PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Arbeiten direkt nach Blasto-Transfer?



GoneGirl
21.09.2015, 10:49
Ihr Lieben,

ich war ein bisschen in der Versenkung verschwunden, die eine oder andere kann vielleicht mit meinem Namen aber noch etwas anfangen.

Wir haben es jetzt nach über einem halben Jahr Pause nochmal gewagt und einen 4. IVF-Versuch gestartet. Anfangs sah es nicht gut aus, nur drei Eizellen im Ultraschall. Bei der Punktion am Freitag waren es dann aber plötzlich fünf. Und die Befruchtungsrate war gut wie nie, vier von fünf haben sich befruchtet! Deshalb werde ich nun unerwarteterweise einen Blasto-Transfer haben; zwei Embryonen wollten wir diesmal zurück und heute an Tag 3 scheinen noch mehr als 2 im Rennen zu sein. Kaum zu glauben, soviel Glück mit meinen Eizellen hatte ich bisher noch nie. Nun zittere ich natürlich, ob übermorgen auch immer noch brav mindestens eine Blasto übrig ist... Das wäre echt tragisch für mich, wenn nach den ersten guten News plötzlich doch noch die große Enttäuschung kommt... Dieses ständige Warten auf Neuigkeiten hat mich bei jeder Behandlung am meisten strapaziert. Bisher gab es auch jedes Mal Dämpfer, meistens lief es nicht ideal. Und, naja, wie man sieht, der Erfolg blieb am Ende auch jedes Mal aus...

Wie auch immer: Meine Frage ist jetzt, ob ich am Mittwoch nach dem (hoffentlich!!) Transfer arbeiten gehen kann ohne schlechtes Gewissen. Schonung hat die letzten Male auch nix geholfen, diesmal dachte ich mir, was soll´s, ich arbeite durch. Nun mag ich natürlich aber doch nix riskieren...
(Eigentlich "muss" ich aber eh arbeiten.) Vormittags ist der Transfer, nachmittags würde ich auf Arbeit gehen. Ich arbeite mit Jugendlichen, ne ruhige Kugel schieben ist da nicht, es geht schon aufregend und auch mal laut zu. Was meint ihr? Gerade der Mittwoch Nachmittag wird wohl relativ stressig. Donnerstag und Freitag wird es ruhiger. Kann ich das trotzdem machen? Einnistung wäre vermutlich am Donnerstag, falls, falls, falls... Oder?

Ach, ihr seht, diese elende Unsicherheit. Was soll groß passieren, oder? Die/der Krümel kriegt ja in der GM nix mit vom Stress, oder? Frühestens in der Nacht darauf würde er sich ja wohl einnisten...?

Sorry für die Fragen. Das Kiwu-Gedankenkarussell, wie hab ich es vermisst, seufz...

Tausend Dank für Eure Erfahrungen, ihr lieben Schicksalsgenossinnen! :blume:

Katinka_75
21.09.2015, 12:31
Hallo GoneGirl,

ich habe nach TF meistens gearbeitet, einmal musste ich auch auf eine Dienstreise fahren und dabei meinen Koffer tragen. Meine Kiwi-Praxis vertrat die Ansicht, die Einnistung lasse sich durch externe Faktoren kaum beeinflussen, und ich glaube das persönlich auch nicht. Bei den beiden ersten Versuchen hatte ich mir vorsorglich nach TF Urlaub genommen, später nicht mehr. Ausnahme: Überstimulation und deren Nachwirkungen, da war ich krankgeschrieben. Mir persönlich hat die Ablenkung im Büro gut getan. Aber da tickt ja jede anders.
Wir waren zweimal erfolgreich, dabei habe ich jeweils direkt im Anschluss nach TF gearbeitet. Mein Job selbst ist zwar nicht stressig, aber ich bin jeweils von der Praxis per Fahrrad zur Arbeit gefahren, hatte ein paar nervige Meetings etc.

Viel Erfolg!

Gemme
21.09.2015, 15:59
Huhu GoneGirl,

in irgendeiner Hirnwindung von mir stecken Satzfetzen einer Studie, die besagte, daß strenge Bettruhe nach TF gar nix bringt (oder sogar eher kontraproduktiv wäre...?)...arg sicher bin ich mir aber nicht.

Bzw., ich bin mir sicher, daß Bettruhe nichts bringt, ich bin mir nicht sicher, ob striktes Liegen die Erfolgsaussicht verringert.

Um allen Faktoren und insbesondere der Seele gerecht zu werden, würde ich Dir darum einfach einen freien Nachmittag mit kleinem herbstgoldenen Waldspaziergang sowie anschließendem Kuchenessen und Filmschauen auf dem Sofa verschreiben,
dann hast Du Bewegung UND Ruhe.

Damit machste nix falsch.
Und die nächsten beiden Tage normal arbeiten, es sei denn, der Gedanke macht Dich unruhig, dann einfach nochmal spazierengehen und Kuchen essen.

Ich drück Dir Daumen, Zehen und was sonst noch so da ist!

Louette
22.09.2015, 17:35
Klar kannst du arbeiten gehen, wenn es dir körperlich gut geht,bAblenkung ist gut für die Seele!
Ich habe nach dem 1. TF übrigens einen Großeinkauf gemacht und die schwere Kiste in den 4. Stock geschleppt. Das Ergebnis wird bald 4.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen!!!

nanammm
01.10.2015, 18:00
Ich habe mir für den Transfer-Tag frei genommen... werde den Tag genießen... und vermutlich (k)einen Großeinkauf machen :smirksmile:

nanammm
01.10.2015, 18:03
Ohhh, GoneGirl, war das DIESEN Mittwoch?? Wenn ja, wie war der TF und wie geht's Dir???
:blume:

EDIT:
Ähhh, oder letzte Woche!?? Dann allerdings erst recht die Frage: wie geht's Dir?
:smirksmile: