PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unglaubliches Gefühl wenn ich an Sie denke..



Engel88
19.12.2006, 15:04
Hallo, liebe Community,
(achtung, etwas lang)

ich habe mir in den letzten Minuten/Stunden so einige Beiträge
in diesem Forum durchgelesen.. Dabei ist mir aufgefallen, wie
vielen Frauen es eigentlich ähnlich geht wie mir.

Seit geraumer Zeit denke ich schon an erste Erfahrungen mit
einer Frau. Es war eigentlich nur der aufregende Gedanke an
Sex was ich mit diesen Fantasien verbunden habe. Ich stehe
ja eigentlich nur auf Männer. -Dachte ich jedenfalls. Über die
verschiedensten Foren habe ich mich auf die Suche nach einer
Frau gemacht. -Irgendwie vergebens. Meistens lag es daran,
dass niemand an ein ernsthaftes Treffen interessiert war.
Naja, diese Gedanken, diese "sich wirklich einfach machende Suche",hat mich bislang nicht an mein Ziel gebracht und ich habe es mehr oder weniger aufgeben. Gedacht, ich spinne doch sowieso.
Jetzt werde ich plötzlich mit der Realität konfrontiert. Ich glaube
momentan tut sich etwas in dieser Hinsicht. Allerdings haben sich die Bedingungen verändert. Ich fühle mich zu einer Person ziemlich stark hingezogen. Wir kennen uns auch schon länger (eher zufällige Treffen auf Partys ect.) Sie kam immer gleich an wenn Sie mich gesehen hat, ich bekam sofort ein Lächeln von ihr, sie sagte öfters wie es sie freut mich zu sehen. Anfangs, (wenn ich mich zurückerinnere) sagte sie auch oft wie hübsch ich im laufe der Jahre geworden bin. Ich gab es ihr immer ehrlich gemeint zurück. Aber nie habe ich das so aufgenommen wie im
Moment. Ich habe da nie drüber nachgedacht. Es ist halt einfach nur nett gemeint und hat keinerlei Hintergründe. Sie ist glaube ich auch einfach nur ein liebevoller Mensch, mit einer liebevollen Art. Mir ist in den letzten Wochen verstärkt aufgefallen, wie oft ich an sie denke.. Wir sehen uns in den letzten Wochen auch sehr häufig, fast regelmäßig an den Wochenenden in dem selben Club. Meist ist sie mit irgendwelchen Typen dort, knutscht auch häufig
intensiv mit ihm. Irgendwie fand ich den einen furchtbar. Ich fand ihn furchtbar für Sie. Aus einer Trinklaune heraus ging ich zu ihr und sagt ihr das. "Du hast was viel besseres verdient"
Darauf hin meinte sie nur wie sehr sie meine Ehrlichkeit mag und das sie es toll findet, dass ich es ihr gesagt habe. Naja, so ziehten sich diese eher zufälligen trefffen hin.

Ich habe mich am letzten Wochenende gefreut in diesen Club zu gehen, natürlich mit dem Hintergrund sie zu sehen. Sie kam ganz alleine und direkt zu mir. Haben uns etwas länger unterhalten,
sie hat mir erzählt das sie sich von ihrem Freund getrennt hat. Wir haben getanzt.. irgendwie knutschte sie mit jemanden rum, schaute mich dabei an. Es gab einen Moment an diesem Abend, dieser eine Blick zwischen uns. Heftig.. Ich habe jemanden
noch nie so angesehen.. ich tanzte mit einem Freund. Sie kam direkt darauf zu und meinte "bloß nicht mit dem"..

Sie sagt mir wie gut ich rieche, wir nehmen uns beim verabschieden länger in den Arm als sonst.
Irgegendwie gehe ich ihr aber aus dem Weg.. Beim tanzen drehe ich mich in die andere Richtung.

Mein Problem ist, ich muss pausenlos an Sie denken.. Ich frage mich ob sie immer und zu jedem den sie vielleicht mag so aufmerksam und lieb ist? Ich kann das alles nicht deuten. Das einzige was ich mir vor Augen halte "das bilde ich mir doch nicht alles ein" , oder vielleicht doch? Letzte nacht habe ich sogar
von ihr geträumt und dabei an Liebe gedacht?

Habt ihr Tipps wie ich herausfinden kann, ob sie überhaupt auf frauen steht? Wie kann ich meine eigenen
Ängste die ich plötzlich habe, überwinden? Nächstes Wochenende sehe ich sie bestimmt wieder. Ich lebe selbst in einer Beziehung zu einem Mann, diese Gedanken an sie machen mich irgendwie verrückt.
Villeicht bilde ich mir das auch alles nur ein? Es hat längst nichts mehr mit dem Gedanken sex zu tun.

Entschuldigt diesen mega langen Text, es ist überhaupt das erste Mal, dass ich das ausspreche.

Über euer Feedback würde ich mich sehr freuen..
Liebe Grüße

Inaktiver User
19.12.2006, 21:49
Wie kann ich meine eigenen
Ängste die ich plötzlich habe, überwinden?


Hallo, Engel!

Willkommen im Club!:blumengabe:

Welche Ängste hast Du denn konkret?

Engel88
20.12.2006, 10:49
Hallo Schmachtende!
Naja, die Angst mich ihr zu nähern.. Diese Erfahrung ist völlig neu für mich. Viellecht zweifel ich auch daran und frage mich ob ic´h mir nur was vormache? Ich weiß es nicht... Ich verhalte mich auf jedenfall komisch in ihrer Gegenwart. Wie ist es bei dir?
Liebe Grüße,
Engel

lacey
27.02.2007, 01:53
Hallo engel 88,

so ähnlich geht es mir momentan auch. Ich habe mich in eine Kollegin verliebt, sie scheint mich auch sehr zu mögen, allerdings weiß ich nicht, wie sie zu Liebe zwischen zwei Frauen steht, sie hat einen Freund. Mir geht es da wie dir, manchmal denke ich auch dass ich bei ihren Gesten und Blicken etwas hineininterpretiere, was vielleicht reines Wunschdenken ist, eben weil sie mir so viel bedeutet. Mich würde es auch sehr interessieren, wie ich herausfinden kann, ob sie sich auch in Frauen verlieben kann. Direkt fragen kann ich sie logischerweise nicht!

Inaktiver User
27.02.2007, 13:03
Mich würde es auch sehr interessieren, wie ich herausfinden kann, ob sie sich auch in Frauen verlieben kann. Direkt fragen kann ich sie logischerweise nicht!
Wollt Ihr aus Euren Ideen/Phantasien wirklich auch gleich eine Liebe machen?

Ich kann im Laufe der Jahre diese wundervollen Begegnungen geniessen, es haben sich auch schon mal Körperlichkeiten ergeben - aber das ist für mich nicht zwingend.

Wenn mir eine Frau sehr gefällt, mag ich als ihre Freundin in ihrer Nähe sein - will das Schicksal, dass mehr passiert wird es schon einen Weg finden.


Tristania, mit der Sehnsucht im Herzen und Kolleginnen die mich manchmal in den Arm nehmen wobei mir schwindelig wird.