PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neues Cabrio - wer hilft mir bei der Entscheidungsfindung?!



Inaktiver User
01.04.2016, 19:44
Hallo zusammen,

ich möchte mir ein neues Auto kaufen. Ich bin nun schonmal so weit, dass es ein Mercedes SLK, E-Klasse oder ein Audi sein soll; einen BMW möchte ich nicht. Seit 18 J. fahr ich einen Audi A3. Hatte schonmal einen Golf Cabrio. Ich liebe Audi, aber sie sind halt doch so teuer. Es sollte so 1-2 J. alt sein. Wie sind Eure Erfahrungen? Oder doch lieber mehr für den Audi zahlen? Ich bin so unschlüssig ... .

Was den Platz angeht, ist dies nicht ausschlaggebend. 90 % fahr ich alleine. Wichtig ist mir das Sportliche. Ich fahre zur Zeit ca. 50 km pro Tag ins Büro und zurück. Meist durch die Stadt, selten Autobahn, da die meist fürchterlich voll ist. Kommt immer darauf an.

Ich danke Euch vorab für Eure Erfahrungen und Feedback.

LG Vienna

chincat
01.04.2016, 20:13
Ich persönlich finde den EOS klasse.....wenn es auf Platz nicht ankommt.

bittersweet0403
01.04.2016, 20:14
Ich sag nur Audi TT Roadster. Wenn dir ein 1-2 Jahre alter Wagen zu teuer ist, dann nimm einen etwas älteren.
In der Regel sind die Audis sehr robust, wenn man sie gut pflegt, also z.B. regelmäßig Ölwechsel macht und sich an die notwendigen Arbeiten laut Inspektionspläne hält.

Inaktiver User
01.04.2016, 20:22
Danke für eure Antworten!

Den EOS hatte ich schon angedacht - aber er ist mir ehrlich gesagt ein bisschen zu "bieder". Von der Optik her.

Den TT Roadster - ja, das wär auch meiner. Aber echt, die Preise sind abartig. Was meinst du mit "bisschen älter"?Wie alt denkst Du, könnte der sein? Hast Du einen und bist Du zufrieden mit dem? Ja ich weiß, dass der Audi robust ist, wie gesagt, meiner ist 18 und der hat gar nix! Nicht ein Rostfleck und mein Automensch von Audi sagt immer, der sieht aus wie "neu" von unten. Den können Sie noch 15 Jahre fahren.

Inaktiver User
01.04.2016, 20:39
Wenn es Dir um das sportliche geht, sind die Fahrwerke von BMW nicht zu schlagen.

Die BMW Z-Reihe sieht auch noch sehr schick aus, finde ich.

Mercedes hat halt nicht so ein gutes Fahrwerk, obwohl der neue SLK schon schick ist.

Möchtest Du eher Automatik, oder Schaltgetriebe?

Inaktiver User
01.04.2016, 20:47
Oh jeeeeee ... ich mag BMW gar nicht. Das fällt echt raus. Sorry ... geht für mich gar nicht.

Ich möchte einen Automatik - jetzt wo ich so viel durch die Stadt fahren muss - oft auch im Stau. Mir macht das Schalten nix aus, tu das ja, bis auf im Urlaub immer - aber jetzt muss es ein Automatik sein.

Mercedes bringt im März den neuen SLC raus - heißt ja jetzt nicht mehr SLK. Auch das neue C-Klasse Cabrio kommt jetzt. Denkt ihr, ich soll vielleicht noch ein 1 Jahr warten? Ach herrje, ich bin so unschlüssig ... abgesehen von meinem A3, es fühlt sich an, als müsste ich ihn wie ein Hund ins Tierheim geben :unterwerf:

Nocturna
01.04.2016, 20:49
Mal was ganz anderes:
Mazda MX-5 RF

Ich bin gerade dabei, gedanklich die Auszahlung meiner Lebensversicherung 2017 darin zu versenken. :cool:

Inaktiver User
01.04.2016, 20:52
Ok, was meinst Du denn unter sportlich? Damit ich das richtig einordnen kann :zwinker:

Ein AMG zum Beispiel wäre sehr zum Beispiel sehr sportlich, ist aber auch gleich recht teuer.

Inaktiver User
01.04.2016, 21:01
Mal was ganz anderes:
Mazda MX-5 RF

Ich bin gerade dabei, gedanklich die Auszahlung meiner Lebensversicherung 2017 darin zu versenken. :cool:

Den muss ich mir mal anschauen - den hab ich gar nicht auf dem Schirm - aber wenn du die Lebensversicherung "versenken "willst ... hahaaaha! Sehr gut! Dann muss was dran sein :-)

Inaktiver User
01.04.2016, 21:06
Ok, was meinst Du denn unter sportlich? Damit ich das richtig einordnen kann :zwinker:

Ein AMG zum Beispiel wäre sehr zum Beispiel sehr sportlich, ist aber auch gleich recht teuer.

Ja genau, AMG, S-Line, all die Dinge auf dich ich abfahre ..... :blumengabe:

Und ja, es ist teuer ... Vielleicht sollte ich es am Preis festmachen? Ach das ist echt schwierig. Ich glaube auch, dass ich gedanklich "nicht frei bin". Ich muss mich glaub von dem Gedanken verabschieden, dass ich dann halt das Auto zurückgebe, nach paar Jahren, nicht endlos wie meinen A3 fahre - obwohl, ob ihr es glaubt oder nicht, ich fahr den sooooooo gern. Ich find den so toll. Sportfahrwerk, 1,8 l. Das macht wirklich heute noch Spaß.

Trotzdem muss ich jetzt einen neuen haben, weil ich eben, blöd gesagt, nicht drauf "hoffen" kann, dass der den Geist aufgibt. Tut er nicht. Der fährt in 15 J. noch so, da bin ich dann 60 :ooooh:

Was fahrt Ihr denn? Was liebt ihr denn so an Euren Autos? Ja, ich bin auch emotional! :smile:

Inaktiver User
01.04.2016, 21:14
Mal was ganz anderes:
Mazda MX-5 RF

Ich bin gerade dabei, gedanklich die Auszahlung meiner Lebensversicherung 2017 darin zu versenken. :cool:

Nocturna, den hab ich mir gerade angesehen - Holla die Waldfee! Das ist ja ein Geschoss :ooooh:

Wow ..... da fällt man auf :lachen:

Inaktiver User
01.04.2016, 21:21
Derzeit habe ich überhaupt kein Auto, mein Schatz ist so ein Fan von sportlichen Fahrzeugen und fährt ein SLK 320.

Wenn wir über eine Auto für mich sprechen, guckt er auch immer nach den Tunern, wenn mir ein Fiat500, dann bitte der Abbarth, wenn ein Smart, dann der von Brabus, entschieden habe ich mich noch nicht, möchte jedoch auch keine 20.000 investieren.

bittersweet0403
01.04.2016, 21:22
Den TT Roadster - ja, das wär auch meiner. Aber echt, die Preise sind abartig. Was meinst du mit "bisschen älter"?Wie alt denkst Du, könnte der sein? Hast Du einen und bist Du zufrieden mit dem? Ja ich weiß, dass der Audi robust ist, wie gesagt, meiner ist 18 und der hat gar nix! Nicht ein Rostfleck und mein Automensch von Audi sagt immer, der sieht aus wie "neu" von unten. Den können Sie noch 15 Jahre fahren.
Ein bisschen älter ist das Alter was du dir erlauben kannst. Du hast ja kein Budget benannt.

Ich selbst fahre einen Audi TT in der 1,8l Version als quattro, S-Line, mit 224 PS, das 1. Modell aus der TT Reihe, weil ich einfach genau das am besten finde, schon alleine wegen der Form, die bei den Folgemodellen leider meiner Meinung nach gelitten hat. Es ist kein Cabrio, aber was die Technik angeht, ist das unwichtig.

Mein TT ist jetzt 13 Jahre alt, hat 200000 km drauf und ist wirklich topfit. Keinerlei Rost, Lack perfekt, Motor läuft wie neu. Sonst keinerlei Schäden, allerdings wird auch alles immer regelmäßig gewartet und die typischen Verschleißteile rechtzeitig ausgetauscht. Ich werde ihn hegen und pflegen bis es wirklich nicht mehr geht. Aber das dauert hoffentlich noch etliche Jahre.

Bei einem Cabrio spielt natürlich der Zustand des Verdecks eine Rolle. Das Problem habe ich nicht.

Inaktiver User
01.04.2016, 21:24
Nocturna, den hab ich mir gerade angesehen - Holla die Waldfee! Das ist ja ein Geschoss :ooooh:

Wow ..... da fällt man auf :lachen:

Hab auch gerade geguckt, meine Herren, da will man ja alle Vorsätze über Board werden.

Nocturna
01.04.2016, 21:34
Nocturna, den hab ich mir gerade angesehen - Holla die Waldfee! Das ist ja ein Geschoss :ooooh:

Wow ..... da fällt man auf :lachen:
Ich bin da eher zufällig drübergestolpert, weil ich 2017/2018 ein neues Auto will und bisher keinerlei Präferenzen habe. Das ging von superbescheiden (ich fahre nicht viel Auto und eigentlich täte es ein Kleinwagen), bis über SUV (ich mag es auf andere herabzuschauen, rein von der Höhe her) oder aber, wenn schon niedrig, dann zumindest gutaussehend. Bei der Recherche bin ich dann über den Mazda gestolpert.

Da mein Mann seit 20 Jahren zufriedener Mazda-Kunde ist, habe ich keine Berührungsängste mit einem Japaner. Für ihre bisherigen Roadster sind sie recht bekannt und rein optisch haben sie mit ihren letzten Modellreihen ziemlich aufgeholt. Erst habe ich an den kleinen SUV gedacht, aber jetzt reizt mich der Neue gerade ungemein. Am alten Modell hat mich die Handarbeit abgeschreckt um das Dach zu schließen und seitdem mein Mann Automatik fährt, weiß ich das auch zu schätzen. Der neue würde alles bieten, was ich will.

Mein Mann hat mir übrigens den Vogel gezeigt. Ein Grund mehr, um das Auto ins Auge zu fassen. Was kann ich dafür, wenn er sich nicht mehr elegant ins Auto reinfalten kann? :freches grinsen:

Ich kann es noch und es wird Zeit das auszunutzen, bevor die Zeit der hohen SUVs anbricht. :smirksmile:

Inaktiver User
01.04.2016, 21:34
Wenn wir über eine Auto für mich sprechen, guckt er auch immer nach den Tunern, wenn mir ein Fiat500, dann bitte der Abbarth, wenn ein Smart, dann der von Brabus, entschieden habe ich mich noch nicht, möchte jedoch auch keine 20.000 investieren.


Oh, jetzt verstehe ich. Na so "extrem" brauch ich es nicht :jubel:

Also ich brauch so ein Zwischending ... gesetzt - passend zu meinem Alter :smile:

Polgara
01.04.2016, 21:35
Fahre seit 6 Jahren einen TT Roadster, mein absolutes Traumauto. Da er auch regelmässig gewartet wird ist sein Zustand immer noch top. Freu mich schon auf die nächsten Jahre mit ihm. Das Verdeck ist auch noch einwandfrei, lasse es regelmässig in der Werkstatt pflegen. Mag noch gar nicht an ein Leben danach denken :schild nein:

Inaktiver User
01.04.2016, 21:38
[QUOTE=Nocturna;27149041
Mein Mann hat mir übrigens den Vogel gezeigt. Ein Grund mehr, um das Auto ins Auge zu fassen. Was kann ich dafür, wenn er sich nicht mehr elegant ins Auto reinfalten kann? :freches grinsen:

Ich kann es noch und es wird Zeit das auszunutzen, bevor die Zeit der hohen SUVs anbricht. :smirksmile:[/QUOTE]

Hahaaa, you made my day! Sehr cool. Das musst Du machen. Sehr cool!

Ja, SUV bin ich auch dran. Das wäre eigentlich auch was. Ich bin auch gespalten zwischen SUV und Cabrio. Tendenz aber wie gesagt Cabrio.

Inaktiver User
01.04.2016, 21:41
Fahre seit 6 Jahren einen TT Roadster, mein absolutes Traumauto. Da er auch regelmässig gewartet wird ist sein Zustand immer noch top. Freu mich schon auf die nächsten Jahre mit ihm. Das Verdeck ist auch noch einwandfrei, lasse es regelmässig in der Werkstatt pflegen. Mag noch gar nicht an ein Leben danach denken :schild nein:

Danke Polgara, sowas möchte ich hören - Emotionen!

Musst Du auch nicht, oder, an ein Leben danach denken? Hm ja, die Soft--Tops. Wobei ich aber zu Hause Garage habe und auch im Office. Von daher wäre es ok. Wäre nicht non-stop im Schnee etc.

Tendenziell bin ich bei dem Audi - schon immer. Aber er ist einiges teurer als der SLK. Vor allem der neue ... Aber vielleicht muss ich ihn einfach auch nochmals probefahren ... Hab aber gerade erst wieder geschaut. Unter 45.000 ist da nix groß zu machen :heul:

Inaktiver User
01.04.2016, 21:45
Und ja ihr Lieben - dann hab ich noch einen super Traum:

Das wäre der Porsche - Boxter oder der Porsche Macan ...... :jubel::prost:

Hat jemand von euch einen der beiden? Aber ich glaube, wenn es so einer sein muss, dann muss der Audi noch mindestens 3 Jahre fahren und ich sparen, sparen, sparen .... was meint ihr? Wäre das ne Option? Ich krieg eben nix mehr für den Audi - obwohl der erst 83.000 km hat und voll in Schuss und gepflegt ist.

Andererseits habe ich das Gefühl ich will nicht mehr warten - das hat den Grund, dass ist so frustriert bin, dass die Firma seit Kurzem umgezogen ist und ich anstatt 6 km einfach nun mind. 25 km einfach - einmal durch die ganze Stadt oder über die volle Autobahn - fahren muss! Ich will das auch irgendwie kompensieren diesen Frust!

Inaktiver User
01.04.2016, 21:59
Ich hab mir vor zwei Jahren einen jungen Stern gegönnt - einen 200 SLK.

Und hab völlig unterschätzt wie viel Spaß ich damit habe, hätt ich nie gedacht. Das Verdeck find ich super, der Kofferraum ist für mich absolut ausreichend, die Versicherung ist deutlich günstiger als für meinen Kombi - und günstig war er auch noch, so als junger Gebrauchter.

Ich mag die Verarbeitung, das Leder ist einfach nur schön und alles wirkt total solide - und flott fahren tut er durchaus auch... ich find ihn einfach :liebe:

Den geb ich nie mehr her.

Porsche wär auch eine Alternative gewesen, ich denk aber irgendwie, der ist nicht so alltagstauglich und robust? Irgendwie mein ich, der wär mehr Sportwagen und daher anspruchsvoller in der Pflege. Der SLK ist für mich im Sommer das Alltagsauto, und inzwischen mag ich meistens eher entspannt cruisen als rasen, insofern passt der einfach besser zu mir.

Inaktiver User
01.04.2016, 22:02
Von den Kilometern wären 12-16TEuro drin, vom Baujahr eher ca. 4-6 TEuro.......hätte ich jetzt auch nicht gedacht.

Momentan sind die Zinsen auf der Bank so mies und Finanzierungen teilweise attraktiver..........weiß auch nicht, ob ich da noch warten würde.

Inaktiver User
01.04.2016, 22:27
Bei einem Cabrio spielt natürlich der Zustand des Verdecks eine Rolle. Das Problem habe ich nicht.

Ich zitieren jetzt nur ein Teil, obwohl mich das Ganze interessiert:

Was meinst du, mit Zustand des Verdecks, wenn ich es gebraucht kauf oder?

Ja es ist toll, dass dieses Auto auf Dauer so viel her gibt - erlebe ich ja auch seit 18 J. jetzt. Der fährt wie am ersten Tag. Hat mich nie im Stich gelassen etc. Klar, Verschleiß immer ausgegetauscht etc., immer in Werkstatt gewesen.

Die Frage ist, muss ich nun umdenken, also beim Neukauf? Darf ich nicht so langfristig denken? Das Auto wieder nach 3 bis 4 J. zu verkaufen bzw. zurückzugeben und ein neues? Bin da echt überfragt. Der Trend geht ja schlichtweg da hin ... ähnlich wie beim Handy etc. pp.

Inaktiver User
01.04.2016, 22:29
Das war für mich mit ein Grund für den Mercedes. Ich hab nicht vor den je wieder zu verkaufen.

Wenn ich mir die Preise für die alten Modelle anschaue dann ist das eine Wertanlage.

Inaktiver User
01.04.2016, 22:32
Ich hab mir vor zwei Jahren einen jungen Stern gegönnt - einen 200 SLK.

Und hab völlig unterschätzt wie viel Spaß ich damit habe, hätt ich nie gedacht. Das Verdeck find ich super, der Kofferraum ist für mich absolut ausreichend, die Versicherung ist deutlich günstiger als für meinen Kombi - und günstig war er auch noch, so als junger Gebrauchter.

Ich mag die Verarbeitung, das Leder ist einfach nur schön und alles wirkt total solide - und flott fahren tut er durchaus auch... ich find ihn einfach :liebe:

Den geb ich nie mehr her.



:musiker:

Sowas will ich hören - schöööööööööön!!!!!!! Jaaaaaa Leder will ich auch - und Alu und und und .... hast Du einen Benziner?

Du hast Recht mit dem Porsche - einfach doch nochmal was anderes ... robust glaub ich schon aber gefühlt eben nicht, denk ich jetzt mal

Polgara
01.04.2016, 22:34
Also mein Verdeck ist noch einwandfrei, allerdings steht meiner zu Hause auch in der Garage. Als ich ihn gekauft habe gabs das Verdeck in 2 Varianten, und der Verkäufer riet mir zum besseren. Fahre ihn ja das ganze Jahr über, und das Verdeck ist absolut dicht.

Inaktiver User
01.04.2016, 22:35
:musiker:

Sowas will ich hören - schöööööööööön!!!!!!! Jaaaaaa Leder will ich auch - und Alu und und und .... hast Du einen Benziner?


Ja.

Ich hab allerdings ein bisschen gesucht, weil ich keine Automatik wollte, das haben die meisten. Ich wollt auch kein Navi etc - der sollte ganz klassisch sein.

Der Witz ist ja, dass der mit 40.000 km keine 20 T€ gekostet hat - das glaubt nur jeder, der wär sauteuer.

Ich hab Freundinnen, die sind schier aus den Latschen gekippt als ich mir den gekauft habe - haben aber für ihren Golf und Japaner mehr bezahlt.

Inaktiver User
01.04.2016, 22:41
Das war für mich mit ein Grund für den Mercedes. Ich hab nicht vor den je wieder zu verkaufen.

Wenn ich mir die Preise für die alten Modelle anschaue dann ist das eine Wertanlage.

Hier noch was anderes - vielleicht habe ich ja auch Paranoia, kann ja sein, bin ja eine Frau :ahoi: - mir fällt in der Tat, ich guck schon und Autos sind bissl so mein Favorite - mir fällt in der Tat auf, dass, wenn ich durch die Straßen gehe, ich verrostete Mercedes sehe!!!!!!! Wirklich Rost!!!!!!!!! :ooooh:

Also an Vans und an T-Modelllen etc. Ich sehe Rost! Kennt ihr das?

Das macht mir Angst. Mein Audi rostet nicht! Nirgends ....

Nehmt es mir nicht übel aber ihr merkt, ich bin ziemlich unschlüssig :-( ... dabei komm ich doch aus Stuttgart - wenn nicht ich ein Mercedes fahr oder einen Porsche, wer dann?

Wir in Schwaben sagen: "Mei Mercedesle, mei Schraubahäufle!":kuss:

So sind wir aufgewachsen - deswegen geht bei uns der BMW nicht ..... sorry, abgesehen davon, gefällt er mir wirklich nicht (vielleicht nur ne Ausrede, aber egal!) :fg engel:

Inaktiver User
01.04.2016, 22:46
Darüber ärgert sich mein Schatz auch immer, die Karosserie von Mercedes ist wahrscheinlich immer noch nicht verzinkt?

Ja, die behaupten, sie hätten so gutes Blech, das müsste nicht verzinkt werden.
Ok er rostet nicht durch, doch Rostflecken?

Inaktiver User
01.04.2016, 22:53
Darüber ärgert sich mein Schatz auch immer, die Karosserie von Mercedes ist wahrscheinlich immer noch nicht verzinkt?

Ja, die behaupten, sie hätten so gutes Blech, das müsste nicht verzinkt werden.
Ok er rostet nicht durch, doch Rostflecken?

Dein Schatz scheint sich auszukennen?! Ist das so? Mein Audi-Mann von der Audi-Garage sagt das auch immer zu mir (und der ist Sizilianer und seine Schwägerin hat den gleichen wie ich! Sprich hier kann ich glauben! Italiener halt), der sagt das wirklich zu mir immer: Frau Vienna, sowas werden Sie nie mit einem Mercedes haben! Niemals! :ooooh:

Inaktiver User
01.04.2016, 23:05
Es ist wohl so, dass nicht die komplette Karosserie verzinkt ist, also Stahlbleche angeblich nicht, meine Kenntnis hört hier leider auf....

Nur letzte Woche fiel mich auch am Radkasten ein Rostfleck auf, die Reaktion waren eben verdrehte Augen, weil das bei einem verzinkten Auto nicht passieren würde.

Inaktiver User
01.04.2016, 23:17
Also mein Verdeck ist noch einwandfrei, allerdings steht meiner zu Hause auch in der Garage. Als ich ihn gekauft habe gabs das Verdeck in 2 Varianten, und der Verkäufer riet mir zum besseren. Fahre ihn ja das ganze Jahr über, und das Verdeck ist absolut dicht.

Spricht mal wieder alles für den Audi!!!!!!!!! :knicks:


Ok, gut, wie gesagt, ich würde mir ein 1-2 J. altes Auto kaufen, kann man also davon ausgehen, dass das Dach und der Rest ok gut ist. Seufz ..... Polgara, gehen wir auf den Preis! Was hast Du da für Dein Liebstes bezahlt wenn ich fragen darf?

Inaktiver User
01.04.2016, 23:50
Es ist wohl so, dass nicht die komplette Karosserie verzinkt ist, also Stahlbleche angeblich nicht, meine Kenntnis hört hier leider auf....

