PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unerfüllter Kinderwunsch und Sex



Mascarpona
09.01.2016, 14:19
Hallo liebe Hoffnungsmädels,

ich bin hier noch nicht so lang (aktiv) dabei, will euch aber aus aktuellem Anlass um eure Erfahrung/Rat bitten. In einem anderen Strang hatte ich schon berichtet: wir versuchen seit etwa einem Jahr erfolglos schwanger zu werden und seit November ist klar, dass es mit einem OAT III Spermiogramm ohne Unterstützung wohl nicht klappen wird.

Wir sind seit 3 Jahren zusammen und uns war ziemlich bald klar, dass wir Kinder wollen. Wir haben den Beginn des "Übens" von meinem beruflichen Stand abhängig gemacht (sonst hätten wir gefühlt gern schon eher begonnen) und waren deshalb von Anfang an gut informiert dabei: Ich wusste, wann meine fruchtbaren Tage sind und die Gelegenheiten haben wir auch ein Jahr lang nicht ausgelassen - so nach dem Motto viel hilft viel. :zwinker: Das war am Anfang erstmal aufregend, aber mit der Zeit und dem ausbleibenden Erfolg zunehmend belastend. Sex nach Eisprung-App werden vermutlich viele von euch kennen.
Ich weiß nicht, wie sich unser Sex ohne das KiWu Thema verändert hätte - nach 3 Jahren ist man (oder in diesem Fall: ich) sicher nicht mehr so scharf auf den anderen, wie frisch verliebt, aber seit einigen Monaten hat sich das mit meiner Lust eigentlich komplett erledigt. Im Gegensatz zu ihm. Ich kann mich nicht beklagen, nicht attraktiv gefunden und mit körperlicher Aufmerksamkeit beglückt zu werden. Mr. Mascarpona leidet zwar auch unter dem KiWu Thema, aber Sex hat er nach wie vor genauso gern und zeigt mir das auch. Und ich hab einfach null Lust. Der Kopf ist voll mit KiWu, Jobsorge (hat sich glücklicherweise gerade erledigt), zwischendurch lange krank sein, Familienthemen...
Ich finde ihn nach wie vor attraktiv und es macht mich traurig, dass er daran zweifelt. Aber ich kann ihn da auch verstehen. Die Initiative kommt fast ausschließlich von ihm und ich kann mich darauf zwar einlassen, aber wenn sich zwischen den Ohren keine Lust findet, dann wird das zwischen den Beinen auch vom Sex nicht besser.:niedergeschmettert: Wir kuscheln nach wie vor viel (mögen wir beide sehr) und können auch darüber reden - aber das macht es nicht besser.

Wie seit ihr mit dem Thema während eurer KiWu Zeit umgegangen? Gibt es einen Geheimhebeltricktipp für die Lust? Ist das dann eben einfach mal so? Ich würde mich da gerade sehr über Zuspruch und Erfahrungen freuen :blume:

Feeodora
09.01.2016, 15:18
Liebe Mascarpona, ich habe grade ein deja vu. Hier ist es 1:1 genauso. Unterschied ist einzig, dass ich es nicht allzu akut bewerte. Sprich ich seh es als Phase. Ansonsten hab ich leider keinen Rat. Wunder mich auch über mich selbst. Ich war früher mal was man wohl als "sexuell sehr aktiv" bezeichnet.

Deinen anderen Strang hab ich gelesen und wollte dir immer noch ne PN schreiben. War hier auch Thema. Aber aus Privatsphäregründen will ich da nicht öffentlich zu schreiben.

Liebe Grüße Fee

nanammm
09.01.2016, 15:41
Dem kann ich mich auch voll anschließen...
Und auch der Hoffnung, dass das nur eine Phase ist. Ich finde es sehr schön, dass Ihr darüber redet und auch sonst viel macht, kuscheln und so. Das ist Liebe :liebe:, das ist das Wichtige! Der Rest wird sicher wieder "normaler", glaube ich auch :smirksmile:

Gemme
09.01.2016, 16:17
Sex? Was ist das???
😁😁😁

Nee im Ernst,
Mascarpona, mach Dir keinen Druck (den hat man schon genug in der ganzen Kiwu Geschichte).

Ich habe einmal "mittendrin" beim Herzeln abgebrochen und bin heulend rausgelaufen, danach war ein für allemal Schluß mit Poppen nach Plan.

Nach ein paar Wochen "Eisprungpause" kam dann auch die Lust wieder - ich hatte einfach das Bedürfnis, irgendwas in meinem Leben endlich mal wieder SELBST zu bestimmen, und sei es Sex nach Lust und Laune und nicht nach Ovulationstest!

CHERiEspagnole
25.01.2016, 19:05
Beim ersten Mal half uns diese ganzen Ovus wegzulassen, uns immer wieder zu sagen, dass dies eine besondere Phase und ein sehr besonderer Lebensabschnitt ist und einfach viel Sex zu haben - etwa jeden zweiten Tag. (Wir wurden nach 17 Zyklen belohnt)! :liebe:

Und jetzt (sind im 7. "Übungszyklus") fand ich einen Pause-Monat ganz gut. Wir haben bewusst verhütet. Allerdings hatte ich im NOV. (höchstwahrscheinlich 5 TAge vor NMT eine frühe Fehlgeburt). Und auch jetzt im letzten Zyklus wieder 5 Tage vor NMT Schmierblutungen... evtl. eine Gelbkörperschwäche?!? Habe einen Gyntermin ausgemacht...