PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kennt jemand "Neurasan"?



Karla48
28.12.2006, 21:50
Hallo Leute,
mir wird von einer Bekannten sehr von "Neurasan" vorgeschwärmt. Eine Injektion bei einem Heilpraktiker irgendwo in Westdeutschland. Man fühle sich so, als hätte man nie geraucht. Kein Schmacht, nichts...
Kann das wahr sein?? Hat jemand schon Erfahrungen mit dieser Sache gemacht?
Gruß Karla

Billchen
29.12.2006, 15:52
Hallo Karla,

ich habe eben mal gegoogelt und bin auch auf die Seite gestoßen. Dort wird von einer Erfolgsquote von 90% gesprochen. Das erscheint mir irgendwie doch sehr unwahrscheinlich.

Ich habe dann noch mal etwas beim WHO-Kollaborationszentrum für Tabakkontrolle nachgelesen, findest Du hier: http://www.tabakkontrolle.de/index.php?secondid=37182&firstid=37157&cf_session=7b9fa084eb16285e443f79c5844bc31d
Da kann ich aber nichts bezüglich Neurasan finden.

Aber da ist auch eine Telefonnummer, wo Du mal anrufen kannst und fragen kannst, was sie davon halten.

Billchen

Muemmelnine
31.12.2006, 13:26
Huhu!

Ich war schon persönlich dort, der HP befindet sich im Saarland... Ich selbst wollte jedoch nicht mit dem Rauchen aufhören und hab mir auch nix verabreichen lassen. Jedoch mein Lebensgefährte und seine Schwester mit deren Mann. Mein Lebensgefährte hat nach 5 Tagen wieder mit dem Rauchen begonnen, lag aber auch daran, weil ich weiter geraucht habe. Seine Schwester + Mann sind seit Oktober 2005 rauchfrei.

Aber wollt Ihr meine Meinung dazu hören?
Ich denk einfach, dass es sehr viel Einbildung ist, da kann der HP genauso irgendein Plazebo spritzen... Fand es doch sehr unpersönlich da. Es waren um die 100 "Patieten" da, die so einfach abgefertigt wurden. Das Vorgespräch/Beratungsgespräch fand auch total unpersönlich statt...

Ich halte davon nix. Und Jemandem wie mir, der gar nicht aufhören will (tief in seinem Innern), dem nutzt das Ganze so oder so nix! Denn letztendlich zählt einfach nur der Wille!!!

Finde es auch schwachsinnig, sich einen Termin festzusetzen (wir warteten auf den Termin fast ein halbes Jahr!). Entweder man hört von jetzt auf gleich auf oder gar nicht. Es war so lustig, die ganzen "Noch-Raucher" vor der Tür des Heilpraktikers zu sehen, die sich eine nach der andern gönnten, noch bevor die berühmte Spritze kam... ;-)

Billchen
03.01.2007, 19:11
Hallo Muemmelnine,

naja, so ein bisschen Bremborium umzu ist für manche Menschen sehr wichtig. Im Ernst, wenns nicht schadet, warum nicht?

Allerdings finde ich es auch komisch, wenn man erst ein halbes Jahr warten muss, bis man einen Termin bekommt.

Ich persönlich glaube, dass man sich vernünftig mit dem Aufhören beschäftigen muss. Gerade wenn man viele viele Jahre geraucht hat. Eiserner Wille alleine reicht da dauerhaft wohl nicht aus. Denn sonst würden ja nicht soviele wieder einknicken. Einem Drogensüchtigen sagt man ja auch nicht, er soll es mit eisernem Willen versuchen. Klar braucht man Willensstärke und auch den Wunsch, mit dem Rauchen aufzuhören. Aber man braucht auch Hilfe und Unterstützung, damit man wieder lernt, das Leben auch ohne Rauchen zu genießen.

Ich sehe das jedenfalls so. Ich habe es so oft versucht aufzuhören bin aber immer an irgendwelchen Problemsituationen gescheitert. Plötzlich ging es einfach nicht mehr ohne. Erst als ich gelernt habe, solche Situationen wieder ohne Zigaretten zu meistern ging es. Auch heute noch kommt manchmal der Gedanke an eine Zigarette. Aber heute kann ich damit umgehen, das ist der Unterschied zu früher.

Billchen

Inaktiver User
03.01.2007, 20:05
Liebe Freunde von uns waren dort. vor 14 Tagen....waren beides starke Raucher und haben seit der Injektion überhaupt kein Verlangen nach einer Zigarette oder sonst irgendwelche "Schmachtanfälle"....

DeLaSalle
04.01.2007, 18:47
Hallo Karla,

meine Erfahrungen sind noch ganz frisch:
War am 19.12.2006 in Trier und habe die Injektionen verpassen lassen. Allerdings ist eine einfache Salzlösung, die gespritzt wird, um irgendwas zu stimulieren.
Kann es nicht genau erklären, aber es hilft definitiv:
-Kein Schmacht!
-Tabakgeruch ist eher ekelig als angenehm
-keine Unruhe
-kein Entzug

Bin ständig umgeben von Rauchern, z.B. auf der Arbeit, oder meine Kunden rauchen auch.
Es macht mir null aus.

Würde es jederzeit wieder machen.

Gruß DLS

Elli80
05.02.2007, 19:06
Hallo Karla,

meine Erfahrungen sind noch ganz frisch:
War am 19.12.2006 in Trier und habe die Injektionen verpassen lassen. Allerdings ist eine einfache Salzlösung, die gespritzt wird, um irgendwas zu stimulieren.
Kann es nicht genau erklären, aber es hilft definitiv:
-Kein Schmacht!
-Tabakgeruch ist eher ekelig als angenehm
-keine Unruhe
-kein Entzug

Bin ständig umgeben von Rauchern, z.B. auf der Arbeit, oder meine Kunden rauchen auch.
Es macht mir null aus.

Würde es jederzeit wieder machen.

Gruß DLS


Neurasan darf nur von Markus Gross in Uchtelfangen verabreicht werden, also kein XY in Trier und keine Ahnung was man Dir gespritzt hat :-) Aktuell wurde grad Anzeige gegen einen Nachamer in Frankenthal erstattet.