Nur letzte Woche fiel mich auch am Radkasten ein Rostfleck auf, die Reaktion waren eben verdrehte Augen, weil das bei einem verzinkten Auto nicht passieren würde.

PetitPois ... wenn es Dir nicht zuviel Mühe macht, würdest du Deinen Freund für mich fragen? Er scheint ja wirlkich ne Ahnung zu haben! Das wär lieb!

Polgara
02.04.2016, 00:22
Hab dir ne PN geschickt

Ebayfan
02.04.2016, 00:26
Es ist wohl so, dass nicht die komplette Karosserie verzinkt ist, also Stahlbleche angeblich nicht, meine Kenntnis hört hier leider auf....

Was, außer den Stahlblechen, sollte man sonst verzinken? Bei den Kunststoffteilen wäre es sinnlos.

Ich fahre ein Peugeot-Cabrio, aber die werden gar nicht mehr gebaut. Meiner ist jetzt 13 und ich bin sehr zufrieden damit. Nur der Gurt nervt, er verheddert sich immer wieder. Die Bleche sind verzinkt und bis jetzt ist kein Rost zu sehen.

chincat
02.04.2016, 01:22
Nach den Erwähnungen all der rasanten und sportlichen Cabrios erwähne ich meines besser erst gar nicht. Ich trete sonst einen bri-internen Shitstorm, zumindest Heiterkeitsausbrüche los. Mein mittlerweile auch schon 12 Jahre altes Cabrio ist von null auf hundert in gefühlten 75 Sekunden, aber da rostet auch nix und das Dach ist auch dicht und tiptop in Ordnung.

Aber es kommt bei uns durchaus auch auf das Platzangebot an, wir fahren mit dem Gedöns in Urlaub und nehmen auch noch den großen Hund mit. Ist mit einem Zweisitzer nicht möglich. Aber das Beladen ist hier auch eine logistische Herausforderung. Geht nur bei geöffnetem Dach von oben.
Man kann eben nicht alles haben, Kombi- Cabrios gibt es ja nicht.

carina64
02.04.2016, 06:59
Ich bin 16 Jahre lang ein SLK gefahren, hatte keine grosse Probleme damit dann letztes Jahr im August verkauft und einen Porsche Macan bestellt... mein Mann ist vor unsrer Hochzeit immer 911 gefahren ...und er wollte unbedingt nochmal so eine Marke fahren. Schweren Herzens hab ich mein Cabrio abgegeben , und am Montag kommt der Macan...ich bin gespannt! Aber somit beide Automarken aus dem Ländle unterstützt! ☺

Inaktiver User
02.04.2016, 09:06
PetitPois ... wenn es Dir nicht zuviel Mühe macht, würdest du Deinen Freund für mich fragen? Er scheint ja wirlkich ne Ahnung zu haben! Das wär lieb!

Klar, kann ich machen, welche Fragen hast Du denn konkret?

bittersweet0403
02.04.2016, 09:46
Was meinst du, mit Zustand des Verdecks, wenn ich es gebraucht kauf oder?
Genau das meine ich damit. Ein Verdeck muß gepflegt werden. Wenn du einen gebrauchten kaufst wo das Verdeck nicht entsprechend gepflegt wurde, verschleisst es früher und du mußt es ggf. erneuern oder sieht einfach nur hässlich aus.

Deine Fahrleistung ist nicht so hoch, dass du unbedingt einen Neuwagen brauchst. Ab einem gewissen Zeitpunkt fallen die Preise bei den gebrauchten sodaß sie in einen vernünftigen Rahmen kommen. Ich habe allerdings einen enormen Vorteil. Einer meiner Freunde ist KFZ-Meister und hat einige Jahre bei Audi gearbeitet. Also das entsprechende umfangreiche Wissen über deren Modelle. Sein Votum ist mir bei einem Autokauf sehr wichtig.

Einen Neuwagen kaufen und nach 3-4 Jahren wieder verkaufen halte ich für unwirtschaftlich. Der Preisverfall in den ersten Jahren ist viel zu groß.

Zum Thema Rost: Die Karosserie sollte verzinkt sein. Wobei es mittlerweile bei neueren Modellen immer heißt, dass die Karosserie im korrosionsgefährdeten Bereichen voll verzinkt ist. Das impliziert mir, dass sie nicht mehr voll verzinkt sind. Aber wenn man das wirklich konsequent umsetzt,. dürfte es auch bei neuren Modellen keine Rostprobleme geben. Und ich denke, das bekommt Audi schon gut hin.

Den SLk mag ich garnicht, sowohl was die Außenansicht als auch das innere angeht. Die Sitze empfinde ich als sehr unbequem. Ein Porsche, naja wer träumt da nicht von, wenn eine gewisse Affinität zu schnelleren Autos besteht. Aber das gefällt mir preislich überhaupt nicht mehr.

Man sollte auch beim Kauf über evtl. Reparaturkosten nachdenken. Ich hab da natürlich einen Superbonuspunkt für mich.

Wenn man ein Cabrio besitzt, sehe ich eine Garage als zwingend notwendig an.

Mein Mann hat mir übrigens den Vogel gezeigt. Ein Grund mehr, um das Auto ins Auge zu fassen. Was kann ich dafür, wenn er sich nicht mehr elegant ins Auto reinfalten kann? :freches grinsen:

Den Blick meines Mannes werde ich auch nie vergessen, den er mir zuwarf, als ich von meiner Absicht sprach mir einen Audi TT zulegen zu wollen.

Trend sind mir völlig egal. Wenn dem nicht wäre, würde ich keinen alten TT fahren. Mir muß ein Auto persönlich wirklich gefallen. Und ich hoffe, niemals einen SUV fahren zu müssen. Ich mag diese Autos überhaupt nicht und weiß auch nicht was das soll, wenn man Großstadtmensch ist. da ist ein SUV völlig überflüssig.

Übrigens ist mein Audi TT sehr wintertauglich, weil es ein quattro ist. Ich teste das ja schon einige Jahre. Also ist auch die Wintertauglichkeit kein Argument gegen so ein Auto. Ich wohne allerdings auch nicht in einer Gegend die wintersportähnliche Verhältnisse hat.

Rowellan
02.04.2016, 09:53
Ich bin ja auch leidenschaftliche Cabrio-Fahrerin, leider aus verschiedenen Gründen zur Zeit ohne :heul:, und schaue mir die Diskussion interessiert an.
Klar, sowohl mein "Erdbeerkörbchen" als auch mein Beetle waren jetzt beide keine Sportschlitten, aber sehr brauchbar und ich konnte mit beiden mit zwei Personen in den Urlaub fahren - und zwar mit mehr Gepäck als nur Kosmetikkoffer und Kreditkarte :smirksmile:

In die Sportwagen hab ich mich auch mal reingesetzt und festgestellt, es kommt wirklich viel aufs Gefühl an. SLK hat mich begeistert im Laden, würde ich sofort kaufen, hätte ich das Geld. Im TT saß ich drinnen und dachte nur "nicht mein Auto". Leider, weil er mir von der Form her so unglaublich gut gefiel (der allererste, die Nachfolger sind irgendwie nix Besonderes mehr).

Schade, daß BMW bei dir nicht geht - eine Bekannte fährt jetzt schon seit ewig und drei Tagen einen Z3 und der sieht immer noch aus, als wäre er gerade frisch vom Band gerollt.

bittersweet0403
02.04.2016, 09:56
Ich trete sonst einen bri-internen Shitstorm, zumindest Heiterkeitsausbrüche los. Mein mittlerweile auch schon 12 Jahre altes Cabrio ist von null auf hundert in gefühlten 75 Sekunden, aber da rostet auch nix und das Dach ist auch dicht und tiptop in Ordnung.
Shitstorm? Warum denn das? Du fährst das Auto was dir wirklich gefällt und das ist das entscheidende. Ich mag es garnicht wenn Menschen immer dem neuesten Modell hinterherhecheln müssen. Ich suche mir das aus was mir wirklich gefällt und dazu stehe ich dann auch.

Das würde ich auch tun wenn es eine Ente (2CV) wäre, bzw. das entsprechende Pendant dazu, da die klassische Ente ja schon sehr sehr alt ist. Die etwas älteren Mitschreiberinnen wissen was ich für ein Auto meine.

Platzangebot:
Deshalb habe ich kein Cabrio. Der TT hat hinten nur Notsitze, dürfen Kinder bis zu einem bestimmten Alter sitzen. Für Erwachsene wäre auch kein Platz dort, es sei denn man amputiert die Beine ;-) Man kann die hintere Rückbank umlegen und hat dann einen erstaunlich großen Kofferraum, nur mit der Höhe hapert es natürlich weil das Heck doch sehr abfällt.

Für 2 Personen langt das allemale, auch für das Urlaubsgepäck und eine Fahrt in den Baumarkt zum Kauf von ein paar Leisten die 2,20m nicht überschreiten, reicht der Innenraum auch aus.
Ich muß allerdings dazu sagen, dass ich es schon geschafft habe, ein Regal mit einer Höhe von 2,48m in Bauteilen zu kaufen und mit einem Polo zu transportieren. Das hätte der TT nicht mehr geschafft.

Ebayfan
02.04.2016, 10:09
Ich liebe die Notsitze! Denn zur Not kann ich damit auch Erwachsene mitnehmen. Für die Kinder meines Freundes reichen sie sowieso. Aber ohne Not will da keiner mit. Und es passen Reise- und Kühltaschen drauf. Oder der Rahmen meines Fahrrads.

Möbel transportiere ich mit offenem Dach. Für ein paar Kilometer geht das auch. Es hat aber was von Tetris.^^

Bei jeder knappen Parkgelegenheit freue ich mich über die kleinen Maße des Cabrios und parke gut gelaunt da ein, wo kein SUV Platz finden würde.

bittersweet0403
02.04.2016, 14:05
Beim TT ist es nicht die Frage ob es geht oder nicht, die Sitze sind für Erwachsene nicht zugelassen und somit werde ich mich als Fahrerin hüten, einen Erwachsenen auf dem Notsitz mitzunehmen.

Das könnte bei einem Unfall fatale Folgen haben.

Inaktiver User
02.04.2016, 14:29
Ich liebe die Notsitze! Denn zur Not kann ich damit auch Erwachsene mitnehmen. Für die Kinder meines Freundes reichen sie sowieso.
Wie alt sind denn die Kinder, welche Kindersitze passen da rauf?

Ebayfan
02.04.2016, 14:46
Wie alt sind denn die Kinder, welche Kindersitze passen da rauf?

8 und 10, die Kleine ist ca. 1,20 m. Viel größer ist die Große auch nicht. Wir haben diese Sitzerhöhungen. Und natürlich ist das nicht so wahnsinnig bequem. Aber um mal zum Sport oder um sie nachhause zu fahren, reicht das. Weiter als 15 km fahren wir mit ihnen kaum.

Aber für solche Kurzstrecken falten wir uns da auch selbst rein. Das geht mal.

Mr_McTailor
02.04.2016, 17:27
Vielleicht ein Ford (http://jmp.sh/91gfaB7)?

Inaktiver User
02.04.2016, 17:31
8 und 10, die Kleine ist ca. 1,20 m. Viel größer ist die Große auch nicht. Wir haben diese Sitzerhöhungen.
Ah, ok... ich habe nämlich einen Bekannten mit TT Cabrio, da gibt es Probleme mit dem Kindersitz. Ist aber noch jüngeres Kind, also ein großer Sitz.

Loop1976
02.04.2016, 17:37
Mal was ganz anderes:
Mazda MX-5 RF

Ich bin gerade dabei, gedanklich die Auszahlung meiner Lebensversicherung 2017 darin zu versenken. :cool:

gute wahl :freches grinsen:

Ebayfan
02.04.2016, 17:42
Vermutlich muss man bei diesen Notsitzen den Kindersitz passend zum Auto kaufen.

Mein Auto hat so ein Isofix, aber nur für den Beifahrersitz. Dann müsste der Vater nach hinten. Soweit kommts noch!^^ Aber bei Alleinerziehenden oder im Zweitwagen auch eine Lösung.

Vater nach hinten ist aber in den Augen der Kinder meines Freundes durchaus eine Option. Aber für mich nicht!

Inaktiver User
02.04.2016, 18:06
Erstmals danke an alle für Eure Beiträge und Anmerkungen. Hab etliche Fahrberichte und Test heute gelesen. Warte nun noch auf das neue Auto Motor und Sport ab, was die da so meinen.



Vielleicht ein Ford (http://jmp.sh/91gfaB7)?

Ja, an den hatte ich auch schon gedacht. Ich hatte den das ein oder andere Mal als Mietwagen in den USA. Schlecht war es nicht :smile: Den neuen müsste ich mir mal ansehen. Auf der Straße habe ich ihn noch nicht gesehen.

Inaktiver User
02.04.2016, 18:08
Klar, kann ich machen, welche Fragen hast Du denn konkret?

Danke. Speziell die Wahl zwischen SLK oder TT. Was er nehmen würde.

Mr_McTailor
02.04.2016, 18:33
Ja, an den hatte ich auch schon gedacht. Ich hatte den das ein oder andere Mal als Mietwagen in den USA. Schlecht war es nicht :smile: Den neuen müsste ich mir mal ansehen. Auf der Straße habe ich ihn noch nicht gesehen. Yep, ich auch. Unter anderem hier (http://jmp.sh/7hjz5ho). Mehr Cabrio-Feeling geht eigentlich nicht.

Jedenfalls gibt es das Teil jetzt erstmals offiziell in D. Zum Schnäppchenpreis sozusagen.

Inaktiver User
02.04.2016, 19:05
Ja genau, im Sunshine State hatte ich den auch - da passt er auch hin. Hier in Benz-Town bin ich mir da nicht so sicher :smile:

Nein, ich denke auch, dass er mir irgendwie "zu groß" wäre. Hm schwierig ... aber ansehen wäre auf jeden Fall mal eine Option.

Inaktiver User
02.04.2016, 19:16
Ich bin 16 Jahre lang ein SLK gefahren, hatte keine grosse Probleme damit dann letztes Jahr im August verkauft und einen Porsche Macan bestellt... mein Mann ist vor unsrer Hochzeit immer 911 gefahren ...und er wollte unbedingt nochmal so eine Marke fahren. Schweren Herzens hab ich mein Cabrio abgegeben , und am Montag kommt der Macan...ich bin gespannt! Aber somit beide Automarken aus dem Ländle unterstützt! ☺

Oh, das glaube ich Dir - 16 Jahre, das spricht für den SLK. Ich tendiere auch wirklich stark zu dem. Da kannst Du Dich aber jetzt freuen auf Montag! Toll und Gratulation zu dem Macan :prost:

Inaktiver User
02.04.2016, 20:55
Danke. Speziell die Wahl zwischen SLK oder TT. Was er nehmen würde.

Gestern Abend fragte er spontan, warum nicht gleich ein Mustang?

Inaktiver User
02.04.2016, 21:11
:zwinker: also nun schon zwei .... gut, den schau ich mir dann einfach mal an

Inaktiver User
04.04.2016, 10:46
Den TT Roadster - ja, das wär auch meiner. Aber echt, die Preise sind abartig. Was meinst du mit "bisschen älter"?Wie alt denkst Du, könnte der sein? Hast Du einen und bist Du zufrieden mit dem? Ja ich weiß, dass der Audi robust ist, wie gesagt, meiner ist 18 und der hat gar nix! Nicht ein Rostfleck und mein Automensch von Audi sagt immer, der sieht aus wie "neu" von unten. Den können Sie noch 15 Jahre fahren.

Ich habe auch einen TT Roadster. Ich habe ihn vor vier Jahren gekauft. Er ist Baujahr 2004 und ich habe ihn vor vier Jahren für 14.500 Euro gekauft. Da hatte er 32.000 Kilometer auf der Uhr.

Nun schaue ich mich gerade nach einem neuen um. Ich habe mir das Nachfolgemodell angesehen. Baujahr 2008, 50.000 Kilometer gelaufen und stolze 15.900 Euro. Das ist schon verdammt teuer.

Ich liebe meinen Wagen. Er macht unheimlich viel Spaß! Ich hatte bisher noch keine Probleme, es war noch nichts defekt. Klar, die Verschleißteile müssen getauscht werden, aber das ist ja normal. Mein Dach ist auch noch in einem sehr guten Zustand. Unterhalb der Scheibe wird es langsam grün, aber das lässt sich leicht entfernen. Ansonsten nix: kein Rost, keine technischen Probleme, der läuft einfach!

bittersweet0403
04.04.2016, 11:01
Und warum willst du ihn jetzt verkaufen? Vor allem weil du an dem Wagen hängst. Das grüne ist einfach eine Sache der Pflege. Solche Ecken gibt es bei vielen Fahrzeugen. Da muß man schon gezielt daran arbeiten um die frei zu halten. Auch "Nichtcabrios" die in die Waschanlage fahren, haben solche Stellen.

Als Zweitwagen gibt es hier noch einen VW-Polo der jetzt verkauft wird, weil nicht mehr benötigt, und dieser neigt z.B. dazu, dass die unteren Fensterdichtungen an den Türen grün werden. Da kommt die Waschanlage einfach nicht hin.

Ein Ford Mustang wäre nicht mein Ding. Ich habe jetzt nicht die Maße verglichen aber rein vom Bild her schaut er mir schon zu groß aus. Außerdem käme, wenn überhaupt, nur der kleine Motor in Frage denn bei den heutigen Spritpreisen muß man schon auf den Verbrauch achten. Und man braucht keinen 2,3l Motor für die Leistung die da angegeben ist. Und den neuen Mustang, der 2015 auf den Markt kam, gibt es meines Wissens jetzt noch nicht als Cabrio.

Inaktiver User
04.04.2016, 11:18
Und warum willst du ihn jetzt verkaufen? Vor allem weil du an dem Wagen hängst.

Ich will ihn nicht jetzt sofort verkaufen. Aber irgendwann soll es dann doch ein etwas "moderneres" Modell werden. Mir fehlen einfach ein paar Dinge, zum Beispiel eine Freisprecheinrichtung, Bluetooth usw. Daher habe ich mir mal einen Überblick verschafft, was der Nachfolger kostet.

Ja, das Dach muss ich unbedingt mal Pflegen, diese grünen Stellen sind nicht schön. Ich habe irgendwo gelesen, dass sie sich mit Color-Waschmittel entfernen lassen.

Wo die Waschanlage auch nie hinkommt, ist die Stelle hinter dem Bremslicht auf dem Kofferraum. Und die Stellen über und unter dem Spoiler auf dem Kofferraum, muss ich auch immer per Hand säubern.

Ich muss aber auch ganz ehrlich sagen, dass ich den Nachfolger nicht so formschön finde. Irgendwas stört mich, ich kann aber nicht genau sagen, was es ist. Irgendwie ist er nicht mehr so "knuffig", wie das alte Modell.

bittersweet0403
04.04.2016, 11:37
Ich will ihn nicht jetzt sofort verkaufen. Aber irgendwann soll es dann doch ein etwas "moderneres" Modell werden. Mir fehlen einfach ein paar Dinge, zum Beispiel eine Freisprecheinrichtung, Bluetooth usw. Daher habe ich mir mal einen Überblick verschafft, was der Nachfolger kostet.
Ok kann ich verstehen. Ich würde das nicht machen, weil ich eben an der alten Form des TT hänge die mir total gut gefällt, vor allem die Heckpartie und deren Optik "leidet" in meinen Augen bei den Nachfolgemodellen deutlich. Bluetooth etc. habe ich selbst bzw. mein Mann eingebaut, deshalb gibt es bei mir nicht so ein Problem.


Ja, das Dach muss ich unbedingt mal Pflegen, diese grünen Stellen sind nicht schön. Ich habe irgendwo gelesen, dass sie sich mit Color-Waschmittel entfernen lassen.
Das würde ich nicht machen. Er einmal ganz vorsichtig mit Bürste (nicht zu hart) und viel Wasser rangehen. Du wirst das Problem sowieso nicht entgültig lösen. Das grüne ist einfach nur Moos und das setzt sich immer wieder ab und fängt an zu wachsen an, sobald Feuchtigkeit vorhanden ist. Wenn du die Verfärbung nicht mehr ganz weg bekommst, kannst du immer noch nach einem Mittel suchen. Solltest du doch mit einem Waschmittel rangehen, dann auf jeden Fall anschließend imprägnieren. Die Imprägnierung leidet nämlich stark, sobald du mit Chemie ran gehst. Irgendwo habe ich auch mal gelesen, dass man bei einem schwarzen Verdeck Coral black verwenden sollte, wenn das überhaupt notwendig ist.


Wo die Waschanlage auch nie hinkommt, ist die Stelle hinter dem Bremslicht auf dem Kofferraum. Und die Stellen über und unter dem Spoiler auf dem Kofferraum, muss ich auch immer per Hand säubern.
Das kenne ich nur zu gut. Ich mache das immer bevor ich in die Waschanlage fahre.


Ich muss aber auch ganz ehrlich sagen, dass ich den Nachfolger nicht so formschön finde. Irgendwas stört mich, ich kann aber nicht genau sagen, was es ist. Irgendwie ist er nicht mehr so "knuffig", wie das alte Modell.
Du sagst es und genau deshalb behalte ich mein altes Schätzchen. Mein Auto hat den Spitznamen Knubbel weil er so knuffige Rundungen hat und das passt nicht mehr auf die neueren Modelle.

[Spaßmodus an]Ich lege ja meinen Mann auch nicht für ein moderneres Modell ab [Spaßmodus aus]

Inaktiver User
04.04.2016, 17:47
@Vienna_
Es würde vieles vereinfachen, wenn Du mal Deine Preisvorstellung mitteilst :zwinker:
Wieviel PS? Benziner oder Diesel?

Bsp.: Preis für Deinen alten Wagen + Deine mögliche Zuzahlung für einen neuen Wagen = Endsumme

Dies würde nämlich den Kreis der Wagen deutlich einschränken.

Lese ich richtig...der AudiTT als Roadster (als 1.8 TFSI für 32.000 Euro) oder der SLK/SLC wäre das Traumauto?
Wieso nicht ein Audi A3 Cabriolet? (Audi A3 1.4 TFSI COD ultra Ambiente Cabriolet, inkl. Sitzheizung, inkl. Multifunktionslenkrad, in schwarz, Werksabholung in Ingoldstadt für 31.000 Euro)

Irgednwo wurde der Mazda MX5 erwähnt, der als (neustes Modell...nur Benziner) 1.5 SKYACTIV-G 131 Center-Line dagegen nur ca.21.800 Euro (Lieferung bis Haustür)... und in der Sport-Ausstattung mit Ledersitzen nur 26.000 Euro kostet.

