm*, ich sag' nix mehr, habe aber für alles ne Ausrede: Stilldemenz :zwinker:

Liina
19.02.2008, 18:00
*mir auch selber auf die schulter klopft weil liina noch nie krank war*:freches grinsen: :freches grinsen: :zwinker:

hmmm ich bin die mit dem kind wo der mund niemals still steht- liina erzählt und erzählt und erzählt.....:freches grinsen:

@liily. prima, dass es leonard besser geht!:in den arm nehmen:

bellybee
19.02.2008, 19:15
Ich hab das Beikost-Buch ebenfalls - und finds auch sehr gut :allesok: !


Das mit den "Steckbriefen" hab ich doch nur vorgeschlagen, damit wir nicht alle ständig im Kreis fragen: "Was arbeitest Du nochmal?", "wie heißt Dein Mann gleich wieder?" und "wie lange seid ihr schon zusammen?"...

Natürlich müssen wir auch noch ein paar Dinge offen lassen - sonst wirds uns ja langweilig das ganze Wochenende lang :zwinker: :lachen: !


Jakob war auch noch nie krank (bis auf einen Mini-Schnupfen einen halben Tag lang, pünktlich nach Auslaufen des Nestschutzes). Wundert mich eigentlich, weil wir doch recht viel unterwegs sind und U-Bahnen und Busse sind ja oft gefüllt mit kränkelnden Menschen :knatsch: !

Ich finds ja gut - mir wurde aber von einer anderen Mutter mitgeteilt, dass es ganz, ganz schlecht wäre, wenn das Immunsystem nie "üben" kann :unterwerf:.
Tja, sie war da natürlich viel besser dran mit ihrem ständig verrotzten Kind :zwinker: .


Hab grade über den Schimpfe-Beitrag habe nachgedacht... so wirklich aufgefallen ist es mir noch nicht - vermutlich, weil ich noch nie zur Rush-hour in einer Krippe war :lachen: !

Ich kann mir aber schon vorstellen, dass es Situationen gibt, wo man sein Kind antreiben muss, gerade wenn man wieder arbeitet, ist man ja drauf angewiesen, dass die Kinder mitziehen!

Andererseits sollen die Kleinen aber auch so viel wie möglich selber machen - klar, da muss man dann sehr viel Zeit und Geduld aufbringen, bis sie angezogen sind und ihre Siebensachen zusammengekramt haben... und wenn man selbst dringend zur Arbeit muss, ist man da sicher versucht, zu "drängeln".

Lustig wirds ja schon, wenn die Kinder anfangen zu laufen - dann dauern alle Wege auf einmal viel, viel länger, als jetzt, wo man zügig mit dem Kinderwagen marschieren kann.
Und dann die Phase, wo sich die Kleinen am liebsten mit jedem Grashalm bekannt machen, der so des Wegs kommt - meine Freundin stöhnt manchmal, dass sie mit ihrer Tochter eine knappe halbe Stunde für 100 Meter braucht, weil eben alles bestaunt werden muss :zwinker: !

Jaja, unsere Geduld wird noch ganz schön strapaziert werden, denke ich!
:freches grinsen:

Mir geht es aber ganz oft so, dass ich andere Mütter bewundere - ich erlebe z.B. Szenen im Supermarkt, wo wirklich geduldig (aber bestimmt) erklärt wird, wieso dieses und jenes nicht gekauft wird.

Oder Mütter (und Väter :smile: ) die sich im Bus ganz toll mit ihren Zwergen unterhalten, ihnen viel erklären und sie richtig ernst nehmen. Das ist schön, wenn man da "mithören" kann :smile: .

Klar, gerade in der Großstadt sieht man aber auch anderes - Mütter die voll neben sich stehen und angetrunken auf ihre Kinder einschimpfen :knatsch: - oder einmal habe ich ein Pärchen gesehen, das sein Kind mit Chips und Cola gefüttert hat :ooooh: (der Kleine war vielleicht ein Jahr alt?).

Liina
19.02.2008, 20:11
Guten Abend,

Liina schlummert schon...und ich habe Fritten im Ofen. Dazu gibt es selbstgemachte Burger!!:hunger:
Ewig nicht mehr gemacht...aber manchmal muss es sein!:freches grinsen:

Ich wette mit Euch sie wacht genau dann nochmal kurz auf und will einen Milchsnack oder hat Ihren Schnuller verloren,wenn ich den ersten Biss in den gerade frisch zubereiteten riesen-Burger machen will.:freches grinsen:

Tasmanina
19.02.2008, 20:13
Um uns für unser Treffen vorzubereiten, sollten wir vorab vielleicht noch Steckbriefe mit einigen Eckdaten von uns anlegen - geht sowas in der Bildergalerie?
Ich habe einfach mal was geschrieben.

Hab so getan, als wenn ich von der Galerie aus eine E- Mail schreiben möchte mit dem Betreff "Tasmanina´s Steckbrief" und die dann unter Entwürfe gespeichert.

Wehe, es lacht jetzt jemand über die Art!!! :nudelholz: :zwinker:


Hab ich eigentlich schon gejammert wegen meiner Impfreaktion? Heute hab ich mir die zweite Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs abgeholt. Bin mit gutem Beispiel vorangegangen und habe nicht geheult beim Impfen. :freches grinsen: Leah fand es mäßig interessant, klar, war ja auch nur Mama´s Arm.

Jetzt tut mir der Arm bei jeder Bewegung weh. Ich werd meinen Mann im Notfall halt bitten, mir ein Paracetamol- Zäpfchen zu geben. :freches grinsen:

Kascho
19.02.2008, 20:14
Hab heute in der Elternschule die Zwerge um mich "versammelt", nur weil ich angefangen habe einem Mädel etwas vorzulesen. Schwups warens 5 :lachen: . Okay das Vorlesen konnte ich vergessen, aber alle wollten mitschauen und erzählen. Die waren geradezu hungrig nach dem Buch. Die sind zwischen 3-4 Jahren. Wenn man sich mit den Kleinen befasst, dan erntet man ihre volle Aufmerksamkeit - so süß. Sören hat derweil (mal wieder) mit einer anderen Mama geflirtet.

Tasmanina
19.02.2008, 20:14
ich habe Fritten im Ofen. Dazu gibt es selbstgemachte Burger!!

*futterneid*

Warte, ich komm schnell vorbei!!! Mein Mann bringt Leah gerade ins Bett (ich kann nicht, mein Arm... :zwinker: ), ich hätte also Zeit!

Kascho
19.02.2008, 20:16
Hab ich eigentlich schon gejammert wegen meiner Impfreaktion? Heute hab ich mir die zweite Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs abgeholt. Bin mit gutem Beispiel vorangegangen und habe nicht geheult beim Impfen. :freches grinsen: Leah fand es mäßig interessant, klar, war ja auch nur Mama´s Arm.

Es geht auch anders. Sören hat voll losgeheult, als man mir das letzte Mal Blut abnahm.