Placebo hat höchtens 15 % Erfolg und hier sind's 90 %.

War bei besagten Arzt und rauche seitdem nicht mehr und dran geglaubt hab ich nicht!... ging trotzdem

Karla48
05.02.2007, 22:16
War bei besagten Arzt und rauche seitdem nicht mehr und dran geglaubt hab ich nicht!... ging trotzdem

Wie - nicht dran geglaubt. Du hast Dir das Zeug spritzen lassen und draußen warst Du plötzlich befreit vom Schmacht etc...?
Klingt wirklich märchenhaft...Wie zu schön, um wahr zu sein. Wie fühlt man sich denn?

hoppelini
12.02.2007, 22:04
Hallo Elli 80,
interessant die Sache mit der Anzeige. Woher willst du das so genau wissen ???

Neurasan ist eine werbemäßige Erfindung von dem HEILPRAKTIKER M. Gross. Mittlerweile ermittelt der Staatsanwalt gegen H. Gross. UNPERSÖNLICHE MASSENABFERTIGUNG
Ach so! Er hat natürlich auch kein Patent.

Shyly
10.03.2007, 21:02
Hallo zusammen!

Ich finde das total interessant! Denke schon lange daran, mit dem Rauchen aufzuhören, hab aber bisher noch nicht so den richtigen Elan gehabt... ;o)

Was meinst du damit, Elli, dass es in Frankenthal noch jemanden gibt? Ich komme aus Mannheim und das wäre natürlich super, nicht ins Saarland fahren zu müssen! Was hat es denn mit dieser Anzeige auf sich? Der Typ, bei dem du warst, war das der? Kannst du mir sagen, ob der noch weiter behandelt? Und macht der das genauso, wie der Heilpraktiker im Saarland? ich hab nämlich auch schon von ein paar Leuten gehört, dass das so toll sein soll.
Ich hoffe auf eine schnelle Antwort, denn aus beruflichen Gründen muss ich mich wohl bald damit befassen (unsere Behörde soll "rauchfrei" werden!). :o(

les_schnyder
09.04.2007, 00:34
Hallo Shyly,
ich habe auch lange darueber nachgedacht, mit dem Rauchen aufzuhoeren und hatte noch nicht mal ein ernsthaften Versuch gestartet in meiner Raucherkarriere.. ausser mich dann doch bei Hr. Gross fuer die Neurasan Behandlung anzumelden.
Ich musste ca. 6 Monate warten, hatte aber im Februar dann meinen Termin. Ich stand mit ca. 60 anderen Rauchern vor seiner Tuer und habe noch einige Zigaretten weggeraucht....
Die Tage vor meinem Termin war ich unausstehlich und habe sogar geweint, weil ich doch bestimmt meine Zigaretten vermissen wuerde.
Nach dem Spritzen (geht innerhalb von 2 Minuten, 6-7 kurze Einstiche in den Ohrrand, jede Seite) habe ich nie wieder das Verlangen gehabt, eine zu rauchen und ich habe vorher stark geraucht und Panikgefuehle bekommen, wenn die Zigaretten alle waren oder ich sie irgendwo vergessen habe.
Es ist danach einfach so, als haettest du nie geraucht und wenn du ein bisschen den Willen hast, den Gestank, das Gesundheitsrisiko, die Hautalterung (erschreckend, was ich dort so vor der Praxis gesehen habe bei etwas aelteren Menschen, v.a. Frauen..) und das Geldausgeben fuer Zigaretten hinter dir zu lassen, dann meld dich an fuer einen Termin!!! Du kannst nur gewinnen und du wirst nur noch in Bruchteilen dich daran erinnern, wie es war, geraucht zu haben.
Ich bin von Natur aus eher kritisch und warte immer noch auf den nachlassenden Effekt der Spritze (nach 6 Wochen sollte doch alles abgebaut sein ?!) aber : nichts passiert. Ich rauche einfach nicht, und das ohne Muehe.
Ich muss auch nicht mit Essen kompensieren. Ich habe bis auf 1kg nicht mehr zugenommen. Ich esse aber eh gerne. Haette ich etwas auf meine Ernaehrung geachtet, waere es sogar ohne das Kilo was geworden :-))
Viel Mut wuensch ich dir... du brauchst weniger, als du vielleicht denkst... und noch was : alles riecht gut, die Kleider, die Haare, die Wohnung und mir wird jetzt erst bewusst, wie man als Raucher auf andere Menschen wirkt. Man kann es, wenn man selber raucht, nicht unterscheiden.
Ich bin so froh, dass ich aus der Rauchwolke endlich raus bin :))

Stadtlaeufer
10.05.2007, 21:12
Hallo DeLaSalle

Ich bin auch auf der Suche nach dem Heilpraktiker in Trier der die Spritze mit der Kochsalzlösung verabreicht. Kannst Du mir bitte seinen Namen und/oder Telefonnummer verraten ? Das wäre sehr nett und ich Dir unendlich dankbar.

Viele Grüße

Michael

Inaktiver User
18.05.2007, 19:03
Hallo, Kochsalz gibt es in jeder Apotheke, das ist die Grundflüssigkeit bei jeder Infusion, das ist Isotonische Kochsalzlösung.
So kenne ich das aus meinem Beruf.

Also ich versuche es gerade erfolgreich mit champix. Da kann man die ersten 14 Tage noch rauchen, danach vergeht es einem Tag für Tag ohne leiden.....
Kostet pro Tag das gleiche wie Zigaretten oder Pflaster......

Stadtlaeufer
23.06.2007, 22:10
Hallo alle Zusammen

Hier ein kurzer Erfolgsbericht:

Ich hatte am 12.06. einen Termin bei dem HP in Trier, den namen und die Nummer bekam ich von de La Salle hier im Forum. Ich hatte keine langen Wartezeiten für den Termin. Also hin, raus aus dem Auto, die letzte Kippe ausgetreten und rein in die Praxis. Kurz gewartet dann kam der gute Herr, hat mir ausführlich alles erklärt und schon gings los. Es waren ca. 20 Stiche in jedes Ohr, genau gezählt habe ich sie nicht. Er spritzt dabei eine Salzlösung mit einem Anästhetikum. Meine Ohren wurden ganz taub. Durch die Tür bin ich quer raus weil ich dachte ich habe Ohren wie Dumbo. Die Helferin wischte mir das Blut von den Einstichen ab, 120,- Euro auf die Platte gelegt und wieder raus aus dem Laden. Dauer ca. 30 Minuten. Habe ein Zertifikat als Suchtbezwinger bekommen, das gilt gleichzeitig als "Garantiepass". Er gibt 1 Jahr Garantie das man aufhört, hat eine Erfolgsquote von über 90%.
Meine Ohren waren die nächsten beiden Tage etwas blau und taten etwas weh. Die Stecherei ins Ohr tat auch etwas weh, aber man weiß ja, Männer sind Jammerlappen.
Die Moral von der Geschichte: Ich bin Nichtraucher. Bin von 60 Kippen auf 0, von jetzt auf gleich.
Ich kanns nur empfehlen !!!!!!

Viele Grüße

Michael

Nash
07.07.2007, 22:22
Hallo zusammen,

also mein Freund war gestern bei diesem Heilpraktiker im Saarland, der Neurasan verabreicht. Er hat NICHT 6 Monate sondern nur 6 Wochen auf einen Termin gewartet.

Doch leider hat er bis jetzt totale Entzugserscheinungen. Er hat mit 14 angefangen zu Rauchen und seitdem ohne Unterbrechung 23 Jahre lang. Einmal hat er wegen einer OP 13 Stunden nicht geraucht, das war aber der Rekord. Er ist totaler Kettenraucher, also 50 Kippen am Tag ist für ihn "Normal" und nun geht es ihm richtig schlecht. ER kann an nichts anderes mehr denken außer das Rauchen, er will nichts anderes als Schlafen, weil er dann nicht ans Rauchen denken muss, er hat total stimmungsschwankungen und zickt rum. ABER er hält jetzt immer hin schon 37 Stunden ohne Zigarette durch. Keine Ahung ob das der Wille ist, der dahinter steckt oder das Zeug was gespritzt wurde...aber ganz ohne Schmacht und Entzugserscheinungfunktioniert das ganze nicht

esbienche
20.08.2007, 19:19
hallo...
also ich hab mich mit neurasan spritzen lasssen u bin seit dem 9.märz rauchfrei...
körperliche entzugserscheinungen hatte ich auch, aber vom kopf her ist es wirklich so das es fast so ist als wenn man nie geraucht hätte....
und ich habe gern u viel geraucht u auch nicht so wirklich freiwillig aufgehört....
klar als raucher ist man immer gefährdet wieder anzufangen so oder so,genau wie ien alkoholiker aber mit neurasan finde ich es leichter aufzuhören,aber wesentlich....
mein freund ist sehr starker raucher, immer noch u ich arbeite am We. in einer kneipe,habe also von meiner sicht aus unter erschwerten bedingungen aufgehört... trotzdem hab ich habe null verlangen nach einer zigarette u am anfang sind es mehr die gewohnheiten wo man es noch merkt aber das vergeht, u man darf halt wirklich nicht denken "och,die eine schadet nicht,nur mal wieder probieren!" (danach kann ich es auch darauf schieben und sagen hat nicht gewirkt)
...
es stimmt das es ziemlich unpersönlich ist u man meist lange wartezeiten für einen termin hat, auch das die leute draußen stehen u die kippen wirklich fast fressen, was schon wiederlich für mich war... ich habe nicht dazu gehört ich hatte um 10 die letzte geraucht u um 2 die spritze bekommen wegen lange wartezeit bis ich dran war,ich wollte jemand fragen ob ich auch noch eine letzte bekomm aber ich wollte mich dann doch nicht so dazu stellen... ich denke auch gerade die die sich da draußen so angestellt haben die haben das garnicht so wirklich ernst genommen u werdne rückfällig.... ich kann nur sagen wer wirklich aufhören u dabei bleiben will dem kann ich ihn nur empfehlen,es zu versuchen .... :smirksmile:

esbienche
20.08.2007, 19:20
ach und ich hab auch mit 13 angefangen zu rauchen... also das hat meiner meinung nach nicht unbedingt was damit zu tun wann man angefangen hat!!!!

esbienche
20.08.2007, 19:38
hallo...
also ich hab mich mit neurasan spritzen lasssen u bin seit dem 9.märz rauchfrei...
körperliche entzugserscheinungen hatte ich auch, aber vom kopf her ist es wirklich so das es fast so ist als wenn man nie geraucht hätte....
und ich habe gern u viel geraucht u auch nicht so wirklich freiwillig aufgehört....
klar als raucher ist man immer gefährdet wieder anzufangen so oder so,genau wie ien alkoholiker aber mit neurasan finde ich es leichter aufzuhören,aber wesentlich....
mein freund ist sehr starker raucher, immer noch u ich arbeite am We. in einer kneipe,habe also von meiner sicht aus unter erschwerten bedingungen aufgehört... trotzdem hab ich habe null verlangen nach einer zigarette u am anfang sind es mehr die gewohnheiten wo man es noch merkt aber das vergeht, u man darf halt wirklich nicht denken "och,die eine schadet nicht,nur mal wieder probieren!" (danach kann ich es auch darauf schieben und sagen hat nicht gewirkt)
...
es stimmt das es ziemlich unpersönlich ist u man meist lange wartezeiten für einen termin hat, auch das die leute draußen stehen u die kippen wirklich fast fressen, was schon wiederlich für mich war... ich habe nicht dazu gehört ich hatte um 10 die letzte geraucht u um 2 die spritze bekommen wegen lange wartezeit bis ich dran war,ich wollte jemand fragen ob ich auch noch eine letzte bekomm aber ich wollte mich dann doch nicht so dazu stellen... ich denke auch gerade die die sich da draußen so angestellt haben die haben das garnicht so wirklich ernst genommen u werdne rückfällig.... ich kann nur sagen wer wirklich aufhören u dabei bleiben will dem kann ich ihn nur empfehlen,es zu versuchen .... :smirksmile:

rapunzel965
28.08.2007, 13:32
Herr Gross macht auf seiner Webseite leider ein kleines Geheimnis aus den Kosten? Deshalb meine Frage:
was zahlt man für eine Behandlung?


