PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Inseminationen - wer noch?



jordbaer
26.05.2016, 11:19
Hallo,

vielleicht gibt es hier Frauen, die gerade auch Inseminationen vor oder hinter sich haben?

Ich hatte gestern meine 2. Insemination :freches grinsen:, die erste im Februar war leider negativ und im März und April konnten wir aus Termingründen (Ostern, Pfingsten :beleidigt:) keine machen.
Wir haben jetzt seit einem Jahr den Kinderwunsch nach Nr. 2, denn zum Glück gibt es schon Nr. 1, unseren wunderbaren mittlerweile 2-jährigen Sohn. Jetzt sind wir im 15. ÜZ, nach vielen vielen Monaten mit GVnP, und hoffen auf ein Wunder durch Insemination. Heute fängt also wieder das Warten auf das Ergebnis in zwei Wochen an. Wer wartet mit?

xanidae
26.05.2016, 11:31
Ich habe das Thema in das passendere Forum verschoben.

Eteterfon
29.05.2016, 08:07
Mitwarten tue ich zwar nicht, ich kann dir meine persönliche Statistik geben: Von 7 IUIs, wovon eine eigentlich nicht zählt, weil der Arzt sich grob verschätzt hatte und der ES dann schon vorbei war, wurde ich einmal schwanger. Bei Versuch 6(5). War dann leider einer FG, aber klappen kann es. :-)

Ich drück die Daumen!

jordbaer
02.06.2016, 12:28
Danke für deine Antwort. So richtig viele Forumsnutzer scheinen gerade nicht in Inseminationen zu stecken, hm?

Chila1
05.01.2017, 11:12
Wir stehen kurz vor einer Insemination. Die erste. Ich hoffe es klappt und ich drücke dir die Daumen das es auch bei dir bald einschlägt.

Ganz liebe Grüsse
Christine

jordbaer
09.01.2017, 10:49
Bei uns hat dann der 5. Versuch funktioniert und jetzt bin ich im 6. Monat. Viel Erfolg euch - und nicht aufgeben!!

Melarne
12.01.2018, 12:34
Wir planen auch unsere erste IUI. Wir üben seit 2 Jahren, immer mit gvnp und vielen anderen Hilfsmitteln. Da wir die IUI bei unserem FA machen möchten, dieser aber schlechtere Öffnungszeiten hat als unsere Kiwu Klinik, bin ich gespannt wann wir dazu kommen, diesen Zyklus hat es aus zeitlichen Gründen leider nicht geklappt. Ich drücke dir/Euch ganz fest die Daumen. 🍀 Liebste Grüße

SunshineDream
06.02.2018, 20:06
Hallo,

Ich warte jetzt gerade auf die erste Insemination. Nach 1,5 Jahren Kinderwunschzeit ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, dass wir nächsten Zyklus starten können.

Nina_1988
18.05.2018, 10:51
Hallo,
ich wollte mal hören, ob momentan noch jemand vor einer Insemination steht oder gerade mitten drin ist?

Wir wollen in diesem Zyklus mit der ersten Insemination starten. Ich habe immer viel zu lange Zyklen, oft ohne Eisprung und das Spermiogramm meines Mannes war leider auch nicht optimal. Daher probieren wir es nun so.

Ich spritze seit ZT 4 gonal f und war gestern an ZT 10 zum Ultraschall, leider waren noch keine größeren Eizellen zu sehen. Jetzt spritze ich etwas mehr Einheiten bis zum ZT 15, dann muss ich wieder hin. Ich hoffe, dass sich bis dahin was getan hat und zumindestens eine größere Eizelle zu sehen ist.

Würde mich freuen, wenn man sich austauschen und mithibbeln könnte :)

Liebe Grüße
Nina

Melarne
01.06.2018, 16:27
Hallo Nina, ja wir. allerdings stehen wir nun vor der dritten IUI. Bisher ist keine ss eingetreten. Wie sieht es denn bei dir nach der IUI aus?

LG Melarne

Nina_1988
04.06.2018, 16:08
Hallo Melarne,

entschuldige die späte Antwort.

Ich hatte am letzten Mittwoch die IUI, bin jetzt also bei ES+5 und schon ganz hibbelig. Morgen muss ich nochmal zum Blutabnehmen, um den Progesteronwert zu kontrollieren.

Schade, dass es bei Euch zweimal nicht geklappt hat. Wo steht ihr jetzt beim 3. Versuch? Stimulierst Du vorher auch und löst dann aus?

LG
Nina

Winnifred
09.06.2018, 10:06
Hallo zusammen, darf ich mich hier mal dazugesellen?
Wir waren nun nach längerem Üben, warten, Hibbeln nach GvnP etc. in der Kiwu. Spermiogramm ist schon seit Jahren schlecht. Eine Iui wird vermutlich der nächste Plan sein. Daher würde ich mich gern ein bisschen mit dem Gedanken anfreunden und mit euch austauschen.

Wie geht es euch mittlerweile? Wo steht ihr?

Viele Grüße!

Nina_1988
12.06.2018, 16:11
Hallo Winnifred,

freut mich, dass Du her gefunden hast. Leider habe ich Deine Antwort gerade erst entdeckt.

Bei uns sah es genauso aus, wie bei Euch, allerdings haben wir das erste schlechte Spermiogramm erst Ende letzten Jahres erhalten.
Vor 13 Tagen war meine erste IUI, leider hats nicht geklappt, obwohl ich soooo gehofft hatte. Heute ist die rote Pest hier angekommen...
Im nächsten Zyklus wollen wir es aber gleich wieder probieren.