Auch als ich vom Sofa die Weihnachtsgirlade aufhängen wollte ging die Sirene an. Ich MUSSTE die Leiter holen, dann war's gut.

Tippmaus1973
19.02.2008, 20:21
Tasmanina, wo kann man Deinen Steckbrief denn jetzt lesen?
In der Galerie konnte ich nicht finden... :wie?:

Aber dabei habe ich das Bild mit der Verletzung vom Skwish gesehen... :ooooh:

paula07
19.02.2008, 20:26
+++wieder zurück+++

@Tippmaus du mußt oben links auf email klicken und dann auf entwürfe gehen,dann kannst du die mail von Tas,lesen

Tasmanina
19.02.2008, 20:29
Danke Paula, warst schneller als ich. :zwinker:

Gibt bestimmt auch noch schlauere Lösungen...

Tasmanina
19.02.2008, 20:30
Aber dabei habe ich das Bild mit der Verletzung vom Skwish gesehen... :ooooh:

Dramatisch, oder??? :zwinker:

Aber war zum Glück total schnell wieder weg.

Tippmaus1973
19.02.2008, 20:34
Tasmanina, ihr zwei habt schöne Namen! :smile:

paula07
19.02.2008, 20:35
@Tas: du hast ja einen Tag vor mir Geburtstag:smile:

der Arzt hat angerufen als ich nicht da war,,aber mein Mann war da und da meinte er doch tatsächlich zu ihm: Ihr Frau wollte mit mir sprechen? Hallo,,der gute Mann wollte unbedingt die Ergebnisse selber berichten,,,,,Ende vom Lied: es ist alles in Ordnung,,er zeigt zwar eine minimale reaktion auf Kuhmilch,aber in keinsterweise allergisch alle Test der Blutergebnisse waren ok,,,das mit seiner Haut soll ein Winterekzem sein und ich soll die Salbe die er mir aufgeschrieben hat nur ab und nehmen wenn es notwendig ist,ansonsten die Haut vor jedem spazierengehen mit Linola Fett einschmieren,,,

Dann war ich heute bei einer Dame die unter anderem auch als Krankenschwester auf der Entbindungsstation in unserem KKH arbeitet,sie hat sich zur Aufgabe gemacht, Eltern durch das 1.Lebensjahr mit ihren Kindern zu begleiten ,,,,das macht sie jeden Dienstag von 15-17 uhr, da kann man dann umsonst hingehen,,,Fragen stellen oder einfach nur so,,zuhören,,die Kinder natürlich mitnehmen und miteinander spielen lassen.

Sie ist echt super und so kann man jede Frage die in der Woche aufkommt sich notieren und mit ihr besprechen,,,besonders was das essen angeht bin ich heute schon viel schlauer geworden und kein bischen mehr unsicher.
Jetzt weiß ich wo ich hilfe bekomme und brauche mir noch nicht mal ein Buch zu kaufen.:Sonne:

Tippmaus1973
19.02.2008, 20:37
Paula, schön das mit Paul alles in Ordnung ist. :blumengabe:

Tasmanina
19.02.2008, 20:51
Tasmanina, ihr zwei habt schöne Namen! :smile:

:knicks:

Tasmanina
19.02.2008, 20:52
@Tas: du hast ja einen Tag vor mir Geburtstag:smile:

Dann haben wir ja beide keine Ausrede, wenn wir den Geburtstag vergessen. :zwinker:

Schön, daß bei Paul alles in Ordnung ist!

Tippmaus1973
19.02.2008, 20:53
Tasmanina, mein Schatz und meine Jungs sind auch von Sternzeichen ZWILLING. :smirksmile: Ich bin übrigens Fische.

Tasmanina
19.02.2008, 20:59
Ja, ich fand es ganz witzig, daß Deine Zwillinge Zwillinge sind. :zwinker:

Bei der Rückbildung war eine Zwillingsmama, deren Kinder sind an meinem Geburtstag geboren. Fanden wir ganz witzig.

Irgendwie bescheuert, ich glaub ja eigentlich nicht an Sternzeichen, trotzdem weiß ich immer, wann welches Sternzeichen ist und so die ungefähren Eigenschaften.

Als Zwilling ist man ja eh mit das letzte Sternzeichen. :zwinker:

paula07
19.02.2008, 20:59
mein kleiner Steckbrief steht auch,,wenn mir noch was einfällt,werde ich ihn ergänzen:smile:

Tippmaus1973
19.02.2008, 21:15
Mein kleiner Steckbrief ist auch unter Entwürfe zu finden... :smirksmile:

paula07
19.02.2008, 21:22
---->ich flitze:smile:

paula07
19.02.2008, 21:29
Puh, das mit den Steckbriefen finde ich gut, ich werde die ganzen Infos sowieso nicht alle auf einmal behalten können und so kann ich es immer wieder nachlesen,,bis es drin ist in meinem Köpfchen:smile:

Tippmaus1973
19.02.2008, 21:30
Puh, das mit den Steckbriefen finde ich gut, ich werde die ganzen Infos sowieso nicht alle auf einmal behalten können und so kann ich es immer wieder nachlesen,,bis es drin ist in meinem Köpfchen:smile:

Aber soooooooooooo wichtige Sachen haben wir in den Steckbriefen ja auch nicht geschrieben, oder? :smirksmile:
Wenn ich da an unsere Steckbriefbücher aus der Schule denke...

Ich mag
Ich mag nicht
Schwarm :liebe:
Freund :liebe:
Lieblingslied
Lieblingsfilm
...

:freches grinsen:

paula07
19.02.2008, 21:31
Da fällt mir doch noch was ein,das ich euch noch erzählen wollte.

Ich habe Paul gerade ins Bett gelegt,,,,mich daneben gelegt und da habe ich ihm das Pumuckelbuch vorgelesen und was soll ich euch sagen, erist dabei eingeschlafen,,,,*stolzwieoscar*:liebe:

paula07
19.02.2008, 21:32
hehe, Tippmaus,,wie war das,,,wir können unsere steckbriefe doch erweitern:freches grinsen:

Tippmaus1973
19.02.2008, 21:33
Ich habe Paul gerade ins Bett gelegt,,,,mich daneben gelegt und da habe ich ihm das Pumuckelbuch vorgelesen und was soll ich euch sagen, erist dabei eingeschlafen,,,,*stolzwieoscar*:liebe:

Ohhhhhh wie süss. :smile:

Tippmaus1973
19.02.2008, 21:34
hehe, Tippmaus,,wie war das,,,wir können unsere steckbriefe doch erweitern:freches grinsen:

Wir warten erstmal ab was die anderen so über sich verraten. :freches grinsen:

paula07
19.02.2008, 21:40
:schild genau:

paula07
19.02.2008, 21:41
Paul mit Overall ist in der Galerie:smile:

Tippmaus1973
19.02.2008, 21:51
Paul mit Overall ist in der Galerie:smile:

Cool!!!

