PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hagelschaden reparieren lassen



Eli-Nora28
20.05.2016, 15:52
Hallo,

ich habe mal eine Frage. Beim letzten Unwetter kam bei uns doch noch tatsächlich Hagel runter und unser Auto hat auf der Straße was abgekommen (hätte ich Hagel erwartet, hätte ich es in die Garage gestellt...).

Jetzt meine Frage: Sollte ich den Hagelschaden ausbessern lassen?
Hab auch schon nachgelesen und hier gefunden, dass das immer Auswirkung auf den Wert des Wagens hat. [editiert]
Hat da jemand Erfahrung mit oder Tipps, wie man am besten vorgeht?

Vielen Dank.

Mr_McTailor
20.05.2016, 16:04
Ich hab's in einer Karosseriewerkstatt reparieren lassen. E-Klasse Kombi, zwei Jahre alt. Sah danach wie neu aus. Der Händler hat das Teil später gemäß Schwacke ohne Abzüge für den nächsten in Zahlung genommen.

Die Versicherung hat den Schaden vorab begutachtet begutachtet, und die Reparatur voll bezahlt, zuzüglich merkantilem Wertverlust und der Kosten für ein Ersatz-Fahrzeug.

Da ich also einen Wertverlust erstattet bekommen habe, ohne diesen an den Händler weiterzureichen, der ihn in Zahlung genommen hat, hatte ich durch den Schaden praktisch einen Gewinn.

Inaktiver User
20.05.2016, 16:08
Das kommt auf den Wert des Fahrzeuges an, ob es sich lohnt den Hagelschaden beseitigen zu lassen?

Grundsätzlich wirkt sich ein Schaden am Fahrzeug immer wertmindernd aus! Um welche Summe es sich tatsächlich handelt, kann sicher ein Fachmann dann beurteilen, wenn es das Fahrzeug gesehen hat und eine entsprechende Schadensanalyse erstellt hat.

An deiner Stelle würde ich zu einem Vertragshändler der Marke deines Fahrzeuges gehen und dir ein unverbindliches Angebot machen lassen, was die Beseitigung des Hagelschadens kosten wird, und ob es sich für dieses Fahrzeug überhaupt lohnt.

Übersteigt die Reparaturkosten den Zeitwert des Fahrzeuges, ist es ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Vielleicht ist das Auto auch entsprechend versichert und die Versicherung übernimmt den Hagelschaden? Einfach mal nachfragen und dich beraten lassen.

Eli-Nora28
20.05.2016, 16:17
Danke für die schnellen Antworten und Infos.

Da das Auto doch erst zwei Jahre alt ist, werde ich die Schäden beim Vertragshändler checken lassen und mich auch bei der Versicherung erkundigen.

Hoffe man muss nicht nachweisen, dass Hagel vorhergesagt war oder so. Wir haben ja die Garage.

Inaktiver User
20.05.2016, 16:25
Ich bin kein Experte in Sachen Versicherung. Dennoch meine ich, dass man hier durchaus von höherer Gewalt sprechen kann und niemand zwingend verpflichtet ist, sein Auto in eine Garage zu stellen, nur weil man mit Hagel rechnen muss.

Ausserdem kannst Du ja auch gerade zum Zeitpunkt des Hagels wenige Kilometer von deiner Garage bei einer Freundin gewesen sein, als es anfing zu hageln.

Lass dich da nicht ins Boxhorn jagen und mach dir nicht so viele Gedanken.

Eli-Nora28
20.05.2016, 16:29
Ich bin kein Experte in Sachen Versicherung. Dennoch meine ich, dass man hier durchaus von höherer Gewalt sprechen kann und niemand zwingend verpflichtet ist, sein Auto in eine Garage zu stellen, nur weil man mit Hagel rechnen muss.

Ausserdem kannst Du ja auch gerade zum Zeitpunkt des Hagels wenige Kilometer von deiner Garage bei einer Freundin gewesen sein, als es anfing zu hageln.

Lass dich da nicht ins Boxhorn jagen und mach dir nicht so viele Gedanken.

Vielen Dank.
Ich werde mich da informieren und sehen was kommt. Werd mir heute abend auch mal gleich meine Police durchlesen, da müsste ja was drin stehen zu.