Bin zwar seit 2 Monaten Champix-NR, werde es auch bleiben, aber .... wenn es um Entzug geht, will ich es mir so sicher und einfach wie möglich machen. Einige von Euch schreiben, daß Neurasan was im Kopf ausgelöst hat. Als hätte man nie geraucht. Das ist es - was mich interessiert.
Bei allen anderen Entzügen muß man sich über lange Zeit neue Verhaltensmuster antrainieren. Soviel ist Psycho. Im Prinzig ist vieles Selbstbetrug. Ich komme mir mittlerweile ähnlich vor wie zu besten Magersucht-Zeiten. Was man beim Rauchstopp als 'neue Verhaltensmuster' bezeichnet, ist oft nichts anderes als das Tricksen einer Magersüchtigen zwecks Aufrechterhaltung ihrer Sucht. Das muß ich mal loswerden.

esbienche
28.08.2007, 19:49
hallo rapunzel965, also... ich hab 70€ bezahlt aber ich hab gehört es würde jetzt 90€ kosten... aber man weiß ja was man vom hören sagen halten soll... also einfach mal nachfragen :)

Karla48
28.08.2007, 22:33
Was man beim Rauchstopp als 'neue Verhaltensmuster' bezeichnet, ist oft nichts anderes als das Tricksen einer Magersüchtigen zwecks Aufrechterhaltung ihrer Sucht. Das muß ich mal loswerden.

Das klingt interessant - aber ich verstehe es nicht. Was meinst Du damit genauer? Ich bin dankbar für jeden Tipp, der mir weiterhilft, in die richtige Richtung zu denken. Bis das "Klick" in meinem Kopf endlich geschieht und ich aufhören kann.

Es kostet - wie esbienche sagt - irgendwas zwischen 70 und 90 Euro. Ruf doch einfach in der Praxis mal kurz an.

LG Karla

rapunzel965
29.08.2007, 12:12
Das ist ein echt akzeptabler Preis.
...

Werde dort anrufen. Komme dafür auch gerne aus dem Rheinland angereist mit dem Zug.

Ich danke Dir sehr, Bienche.

rapunzel965
29.08.2007, 12:40
Das klingt interessant - aber ich verstehe es nicht. Was meinst Du damit genauer?

Liebe Karla,
bin froh, daß es jemanden gibt, der über diesen Satz gestolpert ist.
Es ist sauschwer für mich, Dir das in kurzer Zeit versuchen tlw. zu erklären.

z.B.
Rauchen nach dem Essen:
als neues Verhaltensmuster beim Ex-Raucher stehst Du nach dem Essen sofort auf. Gehst am besten spazieren, treibst Sport.
Ja, was macht oder will denn die Magersüchtige?

Der frische Ex-Raucher sieht jemanden rauchen. Was mag er denken?
"Hach, ich bin diesem Raucher überlegen. Bin freier als er. Muß mich nicht vollqualmen, stinken - ekelhaft, diese Leute."
Was mag eine Magersüchtige denken?
"Bin diesen verfressenen Menschen total überlegen. Kann locker drei Tage ohne eine Kalorie sein. Die jammern über Hunger, weil seit sieben Stunden nichts mehr gegessen. Weicheier. Looser. Und fett. Eklig."

Ex-Raucher und Magersüchtige treiben auf einmal ungewohnt viel Sport. Die Ex-Raucher sollen sogar.

Kurz: Es ist sehr oft dieses Gefühl auf Verzicht (die eine muß auf's Rauchen verzichten, die andere auf's Essen). Wie kann ich dieses Gefühl und Verlangen überlisten?
U.a.mit Sport, Drogen, Wasser oder Tee trinken, Mitmenschen (heimlich) beleidigen, Gurken und Möhren essen, Illusionen und sich eine neue Welt gedanklich schaffen.


Kannst Du damit ein ganz klein wenig anfangen, Karla?

esbienche
29.08.2007, 12:41
bitte sehr... aber der heißt markus gross :zwinker:

Inaktiver User
02.09.2007, 22:49
Hallo

Ich habe anfang August in der Praxis Groß angerufen und für ende März 2008 einen Termin bekommen! Kosten= 90€

Liebe Grüße

Oki

nosmoker
17.10.2007, 16:16
Also Rapunzel, habe selten so einen Unsinn gelesen!!!!!!!!!!

1) Der Magersüchtige "verzichtet" auf lebensnotwendige Nahrung

2) Der Nichtraucher verzichtet nicht auf Nikotin, er braucht kein
Nikotin mehr

3) Er treibt den Sport nicht als "Verzicht" Ausgleich zur Kippe,
sondern sein Körper erholt sich derart gut, dass er einfach
absolut Bock auf Bewegung hat.

4) Hier geht es nicht darum, Gefühle zu überlisten. Hier geht es
darum, die ganz natürliche Einstellung zu den Dingen
zurückzugewinnen.
Natürlich ist es, Hunger zu haben und diesem Hunger auch
durch Essen zu stillen. Die entscheidende Frage ist, was
esse ich???

Natürlich ist es nicht, dem Körper in irgendeiner Form Nikotin
zuzuführen. Deshalb haben es die Menschen früher auch nicht
getan.

Chloe1
17.10.2007, 16:31
Liebe Karla,
....

z.B.
Rauchen nach dem Essen:
als neues Verhaltensmuster beim Ex-Raucher stehst Du nach dem Essen sofort auf. Gehst am besten spazieren, treibst Sport.
Ja, was macht oder will denn die Magersüchtige?

Der frische Ex-Raucher sieht jemanden rauchen. Was mag er denken?
"Hach, ich bin diesem Raucher überlegen. Bin freier als er. Muß mich nicht vollqualmen, stinken - ekelhaft, diese Leute."
Was mag eine Magersüchtige denken?
"Bin diesen verfressenen Menschen total überlegen. Kann locker drei Tage ohne eine Kalorie sein. Die jammern über Hunger, weil seit sieben Stunden nichts mehr gegessen. Weicheier. Looser. Und fett. Eklig."
....