Aber die Frisur von Paul...da muss ich jedesmal zweimal hinschauen. Habt ihr schon einen Friseurtermin? :freches grinsen:

Habe auch noch 3 neue Bilder eingestellt.
Beide im Kinderwagen, Luka mit Namen auf dem Helm und DIE AUGEN :ooooh: von Thore. :smirksmile:

Goldchain
19.02.2008, 21:51
*ich hüpf mal rüber aus dem Geänderter / verkürzter Schlafrhythmus vom Kind-Thread*

Tasmanina, über Deinen netten Beitrag habe ich mich sehr gefreut und irgendwie hat er mich getröstet. :wangenkuss: Ich verfolge Euren Auguststrang ja auch (so gut es geht) und war schon oft kurz davor Dir zu schreiben, da sich vieles sehr ähnlich angehört hat wie bei uns. Nur scheinst Du einfach 'ne Portion gelassener zu sein als ich. :smile: Schreien tut Faye eigentlich kaum noch und sie wirkt wirklich unglaublich zufrieden im Vergleich zu den vergangenen Wochen und Monaten. Ja, sie hat das Kiss-Syndrom und wir waren gerade gestern wieder bei der Osteopathin. Die ist sehr zufrieden, Faye könnte sich nur noch ein wenig besser aufstützen. Leider fing sie dann auch mit dem unsäglichen jedes Kind kann schlafen lernen. :unterwerf:

Das verrückte ist ja, dass ich das alles schon mit Mädchen Nr.1 erlebt habe! Sie hat anfangs auch nur gebrüllt, nie geschlafen und ich war kurz davor sie aus dem Fenster zu werfen! Das war vor 9 Jahren und damals gab es einfach keine Schreiambulanzen und Osteopathie war auch noch nicht der letzte Schrei. Das ich jetzt wieder so ein Kerlchen habe, läst mich trotz Kiss-Syndrom, Zahnungsbeschwerden, Blähungen etc. eher an Temperament und an vererbte Einschlafschwierigkeiten denken.
Von William Sears gibt es meiner Meinung nach das beste Buch zum Thema "High-Need-Babies" (ein schöneres Wort als "Schreibaby"): The Fussy Baby Book. Auf deutsch "das 24 Stunden Baby." Hätte ich das bloss damals schon gehabt!

Mist, Faye ist schon wieder aufgewacht. Ich schreibe morgen weiter.

Liebe Grüße

Goldchain

sheena98
19.02.2008, 21:52
So, hab eure Steckbriefe jetzt gelesen! Interessant, interessant! :smirksmile: Hab meinen auch gleich geschrieben. Ist aber etwas konfus, hab Kopfweh - blöder Wetterwechsel. :knatsch:

Werd dann ins Bett gehen! :schlaf gut: Schönen Abend noch!

paula07
19.02.2008, 21:54
@Tippmaus,dann werd ich gleich mal schauen,,,ich hab auch noch ein paar rein gepackt

Frisörtermin bekommt er erst, wenn er 18 ist:freches grinsen:

Tippmaus1973
19.02.2008, 21:57
Ist aber etwas konfus, hab Kopfweh - blöder Wetterwechsel. :knatsch:

Ich habe Deinen Steckbrief trotzdem verstanden. :smirksmile:
Gute Besserung und schlaf gut.

Ich werde mich gleich auch verdrücken, Schatz geht gleich duschen und danach wandern wir direkt in die Kiste. :schlaf gut:

paula07
19.02.2008, 21:58
@sheena: dann schlaf schön,,,,dein Steckbrief liest sich doch sehr nett und du hast auch schon viel mehr preis gegeben als wir,,,,:smile:

@Tippmaus: diese AUGEN:smile: und ein tolles Bild im Kinderwagen,,,,der Helm von Luka sieht klasse aus:blumengabe:

Tippmaus1973
19.02.2008, 22:03
Paula :in den arm nehmen:

ui genörgel im Schlafzimmer... MOMENT...
Thore...hat sich selber wieder beruhigt. :smile:

Paul sieht auch schon richtig groß aus und bei ihm könnte man auch sagen, da weis man schon wie er mit 2 ausschaut. :smile:
Haben sie bei Thore schon vor Wochen gesagt...

Inaktiver User
19.02.2008, 22:05
paula, diese haare. :liebe: es macht mich vollkommen wahnsinnig. er sieht aus, als wäre er 2 jahre alt... dabei ist er zierlicher in dem overall als leonard. er hat ja ne richtige FRISUR. und wie wissend er guckt.

mann, was freue ich mich, euch alle in natura zu sehen.


ich hab auch einen steckbrief eingestellt.

Tasmanina
19.02.2008, 22:08
Goldchain, schön, daß es Dir etwas helfen konnte! Manchmal hilft ja echt so ein kleines Statement von außen.

Nein, ich bin bestimmt nicht lockerer! Ich habe nur ein Kind, dieses Kind schläft wenigstens nachts einigermaßen und mein Mann ist abends immerhin schon um halb 7 zu Hause.

Mach Dich nicht klein, so wie Du schreibst kann ich Dich nur bewundern.

Ich bin auch manchmal mit den Nerven unten, weil ich einfach nicht weiß, was sie möchte, was ihr fehlt, wie ich ihr helfen kann.

Es ist um einiges besser geworden und wir sind häufig ein richtig schön entspanntes Mutter- Tochter- Gespann. :Sonne:

Ich kann gar nicht genau sagen, ab welchem Punkt es besser wurde. Es war ein Prozess und es spielte bestimmt einiges zusammen.

An Deiner Stelle würde ich jedoch nochmal beim Kinderarzt wegen Krankengymnastik nachfragen. Leah hat dadurch viel mehr körperlich und dadurch auch seelisch ihre Mitte gefunden. Und ich dadurch auch seelisch wieder mehr.

Sie ist dank KG motorisch weit, es tut mir gut zu sehen, daß es ihr gut tut.

So, bei mir quengelt gerade ein Mann. :zwinker:

Nur noch kurz: Ich bewundere Dich wirklich, Du machst das toll, wie Du das alles schaffst! Wenn Du magst, meld Dich unbedingt nochmal, auch gerne per PN. :in den arm nehmen:

Alle anderen: Gute Nacht!

Tippmaus1973
19.02.2008, 22:08
paula, diese haare. :liebe: es macht mich vollkommen wahnsinnig. er sieht aus, als wäre er 2 jahre alt...


Shelilly das habe ich auch geschrieben. :freches grinsen:

Tippmaus1973
19.02.2008, 22:08
Gute Nacht :schlaf gut:

Tasmanina
19.02.2008, 22:13
Toll, ich hab jetzt einfach so holperig was hingeklatscht und Ihr habt alle so toll geschrieben. :peinlich:

Morgen schreib ich nochmal schöner.