Irgendwie machen mir Versicherungen immer etwas Angst... :smile:

Inaktiver User
20.05.2016, 16:32
Wieso machen die Versicherungen dir Angst? Also wir haben mit unseren Versicherung nie ein Problem!

Eli-Nora28
20.05.2016, 17:01
Ist wohl eher eine Kopfsache, man ist ja in so einer Bitstellung und will was.

Aber bisher hatte ich auch nie Problem. Ich kann das auch nicht wirklich erklären.

ereS
20.05.2016, 17:45
Ich bin kein Experte in Sachen Versicherung. Dennoch meine ich, dass man hier durchaus von höherer Gewalt sprechen kann und niemand zwingend verpflichtet ist, sein Auto in eine Garage zu stellen, nur weil man mit Hagel rechnen muss.

Ausserdem kannst Du ja auch gerade zum Zeitpunkt des Hagels wenige Kilometer von deiner Garage bei einer Freundin gewesen sein, als es anfing zu hageln.

Lass dich da nicht ins Boxhorn jagen und mach dir nicht so viele Gedanken.

bitte stifte die te nicht zu einer falschen angabe bei der versicherung an
wenn sie zuhause war, muß sie es auch so angeben

ereS
20.05.2016, 17:46
Hallo,

ich habe mal eine Frage. Beim letzten Unwetter kam bei uns doch noch tatsächlich Hagel runter und unser Auto hat auf der Straße was abgekommen (hätte ich Hagel erwartet, hätte ich es in die Garage gestellt...).

Jetzt meine Frage: Sollte ich den Hagelschaden ausbessern lassen?
Hab auch schon nachgelesen und hier gefunden, dass das immer Auswirkung auf den Wert des Wagens hat. [editiert]
Hat da jemand Erfahrung mit oder Tipps, wie man am besten vorgeht?

Vielen Dank.
und wieso hast du das auto nicht in der garage stehen gehabt, oder reingefahren, als es anfing zu hageln ?

wie man am besten vorgeht ist, der versicherung schnellstmoeglich den schaden melden, und nicht erst tage oder wochen spaeter, dazu einen nachweis das es an diesem tag bei euch ( dort wo das auto stand ) gehagelt hat, das kannst du ueber den dwd erfragen bzw. dir bestaetigen lassen
du bekommst dann ein formular das du wahrheitsgemaess ausfuellen mußt und die versicherung wird dir das weitere vorgehen schreiben
hast du eine teilkaskoversicherung ?

ereS
23.05.2016, 22:39
Danke für die schnellen Antworten und Infos.

Da das Auto doch erst zwei Jahre alt ist, werde ich die Schäden beim Vertragshändler checken lassen und mich auch bei der Versicherung erkundigen.

Hoffe man muss nicht nachweisen, dass Hagel vorhergesagt war oder so. Wir haben ja die Garage.hast du dich jetzt erkundigt, bzw. den schaden der versicherung gemeldet ?

Eli-Nora28
24.05.2016, 08:24
und wieso hast du das auto nicht in der garage stehen gehabt, oder reingefahren, als es anfing zu hageln ?

wie man am besten vorgeht ist, der versicherung schnellstmoeglich den schaden melden, und nicht erst tage oder wochen spaeter, dazu einen nachweis das es an diesem tag bei euch ( dort wo das auto stand ) gehagelt hat, das kannst du ueber den dwd erfragen bzw. dir bestaetigen lassen
du bekommst dann ein formular das du wahrheitsgemaess ausfuellen mußt und die versicherung wird dir das weitere vorgehen schreiben
hast du eine teilkaskoversicherung ?

Hi,
das ging so schnell, da war keine Zeit mehr zum Reinfahren.

Die Versicherung haben wir kontaktiert. Jetzt warten wir was die Versicherung noch wissen möchte. Und ja ist Teilkasko.

Danke für den Tipp mit dem DWD.

Eli-Nora28
24.05.2016, 08:25
hast du dich jetzt erkundigt, bzw. den schaden der versicherung gemeldet ?

Hallo,

ja , wir haben die Versicherung kontaktiert und warten jetzt, was für Infos diese noch von uns benötigt.