PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zum Blechschaden mit dem Fahrrad



Geralt
13.05.2016, 16:19
Mein Bruder ist kürzlich mit dem Rad über ne rote Ampel gefahren und hat das schnell von der Seite kommende Fahrzeug nicht gesehen. Dabei kam es zum Blechschaden, alle sind zum Glück unverletzt geblieben.

Die Polizei sagte was davon, dass er einen Punkt in Flensburg erwarten muss. Ist das so richtig? Dachte sowas betrifft immer nur Autofahrer. :unterwerf:

ilazumgeier
13.05.2016, 16:20
Radler unterliegen genauso der StVO, auch mit Handy hantierend oder Promille kassieren sie Punkte

Inaktiver User
13.05.2016, 16:20
Wenn er einen Führerschein hat bekommt er auch dann Punkte wenn er nicht fährt....

Eli-Nora28
13.05.2016, 16:32
Ja, Punkte können alle Verkehrsteilnehmer bekommen.

Nehme mal, dass er mit der roten Ampel den Unfall auch verursacht hat. Laut dem Bußggeldkatalog kann das auch richtig teuer werden. So ab 120 Euro und mindestens einen Punkt geben. Ist hier auch nochmal ausführlicher beschrieben.
http://bussgeld.org/fahrrad/fahrradunfall/

Sollte sich auch jeden Fall darauf gefasst machen.

Inaktiver User
13.05.2016, 16:34
Wenn er einen Führerschein hat bekommt er auch dann Punkte wenn er nicht fährt....
Die Meldung nach Flensburg wird IMMER gemacht, auch wenn er keinen FS hat.
Sprich: Auch ohne FS kann man Punkte sammeln (wäre ja z. B. möglich, dass jemand einen FS erst noch MACHEN will - wenn dann etliche Mitteilungen ans KBA vorliegen, kann das u. U. dazu führen, dass die zuständige Behörde keine Fahrerlaubnis erteilt).