Kurz: Es ist sehr oft dieses Gefühl auf Verzicht (die eine muß auf's Rauchen verzichten, die andere auf's Essen). Wie kann ich dieses Gefühl und Verlangen überlisten?
U.a.mit Sport, Drogen, Wasser oder Tee trinken, Mitmenschen (heimlich) beleidigen, Gurken und Möhren essen, Illusionen und sich eine neue Welt gedanklich schaffen.

Liebe Rapunzel,
trotz Champix hast Du es leider noch lange nicht geschafft.

Der Unterschied ist nämlich der: Du bist psychisch immernoch süchtig, hast Verlangen und siehst noch irgendeinen Vorteil im Rauchen. Wie ein Magersüchtiger der ja auch nicht von eine Droge abhängig ist. Es spielt sich im Kopf ab. Ein Nichtraucher der mit der richtigen Einstellung aufhört hat kein Verlustgefühl sondern freut sich dass er FREI von der Sucht ist....
Diese Einstellung kann Dir aber keine Pille und kein Wunderheiler mit Spritze bescheren! Mach Dir klar dass Nikotin rein GAR NICHTS FÜR Dich tut, dann gibts auch kein Verlangen mehr. Lies einfach mal Allen Carrs Buch odfer geh zum Kurs da werden all Deine Zweifel genommen und alle Fragen beantwortet. Und Spaß machts obendrein :smile:

Alles Gute!
chloe

schrabba
16.11.2007, 08:05
hallo leute,ich war im saarland bei :smile: :smile: und muß sagen-hut ab vor dieser erfindung.am kommenden 9.januar sind es 2jahre wo ich nicht mehr rauche!!!davor 22jahre geraucht-sehr viel.hab auch viel probiert(z.b.niko.pflaster usw.)aufzuhören,hat nie geklappt.bin durch zufall mit 3bekannten da hingefahren,hab woher noch gelacht darüber und gedacht,das klappt nie.am nächsten tag nach der spritze,unglaublich aber wahr,kein verlangen nach nikotin.90% die spritze und 10%eigenwille und die sache klappt.und zunehmen kommt auch nur davon,weil man endlich mal schmeckt,was man ißt und die meisten übertreiben dann richtig.aber lieber paar kilo mehr und ne ganz andere(bessere) lebensqualität,als zu rauchen! die behandlung damals 70€-heut woll 90€-gut angelegtes geld.ist zwar wirklich massenabfertigung(lange wartezeit aber dann rein raus fertig). wünsche NEURASAN alles gute und weiter so einen ansturm von leuten wie bisher. vielen dank!!!! und jedem viel erfolg beim nichtrauchen....

Karla48
16.11.2007, 10:35
Ui, das klingt ja toll. Ich gratuliere Dir!!! Super!!
Wenn das nicht so weit wäre für mich (Norddeutschland), dann wäre ich da schon längst gewesen. Aber die lange Fahrt habe ich bisher gescheut. Gute Ausrede, was? :lachen:
Halt weiter durch, ich kenne das angenehme Gefühl des Nichtrauchens auch noch (vor 2 Jahren mal 8 Monate!).
LG Karla

Inaktiver User
07.12.2007, 19:18
hallo leute,ich war im saarland bei :smile: :smile: und muß sagen-hut ab vor dieser erfindung.am kommenden 9.januar sind es 2jahre wo ich nicht mehr rauche!!!davor 22jahre geraucht-sehr viel. die behandlung damals 70€-heut woll 90€-gut angelegtes geld.ist zwar wirklich massenabfertigung(lange wartezeit aber dann rein raus fertig). wünsche NEURASAN alles gute und weiter so einen ansturm von leuten wie bisher. vielen dank!!!! und jedem viel erfolg beim nichtrauchen....

Hallo,
hatte die Spritzen am Mittwoch bekommen und bin sowas von fertig! habe seither 2 Zigaretten halb geraucht, weil ich an nichts andres als an Zig. denken kann... ich hab Kopfschmerzen, mir ist schlecht. Wenn das so weitergeht, fang ich wieder an.
Habe vor 6 Jahren mit Zyban aufgehört, da hat 3 Jahre geklappt und dann hab ich wieder angefangen.:knatsch:

rici
11.12.2007, 14:18
Hallo,
hatte die Spritzen am Mittwoch bekommen und bin sowas von fertig! :

habe die Spritzen gestern bekommen und bin auch total fertig, richtig depressiv.
Ich habe gestern nach einem Heulkrampf eine geraucht, danach gings wieder besser.
Heute war ich schon ein paarmal kurz vor einem neuen Heulkrampf.
Wenn das so weitergeht, sehe ich schwarz .

@petruschka5
wie geht es Dir mittlerweile ?

Nash
11.12.2007, 14:51
Ich will euch ja nicht die Hoffnungen nehmen...aber mein Freund hat im Sommer Neurasan gespritzt bekommen, daraufhin sehr stark unter Entzugserscheinungen gelitten, aber 3 Monate durchgehalten...dann kam der Stress und Umzug undundund...er fing an Abends mal eine Zigarre zu rauchen, laut seiner Aussage ja nur halb so schädlich "weil man die ja nicht auf Lunge raucht" Inzwischen raucht er von Moods die Zigarillos, ein Päckchen (20 Stück?!?) am Tag...klar, zu vorher 50-60 blaue Gauloise (schreibt man die so???) ist das weniger, wobei diese Zigarillos noch grausamer riechen und meines Wissens schädlicher sind, weil er die ja nun wiederum doch auf Lunge raucht.

Also...euch allen dennoch den nötigen Willen und die Kraft das durchzuziehen!!!

Inaktiver User
13.12.2007, 19:17
habe die Spritzen gestern bekommen und bin auch total fertig, richtig depressiv.
Ich habe gestern nach einem Heulkrampf eine geraucht, danach gings wieder besser.
Heute war ich schon ein paarmal kurz vor einem neuen Heulkrampf.
Wenn das so weitergeht, sehe ich schwarz .

@petruschka5
wie geht es Dir mittlerweile ?