Da liegen also schon ein paar Tausend Euro zwischen den Modellen ;-).

Was für Extras sollte er denn haben?

Ich persönlich fahre kein Cabrio, sondern seit 2 Monaten einen Seat Leon Kombi. Anscheinend findet man über Google zwar Bilder zu einem Seat Leon Cabrio, aber weder auf der Homepage noch sonst wo nähere Infos. Sonst ein schicker sportlicher Wagen.

AndreMern
04.04.2016, 21:57
Ich würde mir an deiner Stelle nicht so sehr den Kopf zerbrechen und nach Gefühl handeln.
Nimm ein Auto das dir SELBER gefällt!

Inaktiver User
04.04.2016, 22:55
Hallo Zusammen,

danke für Eure Posts! Huch, mit der Wascherei hab ich es ja gar nicht :unterwerf:

Spricht wieder für das Hard-Top.


@Vienna_
Es würde vieles vereinfachen, wenn Du mal Deine Preisvorstellung mitteilst :zwinker:
Wieviel PS? Benziner oder Diesel?

Bsp.: Preis für Deinen alten Wagen + Deine mögliche Zuzahlung für einen neuen Wagen = Endsumme

Dies würde nämlich den Kreis der Wagen deutlich einschränken.

Lese ich richtig...der AudiTT als Roadster (als 1.8 TFSI für 32.000 Euro) oder der SLK/SLC wäre das Traumauto?
Wieso nicht ein Audi A3 Cabriolet? (Audi A3 1.4 TFSI COD ultra Ambiente Cabriolet, inkl. Sitzheizung, inkl. Multifunktionslenkrad, in schwarz, Werksabholung in Ingoldstadt für 31.000 Euro


Was für Extras sollte er denn haben?



Hipos, Du hast schon Recht. Mit dem was Du sagst, dass ich es Euch nicht leicht mache. Das mit dem Geld ist ein Thema. Ich bin da nicht so "eingeschränkt". Jetzt sagen wir mal "you get what you pay for!" Ich finde, es hat immer was mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis zu tun. Aber als absolute Obergrenze EUR 40.000! Aber das ist auch wirklich Obergrenze, bedeutet aber nicht, dass ich das ausgeben möchte. Weil sonst müsste / würde ich mir eigentlich einen Neuwagen bestellen! Der kostet dann so an die 50.000. Das sehe ich aber irgendwie nicht ein.

Und was Deine genannten Preise angeht - meinst Du Neuwagen? Also zB der A3 Cabrio - ich hab noch kein gefunden für das Geld! Wenn ich die alle anschau, die kosten echt viel mehr. 1.4 l will ich allerdings glaub nicht. Wie gesagt, ich liebe A3 aber als Cabrio völlig überteuert, m.M. nach.

Heute gab es ganz neu einen SLK 200 Benziner (Diesel oder Benziner ist mir egal) für 35.000 bei Mercedes Stuttgart. 3000 km. Gutes Jahr alt. Hat eigentlich alles das was ich möchte. Was denkt Ihr?

Danke Euch übrigens allen für Eure Post! Den Austausch find ich super.

Was den Mustang angeht - ja, der ist klasse! Aber echt lang und groß usw. Für USA schon toll aber für Benz-Town hauptsächlich in der City schwierig.

Ups, P.S. vergessen: Was ich für den A3 noch bekomme - gefühlt natürlich viel zu wenig. Genau weiß ich es nicht. Ich müsste ggf. zu DEKRA etc. Er ist 18 J., Garagenwagen, 83.000 km, 1,8 l. Ambition, immer in Vertragswerkstatt, alles erneuert und ersetzt was sein muss

Inaktiver User
04.04.2016, 22:58
Ich würde mir an deiner Stelle nicht so sehr den Kopf zerbrechen und nach Gefühl handeln.
Nimm ein Auto das dir SELBER gefällt!

Jaaaaaa! Da hast Du mich auf dem Fuß erwischt! Ich bin ein emotionaler Gefühlsmensch, gleichzeitig macht aber natürlich der Kopf oft einen großen Schnitt dazwischen ... aber unterem Strich ist das Gefühl stärker :smile:

Inaktiver User
06.04.2016, 10:31
Und was Deine genannten Preise angeht - meinst Du Neuwagen? Also zB der A3 Cabrio - ich hab noch kein gefunden für das Geld! Wenn ich die alle anschau, die kosten echt viel mehr. 1.4 l will ich allerdings glaub nicht. Wie gesagt, ich liebe A3 aber als Cabrio völlig überteuert, m.M. nach.

Ja, ich meine Neuwagen. Es kaufen die meisten Interessierte Ihre Autos immer noch beim Händler um die Ecke.

Ich bin auch erst zu mehreren Händlern um die Ecke gegangen (insgesamt 4 Stück), habe dann aber den Tipp von Kollegen bekommen doch mal ein Autovermittler im Internet auszuprobieren.

Ein Autovermittler bietet Dir viel höhere Rabatte an und vermittelt Dich an einen "ganz normales Autohaus" und mit diesem schließt Du ein ganz normalen Kaufvertrag und bekommst eine "deutsche Ausführung" Deines Autos.

Ich habe dies vor 2 Monaten mit "meinAuto" gemacht (weiter unten schreibe ich noch von weiteren Erfahrungen mit anderen Anbietern). Dieser Anbieter hat einen eigenen Konfigurator. Du konfigurierst das Auto, suchst Dir aus in welchem PLZ Gebiet Du das Auto abholen möchtest, bekommst ein unverbindliches Angebot vom Vermittler, schickst es ihm unterschrieben zurück und erhälst ein Angebot eines Autohauses. Erst wenn dieses unterschrieben zurückgeschickt wird, ist es verbindlich.
Ich habe auf diesem Weg ein Seat Leon Kombi Ecomotive Style inkl. Tempomat, Klima, Regensensor, Bluetooth Freisprecheinrichtung + Streaming, USB, SD-Card-Slot, Lederlenkrad, umklappbaren Beifahrersitz, Fahrspurassistent, Comming-Leaving-Home, Abbieglicht, 3Jahre Garantie (statt 2 Jahre) und 4x100 Euro Reisegutscheine ... statt für 20.500-21.500 Euro (mit 2 Jahren Garantie) beim Händler um die Ecke für 17.300 Euro beim größten Seat/VW Händler Deutschlands ca.100km entfernt gekauft. Dafür musste ich einen Samstag mit dem Zug 1,5 Std. fahren...kann aber später zu jedem Seat Händler zur Inspektion fahren.
(Dafür waren keine Fußmatten, kein Warndreieck und erste Hilfekoffer enthalten...welches man in super Qualität im Internet für ca.30-50 Euro zusammen bekommt und damit in keinem Verhältnis zu 3000 Euro Ersparnis steht!)

Es gibt auch Kollegen, die mit dem Angebot zum Händler um die Ecke gegangen sind und die selben Konditionen (+/- 500 Euro) erhalten haben.

Im Verwandtenkreis wurde mir auch empfohlen nach Jahreswagen zu schauen. Nur waren die Jahreswagen beim Händler genauso teuer (-300 Euro aber 25000 KM) wie der Neuwagen mit der Konfiguration wie ich ihn haben wollte.

Auch ein guten Eindruck machten "autohaus24", welches auch einen eigenen Konfigurator hat, aber man am Ende anrufen musste.
Es gab auch Kollegen die bestellten über "intercar24", bei dem man den Preis der Herstellerseite (Konfigurator) eingeben muss (und die Konfiguration der Herstellerseite als PDF mitschicken muss), welcher auch ca. 1% billiger war (ca.200 Euro in meinem Fall) als "meinAuto", aber dafür konnte ich mir das PLZ Gebiet des Autohändlers nicht aussuchen und das eigentliche Angebot war von einem Autohändler aus Leipzig...wohne aber im Ruhrgebiet.

Meinen alten Golf habe ich bei einem "kleinen Händler" in der Nähe für 900 Euro mehr als beim Seat Händler (Inzahlungnahme) oder VW Händler verkauft.

Daher mein Tipp: Wenn Du Dich entschieden hast, konfiguriere Dir den Wagen beim "Vermittler" einmal durch. Dann weißt Du einen Preis und kannst die Angebote besser einordnen.

Ich werde mein nächstes Auto garantiert wieder auf diesem Weg kaufen.
Wenn jetzt so Sprüche kommen wie ... "Dann wird es später keine Händler mehr vor Ort geben" ... frag ich Euch, warum es in Großstädten teilweise 3-5 Händler der selben Marke geben muss und ob ihr bei 15% weniger Rabatt (=3000 Euro) auch den Händler um die Ecke unterstützen würdet.

Mattieu
08.04.2016, 16:28
Wenn es klein, fein, gleichermaßen rassig wie knuffig sein darf und nicht an jeder Ecke stehen soll, warum dann nicht einen Copen (http://www.driveandtravel.de/tests/test_09-012.htm)? Mit elektrischem Hardtop.

Zu den hier kursierenden Hausnummern gibt es davon gleich mehrere. Allerdings gebraucht, neu kriegt man die in Deutschland nicht mehr.

PinkPoodle
08.04.2016, 17:43
Ich fahre den (https://www.google.de/search?q=chrysler+crossfire&newwindow=1&hl=de&biw=1366&bih=643&site=webhp&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwjM_fDPr__LAhVEFywKHdGIDIAQsAQIHg), als Automatik. Gibt es auch als Cabrio. Ich liebe ihn.

Der wurde von Karmann im Auftrag für DaimlerChrysler gebaut. Er wird nicht mehr gebaut, daher gibt es den nicht mehr neu.

Inaktiver User
09.04.2016, 16:05
Vielen Dank für Eure Anregungen und Tipps - ich hab mir Eure Autos angeschaut @PinkPoodle und Mattieu - schick PinkPoodle, der Copen ist jetzt nicht so meines. PinkPoodle: Die Gebrauchten hab ich mir angesehen - da ist aber keiner für mich dabei. Die sind mir alle schon zu "alt" und mit zu vielen Kilometern. Freu mich aber für Dich - ja so soll es sein, dass man sein Auto liebt :liebe:

Also mit der Entscheidung bin ich nun so weit, dass es ein SLK, ein TT Roadster oder vllt ein E-Klasse Cabrio wird. Immerhin.

@Hipos: Danke für die Info, ja, das kenn ich - ich habe nun über "Mitarbeiterangebote" eine solche Anfrage für den TT gestellt bei mein Auto. Mercedes bieten sie allerdings nicht an. Oder ist das nur, da ich über "Mitarbeiterangebote" gegangen bin? Könnte ich nochmal prüfen.

Daimler habe ich angerufen, die rufen zurück, wenn sie was haben, was in meine Vorstellungen passt ... ich bin gespannt, ob dies noch diesen Sommer was wird - gut, mit einem evtl. Neuwagen wohl nicht. Audi hat - zumindest weiß ich es vom A7 - 11 Monate Lieferzeit :knatsch:

Bei Daimler habe ich einen Neuwagen abgefragt - hier gibt es aber "nur" 6 % Rabatt - das ist ein Unterschied zu dem Rabatt bei mein Auto.

Inaktiver User
09.04.2016, 16:44
Beim SLK bekam ich soeben den Hinweis von rechts, dass es sinnvoll ist Sitze genauer ins Visier zu nehmen. Zumindest bei den ersten beiden Generationen des SLK sind die Sitze nicht berauschend, wenn du einen Neuwagen möchtest wird es ja wahrscheinlich schon ein SLC sein oder?

Inaktiver User
09.04.2016, 16:51
Oh danke PetitPois, kannst Du mal "rechts" fragen bitte, wie das mit dem Modelljahr 2015 ausschaut, sind die auch nicht so gut? Der wäre es dann ja - wenn ich ihn jetzt kaufe. Der SLC kommt jetzt erst als Neuwagen raus.

Inaktiver User
09.04.2016, 17:05
Tut mir leid, von rechts kommt lediglich, dass er das nicht so genau weiß jedoch davon ausgeht dass die sitze mittlerweile verbessert wurden.

Wir fahren hier ja das 2001er Modell und mit den Sitzen sind wohl viele viele Fahrer zum Polsterer gegangen weil die Sitze so schlecht waren, oder haben sie ausgetauscht.

Inaktiver User
09.04.2016, 17:10
Ui ... aber trotzdem habt ihr noch das Modell 2001, also ist er doch gut, gell? Ach, ich vertrau jetzt darauf einfach mal. Ich bin auch nicht soooooo wählerisch glaub. Meine Sportsitze von meinem 18 J. alten A3 find ich immer noch gut - außer dass der Stoff an der Seite kürzlich aufgerissen ist, wo mein Popo 18 J. lang beim Einsteigen das Seitenteil gestreift hat :knatsch: ... aber gut ... hier muss ich noch eine Lösung finden, wenn ich ihn verkaufen möchte.

Ich hoffe auf jeden Fall, dass ich jetzt kurzfristig DAS Auto finde, damit ich tagtäglich meinen Spaß damit habe, wenn ich so weit ins Office fahren muss. Und natürlich würde ich mir wünschen, einen guten Platz für den A3 zu finden. Aber da seh ich eher schwarz :heul: Am liebsten würde ich ihn behalten ......... aber ich weiß, dass das nicht sinnvoll ist .... trotzdem! Er hat mich nie im Stich gelassen und fährt sooooooooo toll.

Falls Ihr also Jemanden wisst, der meinen A3 möchte ... gibt mir Bescheid. Hauptsache er kommt in gute Hände.

Inaktiver User
09.04.2016, 17:20
Auf der Website MB SLK bekommst du viele Details über den Roadster.

Würde ich aktuell ein Auto brauchen, wäre dein A3 eine Überlegung wert, derzeit steht das bei mir allerdings nicht zur Debatte.

Wir haben das 2001er Modell teilweise auch aus Vernunftsgründen, das Nachfolgemodell gefällt mein Schatz nicht, und das Modell darauf sprengt unser Budget das ist der Grund, ganz simpel :zwinker:

Das Fahrzeug an sich ist allerdings grundsolide und ich fahre ihn auch sehr gerne.

Inaktiver User
09.04.2016, 17:40
:yeah:

Guck, dann ist alles super bei Euch! Ja, ich weiß. Ich bin schon Dauergast auf den Seiten von MB & Co.

Danke, dass du meinen A3 nehmen würdest ... lach ... und Hauptsache ist wirklich, dass Du Deinen gerne fährst. Hoffentlich noch ganz lange!

LG an Dich und Deine zweite Hälfe und danke Euch für Eure Hilfe und Input!!!!

Inaktiver User
14.04.2016, 13:52
@Vienna_

Der Mercedes SLK gibt es bei vielen Seiten von Vermittlern inzwischen nicht.
Vielleicht gibt es ja ein Modell-Update oder so.
Liegt aber nicht an den Rabatten.

Ich habe es übrigens genauso gemacht wie Du...Mitarbeitervorteile und dann mein Auto...und hatte am Ende ca.28 % Rabatt (bei Seat...gilt aber nicht bei jedem Hersteller).

Inaktiver User
15.04.2016, 16:43
Der Mercedes SLK gibt es bei vielen Seiten von Vermittlern inzwischen nicht.
Vielleicht gibt es ja ein Modell-Update oder so.
Liegt aber nicht an den Rabatten.



Also ich habe nun als Feedback original das bekommen, was ich bei mein Auto über Mitarbeiterrabatte konfiguriert habe - mehr nicht. Das fand ich irgendwie "doof". Keine persönliche Zeile etc. pp. Der Rabatt bei dem TT sind 13 Prozent rum, kostet knapp 40.000, statt knapp 47.000. Ich habe nirgends Mercedes gefunden. Es gibt nur Audi, VW etc.

Ich war heute im Mercedes-Forum und habe mir DEN SLK neben vielen anderen SLK angeschaut. Morgen fahr ich ihn Probe, in der Zeit "prüfen" die meinen Audi. Er kostet 34.900, 9000 km, 1/2015. Er hat eigentlich alles, Panorama-Dach, Command-Pilot, Parktronic etc., Leder, usw.

Bin gespannt .........

Ich hoffe, dass ich endlich zu einer Entscheidung komme ...

LG Vienna

Inaktiver User
15.04.2016, 20:18
@Vienna_

Der Mercedes SLK gibt es bei vielen Seiten von Vermittlern inzwischen nicht.
Vielleicht gibt es ja ein Modell-Update oder so.


Die Baureihe heisst jetzt SLC. :smile:

Inaktiver User
15.04.2016, 20:33
Die Baureihe heisst jetzt SLC. :smile:

Yep, ... ganz neu jetzt ... aber wie gesagt, einen neuen Mercedes möchte ich nicht, das ist mir echt zu teuer, da komm ich locker einiges über 50.000 ...

Aber wie gesagt, bei Mitarbeiterangebote ist Mercedes nicht dabei und auf den Neuwagen gibt Mercedes gerade mal 6 % ...

Inaktiver User
15.04.2016, 20:41
Ein Bekannter von uns fährt ein C-Klasse Caprio und least ihn immer wohl für ein Jahr.
Nach diesem Jahr werden die Leasingfahrzeuge dann verkauft, aber wo und wie?

Doch genau der Markt für diese Autos wäre ja interessant für Dich?

Inaktiver User
15.04.2016, 20:41
Ja, das Nachlassverhalten haben sie im Griff...

macht aber auch was mit dem Wiederverkaufswert, darf man nicht vergessen. Der ist dann halt auch stabiler als bei einem Wagen, den du neu schon mit über 20% Nachlass kriegst.

Auch wenn du jetzt davon ausgehst den neuen wieder lang zu fahren, man weiß ja nie was kommt. Braucht dir bloß sauber einer reinrauschen und du willst ihn dann doch verkaufen, dann hast du halt auch einen geringeren Wertverlust.

Inaktiver User
15.04.2016, 20:43
Ein Bekannter von uns fährt ein C-Klasse Caprio und least ihn immer wohl für ein Jahr.
Nach diesem Jahr werden die Leasingfahrzeuge dann verkauft, aber wo und wie?

Doch genau der Markt für diese Autos wäre ja interessant für Dich?

Die gehen bevorzugt auch an die eigenen Händler und Niederlassungen, das ist dann auch mit der Nachschub für die "Jungen Sterne".

Ich find JW auch top, das Jahr und die paar tausend Kilometer machen dem Auto nix, du hast wenn du ihn beim Händler kaufst trotzdem eine umfassende und längere Garantie - aber am Preis geht halt mehr.

Einen Neuwagen würd ich eher nicht mehr kaufen.

Inaktiver User
15.04.2016, 20:45
Ein C-Klasse Cabrio? Hmmm ... das versteh ich nicht. Das kommt doch jetzt erst neu raus, es gibt doch sonst gar kein C-Klasse Cabrio (oder meinst du CLK?). Im Juni erst das neue C-Klasse Cabrio! Meintest Du ggf. E-Klasse? Den find ich auch gut, aber eigentlich doch zu groß und ich will doch lieber das Hard-Top ... ich bin jetzt, auch nachdem ich mir heut wieder die E-Klasse angeschaut hab, doch bei dem SLK. Aber immerhin. Soweit bin ich schonmal - danke aber euch allen für euren Input nochmals!

Inaktiver User
15.04.2016, 20:47
Nein ein CLK, sorry ich nicht so ganz sicher bezüglich der Klassenbezeichnungen (gerade wg. SLK/SLC)

Inaktiver User
15.04.2016, 20:48
Auch wenn du jetzt davon ausgehst den neuen wieder lang zu fahren, man weiß ja nie was kommt. Braucht dir bloß sauber einer reinrauschen und du willst ihn dann doch verkaufen, dann hast du halt auch einen geringeren Wertverlust.

Das stimmt! So mach ich das! Nicht wieder "18 Jahre ...." ich denke jetzt anders .... mach die "kurze" 3+ Finanzierung und überlege mir, was in 3 oder 4 Jahren ist ... :smile:

Inaktiver User
15.04.2016, 20:55
Aber ich war heut etwas "angenervt": Gleiches Auto in schwarzmetallic bei Mercedes in Pfullingen und auch in Wangen - alles Mercedes selbst, kein Händler, einziger Unterschied: der in Benz-Town hat "Command" der in Pfullingen u.a. "Map Pilot". So, in Pfullingen, sogar paar km weniger, Zulassungsmonate die selbe, 2000 EUR billiger! Hab ich dem Verkäufer gesagt - keine Reaktion! :unterwerf:

Was denkt ihr, kann ich morgen noch irgendwie "handeln"? Hab das Auto mit meiner Freundin angeschaut. Sie hat auch genau geschaut. An der Stoßstange unten, ganz klein, bissl größer wie Stecknadel - Lackschaden! Frag ich Verkäufer: Er: ja, das ist ein Steinschlag!

Im Moment bin ich aber so in die Farbe verliebt, dass ich wirklich gerne DEN möchte ....

Oh man, hab doch noch nie selber ein Auto gekauft ... so als "Frau". War immer mein best Buddy (Chef) dabei und voll der Autokenner - nur leider ist er nicht mehr unter uns, und mein EX-Freund ist auch nicht mehr da, der sich auch so super auskennt ... hab so das Gefühl, ich werde ggf. als "kleines Mädchen" nicht Ernst genommen :nudelholz:

Inaktiver User
16.04.2016, 19:29
So, ich habe es getan, ich habe ihn gekauft. Das Probefahren hat mir einfach den letzten "Kick" gegeben. Genau meines! Obwohl es aus Kübeln geschüttet hat heute - wichtig ist ja, dass er mir geschlossen gefällt zum Fahren - und ja, das tut er! Genial!!!!!!!!!! Jetzt freu ich mich umso mehr, wenn ich ihn dann habe und das erste Mal offen fahren kann.

Bin wirklich happy jetzt ... :yeah:

Gaaaanz lieben Dank Euch allen für Euren Input!

LG Vienna

PinkPoodle
16.04.2016, 20:21
Herzlichen Glückwunsch und immer eine gute Fahrt.
:blume:
Foto wäre nett! :freches grinsen:

Inaktiver User
16.04.2016, 20:39
Herzlichen Glückwunsch auch von mir und viel Spaß mit dem neuen Schätzeken :prost:

Inaktiver User
16.04.2016, 21:53
So, ich habe es getan, ich habe ihn gekauft.