Ich find es übrigens ganz komisch, Eure richtigen Namen zu lesen. :in den arm nehmen:

Jetzt aber: Naaaacht!

paula07
19.02.2008, 22:15
Lilly+Su: ich glaube ich muß dann doch meinen Steckbrief auch noch erweitern,,,,,sehr schön zu lesen und sehr informativ :-)

dekomaus
19.02.2008, 22:54
guten abend und gute nacht :smirksmile:

ihr habt hier heute so viel geschrieben. und sogar schon steckbriefe verfasst!
ich werde mir morgen all´ eure steckbriefe anschauen und meinen verfassen.

...ich habe meinem mann versprochen heute abend nicht so lange am pc zu sitzen. was für ein blödes versprechen :zwinker:
aber er verlässt momentan um 6.30h das haus und ist erst gegen 20h wieder da - und sonst leben wir bald aneinander vorbei :smirksmile:

ich wünsche euch allen eine gute erholsame nacht - schlaft schön :schlaf gut:

Suzette
19.02.2008, 22:57
... na dann hopp zu deinem Männe auf die Couch :lachen: .

Diese wird bei uns auch grad nur von einem einsamen Schatz belagert .. muss mich mal dazu gesellen :liebe:

Inaktiver User
19.02.2008, 22:59
wir sitzen zu dritt auf dem sofa... ich surfe, meine beiden herren schmusen. :in den arm nehmen:

Inaktiver User
19.02.2008, 23:01
sheena...paula...tas...tippi...suzette...schön euch kennenzulernen!:blumengabe:

Liina
19.02.2008, 23:08
steckbrief online :-)

Tippmaus1973
20.02.2008, 07:50
Liina

evtl.
HOCHZEIT IM SEPTEMBER ??? :liebe:

Vielleicht sollten wir direkt alle auf deiner Hochzeit tanzen und uns gleichzeitig kennenlernen. :freches grinsen: :zwinker:

Hui, da habt ihr aber mit Liina einen Schnellschuss hingelegt und ich dachte Schatz und ich hatten es schon eilig. :smirksmile:

Sehr schöne Steckbriefe! :blumengabe:

paula07
20.02.2008, 08:35
Guten Morgen,

da kann ich mich dem Posting von Tippmaus nur anschließen,,,sehr schöne Steckbriefe:smile:

Liina
20.02.2008, 09:00
sheena, wie schmeckt dem kleinen denn der Hirsebrei?

sheena98
20.02.2008, 09:28
Liina, sag bloss du hast meinen Beitrag in dem Strang von Chifuru noch gelesen, bevor Anna ihn editiert hat? :zwinker:

Also er liebt ihn! Vielen Dank für den Tipp!!! :kuss: Ich mische so Daumen mal Pi ein bisschen Flocken mit Wasser, bis er eine Konsistenz hat, die meiner Meinung nach passt und misch das Ganze dann mit Apfelmus (selbstgemacht). Er mag es weitaus mehr als den Mittags-Gemüse-Kartoffelbrei, den ich auch selbst gemacht hab. :knatsch: Ich will aber keine Gläschen geben! Es muss doch möglich sein, einen Mischbrei (Gemüse+Kartoffel) so hinzukriegen, dass er ihm genausogut schmeckt, wie die fertigen!!! :grmpf:

Da meldet sich jetzt mein Koch-Ehrgeiz! :freches grinsen:

Na gut, wozu hab ich dieses GU-Kochbuch, werd mal daraus ein Rezept probieren. :schild genau:

Im Übrigen: die Steckbriefe sind so nett! Und das mit den Namen find ich auch witzig...gewöhnungsbedürftig.

Da fällt mir ein: Tippmaus!!!! Von dir gibts noch gar kein Foto in der Gallery!!! *neugierigbin*

Liina
20.02.2008, 09:33
ja ich habe das noch gelesen! :freches grinsen:
das ist ja prima. ich mische auch immer so wie du-
allerdings nehme ich die alnatura obstgläser. liina steht auf apfel-banane- ich habe im moment einfach kaum zeit zu kochen.:peinlich:

paula07
20.02.2008, 09:46
mmhh, bei der Dame bei der ich gestern gewesen bin, die hat mir gesagt ich darf Banane erst ab dem 9.Monat geben,weil Banane zu viel Säure enthält.

Inaktiver User
20.02.2008, 09:48
guten morgen...............









ER ROLLT!!!!










:liebe:

Tasmanina
20.02.2008, 09:52
So, ich hab meinen Steckbrief nochmal geändert. :zwinker:

Leah hat es in dieser Nacht endlich nach vielem Üben auch im Schlafsack perfektioniert zu Rollen. :knatsch: Da sie aber ja nur weiterrollt und nicht zurück, meckert sie natürlich irgendwann.

Ich binde sie echt demnächst fest!!!!!!!!!

Mein Mann hat seit einer Woche Durchfall, ist diese Nacht auch nur gerannt, ich bin müüüüüüüüüüde und mein Arm tut immer noch weh!!!

Genug gejammert, ich warte jetzt, daß Leah wach wird, damit wir gleich zur Krankengymnastik können. Wird bestimmt klasse, so müde wie sie bestimmt sein wird. Egal, müssen wir alle dann durch.

Liina
20.02.2008, 09:55
paula, hmm ja ich glaube da hat jeder andere ansichten. mich verwirrt das auch, das man überall was anderes gesagt bekommt.
das man banane nicht geben soll hab ich noch nicht gehört! :wie?:

ich habe gehört dass apfel, birne, banane und melone prima sind für den anfang, also um den 6ten monat rum. liina mag es und verträgt es.

ich mache mir da nun keinen stress mehr-halte mich an gewisse richtlinien und vertraue sonst meinem gefühl.:blumengabe:

Liina
20.02.2008, 09:56
WOW- Leonard rollt!!! TOLL!!!

Liina liegt immer noch auf dem Bauch und kommt nicht vom Fleck!
Naja bis auf wenige Zentimeter...die kommt sie mühevoll nach vorne! :liebe:

Inaktiver User
20.02.2008, 09:57
fingerfood soll man mit bananenstückchen beginnen... ich halte banane für wenig säurehaltig.

liina, auf einmal kam er auf den rücken zurück. erst versehentlich, dann immer öfter. also kullerte er gestern spätabends im laufstall immer hin und her. und im bett rollte er dann drei umdrehungen bis zum mir. waren wir baff!

heute morgen guckt er wieder nur rum. mein sohn ist wie ich eine nachtnudel.:zwinker:

Inaktiver User
20.02.2008, 10:00
-->

Nicht ohne Grund sind Bananen die meistgegessene Obstart der Welt. Mit ihrem hohen Kohlenhydratanteil liefern sie reichlich Energie. Sie weisen die Vitamine A, E, B1, B2, B6, Niacin und C auf, daneben reichlich Mineralstoffe, besonders Kalium, Phosphor, Eisen und Magnesium sowie Ballaststoffe. Dabei enthalten sie jedoch kaum Säure und sind deshalb selbst für Babys gut verträglich.



paula, von wem stammt denn diese leicht zu widerlegende information?

paula07
20.02.2008, 10:02
@Liina: du machst das schon:blumengabe:

ich kann euch sowieso nur erzählen was mir erzählt wurde:smirksmile:
da waren gestern so gewisse ;Richtlinien; die ausreichen würden:
4 Gemüsesorten+Kartoffeln (die man sich selber aussuchen kann) 3 Obstsorten die sich so aufteilen sollten: Birne, Apfel, und ab dem 9.Monat Banane,,,,,ich werde aber noch viele Frage an die Dame haben,,,so viele Infos auf einmal konnte ich nicht behalten:smile:

Aber ich denke jeder von uns geht wirklich anders damit um und wird schon für sich das richtige machen.

