PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein erstes Cabrio - Kopfbedeckung???



juri
29.07.2015, 21:01
In den nächsten Tagen bekomme ich mein erstes Cabrio und somit stellt sich mir gleich mal die Frage nach einer geeigneten Kopfbedeckung.

Sie soll ja nicht davonfliegen. Allerdings finde ich ein Bändchen unterm Kinn gebunden nicht gerade prickelnd. Sieht so kleinkindmäßig aus. Oder muss ich meine Eitelkeit über Bord werfen?

Bin für Tipps dankbar.

Inaktiver User
29.07.2015, 21:07
Erstmal Glückwunsch! :prost:

Ich bin auch immer noch auf der Suche und hab noch nix gescheites gefunden. Es scheitert daran, dass Hut und Käppi die Haare so plattdrücken... ich hab jetzt halt immer Haargummis dabei und mach einen Pferdeschwanz.

Rowellan
29.07.2015, 21:11
Wofür brauchst du die Kopfbedeckung denn genau? Um die Haare zu bändigen? Oder als Sonnenschutz? Und wie viel Fahrtwind kommt denn überhaupt bei dir an? Bei den modernen Cabrios ist das ja nicht mehr sooooo viel, besonders mit Windschott.

Ich hatte jahrelang ein New Beetle Cabrio und konnte problemfrei mit einem gut sitzenden Baseball-Käppi fahren, wenn es um Beschirmung der Augen ging. Ansonsten (um die Haare zu bändigen) habe ich auch gute Erfahrungen mit Piratentüchern und Bandanas gemacht. Am liebsten - so lange ich die Haare noch kurz hatte - bin ich allerdings ganz ohne was auf dem Kopf gefahren.

Weil: das Gefühl von Wind im Haar gehört einfach auch dazu :cool:

Hach... ich vermisse mein Cabrio... Glückwunsch zu Deinem und viel Spaß damit!

juri
29.07.2015, 22:30
Es ist ein Beetle Cabrio mit Windschott. Bei der Probefahrt bin ich erst ohne, dann mit Windschott gefahren. Der Unterschied war enorm.

Meine Haare sind kurz - zusammenbinden ist also nicht. Eine Kopfbedeckung hätte ich gerne als Sonnenschutz. Ein Strohhut (Trilby/Erntehelferhut) würde mir gefallen. Davonfliegen sollte er allerdings nicht. Ob so was geeignet ist?

Schweizerfrau
29.07.2015, 23:13
Hallo Juri. Glückwunsch zum Cabrio. Ich habe auch eines (Volvo) und fahre lieber ohne Windschott, weil ich es mag, wenn es etwas windet. Kommt aber auf die Temperaturen an, wenn es kühler ist auch gerne mit Windschott.

Mir sind solche Hüte wie du meinst im Auto unbequem. Die Krempe hinten stößt dann immer unangenehm an die Rücklehne. Weißt du was ich meine?
Ich trage eine Baseballmütze, die schützt vor der Sonne und vorne das "Dach" (wie heißt das korrekt?) schützt gegen das Blenden, das manchmal trotz Sonnenbrille unangenehm sein kann.

Wünsche dir viel Spaß!

ereS
29.07.2015, 23:21
ich wechsele ab, was die kopfbedeckung anbetrifft, je nach lust, laune, fahrzeit und ziel :freches grinsen:

manchmal mit basecap ( haelt in meinen augen am besten )
oder pferdeschwanz und stirnband
manchmal auch ein h.a.d. geht am schnellsten
oder auch einfach nur die kapuze von der weste

huebsch finde ich ehrlich gesagt gar nichts davon, gerade das baescap steht mir ueberhaupt nicht :knatsch:
deshalb setze ich es IMMER ab, wenn ich aus dem fahrzeug steige :zwinker:

ich muß dazusagen das ich sehr lange haare habe und sie in jedem fall zusammenmachen muß, sonst wuerden sie sich total verknoten

chincat
30.07.2015, 01:40
Glückwunsch zum Cabrio, das macht Spaß und du wirst es nicht mehr missen wollen. Ich hab auch eins und find es nur schön. Zur Kopfbedeckung : ich hab nur so ein Käppi, bestehend aus dem Schirmchen wg. Augenschutz / Sonne, welches hinten im Nacken mit Klettverschluss gehalten wird, hat also quasi keinen "Deckel", weil darunter die Haare immer arg platt und vermatscht sind. Ich hab aber auch dunkle und dichte Haare.....und trotzdem hatte ich mal nach einer langen Tour einen kleinen Sonnenbrand auf der Kopfhaut. Wenn du hellhäutig und blond bist, wäre mir die Optik und "schön sein wollen" wurscht. Dafür würde ich keinen Hautkrebs haben wollen.
Überhaupt würde ich aufpassen bzgl. Sonnenschutz, man spürt die Hitze nicht und das macht es gefährlich.

