PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie kriegt ihr die Sache mit dem Becher hin??



Papeix
02.07.2016, 14:12
Immer wieder habe ich dieselbe Diskussion mit meinem Mann
und ich habe so keine Lust mehr!!

Wir versuchen seit über 2 Jahren ein Baby zu bekommen -hallo es hat bisher nicht geklappt - da liegt es ja wohl nah, dass etwas nicht stimmt.

Also ich zum Arzt, alle möglichen Test´s gemacht. Okay die ersten Untersuchungen sehen gut aus.

Aber nun muss eben er zum Arzt - und da liegt der Hund begraben.

Er hatte erst letztes Jahr eine Operation – Hodenhochstand.
Schon da hätte ich weinen können, das verringert ja erst recht unsere Chancen.

Aber ich krieg ihn nicht zum Arzt - er hat ein absolutes Problem, mit diesem Becher.

Oh ich weiß echt nimmer weiter - kenn keine Argumente mehr.

Vielleicht kennt ihr das ja und könnt mir einen Tipp geben, wie ich das Problem endlich löse?
LG,
Papeix

Promethea71
02.07.2016, 15:28
Offenbar ist sein Kinderwunsch weniger ausgeprägt als deiner.

Inaktiver User
02.07.2016, 15:37
Ganz ehrlich - ich könnte mir auch nicht vorstellen, mich "auf Kommando" auf einem Praxisklo zum Orgasmus zu bringen und anschließend auch noch den Beweis dafür einer Arzthelferin in die Hand zu drücken.

Warum wird vorausgesetzt, dass ein Mann das kann?

melrose
02.07.2016, 20:20
Hallo,
sprich nochmal mit ihm, wie wichtig Dir das ist.
Das Thema Kiwu, speziell, wenn es dann ums Spermiogramm geht, ist für die meisten Männer schwierig und sie brauchen klarere Signale, um es nicht jahrelang rauszuzögern.
In den mesiten Praxen gibt es spezielle Herrenzimmer, die etwas "netter" eingerichtet sind, damit keine "Kloatmosphäre" herrscht. Alternativ kann die Probe auch zu Hause gewonnen werden und dann innerhalb von 20-30 Minuten körperwarm zur Praxis transportiert werden. Machen auch viele, weil sie es zu Hause eben gemütlicher finden.
Viele Grüße, M.

Mari-Lou
02.07.2016, 20:23
Hallo Papeix,
mein Freund hat sich damit auch schwer getan und fand den Gedanken furchtbar unangenehm.
Da wir einen Urologen quasi um die Ecke haben, konnte er für das erste Spermiogramm die Probe zuhause "gewinnen", das fiel ihm etwas leichter.
Als dann klar war, dass seine Spermaqualität zu schlecht ist und wir auf jeden Fall Hilfe im Kinderwunschzentrum brauchen, hat er die weiteren Male es dort auch hinbekommen mit dem "Becher" in dem jeweiligen Raum.
Unangenehm berührt war er trotzdem davon.
Aber wie sagt man bei uns in Hamburg: Watt mutt, datt mutt.
Drücke die Daumen, dass dein Mann sich überwinden kann, damit ihr eurem Kinderwunsch näher kommt:allesok:
Liebe Grüße
Mari-Lou

Eteterfon
03.07.2016, 17:39
Fragt nach, ob er das zuhause machen kann (dann kannst du ggf helfen :smirksmile:). Mein Mann hatte zwar kein größeres Problem damit, aber daheim war es dennoch angenehmer. Bei uns in der KiWu-Praxis war das kein Problem - der Becher wurde mir jeweils vorab mitgegeben. Am Tag der geplanten IUI hat er das dann frühmorgens zuhause gemacht und ich bin direkt los in die Praxis. Das Zeug durfte nicht älter als 45 Min sein und sollte ggf körperwarm transportiert werden (war Winter, ich hab den Becher vorn im BH gehabt beim Radeln :freches grinsen:). Das dürfte für Spermiogramme ähnlich möglich sein?