Übrigens,,,,Pastinake fand sie auch an erster Stelle sehr wichtig:smile:

@Tas: :in den arm nehmen: für alle aus eurer kleinen Familie

Liina
20.02.2008, 10:03
liina hat sich in den letzten tagen auch versehentlich mit viel schwung wieder auf den rücken zurückgerollt- dann hat sie sich allerdings so erschrocken, dass sie geheult hat! :freches grinsen: :in den arm nehmen:

das ist ja alles so spannend! :smile:

liina hat gestern abend wieder ihren brei gefuttert wie ein weltmeißter. sie kann so prima vom löffel futtern, dass gestern ungelogen nicht ein fitzelchen brei an ihrem mund oder auf dem lätzchen geklebt hat. sie hat denn mund so weit aufgemacht, dass ich sie so prima füttern konnte.
auch das trinken aus dem becher wird perfektioniert. die erste zeit war es eine schweinerei...aber mit etwas übung trinkt sie nun richtig aus dem normalen becher! wahnsinn. mit fläschchen und trinklernbecher brauchen wir bei ihr gar nicht anfangen!:liebe:

paula07
20.02.2008, 10:04
@Su: Glückwunsch zum rollen:blumengabe:

@ich werde das Thema Banane nächste Woche Dienstag bei ihr nochmals genau unter die Lupe nehmen und dann berichten:smile:

Tasmanina
20.02.2008, 10:04
Ist echt witzig, wenn sie auf einmal "mobil" sind, oder? So ganz habe ich mich noch nicht dran gewöhnt, daß ich nur mal kurz aus dem Zimmer gehe, um was zu holen und sie dann auf einmal ganz woanders liegt und am besten auch noch ihre Spielsachen wie wild verteilt hat.

Jetzt muss sie nur noch lernen, zurückzurollen. So ein Schrank im Weg nervt nämlich extrem und wird zig Mal angerollt.

Was mir auch aufgefallen ist, seit sie das kann liegt sie viel länger auf dem Bauch. In der Säuglingsgymnastik lag sie die ganze Zeit, in der sie nicht mit mir spielen musste auf dem Bauch, schön auf den Händchen gestützt und hat alles beobachtet. Geht ja auch besser als auf dem Rücken.

Habt Ihr das auch so beobachtet?

Liina
20.02.2008, 10:05
es gibt so viele möglichkeiten mit zufüttern anzufangen finde ich.
pastinake ist bestimmt prima für den anfang, aber ich halte kürbis für genauso gut-:Sonne:

und liina liebt kürbis! :liebe:

Tasmanina
20.02.2008, 10:06
sie kann so prima vom löffel futtern, dass gestern ungelogen nicht ein fitzelchen brei an ihrem mund oder auf dem lätzchen geklebt hat.

Sie ist halt eine Dame. :zwinker: :liebe:

Liina
20.02.2008, 10:10
:freches grinsen: liina liegt NUR NOCH auf dem bauch. deswegen rollt sie sehrwahrscheinlich auch nicht zurück, denn sie will nicht zurück! soe liegt 95% des tages auf dem bauch (wenn sie liegt) sie spielt immer weiter auf dem bauch und mault gar nicht mehr.

sie versucht sich nach vorne zu bewegen während sie auf dem bauch liegt und will alles erreichen...macht trockenschwimmübungen, hebt den po in die luft und versucht sich dann nach vorne zu schieben, dreht sich auf dem bauch in verschiedene richtungen (eigene achse), greift auf dem bauch liegend nach allem...auch wenn man ihr in der höhe was hinhält, greift sie mit einem arm gezielt nach oben und hält sich lässig auf dem anderen arm.

seit ca 2 wochen ist sie alles genaustens am untersuchen und hebt mit zeigefinger und daumen einzelne flusen am teppichboden auf! :freches grinsen: (staubsauger!!:freches grinsen: :zwinker: )

hier sieht man wieder so schön, wie individuell die einzelnen entwicklungen sind. liina ist gerade schwer mit anderen dingen beschäftigt, und dafür muss man dringend auf dem bauch liegen!
wer denkt da ans zurückrollen!??? :zwinker:

Inaktiver User
20.02.2008, 10:10
man merkt wieder, dass die damen motorisch viel weiter sind, eine rollt weltmeisterlich, eine isst.

leonard gießt sich den trinklernbecher höchstens über den kopf. :freches grinsen:

Liina
20.02.2008, 10:10
Sie ist halt eine Dame. :zwinker: :liebe:
:freches grinsen:

paula07
20.02.2008, 10:15
Lina ich hab ja nicht gesagt das Kürbis schlecht ist:Sonne: ich hoffe du fühlst dich nicht angegriffen,ich ab und an so ein wenig das gefühl:in den arm nehmen:

Liina
20.02.2008, 10:17
paula...überhaupt nicht...:blumengabe:
ich wollte nur sagen, dass ich mich selber da nicht mehr so stresse...denn darf man gar nix mehr füttern weil an jeder ecke was anderes behauptet wird!! :kuss:

paula07
20.02.2008, 10:18
Juti:kuss:

sheena98
20.02.2008, 10:30
pastinake ist bestimmt prima für den anfang, aber ich halte kürbis für genauso gut-:Sonne:


Also wir haben ja auch mit Kürbis begonnen, den Elias superlecker fand. Die PEstinake (:freches grinsen: ) fand er dann eben eher pestig. Die konnt ich mir echt einrexen. Misch jetzt immer mal was unter eine andere Gemüsesorte, wo er es nicht so rausschmeckt. :zwinker:

@ Drehen: Gratulation an Leonard!!! Elias dreht sich nur auf die Seite, aber der letzte Kick, der fehlt ihm noch, dass er sich ganz rumdrehen würde. Dafür ist es jetzt immer öfter, dass wenn ich ihn hinsetze, er sich auf die Seite lehnt oder nach vorne bis er auf dem Bauch liegt. Aber generell liegt er dann nicht so gern lange auf dem Bauch, weil es halt anstrengend ist und er sich noch nicht von selbst auf den Rücken rollen kann (ausser manchmal aus Versehen).