Und wenn Du lange Haare hast, würde ich die auf jeden Fall zusammen binden. So schön das Windgefühl ist, durch das Zersauseln leiden die Haare, dass es der Sau graust. Ich fand / finde das auch schön, aber jedes Mal Haare 5 cm oder mehr deswegen abschneiden lassen nach dem Urlaub ? Och nöööööö.

Jedenfalls wünsch ich Dir allzeit knitterfreie Fahrt.....was für eins ist es denn ? Verrätst du es ?

Gruß, chincat

chincat
30.07.2015, 01:49
Sorry, ist schon spät, habe deinen Text dazwischen nicht mitgekriegt. Wenn du kurze Haare hast, reicht doch so ein Käppi ohne "Deckel" (keine Ahnung, wie die heißen, hab die mal im Dutzend bei ebay bestellt für ca. 3 Euro das Stück ).

Und Beetle ist schön, nur noch unpraktischer als mein Cabrio bzgl. Gepäck plus Hund für Urlaub. Ich hab nen PT Cruiser als Cabrio. .......nur fliegen ist schöner :yeah:

juri
31.07.2015, 23:23
Es ist da. Hat noch vor dem Wochenende geklappt. Klar, was mein Mann und ich am Wochenende machen.

Die Baseball-Caps stehen mir absolut nicht. Schiebermützen/Flatcaps jedoch schon. Werde mir eine zulegen. Kann auch noch einen Schal darüber binden, so dass auch die Ohren geschützt sind. Muss einfach mal was ausprobieren.

Bin völlig begeistert von meinem neuen Auto.

missani
01.08.2015, 00:11
meine Nachbarin - (beinahe hätte ich geschrieben-Gott hab sie selig) quatsch - sie lebt ja nocht (75) :smile: - fährt einen alten Käfer, so alt wie sie kann er nicht sein - er hat weniger Falten. Sie trägt ein wirklich schönes Käppi (Schieber) von Kangoo in wollweiss - also, ich muss sagen, das sieht zusammen einfach Hammer aus ! :liebe:

SignorinaLimoncella
02.08.2015, 23:26
Da kein Windschott vorhanden (keines meiner Cabrios war baujahrsbedingt je jung genug für sowas), ist mir eigentlich ein Halstuch/Schal am wichtigsten. Auch oder erst Recht bei über 30°C, denn das saugt den Schweiß weg, der ohne Halstuch bei Fahrtwind zu Nackenverspannung führt. Und hält die Nackenmuskeln halbwegs locker. Immer mindestens zwei dabeihaben von den Tüchern/Schals, damit eines zwischendurch trocknen kann.

Eigentlich genau wie beim Motorrad. Tät ich auch nie ohne Halstüchl draufsteigen.

Kopfbedeckung nutze ich nur, wenn ich deutlich mehr als zweihundert Kilometer Fahrtweg bei deutlich mehr als 200 km/h fahre. Dann stramm gebundenes Kopftuch. Zusätzlich zum Halstuch. Sonst verfilzen die langen Zotteln sehr schnell.

Sonst nur 30er bis 50er Sonnencreme für den exponierten Zinken und das Gesicht.

Bei unter 200 km/h hat sich bei vielen meiner Bekannten eine Bandana bewährt plus Sonnencreme. Bandana in dem Falle vorgebunden fertig gekauft; Männer über 30 habens nicht so mit dem Anbringen von Kopftüchern an sich selbst. Bandanas gibts aber zuhauf in 'nur noch aufsetzen' angeboten.

Bei mir hilft jedoch nur Kopftuch im Zweifel, weil meine Haare viel zu lang sind, um sie unter eine fertige Bandana zu stopfen.