:musiker::jubel::yeah::Sonne::allesok:

Ich muss sagen, ich fand das Offenfahren gar nicht so entscheidend, ich wollte einen zweisitzigen Roadster. Und jetzt fahr ich ab 9 Grad offen - und ich liebe es. :liebe:

Ich wünsch dir allezeit Gute Fahrt und viel viel Spaß mit dem Schätzchen!!! :cool:

Inaktiver User
09.07.2016, 15:12
Hallo zusammen,

erstmal herzlichen Dank für Eure Glückwünsche! Ich melde mich mal kurz nach 2 Monaten mit dem Neuen:

Ich bin vollauf zufrieden und glücklich - ich hab absolut die richtige Wahl getroffen! :prost::yeah::musiker:

Als ich den abgeholt habe - ich kam mir vor wie Prinzessin :krone auf: Es hat zwar geschneit (!) ohne Ende aber es war toll - ich war stolz wie Oskar!

Ich war mit dem "Kleenen" sogar schon eine Woche am Comer See ...... ach wie schööööööön das war (bis auf die engen Sträßchen, da hatte ich das ein- oder anderemal einen kleinen Herzkasper ...).

Auch wenn ich mich daran gewöhnen muss, dass ich das Gefühl habe, oft von manch anderen Verkehrsteilnehmern provoziert zu werden - so, aufheulende Motoren neben mir, angestarrt werden etc., ist es absolut mein Auto! Er fährt sich wunderschön - ob zu oder offen.

@PinkPoodle: Gerne würde ich ein Foto reinstellen ...... ich muss mich aber erstmal schlau machen wie das geht ... Schande auf mein Haupt! :ooooh: Oder kann mir jemand ad hoc sagen, wie es funktioniert? Hab gerade geschaut, aber nichts gefunden im Testforum.

Euch allen ein wunderschönes sonniges Wochenende!

LG Vienna

Zartbitter
13.07.2016, 10:32
Ich bin so ein Auto am WE mitgefahren. Schon Fahrspaß...

Viel Freude weiterhin mit deinem Gefährt!

LG zb

Nocturna
14.07.2016, 15:44
@PinkPoodle: Gerne würde ich ein Foto reinstellen ...... ich muss mich aber erstmal schlau machen wie das geht ... Schande auf mein Haupt! :ooooh: Oder kann mir jemand ad hoc sagen, wie es funktioniert?

Suche mal im Web nach „Bilder hochladen“. Da gibt es dann Webseiten, die sogar auf Registrierungen verzichten und wo du gleich ein Bild auf deinem Rechner auswählen kannst. Nach dem Upload wird dir ein Link gezeigt, den du hier in der Bricom posten kannst . Jeder, der auf den Link klickt, kann das Foto aufrufen.

Ansonsten Gratulation zum Auto und noch viele schöne Sonnentage. :cool:
Dass sich hin und wieder Männer provoziert fühlen (bei einer Frau ist mir das noch nie aufgefallen), wenn man ein flottes/auffälliges Auto fährt, kenne ich auch. Seltsam, aber so sind sie halt, die Männer.

Ist der Comer See wirklich so schlimm mit den Straßen oder dem italienischen Fahrstil? Dort bin ich auch im September und so ganz kenne ich die Abmessungen von meinem neuen Auto auch noch nicht. Kann ja lustig werden und Einparken muss ich bis dahin auch lernen ...... :pfeifend:

Inaktiver User
14.07.2016, 16:22
Danke @Zartbitter & Nocturna :smile:

Nocturna, danke für die Info wg. dem Foto. Das mach ich noch.

Ach ja Männer halt :smirksmile: Ich mach mir keinen Kopf mehr darüber ..... ist zum Teil sehr amüsant, wenn auch verwunderlich.

Oh, das freut mich voll, dass Du da im September bist. Es ist soooooooo schön. Ich will da auch ganz schnell wieder hin. Aber ja, es ist so. Es liegt ja alles an hohen Berghängen. Da sind die Straßen in die Felsen reingehauen. Selbst die "Hauptstraße" ist nicht allzu breit. Wie bei uns normale Straßen würde ich sagen. Aber die ganzen drunter, bis zum See runter, das sind zum Teil sehr enge, kurvenreiche "Sträßchen". Es ist in der Tat so, dass Du - wenn Du Pech hast - rückwärts fahren musst, um irgendwo in eine Nische zu kommen, sollte Dir - und ja so ist es - ein Reisebus oder ein Linienbus, ein riesen Tanklaster etc. entgegenkommen :ooooh: Aber man "gewöhnt" sich mit der Zeit dran .... Langsam fahren einfach ...

Was hast denn für ein neues Auto wenn ich fragen darf? Freust dich bestimmt schon voll nehm ich an!

Nocturna
14.07.2016, 19:45
Was hast denn für ein neues Auto wenn ich fragen darf? Freust dich bestimmt schon voll nehm ich an!
Ich habe mit dem Mazda MX-5 geliebäugelt, der nächstes Jahr auf den Markt kommt mit dem automatischen Klappdach. Aber dann habe ich mir gedacht, keiner weiß, was das Leben bringt und habe mir kurzerhand das aktuelle Modell (http://allnewmazdamx5.com.au/assets/images/exterior/vehicle-colours/mx-5-ceramic-metallic.jpg)gekauft.

Mazda ist bekannt für seine Origami-Falttechnik. :freches grinsen:
Ich kann das Dach im Sitzen von innen in drei Sekunden von Hand öffnen.

PinkPoodle
14.07.2016, 19:57
Ich habe mit dem Mazda MX-5 geliebäugelt, der nächstes Jahr auf den Markt kommt mit dem automatischen Klappdach. Aber dann habe ich mir gedacht, keiner weiß, was das Leben bringt und habe mir kurzerhand das aktuelle Modell (http://allnewmazdamx5.com.au/assets/images/exterior/vehicle-colours/mx-5-ceramic-metallic.jpg)gekauft.

Mazda ist bekannt für seine Origami-Falttechnik. :freches grinsen:
Ich kann das Dach im Sitzen von innen in drei Sekunden von Hand öffnen.

Tolles Auto. Herzlichen Glückwunch und immer gute Fahrt.

Ebayfan
16.07.2016, 07:50
Sehr süß!

Die Straßen in Como selbst finde ich relativ normal. In der Umgebung sind sie ziemlich eng, auch in der benachbarten Schweiz. Mich wundern dabei immer wieder die großzügigen Tempolimits. Manchmal sind 80 erlaubt, wo man bei uns höchstens 50 oder 30 erlauben würde.

Da es aber oft voll ist, fährt man dann tatsächlich oft nur stop and go. Das ist nervig. Was man sicher beherrschen sollte, ist Anfahren am Berg.

Und ja, der Italiener fährt oft so schnell, wie es die Situation zulässt. Aber sind wir zuhause denn soviel anders? Ich nicht unbedingt.^^

Man muss immer differenzieren, ob jemand im Heimat- oder Urlaubsmodus unterwegs ist.

Nocturna
16.07.2016, 11:51
Sehr süß!

Grins. Dein Ausspruch erinnert mich an meinen Bekannten mit dem SLK Cabrio, der mich mit seinem Auto überhaupt erst auf den Frischluft-Trip gebracht hat. Sein Mercedes ist deutlich größer als der Mazda und weil mein Bekannter ebenfalls ziemlich groß und auch gut um die Hüften gepolstert ist, stellt er sich gerne gönnerhaft neben meinen MX5 und bezeichnet den dann als „putzig“. :smirksmile:



Da es aber oft voll ist, fährt man dann tatsächlich oft nur stop and go. Das ist nervig. Was man sicher beherrschen sollte, ist Anfahren am Berg.
Tja, neue Autos haben fast alle einen Berganfahrassistent, allerdings musste ich erst den Umgang damit lernen. Wenn man von der Bremse geht, bleibt der MX5 für 2 Sekunden einfach am Berg kleben und man muss ihn gegen einen Widerstand beschleunigen, was für mich völlig unbewohnt war. Tja, also habe ich dann also dann gegen diesen Widerstand mit einem Sportwagen bei noch ungewohnter PS-Zahl beschleunigt. Ich bin also mit quietschenden Reifen und ausbrechendem Heck die Steigung hochgeschossen und möchte nicht wissen, was sich die Autofahrer hinter mir gedacht haben. Ich habe das jetzt aber unter Kontrolle. :peinlich: :pfeifend:

Inaktiver User
16.07.2016, 18:00
Grins. Dein Ausspruch erinnert mich an meinen Bekannten mit dem SLK Cabrio, der mich mit seinem Auto überhaupt erst auf den Frischluft-Trip gebracht hat. Sein Mercedes ist deutlich größer als der Mazda und weil mein Bekannter ebenfalls ziemlich groß und auch gut um die Hüften gepolstert ist, stellt er sich gerne gönnerhaft neben meinen MX5 und bezeichnet den dann als „putzig“. :smirksmile: :peinlich: :pfeifend:

:freches grinsen::freches grinsen: Jetzt misch' ich auch mal mit! Ich habe 6 Jahre lang den SLK gefahren und bin auch bei Mercedes geblieben, und zwar wegen des einfahrbaren Hardtops. Dann habe ich 6 Jahre lang einen SL 350 gefahren und habe jetzt wieder einen neuen, etwas schnelleren, ja den MX5 fände ich auch putzig :freches grinsen::freches grinsen:.

Wenn mir dann die männlichen Herrschaften, selbst mit den "dicksten" Autos, hinten auf der Stoßstange hängen und mich provozieren wollen - ich halte grundsätzlich ein Tempolimit ein - sehen diese nur noch meine Stoßstange, wenn das Tempolimit aufgehoben ist.

Nocturna
16.07.2016, 20:14
Dann habe ich 6 Jahre lang einen SL 350 gefahren und habe jetzt wieder einen neuen, etwas schnelleren, ja den MX5 fände ich auch putzig :freches grinsen::freches grinsen:.
Pah, immer diese Mercedes-Fahrer! :smirksmile:
Dafür komme ich in Parklücken, wo ihr den Mercedes hochkant stellen müsst :freches grinsen:. Es hat auch seine Vorteile, dass der MX5 kleiner als der Golf ist.

Zugegeben, mein Mann meckert auch. Der grummelt immer etwas von „Schuhlöffel“ , wenn er etwas ungraziös ins Auto einsteigt. Für mich ist es dagegen wunderbar. Ich steige nicht in mein Auto ein, sondern ich ziehe es mir an und es passt dann wie angegossen. Man merkt, dass die japanischen Ingenieure keine Riesen sind. :lachen:

Ebayfan
17.07.2016, 07:48
Es gibt einen Berganfahrassistenten! Oh Mann! Autofahren wird immer mehr was für Weicheier!


Wenn mir dann die männlichen Herrschaften, selbst mit den "dicksten" Autos, hinten auf der Stoßstange hängen und mich provozieren wollen - ich halte grundsätzlich ein Tempolimit ein - sehen diese nur noch meine Stoßstange, wenn das Tempolimit aufgehoben ist.

Wie langweilig, schnell geradeaus fahren kann ja nun wirklich jeder. Dann ist es nur noch eine Frage davon, wieviel Geld einem das Schnellfahren wert ist. Einmal bei der Auswahl des Motors und später dann beim Spritverbrauch. Mit Spitzenwerten von 20l/100 km und mehr durch die Gegend zu rasen, finde ich total uncool. Zügig durchzukommen und dabei spritsparend unterwegs zu sein ist mein Ziel. Was bedeutet, selten zu bremsen oder zu beschleunigen, sondern smart durch den Verkehr gleiten. Was auch heißen kann, zu diesem Zweck sich dem Verkehrsfluss anzupassen, auch wenn das mal 10 km/h mehr sind als die Polizei erlaubt. Wenn ich mir damit 5 Ampelstopps ersparen kann, mache ich da einfach mal mit. Das schont jedenfalls Umwelt und Portemonnaie. Sogar dann, wenn man alle Jubeljahre dafür mal ein 15 Euro Knöllchen bezahlen muss.

Was mich an den Dickschiffen (SUVs o.ä.) wirklich am meisten nervt ist, dass man hinter ihnen fahrend kaum noch was sieht! Denn mangelde Sicht führt dazu, dass man das mit dem Mitschwimmen im Verkehr schlechter hinbekommt und öfter unplanmäßig stark abbremsen muss. Aus dem Grund fahre ich auch nur ungern hinter LKW oder Transportern.

Jedenfalls reize ich die Höchstgeschwindigkeit meines Autos eigentlich nur dann aus, wenn ich gestresst bin, was aber nur sehr selten vorkommt. Wenn ich rechtzeitig losfahre, brauche ich kein Tempo 190 um pünktlich anzukommen. Aber nach einem nervigem Stau drücke auch ich mal drauf. Weil mich sowas stresst und natürlich auch aufhält. Und hinterher, wenn der Sprit nicht reicht, ärgere ich mich.^^

Inaktiver User
17.07.2016, 14:08
Wenn ich mir damit 5 Ampelstopps ersparen kann, mache ich da einfach mal mit. Das schont jedenfalls Umwelt und Portemonnaie. Sogar dann, wenn man alle Jubeljahre dafür mal ein 15 Euro Knöllchen bezahlen muss.

Du bist aber eine ganz böse!:nudelholz: Oder bist Du ein Kerl? Wie hat man sich über die Ex-Bischöfin Margot Käsmann aufgeregt, weil die mal über ne rote Ampel gefahren ist:nudelholz:, als wäre das noch nie jemandem passiert, weil er bei der Gelbphase dachte, es würde noch reichen.

So ein Dickschiff (SUV) fahre ich neben dem Mercedes auch, ein weißer Volvo, sehr stabiles verlässliches Auto. Der Mercedes fährt sich allerdings schöner und ist wirklich ein "Kracher".

Inaktiver User
17.07.2016, 14:12
Pah, immer diese Mercedes-Fahrer! :smirksmile:
Dafür komme ich in Parklücken, wo ihr den Mercedes hochkant stellen müsst :freches grinsen:. Es hat auch seine Vorteile, dass der MX5 kleiner als der Golf ist.

Zugegeben, mein Mann meckert auch. Der grummelt immer etwas von „Schuhlöffel“ , wenn er etwas ungraziös ins Auto einsteigt. Für mich ist es dagegen wunderbar. Ich steige nicht in mein Auto ein, sondern ich ziehe es mir an und es passt dann wie angegossen. Man merkt, dass die japanischen Ingenieure keine Riesen sind. :lachen:

Nocturna lass' Dich nicht beirren, Du wirst Dir ein schönes Auto kaufen - oder hast Du es schon? Das mit dem Parken in enge Parklücken hat nämlich wirklich was auf sich. Ich hätte nur Angst, wenn es mal kracht, was ich nicht hoffe, dass es dazu kommt.

Ebayfan
17.07.2016, 19:49
Nein, ich bin kein Kerl. Aber mein Papa hat mich als Führerscheinneuling unter seine Fittiche genommen und mir im Großstadtverkehr auf dem Weg zur Arbeit und zurück als erstes mal beigebracht, was man in der Fahrschule nicht lernt, was aber in der Praxis das Leben erleichtert.

Dinge wie, wie man rückwärts auf Parkplätzen ordentlich einparkt, wie man grüne Wellen findet und optimal mitschwimmt, dass man möglichst ampelarme Routen sucht, Schleichwege fährt und wie schnell man an welcher Stelle sein muss, um elegant und ohne unnötige Beschleunigungen oder Bremsmanöver über die dicke Kreuzung zu kommen.

Mein Vater war ein sehr sparsamer Mensch und Spritsparen war seine persönliche Herausforderung. Also brachte er es mir auch bei. Soweit man das einem Teenager beibringen kann. Er brachte manchmal Sachen ... Im Urlaub, auf langen Bergabfahrten, schaltete er sogar den Motor ganz aus und ließ in nur bei Bedarf durch das Kommenlassen der Kupplung wieder an. In Zeiten ohne Servolenkung und Bremskraftverstärker konnte man sowas noch machen. Obwohl es auch damals ein Risiko war.

Jedenfalls war sein höchstes Ziel, störungsfrei durch den Verkehr zu gleiten. Wer bremst verliert (Energie und Sprit), genau wie jemand, der unnütz beschleunigt.

Noch heute ist es immer mein Ehrgeiz, im dichten Verkehr auf der Autobahn, die Bremserei in meiner Kolonne zu vermindern, indem ich vorausschauend Gas wegnehme und gebe. Sowas reduziert allgemein die Unfallgefahr und spart allen Sprit. Deswegen finde ich einfach nur Gas geben, wenns geradeaus geht und alles frei ist, einfach nur phantasielos und teuer.

Und zuhause, wo ich die Blitzerstandorte kenne, weiß ich auch genau, wo ich das Gas wegnehmen muss, wenn ich bremsfrei vorschriftsmäßig am Blitzer vorbei kommen will. Draufhalten und dann bremsen ist doch dämlich! Ja und manchmal drängelt dann auch mal einer. Meist auswärtige. Aber meist bin ich zügig unterwegs, denn untertourig im 5. Gang fährt es sich am sparsamsten.

Ich verbrauche so meist weniger, als im Katalog meines Autos steht.

Inaktiver User
17.07.2016, 21:05
Tolles Auto. Herzlichen Glückwunch und immer gute Fahrt.

Den finde ich auch voll schön @Nocturna - schnittig eben! Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß damit am Comer See!!!! Dein Mann gewöhnt sich sicherlich noch daran ... :smile:

Inaktiver User
17.07.2016, 21:18
Wenn mir dann die männlichen Herrschaften, selbst mit den "dicksten" Autos, hinten auf der Stoßstange hängen und mich provozieren wollen - ich halte grundsätzlich ein Tempolimit ein - sehen diese nur noch meine Stoßstange, wenn das Tempolimit aufgehoben ist.

:freches grinsen::jubel:

Hast Du nun wieder einen SLK oder? Was heißt denn "etwas schneller"???? :zwinker:

Inaktiver User
18.07.2016, 10:32
:freches grinsen::jubel:

Hast Du nun wieder einen SLK oder? Was heißt denn "etwas schneller"???? :zwinker:

Ich gebe mal soviel preis: 8 Zylinder, 5,6 l-Motor, AMG Turbo, 430 kW:freches grinsen:.

Inaktiver User
18.07.2016, 20:05
Ich gebe mal soviel preis: 8 Zylinder, 5,6 l-Motor, AMG Turbo, 430 kW:freches grinsen:.

:ooooh::ooooh::ooooh:

"Bisch du dr Rennfahrer Bieberle"???? Ok, nun ....... ähm ......... beeindruckend, dagegen ist ja meiner ne lahme Gurke - ich glaube, ich könnte sowas gar nicht fahren ...

Aber klar, damit fährst Du jedem (Mann) davon und Deine Stoßstange ist in Bruchteilen von Sekunden kaum mehr zu erkennen ..... :jubel:

Inaktiver User
18.07.2016, 20:21
Ich gebe mal soviel preis: 8 Zylinder, 5,6 l-Motor, AMG Turbo, 430 kW:freches grinsen:.


Fett! :allesok:

Inaktiver User
18.07.2016, 20:52
Fett! :allesok:

Auf jeden Fall .... allerdings, wo fährt man so ein Auto "aus"? Ich bin ja erst einmal mit meinem "ohne Limit" gefahren und mehr wie 210 km/h hab ich mich gar nicht so getraut ... hier geht das kaum. Morgens auf der Autobahn ist Höchstgeschwindigkeit zw. 60 und - wenn man Glück hat - 100 ...

Von dem her reichen mir meine PS ... Hauptsache ich bin schnell weg, muss nicht auf den 2 Spuren fahren, auf denen die gruseligen Lkw fahren, bin ein lucky girl mit meinem Hübschen :lachen:

Inaktiver User
18.07.2016, 20:59
Klar reicht`s. Aber so viel Power macht schon Laune, nicht nur in der Endgeschwindigkeit. :lachen:

Nocturna
18.07.2016, 21:31
Ich gebe mal soviel preis: 8 Zylinder, 5,6 l-Motor, AMG Turbo, 430 kW:freches grinsen:.
Na, der hat ja mal ordentlich Brumm unter der Haube. Ich vermute , der Sound entpricht der PS-Zahl. :smile:
Das geht Männern besonders an den Nerv, wenn ihr Auto weniger Testosteronklangkörper ausstößt als der von einer Frau. :freches grinsen:


Auf jeden Fall .... allerdings, wo fährt man so ein Auto "aus"?

Im Zweifelsfall auf dem Hockenheimring. :lachen:Allerdings ist das schnelle Fahren, selbst bei freier Autobahn, nicht unbedingt ein Zustand zum Dauergenießen. Man muss schon sehr vorausschauend planen und immer überlegen, ob der Polo in 500 Meter den LKW überholt wird, der Golf auf der Mittelspur dann deswegen auf die linke Spur ausweichen wird, während man selbst von hinten heranschießt und kurz darauf in die Eisen steigt.

Es macht Spaß mal aufs Gas zu drücken und es kurzzeitig krachen zu lassen, wenn alle Bedingungen optimal sind, aber als Dauerzustand viel zu anstrengend. Erschwerend kommt hinzu, dass man bei einem eventuellen Unfall mit hoher Geschwindigkeit immer mit einer Teilschuld belastet wird, weil davon ausgegangen wird, dass man bei Richtgeschwindigkeit mehr Handlungsspielraum gehabt hätte. Auch nicht gerade flauschig.

Meinen MX5 kann ich auf knapp 230 bringen, bin selbst aber erst 200 gedüst. Ich krieg einfach den Benzinverbrauch nicht aus dem Kopf, schnelle Fahrten ruinieren den sonst sehr moderaten Verbrauch meines Autos. Es ist aber nicht der Sinn eines Roadsters schnell geradeaus zu fahren, sondern mit Genuss in die Kurven zu gehen. Weswegen ich morgens ziemlich zügig auf der Autobahn in Richtung Arbeit düse, Deckel zu und nachmittags dann, Deckel offen über die hügeligen bayrischen Landschaften nach Hause wedle. Das ist Fun!