Aber er würde unheimlich gern schon laufen :freches grinsen: Zumindest steht er seeehr gern! Er hält sich überall fest und drückt die Knie durch. Besonders gut geht das im Badekübel. Muss wieder Fotos raufladen, die wir gestern gemacht haben beim Baden. :liebe:

paula07
20.02.2008, 10:45
dum di dum,,,,ich warte jetzt darauf das Paul wach wird, dann bekommt er seine Flasche und wir düsen dann ein wenig durch die Stadt:smile: ....oh oh wird er wach? Fehlalarm:freches grinsen:

Tippmaus1973
20.02.2008, 11:01
So ich fahre jetzt zu DM mit den Jungs, weil mir der DM
im Werre-Park gestern zu teuer war...
z.B. Aptamil HA1 = 1 Euro teurer!

Sheena, stimmt hatte gar kein Bild von mir in der Galerie. :ooooh:
Aber ich bin auch so selten auf Bildern, weil ich mehr die Fotos mache. :freches grinsen: Habe mich letztens schon bei Schatz beschwert. Aber jetzt bin ich auch zu sehen.

Schönen Mittwoch noch

paula07
20.02.2008, 11:54
Viel Spass Tippmaus,,,,,:smile: endlich ein Gesicht zu dem netten Namen,,,:in den arm nehmen:

Tasmanina
20.02.2008, 13:18
eine rollt weltmeisterlich
Leah schummelt, sie wird ja auch gedopt durch die Krankengymnastik. :zwinker:

A propos Krankengymnastik: Unsere Therapeutin hat gekündigt und geht woanders hin. Ich könnte echt ko****!!! Klar, der/ die Nächste kann auch wieder nett sein. KANN, muss aber nicht.

Ich hasse diese Unsicherheit!!!

Liina, witzig Deine Beschreibung über Liina. Daran sieht man irgendwie, wie ähnlich die Kleinen sich doch sind. Leah macht es genau so. Sie hebt die Krümel nur leider nicht auf, kommt vielleicht noch, muss ich mal üben mit ihr.

Dafür leckt sie neuerdings an allem, zum Beispiel am Boden :ooooh: , meinem Pulli, dem Gymnastikball,...

Alles um dieses Kind herum ist klatschnass.

Im Moment ist der Renner ihr Dindolino von Chicco. Fand sie bei der KG immer klasse und da hab ich es ihr spendiert.

Kascho
20.02.2008, 13:21
Unser Miniman weiß genau was er will und er hat wohl den Dickkopf seines Papas.
Sören KANN seinen Brei vom Löffel essen - wenn ER will. Ich glaube es liegt nicht an dem was und wie ich es ihm anbiete, ob er isst oder nicht.
Wenn er den Brei nicht essen will, dann artet es nur in eine Schweinerei aus oder man bekommt nix in in hinein. Ich sage nur bwwwwww :smirksmile: alternativ geht auch auf den Löffel pusten, wenn er voll ist oder sich den Löffel grapschen und alles verschmieren. Ich glaube ich vertage das Thema noch eine Woche... Soviel zu Thema Beikost.

Sören liegt auch fast nur auf dem Bauch. Kann sich mit liina zusammentun. Warum zurück rollen? Wozu ist das notwendig? Nur nachts oder wenn er schlafen soll, dann rollt er sich auf den Rücken, denn dann kann er ja statt zu schlafen noch schauen. :knatsch:

Liina
20.02.2008, 13:34
Liina lege ich nachts auf den Rücken zum schlafen uns so bleibt sie auch. Sie dreht nur im Schlaf mal den Kopf von links nach rechts und wieder zurück. Ansonsten liegt sie da wie ein Stein und ratzt! :freches grinsen:

Suzette
20.02.2008, 13:46
Liina lege ich nachts auf den Rücken zum schlafen uns so bleibt sie auch. Sie dreht nur im Schlaf mal den Kopf von links nach rechts und wieder zurück. Ansonsten liegt sie da wie ein Stein und ratzt! :freches grinsen:

GENAUSO schläft Nic auch :liebe:

Suzette
20.02.2008, 14:25
Ach mann, das macht echt keinen Spaß. War heute bei einer Krabbelgruppe und nachdem letzte Woche ja das Thema "Beikost" durchgeleiert wurde, war heute das Thema SCHLAFEN dran :unterwerf: .

Eine sehr energische Mami proklamierte die Ferber-Methode als DAS Schlafmittel schlechthin. Sie hat das jetzt bei ihren zwei Kinder durchgezogen und jetzt schlafen beide Kinder durch. Bei der Tochter hat es 5 Nächte gedauert, bei dem Sohn 2 Nächte. Von 8 Muddis waren 6 total begeistert und 5 wollten es sofort auch ausprobieren. Diese Methode wird von dem ortsansässigen Kinderarzt hier empfohlen :ooooh: . Mich ärgerte und nervte vor allem die Art und Weise, wie sie allen anwesenden Mamis diese Methode nicht nur ans Herz legte sondern vorschrieb. Und es fielen so Sätze wie
- den Kindern muss ja gezeigt werden, wer der stärkere ist.
- wir können uns von den Kinder ja nicht verarschen lassen
- nach einer Stunde durchschreien war es dann gut
- wenn ein Kind erstmal ordentlich geschrien hat, schläft es.
- ich kann ja nicht 4-8x pro Nacht aufstehen und stillen
- man muss eiskalt bleiben und es einfach durchziehen
- während er dann schreit, schlafe ich ein paar Minuten (!!) und gehen dann wieder rein.
- bloss nicht auf den Arm nehmen, das wollen die Biester doch nur

usw. und sofort ...

mich macht sowas echt traurig und auch wütend. Ich saß da und wusste gar nicht, was ich sagen sollte. Mir lagen ein paar hübsche Verwünschungen auf der Zunge. Aber ich habe dann doch geschwiegen und mich über die Muddis geärgert, die ich im Grunde mal für intelligenter gehalten habe :wie?: . Heftig. Ich hätte mit meiner Meinung eh auf weiter Flur gestanden ...

Wo stand noch mal, dass sich Ferber selbst von seinem Programm distanzierte? Kann ich dann ja nä. Woche als Wurfsendung mitnehmen :knatsch: ...

Mädels, ich bin so froh, dass ich hier in einer offensichtlich intelligenten Runde gelandet bin und wir nicht nur von A nach B denken :knatsch: . Warum können wir keine eigene Krabbelgruppe eröffnen ... ich freue mich schon soooo sehr auf unser Treffen :blumengabe: :prost: :yeah: :wangenkuss: :allesok:

Inaktiver User
20.02.2008, 14:38
weißt du, was das große problem ist: ab von einem oft recht erschütternden egoismus der menschen ist es einfach so, dass die leute alle annehmen, ihr kind sei NICHT GUT. es sei wütend, aggro, laut, verzogen, verwöhnt, manipulativ, anspruchsvoll, verschlagen, lauernd, machtgeil....ich weiß nicht, wieso und wann unsere gesellschaft das vertrauen in die natur und die liebe so verloren hat.


ein baby ist einfach gut und meinte jede handlung auch so.



von uns allen waren sie jedenfalls vor kurzem noch nah bei gott. :zwinker:

Inaktiver User
20.02.2008, 14:41
- den Kindern muss ja gezeigt werden, wer der stärkere ist.
- wir können uns von den Kinder ja nicht verarschen lassen
- nach einer Stunde durchschreien war es dann gut
- wenn ein Kind erstmal ordentlich geschrien hat, schläft es.
- ich kann ja nicht 4-8x pro Nacht aufstehen und stillen
- man muss eiskalt bleiben und es einfach durchziehen
- während er dann schreit, schlafe ich ein paar Minuten (!!) und gehen dann wieder rein.
- bloss nicht auf den Arm nehmen, das wollen die Biester doch nur

usw. und sofort ...




die exorbitant hohen drogen-, missbrauchs-, depressions-, brutalitäts- und selbstmordquoten in der so genannten fortschrittlichen gesellschaft müssen einen nicht zwingend wundern.

