PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Medikamente gegen Erkältung



Mystery06
26.12.2006, 13:21
Hallo!

Wisst ihr, wie das ist mit Medikamenten, wenn man evtl. schwanger sein könnte? Bei mir bahnt sich eine Erkältung an (kratziger Hals, laufende Nase, Husten), und da ich morgen ein paar Tage in den Urlaub fliege (bin da auch zu einer Hochzeit von Freunden eingeladen), würde ich jetzt EIGENTLICH grosszügig Medikamente einwerfen... Wenn ich mich auf mein Gefühl verlassen kann (was ich im letzten Jahr sehr gut im Griff hatte :cool: ), habe ich heute vor 2 Wochen den Eisprung gehabt, von den Tagen ist aber noch nix in Sicht. Die spüre ich normalerweise schon eine Woche im voraus. Aber, nachdem meine Hoffnungen seit 2 Jahren immer wieder vergeblich waren, wage ich gar nicht daran zu denken, dass es geklappt haben könnte. Trotzdem habe ich Schiss, Tabletten zu nehmen...

Auf der Packungsbeilage steht, man soll bei Schwangerschaft vor der Einnahme den Arzt fragen, aber würde das auch schon so früh in der Schwangerschaft gelten?

LG
Mystery

ReginaM
26.12.2006, 13:26
Normalerweise gilt in diesem frühen Stadium einer möglichen Schwangerschaft das Alles-oder-Nichts-Prinzip, entweder entwickelt der Embryo sind gesund oder er wird vom Körper absorbiert, manchmal auch abgestooßen.

Trotzdem wäre ich vorsichtig, wenn ich auf ein Kind "hinarbeite".

Ich selber schwöre bei den ersten Anzeichen einer Erkältung auf Echinacin und ich denke nicht, dass es Schaden anrichten könnte, würde zur Sicherheit aber einen Apotheker fragen.

Alles Gute und einen unbeschwerten Urlaub!:smile:

Mystery06
26.12.2006, 13:36
Danke für die schnelle Antwort :lachen: Hmmm, Echinacin habe ich keins, aber in dem Fall schau ich mal, welche Apotheke heute offen hat... dann kann ich bei der Gelegenheit ja gleich noch einen Schwangerschaftstest mitnehmen :freches grinsen:

Lg
Mystery

Inaktiver User
26.12.2006, 13:38
Wenn du nix nimmst, bist du auf der sicheren Seite.

7 Tage dauert es eh, bis die Erkältung weggeht - ob mit oder ohne Medikamente.

Du kannst nur die Symptome lindern, und dafür kannst du auch natürliche Mittel nehmen: Salbeitee (gurgeln), Thymiatee mit Honig (gegen Husten), dich schonen, ausruhen und Sachen delegieren.

Aspirin ist ja angeblich nur gegen Ende der Schwangerschaft problematisch - aber ich bin kein Medikamenten-Experte! Ich hatte in den ersten Schwangerschaftsmonaten schreckliche Kopfschmerzen und hab die mit China-Öl bekämpfen (müssen), weil meine Apothekerin mir nix verkaufen wollte, dafür bin ich ihr heute dankbar.

Liebe Grüsse
evemie

Mystery06
26.12.2006, 13:52
Hallo Evemie,

Ich hab grad mit dem Apotheker telefoniert, der hat auch gesagt ich soll lieber gar nix nehmen... höchstens auf was Homöopatihsches ausweichen... naja, wahrscheinlich ist es sowieso wie üblich Fehlalarm mit der Schwangerschaft, aber bevor ich was riskierte, huste ich lieber bei dieser Hochzeit in der Kirche :smirksmile:

So, und jetzt mache ich mir Tee :smile:

LG
Mystery

Victoria3000
26.12.2006, 14:02
Mir hat mein FA gesagt, Paracetamol sei die ganze Schwangerschaft ueber unbedenklich (ich uebernehme aber keine Garantie!). Und Emser Salz-Pastillen (ohne Menthol) sind laut Packungsbeilage auch OK, die helfen wenigstens ein bisschen gegen Halsschmerzen und Husten.

Gute Besserung!

v3000

Inaktiver User
26.12.2006, 14:05
du kannst unbesorgt paracetamol nehmen. :smile:

xanidae
26.12.2006, 15:33
paracetamol ist erlaubt.

nasensalbe von emsersalz.
ferrum phosphoricum comp von weleda.

inhalieren mit nacl oder selbst hergestelltes salzwasser.
diverse tees mit honig, hier vielleicht nicht zu mischungen greifen, d. h. thymian, kamille oder fenchel.

gegen kopfschmerzen je ein tropfen pfefferminzöl auf stirn und nacken, mit einem feuchten waschlappen die kühlung intensivieren.

ingwer raspeln und mit wasser aufkochen. den sud mit honig trinken oder mit dem tee mischen, wenns zu scharf wird.

feuchte tücher aufhängen.
quark-, olivenöl- oder zitronenwickel.

ab ins bett.

Inaktiver User
27.12.2006, 03:00
Hallo liebe Mysterie,

ich hoffe, es geht Dir schon wieder besser.

Du solltest auch bei pflanzlichen Medikamenten lieber vorsichtig sein.

Hier ein Ausschnitt:

Auf eine Echinacea-Einnahme sollte daher in Schwangerschaft und Stillzeit aus Vorsichtsgründen verzichtet werden.

aus dieser Seite (http://www.nutriguide.de/wirksubstanzen/wirksubstanzen_sonnenhut.html)


Gute Besserung für Dich,
Muschelkalk

Mystery06
02.01.2007, 20:16
Vielen Dank nochmal für Eure Antworten!

Meine Erkältung ist pünktlich zum Flug und zur Hochzeit unserer Freunde am schlimmsten gewesen, und ich habe dann doch noch zwei mal eine Aspirin C genommen - sonst hätte ich mich ins Hotelbett legen müssen :knatsch: Da ich nicht zu Hause war, hatte ich auch keine Gelegenheit, die Hausmittelchen auszuprobieren...

Ich hoffe, diesen Winter brauche ich sie nicht mehr, aber ich werde die Tipps mal griffbereit halten :freches grinsen:

LG

Inaktiver User
11.01.2007, 12:01
Vielen Dank nochmal für Eure Antworten!

Meine Erkältung ist pünktlich zum Flug und zur Hochzeit unserer Freunde am schlimmsten gewesen, und ich habe dann doch noch zwei mal eine Aspirin C genommen - sonst hätte ich mich ins Hotelbett legen müssen :knatsch: Da ich nicht zu Hause war, hatte ich auch keine Gelegenheit, die Hausmittelchen auszuprobieren...

Ich hoffe, diesen Winter brauche ich sie nicht mehr, aber ich werde die Tipps mal griffbereit halten :freches grinsen:

LG

Und sonst..? Biste denn nu schwanger?

Neugierige Grüsse