Danke der Nachfrage - habe nach zwei Tagen wieder angefangen zu rauchen, um überhaupt arbeiten zu können, weil ich so unkonzentriert war und nur an Zigaretten denken konnte. :knatsch: Dachte schon, mit mir würde was nicht stimmen, weil alle von den Spritzen schwärmen, nur bei mir klappt es nicht. Ich habe auch Allergien, vielleicht liegt es daran, denn die Spritzen enthalten sicher sowas wie ein Antiallergen gegen Nikotin.... wer weiß, es ist ja leider ein Geheimnis, was drin ist...
Jedenfalls hatte ich bestimmt ein Woche mehr oder weniger starke Kopfschmerzen und Übelkeit.
Werde nächstes Jahr mit Zyban einen neuen Versuch starten, hat damals jedenfalls funktioniert.

Und du, rauchst du auch wieder?

Karla48
13.12.2007, 20:47
In der ferneren Verwandschaft haben wir einen Arzt. Mir wurde strengstens abgeraten, Zyban zu verwenden. Lebensgefahr. Es gab Tote, und irgendwie weiß keiner, wie das Mittel hier durch die Zulassung gekommen sei, sagte er. Es sei also einfach zu gefählich. Dagegen sei Rauchen völlig ungefährlich, also verglichen mit Zyban. :freches grinsen:

Schweren Herzens halte ich mich daran. Denn Zyban hatte bei mir schonmal geholfen, 3 Monate *seufz*...ich bin wohl ein Streßraucher...ging jedenfalls nicht ohne.

Den Weg nach Saarbrücken zum Neurasan-Scheich kann ich mir wohl leider, leider getrost sparen....das ist ja der Horror, alles umsonst...tut mir leid für Dich, petruschka!

LG Karla

kratzbuerste
13.12.2007, 21:09
@petruschka
@karla

Ohne jetzt hier groß für einen Pharma-Konzern Werbung machen zu wollen ... Auch ich habe vor Jahren versucht (!) mit Zyban das Rauchen aufzugeben. Aufgrund großer körperlicher und auch psychischer Probleme habe ich Zyban nicht lange nehmen können. Es ist mir richtiggehend schlecht mit diesem Medikament gegangen.

Ich habe vor einigen Wochen einen neuen Rauchstop-Versuch gestartet. Dieses Mal mit "Champix" (siehe seprater Strang hier im BriCom). Ich bin jetzt seit 2 Monaten, 2 Wochen und ein paar zerquetschten rauchfrei, nehme seit 4 Tagen dieses Medikament nicht mehr und es geht mir super.

Vielleicht ein Versuch sich mal mit dem Arzt seines Vertrauens über Champix zu unterhalten?

Ich für mich kann nur sagen: Ohne diese Krücke - weil - der feste Wille muss schon da sein - hätte ich es nicht geschafft

LG
die Kratzbuerste

Karla48
13.12.2007, 21:49
Ja, danke schön, das kann ich nochmal machen. Gute Idee.
Hm, heißt Du "Kratzbürste" erst, seitdem Du aufgehört hast? :lachen:
Meistens leiden ja die Nerven ein klitzekleines bißchen...:-)) Also - bei mir jedenfalls.
LG Karla

kratzbuerste
13.12.2007, 22:04
Ja, danke schön, das kann ich nochmal machen. Gute Idee.
Hm, heißt Du "Kratzbürste" erst, seitdem Du aufgehört hast? :lachen:
Meistens leiden ja die Nerven ein klitzekleines bißchen...:-)) Also - bei mir jedenfalls.
LG Karla

:freches grinsen: :freches grinsen: Nein, Nein ... die Kratzbuerste gibt es schon unglaublich lange, hat allerdings nicht im geringsten was mit Rauchen oder Rauchstop zu tun ...

Karla48
13.12.2007, 22:12
:freches grinsen: hätte ja sein können. Mich hat man sogar schon gebeten, wieder anzufangen, damals :freches grinsen: ...

kratzbuerste
14.12.2007, 08:56
Mich hat man sogar schon gebeten, wieder anzufangen, damals ...

Das kenne ich ... ganz viele Leute wollten die "alte Marion" zurück als ich aufgehört habe zu rauchen. Aber ... langsam bzw. jeden Tag wird's ein klein wenig besser

Engel1724
08.01.2008, 18:28
Hallo Liebe Leute,
Nun ist es endlich soweit:Sonne: Ich habe nächste Woche meinen Termin im Saarland um endlich Nichtraucher zu werden. Ich muß
ganz ehrlich sagen ich rauche sehr gern aber wenn man den gesundheitlichen Aspekt betrachtet ist es natürlich wesentlich besser damit auf zuhören aber das wissen wir ja sowieso alle:engel: und zudem schont es den Geldbeutel. Ich habe
nun ( 8 Monate) auf diesen Termin gewartet und kann es kaum
erwarten. Ein kleines bisschen Angst habe ich allerdings vor diesen Injektionen. Übrigens kostet diese Behandlung im Moment 90 Euro. Nun hoffe ich auf viel Erfolg.
Ich denke man muß nur an sich glauben denn bekanntlich versetzt der Glaube Berge.:smile:
Werde über meinen ERFOLG Bericht erstatten. LG Engel1724

thinkbig
08.01.2008, 20:26
Hallo,
ich kenne Neurasan nicht, aber dafür Ihr Problem um so besser.
Wie Sie schon sagen, der Glaube versetzt Berge !
Ich würde sagen, der Wille auch !

ich habe 60 Zigaretten geraucht vor 18 Jahren und eines Tages habe ich beschlossen, damit aufzuhören.
Das ist der Punkt: DIE ENTSCHEIDUNG ! Dafür ist weder ein Pflaster noch eine Injektion nötig !
Das ist der Unterschied zwischen Wunsch und Wille ! Nicht "ich möchte aufhören" sondern " ich höre auf, JETZT SOFORT"
Uns sagen Sie bitte nicht : "ich rauche nicht mehr", denn das Unterbewustsein kennt das Wort "nicht" nicht ! Was also sagen Sie in diesem Fall Ihrem Unterbewustsein, wenn Sie das Wort 2nicht2 streichen ? Sie sagen ihm:"ICH RAUCHE MEHR" !!!
Wenn Sie das "aufhören" nicht WIRKLICH WOLLEN, wird auch dieses Neurasan nicht helfen, Sie werden mehr wie vorher rauchen, versprochen !!!