Jedes Auto kann Vollstoff geradeaus fahren, aber schnell und wendig bei gerade noch erlaubten Geschwindigkeiten sich in die Kurven zu legen, ist nicht allen Modellen mitgegeben. Speziell die bayrischen SUV-Monster mit vielen PS unter der Haube haben es nicht so mit engen Kurven auf kleinen Landstraßen. Ich fahre ungebremst in die Kurven rein, hänge SUV ab, wenn es wieder geradeaus geht, holt SUV wieder auf, bis zur nächsten Kurve. Irgendwie lustig. :lachen:

Ebayfan
18.07.2016, 23:36
Geradeaus kann jeder.

Inaktiver User
18.07.2016, 23:43
Nocturna hat es ja m.E. richtig erklärt:



Jedes Auto kann Vollstoff geradeaus fahren, aber schnell und wendig bei gerade noch erlaubten Geschwindigkeiten sich in die Kurven zu legen, ist nicht allen Modellen mitgegeben.

Da bin ich auch bei ihr ......

Aber unterem Strich muss natürlich jeder "sein" Auto für sich finden - wäre ja auch schlimm - wie bei allem - wenn es anders wäre, und wir alle gleich wären, respektive jeder das selbe Auto fahren würde :ooooh:

Ebayfan
18.07.2016, 23:46
Das machen immer noch genug. Siehe VW Golf.

Inaktiver User
18.07.2016, 23:50
Das machen immer noch genug. Siehe VW Golf.

???????????

Du meinst, zuviele fahren Golf? Na ja, Golf ist aber auch nicht gleich Golf, (heißt aber auch nicht umsonst "Volkswagen") gibt ja mittlerweile - ich weiß es nicht genau - 1 -7 plus Cabrio etc. pp.? ....... Unterm Strich mir aber "wurscht" :tassenkasper:

Jeder wie er gerne möchte .........

Ebayfan
19.07.2016, 12:23
Sehr sehr viele fahren Golf.

chincat
19.07.2016, 13:05
M.E. ist Golf schon lange kein Volkswagen mehr in der ursprünglichen Bedeutung. Viel zu teuer. Einen durchaus vergleichbaren Japaner bekomme ich für wesentlich weniger Geld. Klar, jetzt kann man argumentieren mit deutscher Wirtschaft, Wiederverkaufswert etc.
Aber für einen Golf muss Else Normalverbraucherin lange stricken.

Ebayfan
19.07.2016, 15:44
Dazu kommt, dass die Ausländer oft viel schicker aussehen.

Das hat mein Vater damals schon gesagt, als ich mein allererstes Auto kaufte. Es wurde ein Honda.

chincat
19.07.2016, 22:05
Honda Civic war Anfang der Neunziger mein erstes eigenes Auto. So ein tolles Auto in Bezug auf Zuverlässigkeit und Null-Reparaturanfälligkeit hatte ich seit dem nie wieder. Der neue Civic hat mir aber nicht mehr gefallen, war mir zuviel Mäusekino. Und außerdem wollte ich ein Cabrio.

Inaktiver User
19.07.2016, 22:30
Und außerdem wollte ich ein Cabrio.

:liebe:

Was denn für eins?

Inaktiver User
19.07.2016, 22:34
Ach so, ich wollt Euch noch sagen, dass ich mir so viel Mühe gegeben habe, hier ein Foto hochzuladen .... hat auch geklappt aber: dankenswerter Weise schreibt mich eine Userin per PN an, dass man, was ich gar nicht auf dem Schirm hatte, das Foto sooooooooooooooo groß machen kann, dass man mein Kennzeichen (über die grüne Plakette) und den Straßennamen sehen kann - soviel zum Thema anonym ...... :heul:

chincat
19.07.2016, 23:03
:liebe:

Was denn für eins?

Also,,bei den Rennmaschinen, von denen Ihr hier erzählt, traue ich mich kaum, mich zu outen. Mein Cabriot ist von Null auf Hundert in gefühlten 2 Minuten, hat einen Wendekreis wie eine Schrankwand, mal eben fix machste mit der Möhre nix. Aber: bequem wie ein Sofa, hoher Einstieg (nicht uninteressant ab einem gewissen Alter), ein Viersitzer, urlaubskompatibel mit Gepäck und Hund, (ok, ein bißchen ist es durchaus eine logistische Herausforderung, teilweise nur übers offene Dach zu beladen), Rücksitze sind einzeln umklappbar, und leider gibt es keine Neuauflage. Würde ich immer wieder kaufen: einen PT Cruiser :liebe:

Achja, und unschlagbar : ich fahre mit LPG, aktueller Preis 0,39 Euro pro Liter. Aber da die 2,4 Liter Maschine auch im Schnitt 12 Liter trinken will, war das eine absolut lohnende Investition.

Inaktiver User
19.07.2016, 23:11
Würde ich immer wieder kaufen: einen PT Cruiser :liebe:

Achja, und unschlagbar : ich fahre mit LPG, aktueller Preis 0,39 Euro pro Liter. Aber da die 2,4 Liter Maschine auch im Schnitt 12 Liter trinken will, war das eine absolut lohnende Investition.

Und darum geht es ..... voll schön ... ich finde es so toll, wenn man zu seiner Karre steht und sie liebt ...... vieeeeeel Spaß weiter damit :blume:

chincat
19.07.2016, 23:11
Ach so, ich wollt Euch noch sagen, dass ich mir so viel Mühe gegeben habe, hier ein Foto hochzuladen .... hat auch geklappt aber: dankenswerter Weise schreibt mich eine Userin per PN an, dass man, was ich gar nicht auf dem Schirm hatte, das Foto sooooooooooooooo groß machen kann, dass man mein Kennzeichen (über die grüne Plakette) und den Straßennamen sehen kann - soviel zum Thema anonym ...... :heul:

Wir kommen jetzt alle vorbei und wollen auch mal fahren :schild genau:

Inaktiver User
19.07.2016, 23:17
Wir kommen jetzt alle vorbei und wollen auch mal fahren :schild genau:

Hahaaaaa ... wir könnten ja auch eine gemeinsame Cabrio-Ausfahrt organisieren ..... das wäre doch mal was!

chincat
19.07.2016, 23:17
Und darum geht es ..... voll schön ... ich finde es so toll, wenn man zu seiner Karre steht und sie liebt ...... vieeeeeel Spaß weiter damit :blume:

Danke, Dir auch allzeit knitterfreie Fahrt. Ist der Cruiser - Gruß. PT- Fahrer grüßen sich auch. Find ich witzig. Wir waren mal in der kroatischen Pampa unterwegs, stundenlang kein anderes Auto gesehen, und dann kam uns ein identischer PT entgegen, sogar gleiche Farbe (rot, was sonst ?) War ein großes Hallo, und da saß auch so Silberpüdelchen drin wie mein Mann. Schöne Sachen haben wir schon erlebt mit dem Auto. Hachneee, ist schon 11 Jahre alt, hoffentlich macht er noch ein paarJährchen. Ich will kein neues Auto.

Inaktiver User
19.07.2016, 23:24
Danke, Dir auch allzeit knitterfreie Fahrt. Ist der Cruiser - Gruß. PT- Fahrer grüßen sich auch. Find ich witzig. Wir waren mal in der kroatischen Pampa unterwegs, stundenlang kein anderes Auto gesehen, und dann kam uns ein identischer PT entgegen, sogar gleiche Farbe (rot, was sonst ?) War ein großes Hallo, und da saß auch so Silberpüdelchen drin wie mein Mann. Schöne Sachen haben wir schon erlebt mit dem Auto. Hachneee, ist schon 11 Jahre alt, hoffentlich macht er noch ein paarJährchen. Ich will kein neues Auto.

Danke ... ja, knitterfrei denk ich schon - zumindest knittert bei mir das Dach nicht ......:fg engel:

Ja, das sind die Geschichten, die das Leben schreibt und lebenswert machen ..... Freu mich für Dich ......

Rot - geil! Sowieso ... hätte Mercedes ein schönes rot , wäre es ein rot geworden aber so? Nö ....... nun bin ich aber mit meinem "palladmium silber" mehr als zufrieden :liebe:

"Silberpüdelchen"??????? :freches grinsen:

chincat
19.07.2016, 23:37
Silberpüdelchen: Herr im gesetzteren Alter mit grauen, aber vollen Locken

und mit knitterfrei meine ich unfallfrei und die Karosserie

Inaktiver User
19.07.2016, 23:44
Silberpüdelchen: Herr im gesetzteren Alter mit grauen, aber vollen Locken

und mit knitterfrei meine ich unfallfrei und die Karosserie

Graue Haare bei Männern find ich schon immer sehr sexy und toll .... und zu rot passt das besonders gut :smile:

Dankeschön :kuss:, ich hoffe, dass ich unfallfrei bleibe ...

Rowellan
21.07.2016, 11:13
Hach, ich darf hier nicht lesen... sooo viele tolle Cabrios und Roadster. Ich vermisse mein Beetlechen :heul:
War zwar nicht so dynamisch wie mancher Bolide hier, aber hat trotzdem extrem viel Spaß gemacht. Mein nächstes Auto wird sowas von garantiert wieder eines mit ohne Dach... :heul:

Wobei ich die schicken Roadster und meinen ursprünglichen Traum (Mini) dank neuem, gepäckintensiven Hobby leider werde streichen müssen, aber irgendwas wie ein Golf oder vergleichbar wird es auch tun. Mal gucken, was der Markt so hergibt, wenn es denn soweit ist.

Inaktiver User
21.07.2016, 11:18
Hahaaaaa ... wir könnten ja auch eine gemeinsame Cabrio-Ausfahrt organisieren ..... das wäre doch mal was!

:allesok:

Layla99
22.07.2016, 13:59
Ich hab nichts konstruktives beizutragen, mich hat der Strangtitel angesprochen... habe auch ein Cabrio, welches ich heiß und innig liebe. Mein Mann wollte einen EOS, aber mit dem konnte ich mich gar nicht anfreunden. Dann hatte ich den zündenden Geistesblitz - ein Mini!! Der Mann hatte nichts dagegen und nun haben wir seit einem anderthalben Jahr einen älteren gelben S-Cooper. Er hat viele Eigenheiten, fährt wie ein rotzfrecher Schuhkarton, schluckt dabei allerhand und das Navi ist ziemlich nutzlos, die Bedienung eher unintuitiv, aber es wird ihm alles verziehen. Dach auf und Spaß!

layla

chincat
22.07.2016, 14:11
Ich musste jetzt echt lachen, aber so ähnlich isses einfach. Meine Karre hab ich auch schon verflucht, wird doch ein Wocheneinkauf schon zur logistischen Herausforderung. Aber dann.....Dach auf, Spaß haben, und alles ist gut. Wen interessiert da schon der nächste Einkauf bei Aldi ? :schild genau:

Da mein Auto schon relativ alt ist und ein eingebautes Navi hat, welches noch mit CDs arbeitet, hab ich schon krude Sachen von der Navielse gehört.
Das alte Ding hat viele Strecken einfach nicht auf dem Schirm, und wenn Else auf der Autobahnbrücke losplärrt, "Bitte JETZT wenden" , dann hat das was.....tja, fahren und denken muss man selbst.

Aber wozu gibt es Smartphones und Navigon ? Weiterhin viel Spaß

Layla99
22.07.2016, 15:48
Genau!!
Den Einkaufsaspekt hatte ich jetzt noch nicht mal bedacht.Der Mini-Kofferraum ist ein Witz, da passt nicht mal eine Wasserkiste rein. Und das Navi....Ich nutzenur das Handy, wenn ich was suche. :freches grinsen:egal!

Auch viel Spaß noch!

Layla

Ebayfan
22.07.2016, 16:20
Das wäre nichts für mich. Ich brauche einen Kofferraum, der diesen Namen auch verdient. Koffer, nicht Handtasche! Zwei Koffer, denn das Auto hat zwei Vordersitze. Oder wo soll mein Liebster sein Zeug hintun?

Inaktiver User
22.07.2016, 16:48
Das wäre nichts für mich. Ich brauche einen Kofferraum, der diesen Namen auch verdient. Koffer, nicht Handtasche! Zwei Koffer, denn das Auto hat zwei Vordersitze. Oder wo soll mein Liebster sein Zeug hintun?

Doch, das geht schon - einfach von Koffer auf große Taschen wechseln. Die kann man schön zusammendrücken. Also wir hatten noch einiges Platz im Kofferraum, als wir zu zweit mit allerhand Zeugs nach Como gefahren sind - allerdings nicht offen. Aber das find ich jetzt nicht so tragisch. Hauptsache dann dort offen fahren.

Inaktiver User
22.07.2016, 16:52
Hach, ich darf hier nicht lesen... sooo viele tolle Cabrios und Roadster. Ich vermisse mein Beetlechen :heul:
War zwar nicht so dynamisch wie mancher Bolide hier, aber hat trotzdem extrem viel Spaß gemacht. Mein nächstes Auto wird sowas von garantiert wieder eines mit ohne Dach... :heul:

Wobei ich die schicken Roadster und meinen ursprünglichen Traum (Mini) dank neuem, gepäckintensiven Hobby leider werde streichen müssen, aber irgendwas wie ein Golf oder vergleichbar wird es auch tun. Mal gucken, was der Markt so hergibt, wenn es denn soweit ist.

Wo ist der Käfer denn abgeblieben? :in den arm nehmen:

Du wirst bestimmt was Passendes finden! Was muss denn da alles rein???? Zur Not musst eben zum Hobby zu fahren - aber sonst - Dach runter!:jubel:

Inaktiver User
22.07.2016, 16:57
Wen interessiert da schon der nächste Einkauf bei Aldi ? :schild genau:



:schild genau:

Komm gerade von ALDI - funktioniert einwandfrei! Alles im Fußraum und auf Beifahrersitz verstaut zzgl. Rest im Kofferraum - ach - und weil's so Spaß macht, fahr ich durchaus - wenn nötig, was aber noch nicht passiert ist - auch zweimal offen beim ALDI vorbei. Es ist einfach nur schön bei diesem Wetter, Radio auf volle Lautstärke, und nebenbei bin ich auch schon ganz schön braun geworden :freches grinsen:

Inaktiver User
22.07.2016, 17:02
... habe auch ein Cabrio, welches ich heiß und innig liebe. Mein Mann wollte einen EOS, aber mit dem konnte ich mich gar nicht anfreunden. Dann hatte ich den zündenden Geistesblitz - ein Mini!! Der Mann hatte nichts dagegen und nun haben wir seit einem anderthalben Jahr einen älteren gelben S-Cooper.... aber es wird ihm alles verziehen. Dach auf und Spaß!

layla

:liebe:

Da hast ja mal alles richtig gemacht - den Mini find auch klasse, den EOS - ähm, nein.

Gelb - genial ...... passt voll gut zu dem Mini. Ganz viel Spaß weiter damit!

Ebayfan
22.07.2016, 17:04
Doch, das geht schon - einfach von Koffer auf große Taschen wechseln. Die kann man schön zusammendrücken. Also wir hatten noch einiges Platz im Kofferraum, als wir zu zweit mit allerhand Zeugs nach Como gefahren sind - allerdings nicht offen. Aber das find ich jetzt nicht so tragisch. Hauptsache dann dort offen fahren.

Dann hast du aber auch nicht so ein Winz-Cabrio. Meine Freundin hatte mal einen, da wurde es schon knapp, wenn wir zu zweit Tennis spielen wollten. Bei geschlossenem Dach. Da lob ich meinen Peugeot. Da passt alles rein, wenn wir in die Fewo fahren. Inkl. Lebensmittel für eine Woche.

Oder im Alltag die Golfausrüstung.

chincat
22.07.2016, 17:07
Also, bei Radio nehm ich schon Rücksicht. Das hat dann eher Cabriolautstärke = leise. Was habe ich es früher gehasst, wenn so ein Teil unter meinem Wohnzimmerfenster parkte und die Musik nur ätzend laut war. Auch beim Schimpfen musste ich mich umgewöhnen. Die anderen hören ja alles. Da kannste nicht mal eben " du Plötmann" oder Schlimmeres rausplärren. Oder laut und schief mitsingen.....höhö. Nur im Winter bei "zuem" Dach.

chincat
22.07.2016, 17:14
Dann hast du aber auch nicht so ein Winz-Cabrio. Meine Freundin hatte mal einen, da wurde es schon knapp, wenn wir zu zweit Tennis spielen wollten. Bei geschlossenem Dach. Da lob ich meinen Peugeot. Da passt alles rein, wenn wir in die Fewo fahren. Inkl. Lebensmittel für eine Woche.

Oder im Alltag die Golfausrüstung.

in mein Cabrio krieg ich auch alles rein. Aber ich muss mich schon relativ heftig bücken, um an den Kofferraum zu kommen. Je nach dem, wie schwer das zu verladende Teil ist, und das dann in bückender Haltung in den Kofferraum wuppen..
Wir fahren auch zu zweit mit großem Hund und Gepäck in Urlaub in eine Ferienwohnung, die aber nicht die unsrige ist. Da muss man sicherlich mehr mitnehmen als wenn man in die eigene FeWo fährt. Aber ich kann ja zumindest einen Rücksitz umklappen, der andere ist für den Hund.

Inaktiver User
22.07.2016, 17:25
Also, bei Radio nehm ich schon Rücksicht. Das hat dann eher Cabriolautstärke = leise. Was habe ich es früher gehasst, wenn so ein Teil unter meinem Wohnzimmerfenster parkte und die Musik nur ätzend laut war. Auch beim Schimpfen musste ich mich umgewöhnen. Die anderen hören ja alles. Da kannste nicht mal eben " du Plötmann" oder Schlimmeres rausplärren. Oder laut und schief mitsingen.....höhö. Nur im Winter bei "zuem" Dach.

:freches grinsen:

wir haben das selbstverständlich getestet - mit der Lautstärke - sind die Seitenfenster oben, gar kein Problem, man hört es nicht stark, da gibt es ganz andere Leut, da ist das Auto auch noch geschlossen ........ und hab es natürlich nicht immer laut im Gegenteil, bin der Autofahrer, der das Radio durchaus aus macht, wenn er sich stark konzentrieren muss ...

Inaktiver User
22.07.2016, 17:30
Wir fahren auch zu zweit mit großem Hund und Gepäck in Urlaub in eine Ferienwohnung, die aber nicht die unsrige ist. Da muss man sicherlich mehr mitnehmen als wenn man in die eigene FeWo fährt. Aber ich kann ja zumindest einen Rücksitz umklappen, der andere ist für den Hund.

Als ich noch meinen Bobtail hatte und mein Golf Cabrio saß der wie Graf Rotz hinten angeschnallt mit seinem schicken Halstuch in meinem Golf - die langen Haare wehten im Wind. Natürlich nur kurze Strecken zwecks den Augen - aber er fand es klasse. Er war eh etwas eingebildet - so verhielt er sich dann auch im Cabrio, wenn wir offen fuhren, er war der Star ..... :fg engel:

chincat
22.07.2016, 17:48
Meiner findet offenfahren auch toll. Aber er hat nicht so langes Fell wie ein Bobtail. Und dann steht er zwischen den Vordersitzen, so weit, wie Geschirr und Gurt es zulassen. Aber nur innerorts bei moderater Geschwindigkeit. Ein Bild für die Götter. Ansonsten verkrümelt er sich unters Windschott, da geht die Abdeckung komplett über die Rücksitze.

Inaktiver User
22.07.2016, 17:53
Meiner findet offenfahren auch toll. Aber er hat nicht so langes Fell wie ein Bobtail. Und dann steht er zwischen den Vordersitzen, so weit, wie Geschirr und Gurt es zulassen. Aber nur innerorts bei moderater Geschwindigkeit. Ein Bild für die Götter. Ansonsten verkrümelt er sich unters Windschott, da geht die Abdeckung komplett über die Rücksitze.

Genial ...... ich seh es vor mir, wir er zwischen den Vordersitzen steht, bestimmt den Kopf nach oben und genießt ... voll schön ... :smile:

Ist er das in deinem Avatar oder? Es ist so klein, sieht bissl aus wie ein Bloodhound ... freu mich für Dich ... hätte auch so gern wieder einen Hund ... aber geht nicht .... haben ne Katze jetzt und die duldet nix und niemand neben sich :freches grinsen:

chincat
22.07.2016, 18:18
Jou, das isser, stattlicher Kerl, 65 cm hoch und 35 kg. Und wir haben noch 3 Katzen, aber die wollen nicht Cabrio fahren.

Inaktiver User
22.07.2016, 18:40
Jou, das isser, stattlicher Kerl, 65 cm hoch und 35 kg. Und wir haben noch 3 Katzen, aber die wollen nicht Cabrio fahren.


verständlich - als Katze Autofahren bedeutet TIERARZT!!!!!:ooooh:

Da nützt das beste Cabrio nix ......

chincat
22.07.2016, 18:55
Manchmal ist aber ein offenes Cabrio hilfreich, um einen total ängstlichen Kater in der Transportkiste zum Tierarzt zu bringen. Der hat nämlich in seiner Panik die ganze Box vollgeschixxen. Der Gestank bzw. das Brennen in den Augen wäre im geschlossenen Auto bestimmt noch schlimmer gewesen. :krank:

Inaktiver User
22.07.2016, 18:58
Manchmal ist aber ein offenes Cabrio hilfreich, um einen total ängstlichen Kater in der Transportkiste zum Tierarzt zu bringen. Der hat nämlich in seiner Panik die ganze Box vollgeschixxen. Der Gestank bzw. das Brennen in den Augen wäre im geschlossenen Auto bestimmt noch schlimmer gewesen. :krank:

:ooooh::ooooh::ooooh:

Ach herrje ......!!!!! Ja allerdings, insbesondere Katzen - gibt kaum was Schlimmeres, was den Gestank angeht :krank:

Nocturna
22.07.2016, 22:15
Die Überleitung von Katzenausscheidung zu Wohlgerüchen ist zwar nicht ganz einfach, aber ich probiers trotzdem mal.

Ich bin ja Neu-Cabriofahrerin und hatte bisher mit oben ohne fahren bisher nie was am Hut. Etwas, das mich sehr verblüfft hat war, dass man im Cabrio viel näher an der Natur dran ist.

Normalerweise steigt man in sein Auto ein, das im besten Fall neutral riecht, manchmal auch schlechter, weswegen in einigen Autos Duftbäume hängen. Man sitzt also völlig abgeschlossen drin in der eigenen Klima-Atmosphäre, macht Radio, CD oder USB-Stick rein und ist dann in seiner eigenen Welt zuhause.