Suzette
20.02.2008, 14:43
Lilly, ja mich gruselte vor allem diese wütend-machtausspielende Art, wie sie das rüberbrachte. Dann kann ich mir immer nie vorstellen, dass diese Muddis auch mal ihren Schatz nahe am Herzen trugen und sich über jeden Tritt gefreut haben ...:knatsch:

Der Pekip-Elternabend gestern war sehr informativ und das macht da einen guten Eindruck. Die Mädels sind auch nett, Nic ist allerdings der älteste, ist aber auch nicht so wild. Die Leiterin ist Ernährungswissenschaftlerin, bin mal gespannt, was sie so für ne Meinung vertritt. Aber gestern liess sie schon mal fallen, dass auch ernährungswissenschaftlicher Sicht die Babies am besten 7 Monate voll gestillt werden sollten, das klingt ja schon mal gar nicht so schlecht ...

Liina
20.02.2008, 14:45
ja furchtbar traurig was suzette da schreibt! da hätte ich keine lust mehr hinzugehen. zum glück sind in meinem fabelkurs relativ normale mütter-sowas hab ich noch nicht gehört- auch wenn es selbstverständlich in dieser gruppe unterschiedliche ansichten gibt-allerdings liegen diese völlig im rahmen.da geht es um familienbett ja oder nein und so..

Inaktiver User
20.02.2008, 14:56
www.ferbern.de liefert gute hinweise, warum man den mist NICHT anwenden sollte.

schön auch dieses--->



Kulturelles Erbe

Der Erziehungsratgeber vergangener Tage schlechthin ist "Die deutsche Mutter und ihr erstes Kind", bzw. "Die Mutter und ihr erstes Kind". Johanna Haarer veröffentliche dieses Werk 1934 (und weitere folgten) und legte damit einen Grundstein für den Erziehungsstil der kommenden Jahrzehnte. Die letzte Auflage erschien 1987. "Haarers Bücher galten als praktisch. Sie waren aber auch politische Propagandaschriften. Und es wurde in ihnen eine "Pädagogik" vertreten, die ausdrücklich auf das nationalsozialistische System hin erziehen sollte." (Chamberlain) Die hohe und häufige Auflage des Buches lässt den Schluss zu, dass es sich um ein lange sehr verbreitetes Buch gehandelt hat. Es hat u.a. einige Stillregeln zum Inhalt. Diese sehen bereits von Beginn an eine nächtliche Fütterungspause von 8 Stunden vor. Diese Nachtpause darf nur im Falle von nicht ausreichender Gewichtszunahme mit einer Stillmahlzeit unterbrochen werden. Ausserhalb dieser Trinkzeiten darf das Kind nicht aufgenommen werden. Es verbleibt in seinem separaten Bettchen, im "Optimalfall" im separaten Raum. Spätestens mit der vermehrten Zufütterung ab dem 6.Monat sollte diese Pause jedoch eingehalten werden. Eine Begründung bleibt die Autorin schuldig. Dass hier die Mutter geradezu angewiesen wird, ihr Kind schreien zu lassen, erschliesst sich bei der Lektüre fast von selbst. Nachdem sie eine Reihe von möglichen Ursachen abgeklopft (Wundsein, nasse Windel, Lärmbelästigung) und versucht hat, Abhilfe zu schaffen (trockenlegen, ggf. Wundversorgung, für Ruhe sorgen, Schnuller anbieten) heisst es bei Haarer: "Versagt auch der Schnuller, dann, liebe Mutter, werde hart! Fange nur ja nicht an, dass Kind aus dem Bett herauszunehmen, es zu tragen, zu wiegen, zu fahren oder es auf den Schoß zu halten." Gehen wir nun davon aus, dass sich diese Lehren auch die vielen Jahre bis zur letzten Auflage 1987 gehalten und Anklang gefunden haben, so lässt sich vermuten, dass dieses Werk eine Ursache für die "magische 6-Monatsgrenze" sein könnte.

Kascho
20.02.2008, 15:05
Grausam!
Erschreckend!

Suzette
20.02.2008, 15:10
www.ferbern.de liefert gute hinweise, warum man den mist NICHT anwenden sollte.


OH DANKE :blumengabe: . DAS werde ich mir mal in Ruhe zu Gemüte führen, weil ich unsicher darüber bin, ob ich das nä. Mal - wenn sie wieder loslegt - meine Klappe halten kann.

Mein Pulsschlag war heute schon erschreckend hoch :knatsch: :ooooh: .

Inaktiver User
20.02.2008, 15:31
da wäre ich definitiv nicht ruhig geblieben. bei ernährung, bittesehr. aber anleitung zum grausamsein... neee. :in den arm nehmen:

Tasmanina
20.02.2008, 16:41
Suzette, das find ich auch heftig! Hast Du denn auch noch auf Dauer Kontakt zu dieser Gruppe? Bin echt froh, daß es solche knallharten Meinungen nicht bei der Säuglingsgymnastik gibt, wo ich mit Leah hingehe.

Finde es da sowieso seeehr angenehm. Da ist so der Grundgedanke "Leben und leben lassen" habe ich das Gefühl.

Eine Mutter und ich sind die einzigen, die jetzt so gerade gaaanz langsam mit Beikost anfangen, die anderen sind schon lange dabei.

Na und? Die gucken weder uns komisch an, weil wir noch nicht voll mit dabei sind noch gucke ich die komisch an, weil sie voll dabei sind.

Alle Kinder dort lachen und haben Spaß und scheinen ihre Mütter zu mögen. Was will man mehr?

Ob das jetzt dank Familienbett, eigenen Zimmer, Brei, Flasche, Brust passiert ist mir erstmal egal.

Solange es nicht so richtige Ausreißer gibt, die ihr Kind schlecht behandeln ist mir das recht.

Ich habe mal gelesen "Ein Kind verzeiht seinen Eltern alle Fehler, die diese aus Liebe begehen.", finde ich irgendwie schön.

Natürlich ist mein Kind "gut" und natürlich liebe ich es bedingungslos. Trotzdem nehme ich mir das Recht raus, nach 2 oder 3 Wochen Dauergenörgel mal genervt zu sein und ihr das auch zu sagen. Nicht auf eine Meckerart oder so, um Gottes Willen. Aber einfach mal auszusprechen, während ich ihr zum Beispiel auf den nackten Bauch pruste "Leah, demnächst musst du wieder lieb sein zur Mama, du wirst anstrengend!!!" tut mir gut.

