PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anfängerfrage zu Strickanleitung



Inaktiver User
19.12.2006, 11:51
Hallo!

Ich will mit meinem zweiten Strickprojekt beginnen (Modell 23 aus Verena 3/06). Wie oben schon erwähnt, bin ich Anfängerin und suche schon immer gezielt nach Modellen in meiner Größe und möglichst einer Zusatzbemerkung wie "Mit Nadelstärke 7 schnell und einfach zu stricken". Und gefallen muss es mir das Modell dann auch noch! Gar nicht so leicht, dann das passende zu finden, übrigens.
Aber nun zu meinem Verständnisproblem mit der Anleitung zum "Gerippten Pulli mit Rollrändern":
Da heißt es also: "Gerippt: Hin - und Rück-R. rechts stricken. In Rd. 1 Rd. links, 1 Rd. rechts im Wechsel stricken."
Kann mir jemand sagen, was genau damit gemeint ist? Daraus werde ich nicht schlau.
Oder wenn bei "Glatt rechts" der Hinweis steht: Hin-R. rechts, Rück-R. links str. in Rd. nur rechts str.
Das kenne ich von meinem ersten (und bisher letzten ) Sockenpaar, das beim Nadelspiel glatt rechts erreicht wird, wenn ich alles rechts stricke. Warum eigentlich? Ihr seht, ich steh noch ganz schön auf dem Schlauch, was das Stricken betrifft und stolper da so durch nach dem Prinzip "learning by doing".
Und noch etwas, was ich nicht verstehe: "Für den Rollrand 5 cm glatt rechts stricken, dabei mit 1 Rück-R. links beginnen. " Hm, und wie stricke ich dann die 1. Hinreihe?
Über Antworten würde ich mich wirklich sehr freuen, denn Stricken bereitet mir wirklich Freude, vor allem jetzt im Winter.
Es grüßt euch
Chloe

Inaktiver User
19.12.2006, 13:52
Wenn du Hin- und Rückreihe rechts strickst, bekommst, du waagerechte Rippen, dies wird teilweise auch als "Kraus Rechts" bezeichnet. Diese Bezeichnung finde ich auch glücklicher. Eignet sich als Strickbeginn, weil es sich im Gegensatz zu Glatt rechts (=Hinreihe rechts Rückreihe links) nicht so rollt.

Strickst du hingegen 1 Rechts 1 Links (in der Rückreihe entsprechend 1 Links 1 Rechts) erhälst du eine Art senkrechte Rippen, dieses Muster ist als Bündchenmuster bekannt (bei Socken und Handschuhen sehr beliebt).

Bei deinem Modell ist 1 R, 1 L, das eigentliche Muster, Kraus rechts dagegen der Beginn, sozusagen "das Bündchen". Geht natürlich auch


Das obige gilt nicht für Rundgestricktes.
Aber ich denke, den Pullover wirst du wohl mit Hin- und Rückreihen stricken.Dies ist sinnvoller, weil man u.U. in der Weite beim zweiten Teil Korrekturen anbringen kann.

Aber jetzt fang erstmal an, alles weitere wird sich beim Stricken ergeben.

ischi

Lavendel
19.12.2006, 15:09
Hallo Chloe,
ich versuch`s mal. Schreib zurück, wenn`s nicht klar wird.

"Gerippt: Hin- und Rückreihe rechts stricken."- in diesem Fall strickst du mit einem normalen Stricknadelpaar.

"in Runden, 1Rd. links, 1 Rd. rechts im Wechsel" - in diesem Fall strickst du mit einer Rundnadel, d. h. es gibt automatisch keine Rückreihe, also musst du 1 Rd. links und 1 Rd. rechts im Wechsel stricken.

Genauso bei "glatt rechts":
es gibt "glatt rechts", wenn du Hinreihe rechts und Rückreihe links strickst - mit einem normalen Nadelpaar.