Nicht so im Cabrio. Was war ich bei meiner allerersten Ausfahrt überrascht, wieviel Umwelt man mitbekommt. Ich bin an einer blühenden Hecke vorbeigefahren, dort hatte ich den Blumenduft in der Nase gehabt, im Waldstück roch es nach Baumharz und Nadeln, es war sofort kühl und schattig und wieder draußen in der Sonne zwitscherten von den Laubbäumen die Vögel herunter. :cool:

Gut, der Gerechtigkeit halber muss ich sagen, neulich bin ich einige hundert Meter einem Odel/Jauchewagen hinterhergefahren. Hm, ja. War ein Sinneserlebnis der besonderen Art, denn auf Umluft umstellen macht im Cabriobetrieb nun wirklich keinen Sinn. Zudem habe ich den guten Bauersmann in Verdacht mit Absicht vor mir auf die Hauptstraße abgebogen zu sein, damit er mich vollmiefen kann, denn er hätte die drei Sekunden schon noch warten können bis ich vorbei bin, zumal bei null Verkehr. Aber das Wetter war schön, was soll ich mich aufregen. Ich bin nur deutlich hinter seinem Traktor zurückgefallen, nicht dass noch so ein Odelbatzen in vollen Flug in meinem Innenraum gelandet wäre. :zwinker:

chincat
22.07.2016, 22:23
Siehste, die Überleitung von einem Wohlgeruch zum anderen war gar nicht so schwer. :smirksmile:

Nocturna
22.07.2016, 22:35
Siehste, die Überleitung von einem Wohlgeruch zum anderen war gar nicht so schwer. :smirksmile:
Ja, hat aber nichts gebracht, letztlich sind wir wieder bei tierischen Ausscheidungen gelandet. :pfeifend:
Wer möchte jetzt die nächste Überleitung schreiben? :smirksmile:

Rowellan
22.07.2016, 22:44
Hihi - jo, solche Erfahrungen hab ich auch gemacht - sowohl die guten wie auch die schlechten. Wobei die guten die schlechten mehr als aufwiegen.


Wo ist der Käfer denn abgeblieben? :in den arm nehmen:

Du wirst bestimmt was Passendes finden! Was muss denn da alles rein???? Zur Not musst eben zum Hobby zu fahren - aber sonst - Dach runter!:jubel:

Vom Käfer hat mich leider der TÜV geschieden - oder besser, die Summe, die nötig gewesen wäre, den Kleinen wieder in Stand zu bringen. Unter anderen Umständen hätte ich das Geld sogar noch reingesteckt,einfach weil ich dieses Auto heiß und innig geliebt habe aber just zu diesem Moment war ich grade frisch umgezogen, inklusive Renovierungskosten und der Anschaffung diverser Möbel und Küchengeräte... sprich, mein Konto war im Katastrophen-Modus und hat weitere Ausgaben strikt verweigert :niedergeschmettert: Also hab ich mit mehr als einem Tränchen im Auge den Beetle abgegeben und fahre jetzt den Golf meiner Eltern "auf". Ein rational sehr vernünftiges Auto und ich hab ihn für lau bekommen, aber der Schritt vom Beetle-Cabrio zu einem knapp 18 Jahre alten, silbernen Golf war schon hart :knatsch:

Hobby: Sagen wir mal, es erfordert regelmäßige Camping-Trips, und da mein Kreuz und ich nicht mehr die Jüngsten sind, hab ich mir ein luxuriöses Klappbett gegönnt. Und das muss natürlich mit, samt Zelt, Klamotten, Hocker und diversem anderen Kram. Das Bett passt bei einem Auto von Golf-Größe knapp hinter die Vordersitze... ich denke mal, im Beetle hätte es geklappt, damit war ich mit zwei Personen drei Wochen in einem Ferienhaus in Kroatien. Aber ein Mini wäre zu klein.

chincat
22.07.2016, 22:54
Oh, nach Kroatien sind wir auch oft gefahren. Tolle Küstenstraßen. Darf ich fragen, wo in HR ihr ward ?

Inaktiver User
22.07.2016, 23:01
oh wie schön @Nocturna .... ja, erlebe ich auch so jeden Tag. Ich muss durch den Wald, ca. 4 km Serpentinen fahren ... das ist voll toll jeden Morgen ...... es klitzert auch so oft das Sonnenlicht von oben

@Rowellan ... du arme ...... voll doof, aber verständlich. Was mach mir wir nun? Wir brauchen dringend ein Cabrio für das Zelt!!!!!

@chincat: Passt ein Zelt rein? Würdest du ggf. mal testen? :-)

Nocturna
22.07.2016, 23:06
Also hab ich mit mehr als einem Tränchen im Auge den Beetle abgegeben und fahre jetzt den Golf meiner Eltern "auf". Ein rational sehr vernünftiges Auto und ich hab ihn für lau bekommen, aber der Schritt vom Beetle-Cabrio zu einem knapp 18 Jahre alten, silbernen Golf war schon hart :knatsch:

Das kann ich sehr gut nachvollziehen, denn mein Erstwagen ist ein 15 Jahre alter Rentergolf meines Vaters, der aus Altersgründen sein Auto abgegeben hat. Obwohl dieser Golf tatsächlich 100 PS hat, habe ich von der Spritzigkeit keine Verbesserung zu meinem vorhergehendem 18 Jahre alten Opel Corsa entdeckt, der nur um die 60 PS hatte. Klar, die Endgeschwindigkeit ist höher, aber bis man die mal erreicht hat, das kann dauern und vor allem darf es dabei nie bergauf gehen …

Nun habe ich gewisse Umstellungsprobleme zum Roadster. Neulich bin ich in den Golf eingestiegen und habe mich an der Hüfte beim Polster angestoßen, weil ich automatisch so tief in die Knie gegangen bin, wie ich das von meinem MX5 mittlerweile gewohnt bin. Fahre ich Golf, habe ich neuerdings ein Gefühl als würde ich SUV fahren. Fahre ich den SUV meines Mannes, habe ich ein Lastwagengefühl. :pfeifend:

Dann das Problem mit dem Gasgeben. Ich habe erst kürzlich wieder den Golf zweimal abgewürgt, wie ganz zu Anfangszeiten, weil sich der partout nicht vorwärts bewegen wollte bei sanftem Druck aufs Gaspedal. Ich überprüfe beim Golf mittlerweile dreimal beim Losfahren die Handbremse, weil ich schwören könnte, die wäre noch gezogen. Wahlweise denke ich der Motor ist kaputt, weil sich beschleunigungsmäßig gar nichts tut. Neulich habe ich sogar meinen Sohn gefragt, ob ihm was am Golf aufgefallen wäre, aber der hat mich nur verständnislos angeguckt. :zwinker:

chincat
22.07.2016, 23:06
Kommt auf das Zelt an. Aber das Auto, das ich fahre, gibt es nur noch in alt. Und isch 'abe gar kein Zelt. Ich sag nur, 3 große Reisetaschen, eine kleine Tasche für die Zwischenübernachtung, eine Transportbox für Küchenkrempel. Zelt und Gedöns könnte hinter die Vordersitze in den Fußraum passen. Ich kann mir ja jetzt schlecht zu Testzwecken ein Zelt kaufen. :smirksmile:

Achja, der Hund....wie konnte ich nur den Hund vergessen. Der kommt auch noch mit da rein. Zelt statt Hund könnte die Lösung sein. :erleuchtung:

Inaktiver User
22.07.2016, 23:44
Kommt auf das Zelt an. Aber das Auto, das ich fahre, gibt es nur noch in alt. Und isch 'abe gar kein Zelt. Ich sag nur, 3 große Reisetaschen, eine kleine Tasche für die Zwischenübernachtung, eine Transportbox für Küchenkrempel. Zelt und Gedöns könnte hinter die Vordersitze in den Fußraum passen. Ich kann mir ja jetzt schlecht zu Testzwecken ein Zelt kaufen. :smirksmile:

Achja, der Hund....wie konnte ich nur den Hund vergessen. Der kommt auch noch mit da rein. Zelt statt Hund könnte die Lösung sein. :erleuchtung:

so @Rowellan! Kann Dein Hobby da mithalten? Ich finde, Du solltest mal nach einem schönen gebrauchten PTC schauen ...... da passt sooooooo viel rein ..... sieht gut aus, und fährt auch gut ..... ggf. kannst Du noch den Golf als Vergleich nehmen. Ist aber ja unterm Strich auch ne Preisfrage alles, Golf, PTC, Audi (den ich sackteuer find) ... etc. pp.

Inaktiver User
22.07.2016, 23:51
@Nocturna ..... soooooo lustig und wahr dein Post ..... :freches grinsen:

Ich schmeiß mich weg ....... was sagt denn Herr Nocturna sr. bzgl. Lastwagen? Würde mich mal interessieren ..... Ich find es so klasse ...... freu ... sooooo lustig:fg engel:

Fährt er denn auch oben ohne mal?

chincat
23.07.2016, 00:06
PT Cruiser sind nicht teuer. Der hat weiland, als er auf den Markt kam, ca. 25000 neu gekostet. Meiner war ca. 4 Jahre alt, und hatte ca. 34000 km gelaufen, Preis ca. 10.000. Achso, meiner ist Baujahr 2004 und aus der Zeit, als es DaimlerChrysler hieß. Sprich, meiner hat die Maschine von Mercedes E -Klasse. Ich selbst weiß sowas nicht, hab ich mir sagen lassen. Der PT hat 143 PS, 2,4 Liter Maschine und säuft wie Hulle. Ich hab umgerüstet auf LPG. War teuer, hat sich aber bei mittlerweile 140.000 km amortisiert. Locker !!
Ich glaube es gibt auch andere Modelle, auch Diesel. Aber keine Ahnung, ob auch als Cabrio. Guck auf den entsprechenden Gebrauchtwagenseiten.

den Hömma find ich auch zu teuer.

Hömma = Audi. Hieß früher Horch, Audio hat ja was mit hören zu tun. Und hömma ist die kurze Form für Hör mal.

Rowellan
23.07.2016, 10:49
Oh, nach Kroatien sind wir auch oft gefahren. Tolle Küstenstraßen. Darf ich fragen, wo in HR ihr ward ?
Istrien, die Gegend um Porec rum. Ist sehr schön da :smile:


Das kann ich sehr gut nachvollziehen, denn mein Erstwagen ist ein 15 Jahre alter Rentergolf meines Vaters, der aus Altersgründen sein Auto abgegeben hat. Obwohl dieser Golf tatsächlich 100 PS hat, habe ich von der Spritzigkeit keine Verbesserung zu meinem vorhergehendem 18 Jahre alten Opel Corsa entdeckt, der nur um die 60 PS hatte. Klar, die Endgeschwindigkeit ist höher, aber bis man die mal erreicht hat, das kann dauern und vor allem darf es dabei nie bergauf gehen …
Kommt mir bekannt vor - ich musste die Kiste erst mal wieder neu einfahren, die stand ein Jahr in der Garage, bevor ich ihn übernommen hatte. Ich glaube, das Auto war vorher noch nie schneller als ca. 120 gefahren :schlaf gut:


so @Rowellan! Kann Dein Hobby da mithalten? Ich finde, Du solltest mal nach einem schönen gebrauchten PTC schauen ...... da passt sooooooo viel rein ..... sieht gut aus, und fährt auch gut ..... ggf. kannst Du noch den Golf als Vergleich nehmen. Ist aber ja unterm Strich auch ne Preisfrage alles, Golf, PTC, Audi (den ich sackteuer find) ... etc. pp.
Jupp... da kann mein Hobby aber locker mithalten :freches grinsen: Ich hatte letztes Wochenende dabei: Mein Zelt (kein Trecking-Zelt, sondern ein historisches mit langen Stangen), das Klappbett, zwei große Reisetaschen, einen Klapphocker, Schlafsack, diverse Decken, Getränke plus noch zwei große Boxen aus unserem "Fundus".

PTC: Jo, der sieht aus als ginge viel rein - aber, ich geb zu, schön find ich den nicht wirklich :peinlich:

chincat
23.07.2016, 12:06
Nicht schön ????? :nudelholz: :freches grinsen: ich weiß, ist nicht jedermanns Sache.

Ich kenne Kroatien ziemlich gut, Istrien sowieso, war schon bis hinter Dubrovnik, Insel Korcula.

Aber für mich am schönsten ist die Insel Cres, und dort die Stadt Cres. Liegt zwischen Istrien und Krk.

Die ganzen Strecken mit'm PT gefahren, der hat schon viel gesehen.

Rowellan
23.07.2016, 15:12
Nicht schön ????? :nudelholz: :freches grinsen: ich weiß, ist nicht jedermanns Sache.

Ich kenne Kroatien ziemlich gut, Istrien sowieso, war schon bis hinter Dubrovnik, Insel Korcula.

Aber für mich am schönsten ist die Insel Cres, und dort die Stadt Cres. Liegt zwischen Istrien und Krk.

Die ganzen Strecken mit'm PT gefahren, der hat schon viel gesehen.
PT: Der ist mir zu wuchtig - ich persönlich mag lieber die kleineren Autos. MX5, Mini, Spider, der alte Beetle, der alte TT, das ist so die Richtung, die mir gefällt.

Kroatien: Weiter runter als Istrien bin ich noch nicht gekommen... aber es sind ja noch viele Urlaube in der Zukunft :Sonne:

chincat
23.07.2016, 15:24
Stimmt, ist wuchtig. Aber bei mir waren eben auch das Platzangebot und der Preis ausschlaggebend. Und bevor ich das Cabrio das erste Mal gesehen hatte, fand ich den PT als geschlossene Variante schon toll. Immer, wenn ich einen gesehen hab: Guck, da fährt "mein" Auto. Tja, und als ich mal im Stau neben einem PT Cabrio stand, hatte ich ein paar Wochen später auch eins. Mein Mann konnte mein Gejammer / meine Schwärmerei nicht mehr ertragen. (Gekauft habe ICH das Auto).
Dieses Auto polarisiert. Man mag es oder nicht. Und die kleinen kämen für mich nicht in Frage, weil wir Autourlauber sind.
und wenn sie dann in Frage kämen auf Grund der Größe, sind sie für mich persönlich zu teuer.
So hat jeder sein (Auto-)Päckchen zu tragen :schild genau:

Inaktiver User
23.07.2016, 16:43
Stimmt, ist wuchtig. Aber bei mir waren eben auch das Platzangebot und der Preis ausschlaggebend. Und bevor ich das Cabrio das erste Mal gesehen hatte, fand ich den PT als geschlossene Variante schon toll. Immer, wenn ich einen gesehen hab: Guck, da fährt "mein" Auto. Tja, und als ich mal im Stau neben einem PT Cabrio stand, hatte ich ein paar Wochen später auch eins. Mein Mann konnte mein Gejammer / meine Schwärmerei nicht mehr ertragen. (Gekauft habe ICH das Auto).
Dieses Auto polarisiert. Man mag es oder nicht. Und die kleinen kämen für mich nicht in Frage, weil wir Autourlauber sind.
und wenn sie dann in Frage kämen auf Grund der Größe, sind sie für mich persönlich zu teuer.
So hat jeder sein (Auto-)Päckchen zu tragen :schild genau:

Wie wäre es mit einem Volvo Cabrio? Viel Platz, gerade, wenn man mit dem Auto viel in Urlaub fährt. Mein Mann hat jahrzehntelang nur einen Volvo gefahren. Davor waren wir jahrelang nur mit VWs unterwegs. Aber da wir Pferde hatten und mit dem Pferde-Transporter unterwegs waren, brauchten wir ein stabiles, zuverlässiges Auto.
Mein allererstes Auto war so ein Mini-BMW, genannt Sportwagen, ein gebrauchter von meinen ersten Verdiensten. Da denke ich nicht so gerne daran zurück, weil der Verkäufer wohl den km-Stand zurückgedreht hatte. Als ich mit meinem Mann - damals noch nicht verheiratet - in den Urlaub gefahren bin, sind wir gerade mal so 50 km weit auf der AB gekommen, der Motor war im "Eimer" durch - nennt man das so - einen Ölbrand(?), -verlust?

chincat
23.07.2016, 17:08
Volvo...*notier*, wenn meiner seinen Geist aufgibt. Ich hab munkeln hören, dass der auch nicht mehr gebaut wird (???) als Cabrio , hab mich aber nicht näher damit beschäftigt, weil nicht akut. Mein Nachbar hat einen, älteres Modell, gefällt mir sehr gut.

Rowellan
23.07.2016, 20:03
Ich hab mal gegoogelt - es gibt wohl aktuell keines von Volvo, es ist aber eines geplant. Sieht nicht schlecht aus (http://4.bp.blogspot.com/-kGK7Prcvw-w/U3OPnuCh1lI/AAAAAAAAGbI/cql2VK2EtRs/s1600/Nya+C70+2016.jpg).

chincat
24.07.2016, 02:04
Jou, sehr schick. Ich habe mal geforscht. Volvos werden ziemlich hoch gehandelt, soll heißen : teuer. Für das Geld bekomme ich schon fast nen Mercedes. Tja, noch ist es ja nicht soweit. Kommt Zeit, kommt neues Cabrio.

Inaktiver User
24.07.2016, 12:52
Jou, sehr schick. Ich habe mal geforscht. Volvos werden ziemlich hoch gehandelt, soll heißen : teuer. Für das Geld bekomme ich schon fast nen Mercedes. Tja, noch ist es ja nicht soweit. Kommt Zeit, kommt neues Cabrio.


:freches grinsen::freches grinsen: Aber bestimmt nicht den, den ich auch noch fahre!:freches grinsen:

maxi14
24.07.2016, 15:32
Welchen fährst denn Du? Den neuen SL?

chincat
24.07.2016, 15:39
:freches grinsen::freches grinsen: Aber bestimmt nicht den, den ich auch noch fahre!:freches grinsen:

Mag ja sein. Ich weiß ja nicht, was Du "noch" fährst. Einen unbezahlbaren Oldtimer ? Ich bin bei Autos ziemlich pragmatisch. Es soll mich zuverlässig von A nach B bringen. Ein bißchen Fahrspaß (=Cabrio) ist schön, klar. Spaß muss ich mir aber (leider) leisten können und/oder wollen.
Und ich bin nun mal nicht bereit, unabhängig davon, ob ich könnte oder nicht, so viel Geld für etwas auszugeben, was wie kaum etwas anderes so schnell an Wert verliert, außer oben erwähnter Oldtimer.
Da kommt es halt darauf an, was es dem einzelnen wert ist.

Es gibt sogar Leute,die kaufen sich ein Auto für den Preis eines Einfamilienhauses. Ok, jeder wie er mag und vor allem kann. Ich werde jedenfalls nicht mein Häuschen verkaufen und ins Auto ziehen *kleiner Scherz und nicht ganz erst gemeint*

Inaktiver User
24.07.2016, 18:11
Mag ja sein. Ich weiß ja nicht, was Du "noch" fährst.

Na den:

"Ich gebe mal soviel preis: 8 Zylinder, 5,6 l-Motor, AMG Turbo, 430 kW. "

Ich habe ja schon gegoogelt ..... aber bin auch nicht soooo bewandert. Sag doch mal, was ist das?

Mädels, gesten Nachmittag: Steh an der Ampel (lange Ampel) - offen und ganz happy - was steht mir gegenüber an der Ampel? Hab es schon beim Heranfahren gedacht! WAS ist das? Boah, keine Ahnung. Ich weiß nicht, ob das der neue SL ist oder SL Cabrio (war zu). DAS Auto war unglaublich!!!!!!!!!!! Es war der Knaller ....... War sowas von geflasht ........

Ach so, und dann Folgendes gestern: Geh mit dem Kleenen in die Waschstraße. Fahr raus und zum Einkaufen. Auf den Parkplatz denk ich, hä, wieso hängt denn der ganze Blütendreck (das gelbe Zeugs von den Birken etc., ihr wisst schon), hinten im Radkasten????? So, fass ich mit den Händen rein - und? Verkleidung Plastik fehlt!:ooooh:

Also es ist eine Verkleidung - sprich "Stoff" - wie im Kofferraum drin. Bei beiden Hinterrädern. Vorne ist das Plastik drauf. Hallo????????? Haben die das runter gemacht und vergessen drauf zu machen? Man, man, man ...... denk ich steh im Wald!

Inaktiver User
24.07.2016, 18:12
Volvo...*notier*, wenn meiner seinen Geist aufgibt. Ich hab munkeln hören, dass der auch nicht mehr gebaut wird (???) als Cabrio , hab mich aber nicht näher damit beschäftigt, weil nicht akut. Mein Nachbar hat einen, älteres Modell, gefällt mir sehr gut.

Volvo C70 sieht doch gut aus. Keine Ahnung, was der kostet. Ich habe noch den Volvo XC60 meines verstorbenen Mannes, was aber ein SUV ist, sicher, extrem viel Platz, Allrad, allerdings ziemlich groß, ist nicht zu langsam mit seinen 120 kW.

Den SL hatte ich schon in ein paar vorhergehenden Posts beschrieben.

Inaktiver User
24.07.2016, 18:15
Also es ist eine Verkleidung - sprich "Stoff" - wie im Kofferraum drin. Bei beiden Hinterrädern. Vorne ist das Plastik drauf. Hallo????????? Haben die das runter gemacht und vergessen drauf zu machen? Man, man, man ...... denk ich steh im Wald!

Wie verstehe ich jetzt nicht?!

Inaktiver User
24.07.2016, 18:19
Wie verstehe ich jetzt nicht?!

So ging es mir auch! Also im Radkasten, so heißt das doch oder? Eben in dem Innenraum wo die Räder drin hängen. Fass ich hinten rein, weil das ganze Blütenzeugs drin hing und ich dachte, wieso das nicht weg ist mit dem Waschen: Ist die Verkleidung, da wo das Rad eben hinten drin hängt, aus Stoff. Gleicher Stoff wie im Kofferraum! Stoff. Vorne ganz normal mit Plastik. Wir vermuten, dass die Verkleidung, das Plastik, rausgemacht und vergessen wurde, wieder reinzumachen. So kann ich auf gar kein Fall fahren weiter. Schon gar nicht im Winter! Das kann es doch nicht sein, dass da "Stoff" drin ist.

