PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe! Bleaching zu hell geworden...



Katjalie
03.01.2007, 09:59
Moin Ihr Lieben,

ich sitze hier mit Mordgelüsten... :nudelholz: Gestern habe ich einen Schneidezahn, der tot und dunkler war als die anderen, bleichen lassen... zuvor hatte mein ZA es mit einem Langzeitbleaching versucht, indem er den Zahn innen aufgebohrt hat; das hat aber insofern nicht funktioniert, als der "Stöpsel" immer wieder abging. Er hatte dann beschlossen, ein Powerbleaching anzuwenden.

Gesagt getan, ich war also gestern in der Praxis und - super - jetzt ist er zu hell. Ich könnte :heul:! Habe gestern direkt angerufen, nachdem die anderen Zähne nachgedunkelt waren (er hatte den betroffenen Zahn sowie die beiden Nachbarzähne durch eine Art Plane separiert, diese werden jedoch - was ich natürlich nicht wusste, ICH bin ja kein Zahnarzt :pc kaputt: durch Feuchtigkeitsentzug, der auf diese Art stattfindet, heller) und der gebleichte um zwei Nuancen heller geblieben war.:gegen die wand: :peinlich: Der Zahnarzt beruhigte mich dann und sagte, das sei normal, er würde innerhalb von 24 Stunden nachdunkeln. Und was ist heute? NIX! Und er wird auch nicht wieder zwei Nuancen dunkler werden, da bin ich ziemlich sicher. Schön war übrigens auch, dass er alles der ZA-Helferin überlassen hat, die munter vor sich hingebleicht und mir nebenbei erzählt hat, das sei das erste Mal, dass diese Prozedur in der Praxis angewendet werde... sie war es auch, die ihn dann holte, weil sie sagte, er sei ihrer Ansicht nach schon wirklich hell genug. Ziemlich entspannt, der Gute, oder?

Ich hatte ihn vor der Anwendung gefragt, was passiert, wenn er zu hell wird, und er sagte, man könne eine dunklere Füllung anbringen, die den Zahn dann dunkler erscheinen lässt.

Ich habe aber keinen Bock mehr auf Experimente, echt nicht. Was ist, wenn diese Füllung dann farblich nicht die gewünschte Wirkung zeigt?! Dann muss er sie wieder rausbohren, dabei geht ja wieder Zahnsubstanz verloren, und so stabil ist er sicherlich nach den bisherigen Prozeduren nicht mehr - zumal tot und nicht durchblutet. Nee, keine Lust. Ich werde ihn wohl bitten müssen, alle anderen Zähne anzugleichen, indem er sie auch heller macht. Auf seine Kosten natürlich. Mann, bin ich sauer!

Ach ja, schön war zuvor auch der Versuch, mir einen Abdruck für eine Beißschiene zu entnehmen... das ging zweimal in die Hose, weil man wohl die falsche "Schaufel" verwendet hatte. Dafür bin ich dann dreimal angetrabt. Super.

Drückt Ihr mir die Daumen? Was meint Ihr, soll ich eine Freundin mitnehmen? So als moralische Stütze? :blumengabe:

Liebe Grüße
Eure Katjalie-Leuchtzahn (nein, so naddelmässig ist es nicht, aber man sieht es schon...)

Sugarnova
06.01.2007, 02:52
Hallo Katjalie

ist es wirklich soooo schlimm?

Lass Dich um Himmels willen nicht mehr auf Experimente ein. Und bestehe darauf, dass er bei der Behandlung dabei ist (wieviel hat der Spaß denn gekostet? Und bei einem einzelnen Zahn gleich die Helferin ranlassen, na klasse).

Wie wäre es, die Praxis zu wechseln? Bei dem hätte ich Angst.

Holligolightly
06.01.2007, 06:55
das klingt gruselig:(
wollte sowas auch mal machen lassen bzw mal so eine do it yourself Geschichte versuchen, halt für alle Zähne aber das ist ja ne abschreckende Erfahrung die du da beschreibst

ich würd mir auch sehr genau überlegen ob ich bei dem Zahnarzt bleibe...
wünsche Dir alles Gute, dass es möglichst bald deinen Wünschen entspricht...

Katjalie
07.01.2007, 21:40
Hallo Ihr beiden,

Entwarnung! Nachdem ich mit seiner armen Sprechstundenhilfe verbal um die Lampe gekreist bin, hat er später zurückgerufen und mir versichert, dass der Zahn nachdunkeln wird, dass es bei einem von innen gebleichten Zahn länger dauert, weil er stärker austrocknet. Und: So ist es! Er hat schon fast die Farbe der anderen Zähne erreicht. :))) Uff, Gottseidank! Das Bleaching hat übrigens 80 EUR gekostet.

Mein Zahnarzt rief auch Freitag nochmal an, um sich nach dem Zustand des Zahns zu erkundigen, und meinte, dann könne er ja entspannt ins Wochenende gehen... :)

Stimmt sicher, dass das Ganze nicht sonderlich professionell abgelaufen ist - aber die Nachbehandlung ist schon sehr bemüht und nett. Er hatte mir auch versichert, dass er die Zähne angleichen wird, sollte der Zahn wider Erwarten doch noch zu hell bleiben. Schon ok, echt.
Liebe Grüße
katjalie