PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meine Küchenkräuter sterben immer so schnell?!



Inaktiver User
19.12.2006, 10:21
Hallo!

Hoffentlich sind hier ein paar Experten :-) Ich hab wirklich keinen grünen Daumen, die robusten Pflanzen überleben - aber der Rest...
Ärgerlich ist es bei den Küchenkräutern, die ich frisch nun mal sehr mag. Doch nach einigen Tagen lassen sie die Köpfe hängen und irgendwann sind sie tot.
Was mach ich falsch? Ich gieße ab und an und sie stehn am Fenster...

Bitte um Tipps!

LG
Nele

Alice30
19.12.2006, 14:33
Ist unter dem Fenster ein Heizkörper? Zieht es? Berühren die Kräuter die (ev. kalte) Fensterscheibe? Gerade empfindliche Pflanzen vertragen das nicht.

Im Winter sollte es für "mediterrane" Kräuter möglichst ein Südfenster sein, sonst fehlt ev.auch Helligkeit. "Ab und an" zu gießen kann zu wenig sein, die Erde sollte im Winter bei der trockenen Heizungsluft nicht austrocknen (aber auch nicht ertränken! Lieber öfter und dafür weniger gießen). In was für Töpfen stehen die Pflanzen? Ton ist besser für Kräuter als Plastik.

Meine Kräuter topfe ich sofort nach Kauf in relativ große Tontöpfe mit Untersetzer, sie stehen am Südfenster (kein Heizkörper) und gedeihen eigentlich wie Unkraut. Sogar mein Basilikum wächst noch immer fleißig (Anfang September im Supermarkt gekauft).

violet
19.12.2006, 19:47
Mit dem sofortigen Umtopfen habe ich auch gute Erfahrungen gemacht.

Basilikum hat bei mir regelmäßig nach ein paar Tagen das Zeitliche gesegnet. Dann habe ich beim letzten Mal die Pflänzchen einzeln in einen Blumenkasten gesetzt -mit großem Erfolg! Nun steht dieser bei mir am Südfenster und ich hoffe, ich bekomme die Kräuter gut durch den Winter.

Liebe Grüße
violet

Inaktiver User
20.12.2006, 08:18
Danke!
Ich versuche es mal mit umtopfen!