Muss morgen bei Mercedes anrufen .... nerv!:knatsch:

Inaktiver User
24.07.2016, 18:26
So ging es mir auch! Also im Radkasten, so heißt das doch oder? Eben in dem Innenraum wo die Räder drin hängen. Fass ich hinten rein, weil das ganze Blütenzeugs drin hing und ich dachte, wieso das nicht weg ist mit dem Waschen: Ist die Verkleidung, da wo das Rad eben hinten drin hängt, aus Stoff. Gleicher Stoff wie im Kofferraum! Stoff. Vorne ganz normal mit Plastik. Wir vermuten, dass die Verkleidung, das Plastik, rausgemacht und vergessen wurde, wieder reinzumachen. So kann ich auf gar kein Fall fahren weiter. Schon gar nicht im Winter! Das kann es doch nicht sein, dass da "Stoff" drin ist.

Muss morgen bei Mercedes anrufen .... nerv!:knatsch:

Hattest Du den zu einer Inspektion? Das würde bedeuten, dass der Stoff aus dem Kofferraum kommt? Nee, also wirklich nicht. Denen würde ich Beine machen, wenn das ein Fehler von Mercedes wäre?! Gut, dass Du das gleich gemerkt hast.

Inaktiver User
24.07.2016, 18:30
Hattest Du den zu einer Inspektion? Das würde bedeuten, dass der Stoff aus dem Kofferraum kommt? Nee, also wirklich nicht. Denen würde ich Beine machen, wenn das ein Fehler von Mercedes wäre?! Gut, dass Du das gleich gemerkt hast.

Nein, ich habe den doch erst seit knapp 3 Monaten! Der ging ja nochmals in den TÜV, weil bei "Junge Sterne" darf der TÜV nicht älter als 3 Monate sein. Ich habe ihn am 26.4. gekauft. Der TÜV war Anfang Januar. Daher nochmals TÜV. Und dann hab ich den geholt. Dann hab ich die Räder wechseln lassen - aber da waren ich und mein Stiefpapa dabei - die haben nix runter gemacht - allerdings auch nix gesagt (hätte denen ja auch auffallen müssen).

Ja, ich muss da morgen gleich anrufen - ich hab jetzt an sich keine Sorge, da ja Garantie - mich nervt nur das "Gerenne" jetzt. Aber ok ....... Shit happens .....

Komm, @1Cherie ...., jetzt sag mir doch mal genau, was für ein Geschoss du hast? Lieb frag ..... :liebe:

Inaktiver User
24.07.2016, 18:38
Ich hab mal gegoogelt - es gibt wohl aktuell keines von Volvo, es ist aber eines geplant. Sieht nicht schlecht aus (http://4.bp.blogspot.com/-kGK7Prcvw-w/U3OPnuCh1lI/AAAAAAAAGbI/cql2VK2EtRs/s1600/Nya+C70+2016.jpg).

Sieht gut aus - und ja, ob offen oder zu, Volvo generell ist nicht billig - da so gut als Gebrauchter ....... auf jeden Fall sieht der zig mal besser aus als EOS!

Inaktiver User
25.07.2016, 13:11
Komm, @1Cherie ...., jetzt sag mir doch mal genau, was für ein Geschoss du hast? Lieb frag ..... :liebe:

Das ist der SL 63 AMG Turbo, und zwar das neueste Modell mit 430kW=585 PS (der V8-Biturbo im 63er leistet 585 PS), 900 Newtonmeter in Rot.. Den gibt es auch noch als SL65 AMG... Der ist dann noch ein bisschen schneller. Letzterer hat 12 Zylinder, 6 l Motor und kW weiß ich nicht.

Mercedes regelt aber generell die Geschwindigkeit auf 250, ich hätte auf 300-330 freischalten lassen können, aber das habe ich nicht machen lassen. Wozu? Ich werde nie im Leben so schnell fahren wollen, fahre generell defensiv, lasse mich nicht provozieren und habe nicht vor, den Wagen - wie es mehrmals Männer mit Totalschaden fertiggebracht haben - an die Wand bzw. Baum zu fahren.

PetitPois sagt zwar: "Wenn es Dir um das sportliche geht, sind die Fahrwerke von BMW nicht zu schlagen", dann sollte er mal diesen Mercedes fahren. Er gibt ein gutes Fahrgefühl, hat eine unglaublich gute Straßenlage, ist wendig und hat einen kleinen Radius beim Wenden. Allein die Lenkung ist komplett anders als wenn ich ihn z.B. mit dem Volvo vergleiche.

maxi14
25.07.2016, 19:16
Na endlich! Ich dachte schon, Du rückst mit dem Fahrzeugtyp nicht mehr raus:beleidigt:

Das ist aber ein toller Wagen:jubel:... und dann auch noch in Rot... mutig, mutig:allesok:

Viel Spaß und genieße es:yeah::blumengabe:

Nocturna
25.07.2016, 20:32
Das ist der SL 63 AMG Turbo, und zwar das neueste Modell mit 430kW=585 PS (der V8-Biturbo im 63er leistet 585 PS), 900 Newtonmeter in Rot.. Den gibt es auch noch als SL65 AMG... Der ist dann noch ein bisschen schneller. Letzterer hat 12 Zylinder, 6 l Motor und kW weiß ich nicht. .
Bekommt man da nicht bei jedem Ampelstop einen Heiratsantrag von beeindruckten Männern? :smile:

Die Außenwirkung, die dieses Auto erzielt, ist sicher phänomenal. Muss man da als Frau nicht ständig supergestylt im Auto sitzen wegen des harmonischen Gesamteindrucks? Hmmm, ich hätte jedenfalls nicht die passenden Klamotten im Schrank um dieses Auto standesgemäß zu fahren. :pfeifend:

maxi14
25.07.2016, 22:45
Muss man da als Frau nicht ständig supergestylt im Auto sitzen wegen des harmonischen Gesamteindrucks? Hmmm, ich hätte jedenfalls nicht die passenden Klamotten im Schrank um dieses Auto standesgemäß zu fahren. :pfeifend:

Ich glaube, heutzutage nicht mehr, leider.
Ich kenne hier eine Dame, die einen wunderschönen Bentley Cabrio fährt. Sie fährt vor dem Einkaufszentrum vor, alle starren dieses Auto an und sind gespannt, wer da aussteigt. Die Dame läuft ständig in einer grauen (oder auch beigen) schlabberigen Jogginghose herum, ungeschminkt und ungekämmt (schiefer Pferdeschwanz) herum.

Und sie ist nicht die Ausnahme. In meinem Umfeld kenne ich einige Damen die super teure, sehr schöne Autos fahren und so gar keinen Wert auf Styling legen.

chincat
25.07.2016, 23:02
Ich würde sagen : Klassischer Fall fürs Modeforum :aetsch:

Ebayfan
26.07.2016, 11:45
Man kriegt beim richtigen Auto Heiratsanträge? Wow!

Ich sollte vielleicht doch mal zum Autohändler... mein Peugeot ist zwar ein Cabrio, aber für einen Heiratsantrag reicht er nicht.^^

Trotzdem liebe ich ihn heiß und innig. Aber der Trend geht ja zum Zweitwagen.^^

Inaktiver User
26.07.2016, 17:59
Bekommt man da nicht bei jedem Ampelstop einen Heiratsantrag von beeindruckten Männern? :smile:

Die Außenwirkung, die dieses Auto erzielt, ist sicher phänomenal. Muss man da als Frau nicht ständig supergestylt im Auto sitzen wegen des harmonischen Gesamteindrucks? :pfeifend:

Nee, nee, nee ich verlege mich eher auf sportlich, mal chick, mal weniger chick. Die vor allem jungen Männer laufen schon mal um das geparkte Auto drumherum. Ich konnte einen Jogger vom Fitness-Studio aus beobachten:teufelchen:, die anderen Mitglieder haben auch mitgeschaut, der konnte sich gar nicht trennen. Ich habe allerdings einen Pitbull im Auto mit einem Stachelhalsband auf dem Beifahrersitz:freches grinsen::freches grinsen:, da sagte einer auf dem Real-Parkplatz zu mir, gelle, das ist noch ein ganz junger. Ja antwortete ich, den habe ich vor 14 Tagen gekauft - der ist in Wirklichkeit unecht!:freches grinsen::freches grinsen:

Der Grund, warum ich mir den zugelegt habe, ist, weil ich mal, als ich sehr spät allein nach Hause gefahren bin, von einem Auto mit 4 südländisch aussehenden Männern bedrängt wurde. Für mich sah das sehr bedrohlich aus. Das war allerdings im Volvo, das Fahrzeug hatte keine Rolle gespielt. So könnte man doch bei Nacht davon ausgehen, dass die Frau da wirklich einen Pitbull im Wagen hat.

Nocturna
26.07.2016, 20:23
Ja antwortete ich, den habe ich vor 14 Tagen gekauft - der ist in Wirklichkeit unecht!:freches grinsen::freches grinsen:

Kicher, eine gute Idee. :lachen:

Ich habe auf meinen Dachboden einen Riesenteddybär, den wir mal auf dem Volksfest an der Losbude gewonnen haben. Wenn ich mal allein in unsicheren Gegenden fahren sollte, kann ich den ja als Begleiter auf den Beifahrersitz schnallen. In meinem kleinen Fahrerinnenraum wirkt der so massiv als würde ein Ringer neben mir sitzen, mit sehr haarigen Armen. :freches grinsen:

Inaktiver User
27.07.2016, 17:57
Kicher, eine gute Idee. :lachen:

Ich habe auf meinen Dachboden einen Riesenteddybär, den wir mal auf dem Volksfest an der Losbude gewonnen haben. Wenn ich mal allein in unsicheren Gegenden fahren sollte, kann ich den ja als Begleiter auf den Beifahrersitz schnallen. In meinem kleinen Fahrerinnenraum wirkt der so massiv als würde ein Ringer neben mir sitzen, mit sehr haarigen Armen. :freches grinsen:

Klasse Idee! Noch einen Hut auf und Bärengesicht zu Dir gewandt, dann funktioniert das 100%ig.:freches grinsen:

Nocturna
27.07.2016, 21:42
Ich habe meinen Erfahrungsschatz beim Cabriofahren erweitert. Ich habe gelernt, dass ich dem Wetter, sprich der Regenwahrscheinlichkeit, eine deutlich höhere Aufmerksamkeit schenken muss als ich das von einem geschlossenen Fahrzeug gewohnt bin.

Ich düse also frohgemut nach der Arbeit in Richtung Heimat, Sonne scheint, Dach runter, in der Ferne nur leicht dunkel. Die ersten 10 Kilometer fahre ich auf der Autobahn, damit ich schneller im Umland bin, von dort geht es dann über Land nach Hause.

Innerhalb dieser 10 Kilometer Autobahn, ohne Parkplatz oder Abfahrt, hat sich der Himmel extrem verdüstert, erst landete nur ein Regentropfen auf meiner Scheibe, dann mehrere, dann viele. Als die Scheibenwischer dann auf maximale Geschwindigkeit geschalten haben, dachte ich mir, aha, es wird interessant.

Ich habe mal ein youtube Video gesehen, wo der Cabriofahrer bei Regen nicht nass wurde. Das war der Moment, es selbst mal zu testen. Die Scheiben waren links und rechts schon oben und ich bin dann von der langsamen Spur auf die linke Spur gewechselt und habe aufs Gas gedrückt. Und was soll ich sagen, es stimmt! Ab ungefähr 120 km/h kommt kein Regen mehr im Auto an. ich möchte nicht wissen, was sich die Autofahrer rechts von mir gedacht haben, als sie im heftigen Regen einen offenen Sportwagen an sich vorbeisausen gesehen haben.

Es würde mich jetzt mal interessieren, klappt das mit jedem Modell oder wird nur bei einem Sportwagen der Luftzug so übers Dach geleitet, dass man innen trocken bleibt? Wie ist das bei geräumigen 4-Sitzern? Reisst da der Luftstrom nicht ab?

Klar dürfte sein, es funktioniert nur bei höheren Geschwindigkeiten, könnte also auf der Landstraße knapp werden. Ich bin übrigens an der nächsten Ausfahrt runter, Dach schließen. Hier war der Balanceakt, möglichst mit hohen Tempo die Ausfahrt zu verlassen, dann rapide abzubremsen und ungefähr bei knapp 40 km/h nach hinten greifen und das Dach schließen. War etwas knifflig im Kreisverkehr, aber bis ich die 360 Grad herumgezirkelt bin, war das Dach zu. Mehr als 20, 30 Tropfen habe ich nicht im Innenraum gezählt. Als ich die Runde komplett hatte, bin ich wieder aufs Gas und in die Autobahn rein. Hat die Autofahrer sicher irritiert, als ich erneut an ihnen vorbeigedüst bin, diesmal mit geschlossenen Dach. :cool:

P.S. War auch gut so mit dem geschlossenen Dach. Später kam ein mittlerer Weltuntergang, wo wir alle mit 60 über die Autobahn geschlichen sind. Wenn da das Dach offen gewesen wäre, hätte ich Fische im Wagen aussetzen können. :ooooh:

chincat
27.07.2016, 22:06
Kenne ich, klappt aber auch bei Autos im Badewannenformat = PT Cruiser. Das ist nun wirklich kein Sportwagen, aber hat eine starke Maschine , braucht seine Zeit, bis er von 0 auf 120 ist, aber wenn er läuft, läuft er und man wird nicht nass. Wenn es anders wäre, hätte dieses Auto bestimmt einen Stöpsel im Fußraum :schild genau:

Nachtrag: dafür brauche ich nicht nach hinten zu greifen, Dach öffnet und schließt auf Knopfdruck. Bißchen Luxus hat selbst der PT ;-))

Nocturna
27.07.2016, 22:12
Wenn es anders wäre, hätte dieses Auto bestimmt einen Stöpsel im Fußraum :schild genau:
Sehr cool.

Man sollte dann , des maximalen Aha-Effekts wegen, dann mal eine Cabrioausfahrt im Regen organisieren. :cool:

chincat
27.07.2016, 22:21
Och nööö, es sei denn, wir nehmen Eintritt

Inaktiver User
27.07.2016, 22:22
Ihr seid so lustig - ja, genau so ist es! Jeden Morgen schau ich nach Westen - von da kommt das schlechte Wetter - und denke - hmmmmmm reicht das die 25 km?!?!?! Und ich bin schon "mutiger" geworden.

In der "Betriebsanleitung" steht: Ja kein Wasser!!!!!!!!!!!!!

Es ist mir aber schon paarmal so gegangen, dass ich mit geschlossenem Dach durch die Gegend fuhr und alle anderen offen - nerv und fast schäm! Es ist mir aber auch schon so gegangen, dass ich offen losfuhr - 400 m - und es anfing zu regnen. Gerade dieser Sommer hier bei uns im Südwesten macht es uns nicht einfach. Und ja, ich hab Angst wg. der ganzen Elektronik. Den alten Golf hätte das sicher nicht gestört.

Und das mit dem Schnellfahren hab ich auf dem Schirm - klar - bin schlecht in Physik, leuchtet aber sogar mir ein. Nur hier ist nix mit Schnellfahren in der Großstadt im Verkehrschaos jeden Tag,, auch nicht auf der Autobahn und Schnellstraße - heul - stand erst vorhin wieder auf der Schnellstraße und bin im Schritttempo mind. 6 km gefahren :knatsch:.

Inaktiver User
27.07.2016, 22:44
Und übrigens, der Gedanke, dass wir zusammen eine Cabrio-Tour mal machen - den find ich so klasse! Ich stell mir vor:

Chincat mit dem Roten und ggf. Artur
dann "1" (Name gekürzt) mit ihrem Geschoss und dem Pitbull auf dem Beifahrersitz
Nocturna mit dem coolen MX5, der wie angegeossen für sie passt, ggf. mit dem Rummelgewinn auf dem Beifahrersitz
Ebayfan - kommst Du auch mit, lässt halt das Golfgepäck daheim und nimmst eine Tasche mit!
Hilfskonstruktion dabei?
Zartbitter und Rowellan? Bis dahin habt ihr ein oder ihr fahrt bei uns mit :-)
und ich mit dem Kleenen .......

Stellt euch das mal vor - wir hätten einen echten Spaß!

Schweizerfrau
28.07.2016, 11:05
Klingt cool. Wäre mein Volvo C70 mit mir auch willkommen?

Rowellan
28.07.2016, 11:10
Klingt nach nem Plan :cool:

Das mit dem plötzlichen Schließen des Daches kenn ich auch noch - ich hatte vor dem Beetle ein "Erdbeerkörbchen", Golf II. Da musste ich das Dach noch manuell schließen... ich kannte jede einzelne Autobahnbrücke zwischen Büro und Zuhause.

Ebayfan
28.07.2016, 11:12
Ich denke, sowas scheitert an weit entfernten Wohnorten.

Mein Dach schließt auch automatisch, aber nur bei sehr langsamer Fahrt. Ein bisschen blöd ist das schon.

Ich habe schon mal bei einer Ausfahrt bei einsetzendem Regen ganz hektisch das Dach unter einer großen Kastanie geschlossen.

Trotzdem, einen Stöpsel braucht kein Cabrio. Man muss ja nur mal kurz die Tür öffnen.^^

Ich komme mir auch oft blöd vor, wenn ich wegen des Golfgepäcks in dicker Hitze geschlossen fahre. Andererseits kühlt die Klimaanlage viel effektiver als ein offenes Dach.

Nocturna
29.07.2016, 10:58
Andererseits kühlt die Klimaanlage viel effektiver als ein offenes Dach.
Ja, man möchte gar nicht glauben, wie schnell man fahren muss, damit bei großer Hitze eine gewisse Erfrischung einsetzt. In Österreich bin ich mal bei 30 Grad in einen Stau geraten. Geht gar nicht, Hitze von oben, schwarze Ledersitze, ich war kurz davor den Deckel zu schließen und die Klimaanlage anzuwerfen, dann ging es aber glücklicherweise weiter.

Aber anderes Thema, wie ist denn bei euch der „Zauselfaktor“ beim Offenfahren? Also, wie sehr zerrupft es euch die Frisur? Mir ist schon klar, dass es auch vom persönlichen Style abhängt. Wer seine Haare in einen Knoten legen kann, schaut hinterher so perfekt aus wie vorher. Ich habe schulterlange Haare, die eigentlich einer gefönten Form folgen sollten, was sie aber nie tun. Denn wenn ich nicht Cabrio fahre, dann bin ich mit dem Rad bei Wind und Wetter unterwegs, insofern komme ich mit den zerzausten Haaren beim Cabrio auch gut zurecht, ändert sich quasi nicht viel. :freches grinsen:

Liegt wahrscheinlich auch am Windschott? Mein MX-5 hat ein recht dezentes, kleines Windschott und ab 80 km/h spüre ich die Verwirbelungen von hinten schon recht deutlich. Ab 100 km/h steige ich zerzaust aus dem Auto aus. Ich überlege mir für den Herbst, wenn die Temperaturen kühler werden, noch ein anderes höheres Windschott zuzulegen, allerdings muss ich dann zum Schließen des Dachs anhalten, weil ich wahrscheinlich nicht mehr über das Schott drübergreifen kann.

Ach ja, habt ihr ein Käppi auf? Ich habe mal die Standard-Baseballkappe probiert, aber da ist die Frisur genauso ruiniert wie ohne zu fahren, nur anders. Ich habe mir jetzt eine Schild-Bandana zugelegt und mit der bin ich recht zufrieden. Das Schild schirmt über der Brille gut gegen Blendung ab und der weiche, luftdurchlässige Stoff der Bandana fixiert die Frisur am Kopf ohne sie komplett zu zerstören. Was habt ihr noch im Repertoire?

chincat
29.07.2016, 11:11
Das Problem ist nicht in erster Linie das Zerzauseln, das ist mir ziemlich wumpe. Ich hab die Haare mindestens kinnlang, und auf längeren Strecken binde ich die Haare zusammen. Ich hab das nämlich mal nicht gemacht, weil ich den Wind in den Haaren so toll fand. Da waren die Haare so zerrissen und kaputt, da war nach dem Sommer fast ein Kahlschlag nötig.
Darüber hinaus habe ich eine extra große Sonnenbrille, die auch im oberen Bereich gut abschließt, und je nach dem, wie die Sonne steht, ein Schirmkäppi "ohne Deckel", mit Klettverschluss im Nacken. Hält auf kurzen Strecken auch die Haare zusammen.
Ist nicht so prickelnd, wenn sich die Haare wie eine Gardine übers Gesicht legen. Und die Fummelei dann ist auch nervig.

Ds wars dann aber auch schon mit "Sonderausrüstung".

Ebayfan
29.07.2016, 16:29
Zusammen binden, Golfcap drauf und fertig.

Schwierig wirds, wenn ich nach dem Duschen mit offenen Haaren fahre, um die zu trocknen. Ich muss die manchmal festhalten, um was zu sehen. Ich habe kein Windschott. Aber es trocknet so gut wie föhnen. ^^

Mattieu
29.07.2016, 16:50
Bei Regen offen fahren, ohne dass der Regen direkt ins Innere fällt, klappt bei mir ab etwa 100 km/h.

Es gibt dann aber eine Unschönheit, weshalb ich offene Regenfahrten eher nicht mehr praktiziere: Die Scheibenwischer leiten die Tropfen an die Seiten der Frontscheibe, der Fahrtwind drückt dann die Wasseransammlung die Windschutzscheibe hinauf und seitwärts. Ein Teil läuft über den oberen Windschutzscheibenrahmen ins Auto, ein anderer Teil wird seitlich um die Windschutzscheibe herum ins Auto gedrückt. Selbst wenn die Seitenscheiben geschlossen sind, was ich beim Cabriofahren eh nicht besonders schätze, wird der Regen daran hoch gedrückt und läuft dann etwas weiter heckwärts darüber ins Innere.

Deshalb gehen offene Regenfahrten selbst bei hohem Tempo nur einige Minuten lang.

Rowellan
29.07.2016, 17:16
Haare: Käppi und Sonnenbrille - und jetzt, da sie schulterlang sind, noch mit einem Haargummi hochgezwirbelt, damit sich die Enden nicht so verknoten. Dann einmal gründlich durchbürsten, wenn ich angekommen bin und gut is.

Zartbitter
29.07.2016, 18:21
Du hast doch kein Cabrio mehr. Erfahrung oder?

Auch so zusammen gewurtzelte Haare lösen sich schon beim Fahrradfahrern auf...