Gruss und viel Erfolg bei der einzig möglichen 100%igen Methode, der SEBSTSUGGESTION

Siegfried

Psychotica
09.01.2008, 19:38
Hallo Engel1724!
Ich habe nächste Woche auch meinen Termin zur Raucherentwöhnung im Saarland (kostet 90 EUR). Hab den Termin am 14. Vielleicht sieht man sich ja... ;-)

Engel1724
10.01.2008, 12:19
Hallo Psychotica,
habe meinen Termin am 18.01.2008. Wenn du möchtest können wir gerne unsere Erfahrungen austauschen und uns gegenseitig unterstützen. Ich drücke dir ganz fest die Däumchen Das alles
klappt und wünsche uns eine Rauch und Qualfreie Zukunft.
Gemeinsam sind wir Stark und schaffen das ganz bestimmt.
Liebe Grüße Engel 1724

moni_ka
19.01.2008, 12:08
Halleluja wer verbreitet den Mist denn immer noch? Gross hat das Patent und gut ist, wie Tupper für seine Schüsseln.
Mein Mann und ich haben zwischen 50 und 80 Zigaretten geraucht, seit Juni 2006 sind wir rauchfrei und warten immer noch auf Entzugserscheinung. Wir haben uns einen Jux daraus gemacht zu Herr Groß zu fahren, weil wir dachten Hopp oder Top, wer es nicht erlebt hat kann nicht mitreden. Auf unserem anschließenden Ausflug an die Mosel haben wir gewartet das wir endlich rauchen wollen...aber bis heute kam da nix...mein Mann könnte manchmal eine anzünden, wobei der Gedanke gleich wieder verflogen ist, ich habe nicht das Gefühl das ich über 40 Jahre geraucht habe...hier wurden die langen warte Zeiten angesprochen, und die Massenabfertigung....Leute überlegt mal was Ihr an einem Tag an Arbeit verrichtet!!!!....Also nach dem Motto erst denke und dann verurteilen.!!! Liebe Grüße von uns rauchfreien :-)))

Julia73
21.01.2008, 21:35
Na da hat Ewald doch recht gehabt! Kaum schreibt jemand etwas Negatives über Herr Markus Gross ( nicht Michael) und schon schreiben seine Leute positiv Meldungen! Und wie Sie sich eschoffieren! Das tut doch kein zufriedener Patient! Hört doch auf mit dem Schauspiel Und 1000 % Prozent verspricht er nicht das stimmt aber 90 %! Und er sagte uns: Es wird ganz toll, es ist so als hätte man nie geraucht! Und ein Heilpraktiker darf kein Medikament herstellen! Niemals! Meine Schwester und ich fanden es sehr schwer das Rauchen zu beenden und wir waren beide sehr motiviert! Es fühlt sich genauso an wie beim Aufhören ohne Spritze. Allerding fühlten wir uns betrogen durch die angeblichen Neurasan Spritze und durch die haltlosen Versprechungen von Herrn Gross!

Engel1724
25.02.2008, 17:19
Hallo und guten Tag
Heute ist mein 38ter Tag ohne Zigaretten und ich muss sagen ich fühle mich Dank Neurasan WELTKLASSE:Sonne:
Ich hatte keinerlei Entzugserscheinungen fühlte mich als ich diese Praxis verliess als hätte ich niemals zuvor in meinem Leben geraucht. Ich kann diese Methode wärmstes und ohne schlechtes Gewissen weiterempfehlen. Bei mir hat es gewirkt.
Liebe Grüße Engel1724:liebe:

TajMahal
17.04.2008, 09:24
Hallo :lachen:

hab mir das Zeug vorgestern spritzen lassen.
Ja, ich habe Entzugserscheinungen aber sehr dezent und schnell vorbei, also beherrschbar.
Mal schau´n was draus wird :freches grinsen:

Grüßle
TM

mley
01.05.2011, 11:34
Huhu!

Ich halte davon nix. Und Jemandem wie mir, der gar nicht aufhören will (tief in seinem Innern), dem nutzt das Ganze so oder so nix! Denn letztendlich zählt einfach nur der Wille!!!



Liebe Userin Muemmelnine,

ich gebe Ihnen einerseits Recht, dass ohne Wille jede Form der Rauchentwöhnung versagt. Es gibt eben kein Medikament, dass auf den Willen wirkt.
Was allerdings den Willen Aufzuhören stark negativ beeinflussen kann, sind die starken Entzugserscheinungen. Übelkeit, starke Kopfschmerzen, etc können durchaus den guten Willen brechen.
Hier setzt Neurasan an. Es ist eine homöopathische/naturheilkundliche Methode, um die Entzugserscheinungen zu mildern. Das ist nicht zu verwechseln mit einer Arznei oder einem medizinischen Ansatz.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Ley
Neurasan

mley
01.05.2011, 11:45
Hallo Karla,

ich habe eben mal gegoogelt und bin auch auf die Seite gestoßen. Dort wird von einer Erfolgsquote von 90% gesprochen. Das erscheint mir irgendwie doch sehr unwahrscheinlich.

Ich habe dann noch mal etwas beim WHO-Kollaborationszentrum für Tabakkontrolle nachgelesen, findest Du hier: WHO-Kollaborationszentrum für Tabakkontrolle (http://www.tabakkontrolle.de/index.php?secondid=37182&firstid=37157&cf_session=7b9fa084eb16285e443f79c5844bc31d)
Da kann ich aber nichts bezüglich Neurasan finden.

Billchen

Sehr geehrte Userin Billchen,

Die Erfolgsquote liegt bei 90%. Wenn Sie gerne googeln, lesen Sie sich doch mal die Beiträge durch, dann kommen Sie objektiv auch etwa auf dieses Verhältnis. (natürlich gibt es einige emotionale Posts, bei Rauchern, bei denen es nicht geklappt hat)

Wenn die Quote schlechter wäre, sollte man eine Methode nicht anbieten. Tatsächlich wird versucht, die Quote noch weiter zu verbessern. Ideal wären 97%, weil dann die restlichen 3% als normaler statistischer Fehler tatsächlich "vernachlässigbar" wären.

Warum ist die Ausfallquote derzeit 10%? Das hängt vor allem an der Kommunikation. Viele Raucher kommen mit der Einstellung, Neurasan sein ein Mittel, dass den Willen zum Rauchen im Gehirn beeinflusst. Sie selbst müssten nur die Spritze in Empfang nehmen und wären sofort Nichtraucher.

