PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Negative Bewertung von ebay entfernt....



Inaktiver User
28.12.2006, 14:24
Hallo,
wer kennt sich damit aus?
Habe ich schon oefters in Bewertungsprofilen gelesen. Mit dem Hinweis, dass Kaeufer/Verkaeufer nicht geantwortet hat.

Wenn ich zB einem Kaeufer eine Zahlungserinnerung schicke und er nicht reagiert (lange nicht) und ich negativ bewerte, bekomme ich im Gegenzug auch gleich ne Negative.

Wie lange darf denn der ebay Partner auf Erinnerungsmails nicht reagieren. Wer hatte schon mal so einen Fall. Ich finde bei ebay selbst natuerlich nichts dazu.

Wuerde mich ueber ein paar Infos freuen.

danke und Gruss

Inaktiver User
28.12.2006, 23:51
Eigentlich muss keiner was.

Hak es ab. Warte bis kurz vor Ablauf des Bewertungszeitraums und mache ihn mies. Wenn er da nicht unmittelbat vorm PC hängt kommt er nicht mehr zum Gegenbewerten.

Inaktiver User
29.12.2006, 20:37
Hi,

ok, grundsaetzlich nicht schlecht. Aber so bloed, wie der jetzt schon rummacht, wird er ev. einfach noch was bei mir ersteigern, nur um mir dann doch noch eine reinwuergen koennen.

So wuerde ich es zumindest machen.

Trotzdem danke fuer den Hinweis.

Hat jemand noch einen ganz konkreten Tipp?

gruss
chrissi

Nebenwirkung
30.12.2006, 17:35
Du kannst "nicht bezahlten Artikel" melden.
Wenn der Käufer dann 8 Tage nicht reagiert, kann er dich nicht mehr bewerten, bzw. erscheint keine Farbe mehr bei der Bewertung :o)

Peter9
31.12.2006, 05:50
Hallo,

bei netzwelt.de ist eine gute Anleitung bei Störungen im Geschäft.

Peter

Inaktiver User
05.01.2007, 13:45
Danke!!

Inaktiver User
22.01.2007, 22:47
Dieses Bewertungssystem bei eBay ist völlig unfair. Es hagelt da nur von scheinheiligen positiven Bewertungen, damit man bloß selbst eine positive bekommt. Kommt es mal zu einer Rachebewertung, läßt eBay einen im Regen stehen.
Fragt man nach, muss man dieses mindest fünf mal machen, denn es kommen erst mal Pauschalantworten. Gehen sie dann wirklich auf die Frage ein, antworten sie dennoch dran vorbei. Wichtig! Mit mehr als einer Fragestellung sind die völlig überlastet und werden höchstens eine Frage beantworten.

Wenn's läuft bei eBay, dann ist gut, geht aber mal was schief, dann geh laufen. Es geht nur um deren Profit, dabei ist der Händler immer wichtiger als der Käufer, denn der Händler bringt in der Menge mehr. So halten sich zweifelhafte bis unseriöse Händler ziemlich lange dort, sie fallen auch nicht sofort auf. Denen macht eine Negative Bewertung nicht viel, aber aus erwähnten Grunde, traut sich selten jemand zu dieser, denn in dem kleinen Bewertungsprofil eines Käufers macht eine negative viel mehr Schaden.

Schlechte Erfahrungen habe ich bei eBay gemacht, einschließlich Gerichtsverhandlung. Die Kundenfreundlichkeit ist wirklich grotten-schlecht. Merkt man aber erst, wenn Problene auftauchen. Weiterhin nutze ich eBay jedoch, da es wenig Alternativen in dem Größenumfang gibt. Herauszufinden muss ich allerdings immer mehr, wo Konflikte möglich wären. Es gilt diese in jedem Fall zu vermeiden.

putzmuffel
24.01.2007, 20:38
Eine negative Bewertung kann man auch kommentieren. Und manchmal werden negative Bewertungen sehr schnell gemacht ohne Überlegung, außerdem kann man sich mal verklicken, und es gibt Leute die legen es darauf an negativ zu bewerten.