Inaktiver User
29.07.2016, 18:27
Klingt cool. Wäre mein Volvo C70 mit mir auch willkommen?

Ja logo ...:yeah:

Inaktiver User
29.07.2016, 18:34
Ich denke, sowas scheitert an weit entfernten Wohnorten.


Ebayfan: Kein Spielverderber sein! Sowas macht man ggf. einmal im Leben - kann man auch mal paar km fahren - Mitte Deutschlands:

https://de.wikipedia.org/wiki/Mittelpunkt_Deutschlands

Ich fände es klasse .......

Inaktiver User
29.07.2016, 18:36
Dieses Haar-Thema hab ich auch gerade bissl, Friseur hat gut geschnitten, sind "nur" noch nackenlang - entstehen Nester, wenn die nicht zusammengebunden sind - aber so what .... mir egal ......... ich find es einfach nur toll offen zu fahren :musiker:

Inaktiver User
29.07.2016, 18:41
...

Deshalb gehen offene Regenfahrten selbst bei hohem Tempo nur einige Minuten lang.

Stimmt .... insbesondere, wenn es - wie hier - kein "normaler" Regen ist, sondern ständig nur solche unwetterartigen Platzregen - da hat man nach einer Minute schon verloren und alles steht unter Wasser

chincat
29.07.2016, 18:58
Ebayfan: Kein Spielverderber sein! Sowas macht man ggf. einmal im Leben - kann man auch mal paar km fahren - Mitte Deutschlands:

https://de.wikipedia.org/wiki/Mittelpunkt_Deutschlands

Ich fände es klasse .......

soso, in der Mitte Deutschlands ein Cabriotreffen. Im Prinzip nicht schlecht, aber arg weit für mich. Ich müsste eine Übernachtung einplanen. Und dann regnet es womöglich. Dann könnten wir das Schaulaufen machen :regen: Cabrio fahren mit Regenschirm

Inaktiver User
29.07.2016, 19:04
soso, in der Mitte Deutschlands ein Cabriotreffen. Im Prinzip nicht schlecht, aber arg weit für mich. Ich müsste eine Übernachtung einplanen. Und dann regnet es womöglich. Dann könnten wir das Schaulaufen machen :regen: Cabrio fahren mit Regenschirm

Also ich fände es klasse, wenn wir uns treffen würden. Und wenn wirklich richtiges Interesse besteht, dann könnten wir ja vorher abklären, wo jeder wohnt. Wenn zB von fünf TN in Süd-West wohnen und Nr. 6 im Norden, dann müsste ggf., aber noch zu diskutieren, eben Norden in den sauren Apfel beißen, andersrum fahr ich aber auch in den Norden :-) Und ja, übernachten, so in einer schnuckeligen Pension, klar, würde ich generell schon voraus mit einplanen, will ja abends ein Sektchen trinken nach der Tour :-)

chincat
29.07.2016, 19:08
Übernachten mit Artur und Pitbull ? Hmmmm

ich schick dir eine PN

Rowellan
29.07.2016, 20:58
Du hast doch kein Cabrio mehr. Erfahrung oder?

Auch so zusammen gewurtzelte Haare lösen sich schon beim Fahrradfahrern auf...

Ich hatte letztes Jahr das Glück als Mietwagen einen Fiat 500 Cabrio zu kriegen und habe da natürlich die Gelegenheit genutzt zum offen fahren :smile:

Nocturna
29.07.2016, 22:14
Deshalb gehen offene Regenfahrten selbst bei hohem Tempo nur einige Minuten lang.
Ahh, again what learned. :smirksmile:

Schade eigentlich, sah bestimmt extrem abgefahren aus. :cool:

chincat
29.07.2016, 23:38
Ahh, again what learned. :smirksmile:



that makes us so easy nobody after, ich sachet dir :schild genau:

Inaktiver User
29.07.2016, 23:49
Also ich glaub ja, der Süden ist stark vertreten hier... :engel:

chincat
30.07.2016, 00:20
Also ich glaub ja, der Süden ist stark vertreten hier... :engel:

Wieso ? Wie kommste denn darauf ? Also, für mich fängt der Süden schon bei Frankfurt (am Main) an, rein geographisch

Ebayfan
30.07.2016, 01:21
Für mich auch. Die Mainlinie ist die Grenze. Das haben meine Eltern mir als Kind schon so vermittelt.

Inaktiver User
03.08.2016, 22:20
Wieso ? Wie kommste denn darauf ? Also, für mich fängt der Süden schon bei Frankfurt (am Main) an, rein geographisch

:yeah:

Ggf. zur Erheiterung: Hab ja bei Mercedes angerufen, zwecks meiner nicht in den hinteren Radkästen vorhandenen Plastikverkleidung. Ruf bei "Junge Sterne" -Garantie an. Antwort: "Also da müssen Sie zuerst beim Verkäufer anrufen, denn wenn die fehlen, dann haben Sie auch keine Garantie! Garantie gibt es im Übrigen nur auf Teile, die kaputt gehen, aber nicht auf die, die erst gar nicht vorhanden sind!" :ooooh:

Meinen (wirklich sehr netten) Verkäufer von Mercedes angerufen, er wusste auch sofort wer ich bin: Nein, liebe Frau Vienna, das ist so bei dem Modell! Da wurde nix vergessen. Unter dem "Stoff", wie Sie sagen, ist Plastik. Das ist so, dass dies in den Hinterrädern so ist und vorne nicht. Das hat etwas mit der Aerodynamik und auch mit dem Benzin sparen zu tun!" Hm , ich: "Also lieber Herr ..., das macht wirklich nix aus, wenn dieser Stoff nass wird, mit Schnee etc. pp? Und das Zeugs von den Bäumen, bleibt halt da drin? Er: "Nein, das ist alles so richtig ... fliegt ja wieder weg wenn es trocknet und nein, da rostet auch nix etc. Das gehört so!" Ich: "Ok :-)" Er: "Haben Sie weiter Spaß mit dem, ist doch cool gerade das Wetter?!" Ich: "Yup, super!" Er:" sonst irgendeine Frage!" Ich: "Ach ja, wenn wir schonmal dabei sind, in der Betriebslanleitung (hahaaa) steht, dass das Dach bis 30 km/h runter geht. Ich fahr kaum Schrittgeschwindigkeit und das Auto sagt mir "langsamer fahren!". Er: Ja Frau Vienna, das hängt damit zusammen, dass es - gedrosselt - ist. Nur erlaubt sind zw. 6 und 8 km/h und zwar aus den Grund, weil Ihr Kennzeichen nicht zu sehen ist, beim Vorgang bei diesem Modell!"

Hmmmmmmmmm ........... ok ... bin beruhigt ....... hab kurz gedacht, bestimmt denkt er "Frauen und Autos" aber anderseits ist es ja ein Frauenauto, mir auch Wurscht, kann ja nicht alles wissen und schlussendlich bin ich einfach nur froh, dass ich nicht in die Werkstatt muss :freches grinsen:

chincat
03.08.2016, 22:32
Wo isn das Wetter cool zum Cabrio fahren? Der Anruf ist wohl schon länger her. Ich weiß nicht, wie schnell man fahren darf mit aufgespanntem Schirm im Auto. Und dann würde der Stöpsel ja auch wieder eine Rolle spielen. Hier ist es nur am schiffen. Warm ist der Regen ja, aber halt nass. Widerliches Waschküchenwetter. Nix Cabrio offen fahren.

Inaktiver User
03.08.2016, 23:00
Wo isn das Wetter cool zum Cabrio fahren? Der Anruf ist wohl schon länger her. ....

Huch, nö .........Anruf war gestern ...... bin vorhin offen heimgefahren. Es ist zwar bewölkt geht aber. Gestern hat es bissl geregnet ... und ich hatte mal wieder den SuperGau: 24 km Strecke, Dauer: 1:26, Durchschnittsgeschwindigkeit: 17 km/h und das auch nur, weil ich ca. 6 km 90 km/h fahren konnte ..... :heul:

Oh man, sowas deprimiert trotz tollem Auto ....... ich pack das nicht bis zur Rente. Ich muss was ändern. Es ist jeden Tag ein Kampf! Immer in google maps und SWR3 Verkehr schauen usw usf ....... Das zehrt so an den Nerven ...... Hab so den Kanal voll - unabhänig davon, dass mich das ganze so viel Geld kostet - da ist der Ausgleich der Firma für 2 J. ein Witz! Das Netto reicht nichtmal einen halben Tank was ich ich als Ausgleich für den Umzug der Firma bekomme .......

chincat
04.08.2016, 00:04
Ist ja grauenhaft. Und ich dachte schon, hier wäre es schlimm. Schließlich ist NRW d a s Stauland der Republik. Und 24 km sitzt man doch normalerweise auf einer Pobacke ab. Öffis gehen nicht ? Cabrio hin oder her, so geil könnte das Auto gar nicht sein, dass es das kompensieren könnte.
Ich wohne ja auf dem platten Land. Wenn ich aus dem Haus gehe,dann gehe ich hinten raus in den Garten oder vorne raus zu den Mülltonnen oder steige ins Auto. Ausnahme : Hunderunde, 100 Meter und ich bin an den Feldwegen. Hier über Land geht es ja, aber wehe, man muss zur rush hour in die nächste Stadt. Horror. Und Öffis gehen hier gar nicht. Hier fahren 2 Busse, morgens einer raus und abends einer rein (etwas überspitzt)
Das kann wirklich kein Geld der Welt kompensieren, soviel verlorene Lebenszeit.

Ebayfan
04.08.2016, 00:10
17 km/h schaffe ich auch mit einem Fahrrad! Kann man die Strecke nicht kombinieren? Den Teil ohne Stau mit dem Auto, die Staustrecke mit dem Rad? Es sind ja meist immer dieselben Abschnitte.

Inaktiver User
04.08.2016, 00:17
Ist ja grauenhaft. Und ich dachte schon, hier wäre es schlimm. Schließlich ist NRW d a s Stauland der Republik.
Das kann wirklich kein Geld der Welt kompensieren, soviel verlorene Lebenszeit.

Nun Köln hat uns als Stauhauptstadt kurz abgelöst - mittlerweile sind wir es aber wieder. Juhu!!!!!!!! :unterwerf:

Und heute wieder ein aktueller Artikel in der Zeitung: Es wird nicht besser werden sondern schlimmer. Ja was soll ich sagen, eine übelst ätzende Entscheidung unserer Firmenzentrale, DA HIN den Standort zu verlegen. Geht gar nicht. Aber das können wir nun nicht mehr ändern. Ich habe ein "psycho" Thema damit: Ich wohne in DER Stadt, will da auch bleiben, ist meine Heimat und ich wohne zentral: sprich ich könnte zu Bosch und zu Porsche zu Fuß gehen in 15 min etc. pp. Aber unsere Firma meint, heul, sie muss an die "Flughafen-City" ziehen - welche City? Gibt keine! Es ist Flughafen und geografisch nötig - bei uns - leider der Flughafen WEIT weg .... nun ja ...... kommt Zeit kommt Rat.

Mein lieber Kollege sagte neulich zu mir: Vienna-Schatz, wie kannst Du nur das schöne Auto so "triezen" und so viele km da raufhauen, hier zum Office zu fahren! :niedergeschmettert:

Pffffff ......

Inaktiver User
04.08.2016, 00:22
17 km/h schaffe ich auch mit einem Fahrrad! Kann man die Strecke nicht kombinieren? Den Teil ohne Stau mit dem Auto, die Staustrecke mit dem Rad? Es sind ja meist immer dieselben Abschnitte.

Ja, Ebayfan, hab ich gestern auch gedacht - 17 km/h würde ich auch locker mit dem Rad schaffen .......

Nein, das geht leider nicht ........ schon strange alles ......hab mal 1,5 J. in Hamburg gewohnt - wäre alles kein Thema aber hier? No way .........

Ebayfan
04.08.2016, 01:06
Dann bewerb dich bei Bosch und Porsche.

chincat
04.08.2016, 01:37
Dann bewerb dich bei Bosch und Porsche.

wenn immer alles so einfach wäre.....:schild genau:

Inaktiver User
04.08.2016, 01:39
Dann bewerb dich bei Bosch und Porsche.

Yup ... muss ich ... fällt andererseits schwer, das Unternehmen nach 16,5 J. zu verlassen - ich weiß, bleibt aber keine Alternative ... außer wir können es mit noch mehr Home office usw besser machen - schauen wir mal ... freitags hab ich ja Gott sei Dank schon frei

Auf jeden Fall hat sich das neue Auto was die Automatik angeht längst gelohnt - sowas von bequem!!!!!!!!!!

Hab ne direkte Kollegin - mit fast gleichem Weg wie ich - mega Probleme gerade mit Fuß (Bruch der nicht verheilt usw..), sie fährt ein Mini Cabrio ohne Automatik - hat aber voll das Thema, wenn sie so lange im Stau steht mit ihrem Fuß .... :-(

chincat
04.08.2016, 01:43
Warum bildet ihr keine Fahrgemeinschaft? Würde zumindest schonmal Kosten reduzieren.

Inaktiver User
04.08.2016, 01:55
Warum bildet ihr keine Fahrgemeinschaft? Würde zumindest schonmal Kosten reduzieren.

Ja, das händelt sie gerade mit ihrer direkten Kollegin (mit der sie zusammenarbeitet) aus - die wohnt auch da bei ihr. Wir sitzen zwar zuammen im open space haben aber arbeitstechnisch überhaupt nix miteinander zu tun - meine direkte Kollegin kommt mit der Bahn von wo ganz anders - passt aber auch ziemlich gut ...... ja, wir müssen uns irgendwie alle noch umgewöhnen ..... oder eben wie @ebayfan sagt, uns "vor Ort" neu orientieren .....

Happy bin ich nun trotzdem über das neue Auto - es ist so schön zu fahren - bequem und mega spaßig - trotz allem :-)

Vienna__
11.12.2018, 22:18
Ich hole mal meinen alten Strang wieder hoch ... und freue mich über Eure Meinungen:

As time goes by:

Seinerzeit hatte ich die 3PunktFinanzierung gemacht. Das Auto hat neu über 55.000 gekostet, knapp 1 Jahr alt mit unter 10.000 km hatte ich es für 35.000 gekauft. Sollzins 3,99 Prozent. Schlussrate im April wäre 17.400.

Das Auto hat nun 24.500 km

Entweder ich gebe das Auto zurück oder ich nehme ein neues oder ich finanziere es weiter oder löse es ab.

Emotional: Ich liebe dieses Auto!

Was würdet Ihr tun?

LG Vienna

_vorbei
11.12.2018, 22:26
Behalten, nie mehr verkaufen. Ist doch jetzt schon ein Klassiker. :liebe:

Vienna__
11.12.2018, 22:30
Ist doch jetzt schon ein Klassiker. :liebe:

He, he .... also bis zu einem Oldtimer dauert es noch - es ist das 2015er Modell :freches grinsen:

Also das direkte Vorgängermodell von dem jetzigen "SLC" - den ich irgendwie (noch?) nicht so mag :knatsch:

_vorbei
11.12.2018, 22:31
He, he .... also bis zu einem Oldtimer dauert es noch - es ist das 2015er Modell :freches grinsen:

Ja, die ganze Baureihe halt. Ich geb meinen nimmer her... :smile:

Vienna__
11.12.2018, 22:33
Welchen hast Du denn?

_vorbei
11.12.2018, 22:35
Meiner ist Bj 2009, ein SLK 200.

Vienna__
11.12.2018, 22:38
Meiner ist Bj 2009, ein SLK 200.

Hui :smile:

Eine ganz andere Nummer.

Mein Thema ist halt, dass mir weder die Modelle davor, noch das aktuelle - der SLC - wirklich gefallen. Mir gefällt eigentlich ausschießlich eben nur mein neues 2015er , eben das letzte vor dem SLC ..... Ja ich weiß, bin sehr kritisch .........

Vienna__
11.12.2018, 22:48
Ich gebe zu: Es gibt noch so einen Traum von mir - 1 Porsche ... aber es ist halt schon gaaaaaaanz lange ein Traum, viele, viele Jahre. Für den würde ich den SLK hergeben ......

Nocturna
12.12.2018, 09:05
Ich gebe zu: Es gibt noch so einen Traum von mir - 1 Porsche ... aber es ist halt schon gaaaaaaanz lange ein Traum, viele, viele Jahre. Für den würde ich den SLK hergeben ......
Ein gebrauchter Porsche wäre finanziell denkbar. Sie verlieren in den ersten drei Jahren wie alle Autos ziemlich an Wert, sind aber andererseits quasi wie neu, weil sie meist mit Handwäsche, Eincremen und Trockenstreicheln von ihren Besitzern gepflegt wurden. Ich würde vielmehr die Werkstatt- und Ersatzteilkosten fürchten.

Aber wer schon BMW oder Mercedes fährt, ist da wahrscheinlich Kummer gewöhnt. :smirksmile:

Zartbitter
12.12.2018, 09:13
Aber wer schon BMW oder Mercedes fährt, ist da wahrscheinlich Kummer gewöhnt. :smirksmile:
Du hast AUDI vergessen...:heul:

Nocturna
12.12.2018, 10:00
Du hast AUDI vergessen...:heul:
An Audi habe ich auch noch gedacht, aber da war das Posting schon abgeschickt.

Du hast ja einen Audi, langen die bei den sonstigen Kosten auch so kräftig zu? Ist es eigentlich egal, ob man einen kleinen Audi fährt oder einen ganz teuren in Punkto Werkstattkosten? Die Mechanikerstundensätze werden ja wohl immer gleich sein.

Zartbitter
12.12.2018, 10:16
.

Du hast ja einen Audi, langen die bei den sonstigen Kosten auch so kräftig zu? Ist es eigentlich egal, ob man einen kleinen Audi fährt oder einen ganz teuren in Punkto Werkstattkosten? Die Mechanikerstundensätze werden ja wohl immer gleich sein.

Es ist egal, ob es ein kleiner oder großer Audi ist. :beleidigt:

Rowellan
12.12.2018, 13:18
Emotional: Ich liebe dieses Auto!

Was würdet Ihr tun?

LG Vienna
Ganz klar - behalten!
Mein Beetlechen muss man mir irgendwann mal aus meinen kalten, starren Händen reißen...

luciernago
12.12.2018, 14:55
Welche frage, natürlich behalten!

Ich schraube an meinem roadster einiges an der karosserie im club mit gleichgesinten, das macht wirkklich freude.

luci :blumengabe:

Vienna__
12.12.2018, 21:25
Vielen lieben Dank für Eure Antworten!

@Luci - ich kann nicht schrauben! Echt nicht. Find es aber cool, wenn man das kann und vor allem dies mit Liebe und Leidenschaft macht.

@all:

Ich denk auch - dass ich ihn behalten sollte. Aber manchmal denk ich halt, ich bin "doof". Ich meine, es ist ein Auto. Aber ich habe auch über 18 Jahre meinen Audi gefahren und alles dafür getan, dass er dann noch in gute Hände kommt - ist mir gelungen, den fährt heute meine Freundin. Ich habe sie neulich auch darauf angesprochen, wie es denn dem Auto geht. Und ich war echt happy, dass sie sagte, alles gut, der fährt wie ein Uhrwerk und wir haben weiter Freude an dem.

Da denk ich halt, ok, so ganz "normal bist Du auch nicht Vienna, was die Autos angeht".

Manchmal, wenn ich die Garage zu mache, sage ich auch Dinge wie: "Gute Nacht, und danke, dass Du mich wieder gut heimgebracht hast! Du liebes, tolles Auto! Ich fahr Dich soooo gerne!"

Unterm Strich ist es ein Auto - ja ich weiß. Ich sollte nach Finanzen gehen - sprich verkaufen im Zweifel für mehr Geld usw.

@Nocturna: Nun, was den Porsche angeht: Ich denke schon, dass ich mir den gebraucht leisten könnte, alles andere würde ich nicht tun - nicht jedes Modell natürlich klar. Und die Kosten in der Vertragswerkstatt - ja, ich denke die sind ähnlich teuer überall.

Rowellan
13.12.2018, 11:44
Da denk ich halt, ok, so ganz "normal bist Du auch nicht Vienna, was die Autos angeht".

Manchmal, wenn ich die Garage zu mache, sage ich auch Dinge wie: "Gute Nacht, und danke, dass Du mich wieder gut heimgebracht hast! Du liebes, tolles Auto! Ich fahr Dich soooo gerne!"

Unterm Strich ist es ein Auto - ja ich weiß. Ich sollte nach Finanzen gehen - sprich verkaufen im Zweifel für mehr Geld usw.

Unsinn. Wenn es "nur ein Auto" wäre und nach den Finanzen ginge, würdest du einen günstigen Dacia oder sowas fahren. Schon alleine "Cabrio" schreit "Emotion beim Fahren!"

Und ich finde das auch völlig in Ordnung so, wenn du nicht normal bist, bin ich es auch nicht.
Die Bri braucht ein Cabrio-Smiley :cool:

luciernago
13.12.2018, 12:06
Unsinn. Wenn es "nur ein Auto" wäre und nach den Finanzen ginge, würdest du einen günstigen Dacia oder sowas fahren. Schon alleine "Cabrio" schreit "Emotion beim Fahren!"

so ist es . . ich steh da auch dazu.
ich fahre weder unnötig schnell noch unnötig . . aber wenn, dann will ich ein tolles Auto unter dem hintern haben und keinen Corsa, Dacia, lada oder gar einen panda . .
so einen Kleinwagen habe ich des Öfteren im Urlaub als mietwagen. das reicht für andalusien . .

luci :blumengabe:

ps: vienna, ich schraube nur an der Karosserie. die technikmacht selbstverständlich das Autohaus.

was ich inzwischen gerne mache, ist aufbereitung. ich habe meine Roadster jetzt über 28 jahre und hatte ihn behandelt wie man bzw. frau halt ein Auto behandelt. ab und zu in die waschstrasse oder mal staubsaugen . .

dann war ich beim clubtreffen und die haben mir alle (!) vorhandenen lederteile abgeschraubt. ich habe einen ganzen tag nur leder geschrubbt, anschliessend stundenlang mit lederfarbe getüpfelt und kunststoffteile und Gummis gepflegt.
das Auto ist nicht wiederzuerkennen und das Lenkrad fühlte sich auch besser an . .

seither bin ich richtig sensilibisiert, wenn ich in ein fremdes Auto sitze . . habe schon paarmal lederpflege verschenkt.