Ich lache sie dabei an, sie quitescht und lacht zurück und gut.

Das ist schon so ein "Recht" was ich mir rausnehme. Ich finde, ich darf auch mal als Mutter genervt, übermüdet, traurig sein. Daß ich diese Gefühle nicht an meinem Kind auslasse ist für mich klar.

Aber sie gehört jetzt zu uns als Familie, sie hat hier einen Platz. Da darf sie doch auch mitkriegen, daß auch Mama und Papa Menschen sind.

Keine Ahnung, ob das jetzt verständlich rüberkam... Ich habe keine Erwartungen oder so an mein Kind. Sie musste und muss auch in Zukunft nicht alleine heulen.

Wenn sie aber auf dem Bauch liegt und quengelt und ich ganz genau weiß, sie kann sich alleine drehen, dann sag ich ihr das und helf ihr erstmal nicht.

Auf einmal dreht sie sich, freut sich und hat wieder was neues Gelerntes angewandt. Weint sie bitterlich, helf ich ihr natürlich!

Sooo, jetzt muss ich schnell, Leah hat Hunger...

sheena98
20.02.2008, 16:46
Suzette, als ich das von dieser "Mami" gelesen hab, hab ich direkt einen Kloß im Hals bekommen! :knatsch: Wie kann man nur so über seine eigenen Kinder reden? Wie kann man so herzlos sein? Die armen Kinder...müssen sich ja wirklich geliebt fühlen....:niedergeschmettert:

Ich glaub, ich hätt meinen Mund nicht halten können. Und wahrscheinlich würd ich dort nicht mehr hingehen.

sheena98
20.02.2008, 16:59
Liina, sag mal hast du den Hirsebrei auch mal als Milchbrei (mit Mumi oder Folgemilch oder so) gegeben? Ich überleg, ob ich das mal probieren soll (hab so 2er-Milch Probesackerl). :wie?:

Übrigens: hab Elias grad eine halbe Reiswaffel zum Knabbern gegeben und er hat sie ganz weggeputzt! :ooooh: Das Seltsame war nur, es ist ihm das letzte kleine Stück runtergefallen und ich wollte es ihm wieder in den Mund stecken, den er extra aufgemacht hat für das Stück. Als ich es ihm gab, hat er mich unabsichtlich mit seinen neuen Zähnchen gebissen und ich hab reflexartig "AU!" geschrien. Da hat er gleich herzzerreissend zu weinen begonnen, war ganz aufgelöst und konnte sich gar nicht richtig beruhigen.

Es war irgendwie, als wollte er damit ausdrücken, wie leid es ihm tut, mich gebissen zu haben und dass ihm das Ganze mit den Zähnen sowieso nur auf die Nerven geht und eigentlich will er wieder ein kleines Baby sein (hatte auch plötzlich gar keine Körperspannung mehr!)...er kuschelte sich dann an meinen Busen, also liess ich ihn trinken. Und erst dann wars wieder gut! :in den arm nehmen:

Vielleicht alles Fehlinterpretation von mir...aber in dem Moment kams mir genau so vor! :smile:

Jetzt hat er jedenfalls wieder ein paar Stückchen Banane gegessen, hat sogar abgebissen von der Banane. Also so blöd sind die kleinen Zähnchen doch nicht! :freches grinsen:

bellybee
20.02.2008, 17:02
Was mich immer irritiert, ist, dass diese Brachial-Methoden meist völlig unbekümmert (und oft auch ungefragt!) zum Besten gegeben werden - so als wäre es gar keine Frage, dass es nicht jeder so macht!

Meistens sind es dann auch Frauen, denen es kein bisschen auffällt, wenn es um sie herum immer stiller wird :knatsch: !
Inzwischen sage ich da auch nicht mehr viel - vor kurzem konnte ich mir aber ein "na, Du hast ja eine super Meinung von Deinem Kind" nicht verkneifen, als auch eine mit "Verarsche" daher kam...

Oder ich erzähle mit Genuss, dass Jakob schon lang von selbst einschläft - ohne Kuschelverbot und Heulereien nach der Uhr (ist zwar nicht mein Verdienst, aber in so einem Moment ist mir das wurscht :zwinker: ).


Vorhin habe ich beim Einkaufen mal wieder eine wüste Szene erlebt:
Junge Mutter mit etwa 1,5 Jahre altem Sohn im Kinderwagen steht etwas ungünstig im Gang - eine Frau geht dran vorbei und stösst dabei leicht an den Wagen, entschuldigt sich.
Junge Mutter dreht daraufhin total ab und beschimpft die andere wüst im derbsten Bayrisch...
Die andere: "aber ich habe ihrem Kind doch gar nichts getan."

Darauf die junge Mutter: "wenn des so gwesn war, dann hätt i di umbracht :ooooh: !".

5 Minuten später steht sie an der Kasse und kauft u.a. eine Flasche Pfirsich-Eistee... dreimal dürft ihr raten, wer die gleich danach gekriegt hat mit einem "gell, Du hast an Durscht mein kloaner Engerl". :gegen die wand: :knatsch:

Da ist dann echt Hopfen und Malz verloren - ich male mir gerade aus, wie die explodieren würde, wenn jemand sie zum Thema Kinderernährung belehrt :zwinker: !
Aber das Kind tat mir schon leid - wenigstens er könnte ja noch ein vernünftiger Mensch werden...


Mensch, ihr ward ja schon total fleissig in der Galerie - super, so hab ich mir das vorgestellt mit den Steckbriefen :kuss: :kuss: :kuss: !
Da muss ich jetzt wohl auch mal ran :zwinker: .

Ist echt lustig, auf einmal Eure Namen (ein paar wusste ich ja schon :smile: ) zu kennen.
Und Beziehungsgeschichten, Hobbys etc. finde ich immer sehr spannend... sehr schön, nun etwas mehr von Euch zu wissen :blumengabe: !

Da muss man richtig aufpassen, im Forum nix Falsches zu schreiben... Tippmaus, hast Du am Ende schon eine Überraschung ausgeplaudert :zwinker: :lachen: ?

bellybee
20.02.2008, 17:15
Mal ne Frage an die Mamas mit "Schnullerkindern":

Wie haltet ihr es denn mit der Größe - ab 6 Monaten gibt es ja welche mit größerem Saugteil?
Gebt ihr schon bzw. nur noch die Großen?

Neuerdings steckt sich Jakob den Schnulli selbst in den Mund - leider oft falschrum (bei den Nuk-Schnullern zeigt das Saugteil ja nach oben...)

Ich habe ihm nun welche von Avent geholt, bei denen ist der Sauger symmetrisch - da ist es egal, wie er ihn reinschiebt.

Sieht aber irgendwie komisch aus - ich war die anderen Schnuller schon so gewohnt!