Wenn du mit einer Rundnadel strickst, dann darfst du nur rechts stricken (ist dasselbe beim Nadelspiel beim Sockenstricken).

Rollrand: wenn er glatt rechts sein soll, dann gilt:
normales Nadelpaar: Hinreihe rechts, Rückreihe links
Rundnadel: alles rechts stricken

Viel Spaß Lavendel

Inaktiver User
20.12.2006, 08:32
Vielen Dank ihr Weihnachtsengel!!
Ich glaub, ich hab´s kapiert. Wenn da also von Runden die Rede ist, dann ist das der Hinweis für die Strickerinnen, die gleich oder Vorder- und Rückenteil zusammen im Schlauch quasi stricken, oder? Das hatte mich so durcheinander gebracht. Fürmich gilt Hin- und Rückreihe rechts strecken. Kraus rechts hätte mir auch eher eingeleuchtet als gerippt.
Okay, aber wenn da steht beim Rollrand, nachdem ich die Maschen angeschlagen habe, ich soll 11 Reihen glatt rechts stricken, dabei mit 1 Rück-Reihe links beginnen, was bedeutet dies. Was ist mir der Hinreihe?
Wahrscheinlich alles ganz einfach, wenn man´s weiß - grummel!!

Grüsse,
Chloe

Inaktiver User
20.12.2006, 08:59
Vielen Dank ihr Weihnachtsengel!!
Ich glaub, ich hab´s kapiert. Wenn da also von Runden die Rede ist, dann ist das der Hinweis für die Strickerinnen, die gleich oder Vorder- und Rückenteil zusammen im Schlauch quasi stricken, oder? Das hatte mich so durcheinander gebracht. Fürmich gilt Hin- und Rückreihe rechts strecken. Kraus rechts hätte mir auch eher eingeleuchtet als gerippt.
Okay, aber wenn da steht beim Rollrand, nachdem ich die Maschen angeschlagen habe, ich soll 11 Reihen glatt rechts stricken, dabei mit 1 Rück-Reihe links beginnen, was bedeutet dies. Was ist mir der Hinreihe?
Wahrscheinlich alles ganz einfach, wenn man´s weiß - grummel!!

Grüsse,
Chloe


Also wenn du den Beginn glatt rechts strickst (=Hinreihe rechts Rückreihe links) rollt sich das Gestrick von unten her. Ob das so besonders gut aussieht? Ich würde rechts gerippt (= Hinreihe rechts, Rückreihe rechts) vorsiehen. Dann liegt der Pullover schön an, denn dieses wellt sich in keinerlei Weise.

Schau doch mal auf das Bild der Anleitung und entscheide dann. Du musst dich nicht sklavisch an die Vorgaben richten.

Im Übrigen sind die Anleitungen teilweise ausgesprochen schlecht bzw. eindeutig falsch. Wer weiß, woher dieses Modell stammt. Vielleicht ist es eine Übersetzung, die dann entsprechend verwirrend ist.


ischi

ReginaM
20.12.2006, 09:18
Okay, aber wenn da steht beim Rollrand, nachdem ich die Maschen angeschlagen habe, ich soll 11 Reihen glatt rechts stricken, dabei mit 1 Rück-Reihe links beginnen, was bedeutet dies. Was ist mir der Hinreihe?
Wahrscheinlich alles ganz einfach, wenn man´s weiß - grummel!!

Grüsse,
Chloe

Das heisst nichts anderes, als dass der Rollrand mit einer Rückreihe begonnen wird und da bei "glatt rechts" alle Rückreihen links gestrickt werden, ins das in diesem Fall eben eine Reihe links. Ich hoffe, ich konnte das verständlich rüberbringen.

Inaktiver User
21.12.2006, 17:39
Alles klar, ich hab´s verstanden! Ich dachte wohl, da steckt etwas ganz Geheimnisvolles dahinter...

Danke euch allen!

Chloe