Inaktiver User
25.01.2007, 20:45
Und manchmal werden negative Bewertungen sehr schnell gemacht ohne Überlegung, außerdem kann man sich mal verklicken, und es gibt Leute die legen es darauf an negativ zu bewerten.

Und genau in diesen Fällen sollte sich eBay einschalten statt arogant zu sagen, eBay greift nicht in das Bewertungssystem ein. Tun sie ja wo sie es für nötig halten doch! Wenn es also fair bleiben sollte, und ein reallistisches Bild wiedergeben soll, darf nicht nur ein aufwendiger Rechtsweg Alternative sein.

Die kommentierung einer Neg-Bewertung kommt nur schwach rüber, ist auch erst erkennbar, wenn die entsprechende Bewertung heraussucht.

Wahrscheinlich wird alles wieder damit abgetan, dass dann viel mehr Personal nötig wäre; dafür verdienen sie unser Geld.

putzmuffel
26.01.2007, 19:12
Wahrscheinlich wird alles wieder damit abgetan, dass dann viel mehr Personal nötig wäre; dafür verdienen sie unser Geld.

ebay ist dabei Geld zu scheffeln, da hat man keine Zeit mehr für Service.

Megabine
30.01.2007, 07:56
Hi,

ok, grundsaetzlich nicht schlecht. Aber so bloed, wie der jetzt schon rummacht, wird er ev. einfach noch was bei mir ersteigern, nur um mir dann doch noch eine reinwuergen koennen.




Hi,

du kannst Bieter auch sperren, sie können dann keine Gebote mehr für deine Artikel abgeben.

:smile:

Inaktiver User
31.01.2007, 10:43
Hi,

ja, grundsaetzlich moeglich.

Aber es gibt zig andere Accounts , die ich nicht kenne, von denen er/sie bieten koennte.

Egal, ich sperre mittlerweile auch jeden , der in irgendeiner Form anfaengt, Probleme zu machen. Ebay soll Spass sein und nicht Problemwaelzerei.

Gruss
chrissi

Inaktiver User
02.06.2008, 22:55
Dieses Bewertungssystem bei eBay ist völlig unfair. Es hagelt da nur von scheinheiligen positiven Bewertungen, damit man bloß selbst eine positive bekommt. Kommt es mal zu einer Rachebewertung, läßt eBay einen im Regen stehen.
Fragt man nach, muss man dieses mindest fünf mal machen, denn es kommen erst mal Pauschalantworten. Gehen sie dann wirklich auf die Frage ein, antworten sie dennoch dran vorbei. Wichtig! Mit mehr als einer Fragestellung sind die völlig überlastet und werden höchstens eine Frage beantworten.

Wenn's läuft bei eBay, dann ist gut, geht aber mal was schief, dann geh laufen. Es geht nur um deren Profit, dabei ist der Händler immer wichtiger als der Käufer, denn der Händler bringt in der Menge mehr. So halten sich zweifelhafte bis unseriöse Händler ziemlich lange dort, sie fallen auch nicht sofort auf. Denen macht eine Negative Bewertung nicht viel, aber aus erwähnten Grunde, traut sich selten jemand zu dieser, denn in dem kleinen Bewertungsprofil eines Käufers macht eine negative viel mehr Schaden.

Schlechte Erfahrungen habe ich bei eBay gemacht, einschließlich Gerichtsverhandlung. Die Kundenfreundlichkeit ist wirklich grotten-schlecht. Merkt man aber erst, wenn Problene auftauchen. Weiterhin nutze ich eBay jedoch, da es wenig Alternativen in dem Größenumfang gibt. Herauszufinden muss ich allerdings immer mehr, wo Konflikte möglich wären. Es gilt diese in jedem Fall zu vermeiden.


Alles schon drei Jahre her, und viel Zuspruch habe ich damals auch nicht geerntet, doch wenn man sieht was die jetzt bei eBay am Bewertungssystem geändert haben, drei Jahre später, erkennt man, dass genau die angesprochenen Probleme jetzt nicht mehr auftauchen können.

-War ich also doch der Zeit voraus?-