Das stimmt so nicht, wurde nie kommuniziert und es ist immer noch ein Rätsel, woher diese Ansicht stammt.

Neurasan ist eine homöopathische/naturheilkundliche Methode, welche die Entzugserscheinungen lindert und es so einem willigen Raucher ermöglicht leichter aufzuhören.
Zu der der viel zitierten Spritze ins Ohrläppchen, gehören weitere Aspekte, die den Erfolg (die 90% Quote) ermöglichen.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Ley

Neurasan

mley
01.05.2011, 12:15
Hallo Elli 80,
interessant die Sache mit der Anzeige. Woher willst du das so genau wissen ???

Neurasan ist eine werbemäßige Erfindung von dem HEILPRAKTIKER M. Gross. Mittlerweile ermittelt der Staatsanwalt gegen H. Gross. UNPERSÖNLICHE MASSENABFERTIGUNG
Ach so! Er hat natürlich auch kein Patent.

Sehr geehrte Userin hoppelini,

was meinen Sie mit werbemäßige Erfindung? Was genau daran schlecht, für ein Produkt oder eine Methode Werbung zu machen? Was halten Sie von den "werbemäßigen Erfindungen" der Tabakindustrie?
Gegen welches Gesetz genau verstößt "unpersönliche Massenabfertigung"?
Können Sie uns das Aktenzeichen nennen auf das sich die Ermittlungen des Staatsanwaltes bezieht?
Ein Patent liegt vor und ist öffentlich in der Datenbank des deutschen Patent und Markenamtes DPMA - Startseite (http://www.dpma.de) einzusehen.
Sie haben allerdings damit Recht, dass Herr Groß ein Heilpraktiker ist. Aber auch hier erschließt sich mir kein Problematik.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Ley

Neurasan

TajMahal
01.05.2011, 12:42
Hallo :lachen:

hab mir das Zeug vorgestern spritzen lassen.
Ja, ich habe Entzugserscheinungen aber sehr dezent und schnell vorbei, also beherrschbar.
Mal schau´n was draus wird :freches grinsen:

Grüßle
TM

Ach ja, da war was :freches grinsen:

Ich habe so lange durchgehalten bis ich die 90€ durch Zigarettenverzicht wieder drin hatte.

Wir waren übrigens zu fünft, vier rauchen wieder, die die eigentlich gar nicht aufhören wollte, hat aufgehört :freches grinsen:

Grüßle
TM

Laura_I
01.05.2011, 14:24
Sehr geehrte Userin hoppelini,

was meinen Sie mit werbemäßige Erfindung? Was genau daran schlecht, für ein Produkt oder eine Methode Werbung zu machen? Was halten Sie von den "werbemäßigen Erfindungen" der Tabakindustrie?
Gegen welches Gesetz genau verstößt "unpersönliche Massenabfertigung"?
Können Sie uns das Aktenzeichen nennen auf das sich die Ermittlungen des Staatsanwaltes bezieht?
Ein Patent liegt vor und ist öffentlich in der Datenbank des deutschen Patent und Markenamtes DPMA - Startseite (http://www.dpma.de) einzusehen.
Sie haben allerdings damit Recht, dass Herr Groß ein Heilpraktiker ist. Aber auch hier erschließt sich mir kein Problematik.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Ley

Neurasan

Mei .... die Praxis von Herrn Gross muss ja megaschlecht laufen, wenn hier einer seiner Juenger einen 3 Jahre alten Fred wiederbelebt, um Schleichwerbung zu machen! :fg engel:

Greets
Laura

mley
30.05.2011, 09:09
Mei .... die Praxis von Herrn Gross muss ja megaschlecht laufen, wenn hier einer seiner Juenger einen 3 Jahre alten Fred wiederbelebt, um Schleichwerbung zu machen! :fg engel:

Greets
Laura

Liebe Userin Laura_I,

Ich weiß nicht, wo Sie in meinen Beiträgen Schleichwerbung entdecken, wenn in der Signatur der Name des Unternehmens steht? Aber ich versuche Ihnen zu antworten.
Wir wurden darauf aufmerksam gemacht, dass im Internet einige falsche Fakten über Neurasan verbreitet wurden. Meine Aufgabe ist es an diesen Stellen zu informieren.
Das häufigste Beispiel ist, dass Neurasan als Medikament bezeichnet wird. Das ist faktisch falsch, da es sich bei dem Produkt um ein homöopathisches Mittel mit einem heilkundlichen Ansatz handelt. Solche Dinge dürfen, auch im Sinne des Verbauchers, nicht unkommentiert bleiben.
Sie werden von mir darüber hinaus keine Aussagen lesen wie etwa "Neurasan ist besser als xyz" oder "xyz ist ein schlechtes Produkt". Also Information und keine Schlechwerbung - das muss erlaubt sein.
Was meinen Sie genau mit "Fred"?

Mit freundlichen Grüßen

Michael Ley

Im Auftrag von Neurasan

Belladonna
11.07.2011, 23:08
@Laura-I

Ich glaube nicht, dass die Praxis von Herrn Gross schlecht läuft *g*. Rein erfolgstechnisch hat er es nicht nötig, Schleichwerbung zu machen. Ich denke die Erfolge sprechen für sich. Wir waren erstaunt über die Massen die da hinpilgern. Das war vor 9 Monaten. Inzwischen muss man 4 bis 6 Monate auf einen Termin warten. Reingeschoben werden geht auch immer mal wieder. Aber einen normalen Termin, wie gesagt, bis zu einem halben Jahr Wartezeit.

Ich selbst war kein Kunde, aber mein Lebensgefährte. Einmal hin, alles drin ... und gut wars. Er hat seit 30 Jahren geraucht. 1 bis 2 Schachteln am Tag. Gewohnheiten haben sich eingeschlichen. Entzugserscheinungen hatte er keine hinterher. Nur immer mal wieder das Bedürfnis den Glimmstengel in die Hand zu nehmen. Es fehlte halt des öfteren was. Aber durchgehalten hat er bis heute. Das ist jetzt 9 Monate her.