Wann soll es denn bei Euch losgehen?

Viele Grüße
Nina

Winnifred
12.06.2018, 19:15
Nina, das tut mir leid. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Hoffnung und dann auch die Enttäuschung besonders groß sind nach der Nachhilfe. Geht es denn im nächsten Zyklus jetzt gleich weiter für euch?

Bei uns gibt es noch keine konkreten Pläne. Wir hatten bisher erst das Erstgespräch. Hier wurde vermutet anhand vorhergehender Sg. Konkret wird es erst nächsten Monat mit Plänen und Vorgehen. Das heißt natürlich auch, weitere Monate schleichen dahin, bis es dann mal weitergeht.

Nina_1988
13.06.2018, 08:52
Ja, ich war tatsächlich etwas frustriert gestern. Man macht und tut soooo viel, und es will nicht klappen :(
Naja, wir starten jetzt tatsächlich gleich mit dem nächsten Versuch. Ich habe gestern noch mit der KiWu Praxis telefoniert und bekomme heute das gonal f in meiner Apotheke. Ab morgen spritze ich dann wieder fleißig und Dienstag gibt's den ersten Ultraschall.

Ich hab das auch so langatmig empfunden mit dem Start in der KiWu Praxis. Irgendwie habe ich geglaubt, man geht dahin und dann geht es endlich los :)
Wir hatten im Februar das Erstgespräch und jetzt Ende Mai die erste IUI. Gute 3 1/2 Monate... Aber zwischenzeitlich wurde auch noch ein Spermiogramm dort gemacht und meine Eileiter auf Durchlässigkeit überprüft.

Machen die bei Euch in der KiWu auch noch ein neues Spermiogramm? Bei uns fiel das in der KiWu deutlich besser aus als beim Urologen... ich weiß gar nicht mehr, wie die das erklärt hatten.

Winnifred
14.06.2018, 20:13
Ja, hier wird auch nochmal ein Vergleichs-Sg gemacht, das zieht auch hier die Chose nochmal in die Länge. :niedergeschmettert:
Bin natürlich auch gespannt, wie das ausfällt. Erhoffe mir aber nicht Zuviel.
Hatten die eine Iui bei euch vorgeschlagen oder war das euer Wunsch?
Und gibt es einen Grund für das schlechte Sg? Nimmt dein Mann Vitamine? Könnte es dadurch besser geworden sein?

Nina_1988
15.06.2018, 14:49
Huhu,

ich weiß es erscheint alles furchtbar langwierig, aber dann geht es auch irgendwann los :)

Das Spermiogramm war erst so schlecht, dass wir eigentlich eine ICSI machen wollten (also mein Mann und ich). Nachdem das Sg in der KiWu dann besser ausgefallen ist, hat die Ärztin uns gesagt, dass wir mit IUI anfangen, weil sie es mit diesem Ergebnis der Krankenkasse nicht erklären könnte, warum eine ICSI gemacht wird.
Und es ist natürlich auch viel einfacher, das ganze Prozedere. Und günstiger :)

Wir machen also mind. 3 IUI und dann evtl ICSI, das muss aber noch geklärt werden. Das ist bloß blöd, weil die Krankenkassen ja nur 3 Versuche übernehmen, nach dem 3. Versuch muss man dann alles selber zahlen.

Mein Mann nimmt seit November/Dezember profertil Kapseln. Die hatte uns mein Frauenarzt empfohlen. Schweineteuer, aber möglich, dass das Ergebnis dadurch besser wurde. Und er isst häufig Walnüsse, hab ich irgendwo gelesen und kann ja nicht schaden :) Sonst die typischen Sachen: Nicht so oft baden, keine Sitzheizung... Und gesündere Ernährung. Klappt aber nicht immer ;)
Rauchen soll ein großer Faktor sein, macht er aber eh nicht (noch nie).

Macht ihr da auch schon irgendwas?

Seit gestern spritze ich nun wieder gonal f zur Eizellbildung. Mal gucken, ob sich am Dienstag schon eins /zwei gebildet haben. Im letzten Zyklus wollte mein Körper erst nicht so recht darauf anspringen (habe eh immer recht lange Zyklen).

Darf ich fragen, wielange ihr es so probiert habt, bevor ihr zur KiWu gegangen seid?

Liebe Grüße!

Winnifred
26.06.2018, 15:08
Hallo Nina, you've got private Nachricht! ;)

SunshineDream
12.07.2018, 13:50
Hallo zusammen,
Schön dass hier inzwischen ein paar Leute mehr im Strang sind :)
Ich habe jetzt 3 erfolglose Versuche hinter mir und stehe kurz vor der 4. IUI.
Allerdings bin ich sehr stark erkältet... weis von Euch jemand ob das negative Auswirkungen hat?
@Nina soweit ich weis zahlt die Krankenkasse nach negativen IUI bei entsprechender Indikation auch noch ICSI oder IVF. Aber vielleichtklappt es bei Euch ja auch schon mit IUI!

Winnifred
12.07.2018, 21:39
Hallo!
Ich fürchte, ich bin doch schon wieder raus hier. Das Sg im Vergleich war so schlecht, dass sie gar keine Iui mehr machen wollen. :niedergeschmettert:
Das muss nun erstmal sacken und wir werden nach den Ferien weiterschauen.
Das zieht sich alles so... :heul: